Wednesday, August 21st 2019, 9:59am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,961

Thursday, July 13th 2017, 9:48pm

Calli-Kolumne über Köln
Die Modeste-Berater waren überfordert


Reiner Calmund kennt die Beteiligten des Deals und erklärt in seiner Kolumne die Hintergründe: Bei der Umsetzung des Transfers waren die Modeste-Berater überfordert. Und deswegen war es ein Segen für alle, das final absolute Fachkräfte ans Werk gingen, die die wichtigsten Schwerpunkte beherrschten: Arbeitsrecht, FIFA- und DFB-Verbandsstatuten, internationales Steuerrecht sowie die besonderen finanziellen Regelungen in China. Als alle Parteien von erfahrenen Juristen vertreten wurden, kam nach und nach Licht ins Dunkel des Paragraphen-Gestrüpps. Der Kölner Star-Anwalt Stefan Seitz bestritt dabei für den FC sicherlich ein gutes Match.

Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bu…erfordert-.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,962

Thursday, July 13th 2017, 11:11pm

Kölsche Peking-Oper

Zähe Verhandlungen, kuriose Finanzkonstrukte, die Ehefrau unter Sabotage-Verdacht, ein Gerichtstermin: Torjäger Modeste wechselt höchst unterhaltsam nach China. Dieser Transfer, der für Kölner Verhältnisse einen Rekord markiert, hätte eigentlich ein bisschen mehr Prosa verdient gehabt. Wechselseitige Danksagungen zum Beispiel: Modeste hat in den zwei Jahren seiner Zugehörigkeit für den FC 40 Liga-Tore geschossen und bringt dem Klub nun auf der Basis eines Leihvertrages mit bindender Kaufoption eine stattliche Summe ein, wenn auch nicht die kolportierten 35,7 Millionen Euro. Aber ein Betrag, der in Richtung 30 Millionen geht, dürfte übrig bleiben

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-koe…-oper-1.3586608
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,963

Friday, July 14th 2017, 9:48am

Nach China-Deal:
Mavraj verteidigt Modeste energisch


Für viele Fans ist der 25-Tore-Mann und Europa-Held Modeste unrühmlich gegangen. Doch es gibt auch andere Stimmen... Aus Hamburg meldet sich Ex-FC-Star Mergim Mavraj zu Wort und verteidigt den früheren Kollegen bis aufs Blut. "Aus menschlichen Gesichtspunkten tut er jeder Mannschaft sehr gut. Für mich steht das, was er sportlich für diesen Verein geleistet hat, über allem. Dieser Mann und diese Leistungen haben Respekt und große Anerkennung verdient. Er hat für seine Überzeugung und die Zukunft seiner Kinder gekämpft, genauso wie der FC seine Interessen vertreten hat. Ende gut alles gut“.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rgisch-27965458
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,964

Friday, July 14th 2017, 9:51am

Spanien-Juwel Meré will nach Köln
Poker um Ablöse?


Ganz oben auf der Liste steht das spanische Abwehr-Juwel Jorge Meré (20) von Sporting Gijon! Nach EXPRESS-Informationen will der U21-Nationalspieler nach Köln, allerdings sind sich die Vereine noch nicht einig. Meré ist nicht zum Schnäppchenpreis erhältlich – Gijon fordert deutlich über zehn Millionen Euro. In Spanien hat der Verteidiger noch einen Vertrag bis 2020. Wie weit die Modeste-Millionen angepackt werden, ist offen. „Wir haben die Planungen unabhängig von der Transfereinnahme gemacht“, sagt FC-Finanzchef Alexander Wehrle.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…loese--27969730
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,965

Friday, July 14th 2017, 9:57am

Modalitäten, Ablöse und China-Steuer
Das ist der Modeste-Deal


Der Wahnsinn hat ein Ende: Am Mittwochabend verkündete der 1. FC Köln, dass der Wechsel von Anthony Modeste nach China vollzogen sei. Die komplette Ablöse für Modeste soll am Freitag auf dem Konto des 1. FC Köln eingehen – erst einmal knapp über 30 Millionen Euro. Von diesen muss der FC allerdings 4,5 Millionen Euro an Modestes Vorgänger-Verein TSG Hoffenheim überweisen, die sich diesen Anteil im Fall des Weiterverkaufs vertraglich zugesichert haben. Dem FC bleiben am Ende rund 26 Millionen Euro übrig.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/frag…e-deal-27968416
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,966

Friday, July 14th 2017, 10:05am

Schmadtke will Meré!
Spanier wäre ein Transfer-Coup


Angelt sich der 1. FC Köln mit Jorge Meré ein international begehrtes Abwehrtalent? Der 20-Jährige wird von Klubs aus halb Europa umworben. Das größte Problem stellt die Ablöseforderung der Spanier dar. Gijon hatte den Vertrag mit Meré im Sommer 2016 bis 2020 verlängert und laut übereinstimmenden Medienberichten eine Ausstiegsklausel von 29 Millionen Euro festschreiben lassen. Diese gilt nach dem Abstieg allerdings nicht mehr, weshalb der Effzeh frei mit Sporting verhandeln kann. Eine Einigung unter zehn Millionen Euro erscheint unrealistisch. In welcher Höhe sie allerdings möglich sein könnte, ist offen.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/schmadtke…-transfer-coup/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,967

Friday, July 14th 2017, 10:17am

Wofür steht die Eintracht?
Konstantin Rausch ein Kandidat?


Nach dem Abgang von Leistungsträger Bastian Oczipka stellt sich nach wie vor die Frage: Für was steht Eintracht Frankfurt und wo will der Klub eigentlich hin? Die Eintracht wird nun nachlegen müssen, mit dem unsteten und ungestümen Taleb Tawatha kann sie unmöglich in die Saison gehen. Der Name des 30 Jahre alten Ex-Nationalspielers Dennis Aogo, zurzeit arbeitslos und zuletzt auf Schalke, fällt in diesem Zusammenhang immer mal, auch der 23-jährige Tim Leibold vom 1. FC Nürnberg wird ins Rennen geschickt, genauso wie der Kölner Konstantin Rausch.

Quelle: http://www.fr.de/sport/eintracht/eintrac…racht-a-1313178
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,968

Friday, July 14th 2017, 11:49am

«Strafsteuer» dämpft Kaufrausch in Chinas Super League

Nach dem Transferrekord im Winter sind die Ausgaben für ausländische Stars im Sommer zurückgegangen. Doch Clubs versuchen mit Tricks, die neuen Regeln zu umgehen. Statt zu kaufen, seien so auffällig viele Leih-Vereinbarungen getroffen worden. «Dahinter steht die Hoffnung, dass Chinas Verband die Regeln in Zukunft doch wieder lockert und die Spieler dann ohne Strafsteuer gekauft werden können», erklärt Ma Dexing. So, glaubt der Experte, gelang am Ende auch noch eine Vereinbarung im Hickhack um den Franzosen Anthony Modeste, der vom FC Köln ins chinesische Tianjin wechselt.

Quelle: http://www.wn.de/Sport/Weltsport/Fussbal…as-Super-League
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,969

Friday, July 14th 2017, 12:40pm

Dominic Maroh drängt mit Macht zurück

"Mir geht es wieder richtig gut. Ich spüre nichts mehr von den Verletzungen, kann voll mitziehen. Es läuft hervorragend." Maroh drängt es mit Macht zurück in seine Rolle als Abwehrchef des FC. Dorthin, wo der Deutsch-Slowene stand, als es vergangene Saison zum Auftakt gegen Darmstadt ging. In der 90. Minute brach sich Maroh zwei Rippen und fiel zweieinhalb Monate aus. Weil ein Unglück selten allein kommt, folgte beim Comeback gegen den Hamburger SV nach nur acht Minuten der Zusammenstoß mit Bobby Wood. Maroh erlitt eine Fraktur des Schlüsselbeins.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…urueck-27970970
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,970

Friday, July 14th 2017, 5:59pm

Modeste, Spieler, Form
Stögers Fazit nach dem Trainingslager


Fünf heiße Tage, acht harte Trainingseinheiten. Stöger: „Es war ziemlich heftig für die Jungs und intensiv für eine zweite Woche in der Vorbereitung. Wir haben vorher gesagt, dass wir ein paar Dinge mehr machen müssen. Unter der Saison haben wir aufgrund der Europa League-Spiele weniger Möglichkeiten körperliche Schwerpunkte zu setzen. Da geht es um Höchstleistungen im Spiel und Regeneration. Es gibt jedenfalls keinen Grund zu klagen. Die Spieler haben wie immer bedingungslos mitgezogen. Es ist trotzdem gut für mich, wenn ich mich nach dem Training eine halbe Stunde von der Mannschaft entferne.“

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…slager-27972638
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,971

Friday, July 14th 2017, 7:14pm

Hamit Altintop ein Thema in Köln?

Das Gerücht über ein mögliches Interesse des 1. FC Köln an Hamit Altintop stammt übrigens aus der "Fanatik". Die türkische Zeitschrift berichtet, dass neben dem effzeh auch Wolfsburg über eine Verpflichtung des ehemaligen Bayern- und Real-Spielers nachdenke.

Quelle: http://www.effzeh.com/transferticker-1407172/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,972

Friday, July 14th 2017, 8:05pm

Stöger: "Guirassy ist wie ein Neuzugang"

Zum Abschluss der Tage im österreichischen Bad Radkersburg zog Peter Stöger ein positives Fazit. Kölns Trainer über den in der vergangenen Saison immer wieder unter Schambeinproblemen leidenden Sehrou Guirassy: "Im Moment ist er schmerzfrei, das merkt man dem Jungen auch an seiner Körpersprache an. Wenn du mittrainieren kannst und hast nicht permanent Schmerzen, ist das schön. Und dann sieht man, dass er kicken kann. Er hat zwar schon ein paar Einsätze gehabt und war immer wieder mal da in der vergangenen Saison, aber er ist gefühlt auch so etwas wie ein Neuzugang, weil er richtig frisch und fit ist."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-neuzugang.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,973

Friday, July 14th 2017, 10:46pm

Schmadtke will nach Modeste-Wechsel nicht auf große Kauftour
Mark Uth bleibt in Hoffenheim


"Wir zahlen erst einmal Steuern. Und ob wir den Rest dann deponieren und abwarten, oder ob wir nochmal interessante Dinge finden, zeigt sich dann. Vielleicht warten wir auch bis zum Winter oder sogar bis zum nächsten Sommer", sagte Manager Jörg Schmadtke am Rande der "11Freunde-Meisterfeier". Dort wurde er als bester Manager der Liga geehrt: "Wir haben immer gesagt, dass wir nicht von diesem Transfer abhängig sind." Allerdings müssen die Kölner die Hoffnung auf eine Verpflichtung von Mark Uth begraben. "Da müssen sich die Kölner leider einen anderen Stürmer suchen", sagte Hoffenheims Trainer Nagelsmann. Er wurde als Trainer des Jahres geehrt. Rosen ergänzte: "Mark Uth wird bleiben."

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…r-aid-1.6950905
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,974

Friday, July 14th 2017, 10:49pm

„Manager des Jahres”
Schmadtke und TSG feiern Modeste-Deal


Jörg Schmadtke (53) stand mit seinem Hoffenheimer Kollegen Alexander Rosen auf der Terrasse der Flora, dann kam auch noch Trainer Julian Nagelsmann hinzu. Mit einem Kölsch in der Hand konnte das Trio auf den Millionen-Segen dank Anthony Modeste anstoßen. Bei der „11 Freunde Meisterfeier“ wurde der Kölner Sportchef zum Manager des Jahres gewählt – das sehen die Hoffenheimer nach dem Modeste-Wechsel wahrscheinlich genauso. Dank ihm gibt’s einen unerwarteten Geldregen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rueck--27974456
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 14th 2017, 10:49pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,975

Saturday, July 15th 2017, 9:34am

Bittencourt spricht über Modeste und China-Kohle

Kämen Sie bei einem Angebot, wie es Anthony Modeste aus China erhalten hat, auch ins Grübeln? Bittencourt: "Wäre ich wie er 29 Jahre alt und hätte es schwarz auf weiß vor mir liegen, würde ich mir das schon überlegen. Wenn ich dann die Möglichkeit hätte, mich innerhalb von drei Jahren finanziell für immer komplett unabhängig zu machen, würde ich mich mit meiner Familie zusammensetzen und das Thema besprechen. Das wäre legitim. Aber in nächster Zeit kommt das für mich nicht infrage. Ich bin noch jung, habe Ziele und liebe den Fußball zu sehr, um nach China zu wechseln. Ich fühle mich beim FC pudelwohl, mein Vertrag läuft bis 2021."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…-kohle-27963702
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,976

Saturday, July 15th 2017, 9:38am

Stöger gibt den Schleifer

„Die ersten zwei, drei Wochen nach der Sommerpause sind sehr viel Arbeit“, sagte Peter Stöger zum Abschluss des Trainingslagers. „Es war schon ziemlich heftig und intensiv.“ Vor einer Saison, in der es einige Englische Wochen mit bis zu drei Spielen innerhalb von sieben Tagen geben wird, sei das aber auch nötig. „Wir haben durch den Europacup weniger Möglichkeiten, unter der Woche einen körperlichen Schwerpunkt zu setzen“, sagte Stöger. In zwei Wochen geht es für den FC ins nächste Trainingslager nach Kitzbühel, dann geht es um Spielformen, Taktisches und die Arbeit am Ball.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-i…em-weg-27973796
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,977

Saturday, July 15th 2017, 9:40am

Risse: „Ich freue mich über jeden Muskelkater“

Nach seinem Kreuzbandriss spricht Marcel Risse über seine Reha, die Vorfreude auf Europa und Tochter Mila. Der 27-Jährige ist wieder ins FC-Mannschaftstraining zurückgekehrt. Im Trainingsspiel trägt Marcel Risse noch das blaue Leibchen. Das Zeichen für einen Spieler, der aus einer Verletzung kommt und Zweikampfschutz genießt. Mehr als sieben Monate nach seinem Kreuzbandriss kehrt der 27-Jährige in Bad Radkersburg nach und nach ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurück.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3605481.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,978

Saturday, July 15th 2017, 9:43am

Guirassy: „Wenn ich Tonys Platz einnehmen könnte, wäre das sehr gut“

Sehrou Guirassy ist einer der Gewinner der ersten zwei Vorbereitungs-Wochen beim 1. FC Köln. Beim Effzeh hat er Großes vor, denn er ist endlich wieder gesund. Wenn er sich mit seinen Teamkollegen und den Trainern unterhält, spricht Guirassy eine Mischung aus Französisch, Deutsch und Englisch. Der GBK traf den Franzosen zu dessen erstem Interview seit seinen schweren Verletzungen. Offen sprach er über die schwere Zeit und seine Ziele. Zum Montpellier-Gerücht sagte er: "Davon habe ich auch gelesen. Das wäre auch keine Option gewesen. Ich bin gerade erst wieder gesund und habe hier in Köln einiges vor."

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/wenn-ich-…re-das-sehr-gut
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 15th 2017, 9:47am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,979

Saturday, July 15th 2017, 9:49am

Zoller: „Ich kann zu emotionalen Spielen beitragen“

Als er vor drei Jahren zum 1. FC Köln wechselte, erwischte Simon Zoller keinen leichten Start. Inzwischen ist der Stürmer längst in Köln angekommen und fühlt sich trotz Problemen in der letzten Saison pudelwohl. Für ihn ist klar: Er will langfristig in Köln und beim Effzeh bleiben. Gerade erst hat er sich mit seiner Frau Laura ein Haus in der Domstadt gekauft. „Es ist ja bekannt, dass wir uns total heimisch fühlen. Wir haben uns in Köln eine Basis geschaffen und können uns auch vorstellen, nach der Karriere hier zu bleiben“, sagt Zoller im Gespräch mit dem GBK. Längst nennt der gebürtige Friedrichshafener Köln seine „zweite Heimat“.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/zoller-ic…elen-beitragen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,970

4,980

Saturday, July 15th 2017, 10:29am

Schmadtke wird geehrt und bekommt Uth-Absage

Jörg Schmadtke ist am Freitagabend vom „11Freunde“-Magazin als „Manager des Jahres“ ausgezeichnet worden. Die Verleihung nutzte der Sportchef des 1. FC Köln zu einer Erklärung, was mit den Millionen aus dem Verkauf von Modeste passieren werde. Er erhielt aber auch eine öffentliche Absage aus Hoffenheim für Mark Uth. Ein Teil der Modeste-Ablöse wird also nicht in den Ex-Kölner Uth fließen. Schmadtke muss sich weiter umsehen. „Wir zahlen erst einmal Steuern“, sagte Schmadtke schmunzelnd. „Und ob wir den Rest dann deponieren und abwarten, oder ob wir nochmal interessante Dinge finden, wird sich zeigen.“

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/schmadtke…mmt-uth-absage/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page