Dienstag, 17. Oktober 2017, 04:07 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Teutobock

Schüler

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 81

1 221

Dienstag, 13. Juni 2017, 22:48

Verteidiger Justin Hoogma wechselt von Heracles Almelo nach Hoffenheim. 19 Jahre. Großes Talent. Hat in dieser Saison in der Ehrendivision durchgespielt. Der wäre auch was für uns gewesen. Ist übrigens der Sohn von Nico-Jan. Ich wundere mich immer wieder, warum so wenige Talente aus Belgien und den Niederlanden bei uns aufschlagen. Das wäre doch das ideale Revier für uns. Gleich um die Ecke. Hey Aix, gibt es in Venlo keine Spieler, die wir gebrauchen könnten?


Ja, das wundert mich auch. Dabei haben doch durchaus gute Erfahrungen gemacht. Van Gool hieß der doch ?????
  • Zum Seitenanfang

Machead

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 432

1 222

Dienstag, 13. Juni 2017, 22:52


Das klingt, als ob die Medien es bald geschafft hätten, durch Vermutungen in der Sauregurkenzeit endlich ein Fass , sprich Unruhe in den Verein zu bringen, aufzumachen. Dann kann endlich auflagesteigernd weiter gezündelt werden ( siehe auch diese ekligen Lombardi Geschichten - da allerdings mit deren zutun)
Ich mach ja generell gerne mit bei der Boulevard-Schelte, aber in dem Fall scheint Schmadtke ja tatsächlich mit dem Express gesprochen zu haben. Die Äußerung "Tony spricht mit jedem, nur nicht mit uns" hat er m.E. ganz bewusst lanciert, weil es ihm zu bunt wurde. Ich übersetze Redeabsicht und Inhalt von Schmadtkes Aussage mal frei:

"Freundchen, du bist hier gerade dabei, dir deinen Status als Publikumsliebling zu verspielen, indem du die Verantwortlichen f***st, unter denen du überhaupt dazu geworden bist."

Gegen die Gesetze des Marktes kann man wohl leider nichts machen, aber ich persönlich finde es schade, dass die Erfolgsstory "Der FC und Anthony Modeste" in einem Rosenkrieg endet. Das ist unwürdig.
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

tacSTAR

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 314

1 223

Dienstag, 13. Juni 2017, 23:01


Das klingt, als ob die Medien es bald geschafft hätten, durch Vermutungen in der Sauregurkenzeit endlich ein Fass , sprich Unruhe in den Verein zu bringen, aufzumachen. Dann kann endlich auflagesteigernd weiter gezündelt werden ( siehe auch diese ekligen Lombardi Geschichten - da allerdings mit deren zutun)
Ich mach ja generell gerne mit bei der Boulevard-Schelte, aber in dem Fall scheint Schmadtke ja tatsächlich mit dem Express gesprochen zu haben. Die Äußerung "Tony spricht mit jedem, nur nicht mit uns" hat er m.E. ganz bewusst lanciert, weil es ihm zu bunt wurde. Ich übersetze Redeabsicht und Inhalt von Schmadtkes Aussage mal frei:

"Freundchen, du bist hier gerade dabei, dir deinen Status als Publikumsliebling zu verspielen, indem du die Verantwortlichen f***st, unter denen du überhaupt dazu geworden bist."

Gegen die Gesetze des Marktes kann man wohl leider nichts machen, aber ich persönlich finde es schade, dass die Erfolgsstory "Der FC und Anthony Modeste" in einem Rosenkrieg endet. Das ist unwürdig.
Die Aussagen von Schmadkte sind im KSTA sogar noch etwas präziser geworden:

http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/tref…elchen-27790458

Modeste versucht anscheinend wieder beim FC eine Gehaltserhöhung herauszuholen. Kann man verstehen, muss man aber nicht. Den Weg den Anthony sucht ist einfach der falsche...

Zitat


„Ich möchte das jetzt
ein letztes Mal deutlich machen: Wenn ein Spieler, der bis 2021 Vertrag
hat und keine Ausstiegsklausel besitzt, meint, es bestehe Redebedarf,
dann ist an ihm, sich zu melden. Sonst verkehren wir hier die Welt. Nach
meiner Einschätzung ist die Situation eindeutig“, sagt Schmadtke dem
„Express“. Und schickt eine Mahnung an den Stürmer: „Tony muss
aufpassen, dass er das Spielchen nicht übertreibt. Sonst erscheinen
seine 25 Tore irgendwann auch in einem anderen Licht. Er hat seinen Job
gemacht und wurde dafür sehr gut bezahlt.“ – Quelle:
http://www.ksta.de/27790458 ©2017
Ehemaliger Express FC-Tresen User: Steffen16
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 5 606

1 224

Dienstag, 13. Juni 2017, 23:11

Ich mach ja generell gerne mit bei der Boulevard-Schelte, aber in dem Fall scheint Schmadtke ja tatsächlich mit dem Express gesprochen zu haben. Die Äußerung "Tony spricht mit jedem, nur nicht mit uns" hat er m.E. ganz bewusst lanciert, weil es ihm zu bunt wurde. Ich übersetze Redeabsicht und Inhalt von Schmadtkes Aussage mal frei:

"Freundchen, du bist hier gerade dabei, dir deinen Status als Publikumsliebling zu verspielen, indem du die Verantwortlichen f***st, unter denen du überhaupt dazu geworden bist."

Gegen die Gesetze des Marktes kann man wohl leider nichts machen, aber ich persönlich finde es schade, dass die Erfolgsstory "Der FC und Anthony Modeste" in einem Rosenkrieg endet. Das ist unwürdig.


Das Schmadtke mit dem Boulevard über die Zukunft von Modeste spricht, ist schon ungewöhnlich. Offenbar will er Klarheit haben, um kurzfristig die nächsten Transfers eintüten zu können (vor seinem im Sommer üblichen Kreuzfahrt- und Golfurlaub). Vielleicht gehört die öffentliche Auseinandersetzung über den Boulevard auch auch zum großen Pokerspiel.
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (13. Juni 2017, 23:12)

shiwawa

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 637

1 225

Dienstag, 13. Juni 2017, 23:11


Das klingt, als ob die Medien es bald geschafft hätten, durch Vermutungen in der Sauregurkenzeit endlich ein Fass , sprich Unruhe in den Verein zu bringen, aufzumachen. Dann kann endlich auflagesteigernd weiter gezündelt werden ( siehe auch diese ekligen Lombardi Geschichten - da allerdings mit deren zutun)
Ich mach ja generell gerne mit bei der Boulevard-Schelte, aber in dem Fall scheint Schmadtke ja tatsächlich mit dem Express gesprochen zu haben. Die Äußerung "Tony spricht mit jedem, nur nicht mit uns" hat er m.E. ganz bewusst lanciert, weil es ihm zu bunt wurde. Ich übersetze Redeabsicht und Inhalt von Schmadtkes Aussage mal frei:

"Freundchen, du bist hier gerade dabei, dir deinen Status als Publikumsliebling zu verspielen, indem du die Verantwortlichen f***st, unter denen du überhaupt dazu geworden bist."

Gegen die Gesetze des Marktes kann man wohl leider nichts machen, aber ich persönlich finde es schade, dass die Erfolgsstory "Der FC und Anthony Modeste" in einem Rosenkrieg endet. Das ist unwürdig.
Die Aussagen von Schmadkte sind im KSTA sogar noch etwas präziser geworden:

http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/tref…elchen-27790458

Modeste versucht anscheinend wieder beim FC eine Gehaltserhöhung herauszuholen. Kann man verstehen, muss man aber nicht. Den Weg den Anthony sucht ist einfach der falsche...

Zitat


„Ich möchte das jetzt
ein letztes Mal deutlich machen: Wenn ein Spieler, der bis 2021 Vertrag
hat und keine Ausstiegsklausel besitzt, meint, es bestehe Redebedarf,
dann ist an ihm, sich zu melden. Sonst verkehren wir hier die Welt. Nach
meiner Einschätzung ist die Situation eindeutig“, sagt Schmadtke dem
„Express“. Und schickt eine Mahnung an den Stürmer: „Tony muss
aufpassen, dass er das Spielchen nicht übertreibt. Sonst erscheinen
seine 25 Tore irgendwann auch in einem anderen Licht. Er hat seinen Job
gemacht und wurde dafür sehr gut bezahlt.“ – Quelle:
http://www.ksta.de/27790458 ©2017
MMn hängt da der Berater mit drin, der hat ja auch große offene Hnde. Es ist das gleiche Procedere wie letztes Jahr, nur das A.M. keine Klausel mehr hat
EIERKOPP! :P
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 324

1 226

Dienstag, 13. Juni 2017, 23:14

Verteidiger Justin Hoogma wechselt von Heracles Almelo nach Hoffenheim. 19 Jahre. Großes Talent. Hat in dieser Saison in der Ehrendivision durchgespielt. Der wäre auch was für uns gewesen. Ist übrigens der Sohn von Nico-Jan. Ich wundere mich immer wieder, warum so wenige Talente aus Belgien und den Niederlanden bei uns aufschlagen. Das wäre doch das ideale Revier für uns. Gleich um die Ecke. Hey Aix, gibt es in Venlo keine Spieler, die wir gebrauchen könnten?


Ja, das wundert mich auch. Dabei haben doch durchaus gute Erfahrungen gemacht. Van Gool hieß der doch ?????
Damals tatsächlich der erste Millionentransfer in der Bundesliga. Das waren noch Zeiten.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 151

1 227

Mittwoch, 14. Juni 2017, 00:54

„Nicht akzeptabel!“
Schmadtke bügelt erstes Angebot ab


Der 1. FC Köln und Anthony Modeste – diese Geschichte um einen möglichen Transfer des Franzosen wird sich wohl noch einige Tage oder Wochen hinstrecken. Die Geissböcke haben in einem ersten Treffen mit Vertretern des chinesischen Klubs Tianjin Quanjian ein Angebot für den Stürmer abgelehnt.
Quelle: http://geissblog.koeln/2017/06/nicht-akz…tes-angebot-ab/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 2 534

1 228

Mittwoch, 14. Juni 2017, 02:39

Also falls es stimmen sollte was die Bild berichtet hat über das Verhandlungstreffen am Dienstag dann ist es doch offensichtlich,dass Modeste nach China gehen will und Schmadtke nun die höchstmögliche Ablöse herauskitzeln will.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 69

1 229

Mittwoch, 14. Juni 2017, 09:01

Auch wenn ich A.M. gerne weiter beim FC gesehen hätte möchte ich keinen unzufriedenen, lustlosen und damit erfolgloseren Stürmer im Team haben. Letztlich überträgt sich dies auf die gesamte Mannschaft.

Die Transferperiode ist noch jung, in der Buli hat diese noch nicht einmal begonnen.

Modeste gleich beim ersten Angebot ziehen zu lassen wäre selbstredend unklug, werden die Ablösesummen zum Ende des Transferfensters doch noch steigen. Ich gehe auch nach wie vor davon aus, dass Modeste lieber innerhalb Europas als nach China wechseln möchte. Von Angeboten aus der Premiere League oder aus Marseille habe ich aber noch nix gehört.

Wenn die Bayern für Costa 35 Mio wollen, sollte Schmadtke für Modeste mindestens 40 plus X aufrufen.
  • Zum Seitenanfang

Trick17

Schüler

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 105

1 230

Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:18

Retsos von Olympiakos Piräus

Hallo zusammen,
hier mal kurz und stichpunktartig aus der griechischen Presse zu Panagiotis Retsos von Olympiakos:
- 8 Mio. von BMG abgelehnt
- 10 Mio. vom FC abgelehnt
- Ranghohes Mitglied der FC-Vereinsführung war in Griechenland zu Verhandlungen.
- Olympiakos fordert 11-12 Mio. und Transferbeteiligung 15-20%.
- Im Januar gab es bereits ein Angebot über ca. 9 Mio. von der TSG.
- Ein Transfer des Spielers ist nur noch eine Frage der Zeit
Schöne Grüße
Trick17
Success is like being pregnant. Everyone says congratulations but nobody knows how many times you were fucked.
  • Zum Seitenanfang

Gondorianer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 361

1 231

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:06

Danke Trick17 für die Info...Ich kenne den Spieler leider nicht, aber zumindest sein Profil scheint nicht das Schlechteste zu sein. Das Gladbach und die TSG dran waren oder sind, spricht auch eher für den Kicker. Zumindest die Porussen haben ein gutes Näschen für junge Nachwuchskicker mit Potential....

Zu Modeste...war ja klar, dass es hier irgendwann losgeht.
Ich habe gelesen, dass es noch kein offizielles Angebot gegeben haben soll, aber ein Gespräch mit den Beratern von Modeste.
Das er irgendwann gehen wird, eben nicht diese Verbindung zu Köln und dem FC hat, wie ein Horn oder Hector, usw. war und ist klar. Soll er ziehen. Seine relativ kurze Ära hier war doch für alle ein Win Win.

Modeste ist zum FC gekommen als Ujah Ersatz, für vergleichsweise kleines Geld. Er hat sich hier zu einem Liebling entwickelt, hat fokussiert, überdurchschnittlich viele Buden gemacht und seinen Marktwert enorm gesteigert. Zumindest so immens, dass er für die Chinesen eine Unsumme wert ist...In jeglicher Hinsicht. Er soll/wird um die 10 Millionen im Jahr verdienen, wenn nicht noch mehr. Und wir Kölner dürfen uns definitiv über die bis dato höchste Ablöse unserer Vereinsgeschichte freuen.
Wir Kölner haben so einen wie ihn nach all den Jahren gebraucht, zu oft wurden uns abgehalfterte Altinternationale als Hoffnungsträger verkauft. Der FC, die Mannschaft und alles damit verbundene wurde zu einem Personenkult. Das Team an sich rückte viel zu oft in den Hintergrund. Wie oft wurden wir enttäuscht? Doch eigentlich immer...

Mit Modeste kam ein Kicker, der alles verkörpert, irgendwie. Er ist der "kleine" Aubameyang, zumindest was das Jubeln und seine Buden angeht. Der Schelm im Trikot, dem man auch mal ein Lied widmet. Der Junge, der unseren Traum von Europa mit Leben erfüllt hat. Ja, das hat er...

Aber...wer macht Stress nach jedem Fest? Anthony Modeste...
Hand aufs Herz...Bei allem Lobgesang über seine Leistungen...Seine Art des Umgangs, mit den Verantwortlichen, mit eben dem Verein, für den er aktuell spielt, das ist schon höchst fragwürdig.
Kommunikation und Austausch erfolgte und erfolgt bei ihm oft über die Öffentlichkeit. Ich kann mich noch an das letzte Angebot erinnern, als es doch fast soweit war...mit einem Wechsel. Hat er das Angebot nicht genutzt, um selbst etwas mehr zu bekommen? Um seine Position am Pokertisch zu stärken? Ok, keiner von uns war dabei, aber...ein Geschmäckle bleibt. Der FC hat ihn immer geschützt, hat MIT ihm einen Weg gefunden. Einen ehrlichen Weg, wie ich finde. Ehrlich ihm gegenüber und auch seinen Kollegen...
Aktuell, wen wundert´s, geht der Fackelzug weiter.
Da fehlt mir etwas. Er ist kein 18 jähriger Kicker, der von allem überfahren wird. Er ist ein Vollblutprofi, der sich auch wie einer verhalten soll.
Wenn er, was vollkommen legitim ist, mehr Geld möchte, auf dieser international so beachteten Fußballbühne China, dann soll er mit seinen Beratern und Vereinsverantwortlichen eine Lösung finden. Die gibt es, wie (fast) immer.
Sowas kann geräuschlos über die Bühne gehen. Ich denke, das würde allen nicht schaden. Wir brauchen Ruhe, damit der passende Ersatz möglichst schnell und "diskret" verpflichtet werden kann. Es ist schon schwer genug für Schmaddi und Co., wenn die Gegenseite weiß, dass die Geldbörse ordentlich gefüllt ist. Mainz war da sicher nur ein Aufgalopp...

Modeste, um das noch zu Ende zu führen, hat viele Buden gemacht, aber... er hat auch viele Chancen liegenlassen.
Ich wünsche mir, bzw. erwarte von ihm, von den verantwortlichen Personen, dass man schnell eine Lösung findet, diskret und seriös.
Wir brauchen zeitnah Ersatz und ...wieder Ruhe...

Für unseren Verein sehe ich darin eine Chance...Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich zukünftig auf einen Kicker fokussiert. Die Last des Einnetzens wird man hoffentlich auf mehrere Schultern verteilen.
Einen Uth, der sicher auch noch Potential hat, würde ich mit Kusshand nehmen.

Wir sind letztlich auf genau solche Abläufe angewiesen...Spieler verpflichten, sie weiter entwickeln, den Wert steigern und dann, zumindest teilweise, wieder verkaufen.
Gladbach praktiziert das schon seit Jahren recht erfolgreich. wir können das auch, da bin ich mir sicher.

Tony wünsche ich eine geile Zeit in China. Zumindest mit Geld ohne Ende wird er verdienen. Ansonsten war es das...Sportlich ist das wie der letzte Zug, der gerade abgefahren ist. Aber...seine Entscheidung!
Aus Harald wurde Toni, aus Pierre wurde Litti und Mc Kenna wurde zum Fussballgott!
Wir haben viele Namen zu Legenden gemacht!
  • Zum Seitenanfang

smokie

Profi

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 1 652

1 232

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:17

@Gondo: Genau so :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 825

1 233

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:13

Was hinter den Kulissen wirklich abläuft, können wir nur vermuten.

Ich glaube allerdings, daß China für Modeste nicht die 1A - Lösung ist. Er will zwar einen großen Vertrag unterschreiben, den er beim FC nie bekommen wird. Bevorzugt werden hier allerdings Klubs in England oder einer der großen Vereine in Frankreich.
Sind es nun fehlende Angebote, die trotz immer wieder auftauchender Gerüchte nicht eintrudeln, oder wird im Hintergrund um noch bessere Konditionen gepokert, China ist m. M. nach nur ein Druckmittel und letztlich ein "Notausgang".
Der FC sollte hier klipp und klar erklären, bis zu welchem Termin ein Abgang bei entsprechender Entschädigung überhaupt in Erwägung gezogen werden kann. Nach diesem Datum ist der bestehende Vertrag zu erfüllen.
Ich bin überzeugt, Modeste träumt noch immer von der N11, und sei es nur bei der WM auf der Bank. Diesen Traum kann er sich in China in die Haare schmieren, ebenso bei einem Verbleib in Köln, wenn er lustlos spielt oder evtl. sogar auf der Tribüne Platz nehmen muss. Denn dort hat er weder den großen Vertrag noch eine Perspektive.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

„Deutschlands freundlichste Stadt auf dem Weg zurück auf die Fußball-Karte“ – The Guardian
  • Zum Seitenanfang

Trick17

Schüler

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 105

1 234

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:56

Nachtrag Retsos

Anscheinend soll auch Southampton an einer Verpflichtung interessiert sein.
Teilweise ist auch zu lesen, dass Olympiakos den Spieler nicht unter 15 Mio. ziehen lassen will.
Success is like being pregnant. Everyone says congratulations but nobody knows how many times you were fucked.
  • Zum Seitenanfang

Mallerie

Schüler

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 152

1 235

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:44

.....

„Wir waren in Kontakt.
Anthony hat mich angerufen und gesagt, dass wir reden müssen und er sich
mit mir treffen will. Und zu diesem Gespräch bin ich natürlich bereit.
Ich bin aber kein Freund von irgendwelchen Spielchen“, so Schmadtke. –

Quelle: http://www.express.de/27795276 ©2017
Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich.
Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 2 534

1 236

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:48

Also wenn wirklich nur noch die Chinesen an Tony dran sind dann sind die zumindest sehr dreist was die Ablöse betrifft!

Sollte man der Presse glauben und bisher alle genannten Angebote aus China stimmen dann müsste Tony eigentlich bei uns bleiben!

Warum?:

Na das erste,angebliche Angebot waren wohl 40 Mio's....

Dann kamen die daher und legten noch eine Schippe drauf und daraus wurden ca. 45-50 Mio's

Nun sollen die zuletzt angeblich läppsche 25 Mio's geboten haben uns es wird spekuliert,dass bei nem Gebot von 30 Mio's Tony gehen könnte???

Also bei dem ganzen Zahlenhickhack fällt es zumindest mir schwer zu glauben,dass die Chinesen ein seriöser Verhandlungspartner sind! :weihnachten:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 2 534

1 237

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:52

Ich bin überzeugt, Modeste träumt noch immer von der N11, und sei es nur bei der WM auf der Bank. Diesen Traum kann er sich in China in die Haare schmieren, ebenso bei einem Verbleib in Köln, wenn er lustlos spielt oder evtl. sogar auf der Tribüne Platz nehmen muss. Denn dort hat er weder den großen Vertrag noch eine Perspektive.
Nur mal das rot Markierte.....:

Wenn er in Köln bei alter Stärke,will heissen motiviert bleiben sollte und seine 15-20 Buden macht dann erkläre mir mal bitte warum er bei uns dann keine Perspektive hat.... :huh:
  • Zum Seitenanfang

1.FCKöln1974

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 392

1 238

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:08

Loooollllll wenn das stimmt mit den 25Millionen Euro viel zu wenig wenn die im
Winter schon 50-55Millionen Euro zahlen wollten!!!
Genau dasselbe Angebot muss jetzt auch kommen wenn nicht sogar etwas mehr!!!
Ganz ehrlich ich würde den garnicht verkaufen und schon garnicht für das Geld,lieber behalten,ausserdem wissen wir doch alle garnicht was die besprochen haben,ob Er doch gehen möchte oder bleiben möchte???
Wir werden es dann schon irgendwann erfahren!!!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »1.FCKöln1974« (14. Juni 2017, 16:10)

derpapa

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 578

1 239

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:11

Warum sollten die Chinesen 50 Mio für einen 29-jährigen ausgeben???
  • Zum Seitenanfang

1.FCKöln1974

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 392

1 240

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:16

Warum sollten die Chinesen 50 Mio für einen 29-jährigen ausgeben???
Warum haben sie es denn dann im Winter gemacht und jetzt wollen sie die Hälfte zahlen???
Wenn der FC blöd ist dann machen sie dass, aber so schätze ich unseren FC Schmadke,Stöger und Co. nicht ein!!!
  • Zum Seitenanfang