Samstag, 29. Juli 2017, 13:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 78

1 261

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:02

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

....nein auch ein Podolski war nachher schlechter!


Ein Zoller war nachher besser ;)
"ein Köln Fan aus Bayern" :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 544

1 262

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:51

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

....nein auch ein Podolski war nachher schlechter!


Patrick Weiser :)
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

LosZockos

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 474

1 263

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:32

Mal ganz ehrlich Leute - wer denkt, dass uns jemand für Modeste 40 oder 50 Mio zahlt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
25-30 Mio - mehr werden wir niemals bekommen


Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 464

1 264

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:50

Mal ganz ehrlich Leute - wer denkt, dass uns jemand für Modeste 40 oder 50 Mio zahlt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
25-30 Mio - mehr werden wir niemals bekommen


Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine

So ist es - und daher werden wir keine 50 Millionen mehr bekommen. Bitte nicht vergessen:
Modeste kam vor zwei Jahren für 4,5 Millionen zum FC.

Der junge Grieche Retsos ist dem FC zu teuer. Solche Top-Talente sind noch nicht unsere Kragenweite. Auch ein Braithwaite dürfte zu teuer sein.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (15. Juni 2017, 12:50)

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 990

1 265

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:10

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

....nein auch ein Podolski war nachher schlechter!


Ein Zoller war nachher besser ;)


Zoller konnte aber auch nur noch besser werden nach dem schwachen Anfang und so granatenmäßig besser geworden, ist er seitdem auch nicht wirklich.
haste nen Hund
bleibste gesund
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 78

1 266

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:24

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

....nein auch ein Podolski war nachher schlechter!


Ein Zoller war nachher besser ;)


Zoller konnte aber auch nur noch besser werden nach dem schwachen Anfang und so granatenmäßig besser geworden, ist er seitdem auch nicht wirklich.


War auch nur Spaß... aber bei einem Uth sollte man schon mal nachdenken ...
"ein Köln Fan aus Bayern" :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 544

1 267

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:26

Mal ganz ehrlich Leute - wer denkt, dass uns jemand für Modeste 40 oder 50 Mio zahlt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
25-30 Mio - mehr werden wir niemals bekommen


Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine

So ist es - und daher werden wir keine 50 Millionen mehr bekommen. Bitte nicht vergessen:
Modeste kam vor zwei Jahren für 4,5 Millionen zum FC.

Der junge Grieche Retsos ist dem FC zu teuer. Solche Top-Talente sind noch nicht unsere Kragenweite. Auch ein Braithwaite dürfte zu teuer sein.


Wo steht das mit Retsos? Ich hab gelesen, dass der FC 10m geboten hat und eine andere Quelle sagt, dass der FC gar kein Interesse hat. Von zu teuer finde ich nichts.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

baloubock

Schüler

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 126

1 268

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:43

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

Tony Woodcock.
Jürgen Glowascz
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Meister

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 2 091

1 269

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:57

Mal ganz ehrlich Leute - wer denkt, dass uns jemand für Modeste 40 oder 50 Mio zahlt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
25-30 Mio - mehr werden wir niemals bekommen


Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine

So ist es - und daher werden wir keine 50 Millionen mehr bekommen. Bitte nicht vergessen:
Modeste kam vor zwei Jahren für 4,5 Millionen zum FC.

Der junge Grieche Retsos ist dem FC zu teuer. Solche Top-Talente sind noch nicht unsere Kragenweite. Auch ein Braithwaite dürfte zu teuer sein.


Das ist richtig das die Spieler doppelt so teuer werden, aber eines kann ich euch Versichern: Die lokalen Investoren die hier hinter den Vereinen stehen haben unverschämt viel Geld - und wenn die etwas wollen dann versuchen die alles, da spielt Geld keine Rolle. Die holen dann halt die teuren Stars und brüsken sich dann noch mit der Tatsache der größte Förderer des chin. Fußball zu sein.
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 464

1 270

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:59

Mal ganz ehrlich Leute - wer denkt, dass uns jemand für Modeste 40 oder 50 Mio zahlt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
25-30 Mio - mehr werden wir niemals bekommen


Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine

So ist es - und daher werden wir keine 50 Millionen mehr bekommen. Bitte nicht vergessen:
Modeste kam vor zwei Jahren für 4,5 Millionen zum FC.

Der junge Grieche Retsos ist dem FC zu teuer. Solche Top-Talente sind noch nicht unsere Kragenweite. Auch ein Braithwaite dürfte zu teuer sein.


Wo steht das mit Retsos? Ich hab gelesen, dass der FC 10m geboten hat und eine andere Quelle sagt, dass der FC gar kein Interesse hat. Von zu teuer finde ich nichts.
Ich weiß gar nicht mehr, wo ich das gelesen habe. Da stand aber, dass die Griechen jetzt wohl
mindestens 13 Millionen fordern und das dem FC zu viel sei.
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 501

1 271

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:18

Mit Verlaub, die Pappchinesen haben vor 6 Monaten 50+ geboten, hat Mo nun Fußpilz oder wo sind die 20+ Mio in 6 Monaten verschwunden??
Wenn er sich verpissen will, trotz meiner Kommunikation mit ihm nach der Sasion (erstmal bleibe ich beim FC), möglicher Weise
eher ein social media Betreuer seiner autarken FB Seite, dann aber fix.... broche mer nit fott damit... ab 50 Mio+!
Mein Gott, letztens waren es 40 Mio, dann 50 Mio, und nun redest Du von 50+.
Kein normaler Mensch, noch nicht mal ein größenwahnsinniger chinesischer Baulöwe, wird für Modeste diese Summen zahlen.

Übrigens - wer genau hat diese Summen genannt? Schmadtke? Ich weiß es wirklich nicht und bitte um Aufklärung. :?:

25-30 Mio wird es geben. Ich erwarte übrigens, dann man mir zur Entschuldigung die Füße küsst, sollte meine Vorhersage eintreffen. :lol:



Schmadtke im Interwie Sky- Frage: "Der Chinaclub hat 50 Mio für Modeste geboten? " Antwort: 50+ die haben noch etwas nachgelegt.
Nicht gesehen???
Nachtrag:
Köln lehnt erneute China-Offerte für Modeste ab
Der 1. FC Köln lässt sich nicht erweichen und hat offenbar auch eine 50-Millionen-Euro-Offerte für Torjäger Anthony Modeste aus China abgelehnt.
"Ja, sie sind unermüdlich. Trotz mehrerer Absagen haben sie noch einmal nachgelegt", sagte Manager Jörg Schmadtke am Samstag bei Sky.
Der Spitzenklub Tianjin Quanjian buhlt um die Gunst von FC-Goalgetter Modeste.
Ich bitte nun mir die Füße zu küssen wegen deiner Unaufmerksamkeit

  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »TheMike« (15. Juni 2017, 14:25)

LosZockos

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 474

1 272

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:44

Mit Verlaub, die Pappchinesen haben vor 6 Monaten 50+ geboten, hat Mo nun Fußpilz oder wo sind die 20+ Mio in 6 Monaten verschwunden??
Wenn er sich verpissen will, trotz meiner Kommunikation mit ihm nach der Sasion (erstmal bleibe ich beim FC), möglicher Weise
eher ein social media Betreuer seiner autarken FB Seite, dann aber fix.... broche mer nit fott damit... ab 50 Mio+!
Mein Gott, letztens waren es 40 Mio, dann 50 Mio, und nun redest Du von 50+.
Kein normaler Mensch, noch nicht mal ein größenwahnsinniger chinesischer Baulöwe, wird für Modeste diese Summen zahlen.

Übrigens - wer genau hat diese Summen genannt? Schmadtke? Ich weiß es wirklich nicht und bitte um Aufklärung. :?:

25-30 Mio wird es geben. Ich erwarte übrigens, dann man mir zur Entschuldigung die Füße küsst, sollte meine Vorhersage eintreffen. :lol:



Schmadtke im Interwie Sky- Frage: "Der Chinaclub hat 50 Mio für Modeste geboten? " Antwort: 50+ die haben noch etwas nachgelegt.
Nicht gesehen???
Nachtrag:
Köln lehnt erneute China-Offerte für Modeste ab
Der 1. FC Köln lässt sich nicht erweichen und hat offenbar auch eine 50-Millionen-Euro-Offerte für Torjäger Anthony Modeste aus China abgelehnt.
"Ja, sie sind unermüdlich. Trotz mehrerer Absagen haben sie noch einmal nachgelegt", sagte Manager Jörg Schmadtke am Samstag bei Sky.
Der Spitzenklub Tianjin Quanjian buhlt um die Gunst von FC-Goalgetter Modeste.
Ich bitte nun mir die Füße zu küssen wegen deiner Unaufmerksamkeit

Einfach mal lesen ;) das ist Interessant

Der CFA legte fest, dass mit Beginn der am 19. Juni beginnenden Sommer-Transferperiode jeder Verein, der mehr Geld für Spieler ausgibt als er einnimmt, den gleichen Betrag in die Förderung des chinesischen Fußballs investieren muss.
Weiter sind die Trainer der Klubs ab der nächsten Saison verpflichtet, für jeden eingesetzten ausländischen Spieler auch einen einheimischen Spieler unter 23 Jahren aufzustellen. Mit diesen Maßnahmen wolle man die Klubs davon abhalten, "nur kurzfristige Erfolge anzustreben, sich einander im Erwerben teurer Spieler blind zu übertreffen und so die Preise in die Höhe zu treiben."

Heißt also, die Spieler werden über Nacht mal eben doppelt so teuer für de Klubs, da dort kein großer Club wirklich Gewinn macht (im Gegenteil).
Die Chinesen werden die Top-Spieler zukünftig eher mit noch höheren Gehältern locken, als mit enormen Ablösesummen für die Vereine
  • Zum Seitenanfang

joergi

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 928

1 273

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:42

Da könnte ein Schuh draus werden. Paris St. Germain möchte einen "echten" Mittelstürmer hohlen, die Chinanesen haben ebenso keinen Bock auf Aubameyang.
Da ist ein feines Wettbieten angesagt, egal wie es ausgeht, sicher werden wir der Gewinner sein.
Mit Uth würde sich wieder ein Kreis schliessen, wir sollten aber nicht vergessen das wir mit Zoller und Rudnevs echte Mittelstürmer im Kader haben.
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Meister

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 2 091

1 274

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:04

Da könnte ein Schuh draus werden. Paris St. Germain möchte einen "echten" Mittelstürmer hohlen, die Chinanesen haben ebenso keinen Bock auf Aubameyang.
Da ist ein feines Wettbieten angesagt, egal wie es ausgeht, sicher werden wir der Gewinner sein.
Mit Uth würde sich wieder ein Kreis schliessen, wir sollten aber nicht vergessen das wir mit Zoller und Rudnevs echte Mittelstürmer im Kader haben.


Ohne den von dir genannten zu nahe zu treten sehe ich Uth doch in einer besseren Klasse :winken:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Columella

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 231

1 275

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:21

Mehr im Zentrum mit Osako Rotierend könnter Zoller schon einiges bringen. Hatte die Saison im Abschluß oft pech und weit ab seiner Position gespielt.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 258

1 276

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:24

Uth halte ich im übrigen auch für eine tolle Modeste-Alternative. Uth hat einen eiskalten Abschluss und vorallem trifft er aus allen Lagen. Sehr schwer auszurechnender Spieler.
Man sollte zwar keine Vorurteile gegen ihn haben aber grundsätzlich ehemalige Spieler zurückzuholen,die bei uns vorher nichts brachten finde ich nicht so prickelnd....

In diesem Zusammenhang fällt mir bis auf Littbarski oder Helmes kein Spieler ein,der nach seiner Rückkehr besser bzw. gleich gut als vorher war....

....nein auch ein Podolski war nachher schlechter!
Ich will den Wimmer zurück, der hat's schon vorher gebracht. Dazu den Merino und eine Art Forsberg-Duplikat, nur preiswerter. Uth find ich gut.
  • Zum Seitenanfang

loddar

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 213

1 277

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:29

Da könnte ein Schuh draus werden. Paris St. Germain möchte einen "echten" Mittelstürmer hohlen, die Chinanesen haben ebenso keinen Bock auf Aubameyang.
Da ist ein feines Wettbieten angesagt, egal wie es ausgeht, sicher werden wir der Gewinner sein.
Mit Uth würde sich wieder ein Kreis schliessen, wir sollten aber nicht vergessen das wir mit Zoller und Rudnevs echte Mittelstürmer im Kader haben.
Also mit Rudnevs hast du sicher keinen echten Mittelstürmer, du hast keinen Killer vor demTor. Du hast eine Arbeitsbiene, fleissig, mit seiner wimmeligen Art kann der ner Abwehr auf den Sack gehen, mehr aber dann auch nicht. 5 Tore pro Saison, wenn es ok läuft!
„Wer deutlich spricht, riskiert verstanden zu werden."
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 544

1 278

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:34

Da könnte ein Schuh draus werden. Paris St. Germain möchte einen "echten" Mittelstürmer hohlen, die Chinanesen haben ebenso keinen Bock auf Aubameyang.
Da ist ein feines Wettbieten angesagt, egal wie es ausgeht, sicher werden wir der Gewinner sein.
Mit Uth würde sich wieder ein Kreis schliessen, wir sollten aber nicht vergessen das wir mit Zoller und Rudnevs echte Mittelstürmer im Kader haben.


Mit Zoller und Rudnevs im Sturm spielen wir gegen den Abstieg. Uth hab ich bei Hoffe öfters spielen sehen, den find ich gut.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

loddar

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 213

1 279

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:06

Mehr im Zentrum mit Osako Rotierend könnter Zoller schon einiges bringen. Hatte die Saison im Abschluß oft pech und weit ab seiner Position gespielt.
Ich finde Zoller immer dann gut, wenn er quasi als 2ter Stürmer im 4-4-2 direkt neben oder hinter einem Mittelstürmer spielen kann. Allerdings spielen wir so ja gar nicht, und es ist fraglich, ob wir die Gelegenheit nutzen, falls Modeste geht, das System ein wenig umzustellen, und das 4-4-2 ins Repertoire aufnehmen. Ich glaube eher nein, und von daher wird Zoller es schwer haben, eine tragendere Rolle zu erhalten.
„Wer deutlich spricht, riskiert verstanden zu werden."
  • Zum Seitenanfang

joergi

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 928

1 280

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:00

Bin wirklich überrascht, das ich mit Erwähnung der Namen Zoller und Rudnevs noch nicht als Sau durchs Dorf getrieben werde.
In Sachen Uth habe ich mich unglücklich ausgedrückt, den würde ich mit Kusshand nehmen.

Sollten Höger und Clemens die Vorbereitung heile überstehen, Risse wieder Fit werden, Klünter bei der U21 Sackhaare wachsen und Hector beim Confed Cup Hoden aus Krupp Stahl bekommen, sowie einige Spieler aus der Jugend den Stimmbruch heile überstehen, WERDEN WIR AM SAISONENDE WIEDER FEIERN!

Wenn nicht, dann halt nicht!
  • Zum Seitenanfang