Tuesday, August 20th 2019, 1:19am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

3,681

Friday, September 1st 2017, 7:49pm


Dies ist nur meine Meinung und ich erhebe keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Natürlich darf das jeder User anders sehen, wieso auch nicht.
:winken:
Okay, ich sehe das anders. Und ich werde mich tatsächlich nochmal rasch dahin begeben, wohin Du mit guten Gründen Dich zu begeben scheust, vielleicht weil Du ein saarländischer Gentleman bist und ich nur ein Ruhrgebietsprolet und viell. auch weil Du ein ständiges Mitglied dieses Forum bist und nicht wie ich nur ein Saisonarbeiter. ;)

Lieber Grottenhennes, ich weiß, daß es Leute gibt, die wollen einfach nur Bambule. Deren Entäußerungstechnik zielt mittels bewußter Simplifikation auf Anstacheln und Ärger. Ich halte Dich, soweit es Deine Präsenz in diesem Forum betrifft, weitgehend für so jemanden. Woher diese unglaublich aggressive Grundierung kommt, die so gut wie alle Deine Beiträge durchzieht, weiß ich nicht und es interessiert mich auch herzlich wenig. Für die Diskussionskultur in diesem Thread (schalten wir einen Gang zurück und nehmen nur mal diesen einen Thread) bist Du ungefähr so wertvoll wie ein scharfgemachter Kettenhund, der ausnahmslos alles anbellt und anfeindet, was sich zeigt, es für eine lebensfrohe Großfamilie ist, die regelmäßig viele Besucher bei sich daheim empfängt.

Auch wenn Kohle sich am Begriff "Schmadtke-Jünger" nicht so sehr stört, ich finde, das ist eine Frechheit gegenüber allen, die hier betont sachlich und bemüht differenziert ihre Sicht der Dinge dargelegt haben. Niemand, absolut niemand hier leckt Schmadtke die Stiefel. Das hat so gut wie jeder Diskutant explizit klargemacht, und bei den wenigen anderen kann man es unmißverständlich aus ihren "Bernhardiner-Beiträgen" herauslesen.

Welchen Gewinn ziehst Du aus daraus, Deine Meinungsgegner durch gewolltes Mißverstehen herabzusetzen und wieso versuchst Du, ihre Beiträge durch Simplifikation bis zum Erbrechen und bis zur Entstellung zu entwerten? Ich meine, die Entwertung gelingt Dir selbstverständlich nicht, weil niemand so blöd ist, sich die viel zu kleinen Schuhe anzuziehen, die Du ihm oder ihr vor die Kabinentüre stellst. Aber wieso versuchst Du es? Immer und immer und immer wieder?

Dasselbe dumme, kindische Spiel bei Deinem Bild der Titanic. Niemand hier hält den FC für unabsteigbar, nichtmal ich, ich habe nur betont, damit nicht wirklich i.wie zu rechnen. Aber einfache Parolen heizen besser an, nicht wahr? Primitive Propaganda brezelt die Kommunikationskanäle zu, aus denen sonst viell. was werden könnte.

Wenn ich Imperator wäre (ich weiß, das ist ein anderer), aber ich sag ja auch wenn ich es wäre, ich würde Leuten wie Dir unter Androhung empfindlicher Geldbußen verbieten, sich bei einem Erfolg des 1.FC Köln zu freuen. Das meine ich ganz ernst, gerade weil es eine so herzerfrischend primitive Gegenreaktion von mir ist. :naughty:

Sehr schade, daß ich sowas gerne schreiben wollte, denn eigentlich beschäftige ich mich lieber mit Beiträgen wie denen von Gondo oder anderen, denen es gelingt, die andern ernst zu nehmen und zu respektieren.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

3,682

Friday, September 1st 2017, 8:07pm

Ach kacke jetzt will ich mir einen trinken gehen und es droht lustig zu werden :rofl:
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,279

3,683

Friday, September 1st 2017, 8:10pm

ach, ich find das niveau steigt und das forum erklimmt ungeahnte höhen. da wird halt manch einem schwindelig. und die alte knatterbüchse ist auf texel. schad.......
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,227

3,684

Friday, September 1st 2017, 8:23pm

#Graf,

da Du Dich ja selber als Ruhrgebietsproll bezeichnest, brauche ich mich über Deine teilweise diskussionswürdige Ausdrucksweise nicht weiter einzulassen.

Was ist verwerflich daran, Schwachpunkte aufzuzeigen? Schwachpunkte, die bundesweit von der Presse bestätigt werden. Schwachpunkte, die bis zum Ablauf der Transferfrist noch, zumindest in Ansätzen reparabel gewesen wären.

Wenn ich dann lesen muss, beim FC wird grundsätzlich alles richtig gemacht, vor Spieltag 10 kann über den Zustand der Mannschaft nicht geurteilt werden, also ehrlich, da schwillt mir der Kamm. Was soll nach Spieltag 10 noch verbessert werden? Wird nach dem 11.11. alles besser, da wir ja ein Karnevalsverein sind? Selbst Du musst zugeben, daß jetzt bis Saisonende das Prinzip Hoffnung die Richtung vorgibt.

Zuletzt, Du wirst es nicht glauben, ich freue mich über jeden Treffer des FC, ärgere mich immens über jeden Gegentreffer, vor allem, wenn er vermeidbar gewesen wäre.

Und noch eins obendrauf. Ich habe ein Ticket für das Spiel des FC in London. Ich werde zwar inmitten von Arsenal-Fans sitzen, aber für einen Bruchteil der vom FC aufgerufenen Summe insgesamt 4 Tage in London sein.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Priesi

Trainee

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 124

3,685

Friday, September 1st 2017, 8:39pm

Transferfenster ist zu und irgendwie bleiben bei mir (zu) viele Fragezeichen... Nein, ich bin nicht zufrieden mit der "Ausbeute". Warum, das hat z. B. Gondo schon sehr ausführlich dargestellt, muss da nicht viel hinzufügen.
Mich stört vor allen Dingen Schmadtkes Aussage (keine Ahnung, wo ich das aktuell gelesen habe), dass kein Spieler mehr auf dem Markt war, der uns weiterhelfen konnte. Eben genau diese Worte fielen auch letztes Jahr, als der Sane-Wechsel platzte und kein Plan B vorhanden war. Natürlich gab es auch diesen Sommer Spieler, die uns hätten weiterbringen können. Schmadtke hätte dafür mehr Geld investieren müssen, was er aber wohl nicht wollte. Das Thema "kein Geld mehr" lasse ich letzte Saison noch gelten, aber nach dem Modeste-Verkauf klingt dieses Argument aktuell nicht sonderlich glaubwürdig. So bleibt für mich eine unausgereifte Transferphase der verpaßten Gelegenheiten, was sich noch bitterböse rächen könnte.

Beste Grüße von Priesi
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

3,686

Friday, September 1st 2017, 9:21pm

#Graf,

da Du Dich ja selber als Ruhrgebietsproll bezeichnest, brauche ich mich über Deine teilweise diskussionswürdige Ausdrucksweise nicht weiter einzulassen.
Brauchst Du auch nicht, bei meiner Ausdrucksweise in diesem Post ist alles in schönster Ordnung. Das ist Dein Echo, das Dir entgegenschallt.

Quoted

Was ist verwerflich daran, Schwachpunkte aufzuzeigen? Schwachpunkte, die bundesweit von der Presse bestätigt werden. Schwachpunkte, die bis zum Ablauf der Transferfrist noch, zumindest in Ansätzen reparabel gewesen wären.
Am Schwachpunkteaufzeigen ist gar nichts verwerflich, absolut gar nichts. Es geht halt auch um das "wie". Zur Sache: Ich hatte mehrfach erwähnt nicht der Meinung zu sein, daß Schwachpunkte lediglich bis Transferschluß reparabel seien. Du ziehst einen möglichen Erfolg solcher Arbeit mit den Spielern offensichtlich weniger in Betracht, okay, völlig in Ordnung.

Aber ich halte es für nicht sehr realitätsnah so zu tun, als kämen und gingen immer fertige Spieler zum und vom 1.FC Köln. Modeste hat letzte Saison andauernd betont, er treffe so oft, weil er so gute Vorlagen bekomme. Das Schulterklopfen dabei mal abgezogen und die Tatsache zugegeben, daß Modeste Dinger gemacht hat, die kaum ein anderer gemacht hätte:

Wo ist Leonardo Bittencourt der Spieler geworden, der er heute ist? In Dortmund? Und Marcel Risse? In Mainz? Als Matthias Lehmann nach unserm letzten Abstieg zu uns gewechselt ist, hat ein Freund mich sarkastisch zu diesem Einkauf beglückwünscht und mir prophezeit, der werde nur blöd rumstehen und quasi den Gegner stark machen. Wo ist Matthias Lehmann der geworden, der er in den letzten Jahren war? Am reinsten aber läßt sich die erfolgreiche Arbeit an einem und mit einem Spieler an Yuya Osako nachverfolgen. Wie war der drauf, als er kam, und wie hat er sich letzte Saison nicht gemausert?

Und lediglich ganz en passant: Wo ist Modeste explodiert? In Hoffenheim?

Wie klein ist eine gedankliche Welt, in der ein Spieler fix und fettig eingekauft wird und dann innerhalb von zwei Spielen abschließend beurteilbar erscheint?

Quoted

Wenn ich dann lesen muss, beim FC wird grundsätzlich alles richtig gemacht [..]
Genau das kannst Du eben nirgendwo lesen. But it´s futile, isn´t it?

Quoted

Selbst Du musst zugeben, daß jetzt bis Saisonende das Prinzip Hoffnung die Richtung vorgibt.
Wie angenehm, so pathetisch in die Zukunft schauen zu können. Du bist privilegiert, Grotte.

Quoted

Zuletzt, Du wirst es nicht glauben, ich freue mich über jeden Treffer des FC, ärgere mich immens über jeden Gegentreffer, vor allem, wenn er vermeidbar gewesen wäre.
Ach, nee. Das war ja auch nur Spaß von mir, Du Pflaume.

Quoted

Und noch eins obendrauf. Ich habe ein Ticket für das Spiel des FC in London. Ich werde zwar inmitten von Arsenal-Fans sitzen, aber für einen Bruchteil der vom FC aufgerufenen Summe insgesamt 4 Tage in London sein.
Ich könnte jetzt den Paß mühelos über die Linie drücken und sagen: "Da sitzt Du goldrichtig" ;) , aber natürlich weiß ich, daß es schlicht die Sorge ist, die da andauernd aus Dir spricht. Schade nur, daß es so eine destruktive, dunkle, zersetzend artikulierte Sorge ist, die alles unterminieren will, was anderer Ansicht ist.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Graf Wetter vom Strahl" (Sep 1st 2017, 9:33pm)

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 427

3,687

Friday, September 1st 2017, 9:44pm

Das mit London freut mich für dich, Hennes! Ansonsten: Lass dich nicht kirre machen. Ich gehe davon aus, dass die meisten hier deine Beiträge nicht primitiv finden, sondern eine gewisse Originalität in deinen Texten durchaus zu schätzen wissen. Ich persönlich lese deine und die der anderen Forumskollegen , die zu Sarkasmus neigen, gerne. In einem Fußballforum haben solche Beiträge für mich genau so ihre Berechtigung wie die sachlichen , oft zutreffenden, Analysen. Ausschließlich solche durch und durch sachlichen Beiträge zu lesen, wäre für mich langweilig. Schließlich soll ein solches Forum auch einen gewissen Unterhaltungswert haben, auch weil ich Beiträge nicht nur nach ihrem sachlichen Inhalt, sondern auch ihrer sprachlichen Kreativität beurteile. Daher lässt mich auch das Bild von der Titanic zumindest schmunzeln. Du bist ja ein Poet! Was ich nicht mag bzw. anmaßend finde, wenn eine Seite der anderen abspricht, echter Fan zu sein. Das haben wir hier in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Auch hier gilt für mich die kölsche regel: Jede Jeck is anders! In dem Sinne: Mach weiter so! Bleib authentisch!

Gruß aus dem Westerwald!
  • Go to the top of the page

Caligula

Professional

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 1,448

3,688

Friday, September 1st 2017, 9:50pm

Also grundsätzlich finde ich unsere Transferphilosophie ja gut, erst recht, wenn ich mich an die Zeiten erinnere, in der Maniches, Wommes oder andere Mogelpackungen zuhauf verpflichtet wurden. So weit so gut. In Anbetracht der Tatsache, dass wir nun erstmals nach einer halben Ewigkeit wieder international am Start sind und schon in Bälde bei einem Kaliber wie Arsenal antreten dürfen oder müssen, kann ich das Erstaunen und die Sorge, dass man nur perspektivisch verpflichtet hat, schon gut nachvollziehen. Ich hab versucht mich damit zu beruhigen, dass wir in der letzten Saison gerade zu Beginn aufgrund des nahezu unveränderten Stammkaders ein eingespieltes Team auf dem Platz hatten und gerade deshalb fleißig punkten konnten. Von diesen vermeintlichen Vorteilen einer nahezu unveränderten Mannschaft, der Kompaktheit und Stabilität, merkt man aktuell nichts. Stattdessen werden die in der Tat immer schon vorhandenen Schwächen in der Zentrale, in der Umschalt/ Offensivbewegung überdeutlich. Cordoba ist schnell, aber was nützt das, wenn er keine brauchbaren Zuspiele bekommt? Zu hoffen, das er aus wenig viel macht, wie Modeste, wäre fahrlässig. Ich hoffe, dass sich das Team zeitnah fängt und wenigstens die alten Stärken wieder abrufen kann, damit unser aller Traum von Europa nicht zum Albtraum mutiert.

Mal wieder sorgenvolle Grüße von einem Lemming aus dem Westerwald! Mimimi...
Ich wollte nur kurz mitteilen, dass ich den Beitrag sehr gut finde.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Go to the top of the page

Caligula

Professional

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 1,448

3,689

Friday, September 1st 2017, 9:58pm

Das mit London freut mich für dich, Hennes! Ansonsten: Lass dich nicht kirre machen. Ich gehe davon aus, dass die meisten hier deine Beiträge nicht primitiv finden, sondern eine gewisse Originalität in deinen Texten durchaus zu schätzen wissen.
Yepp. :thumbsup:
@Grotti: Weiter so. Und verzeih dem Grafen. Dat is ne leeve Jung, aber seit er sich Jogan ernährt, läuft das Einsteinhirn nur noch auf Sparflamme.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Go to the top of the page

Caligula

Professional

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 1,448

3,690

Friday, September 1st 2017, 10:26pm

Und das Genörgel und Gemotze hatten wir trotzdem jedes Jahr in der Sommerpause.
Leev Trick, Gemotze über Gemotze ist nun aber doch ein bißchen skurril, oder?

Letztendlich wissen wir doch alle nicht wohin die Reise geht. Wir können nur beobachten und uns darüber austauschen.

Ist es wirklich so schrecklich, wenn jemand denkt unsere Transfers waren suboptimal?

Dein aktuelles Problem ist doch, dass Du angesichts unserer Vorbereitungsspiele und unserer bisherigen Pflichtspiele keine positiven Erkenntnisse ziehen kannst. Daher bist Du gezwungen mit der Vergangenheit und der soliden (vergangenen) Arbeit der Verantwortlichen zu argumentieren und auf eine bessere Zukunft zu spekulieren. Dabei ist nichts so vergänglich wie die Erfolge von gestern und so ungewiss wie die Zukunft. Da Dir die aktuelle Lage keine Argumente an die Hand gibt, bist Du in einer argumentativen Notsituation, und musst daher andere für vermeindliches Gejammere und Gemotze attackieren.

Kritiker der Transfers haben natürlich auch ein Problem - die Saison ist einfach zu jung um ein (Zwischen)Zeugnis auszustellen. Niemand kann in die Zukunft blicken.

Ich denke die Sorge, dass eine glückliche Konstellation (*) unter Umständen verspielt wurde, solltest Du nicht als Gemotze abtun. Die Sorgen sind ja nicht komplett aus der Luft gegriffen - Stand heute. Kann sein, dass wir in 2 Monaten alle sehr zufrieden sind.


(*) Wir haben es durch eigene Leistung auf den 5. Tabellenplatz geschafft, sollten aber demutsvoll anerkennen, dass es sehr selten vorkommt, dass man als 7. der Hinrunde und 9. der Rückrunde auf dem 5. Platz landen kann. Wir haben ferner, für unsere Verhältnisse, hohe Einnahmen erzielt. Damit ist bei vielen die Hoffnung verbunden, dass wir das Geld so sinnvoll investieren, dass wir auch wieder um einen Platz zwischen 5 und 7 mitspielen können.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Caligula" (Sep 1st 2017, 10:29pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,227

3,691

Friday, September 1st 2017, 11:33pm

Das mit London freut mich für dich, Hennes! Ansonsten: Lass dich nicht kirre machen. Ich gehe davon aus, dass die meisten hier deine Beiträge nicht primitiv finden, sondern eine gewisse Originalität in deinen Texten durchaus zu schätzen wissen. Ich persönlich lese deine und die der anderen Forumskollegen , die zu Sarkasmus neigen, gerne. In einem Fußballforum haben solche Beiträge für mich genau so ihre Berechtigung wie die sachlichen , oft zutreffenden, Analysen. Ausschließlich solche durch und durch sachlichen Beiträge zu lesen, wäre für mich langweilig. Schließlich soll ein solches Forum auch einen gewissen Unterhaltungswert haben, auch weil ich Beiträge nicht nur nach ihrem sachlichen Inhalt, sondern auch ihrer sprachlichen Kreativität beurteile. Daher lässt mich auch das Bild von der Titanic zumindest schmunzeln. Du bist ja ein Poet! Was ich nicht mag bzw. anmaßend finde, wenn eine Seite der anderen abspricht, echter Fan zu sein. Das haben wir hier in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Auch hier gilt für mich die kölsche regel: Jede Jeck is anders! In dem Sinne: Mach weiter so! Bleib authentisch!

Gruß aus dem Westerwald!

danke für Deinen Beitrag, sollte mir eigentlich gut tun, dabei bin ich Rückenwind eigentlich nicht gewohnt, ist eine totale Umstellung. :frech:

Es ist doch so, wir können hier schreiben, was und wie wir wollen, einen Einfluss auf die Geschehnisse am GBH hat keiner von uns (na ja, in gewisser Weise vielleicht der Imperator, der will ja in Müngersdorf demnächst die Löwen los lassen). Was uns bleibt ist Verzweiflung bis Jubelarien, Orgasmus bei der Hymne oder Sarkasmus wenn es mal nicht so läuft.
Mich wunderte schon beim Forumstreffen, daß dort nur die "Nörgler" einen schönen Abend hatten. Wären die Jubler an diesem Abend in unserer Runde dabei gewesen, hätte es zwei Erkenntnisse gegeben. Wir Kritiker sind eigentlich angenehme Menschen und die andere Seite sind die Nicks von Schmadtke, Schumacher, Spinner usw.

Eine angesehene Psychopathin, oder war sie Psychologin, wollte mir mal weismachen, daß Zynismus bzw. Sarkasmus ein erstes Anzeichen einer schweren Depression sei. In diesem Zusammenhang, verdammt, wo sind meine Pillen?
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 555

3,692

Saturday, September 2nd 2017, 9:34am


danke für Deinen Beitrag, sollte mir eigentlich gut tun, dabei bin ich Rückenwind eigentlich nicht gewohnt, ist eine totale Umstellung. :frech:

Es ist doch so, wir können hier schreiben, was und wie wir wollen, einen Einfluss auf die Geschehnisse am GBH hat keiner von uns (na ja, in gewisser Weise vielleicht der Imperator, der will ja in Müngersdorf demnächst die Löwen los lassen). Was uns bleibt ist Verzweiflung bis Jubelarien, Orgasmus bei der Hymne oder Sarkasmus wenn es mal nicht so läuft.
Mich wunderte schon beim Forumstreffen, daß dort nur die "Nörgler" einen schönen Abend hatten. Wären die Jubler an diesem Abend in unserer Runde dabei gewesen, hätte es zwei Erkenntnisse gegeben. Wir Kritiker sind eigentlich angenehme Menschen und die andere Seite sind die Nicks von Schmadtke, Schumacher, Spinner usw.

Eine angesehene Psychopathin, oder war sie Psychologin, wollte mir mal weismachen, daß Zynismus bzw. Sarkasmus ein erstes Anzeichen einer schweren Depression sei. In diesem Zusammenhang, verdammt, wo sind meine Pillen?
Wenn doch aber die andere Seite die Nicks von Schmadtke, Schumacher und Spinner sind, haben sie doch Einfluß... ;)
Einen Orgasmus bei der Hymne hatte ich noch nie, wahrscheinlich bin ich auch kein richtiger Fan. Was ich übrigens auch gar nicht sein will, wenn das heißt, alles einfach nur gut zu finden, was die Verantwortlichen so machen. Und immer dieses: sie wissen es ja besser...
Da käme ich mir vor, wie in einer Hammelherde.
Bei den diesjährigen Sommertransfers war und bin ich sehr skeptisch, und über die Entwicklung der Preise schrieb ich ja schon an anderer Stelle, daß ich sie nicht mehr gut finde. Was sogar Experten und Leute mit Einfluß (UH zum Beispiel :D ) schon äußerten...
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,787

3,693

Saturday, September 2nd 2017, 10:51am

Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass unsere Transfers wirklich gut waren, verspreche mir schon Einiges von Horn, Mere und auch Cordoba! ( und Guirassy ist ja quasi auch ein Neuer )
ABER: Gleichzeitig bin ich nicht zufrieden mit den Transfers!

Wir waren auch letztes Jahr schon relativ abhängig davon, ob Risse und Bittencourt fit und in Form waren - wobei wir eben letztes Jahr im Zweifel Bälle nach vorne dreschen konnten, weil irgendwie und irgendwann hat Tony schon einen oder mehrere verwertet.
Nun haben wir wieder unsere existenziell wichtigen Ausßenbahnspieler in "angeschlagenem" Zustand und dazu eben keinen Tony mehr der aus Nichts zwei Dinger gezaubert hat!
Wir können imho nur inständig hoffen, dass Marcel und Leo ganz schnell und dauerhaft fit werden und in Form kommen ( Yuya gehört da auch noch dazu, wobei Jojic ihn ja zumindest zeitweise ganz ordentlich ersetzen kann und auch schon ersetzt hat ).
Ansonsten sehe ich aktuell leider wenig Licht am Ende des Tunnels und selbst wenn ich da was sehe, befürchte ich eher, dass es ein entgegenkommender Zug ist!!!

IMHO hätte man unbedingt noch einen vielfältig einsetzbaren MF holen sollen wenn nicht gar müssen!

Klar kann man unsere Talente mal reinwerfen ( Özcan, Nartey, Handwerker,... ) aber ob sie es dann wirklich rausreißen wird man wohl abwarten müssen - überaus optimistisch bin ich da nicht.

Es bleibt die Hoffnung, dass Cordoba ganz schnell mal ein Erfolgserlebnis hat und zumindest mal anfangen kann zu knipsen und dass sich das Team allgemein steigert, denn GUT fand ich in den ersten Spielen offen gesagt bislang KEINEN!

Also Bremsen lösen und auf geht's :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,300

3,694

Saturday, September 2nd 2017, 12:02pm

(...)

Letztendlich wissen wir doch alle nicht wohin die Reise geht. Wir können nur beobachten und uns darüber austauschen.

Ist es wirklich so schrecklich, wenn jemand denkt unsere Transfers waren suboptimal?

(...)

Kritiker der Transfers haben natürlich auch ein Problem - die Saison ist einfach zu jung um ein (Zwischen)Zeugnis auszustellen. Niemand kann in die Zukunft blicken.

Ich denke die Sorge, dass eine glückliche Konstellation (*) unter Umständen verspielt wurde, solltest Du nicht als Gemotze abtun. Die Sorgen sind ja nicht komplett aus der Luft gegriffen - Stand heute. Kann sein, dass wir in 2 Monaten alle sehr zufrieden sind.


(*) Wir haben es durch eigene Leistung auf den 5. Tabellenplatz geschafft, sollten aber demutsvoll anerkennen, dass es sehr selten vorkommt, dass man als 7. der Hinrunde und 9. der Rückrunde auf dem 5. Platz landen kann. Wir haben ferner, für unsere Verhältnisse, hohe Einnahmen erzielt. Damit ist bei vielen die Hoffnung verbunden, dass wir das Geld so sinnvoll investieren, dass wir auch wieder um einen Platz zwischen 5 und 7 mitspielen können.
Da möchte ich gerne festhalten: Der FC hat die erfolgreichsten Jahre seit Menschengedenken hinter sich - nicht eines, nicht zwei, sondern 4 Jahre, mit einem Start in Liga 2, einer Mannschaft, mit der man nicht aufsteigen musste und für damalige Verhältnisse einem Berg von Schulden, von dem niemand wusste, wie man ihn jemals abbauen sollte. Dass der 1. FC Köln sich nicht irgendwo zwischen Kaiserslautern und 1860 München befindet 2017 - das ist ein Wunder. Der FC begann kurz vor der Insolvenz in Liga 2 und hat danach eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die in dieser Zeit einmalig ist im deutschen Fußball.

Wenn man dann hingeht und nach 2 Spieltagen der jetzigen Saison den Manager, den Trainer und die Mannschaft in Frage stellt, das Abstiegsgespenst an die Wand malt und aber mal endlich Siege oder alternativ gravierende Veränderungen fordert - dann ist man kein Realist, kein Skeptiker oder so, dann hat man einen an der Waffel.

Wenn man sich Sorgen macht, wie du schreibst, dann möchte ich festhalten: ICH mache mir auch Sorgen. Kohlenbock und die anderen machen sich auch Sorgen. Selbst die Verantwortlichen beim FC werden sich Sorgen machen. DAS (Sorgen machen) ist sicher nicht das Thema und kein Alleinstellungsmerkmal von euch sogenannten Kritikern.
Das Thema ist, wie hier mit den Leuten umgesprungen wird, die den FC aus der totalen Kacke rausgeführt haben. Und bitte nicht jetzt denken, dass ich Dankbarkeit oder so etwas fordere: Nein, ich fordere den Respekt, den dieser Manager, dieser Trainer und sein Team und auch diese Mannschaft sich schlicht verdient haben - und ich finde das Verhalten bzw. die Beiträge einiger User hier in dieser Hinsicht schlicht respektlos.

Darum geht es. Nicht darum, dass wir zu blöde wären, um 2 Niederlagen wahrzunehmen (als Ausdruck eines miesen Starts) oder dass wir alles toll finden, was unsere ´Meister` so fabrizieren. Und dass du oder andere denken, die Transfers wären nicht gut - was sollte jemand dagegen haben? Es gibt halt (und das schreibst du ja) die Notwendigkeit, ein wenig länger zu warten, um die Qualität der neuen Spieler zu bewerten, aber warum sollten die alle toll sein? Warum sollte Schmadtke da keine Fehler gemacht haben? Das machen alle Manager, das ist Teil des Tuns, Spieler zu verpflichten, mit denen man Hoffnungen verbindet, die sich erfüllen oder nicht. Gute Manager haben eine hohe Trefferquote, schlechte eine niedrige.


P.S.: " Dat is ne leeve Jung, aber seit er sich Jogan ernährt, läuft das Einsteinhirn nur noch auf Sparflamme." Ein klein wenig korrekte Grammatik hat etwas mit dem Oberstübchen zu tun. Gib dir mal mehr Mühe, so schlecht, wie du hier tust, bist du nicht.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 9 times, last edit by "Joganovic" (Sep 2nd 2017, 12:12pm)

Billy Goat

Intermediate

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 558

3,695

Saturday, September 2nd 2017, 12:56pm

Letzter Absatz Post 3694:
Und das von jemandem, der seinen Beitrag 9x (!) editieren musste...
Das ist schon echt frech und auch ein wenig Kindergarten!
:kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

3,696

Saturday, September 2nd 2017, 1:02pm

@ Joganovic

Ich habe mir auch die kritischen Kommentare zu den FC-Transfers durchgelesen. Es wird ja im Grunde nicht bemängelt, dass wir junge Spieler geholt haben, die bei uns in der Zukunft eine tragende Rolle spielen sollen. Anstoß der Kritik an Schmadtke ist ja vielmehr, daß er keine Spieler geholt hat, die uns sofort weiterhelfen (also Spieler für die gegenwärtige Startelf). Angesichts vieler verletzungsanfälliger und formschwacher Offensivspieler in unserem Team und der bisherigen schwachen Auftritte in dieser Saison ist dies zumindest verwunderlich. Wenn man dem gestrigen Express-Artikel Glauben schenken darf, ist ja selbst Stöger mit dieser Situation unzufrieden.

Nach dem Augsburg-Spiel kommen jetzt 10 englische Wochen auf den FC zu. Selbst die größten Optimisten werden nicht wirklich überrascht sein, wenn Anfang Dezember der FC mit der roten Laterne vom Tabellenende winkt.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 2nd 2017, 1:03pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

3,697

Saturday, September 2nd 2017, 1:14pm

Letzter Absatz Post 3694:
Und das von jemandem, der seinen Beitrag 9x (!) editieren musste...
Das ist schon echt frech und auch ein wenig Kindergarten!
:kugelnlachen:

Nun Billy, korrekte Grammatik HAT etwas mit dem Oberstübchen zu tun ;)
Und 9-maliges editieren spricht eher FÜR die Mühe ;)

Edit: Ich habe mir die Mühe gemacht, durch klicken auf "Bearbeitung" meine Grammatik ins Richtige zu korrigieren :D
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "smokie" (Sep 2nd 2017, 1:22pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

3,698

Saturday, September 2nd 2017, 1:21pm

@Powerandi:

Aber das Absurde ist doch, nach ZWEI Spielen zu bewerten, wer sofort weiterhilft?! Ist die Definition so eng gestrickt? Ist jetzt schon klar, dass Mere jemand ist, der nicht sofort weitergeholfen hat, wenn er erst ab Spieltag 5 Stammspieler ist? DAS ist doch das eigentlich absurde in einer abschließenden Transfer-Bewertung!

Und deine Vorwegnahme, wer wovon nicht überrascht sein wird, ist zwar ganz nett, aber auch ziemlich absurd. Ich wäre von der roten Laterne sogar ziemlich überrascht, weil sich mir beim besten Willen nicht erschließen will, was uns so viel schwächer machen soll als ZUM BEISPIEL ein Team wie Werder oder Frankfurt oder Mainz oder Augsburg oder oder oder.....englische Wochen? Sorry, aber das ist mir alles etwas zu billig....
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

3,699

Saturday, September 2nd 2017, 1:38pm

@Powerandi:

Aber das Absurde ist doch, nach ZWEI Spielen zu bewerten, wer sofort weiterhilft?! Ist die Definition so eng gestrickt? Ist jetzt schon klar, dass Mere jemand ist, der nicht sofort weitergeholfen hat, wenn er erst ab Spieltag 5 Stammspieler ist? DAS ist doch das eigentlich absurde in einer abschließenden Transfer-Bewertung!

Und deine Vorwegnahme, wer wovon nicht überrascht sein wird, ist zwar ganz nett, aber auch ziemlich absurd. Ich wäre von der roten Laterne sogar ziemlich überrascht, weil sich mir beim besten Willen nicht erschließen will, was uns so viel schwächer machen soll als ZUM BEISPIEL ein Team wie Werder oder Frankfurt oder Mainz oder Augsburg oder oder oder.....englische Wochen? Sorry, aber das ist mir alles etwas zu billig....


Du musst richtig lesen, was man schreibt. Bei uns liegen die Probleme nicht in der Defensive sondern in der Offensive. Deshalb kommt es auf Spieler wie Mere nicht an. Schmadtke hat es versäumt, qualitativ gute Außen- und Kreativspieler für die Offensive zu holen. Dort liegen (teilweise wegen der vielen verletzungsanfälligen und formschwachen Spieler) die Probleme. Und da wir jetzt auch keinen Torjäger mehr in unserer Mannschaft haben, wäre ich nicht überrascht, wenn wir Anfang Dezember vom Tabellenende grüßen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 2nd 2017, 1:39pm)

Billy Goat

Intermediate

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 558

3,700

Saturday, September 2nd 2017, 1:45pm

Letzter Absatz Post 3694:
Und das von jemandem, der seinen Beitrag 9x (!) editieren musste...
Das ist schon echt frech und auch ein wenig Kindergarten!
:kugelnlachen:

Nun Billy, korrekte Grammatik HAT etwas mit dem Oberstübchen zu tun ;)
Und 9-maliges editieren spricht eher FÜR die Mühe ;)

Edit: Ich habe mir die Mühe gemacht, durch klicken auf "Bearbeitung" meine Grammatik ins Richtige zu korrigieren :D


Natürlich hat Grammatik etwas mit dem Oberstübchen zu tun. Bin ich bei Dir. Aber wenn ich mich in dieser Häufigkeit bemühen muss, um meine Gedanken öffentlichkeitstauglich vorzubringen, würde ich mich mal gewaltig zurückhalten.
Passt in mein Bild in Bezug auf die Selbstgerechtigkeit gewisser User...
  • Go to the top of the page