Wednesday, August 21st 2019, 1:12pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,221

Friday, September 9th 2016, 6:56pm

Statt Karnevals-Dress
1. FC Köln plant ein neues Spezial-Trikot!


Es ist nicht mehr lange hin bis zum Jubiläum: Im Februar 2018 wird der 1. FC Köln 70 Jahre alt – und wird das natürlich gebührend feiern. Eine Überlegung wurde am Mittwochabend der Trikotkommission vorgestellt. EXPRESS erfuhr: Statt des üblichen Karnevalstrikots will Ausrüster Erima in der Saison 2017/18 mit einem Traditionstrikot an den Start gehen. „Das ist eine Überlegung“, bestätigt Alexander Wehrle die Pläne. „Allerdings sind wir noch in einer ganz frühen Phase, noch ist nichts entschieden.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rikot--24713388
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,222

Friday, September 9th 2016, 7:00pm

Wie stark ist der nächste FC-Gegner Wolfsburg?

Klaus Allofs und Dieter Hecking sind als langjährige Fahrensmänner der Fußball-Bundesliga einiges gewöhnt. Was allerdings in der Sommerpause so alles an Kritik auf das Duo und ihren VfL Wolfsburg einprasselte, dürfte auch Manager und Trainer nicht unbeeindruckt gelassen haben. Der Absturz auf Platz acht heraus aus den Europapokalplätzen hatte den VW-Club nach Vizemeisterschaft und Pokalsieg im Jahr 2015 bis ins Mark getroffen.

Voraussichtliche Aufstellung des FC: Müller; Olkowski, Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector; Lehmann, Höger; Risse, Bittencourt; Modeste


Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…sburg--24717844
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,223

Saturday, September 10th 2016, 9:42am

Wolfsburg mit Sturm-Star gegen Köln
Macht Gomez die 1000 voll?


Endlich ballert er auch in der Liga los. Letzte Woche traf Superstar Mario Gomez (31) im Test gegen Dresden zum Sieg (1:0). Heute gegen Köln (15.30 Uhr) legt der Nationalspieler für Wolfsburg sein Pflichtspiel-Debüt auf den Rasen. In der ewigen Bundesliga-Tabelle steht der VfL aktuell bei 997 Treffern. Das Ziel: Heute gegen Köln soll die Schallmauer brechen – und die 1000-Tore-Marke erreicht werden. Mit der Hilfe von Super-Mario. Gutes Omen: Im April 2009 schaffte Gomez mit Stuttgart beim 3:0-Sieg in Köln einen Hattrick.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wo…47932.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,224

Saturday, September 10th 2016, 9:45am

3 Glücks-Trümpfe für den Sieg in Wolfsburg!

Gelingt dem FC heute der Traum-Start in die Liga? Köln will nach dem 2:0 gegen Darmstadt nachlegen und kann eine erste Marke setzen. Ein Sieg (15:30 Uhr) in Wolfsburg und die Truppe von Trainer Peter Stöger (50) hätte den besten Start seit 11 Jahren. Angesichts der Ausfälle von Timo Horn (23/Adduktoren), Artjoms Rudnevs (28/Muskelprobleme) und Konstantin Rausch (26/Rücken) gibt‘s aber auch Sorgen, doch...

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…47516.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,225

Saturday, September 10th 2016, 9:48am

Wer ersetzt den verletzten Dominic Maroh?

In den letzten drei Jahren war der 1. FC Köln von einer Verletzungsmisere verschont geblieben. Zu Beginn der Saison 2016/17 häufen sich erstmals, allerdings ohne erkennbares Muster, kleinere und größere Blessuren. Was zu einer stark veränderten Startelf beim VfL Wolfsburg führen könnte und das Spiel zu einer ersten Belastungsprobe für den FC-Kader macht.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector – Risse, Höger, Lehmann, Bittencourt – Osako, Modeste


Quelle: http://geissblog.koeln/2016/09/aufstellu…-dominic-maroh/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,226

Saturday, September 10th 2016, 9:51am

Diese beiden Spieler können den Unterschied ausmachen

Zwei Premieren, auf die am Samstag in Wolfsburg alle gucken: Sven Müller steht beim 1. FC Köln für den verletzten Timo Horn (23), der Freitag zur Unterstützung mit in die VW-Stadt fuhr, erstmals in der Bundesliga zwischen den Pfosten. Und auf der anderen Seite bestreitet Star-Neuzugang Mario Gomez (31) sein Bundesliga-Debüt für die „Wölfe“. Gomez gegen Müller – so lautet es also auch.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…machen-24718616
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 10th 2016, 9:53am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,227

Saturday, September 10th 2016, 5:36pm

Angreifer kann sich nur selten entfalten
Glücklose Gomez-Rückkehr


Mario Gomez' Bundesliga-Rückkehr war nicht von Glanz geprägt. Der Nationalspieler zeigte nach 1211 Tagen Abstinenz zwar eine engagierte, aber insgesamt glücklose Leistung. Gegen den 1. FC Köln gelangen dem Angreifer nur zwei Torschüsse. Auch seine Kollegen konnten sich offensiv kaum entfalten. Die Kölner verzweifelten mehrmals am fehlerfreien Casteels, der Wolfsburg damit einen Punkt sicherte.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…c-koeln-16.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,228

Saturday, September 10th 2016, 5:41pm

Wolfsburg – Köln 0 : 0
Draxler legt 'ne dicke Schwalbe hin


Comeback von Mario Gomez (31) in der Bundesliga – 1211 Tage nach seinem letzten Einsatz. Doch für Wolfsburg reicht es gegen Köln nur zu einem 0:0. Bei dem Nationalspieler geht aber nicht viel. Auch bei seinem Mitspieler Julian Draxler (22) nicht. Der fällt nur einmal richtig auf: In der 79. Minute legt er eine dicke Schwalbe hin. Bei einem Zweikampf gegen Heintz versucht er einen Elfer zu schinden. Er hat Glück, dass er dafür nicht Gelb sieht. Köln zeitweise sogar besser als Wolfsburg. Und mit einem souveränen Bundesliga-Debütanten im Kasten: Sven Müller (20) vertritt den verletzten Horn und bleibt fehlerfrei.

Quelle: http://www.bild.de/bundesliga/1-liga/sai…28856.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,229

Saturday, September 10th 2016, 5:44pm

Glanzloses Gomez-Debüt:
Wolfsburg gegen Köln torlos


Mario Gomez feiert sein Comeback in der Bundesliga - es wird ein eher glanzloses. Vor allem die Kölner haben Chancen, am Ende fallen aber keine Tore. Fazit: Wolfsburg dominierte die Anfangsphase, ab Ende der ersten Halbzeit waren die Gäste offensiv gefährlicher. Unter dem Strich geht das Remis in Ordnung. Der Star des Spiels: Koen Casteels. Starke Leistung der neuen Wolfsburger Nummer eins. Bei Standards stets Herr der Lage, hielt er darüber hinaus mit einigen starken Reflexen (vor allem kurz vor der Pause gegen Mavraj) die Null.

Quelle: http://www.goal.com/de/match/vfl-wolfsbu…/2254918/report
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,230

Saturday, September 10th 2016, 5:47pm

Zähe Nullnummer in Wolfsburg
Überzeugender FC erkämpft Punkt


Der 1. FC Köln hat am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen Punkt geholt. Beim VfL Wolfsburg spielte die Mannschaft von Trainer Peter Stöger 0:0. Der FC hielt in der 1. Halbzeit gut dagegen, ließ dem VfL wenig Platz zur Entfaltung und erspielte sich durch schnell vorgetragene Konter gute Chancen. Auch in der 2. Halbzeit begegneten sich VfL und FC auf Augenhöhe. Weil sich die Teams neutralisierten, blieben Großchancen Mangelware.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…fsburg-24720578
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,231

Saturday, September 10th 2016, 5:51pm

1. FC Köln holt Punkt gegen Wolfsburg

Der 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg trennen sich in der Volkswagen-Arena 0:0-Unentschieden. Im Grunde kann der FC mit diesem einen Punkt leben, die Kölner hatten jedoch einige Chancen, um mehr mitzunehmen. Das findet auch Jörg Schmadtke: „Der letzte Stich fehlt uns, daran müssen wir arbeiten. Aber der Auftritt hat mir sehr gut gefallen.“ Für Sven Müller natürlich ein tolles Debüt, er hat seinen Kasten sauber gehalten.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/live…fsburg-24715830
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,232

Saturday, September 10th 2016, 5:53pm

Wolfsburg mit Nullnummer gegen Köln

Das neu formierte Team des VfL Wolfsburg hat noch deutliche Abstimmungsschwierigkeiten. Köln dagegen präsentiert sich auch in der neuen Saison auswärtsstark und defensiv stabil. Nationalspieler Mario Gomez erlebte mit dem VfL Wolfsburg ein glanzloses Comeback in der Fußball-Bundesliga.

Quelle: http://www.sportschau.de/fussball/bundes…-koeln-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,233

Saturday, September 10th 2016, 6:27pm

Effzeh stark, aber unglücklich:
Bittencourt vergibt Sieg


Der 1. FC Köln hat sich beim VfL Wolfsburg einen verdienten Punkt erkämpft, den Sieg aber leichtfertig liegen gelassen. Das 0:0 bei den Wölfen hätte durchaus einen Kölner Sieg verdient gehabt. Doch Leonardo Bittencourt ließ die Chance des Tages liegen. Und Schiedsrichter Guido Winkmann verweigerte dem Effzeh einen klaren Elfmeter.

Quelle: http://geissblog.koeln/2016/09/effzeh-st…t-vergibt-sieg/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,234

Saturday, September 10th 2016, 6:30pm

Einzelkritik: Kapitän Lehmann als Dirigent
Sven Müller als Rückhalt


Sven Müller: Note 2
Der Horn-Vertreter erwischte beim Liga-Debüt mit einem leicht haltbaren Gomez-Schuss einen angenehmen Start in die Partie. Danach in der ersten Hälfte kaum gefordert, die Kollegen hielten alles vom Tor weg. Hielt Bruno Henriques Kopfball sicher (69.). Zu null im ersten Spiel – es gibt schlimmere Debüts.


Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--f…ckhalt-24721304
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 10th 2016, 6:30pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,235

Saturday, September 10th 2016, 8:00pm

FC-Coach Stöger:
Eigentlich ein ordentliches Spiel, aber...


Beim 0:0 in Wolfsburg hat der 1. FC Köln einen Punkt gewonnen – und nicht zwei Zähler verloren. Einem Team mit Champions-League-Ambitionen bot der FC 90 Minuten die Stirn und hatte sogar die klareren Chancen. Weil auch die Defensiv-Arbeit gut funktionierte, war Peter Stöger „zufrieden, mit der Art und Weise, wie wir Fußball gespielt haben“ Aber: „Wir hätten bei besserer Chancenverwertung vielleicht auch mehr mitnehmen können“, so der FC-Coach.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…ber----24721764
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,236

Saturday, September 10th 2016, 11:07pm

Bockstark!
Überzeugender FC erkämpft Punkt in Wolfsburg


Mit gemischten Gefühlen erklommen die FC-Profis die drei Stufen in den Mannschaftsbus. Ein beachtliches 0:0 beim mit VW-Millionen aufgepeppten VfL Wolfsburg hatten sie im Gepäck. vDoch nach dem bockstarken Auftritt vor 29067 Zuschauern war allen klar: Hier wäre auch ein Auswärtsdreier drin gewesen!

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…fsburg-24720578
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,237

Sunday, September 11th 2016, 9:37am

Noch 'ne kölsche Jung im FC-Tor:
Müller überzeugt


Viel zu tun bekam Sven Müller bei seiner Bundesliga-Premiere nicht. Vielleicht zog der Sportdirektor des 1. FC Köln, Jörg Schmadtke, nach dem 0:0 beim VfL Wolfsburg am Samstag auch deshalb den Vergleich zum sonstigen Betätigungsfeld des 20-Jährigen in den Fußball-Niederungen. "Er hat so gespielt, als ob Regionalliga wäre, also alles in Ordnung", sagte Schmadtke, früher selbst ein überdurchschnittlich guter Bundesliga-Keeper.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/news/sport/fu…60911-99-409070
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,238

Sunday, September 11th 2016, 9:42am

„Appetit auf mehr“:
Debütant Müller macht das ganz brav


Mitunter versucht der 1. FC Köln, seine Spieler vor allzu großer medialer Aufmerksamkeit zu schützen. Gerade die jungen Spieler wie Müller. Doch am Samstag um halb sechs durfte Müller, schließlich hatte er gerade sein Bundesliga-Debüt gegeben, sein erstes Spiel in Deutschlands Oberhaus für „seinen“ FC. Zu Null, ohne eine Unsicherheit, ohne Fehler. Dafür mit Ruhe, Sicherheit und Selbstbewusstsein. „Ich war nicht nervös, das hat mich am Anfang auch überrascht“, sagte Müller also. Als sein Trainer Peter Stöger dies später hörte, lächelte er nur. „Dann glauben wir ihm das mal“, sagte der Österreicher.

Quelle: http://geissblog.koeln/2016/09/appetit-a…-das-ganz-brav/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,239

Sunday, September 11th 2016, 11:09am

Einzelkritik:
Debütant Müller und Osako überzeugen


Yuya Osako und Sven Müller haben am Samstag im Spiel des 1. FC Köln für die besonderen Leistungen gesorgt. Gegen den VfL Wolfsburg avancierte der oft kritisierte Japaner zum Spieler des Spiels. Der Japaner, für Rudnevs in die Startformation, war bester Kölner. Endlich, möchte man sagen! Und man möchte ihm wünschen, dass er auch künftig so ballsicher, wendig und ideenreich bleibt. Müller dagegen lieferte ein blitzsauberes Bundesliga-Debüt ab.

Quelle: http://geissblog.koeln/2016/09/einzelkri…ko-ueberzeugen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,973

1,240

Sunday, September 11th 2016, 2:34pm

FC kann erneut nicht in Wolfsburg gewinnen

Wolfsburg. Auch im fünften Anlauf seit dem Wiederaufstieg vor zwei Jahren gelang dem 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg kein Sieg. Letztmals war ein solcher Anfang 2010 mit einem 3:2-Erfolg gefeiert worden. Chancen zu einem dreifachen Punktgewinn hatten die Gäste dabei genug besessen, doch einmal mehr nutzten sie keine. Da auch die favorisierten Gastgeber leer ausgingen, blieb es bei der torlosen Punkteteilung.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3355637.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page