Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 641

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10:36

Müller zurück nach Köln?

Jannik Müller könnte ab der kommenden Saison wieder für seine Heimatverein aus Köln auflaufen. Wie der ‚FC-Treff‘ berichtet, steht der Innenverteidiger in Diensten von Dynamo Dresden vor einem Wechsel zum 1. FC Köln. Der 24-Jährige steht bei den Sachsen noch bis 2019 unter Vertrag. Müller wurde seit frühester Jugend in der Domstadt ausgebildet. Der Durchbruch im Profiteam blieb ihm aber verwehrt. Nach 25 Pflichtspielen für die zweite Mannschaft verließ er den Effzeh und heuerte 2014 in Dresden an. Dort ist Müller mittlerweile gesetzt und kam in der laufenden Saison zu 24 Zweitligaspielen.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/nachric…nach-koln_90671
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 642

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10:40

Hector verspricht HSV Schützenhilfe

Der Abstieg des 1. FC Köln steht bereits fest. Trotzdem verspricht Fußball-Nationalspieler Jonas Hector den Fans des Hamburger SV Schützenhilfe im Abstiegskampf. "Das soll keine Kaffeefahrt für uns werden. Wer uns die letzten Spiele hat spielen sehen, der weiß, dass wir nichts abschenken", sagte Hector beim WM-Medientag des Sportartikelherstellers Adidas: "Wir haben bislang immer alles reingeworfen, egal, wie aussichtslos es war. So gehen wir das letzte Spiel auch an. Das will keiner, dass einer fragt: 'Was haben die denn da gemacht?'"

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…m-abstiegskampf
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 643

Donnerstag, 10. Mai 2018, 11:12

Bittencourt & Heintz
Was wird aus den Kölner Filetstücken?


Die Jagd auf die Filetstücke im Kölner Abstiegs-Kader – sie nimmt an Fahrt auf! Vor allem Leonardo Bittencourt und Verteidiger Dominic Heintz sind bei den Klubs aus den oberen Etagen der Bundesliga interessant. Noch zwei Wochen nach Saisonschluss gelten die Ausstiegsklauseln der beiden Stars – und sie werden sie nach EXPRESS-Informationen auch beide ziehen. Favorit bei Bittencourt ist derzeit die TSG Hoffenheim. Und Heintz? Vor allem in der Hinrunde war er unter den Feldspielern der einzige Lichtblick. Und der BVB hat schon länger ein Auge auf den Abwehrrecken geworfen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…ecken--30150944
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 644

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:58

FC in Wolfsburg
Saison-Aus für Cordoba und Guirassy


Noch einmal Bundesliga für den 1. FC Köln – begleitet von vielen Fans will sich die Mannschaft so teuer wie möglich verkaufen. Jhon Cordoba wird nicht dabei sein, das steht fest. „Er ist verletzt. Es ist nichts strukturelles, aber wir er kann nicht trainieren und wird deshalb am Samstag auch nicht zur Verfügung stehen“, sagt Coach Ruthenbeck. Auch bei Guirassy kommt ein Einsatz noch zu früh, sagt Ruthenbeck. Deshalb liegen die Hoffnungen im Angriff vor allem auf Simon Terodde, der letzter verbliebener Stoßstürmer ist.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…irassy-30151752
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 645

Donnerstag, 10. Mai 2018, 15:55

Clemens und Horn:
Neue Chance für die Wackelkandidaten?


Ihre Namen stehen bislang auf der Liste jener Spieler, deren Verpflichtungen sich für den 1. FC Köln noch nicht gelohnt haben. Christian Clemens und Jannes Horn können beim Effzeh bislang nicht aufzeigen, warum sie geholt wurden. Dürfen sie es am Samstag gerade deswegen wieder von Beginn an versuchen? Beide verbindet etwas mit dem Gegner aus Wolfsburg.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/clemens-…ckelkandidaten/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 646

Freitag, 11. Mai 2018, 09:16

Ruthenbecks letzter Auftritt
Gegen Stögers Fast-Nachfolger


Stefan Ruthenbeck ist nur noch eine Woche lang Trainer des 1. FC Köln. Dann geht es in die Sommerpause, ehe sein Vertrag offiziell am 30. Juni 2018 endet und sein alter Kontrakt als U19-Coach einsetzt. Bis dahin stehen noch letzte Pflichtaufgaben auf dem Programm. Die wichtigste: am Samstag gegen den VfL Wolfsburg mit Trainer Bruno Labbadia. Inzwischen ist längst bekannt: Ex-Manager Jörg Schmadtke wollte im Herbst 2017 Peter Stöger beurlauben und Bruno Labbadia als neuen Trainer einsetzen. Dazu sah er sich aber nicht in der Lage, weshalb es schließlich zur Trennung vom Manager und nicht vom Trainer kam.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/ruthenbe…ast-nachfolger/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 647

Freitag, 11. Mai 2018, 09:19

FC mittendrin im Liga-Endspurt
Keller-Krimi zwischen Beten und Bangen


Grusel-Garantie im Tabellenkeller: Der Kampf um den Klassenerhalt am letzten Bundesliga-Spieltag wird ein Krimi zwischen Beten und Bangen. Dem HSV droht der erste Abstieg der Klubgeschichte, der Dino braucht einen Kölner Sieg in Wolfsburg. Der VfL seinerseits jagt den SC Freiburg. Für den 1. FC Köln ist die Messe in der Saison bereits gelesen, der Abstieg steht fest. Und doch richten sich die Gebete vieler Hamburger Fans in Richtung Kölner Team – sie hoffen auf Schützenhilfe, damit der Liga-Dino einmal mehr dem Tod von der Schippe springt.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…angen--30152558
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 648

Freitag, 11. Mai 2018, 09:49

Wolfsburg am Abgrund

In akuter Abstiegsgefahr schwebt Wolfsburg, für das noch drei Optionen möglich sind: Bei einer Niederlage gegen Köln droht der Sturz auf einen direkten Abstiegsplatz. Bei einem Unentschieden dürfte der Relegationsrang gesichert sein. Im Falle eines Sieges könnte - abhängig von Freiburg - gar noch der Sprung aufs rettende Ufer möglich sein. Beim VfL ist der Einsatz von Didavi fraglich, ihn könnte Malli ersetzen. Verhaegh steht nach Gelbsperre wieder zur Verfügung. Beim FC sind Jojic und Zoller Alternativen für die Startelf, im Angriff käme auch Pizarro infrage.

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL: Casteels - Verhaegh, Bruma, Uduokhai, Gerhardt - Guilavogui - Didavi, Arnold - Steffen, Brekalo - Origi

FC: T. Horn - Risse, Maroh, Heintz, J. Horn - Höger - Clemens, Koziello, Hector, Bittencourt - Terodde


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…nigsklasse.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (11. Mai 2018, 09:51)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 649

Freitag, 11. Mai 2018, 10:10

Armin Veh im Interview:
Wir können natürlich auch alles abschaffen


Nach der längsten Pause seiner Karriere wurde Armin Veh im Dezember 2017 Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln und Nachfolger von Jörg Schmadtke. Doch auch Veh konnte den Abstieg aus der Bundesliga nicht mehr verhindern. Im SPOX-Interview spricht Veh über seine Tierliebe, die Zeit ohne Job, lustige Kommentare auf der Tribüne und drei aktuelle Themen: das Niveau der Bundesliga, die Diskussion um 50+1 und die Kritik an Montagsspielen.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…ftsfuehrer.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (11. Mai 2018, 10:11)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 650

Freitag, 11. Mai 2018, 11:12

Heintz hat die Wahl:
Jetzt klopft auch noch Frankfurt an


Eintracht Frankfurt ist einem Bericht des kicker zufolge in den Poker um Dominique Heintz eingestiegen. Der Innenverteidiger kann den 1. FC Köln bekanntlich dank einer festgeschriebenen Ablösesumme im Sommer verlassen. Nach dem Abstieg der Geissböcke ist es unwahrscheinlich, dass Heintz in die Zweite Liga gehen wird. Nach GBK-Informationen war der Deal mit Schalke vor einigen Wochen nur noch Formsache. Auch Borussia Dortmund soll um den Innenverteidiger gebuhlt haben.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/heintz-h…h-frankfurt-an/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 651

Freitag, 11. Mai 2018, 12:18

Ruthenbeck spricht über sein letztes Spiel mit den FC-Profis

Für Ruthenbeck ist das Auswärtsspiel beim VfL die letzte Partie mit den FC-Profis. Auf der PK am Geißbockheim sprach er über das Saison-Finale. Bittencourt hat die ganze Woche normal trainiert und fährt mit nach Wolfsburg. Der FC-Trainer zu seiner Zeit mit den Profis: „Das war eine extreme Erfahrung. Wir haben es ordentlich gemacht. Schlussendlich sind wir in den entscheidenden Spielen gescheitert." Ruthenbecks Entscheidung über seine Zukunft steht fest, wird aber erst nach dem Spiel verkündet. Er lässt aber deutlich durchblicken, dass er als U19-Trainer weitermachen will!

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…profis-30154334
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (11. Mai 2018, 12:18)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 652

Freitag, 11. Mai 2018, 12:52

Treue zum 1. FC Köln
Ruthenbeck bleibt beim FC


Dem 1. FC Köln treu bleiben wird Stefan Ruthenbeck. Zwar war sein bis zum Saisonende laufender Vertrag als Cheftrainer der Profis nicht verlängert worden, doch wird er wohl weiter wie schon zuvor im Nachwuchsbereich arbeiten. Seine genaue Aufgabe wird Anfang kommender Woche bekanntgegeben. Der 46-Jährige ließ am Freitag durchblicken, dass er den im Vorjahr abgeschlossenen Zweijahresvertrag erfüllen wolle. Bis zu seiner Berufung als Trainer der Profis im vergangenen Dezember hatte er die A-Junioren trainiert. Möglicherweise wird er diese Position in der kommenden Saison wieder übernehmen.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…eim-fc-30156378
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 653

Freitag, 11. Mai 2018, 17:05

Ruthenbeck will kein HSV-Sündenbock sein

Trainer Stefan Ruthenbeck will im Falle einer Niederlage mit dem 1. FC Köln zum Saisonfinale beim VfL Wolfsburg nicht der Sündenbock für den HSV sein. „Man darf uns nicht alles in die Schuhe schieben”, sagte Ruthenbeck vor seinem letzten Spiel als Trainer der FC-Profis am Samstag, versprach aber gleichzeitig vollen Einsatz seines Teams. Nur wenn der FC in Wolfsburg gewinnt, hat der HSV die Chance, durch einen Sieg gegen Mönchengladbach die Relegation zu erreichen.

Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/sport/rut…-sein-1.1892877
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 654

Freitag, 11. Mai 2018, 17:31

Ohne Özcan, Klünter und Handwerker nach Wolfsburg

Stefan Ruthenbeck hat letztmals als Chefcoach des 1. FC Köln seinen Bundesliga-Kader nominiert. Der 46-Jährige ließ für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit Salih Özcan und Tim Handwerker zwei Youngster daheim, die eigentlich in der kommenden Saison eine Rolle spielen sollen. Dagegen wird es für mehrere Spieler die letzte Dienstreise. Der Kader für Wolfsburg:

Tor: T. Horn, Kessler
Abwehr: Hector, Heintz, J. Horn, Maroh, Meré, Sörensen
Mittelfeld: Bittencourt, Clemens, Höger, Jojic, Koziello, Risse
Sturm: Osako, Pizarro, Terodde, Zoller


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/ohne-oez…nach-wolfsburg/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 655

Samstag, 12. Mai 2018, 09:13

Toni Schumacher spricht über den erneuten Abstieg des FC

So emotional, wie Toni Schumacher bei den Spielen seines FC sein kann, so wenig nimmt er ein Blatt vor den Mund, wenn es um die Aufarbeitung der Fehler der vergangenen Bundesliga-Hinrunde geht. Als sportliche Katastrophe hat Toni Schumacher den erneuten Bundesligaabstieg des 1. FC Köln bezeichnet. Im Gespräch mit Joachim Schmidt nimmt der FC-Vizepräsident auch Stellung zu den Vorwürfen, das Präsidium habe die für den Sport Verantwortlichen nicht genügend kontrolliert.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3851692.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 656

Samstag, 12. Mai 2018, 09:16

Heintz denkt über FC-Zukunft nach

Gibt es in Kürze etwa das nächste Treue-Bekenntnis beim FC? BILD erfuhr: Nach den Vertrags-Verlängerungen von Hector und Timo Horn denkt inzwischen auch Abräumer Dominique Heintz über ein Kölner Zweitliga-Jahr nach...Ausgerechnet Heintz!. Er war Kölns Riese in der Krise, einer der wenigen Profis, die auch während der Katastrophen-Saison konstant Leistung brachten. Dazu ist er Kölns größtes Abstiegs-Schnäppchen. Heintz kann den FC dank einer Billig-Klausel für schlappe 3 Mio Euro verlassen. Bleibt Heintz Köln trotzdem treu?

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…69504.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 657

Samstag, 12. Mai 2018, 09:18

Wieder Wolfsburg:
FC spielte schon bei Veh Schicksal


Wenn der 1. FC Köln am Samstag um 15.30 Uhr beim VfL Wolfsburg antritt, geht es für die Geissböcke darum, nicht die schlechteste Mannschaft in der Vereinsgeschichte zu sein. Ein Sieg muss her – ein Dreier, der den VfL in die Zweite Liga stürzen könnte. Armin Veh weiß bereits, wie es sich anfühlt, wenn der FC beim Wolfsburger Schicksal mithilft – aus seiner eigenen Zeit beim Vf Wolfsburg.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/wieder-w…-veh-schicksal/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 658

Samstag, 12. Mai 2018, 09:22

Bittencourt vor Wechsel zum FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 will sich für die Champions League verstärken - mit einem Absteiger! Leonardo Bittencourt könnte bei S04 landen. Der Köln-Star kann den Klub für weniger als 10 Mio. Euro verlassen. Die Transfers von Stürmer Mark Uth und Verteidiger Salif Sané sind bereits fix. Und jetzt auch noch über Flügelspieler Leonardo Bittencourt vom 1. FC Köln. Der 24-Jährige soll laut Bild-Zeitung im Fokus des FC Schalke stehen. Und Bittencourt wäre vergleichsweise günstig: 8 Miio. Euro soll die fixe Ablöse Bittencourts betragen.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/berich…-fc-schalke-04/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 659

Samstag, 12. Mai 2018, 09:29

Besiktas Istanbul an Salih Özcan interessiert?

Eingeplant in der zweiten Liga ist Salih Özcan (20), obwohl er trotz 30 Einsätzen in Bundesliga, Europa League und DFB-Pokal nicht den erhofften Entwicklungssprung gemacht hat. In der 2. Liga hat man aber sicher die Hoffnung, dass das Eigengewächs richtig durchstarten und zum Leistungsträger reifen kann. Es sei denn, es flattert ein lukratives Angebot ins Haus, das weder Özcan noch der FC ablehnen wollen. Laut dem Portal sporturkiye.net soll seitens Besiktas Istanbul zumindest Interesse bestehen. Doch ob ein Wechsel in die Süper Lig zum jetzigen Zeitpunkt der richtige Schritt wäre, scheint eher fraglich.

Quelle: https://www.liga-zwei.de/1-fc-koeln-besi…n-interessiert/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 660

Samstag, 12. Mai 2018, 11:11

HSV oder VfL?
Jeder ist für sich selbst verantwortlich


Lange Zeit war der VfL Wolfsburg kein gern gesehener Gegner für den 1. FC Köln. Doch die Geissböcke sahen in den letzten Spielen deutlich besser aus als die Wölfe. Nun wollen die Kölner den Wolfsburgern zum Saisonabschluss in die Suppe spucken und könnten den VfL so direkt in die Zweite Liga schießen. Seit sechs Spielen unbesiegt, zuletzt zwei Siege, davon der letzte das 1:0 kurz vor Weihnachten als erster Saisonsieg 2017/18 überhaupt: Der Effzeh hat nicht viele gute Erinnerungen an die letzten Monate. Der VfL Wolfsburg jedoch gehört dazu.

So könnte der Effzeh auflaufen: T. Horn – Sörensen, Meré, Heintz – Risse, Koziello, Höger, Hector – Jojic, Bittencourt – Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/hsv-oder…verantwortlich/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang