Sonntag, 20. Mai 2018, 20:03 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 541

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:30

„Wenn wir zusammen bleiben und die Chance bekommen“

Es sollte ein fröhlicher Geburtstag werden für den 1. FC Köln. Doch die Freude über den 70. Jahrestag wollte bei den Verantwortlichen nicht so wirklich aufkommen. Am Abend wurde klar, wieso: Werner Spinner muss am Herzen operiert werden. Auch der tiefe Sturz seines Klubs hat Schumacher und seine Vorstandskollegen schwer getroffen. Speziell aber den Fußballer, der sich nach den erfolgreichen letzten Jahren nicht hatte vorstellen können, dass es so schnell wieder bergab gehen könnte.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/wenn-wir…hance-bekommen/
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 542

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:36

Terodde verleiht neuen Schwung
Bittencourt zurück


Die beiden verlorenen letzten Spiele gegen Dortmund und in Frankfurt haben beim 1. FC Köln die zwischenzeitliche Hoffnung auf den Klassenerhalt gedämpft. Vor allem die sieben Gegentreffer sorgten für Ernüchterung. Deshalb soll im Hinblick auf das Heimspiel am Samstag gegen Hannover die Defensivarbeit in diesen Tagen intensiv trainiert werden. Daneben gilt jedoch auch weiterhin das Augenmerk der Offensive, auch wenn die sich unter der Regie von Stefan Ruthenbeck enorm verbessert hat.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…urueck-29702328
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 543

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:14

Offener Brief
1. FC Köln kritisiert eigene Ultras scharf


Das Verhältnis zwischen dem 1. FC Köln und seinen Ultras spitzt sich zu. In einem offenen Brief richten sich mehrere Klub-Gremien an die Ultras und schlagen dabei scharfe Töne an. "Das Verständnis nicht der Klubspitze, sondern vielmehr der Mitglieder, Fanclubs und Fans, die nicht dieser kleinen Gruppe angehören, ist aufgebraucht", heißt es in dem Schreiben von Präsidium, Geschäftsführung, Aufsichtsrat, Beirat sowie Teilen des Mitgliederrats.

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…f-aid-1.7396482
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 544

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:16

Yann-Benjamin Kugel bleibt freigestellt

Der FC-Athletiktrainer Yann-Benjamin Kugel ist noch von Ex-Trainer Peter Stöger im Dezember freigestellt worden. Nun äußert sich FC-Geschäftsführer Armin Veh zum weiteren Vorgehen. Wie FC-Geschäftsführer Armin Veh nun bestätigte wird sich an diesem Status von Kugel, der auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft betreut, bis zum 30. Juni nichts ändern. Dann läuft der Vertrag des 38-Jährigen beim FC aus.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3784129.html
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 545

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:46

Systemände­rung durch Ris­se-Rückkehr?

Mit der Rückkehr von Marcel Risse, der vergangenes Wochenende sein Comeback nach einer Knieverletzung feierte und allmählich für einen Startplatz in Betracht kommt, könnte beim 1. FC Köln eine Systemänderung einhergehen. Anstelle des in den zurückliegenden Spielen praktizierten 4-4-2 bietet sich Coach Ruthenbeck die Möglichkeit, auf das von ihm bevorzugte 4-3-3 umzustellen. "Das ist auf jeden Fall eine Option, ja", bestätigt der Übungsleiter gegenüber der "Sport Bild".

Quelle: https://www.ligainsider.de/1-fc-koeln/15…eckkehr-239294/
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 130

2 546

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:53

Club | 14.02.2018
Stellungnahme des 1. FC Köln
ZUSAMMEN FAIR BLEIBEN!


Der 1. FC Köln nimmt Stellung zu wiederholten Vorwürfen und Aktionen von Teilen der Ultra-Gruppen und fordert: Haltet euch an die Regeln und kehrt zum Dialog zurück.
Liebe Fans und Mitglieder des FC,

nicht übereinander, sondern miteinander zu reden, das ist seit 2012 das Ziel des 1. FC Köln im Umgang mit seinen Fangruppen. Mit der AG Fankultur wurde ein Forum geschaffen, in dem Fanclubs verschiedenster Ausrichtung untereinander sowie mit Club-Vertretern ins Gespräch kommen. Auch zu kontroversen Themen. Diesen Konsens haben Teile der Ultra-Gruppen des FC in den vergangenen Monaten aufgekündigt. Statt miteinander zu reden, führen sie eine Kampagne gegen Mitarbeiter und den Vorstand des FC und machen zahlreiche Vorwürfe öffentlich. Wir wenden uns heute mit einem ausführlichen Text an euch, weil es Zeit wird, allen Fans und Mitgliedern klarzumachen, worum es wirklich geht.

https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…n-fair-bleiben/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 547

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:22

Terodde: „Ich sehe nicht so schwarz"

Mit fünf Toren in seinen ersten fünf Spielen für den 1. FC Köln hat sich Rückkehrer Simon Terodde bereits jetzt als echte Verstärkung und Hoffnungsträger im so schwierigen Kampf gegen den Abstieg erwiesen. „Für mich persönlich läuft es, was die Quote angeht. Ich hätte allerdings gerne auf meine Tore verzichtet, wenn wir Punkte gegen Frankfurt geholt hätten“, sagt der Winter-Neuzugang vom VfB Stuttgart, der die Kölner knapp vier Millionen Euro Ablöse gekostet hat. Nur vier Millionen - möchte man hinzufügen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…hwarz--29704444
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 548

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:22

Weitere Strafen für den FC
Was der Fahnenklau und die Ausschreitungen in Europa kosten


Die Verfehlungen der Ultras sorgen nicht nur für Empörung – sie kosten den FC auch richtig Geld. Die Gruppen lehnen Kollektiv-Strafen ab, wollen aber auch nicht, dass Einzelpersonen für ihr Fehlverhalten in Regress genommen werden. Nach EXPRESS-Informationen will der DFB-Kontrollausschuss allein für die Pyro-Show der Ultra-Gruppierungen Domstadt Syndikat und Veedels Radau zu ihrem zehnjährigen Bestehen in Mainz eine Strafe von 30.000 Euro verhängen. Mit 20.000 Euro soll der Fahnenklau im Derby gegen Mönchengladbach sanktioniert werden, 15.000 Euro dürften die neuerlichen Beleidigungen gegen Dietmar Hopp kosten. Für die Raketen und die Gewalt in Belgrad erwartet der FC eine Strafe von über 100.000 Euro.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…kosten-29704938
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (15. Februar 2018, 09:24)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 549

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:26

Torjäger Terodde:
“Ich schaue oft auf die Tabelle”


Für den 1. FC Köln ist in der Rückrunde jedes Spiel ein Endspiel. Zumindest so lange, bis der Klassenerhalt nicht mehr möglich ist – oder bis der Effzeh es geschafft hat. Das kommende Heimspiel gegen Hannover 96 scheint diesen Namen tatsächlich verdient zu haben. Das weiß auch Simon Terodde. Der Nubbel ist verbrannt und mit ihm die Sünden der vergangenen Tage. Ein karnevalistischer Brauch, der dem Effzeh dennoch Mut geben sollte. Denn die Auftritte in der Rückrunde waren allesamt ordentlich – bis auf das Spiel in Frankfurt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/torjaege…uf-die-tabelle/
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 550

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:29

„Meister wird der FC nur wieder mit neuem Kapital“

Beim nächsten Gegner des 1. FC Köln wird gerade wieder ausgiebig über die 50+1-Regel diskutiert. Martin Kind will Hannover 96 vollständig übernehmen, darf es aber aktuell nicht. Auch beim Effzeh wurde im vergangenen Sommer und Herbst die Investorenfrage diskutiert. Nun hat sich Karl-Heinz Thielen klar positioniert. Hätte sich Thielen gegen das Trio um Spinner durchgesetzt, hätte es unter Umständen eine interessante Entwicklung bei den Geissböcken gegeben. Denn Thielen bekennt sich klar zur veränderten Konkurrenzsituation in der Bundesliga durch die Quasi-Unternehmensklubs Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und Leipzig sowie zur Übermacht des FC Bayern.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/meister-…-neuem-kapital/
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (15. Februar 2018, 09:29)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 551

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:54

Kommentar: FC-Brief markiert Wende im Verhältnis zwischen Verein und Ultras

Es gab einmal einen Dialog zwischen dem 1. FC Köln und seinen Fans: Im Jahr 2012 stürzte der Verein krachend aus der Ersten Liga, und es war ein würdeloser Abgang. Mit dem Schlusspfiff entzündeten Chaoten auf der Südtribüne Massen pyrotechnischen Materials. Das Bild der schwarzen Wand im Süden des Stadions ist seit diesem Tag Teil der Kölner Vereinsgeschichte. Das Bemühen des Präsidiums um Frieden hatte keinen Erfolg. Der Brief vom Mittwoch markiert eine Wende im Verhältnis zwischen Verein und Ultras.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…ultras-29705222
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 552

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:23

Köln vs. Hannover:
Neunzehnter können wir doch nicht werden


Zwölf Spiele bleiben dem Effzeh noch, das Wunder zu schaffen, dazu braucht es aber unbedingt ein Erfolgserlebnis gegen Hannover. "Wir sind Achtzehnter", sagte Armin Veh, "Neunzehnter können wir doch nicht werden. Wir müssen mutiger sein." Denkbar, dass wieder Öczan mit Höger die Doppelsechs bildet. Je nach Fitness ist Risse ein Kandidat für die Startelf, Alternativen sind Zoller und Klünter.

Voraussichtliche Aufstellung:

T. Horn - Sörensen, Jorge Meré, Heintz, J. Hector - Höger, S. Özcan - Risse, Jojic - Terodde, Cordoba


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…over-96-58.html
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (15. Februar 2018, 10:25)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 553

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:39

Kommentar: Offener Brief des FC an Ultras
Literweise Öl ins Feuer


Der 1. FC Köln fordert seine Ultra-Gruppen dazu auf, zum Dialog zurückzukehren und befeuert gleichzeitig die Auseinandersetzung. Es ist ein Konflikt, der schon lange brodelt, und nun auch dank des Zutuns der Vereinsführung endgültig zu eskalieren droht. An Aschermittwoch haben viele Menschen Kopfschmerzen. Ungeachtet der sportlichen Situation entschieden sich die Verantwortlichen am Geißbockheim dazu, mit einem Offenen Brief die eigenen Anhänger zu attackieren. Genauer gesagt: Die Ultras.

Quelle: http://effzeh.com/offener-brief-des-1-fc…-oel-ins-feuer/
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 554

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:34

Comeback nach 12 Wochen
Campino-Trainer macht Bittencourt flott!


Von wegen Tote Hose... Über zwei Mo­na­te muss­te der FC auf sei­nen größ­ten Trick­ser ver­zich­ten. Seit die­ser Woche ist Leonar­do Bit­ten­court (24) wie­der zu­rück. Stär­ker, bes­ser und nach vie­len Rück­schlä­gen dies­mal schein­bar rich­tig fit. Auch, weil er Ex­tra-Schich­ten schob – im ei­ge­nen Fit­ness-Raum und mit einem ganz spe­zi­el­len Coach... Der Per­so­nal-Trai­ner Dany Pe­tric ist Pro­mi-Schlei­fer und gilt als einer der Fit­ness-Gu­rus in Deutsch­land. Er trai­niert auch To­ten-Ho­sen-Front­mann Cam­pi­no.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…16798.bild.html
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 555

Donnerstag, 15. Februar 2018, 13:25

FC-Pressekonferenz
Ruthenbeck vor der Partie gegen Hannover


Der 1. FC Köln steht vor dem nächsten Endspiel. Am Samstag kommt Hannover 96 nach Köln. Die Mannschaft von Andre Breitenreiter steht auf Rang neun mit Anschluss an die europäischen Plätze. Von den letzten sechs Partien verloren die 96er nur eine. Für den FC bedeutet dies viel Arbeit. Trainer Ruthenbeck: "Hannover spielt einen ähnlichen Fußball wie Frankfurt. Dreierkette, flexibel, gutes Umschaltspiel. Nach zwei Niederlagen brauchen wir einen Sieg. Die Spieler wissen, dass sie liefern müssen. Wir brauchen ein aggressiveres Auftreten, am Ball und in den Zweikämpfen."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…ver-96-29707612
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 556

Donnerstag, 15. Februar 2018, 13:57

Risse vor Comeback in FC-Startelf

Marcel Risse steht im Heimspiel des 1. FC Köln am Samstag gegen Hannover 96 (15.30 Uhr) vor seinem Startelf-Comeback. Das deutete FC-Trainer Ruthenbeck am Donnerstagmittag deutlich an: „Marcel hat gut trainiert und bringt eine Menge Erfahrung mit. Er kommt definitiv infrage für die Anfangsformation. Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass er beginnt“. Trotz des Zerwürfnisses zwischen Vereinsführung und den eigenen Ultras rechnet Ruthenbeck am Samstag mit einer guten Stimmung im Stadion.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/geg…artelf-29708886
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 557

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:39

Hannover 96 muss in Köln auf Anton verzichten

Hannover 96 muss im Duell beim 1. FC Köln weiterhin ohne U21-Nationalspieler Waldemar Anton auskommen. Der Defensivspieler leidet an einem grippalen Infekt. Obwohl die Kölner als Tabellenletzter weiterhin tief im Abstiegskampf stecken, sieht Breitenreiter sein Team nicht in der Favoritenrolle: "Wir sind da Außenseiter wie in jedem Spiel. Ich weiß, dass mag auch keiner mehr hören. Für die Kölner geht es um sehr viel am Wochenende. Die müssen gewinnen. Entsprechend ist das mindestens ein Spiel auf Augenhöhe".

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/spor…id44232431.html
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 558

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:43

Ruthenbeck überzeugt: "Werden ein anderes Gesicht zeigen"

Zuerst zehn Punkte aus vier Spielen, dann zwei Pleiten in Folge: Der Aufwärtstrend des 1. FC Köln ist verflogen - oder doch nicht? Trainer Ruthenbeck ist überzeugt, dass der Erfolg am Samstag gegen Hannover wieder zurückkehrt.Die letzten beiden Pleiten für Köln, sie hatten viel gemeinsam. Sowohl gegen Dortmund als auch in Frankfurt hieß der Pausenstand 0:1, ehe dem FC der Ausgleich gelang. Letztlich aber gingen beide Partien für das Schlusslicht verloren. Sieben Zähler fehlen somit allein auf den Relegationsplatz.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…cht-zeigen.html
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 559

Donnerstag, 15. Februar 2018, 18:22

Fast-Sportchef Heldt freut sich auf Veh und Mama

Was war das für ein Theater um Horst Heldt. Der frühere FC-Profi war der designierte Nachfolger für den zurückgetretenen Jörg Schmadtke, ausgesuchter Wunschkandidat von Vorstand und Geschäftsführer Alexander Wehrle. Doch Martin Kind gab Heldt nicht frei. „Ich habe ein tolles Verhältnis zu Armin Veh, habe ihn noch in Stuttgart bei einem Ehemaligen-Turnier getroffen“, sagt der 96-Manager. "Ich freue mich vor allem aber auf das Treffen mit meiner Mutter. Ich muss noch die Karten für sie besorgen.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…d-mama-29709442
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 253

2 560

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:51

Karnevals-Kater oder das Ende der Euphorie?

Als der offizielle Teil der allwöchentlichen Pressekonferenz vorbei war, musste Stefan Ruthenbeck noch etwas loswerden. Der Trainer des 1. FC Köln blieb auf seinem Stuhl sitzen und drückte seine Verwunderung über die gedrückte Stimmung unter den Medienvertretern aus: „Was ist denn für eine Stimmung hier? Vor nicht allzu langer Zeit sah das noch anders aus.“ Besser hätte er die Stimmungslage nicht zusammenfassen können. Nach zwei Niederlagen in Folge ist im Umfeld des FC spürbar, dass die Euphorie der Aufholjagd etwas verflogen ist.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…horie--29710694
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang