Sunday, July 21st 2019, 2:44pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Joker

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 756

1

Saturday, June 18th 2016, 4:02am

Quelle honte

Je länger diese EM dauert, desto beklemmender wird dieses merkwürdige Gefühl, das
mich beim Anblick der Spiele vermeidlicher 'Fußballzwergmannschaften' und der derer
Fans überkommt.

Was wurde vor dieser und wird noch während dieser EM darüber diskutiert, debattiert
und häufig dagegen argumentiert, dass diese EM mit 24 anstatt 16 Mannschaften
ausgetragen wird. Und ich natürlich mittendrin. Die EM würde sportlich ‚verwässert‘,
wie es z. B. Oliver-wofürbistdueigentlichda-Bierhoff bestürzt bemerkte. Ja,
genau. Und außerdem hindern diese Fußballstolperer und zweitklassigen
Fußballnationalmannschaften die international erfahrenen, bewährten und
rumreichen weil titelträchtigen Mannschaften daran, sich sportlich zu
entwickeln. Schließlich will man als Establishment des Fußballs unter sich
bleiben, den Abstand durch eine fast schon elitäre Entwicklung innerhalb eines
gewissen Kreises mindestens beibehalten, möglichst aber weiter ausbauen. Deutschland
und Italien sind meine Mannschaften – ich glaube in Europa gibt es keine zwei
Mannschaften, die in einer Zweierkombination mehr Europa- und Weltmeistertitel
aufweisen. Ich mag jetzt nicht recherchieren, ist mir zu spät. Und jetzt evtl.
Italien gegen Albanien, oder gar Deutschland gegen Wales? What the Fuck …?

Ja. Zugeben, war meine Denke. ‚quel honte‘, würde ich heute als sehr frankophil
veranlagter Mensch zu mir selbst sagen. Wie beschämend, oder was für eine
Schande.

Zum einen, rein sportlich gesehen. Wie kann eine Mannschaft nicht gut genug für die
EM sein, in der ein Spieler des 1. FC Köln spielt? Wie übrigens auch in der
deutschen Nationalmannschaft, Herr Joker. Dass der Torwart aus dem Kosovo beim
Nobody Lazio Rom rumturnt, andere Spieler beim international bedeutungslosen SSC
Neapel oder beim FC Basel kicken, in einer Liga, dessen ‚Nati‘ über anerkannte internationale
Qualität verfügt – geschenkt, Herr wofürwarstdugeleichnochda-Bierhoff. Und das
in Wales der aktuell teuerste Fußballspieler der Welt kickt – pffft, Herr
Thomas Müller – Sie beklagen lieber vier (4!) mehr zu spielende Spiele, wollen
also fast schon aus Bequemlichkeit einem Weltklassespieler und seiner tapfer
kämpfenden wie auch verdammt noch mal gut spielenden Mannschaft die Teilnahme
am in Europa sportlich Größtmöglichem teilzunehmen? Und bei dieser Gelegenheit
sei die Frage erlaubt: wie groß ist denn rein sportlich gesehen der ‚Abstand‘
zwischen dem großen England und dem kleinen Wales eigentlich, Monsieur Joker? Müsste
nicht spätestens jetzt jeder Funktionär der eines Besseren belehrt wurde
Abbitte leisten und die Teilnahme auch in diesen erlauchten Kreisen moralisch legitimieren?
Oder könnten nicht wenigstens Fußballer wie ein doch sonst so anständig
wirkender Thomas Müller über ihren Schatten springen und einfach mal sagen:
Hey, die gehören hier hin. Basta.

Und ich? Wie gesagt, mittendrin statt nur dabei. Mit welchem Recht meine ich eigentlich
zu erwarten, dass ich, der ich als wahrer Fan zweier Nationalmannschaften noch doppelt gesegnet bin, an der
Europameisterschaft mit Leidenschaft und manchmal auch ein wenig Stolz
teilnehmen darf, während Taulant Abrashi aus Elbasan oder Dylan Sheens aus
Swansea diese wunderbare Erfahrung eigentlich, rein sportlich, nie hätten
machen dürfen? Spätestens als ich in diese begeisterten und glänzenden Augen der
Malteser, Irischen oder auch Walisischen Fans, der wirklichen Fußball-Fans muss
man ja heutzutage leider betonen, gesehen habe, musste ich echt den Kopf über
mich selber schütteln.

Es war nicht nur eine arrogante wie auch in jeder Beziehung falsche Haltung, so, wie
sie es auch von Funktionäre und Spielern war und wohl auch noch ist - es war
vor allem auch eine egoistische. Und was mich am meisten stört: Sie spielte
jenen prächtig in die Karten, die diesen Wettbewerb und den Fußball im
Allgemeinen noch mehr kommerzialisieren wollen, als sie das ohnehin schon tun.
Diese Funktionäre tun das nicht um den eigentlich unwürdigen 2.-Klasse-Fußballfans
dieses Erlebnis zu ermöglich. Das ist nur eine Art sehr angenehmer
Kollateralschaden. Nein – sie tun es um die Zielgruppe spürbar zu erweitern.
Acht Länder mehr bedeuten zum Beispiel mindestens acht horrend bezahlte
TV-Wucher-Gebühren. Und Werbeeinnahmen wie auch Lizenzgebühren, Sponsorengelder
und sonstige Einnahmen in mindestens dreistelliger Mllionenhöhe. Money, Geld,
Kohle scheffeln – was kotzt mich das an. Aber inkonsequent wie ich bin, schaue
ich trotzdem hin, sehe die allgegenwärtige Ami-Brause-Werbung und konsumiere die
schwarze Brühe am Liebsten auf 3°C-gekühlt in Dosen bei einer Pizza und während
des Spiels. Nein – ich werde nichts ändern. Wir werden nichts ändern, sind wir
doch ehrlich. Nicht heute oder morgen und auch nicht übermorgen.

Was ich aber machen kann, ist mein Einstellung und Haltung vor allem zu jenen Fans zu
ändern, die es endlich einmal erleben durften. Es ihnen zu gönnen, mich mit
ihnen zu freuen, sie in unserer Fußballfamilie willkommen zu heißen, sie in
jeder Beziehung und auf jeder Ebene als mindestens gleichwertig zu betrachten,
sie – zu integrieren. Ich hoffe es tun mir viele ‚Groß-Euro-Skeptiker‘ gleich.
Denn sie haben es beide verdient – die Mannschaften wie die Fans.

Und außerdem: Es wäre nicht das erste Mal, dass Fußballfans etwas ‚mit links‘
schafften, wozu Politiker nicht mit größter Anstrengung fähig sind …

Joker



Sorry, ich weiß nicht wo diese merkwürdigen 'fonts' herkommen - sind im Text nicht zu
sehen und somit auch nicht entfernbar. Was mache ich falsch?

EDIT - Ich habe mir erlaubt diesen Beitrag zu bearbeiten und um die FONTS zu bereinigen. Ich weiß auch nicht woran es genau liegt - Schriftart oder HTML - Ich hoffe das geht für dich in Ordnung, Joker, ich fände es halt schade, wenn der Text deswegen untergeht.... Gruß Volker
“Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren".

Karl Raimund Popper
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 6 times, last edit by "Bürgersteig" (Jun 26th 2016, 11:16pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

2

Sunday, June 19th 2016, 10:42pm

Will Grigg´s on fire!

Joker,

der Text ist zwar, wie meine Texte auch, horrend unformatiert (weil Du ihn am Rechner statt im Browser geschrieben hast), aber Herrschaftszeiten, was für einen Hund ("quelle honte") hast Du da wieder auf uns losgelassen?! ;)

Ganz, ganz großartig, hab es mit Inbrunst gelsen, und was das Schlimme ist, Du beschreibst meine eigne Sinneswandelentwicklung während dieses Turniers. Für die Bilder der in Belfast feiernden Nordiren würde ich den Funktionären Portugal, Spanien, den halben ehemaligen Ostblock und so manchen Skandinavischen Vertreter schenken. Ich kann mich kaum erinnern, jemals so niedliche Bilder gesehen zu haben, die flippen völlig aus, mit Kindern, Opis und Omis und Quetschkommode und allem. Einwandfrei. Wieviel wohltuender sind solche Bilder als die bräsigen feisten deutschen Vorgartenzwerge mit ihren wohlstandsverwahrlosten Fahnen an den viel zu dicken Karren. Und gerade Nordirland hat soviel Scheiße erlebt in den vergangenen Jahrzehnten - wie ist es denen zu gönnen, diesen einen Sieg (es wird wohl leider bei dem einen bleiben) erleben zu dürfen!

https://www.youtube.com/watch?v=Khu0Pye8k80

Danke für diesen Erlebnisbericht aus Deinem Kuselkopp, Du hast, das hab ich schon oft bemerkt, die seltene Gabe, einerseits andere von Herzen loben und andererseits, wo nötig, Dich selbst hin und wieder öffentlich revidieren zu können. Dazu gehört was. Ich find´s klasse.

Gruß,

Alex
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,247

3

Sunday, June 26th 2016, 10:59pm

die nächste wm sollte in irland ( nord und königreich ) stattfinden und nicht in russland.....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

4

Sunday, June 26th 2016, 11:37pm

die nächste wm sollte in irland ( nord und königreich ) stattfinden und nicht in russland.....
...die Iren haben kein Öl...
  • Go to the top of the page

shiwawa

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,288

5

Monday, June 27th 2016, 8:17am

aber die haben Butter! und ganz viel muh!
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Go to the top of the page