Wednesday, July 17th 2019, 3:35am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

861

Wednesday, November 14th 2018, 3:44pm

70 Jahre 1. FC Köln:
Erfolge, Pleiten und Verrücktes


Der 1. FC Köln feiert Jubiläum mit einer riesigen Feier am 17. November: Seit 70 Jahren gibt es den Kölner Klub in Rot und Weiß. In dieser Zeit ist viel passiert. Wir stellen große Erfolge und peinliche Pleiten, Legendäres, Verrücktes und Kurioses vor. Angefangen hat die Geschichte 1950. Der 1. FC Köln war gerade erst zwei Jahre zuvor - am 13. Februar 1948 - gegründet worden und wurde damals von Spielertrainer Hennes Weisweiler gecoacht. Am 13. Februar 1950 schenkte die Zirkusdirektorin Carola Williams auf einer Karnevalssitzung dem Verein einen jungen Geißbock als Glücksbringer. In Anlehnung an den Namen des Trainers wurde das Tier auf den Namen Hennes getauft.

Quele: https://www.koeln.de/koeln/sport/1_fc_ko…te_1105842.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

862

Wednesday, November 14th 2018, 3:46pm

Köln: Neuer Linksaußen für drei Millionen

Der 1. FC Köln will im Winter einen neuen Flügelstürmer verpflichten. „Wir sind auf der Suche nach einem offensiven Spieler für die linke Seite“, zitiert die ‚Sport Bild‘ FC-Sportchef Armin Veh. Drei Millionen Euro Ablöse sollen maximal in den anvisierten Neuzugang investiert werden. Veh präzisiert: „Wir suchen einen Spieler, der Tempo hat und Eins-gegen-eins-Situationen lösen kann.“ Nach dem Abgang von Bittencourt konnte man einen nominellen Nachfolger nicht finden. Neuzugang Dominick Drexler nimmt diesen Posten hin und wieder ein, bringt seine Stärken aber besser im Zentrum zur Geltung.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/nachric…millionen_97537
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

863

Wednesday, November 14th 2018, 4:02pm

Cordoba: Die Vergangenheit interessiert mich nicht mehr!

Gnadenlos ausgepfiffen wurde er in der letzten Saison. In Heimspielen manchmal deshalb zum Schutz schon gar nicht mehr eingesetzt. Als Flop abgestempelt. Mittlerweile hat Jhon Cordoba, mit 17 Mio Euro der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte, einen eigenen Song auf der Südtribüne. Die Fans lieben und feiern ihn. Wie nach seinen beiden Toren beim 8:1-Spektakel gegen Dresden. Cordoba – wie aus Frust wieder Lust wurde! Der Kolumbianer sagt: „Ich habe sehr viel trainiert, damit ich Tore schieße. Ich bedanke mich bei Gott dafür, dass ich das geschafft habe.“

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…26174.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

864

Wednesday, November 14th 2018, 5:11pm

Cordoba: „Das ist eine Motivation für noch mehr Tore“

Jhon Cordoba hat sein Lächeln wiedergefunden. Rund 16 Monate hat es gedauert, doch inzwischen scheint der Stürmer beim 1. FC Köln angekommen. Die beiden Tore am Samstag gegen Dynamo Dresden zeigten, dass der Kolumbianer dem Effzeh in Zukunft helfen kann. „Über das System will ich nicht reden, das ist die Entscheidung des Trainers“, sagte Cordoba, um dann aber doch zu betonen: „Wir haben gut in diesem System gespielt. Simon macht das gut, ich fühle mich mit ihm im Sturm gut.“ Auch Cordoba betonte – wie zuvor mehrere Mitspieler -, dass die Mannschaft sich aufgrund der beiden Spitzen deutlich wohler gefühlt hätte.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/11/cordoba-…noch-mehr-tore/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

865

Wednesday, November 14th 2018, 5:55pm

Özcan im Winter weg?

In vier der letzten fünf Pflichtspielen stand Salih Özcan beim 1. FC Köln in der Startelf. Insgesamt stand der 20-Jährige in zehn Partien auf dem Platz und erzielte einen Treffer. Özcan bekommt beim FC immer mehr Einsatzzeit, was ihn anscheinend auch bei anderen Klubs auf den Zettel bringt. Wie die Sportzeitung „Fanatik“ berichtet, hat Fenerbahce Istanbul den Deutsch-türken im Visier und sogar ganz oben auf der Einkaufsliste. Könnte das FC-Eigengewächs den Verein also im Winter verlassen? Auf Express-Nachfrage wies sowohl der FC, als auch das Lager des Spielers die Gerüchte zurück.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…echten-31591638
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

866

Wednesday, November 14th 2018, 5:58pm

Nach vermeidbarer Niederlage:
Gelingt den Lilien die Wende gegen Köln?


Die Busfahrt war nicht die angenehmste. Das hatte Dirk Schuster bereits kurz nach der 0:1 (0:0)-Niederlage am Montagabend beim VfL Bochum prophezeit. Doch trotz allen Ärgers wollten sich Trainer und Spieler schon auf dem Heimweg nicht zu lange mit dem Rückschlag beschäftigen. "Das wirft uns nicht um. Wir müssen weiter hart arbeiten im Training und das Spiel abhaken", erklärte Offensivmann Marcel Heller. Am 24. November geht es gegen den formstarken 1. FC Köln. "Wir haben nach der Länderspielpause einen ganz harten Gegner mit Köln. Da wird es noch mal schwerer. Da musst du ganz konzentriert sein, um eine Chance zu haben, etwas zu holen", sagte Heller.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/nachber…spieltag-864206
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

867

Wednesday, November 14th 2018, 7:04pm

Tuschelthema Präsidenten-Nachfolge
Löst Star-Anwalt Werner Spinner ab?


Bis 2019 ist der aktuelle Vorstand des 1. FC Köln noch im Amt. Bislang ist völlig offen, wie es danach mit Werner Spinner (70), Toni Schumacher (64) und Markus Ritterbach (55) weitergeht. Allerdings gilt es als unwahrscheinlich, dass Präsident Spinner, der sich in diesem Jahr einer schweren Herz-Operation unterziehen musste, weitermacht. Klar, dass jetzt schon in der Stadt viel spekuliert wird, wie es weitergehen könnte. Tuschelthema Nummer eins: Der renommierte Arbeitsrechtler Dr. Stefan Seitz könnte Spinners Nachfolge antreten. Seitz, Vater dreier Kinder, lacht: „Als Fan bleibe ich dem FC natürlich immer verbunden - aber Präsident: Nein.“ Bei Seitz wird man also nicht fündig.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…er-ab--31591156
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

868

Wednesday, November 14th 2018, 7:07pm

Länderspielpause: Darum gibt es kein weiteres Testspiel

Der 1. FC Köln verzichtet auf ein weiteres Testspiel in der aktuellen Länderspielpause. Die Geissböcke wollen keine weiteren Verletzungen riskieren und werden stattdessen auf Regeneration für die Stammspieler und auf harte Trainingseinheiten für die Reservisten setzen – und auf Spaß. Auf Testspiele wie in den bisherigen Länderspielpausen haben die Geissböcke aber bewusst verzichtet. „Wir haben über ein Testspiel nachgedacht, aber davon abgesehen“, sagte Trainer Anfang. Die Gründe sind vielfältig: der im Herbst tiefer werdende Boden, in dem sich gerne mal Spieler verletzen...

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/11/laenders…eres-testspiel/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 14th 2018, 7:08pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

869

Wednesday, November 14th 2018, 10:33pm

Neben Terodde wird er zum Knipser
Cordoba erklärt, warum


Seit der 8:1-Gala gegen Dynamo Dresden steht fest: Die beiden Angreifer können auch zusammen. Cordoba erklärt: T-Rod tut mir gut! Von Konkurrenten zum neuen Traum-Duo? „Ich fühle mich wohl, wenn ich mit Simon zusammen vorne spiele. Er ist ein guter Spieler“, ist Cordoba voll des Lobes für Kollege Terodde. Man merkt dem 25-Jährigen auf und neben dem Platz an, dass er sich inzwischen weitaus wohler fühlt. Es hilft auch, dass Cordoba mittlerweile besser Deutsch versteht. Auf die Frage, ob es mit Sprache vorangeht, antwortet er direkt: „Ja“. Und schiebt noch auf Spanisch nach: „So langsam kommt es.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-warum-31592340
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

870

Thursday, November 15th 2018, 8:59am

Köln: Franzose könnte ablösefrei sein
Entscheidung im Fall Modeste naht


Stets präsent ist in Köln das Thema Anthony Modeste und das nicht nur, weil der einstige FC-Torjäger seit Wochen bei der zweiten Mannschaft mittrainiert. Vielmehr reißen die Spekulationen über ein erneutes Engagement des Franzosen bei den Geißböcken nicht ab. In der Kölner Medienlandschaft ist man sich weitgehend einig darüber, dass der mit seiner Familie weiter in Köln wohnhafte Modeste gerne wieder beim FC anheuern würde. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür könnten nun zeitnah geschaffen werden. Denn wie „Bild“ berichtet, soll es im Streit zwischen dem Angreifer und dem chinesischen Klub Tianjin Quanjian auf einen Vergleich hinauslaufen. Modeste könnte dann ablösefrei zu einem anderen Klub wechseln.

Quelle: https://www.liga-zwei.de/1-fc-koeln-ents…y-modeste-naht/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

871

Thursday, November 15th 2018, 12:51pm

Jhon Córdobas verspätete Ankunft in Köln

„Es ist nur der Anfang – plus zwei“, kommentierte Jhon Córdoba via Instagram seine beiden Tore beim 8:1-Sieg gegen Dresden und postete dazu ein Foto von ihm im Karnevalstrikot, auf dem er die Zunge herausstreckte. Das wirkte so, als ob er beschlossen habe, weitere Treffer zu sammeln. „Tore sind meine Motivation. Ich will weiter hart arbeiten und hoffe, weiter zu treffen“, sagte der Stürmer des 1. FC Köln am Mittwoch. Nicht nur die Verantwortlichen des Klubs wären hocherfreut, sollte der Kolumbianer diesen Vorsatz umsetzen und durchstarten.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…-koeln-31592680
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

872

Thursday, November 15th 2018, 8:56pm

Pawlak will den Spaß zurückbringen

Eine lange Eingewöhnungszeit benötigte André Pawlak nicht. Der alte und seit Beginn der Woche neue Coach der U 21 des 1. FC Köln beließ es bei einer kurzen Ansprache gegenüber der Regionalliga-Mannschaft, dann bat er schon zum ersten Training auf den Platz. Das Ziel: „Spaß und Lockerheit vermitteln”, sagt der 47-Jährige. Klingt zunächst einmal nicht sonderlich spektakulär, dürfte im Fall der dramatisch erfolglosen Nachwuchsmannschaft dennoch eine große Herausforderung darstellen. Hilfe bekommt Pawlak, der zurzeit noch in Hennef die Ausbildung zum Fußballlehrer absolviert, von Kevin McKenna, der schon Assistent von Daun war.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/1-fc-koeln…en-2255109.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

873

Thursday, November 15th 2018, 8:58pm

Neue FC-Formation sorgt für frischen Konkurrenzkampf

Doppelspitze und Dreierkette – hält Markus Anfang am Erfolgsrezept der Dresden-Gala fest? Der FC-Coach will sich noch in die Karten blicken lassen, erklärt nur: „Wir bespielen Räume, das haben wir auch jetzt wieder getan. Egal, über was wir reden, das System steht und fällt damit, wie die Spieler das an dem Tag umsetzen.“ Nach dem 8:1-Triumph gegen Dynamo hat der Trainer allerdings wenig Anlass, etwas zu ändern. Es wirkte, als passe die neue Formation besser zu den Stärken des Kaders. Auch aus Spielerkreisen gab es viel Lob.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…zkampf-31597768
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

874

Thursday, November 15th 2018, 10:40pm

Schock: Jonas Hector verletzt sich gegen Russland

Schock für Deutschland und die Fans vom 1. FC Köln: Jonas Hector verletzte sich im Testspiel gegen Russland und musste den Platz verlassen. Wie bitter für Jonas Hector: Humpelnd und gestützt von der ärztlichen Abteilung des DFB verließ er beim Stand von 3:0 den Leipziger Rasen in Richtung Kabine. In der 64. Minute wurde er von Aleksandr Erokhin am Fuß erwischt. Dabei knickte der Kölner unglücklich um und erholte sich von dieser Verletzung nicht mehr. Während der Übeltäter mit einer Gelben Karte geahndet wurde, war das Spiel für Hector vorbei. Es dauerte jedoch sechs Minuten, bis sich Joachim Löw dann tatsächlich für einen Wechsel entschied. Erste Diagnose bei Hector: Sprunggelenksverletzung im linken Fuß.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/jonas-…and-loew-koeln/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 15th 2018, 10:43pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

875

Friday, November 16th 2018, 9:01am

Jonas Hector mit Glück im Unglück
Wohl nicht schwerwiegend verletzt


Wie Jonas Hector, gestützt von Physiotherapeut Wolfgang Bunz und Teamarzt Dr. Jochen Hahn, das Spielfeld verließ, dürfte bei den Kölner Verantwortlichen schlimme Befürchtungen an einen Syndesmosebandris im September 2017 hervorgerufen haben. Diesmal aber scheint der Linksverteidiger Glück im Unglück gehabt zu haben. Bundestrainer Löw konnte nach Spielende bei RTL zumindest vorsichtige Entwarnung geben: „Es ist nicht ganz so schlimm, wie es zunächst aussah. Er hat eine Knöchelprellung, das Gelenk ist dick geschwollen und die Haut ist etwas aufgeschürft. Aber es ist nichts gebrochen und wohl auch nichts an den Bändern oder der Syndesmose.“ Laut dem kicker zog sich Hector nur" eine Knöchelprellung und somit keine ernsthaftere Verletzung zu.

Quelle: https://www.liga-zwei.de/1-fc-koeln-jona…ck-im-unglueck/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 16th 2018, 9:34am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

876

Friday, November 16th 2018, 9:04am

Ein Volltreffer:
Zwischenzeugnis der Kölner Neuzugänge


Im Sommer hat der 1. FC Köln sieben Neuzugänge verpflichtet. Wie haben sich die Neuen im bisherigen Saisonverlauf präsentiert? Insgesamt kann der Verein zufrieden sein mit seiner Transferpolitik – mit einer Ausnahme. Der österreichische Nationalspieler Louis Schaub war der teuerste Neuzugang und scheint sein Geld auch wert zu sein. Seine Ballbehandlung ist ein Genuss. Als klassischer Spielmacher spielt er am liebsten zentral und dort auch besser als auf dem Flügel. Neben sieben Assists traf Schaub bisher zweimal äußerst sehenswert. Der 23-Jährige sorgt für die kreativen Momente im Offensivspiel der Kölner, wenn er in der Zentrale spielen darf.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/fc-koel…s-schaub-867600
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 16th 2018, 9:08am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

877

Friday, November 16th 2018, 9:10am

Höger: Wegen dieser Platte konnte ich nicht schlafen!

Ein Stück Titan, dass ihm den Schlaf raubte! Bei Marco Höger wurde nach über vier Monaten endlich die Fixierungsplatte aus der Schulter entfernt. Der FC-Star hatte sich Anfang Juli bei einem Testspiel in Eichstätt eine Schultereckgelenkssprengung zugezogen. „Mich hat die Platte im Alltag gestört. Das war echt ein Problem“, sagt der Mittelfeld-Abräumer, „ich konnte nicht auf links schlafen. Auf dem Rücken kann ich gar nicht schlafen. Pullover an- und ausziehen war schwierig – selbst das Lenken im Auto war nicht so einfach mit der Platte in der Schulter. Die konnte ich richtig spüren. Es war ein Fremdkörpergefühl. Auf dem Platz hat es nur geschmerzt, wenn mir jemand gegen die Schulter gelaufen ist.“

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…55968.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

878

Friday, November 16th 2018, 9:55am

Kooperation mit dem 1. FC Köln
FC Hürth schließt Lücke


Mit dem FC Hürth stößt ein neuer Verein zum Partnervereinsprogramm des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Köln: die beiden Fußballklubs kooperieren künftig miteinander im Jugendbereich. Nur wenige Kilometer trennen den Verein aus dem Rhein-Erft-Kreis vom Geißbockheim an der Franz-Kremer Allee. Genauso eng soll in Zukunft die Zusammenarbeit gestaltet werden. „Mit dem FC Hürth schließen wir eine Lücke, die wir im Rhein-Erft-Kreis bislang hatten. Wir sind vom Verein und den handelnden Personen überzeugt und freuen uns auf eine für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit,” so Markus Halfmann, Koordinator beim FC.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/fc-huerth-…ln-2255116.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

879

Friday, November 16th 2018, 11:17am

Florian Kainz von Werder Bremen im Gespräch beim 1. FC Köln?

Auf der Suche nach Verstärkung für den linken Flügel könnte der Effzeh bei Werder Bremen fündig werden. Der Linksaußen Florian Kainz (26) soll einem Bericht zufolge für einen Transfer in Frage kommen. "Wir sind auf der Suche nach einem offensiven Spieler für die linke Seite", sagte Armin Veh unlängst. Peter Linden bringt in seinem Blog Florian Kainz ins Spiel. Der ÖFB-Teamspieler verpasste am vergangenen Wochenende seine vierte von insgesamt elf Partien in dieser Saison, und soll mit seiner Situation zunehmend unzufriedener sein. Kainz wechselte im Sommer 2016 vom SK Rapid an die Weser und absolvierte dort insgesamt 58 Pflichtspiele, in denen ihm acht Treffer und zehn Torvorlagen gelangen.

Quelle: http://www.spox.com/at/sport/fussball/oe…1-fc-koeln.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 16th 2018, 11:21am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

880

Friday, November 16th 2018, 12:26pm

Aufatmen nach üblem Foul
Diagnose bei FC-Star Jonas Hector


Der erste Schock war für Jonas Hector und auch den 1. FC Köln natürlich groß: Der Linksverteidiger verletzte sich im Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Russland in Leipzig. Nach einem rüden Foul von Aleksandr Erokhin an der Außenlinie musste der 28-Jährige nach 64 Minuten vor Feld. Jetzt ist die Diagnose für den FC-Star da: Distorsion (Verstauchung) am linken Sprunggelenk. Der Linksverteidiger bleibt aber beim DFB-Team und wird „im Kreis der Nationalmannschaft behandelt“, wie es in der Mittelung heißt.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/au…hector-31599046
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page