Sunday, August 25th 2019, 1:53pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

1

Tuesday, March 20th 2018, 3:39pm

Sport Spiel Spannung bis zum Schluss

Angeregt durch Nobbys grandiosen, herzerfrischenden Beitrag (der im Titel dieses Threads auszugsweise angeführt ist), habe ich mich sofort in die Zeit der Bundesjugendspiele zurückversetzt gefühlt. Als man noch Einfluß auf die Sportergebnisse hatte (weil es die eignen waren).

Diese Form der Selbstwirksamkeit haben wir als Fans des 1.FC Köln heute so nicht mehr. Daumendrücken, Flaschenöffnen oder 100m-Chipstütenaufreissen sind die Disziplinen, die den meisten wohl geblieben sind. Ich kann hier nicht mehr mittun, weil es die Arbeit nicht gestattet, aber da man sich in jeweils unterschiedlichen Zusammensetzungen immer einige Zeit als Fans im Forum begleitet hat, wäre es doch nett, einen gemeinsamen Blick zurück zu tun und sich die Sportarten um die Ohren zu hauen, die einem liegen oder mal gelegen haben sowie die, die man nie abkonnte.

Viele haben darüber ja auch hier und da schonmal gesprochen. Ich will mal folgenden Fragebogen reinstellen (Noten gibt es keine, von mir schon gar nicht):




Meine Sportart Nummer 1 im Leben (aktiv und passiv): ________________

Sportarten, die ich heute noch betreibe: _______________ (FSK 12)

Sportarten, die ich gern betrieben habe: ____________________

Sportarten, in denen ich tatsächlich gut war: __________________________

Sportarten, in denen ich gern gut gewesen wäre: __________________________

Sportarten, in denen ich ne Niete war: _____________________________

Sportarten, die mir immer etwas seltsam vorkamen: ________________________________________

Sportarten, in denen ich vereinsmäßig meine Spuren hinterlassen konnte: _____________________________

Sportarten, die es gar nicht geben dürfte: ________________________________

Sportarten, die unbedingt erfunden werden müssten, wenn es sie nicht bereits gäbe: __________________________________________




Konglomerate wie Leichtathletik werden aufgespalten in ihre Einzeldisziplinen.

Keine Ahnung, ob überhaupt jemand mitmachen wird, aber ich will dann mal beginnen.




Meine Sportart Nummer 1 im Leben (aktiv und passiv): Fußball!

Sportarten, die ich heute noch betreibe: Laufen, Kayak, Tischtennis

Sportarten, die ich gern betrieben habe: Tennis (zweite Liebe), Karate, Sprint, Weitsprung, Volleyball (Beach)

Sportarten, in denen ich tatsächlich gut war: Fußball und Tennis, kann man, glaub ich, sagen

Sportarten, in denen ich gern gut gewesen wäre: Eishockey

Sportarten, in denen ich ne Niete war: Hochsprung (habe den Fosbury Flop nie begriffen), Basketball (zu klein)

Sportarten, die mir immer etwas seltsam vorkamen: Reiten, Tanzen, Schwimmen, Bodenturnen

Sportarten, in denen ich vereinsmäßig meine Spuren hinterlassen konnte: leider in keiner so wirklich

Sportarten, die es gar nicht geben dürfte: Na na, was ist das denn für ne Frage? Okay, alles, wo Tiere oder Schminke involviert sind.

Sportarten, die unbedingt erfunden werden müssten, wenn es sie nicht bereits gäbe: Curling (love it!)


Gruß, Einstein :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Graf Wetter vom Strahl" (Mar 20th 2018, 5:57pm)

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,861

2

Tuesday, March 20th 2018, 4:35pm

Das ist ja mal witzig:

Meine Sportart Nummer 1 im Leben (aktiv und passiv): Passiv ganz klar Fußball, aber aktiver war ich beim Basketball, auch wenn ich immer viel Fußball gespielt habe

Sportarten, die ich heute noch betreibe: Radfahren, Kickern, Schwimmen

Sportarten, die ich gern betrieben habe: Tischtennis, Badminton

Sportarten, in denen ich tatsächlich gut war: Basketball

Sportarten, in denen ich gern gut gewesen wäre: Radrennen. Die Tour de France, die Friedensrundfahrt und Lüttich - Bastenaken - Lüttich hätte ich schon gerne mal gewonnen.

Sportarten, in denen ich ne Niete war: Handball, Volleyball

Sportarten, die mir immer etwas seltsam vorkamen: Rhönradfahren, Synchronschwimmen, Springreiten, Bosseln, Cricket

Sportarten, in denen ich vereinsmäßig meine Spuren hinterlassen konnte: Basketball

Sportarten, die es gar nicht geben dürfte: Schießen mit Kleinkaliber und Luftgewehr, Golf

Sportarten, die unbedingt erfunden werden müssten, wenn es sie nicht bereits gäbe: Dart
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "AbuHaifa" (Mar 20th 2018, 4:36pm)

HoherNorden

Professional

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 617

3

Tuesday, March 20th 2018, 5:21pm

RE: Spiel Sport Spannung bis zum Schluss

No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "HoherNorden" (Mar 20th 2018, 10:18pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

4

Tuesday, March 20th 2018, 5:23pm

Wollte nochmal an den Moderator der Sendung, sie hieß korrekterweise Spocht, Spiel, Spannung, erinnern und hätte mich fast vertan.
Ich tippte auf Heinz Maegerlein(ein Name wie Donnerhall),
der wars aber nicht.
Es war Klaus Havenstein ( Münchner Lach u Schieß G.).
Aber egal, Maegerlein oder Havenstein, grosses Kino.
Bei Herrn Maegerlein erinnere ich das er seinen Seitenscheitel, ich meine von rechts unten nahe der Kniekehle pommadengeschwängert nach oben hinten links, schwungvoll hochzog.
Ein Traum in schwarz - weiß.
Zum Spocht.
Meine und fast einzige war Fußball.
Jäh beendet durch einen Achillessehnenriss.
Dann noch bisjen Tischtennis.
Auf meiner no go Liste stand neben Weitsprung noch Kugelstossen und alles über 100 mtr.
Bei den Bundesjugendspielen erreichte ich mühsam, aber immer knapp über 40 Pkte. Ich meine das hätte dann auch zur Urkunde gereicht.
Speziell war immer der 100 mtr Lauf, indem ich oft unter den ersten 3 war, vor der gut mit Mädels der eigenen und andern Klassen, gefüllten Tribüne 8)


P.S
Heinz Maegerlein moderierte übrigens die Sendung
" Hätten Sie 's gewusst"?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

5

Tuesday, March 20th 2018, 5:34pm

Zu Maegerlein, hab nachgekuckt. Der Scheitel kam von links unten.
Von ihm stammt übrigens der Satz, ausm Winterspocht:
Sie standen an Hängen und Pisten
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

6

Tuesday, March 20th 2018, 6:04pm

Zu Maegerlein, hab nachgekuckt. Der Scheitel kam von links unten.
Von ihm stammt übrigens der Satz, ausm Winterspocht:
Sie standen an Hängen und Pisten
Unvergessen! Die Sendung kannte ich nicht (mehr), diesen Satz natürlich schon. Habe eben den Threadtitel entsprechend angeglichen. Solche Scheitel werden ja heutzutage überhaupt nicht mehr hergestellt...
Sportarten, die ich heute noch betreibe: Radfahren, Kickern, Schwimmen
Ich war so kurz davor, es auch zu schreiben, habe dann aber befürchtet, die Sportpriester nwürden mir das Kickern um die Ohren hauen. Manchmal bin ich noch im Grünfeld und spiele gegen ein paar der Bengels aus der Kicker-Bundesliga. Was für Eimer das sind.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,436

7

Tuesday, March 20th 2018, 6:21pm

Mir fehlen da ein paar Jahre, Aber war nicht der Maegerlein der Typ, der immer so Zahlentafeln
in so ne Art Rosenspalier gehangen hat, wenn irgendwer ne richtige Antwort gegeben hat?
Jedenfalls war das ganze nix für mich. Ich fand Spiel ohne Grenzen gut. Das moderierte ein Holländer.
Ach so, Ich hab nur Fussball und Tischtennis gespielt. Und Skat mit meinem Vater.
Schwimmen ist scheiße und Tanzen. Tanzen ging gar nicht.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Mar 20th 2018, 6:21pm)

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

8

Tuesday, March 20th 2018, 6:25pm

Der "Holländer" hieß Camillo Felgen und Tanzen finde ich auch scheiße.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,689

9

Tuesday, March 20th 2018, 6:28pm

Der "Holländer" hieß Camillo Felgen und Tanzen finde ich auch scheiße.
Der hat aber geile Songs rausgebracht! :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,861

10

Tuesday, March 20th 2018, 6:34pm

Der "Holländer" hieß Camillo Felgen und Tanzen finde ich auch scheiße.
War aber kein Holländer sondern meines Wissens Luxemburger.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

11

Tuesday, March 20th 2018, 6:43pm

Desirée Nosbusch?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,436

12

Tuesday, March 20th 2018, 6:53pm

Das war glaube ich ne Frau, Sportart fällt mir gerade nicht ein. Nosbusch klingt auch nicht holländisch.
Camillo F. Hat ne Hitparade auf Radio Luxemburg moderiert. Mittelwelle, Ich musste da immer unser Auto waschen. Also samstags. Und der hatte son Akzent wie der Abu wahrscheinlich auch.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

13

Tuesday, March 20th 2018, 7:15pm

Siehst Du, das ist der Unterschied zwischen uns beiden. Du glaubst, die Nosbusch war ne Frau. Ich weiß es. ;)

Meine Großeltern haben mir immer was von Lou van Burg erzählt? Vielleicht hat der auch was moderiert?
  • Go to the top of the page

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

14

Tuesday, March 20th 2018, 7:28pm

Der "Holländer" hieß Camillo Felgen und Tanzen finde ich auch scheiße.
War aber kein Holländer sondern meines Wissens Luxemburger.
Deswegen die " " Holländer, Luxemburger, Hauptsache Skandinavier.
  • Go to the top of the page

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

15

Tuesday, March 20th 2018, 7:29pm

Siehst Du, das ist der Unterschied zwischen uns beiden. Du glaubst, die Nosbusch war ne Frau. Ich weiß es. ;)

Meine Großeltern haben mir immer was von Lou van Burg erzählt? Vielleicht hat der auch was moderiert?
"Der goldene Schuss!"
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,436

16

Tuesday, March 20th 2018, 7:29pm

Diese Frau Nosbusch sah aus wie so eine leckere Französin aus einem Film der frühen 80er. Der Film hieß glaube/weiß ich la boum. Der war ziemlich scheisse, aber an dem Teenager konte ich mich damals nicht satt sehen. Vor ein paar wochen lief auf arte was Neues mit ihr. Nicht übel, sag ich Dir. Aber Lou van Burg hat in beiden Streifen nicht mitgespielt.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,436

17

Tuesday, March 20th 2018, 7:31pm

Siehst Du, das ist der Unterschied zwischen uns beiden. Du glaubst, die Nosbusch war ne Frau. Ich weiß es. ;)

Meine Großeltern haben mir immer was von Lou van Burg erzählt? Vielleicht hat der auch was moderiert?
"Der goldene Schuss!"
Das war aber doch ein Lied von Juliane Wedding, Oder?
  • Go to the top of the page

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

18

Tuesday, March 20th 2018, 7:39pm

Siehst Du, das ist der Unterschied zwischen uns beiden. Du glaubst, die Nosbusch war ne Frau. Ich weiß es. ;)

Meine Großeltern haben mir immer was von Lou van Burg erzählt? Vielleicht hat der auch was moderiert?
"Der goldene Schuss!"
Das war aber doch ein Lied von Juliane Wedding, Oder?
Ja, auch, handelte von Kramers Conny! Die Nosbusch ist übrigens voll polyglott. die spricht 17 Sprachen ...oder so. Gereift konnte man sie i.Ü. noch letzte Woche als intrigante Finanzadelschlampe in "Bad Banks" bewundern. Ist ne gute Schauspielerin geworden! Hätt ich vor 40 Jahren nicht gedacht!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,813

19

Tuesday, March 20th 2018, 7:41pm

Diese Frau Nosbusch sah aus wie so eine leckere Französin aus einem Film der frühen 80er. Der Film hieß glaube/weiß ich la boum. Der war ziemlich scheisse, aber an dem Teenager konte ich mich damals nicht satt sehen. Vor ein paar wochen lief auf arte was Neues mit ihr. Nicht übel, sag ich Dir. Aber Lou van Burg hat in beiden Streifen nicht mitgespielt.

"La Boum" war Sophie Marceau - eine Göttin :love: :love:


Krasser Weg übrigens vom Thread-Titel bis hierhin :grins: :lol:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "smokie" (Mar 20th 2018, 7:42pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

20

Tuesday, March 20th 2018, 7:43pm

Die Nosbusch ist übrigens voll polyglott.
Na, na, na. Nur weil eine Frau im Laufe ihres Fernsehlebens mehrere Partner hatte, muß man sie nicht gleich polyglott nennen. "Der goldene Schuss" hieß übrigens im Original auf Luxemburgisch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo".
  • Go to the top of the page