Sunday, August 18th 2019, 7:13am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,541

Sunday, March 31st 2019, 3:26pm

Das erhoffte Ausrufezeichen!
Effzeh lässt Kiel keine Chance


Der 1. FC Köln hat die erneuten Patzer der Konkurrenz eindrucksvoll genutzt und ein deutliches Zeichen der Stärke im Aufstiegskampf ausgesendet. Die Geissböcke besiegten am 27. Spieltag Holstein Kiel mit 4:0 (2:0) und setzten sich in der Tabelle mit sieben Punkten auf Rang drei ab. Der Sieg hätte sogar noch deutlich höher ausfallen können. Simon Terodde erzielte zwar seinen 27. Saisontreffer, verschoss aber auch einen Elfmeter.

Fazit
Zum Freuen: Sieben Punkte Vorsprung und ein Spiel weniger!

Zum Ärgern: Der Sieg hätte deutlich höher ausfallen können.

Mann des Tages: Jonas Hector mit einem Gruß an Joachim Löw – allerdings erneut auf der „falschen“ Position.


Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/das-erho…l-keine-chance/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,542

Sunday, March 31st 2019, 3:29pm

1. FC Köln gegen Holstein Kiel 4:0
Modeste setzt den Schlusspunkt


Der 1. FC Köln hat seine Siegesserie in der 2. Bundesliga fortgesetzt. Das ungefährdete 4:0 gegen Holstein Kiel war der fünfte Sieg in Folge für die Mannschaft von Markus Anfang. In der ersten Halbzeit trafen Simon Terodde und Jonas Hector zur 2:0 Pausenführung. Kurz nach Wiederanpfiff traf Jhon Cordoba zur Vorentscheidung. In der 90. Minute setzte der eingewechselte Anthony Modeste den Schlusspunkt. Der FC hat durch den Sieg nun satte sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Mit einem Sieg beim Nachholspiel in Duisburg wären es sogar zehn.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…den-fc-32302918
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 31st 2019, 3:29pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,543

Sunday, March 31st 2019, 3:32pm

Sieben Punkte vor Platz drei
FC besiegt Kiel 4:0 und zieht davon


Der 1. FC Köln hat die Schwächen seiner Verfolger eiskalt ausgenutzt und die Tabellenführung in der 2. Liga zementiert. Die Geißböcke besiegten am 27. Spieltag Holstein Kiel mit 4:0 (2:0) und liegen nun drei Punkte vor dem Hamburger SV und bereits sieben Zähler vor Union Berlin auf dem Relegationsplatz. Der Absteiger aus der Domstadt, für den allein die direkte Bundesliga-Rückkehr zählt, hat zudem noch ein Nachholspiel beim MSV Duisburg in der Hinterhand. Simon Terodde (22.) mit seinem 27. Saisontor, Kapitän Jonas Hector (25.), Jhon Córdoba (46.) und der eingewechselte Anthony Modeste (90.+1) trafen gegen den Ex-Klub von FC-Trainer Markus Anfang, der mit fünf Punkten Rückstand auf Rang drei allerdings noch Restchancen im Aufstiegsrennen hat. Terodde scheiterte in der 41. Minute zudem mit einem Foulelfmeter an Holstein-Keeper Kenneth Kronholm.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/sie…-davon-32303800
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,544

Sunday, March 31st 2019, 3:35pm

Einzelkritik: Stärkster Hector seit langer Zeit
Auch Córdoba glänzt


Timo Horn 3
Musste nicht großartig eingreifen, da Kiels Stürmer es mehrmals schafften, aus aussichtsreicher Position stets neben das Tor zu schießen.

Jorge Meré 3
Handelte sich nach einem Ellbogen-Schlag früh die Gelbe Karte ein, danach wieder gewohnt souverän und mit Übersicht.

Marco Höger 3
Spielt in der Dreierabwehrkette grundsolide und löst viele Situationen mit Auge und seiner Erfahrung.

Rafael Czichos 2,5
Eroberte vor der Führung am eigenen Strafraum den Ball und leitete somit das 1:0 ein. Von seiner Erkrankung zuletzt war nichts mehr zu spüren.

Christian Clemens 3
Wurde in Minute 39 erstmals gefährlich, als er freistehend den Ball ans Außennetz setzte. Scheiterte nach der Pause mit einem Schlenzer. Emsig, etwas glücklos.

Johannes Geis 3
Geschickter, umsichtiger, diesmal nicht ganz so auffälliger Ballverteiler. Für den Glanz sorgten an diesem Tag andere. Seinen Freistoß entschärfte Kiels Keeper.

Florian Kainz 2
Leitete äußerst gekonnt das 1:0 ein. Sehr passsicher. Guter Aufritt des Winter-Neuzugangs, vielleicht sein bester.

Dominick Drexler 2,5
Gegen seinen Ex-Klub besonders motiviert und permanent unterwegs. Nicht alles gelang, holte aber den Strafstoß heraus und bediente Torschütze Hector – dies war bereits seine 13. Torvorlage.

Jonas Hector 1
Ganz starke Leistung, seine beste seit längerer Zeit. Kiel bekam ihn im Mittelfeld nie in den Griff. Erzielte mit guter Technik und noch mehr Willen das 2:0. Bereitete zudem das 3:0 und 4:0 vor.

Simon Terodde (bis 63.) 2,5
Nutzte gleich seine erste wirkliche Chance zur Führung und schraubte so sein Torkonto auf unfassbare 27 Treffer. Traf zudem den Pfosten. Sein Elfmeter war nicht wirklich platziert.

Jhon Córdoba 1,5
Ist kaum zu stoppen und stets gefährlich. Erzielte mit Übersicht und Gefühl sein 13. Saisontor. Bereitete das 1:0 vor, vergab das 4:0. Wollte, aber durfte den Elfmeter nicht schießen.


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…laenzt-32303854
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 31st 2019, 3:36pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,545

Sunday, March 31st 2019, 3:40pm

Was war da beim Elfer los?
Hector und Cordoba hatten Klärungsbedarf


Ein Spiel aus einem Guss – nur in einer Szene bestand beim FC Zoffgefahr – und das war ausgerechnet nach dem Elfmeterpfiff nach dem Foul an Drexler. Jhon Cordoba hatte sich den Ball geschnappt – aber auch Simon Terodde wollte unbedingt, schließlich jagt „T-Rod“ den Torrekord von Sven Demandt (121 Treffer), ist nach dem Schuss zum 1:0 bis auf fünf Treffer ran. Nur widerwillig überließ ihm Cordoba das Feld, wurde aber sogleich am Strafraum von Jonas Hector „eingefangen“. Der Kapitän erklärte ihm die Situation – und das erinnerte an eine ähnliche Szene in der Hinrunde mit dem inzwischen nach Amiens abgewanderten Guirassy. Dem musste Hector damals das Leder aus den Händen ziehen, Cordoba gab diesmal wesentlich früher klein bei – und verdiente sich dafür sichtbar den Respekt der Kollegen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…bedarf-32303776
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,546

Sunday, March 31st 2019, 3:43pm

1. FC Köln mit klarem Sieg gegen Kiel

Der 1. FC Köln hat die Patzer der Verfolger ausgenutzt und die Tabellenführung in der 2. Liga gefestigt. Die Geißböcke besiegten am 27. Spieltag Holstein Kiel mit 4:0 (2:0). Auch nach dreiwöchiger Spielpause haben die FC-Profis das Toreschießen und Siegen nicht verlernt. Der souverän herausgespielte 4:0-Erfolg gegen Holstein Kiel war der fünfte Erfolg in Serie. Damit wurde der Vorsprung vor dem Tabellendritten Union Berlin auf sieben Punkte ausgebaut – und das bei einem Spiel Rückstand. Ein abwechslungsreiches Spiel erlebten die 50.000 im Rheinenergie-Stadion vor allem vor der Pause. Offensiv-Fußball mit viel Risiko von beiden Seiten, Tempo und Technik sowie Torszenen hüben wie drüben – da kamen die Besucher voll auf ihre Kosten.

Tore: 1:0 Terodde (22.), 2:0 Hector (26.), 3:0 Cordoba (46.), 4:0 Modeste (90.+1).


Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle4078071.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,547

Sunday, March 31st 2019, 3:58pm

Doppelschlag und Blitzstart:
Terodde & Co. nicht zu stoppen


Der 1. FC Köln hat die Patzer der Konkurrenz genutzt und seine Tabellenführung ausgebaut. Gegen Holstein Kiel gewann der FC in einer vor allem vor der Pause sehr unterhaltsamen Partie mit 4:0. Ein Doppelschlag brachte die Geißböcke in Führung, ein Blitzstart in Hälfte zwei machte frühzeitig alles klar. Während Köln so den fünften Sieg in Folge einfuhr, verpasste es ein keineswegs enttäuschendes Kiel, noch einmal an die vorderen Plätze heranzurücken. Für Köln, das mit dem fünften Sieg in Folge seine Tabellenführung ausbaute, geht es am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) zum 1. FC Heidenheim.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…-kiel-1297.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,548

Sunday, March 31st 2019, 4:01pm

FC fertigt Kiel ab
Köln zieht dem HSV davon


Der 1. FC Köln marschiert in Richtung 1. Liga! Die Kölner schlagen Kiel mit 4:0. Simon Terodde trifft in der 22. Minute zur Führung, Jonas Hector legt nur drei Minuten später nach. Kurz vor der Halbzeit hat Köln die Möglichkeit, die Führung weiter auszubauen. Der zurückgeeilte Laszlo Bénes reißt Dominick Drexler um, Elfmeter! Terodde schießt flach in die linke Ecke, Kiel-Keeper Kronholm hält. Kurz nach Wiederanpfiff dann das 3:0. Köln kombiniert mit schnellen Pässen aus der eigenen Hälfte, Jhon Córdoba ist im Strafraum frei und verwandelt. Anthony Modeste trifft nach Vorlage von Hector noch zum 4:0 Endstand (90.). Köln liegt nun mit 54 Punkten an der Tabellenspitze, baut seinen Vorsprung aus. Auf Platz 2 der HSV (51 Zähler).

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…72322.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,549

Sunday, March 31st 2019, 4:10pm

Klarer Sieg gegen Kiel
Sechster Kölner Aufstieg nimmt Formen an


Der 1. FC Köln hat die Schwächen seiner Verfolger eiskalt ausgenutzt und die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zementiert. Die Geißböcke besiegten am 27. Spieltag Holstein Kiel mit 4:0 (2:0) und liegen nun drei Punkte vor dem HSV und bereits sieben Zähler vor Union Berlin auf dem Relegationsplatz. Der Absteiger aus der Domstadt, für den allein die direkte Bundesliga-Rückkehr zählt, hat zudem noch ein Nachholspiel beim MSV Duisburg in der Hinterhand. Simon Terodde (22.) mit seinem 27. Saisontor, Kapitän Jonas Hector (25.), Jhon Cordoba (46.) und der eingewechselte Anthony Modeste (90.+1) trafen gegen den Ex-Klub von FC-Trainer Markus Anfang.

Quelle: https://www.eurosport.de/fussball/klarer…936/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,550

Sunday, March 31st 2019, 4:23pm

Teroddes Fehlschuss: „Es war klar, dass ich heute schießen werde“

Der 1. FC Köln hat sein Heimspiel gegen Holstein Kiel mit 4:0 (2:0) gewonnen. Dabei hätte das Ergebnis zur Halbzeitpause bereits höher ausfallen können. Simon Terodde vergab einen Elfmeter zur möglichen 3:0-Führung. Zuvor hatte sich bereits Jhon Cordoba den Ball zurecht gelegt, doch der 27-Tore-Stürmer setzte sich durch. Markus Anfang zeigte sich nach der Partie entspannt hinsichtlich des Elfmeter-Situation. „Ich finde es positiv, dass sich die Jungs darum reißen, den Elfmeter zu schießen. Ich habe liebe vier, fünf Spieler die ihn schießen wollen, als dass ich nachher einen bestimmen muss. Hier macht auch niemand jemandem einen Vorwurf, das machen die Jungs unter sich aus und das braucht so eine Mannschaft auch“, erklärte der Trainer. Die Rangordnung innerhalb der Mannschaft ist nun auf jeden Fall noch einmal deutlich geworden: Ist Simon Terodde beim einem Elfmeter auf dem Platz, schießt er auch.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/teroddes…chiessen-werde/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,551

Sunday, March 31st 2019, 4:26pm

FC-Trainer Anfang: „Unser Plan ist voll aufgegangen“

4:0 gegen Holstein Kiel! Es war ein überzeugender Auftritt gegen das Ex-Team von Markus Anfang. Dementsprechend waren die FC-Kicker nach Schlusspfiff. Markus Anfang: „Wir haben von vornherein versucht, Druck aufzubauen. Die Jungs haben das super umgesetzt. Wenn ich die erste Halbzeit und die Elfmetersituation sehe, muss man sagen, da hätten wir das eine oder andere Tor mehr machen können oder müssen. Wir sind aus der Halbzeit rausgekommen und haben direkt das 3:0 gemacht. Das hat uns natürlich gutgetan. Dann sind wir aber ein bisschen in den Verwaltungsmodus reingekommen. Aber gut, das ist vielleicht menschlich und normal, dass wenn du 3:0 führst, dass dann die letzte Konsequenz fehlt. Insgesamt ist der Plan aufgegangen. Die Jungs haben es richtig gut gemacht gegen eine richtig gute Mannschaft aus Kiel. Es ist keine Selbstverständlichkeit, was die Kieler spielen."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…angen--32303934
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 31st 2019, 4:27pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,552

Sunday, March 31st 2019, 5:26pm

Hector: "Das ist schon eine Hausnummer"

Mit dem insgesamt souveränen 4:0-Sieg gegen Kiel setzte sich der FC an der Tabellenspitze ab. Kapitän Jonas Hector fand trotz des fünften Dreiers in Folge Anlass zur Kritik - und verriet, wie die Mannschaft die Patzer der Konkurrenz aufgenommen hatte. "Wir haben gestern natürlich die Ergebnisse mitbekommen und dass wir die Chance haben, uns etwas abzusetzen", gestand Hector nach Spielende. "Da lässt es sich befreit aufspielen, wenn man nicht den ganz großen Druck hat", so Hector weiter. "Über weite Strecken haben wir es gut gemacht", fand Hector, der jedoch Luft nach oben gesehen hatte: "Zwischendurch hatten wir Phasen, in denen wir dem Gegner zu viel Platz gelassen haben. In der einen oder anderen Situation waren wir nicht so aufmerksam. Im Großen und Ganzen können wir aber mit der Leistung zufrieden sein."

Quelle:http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…hausnummer.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,553

Sunday, March 31st 2019, 7:41pm

Guck mal, Jogi!
Hector mit starker Reaktion nach DFB-Aus


Spiel eins nach der Nicht-Nominierung von Nationaltrainer Joachim Löw – und eine ganz starke Reaktion von Jonas Hector! Anfang stellte seinen Kapitän im Mittelfeld auf, dort zeigte Hector eine seiner besten Saisonleistungen. Der Saarländer bewies, dass er auch offensiv ein Unterschiedsspieler sein kann – nicht nur mit seinem Treffer zum 2:0, sondern auch mit vielen klugen Pässen. In der ersten Halbzeit kamen 14 seiner 16 Abspiele an. Sein erster Pass nach dem Seitenwechsel war dann die Vorlage auf Jhon Cordoba, das 4:0 von Modeste servierte Hector ebenfalls noch. Anfang lobte: „Jonas ist ein absoluter Teamplayer, das hat man heute wieder gesehen.“ Hector selbst blieb bescheiden: „Ich bewerte mich nicht, das sollen andere machen – viel Spaß dabei.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…fb-aus-32304040
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,554

Sunday, March 31st 2019, 10:15pm

Dem Aufstieg ganz nah: FC dank Terodde, Modeste und Cordoba auf Aufstiegskurs

Etwas mehr als drei Wochen ist es her, da endete Anfang März in Köln an Aschermittwoch der Karneval und die bis Ostern dauernde Fastenzeit begann. Wer allerdings dachte, beim 1. FC Köln würden nun die jecken Tage ein Ende finden, der sah sich getäuscht. Mit einem klaren 4:0 gegen Holstein Kiel feierten die „Geißböcke“ zum Abschluss des Monats den fünften Sieg in Serie – und haben die direkte Rückkehr in die Bundesliga fest im Blick. Drei Punkte Vorsprung auf den direkten Verfolger Hamburger SV, gar sieben Zähler auf den Drittplatzierten 1. FC Union Berlin, ein Spiel weniger als die Konkurrenz – der 1. FC Köln ist klar auf Aufstiegskurs. „Wir wissen, dass wir eine gute Ausgangslage haben. Mit dem Selbstvertrauen, das wir auch heute an den Tag gelegt haben, müssen wir in die nächsten Spiele gehen. Wir sind auf einem guten Weg“, sagte FC-Kapitän Hector.

Quelle: https://effzeh.com/1-fc-koln-holstein-ki…deste-aufstieg/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,555

Sunday, March 31st 2019, 10:21pm

Kiels Trainer Tim Walter: "Die Klasse der Kölner war brutal heute"

Markus Anfang zum Spiel: "Wir haben versucht Druck aufzubauen und die Jungs haben es super gemacht. Wir haben gut vorwärts verteidigt und hätten das eine oder andere Tor mehr machen können." Kiels Trainer Walter sagte: "Der 1. FC hat verdient gewonnen. Die Klasse der Kölner war brutal heute und wir haben viele individuelle Fehler gemacht. Es ist uns verwehrt geblieben, vorne mal einen Nadelstich zu setzen. Wir haben zu viel Fehler gemacht und die Kölner eingeladen, die Tore zu schießen, denn wir haben zu viele Geschenke verteilt." Und Kiels Innenverteidiger Hauke Wahl : "Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Kein Druck auf den Gegner aufgebaut, der dann seine spielerische Qualität ausspielen kann. Wir haben es nicht geschafft, ihre Fehler zu bestrafen und sind stattdessen selber bestraft worden."

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/holst…-heute-und-wir/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 31st 2019, 10:22pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,556

Monday, April 1st 2019, 9:08am

Kiel: Busfahrer Tim Brockmüller wechselt zum 1. FC Köln

Personeller Paukenschlag in der Zweiten Liga: Spitzenreiter 1, FC Köln lässt offenkundig nicht locker, Hauptdarsteller von Holstein Kiel zu ködern. Nach den Verpflichtungen des Trainer-Duos Anfang/Cichon, des Abwehrchefs Czichos und Mittelfeld-Taktgebers Drexler zu Beginn dieser Saison sowie des Flügel-Turbos Kingsley Schindler zur kommenden Serie stehen offenkundig nun auch Tim Brockmüller und Tim Petersen auf der Wunschliste des FC. Mannschaftsbusfahrer Brockmüller bestätigte gegenüber dem Sportbuzzer sein Wechselinteresse. Aus sportlichen Gründen und wegen des erwünschten Klimawechsels - weg von der Ostsee und hin in die von hunderttausenden Auspuffgasen geschwängerte Luft der Millionen-Metropole am Rhein. "Ich brauche eine Luftveränderung", so Brockmüller. Betreuer Petersen wolte sich auf Anfrage noch nicht äußern. Auch Coach Anfang hielt sich am Tag nach dem 4:0-Heimsieg gegen die Störche zu den Gerüchten bislang bedeckt.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/holst…-zum-1-fc-koln/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Apr 1st 2019, 11:32am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,557

Monday, April 1st 2019, 9:11am

„Dass wir nur auf uns schauen, ist nur eine Floskel“

Der 1. FC Köln hat Holstein Kiel am 27. Spieltag keine Chance gelassen. Das 4:0 (2:0) bedeutete einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg, nachdem die Konkurrenz gepatzt hatte. So sah es hinterher nicht nur Torschütze Simon Terodde: „Holstein Kiel spielt nicht wie eine typische Zweitliga-Mannschaft. Sie versuchen hinten raus zu kombinieren. Da haben wir unsere Chance gesehen, um zu Ballgewinnen zu kommen. Das 2:0 war das perfekte Beispiel. Mit dem 3:0 war es eine Vorentscheidung, danach haben wir es gut runtergespielt. Es war ein bisschen kurios, wir haben nicht gespielt und die Konkurrenz gewinnt nicht. Wir schauen nur auf uns – das ist nur eine Floskel. Natürlich schaut man auch, was die Konkurrenz macht. Wir haben noch ein paar Schritte zu gehen, aber der heutige war wichtig und überzeugend.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/04/wir-scha…r-eine-floskel/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,558

Monday, April 1st 2019, 9:16am

Aufstieg: FC marschiert weiter!
Anfang schwärmt von Fans


Frühlingswetter, Ehrenrunde und „Nie mehr Zweite Liga“-Gesänge: Das, was Fans und Mannschaft nach dem auch in der Höhe verdienten 4:0 veranstalteten, sah schon ganz schön nach Aufstieg feiern aus. Kein Wunder: Der 1. FC Köln marschiert nach dem neunten Heimsieg schier unaufhaltsam Richtung Bundesliga. Nach den Patzern der Konkurrenz hat die Mannschaft von Markus Anfang nun sieben Punkte Vorsprung auf Platz 3, dazu noch ein Nachholspiel in petto. „Wir sind nur der Sieger des Spieltags, wenn wir unsere Spiele auch gewinnen. Das haben wir heute getan. Die Jungs haben das richtig gut gemacht gegen eine starke Kieler Mannschaft“, sagte Anfang, der die Stimmung sichtlich genoss. Er schwärmte weiter: „Als Kölner muss ich sagen: Das was unsere Fans machen, ist phänomenal. Wir kommen Woche für Woche unserem großen Ziel näher und das wird auf den Rängen transportiert. Das war eine Gänsehautatmosphäre!“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…n-fans-32304086
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 1st 2019, 9:33am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,559

Monday, April 1st 2019, 9:37am

1. FC Köln - die Bundesliga kann kommen

Hat nach der Heimgala des 1. FC Köln mit dem 4:0 gegen Kiel noch irgendjemand Zweifel daran, dass die Geißböcke Aufsteiger sind? Die Bundesliga kann kommen, so sind sich viele sicher. Mahnen ist dennoch nicht verkehrt. Nach dem überzeugenden 4:0-Heimsieg gegen Holstein Kiel hat der 1. FC Köln einen Riesenschritt Richtung Aufstieg ins Fußball-Oberhaus gemacht. Die Fans feierten die Mannschaft, als wäre die Rückkehr bereits perfekt. " Die Fans würden am liebsten schon den Sekt kalt stellen, die FC-Verantwortlichen allerdings heben angemessen mahnend den Zeigefinger. "Wir sind noch lange nicht am Ziel. Es wird noch sehr schwierig", warnt Anfang pflichtbewusst. "Wir haben noch ein paar Schritte zu gehen", sagt auch Simon Terodde artig.

Quelle: https://www.koeln.de/koeln/sport/1_fc_ko…en_1117143.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,901

2,560

Monday, April 1st 2019, 11:30am

FC: Fünf Erkenntnisse zum 27. Spieltag

Der 1. FC Köln marschiert unaufhaltsam Richtung Bundesliga und hat Holstein Kiel am Sonntag mit 4:0 geschlagen. Unsere fünf Erkenntnisse zur Partie.

1. Das war ein großer Schritt.

2. Drei auf einen Streich!

3. Marco Höger hat seinen Platz gefunden.

4. Hat da jemand gepfiffen?

5. Der beste Zweitliga-Effzeh aller Zeiten?


Quelle: http://www.koelnsport.de/fc-fuenf-erkenn…um-27-spieltag/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page