Mittwoch, 15. August 2018, 03:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 601

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:27

Kommentar: Diesen Vertrauensvorschuss muss der FC nun zurückzahlen

Die Liga reibt sich verwundert die Augen: Wo 2012 noch eine schwarze Wand aus Rauch die Südkurve verdunkelte, strahlt bei diesem Abstieg eine Mauer aus rot und weiß. Und es war keine Wand der Ablehnung sondern eine Mauer der Unterstützung. Der sechste Abstieg ist tatsächlich nicht wie jeder andere. Stars wie Hector, Horn, Risse und Höger gehen mit in die Zweitklassigkeit, um diesen Kollateralschaden zu reparieren.Ihnen gebührt Respekt. Noch mehr aber gilt das für die Mitglieder und Fans, die im sportlichen Untergang Geschlossenheit und Unterstützung zeigten.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…zahlen-30125932
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 602

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:23

Nur Köln kann den HSV retten
Die Rolle des FC im Abstiegskampf


Der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga – für den FC ist er schon seit dem 32. Spieltag vorbei. Für drei andere Teams geht es zum Saisonabschluss um alles. Fast sicher: „Fußball-Deutschland schaut auf uns. Ich kann kein Ergebnis versprechen, aber wir werden noch einmal alles raushauen“, sagt Coach Stefan Ruthenbeck. Aber: Welche Konkurrenz wäre den Kölnern im Unterhaus am liebsten? Armin Veh: „Geld muss man allerdings auch klug einsetzen. Egal wer mit uns runtergeht: An unserer Zielsetzung ändert sich nichts. Wir wollen wieder hoch!“

Quelle:https://www.express.de/sport/fussball/1-…skampf-30125768
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 603

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:27

Marohs Abschied: "Einer der schönsten und traurigsten Momente"

Es war das letzte Heimspiel für Dominic Maroh beim 1. FC Köln. Nach dem 1:3 gegen den FC Bayern verabschiedete sich der Abwehrmann tränenreich vom Kölner Publikum - geblieben wäre er trotzdem gerne. Maroh: "Es war einer der schönsten und traurigsten Momente zugleich, weil Wehmut und Stolz sich da gerade getroffen haben. Das werde ich wohl erst heute Abend bei einem Kölsch realisieren. Köln ist ja nicht gestorben, ich werde immer wieder hierher zurückkommen. Aber es tut schon weh, wenn man weiß, dass man in zehn Tagen das letzte Mal am Geißbockheim aufschlägt."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…en-momente.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 604

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:35

"Brutalster Absturz":
1. FC Köln will aus Fehlern lernen


Keine Trauer, keine Weltuntergangsstimmung. Im Gegenteil: Die Fans des 1. FC Köln machten sich und ihren Lieblingen Lust auf die Zweitklassigkeit und beeindruckten damit sogar den Gegner. "Ich hoffe, dass sie nach einem Jahr wiederkommen. Denn ich würde hier schon noch gerne einige Male spielen", sagte Weltmeister Mats Hummels. Auch Jupp Heynckes gönnt dem "Effzeh" nur das Beste für die kommende Spielzeit: "Ich wünsche dem 1. FC Köln, dass er wieder zu einer Einheit findet und wieder ins Oberhaus marschiert. Für jeden Spieler ist es etwas Besonderes, in solch einer Kulisse zu spielen."

Quelle: https://www.sport.de/news/ne3179272/brut…fehlern-lernen/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 605

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:21

HSV-Titz hofft auf den 1. FC Köln

Der HSV glaubt nach wie vor an den Klassenerhalt in der Bundesliga. Dazu ist ein Sieg der Hamburger gegen Mönchengladbach nötig, gleichzeitig muss der VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln verlieren. Deshalb appelliert HSV-Coach Christian Titz an den bereits abgestiegenen FC. "Wir wünschen uns natürlich eine gute Leistung vom 1. FC Köln und einen Auswärtssieg", sagte der 47-Jährige am Sonntag. Dennoch betonte Titz: Vor allem ist klar: "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und unser Heimspiel gewinnen. Der Fokus bleibt auf uns."

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…-auf-1-fc-koeln
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 606

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:54

Podolski wieder im FC-Trikot, zumindest irgendwann

Seit Wochen spekulieren die Fans des 1. FC Köln über eine Rückkehr von Lukas Podolski in die Domstadt. Der Fanliebling selbst schaute sich am Samstag das letzte FC-Heimspiel im Stadion an und gab mit seinen Aussagen erneut Raum für Spekulationen. Sowohl die Aussagen von Wehrle als auch von Podolski und Veh lassen durchaus durchblicken, dass eine Rückkehr von Podolski im FC-Trikot im Winter 2019 denkbar ist. Oder vielleicht doch schon früher? Denn dass ein Vertrag nicht immer bedeuten muss, dass dieser auch erfüllt wird, ist in der heutigen Fußball-Zeit mehr als üblich.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/poldi-rueckkehr/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 607

Sonntag, 6. Mai 2018, 20:15

Fronten sind verhärtet
Ultras kritisieren Vorstand des 1.FC Köln


Es war kurz nach 17 Uhr am Samstag, als sich die Medienabteilung des 1. FC Köln veranlasst sah, den Journalisten eine Info an die Hand zu geben: „Die Vorstand-Raus-Rufe der Ultras wurden von großen Teilen des Oberrangs Süd mit Pfiffen und „Horde raus!“ Rufen beantwortet.“ Als ob diese Pfiffe und Rufe nicht zu hören gewesen wären. Waren sie aber, genauso wie die Kritik und Schuldzuweisungen der Ultras gegenüber den FC-Verantwortlichen, die die Fans verbal und mit einer Flut an Spruchbändern während des FC-Spiels gegen Bayern zum Ausdruck brachten.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…-koeln-30128226
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 608

Sonntag, 6. Mai 2018, 20:17

Nach dem 1:3 gegen Bayern München:
Für et Hätz un jäjen d’r Kopp


Sentimental endet das vorerst letzte Heimspiel des 1. FC Köln in der Bundesliga. Die Emotionen nach dem 1:3 gegen Bayern dürfen dem effzeh aber nicht den Blick auf die Realität verstellen. Wer erst nach dem Abpfiff ins Müngersdorfer Stadion gekommen war und nicht wusste, welche Mannschaften da auf dem Rasen soeben gespielt hatten, der musste ziemlich verwirrt gewesen sein. Im Anschluss an das Duell des bereits abgestiegenen Schlusslichts der Bundesliga gegen den designierten Meister war nicht zu erkennen, welches Team soeben das letzte Heimspiel als Erstligist absolviert hatte.

Quelle: http://effzeh.com/1-fc-koeln-bayern-muen…hspiel-analyse/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 609

Montag, 7. Mai 2018, 09:02

Der große Kölner Rückkehr-Schwur

Als Timo Horn & Co. nach dem verlorenen Heimabschluss gegen Bayern München (hier der Spielbericht zur 1:3-Niederlage) in die Südkurve gingen, empfingen die Fans sie mit einem warmen Applaus und dem „Veedel“-Lied. Das bestärkte die FC-Profis nur noch mehr in dem einen Wunsch: Dieses Totalversagen wieder Vergessen zu machen. Der große Rückkehrschwur! Schon vor dem Spiel schwappte den Profis viel Zuneigung entgegen. Während zumindest große Teile der Südkurve den Vorstand für den Absturz verantwortlich machten, blieb Kritik an der Mannschaft aus.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…schwur-30126806
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 610

Montag, 7. Mai 2018, 09:06

Mama & Papa Cordoba erleben Fan-Wut!
Schlimme Pfiffe im eigenen Stadion


Das bricht einer Mutter das Herz! Die Eltern von Stürmer Jhon Cordoba beobachten m Samstag von der Nordtribüne, wie Trainer Ruthenbeck ihren Sohn für Zoller ins Spiel bringt (71.), sind extra angereist zum Saisonfinale, machen Fotos und Videos. Und plötzlich gellt ein Pfeifkonzert durchs ganze Stadion. Schon wieder Pfiffe gegen Cordoba! Kölns "Fans" machen ihren eigenen Spieler nieder. Und Jhons Eltern müssen erstmals alles miterleben. Die Folgen sind schon seit Wochen zu beobachten. Dem Columbianer ist die Verunsicherung bei nahezu jeder Aktion anzumerken. Der Druck zu groß.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…14466.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 611

Montag, 7. Mai 2018, 09:10

FC-Frauen verlieren Abstiegs-Endspiel

Einen weniger guten Tag erwischten am Sonntag die Frauen des Effzeh. Auch sie hätten mit einem Sieg den Klassenerhalt zwar nicht rechnerisch, aber praktisch perfekt machen können. Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Duisburg, der vor der Partie noch einen Punkt hinter den Kölnerinnen lag, musste sich die Mannschaft von Trainer Willi Breuer am Ende mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Genoveva Anonman brachte die Gäste in der 56. Minute in Führung. Lucia Harsanyova erhöhte in der 72. Minute auf 2:0. Durch die Niederlage sind die FC-Frauen auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht und stehen vor dem Abstieg.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/fc-fraue…-einen-punkt/2/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 612

Montag, 7. Mai 2018, 09:14

Zum Abschied große Gefühle in Müngersdorf

Simon Terodde stand ein wenig abseits, nach dem Schlusspfiff dürfen Stürmer das. Vor der Südtribüne nahmen seine Kollegen nach dem letzten Heimspiel dieser desolaten Saison Abschied von den Fans. Wieder stimmte die Südtribüne das „Veedel“ an, es waren große Momente. Terodde war in der 79. Minute ausgewechselt worden und schon wieder ausreichend abgekühlt, um ein Fernsehinterview zu geben. Er war überrascht. „Wir werden hier gefeiert, als hätten wir die Meisterschaft gewonnen“, sagte der 30-Jährige staunend.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…fragmentPreview
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 613

Montag, 7. Mai 2018, 09:17

Vertrag bis 2022
Klünter wechselt von Köln zur Hertha


Der Transfer von Lukas Klünter von Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln zu Hertha BSC steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Der 21-Jährige, der in Berlin bereits den Medizincheck absolviert haben soll, wird bei den Hauptstädtern laut kicker einen Vertrag bis 2022 erhalten. Das Kölner Eigengewächs soll zwei Millionen Euro Ablöse kosten. Der Rechtsverteidiger könnte in Berlin Mitchell Weiser ersetzen, der mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht wird. Klünter kam in der Kölner Abstiegssaison auf 19 Bundesligaspiele (ein Tor), stand zuletzt aber nicht mehr im FC-Kader.

Quelle: https://www.berliner-kurier.de/sport/her…hertha-30129582
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 614

Montag, 7. Mai 2018, 11:25

Die Fußball-Bundesliga zieht Bilanz

Die ultimative Demütigung erfuhr ein 17-Millionen-Mann im letzten Heimspiel. Bei seiner Einwechslung gegen den FC Bayern München pfiffen die Fans des 1. FC Köln Jhon Córdoba schamlos aus. Der Nachfolger von Anthony Modeste hat die Erwartungen beim Absteiger nicht nur nicht erfüllt - er hat sie mit null Toren sogar deutlich unterboten und dürfte das teuerste Missverständnis der laufenden Spielzeit in der Bundesliga sein. Wie ein Verein in Deutschlands Eliteklasse abschneidet, hängt auch maßgeblich von seiner Transferpolitik ab. Da hat Absteiger Köln nicht nur die Modeste-Nachfolge vermasselt, sondern sich weitere kapitale Fehler in der Kaderplanung erlaubt.

Quelle: http://www.radio912.de/infos/sport/sportmix/art188,1596058
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 615

Montag, 7. Mai 2018, 12:51

„Mer stonn zu dir, FC“
RheinEnergie bleibt Partner des 1. FC Köln


Das Müngersdorfer Stadion wird bis 2024 seinen gewohnten Alternativnamen tragen: Der 1. FC Köln verlängert den zum Sommer auslaufenden Vertrag mit RheinEnergie, der auch das Namensrecht für die effzeh-Heimspielstätte beinhaltet, um sechs weitere Jahre. Seit dem 2004 fertiggestellten Umbau trägt die WM-Arena den Namen des städtischen Energieversorgers. Zudem setzt RheinEnergie das Engagement bei der U21 des FC fort und bleibt Namensgeber des Trainingsgeländes am Geißbockheim sowie Partner des FC Kids-Clubs. Die Südkurve wird derweil nach Hans Schäfer benannt.

Quelle: http://effzeh.com/1-fc-koeln-rheinenergi…er-stadionname/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 616

Montag, 7. Mai 2018, 14:57

Ruthenbeck macht den Abflug – auch beim Effzeh?

Das Ende der Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Bayern München hatte Stefan Ruthenbeck von der Tribüne aus beobachten müssen. Nach einer Geste zum vierten Offiziellen schickte Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus den Trainer auf die Tribüne. Auf welcher Trainerbank er künftig sitzen wird, entscheidet sich derweil zeitnah. Ruthenbeck: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe – was auch immer kommt“, hatte der Trainer kürzlich betont. Welche das sein wird, ist nach wie vor ungewiss.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/ruthenbe…ch-beim-effzeh/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 617

Montag, 7. Mai 2018, 17:38

Transfer perfekt
Klünter wechselt vom 1. FC Köln zu Hertha


Perfekt ist der Wechsel von Lukas Klünter vom 1. FC Köln zu Hertha BSC. Beide Clubs bestätigten heute den sich seit einigen Wochen anbahnenden Transfer. Der Hauptstadtclub überweist angeblich rund 1,5 Millionen Euro für den 21-Jährigen. Der spielt auf der rechten Außenbahn vor allem in der Defensive und soll den Ex-Kölner Mitchel Weiser ersetzen. Zu Klünters Weggang sagte Kölns Sportchef Veh: „Lukas kann so seinen Weg in der Bundesliga fortsetzen. Dabei wünschen wir ihm alles Gute." Als sein Nachfolger ist Benno Schmitz (23) von RB Leipzig im Gespräch.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…ha-bsc-30134208
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (7. Mai 2018, 17:51)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 618

Montag, 7. Mai 2018, 17:45

Hertha schnappt sich den schnellen Klünter

Hertha BSC hat am Montag die zweite Neuverpflichtung unter Dach und Fach gebracht. Nach Javairo Dilrosun holen die Berliner Lukas Klünter vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln an die Spree. Der sprintstarke Rechtsverteidiger erhält bei der Hertha einen langfristigen Vertrag. Nach kicker-Informationen handelt es sich hierbei um einen Kontrakt bis 2022. Dies gaben die Hauptstädter am Montagnachmittag in einer Vereinsmitteilung bekannt. Klünter: "Ich sehe den Wechsel nach Berlin als große Chance an, mich persönlich weiterzuentwickeln."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…n-kluenter.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (7. Mai 2018, 17:45)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 619

Montag, 7. Mai 2018, 22:17

Trügerische Stimmung beim 1. FC Köln:
Kölscher Feenstaub


Von weitem betrachtet liefert der 1. FC Köln derzeit ein außergewöhnliches Bild: Der Traditionsverein steigt ab, und irgendwie scheinen trotzdem alle ganz glücklich zu sein. Wenn man genauer hinschaut, sind die Konflikte um und im Club aber deutlich sichtbar. Ein Kommentar.

Quelle: http://effzeh.com/truegerische-stimmung-…cher-feenstaub/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 124

3 620

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:04

Stephan Ruthenbeck droht eine Strafe

Im Heimspiel gegen Bayern wurde Trainer Ruthenbeck auf die Tribüne verbannt. Das wird wohl Folgen haben. Derweil sorgt der Videobeweis weiter für Ärger. Seltsame Entscheidungen unter Zuhilfenahme oder Nichtberücksichtigung des Video-Assistenten hat Stefan Ruthenbeck wie sein Vorgänger Peter Stöger schon einige beim 1. FC Köln über sich ergehen lassen müssen. Bis zum letzten Heimspiel seiner FC-Mission hatte er etwaige Benachteiligungen mit dem einen oder anderen Mienenspiel sowie mit in den Hosentaschen geballten Fäusten hingenommen. Am Samstag gegen den FC Bayern aber platzte dem Trainer der Kragen.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3848371.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang