Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 420

1

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:53

Tschüss Peter Stöger - Danke für alles!

Ich hatte den leisen Traum, dass mein 1.FC Köln es tatsächlich mit ihm probiert und es auch noch schafft.

Dann wären wir tatsächlich "Spürbar Anders" gewesen s....

:traurig:

Ich wünsche dem Peter jedenfalls Alles Gute und das er den Job in Dortmund bekommt.
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bürgersteig« (3. Dezember 2017, 10:10)

AbuHaifa

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 2 887

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:56

RE: Tschüss Peter Stöger - Danke für alles!

Ich hatte den leisen Traum, dass mein 1.FC Köln es tatsächlich mit ihm probiert und es auch noch schafft.

Dann wären wir tatsächlich, Spürbar anders....

:traurig:
Ich auch.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 694

3

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:05

Warten wirs wohl besser mal ab...einzige Quelle ist Express.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

fcfanlens

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 40

4

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:07

schade und danke für alles !!
spürbar anders war wohl nur deine entlassung ....leider.... :cursing:
Für kölsche Verhältnisse bin ich doch sowieso schon der Wenger.“
(Peter Stöger, Trainer des 1. FC Köln, zum Wunsch von Vize-Präsident Toni Schumacher, er solle der „kölsche Wenger“ werden. Wenger coacht seit 1996 den FC Arsenal, Stöger seit 2013 Köln)
:fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 420

5

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:09

Warten wirs wohl besser mal ab...einzige Quelle ist Express.


Die Chance ist vertan. Vor allem weil ja auch ein neuer Sportchef kommen soll. Dem kannst du natürlich nicht sagen "der Trainer ist egal was passiert Tabu". Die Alternative wäre gewesen, Stöger macht auch noch den Manager..

Naja, ein wunderschöner Traum ist heute geplatzt.....
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang

fcfanlens

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 40

6

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:16

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).
Für kölsche Verhältnisse bin ich doch sowieso schon der Wenger.“
(Peter Stöger, Trainer des 1. FC Köln, zum Wunsch von Vize-Präsident Toni Schumacher, er solle der „kölsche Wenger“ werden. Wenger coacht seit 1996 den FC Arsenal, Stöger seit 2013 Köln)
:fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 441

7

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:16

Ich warte auch noch mit dem Abgesang.
Wenn der neue Trainer dann aus der Euroleague geflogen ist, aus dem DFB Pokal und in der BL einen Punkt gegen Freiburg geholt hat , - dann können wir gleich einen neuen Tschüss-Thread aufmachen.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 441

8

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:20

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).
Na super. Dann wissen wir ja auch, woher der Express seine Infos her hat.
  • Zum Seitenanfang

fcblues

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 191

9

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:24

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).
Na super. Dann wissen wir ja auch, woher der Express seine Infos her hat.
Damit hat sich der neue Trainer gleich schon wieder in die Schusslinie gestellt. Wie kann man nur so unprofessionell handeln. Oder soll das etwa "spürbar anders" sein. Spürbar anders wäre gewesen, wenn man Stöger nach dem Motivationsschub auf Schalke wenigstens noch bis zur WP Zeit gegeben hätte.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 184

10

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:26

Ich denke, Stöger wird definitiv entlassen.
In den letzten Wochen, gerade nach Heimspielen, hätte man alle Argumente gehabt, Stöger zu entlassen. Aber eine Entlassung nach dem gestrigen Spiel?
Wehrle hat jedenfalls, zumindest meiner Meinung nach, auch seine Unschuld verloren. Nachdem er gestern vor dem Spiel davon gesprochen hat, man müsse erst mal das Spiel abwarten, dann könne man weiter sehen, hat er sich später eingegraben und ein Statement verweigert.
Offensichtlich ging man intern so klar von einer Klatsche aus, dass man nach dem Remis sprachlos war.
Sich vor dem Spiel in einem Interview so zu positionieren, um danach schweigend nach Hause zu fahren, lässt mir nur einen Schluss zu:
Stögers Entlassung war schon vor dem Spiel beschlossene Sache.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 694

11

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:27

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).


Erzählen das auch die Express-Mongos?
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 108

12

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:31

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).


Erzählen das auch die Express-Mongos?


Diesmal die von der Blöd - dafür gibt es beim Express mal wieder einen FC Live Ticker, PK um 12:00
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 694

13

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:32

sollte das stimmen unterste schublade das ganze !!!

Ruthenbeck hat sich bereits am Samstagvormittag von seinen Amateurspielern mit dem Hinweis verabschiedet, er werde ab Sonntag die Profis trainieren. Stunden bevor Stöger und die Profis noch auf Schalke antraten. Ruthenbecks Assistent wird Ex-FC-Profi Kevin McKenna (37).


Erzählen das auch die Express-Mongos?


Diesmal die von der Blöd - dafür gibt es beim Express mal wieder einen FC Live Ticker, PK um 12:00


Gut, dass ich am Freitag noch Hanuta gekauft hab.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

EffZeh

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 588

14

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:44

Ich denke, Stöger wird definitiv entlassen.
In den letzten Wochen, gerade nach Heimspielen, hätte man alle Argumente gehabt, Stöger zu entlassen. Aber eine Entlassung nach dem gestrigen Spiel?
Wehrle hat jedenfalls, zumindest meiner Meinung nach, auch seine Unschuld verloren. Nachdem er gestern vor dem Spiel davon gesprochen hat, man müsse erst mal das Spiel abwarten, dann könne man weiter sehen, hat er sich später eingegraben und ein Statement verweigert.
Offensichtlich ging man intern so klar von einer Klatsche aus, dass man nach dem Remis sprachlos war.
Sich vor dem Spiel in einem Interview so zu positionieren, um danach schweigend nach Hause zu fahren, lässt mir nur einen Schluss zu:
Stögers Entlassung war schon vor dem Spiel beschlossene Sache.



Sieht so aus. Stöger nach dem Spiel zu entlassen, ist der Witz des Jahrhunderts. Dann stand die Entscheidung schon vorher fest. Dann sollte man aber tunlichst vermeiden, zu kommunizieren, das Spiel noch abwarten zu wollen und sich dann zu beraten. Sollnse alle abhauen und Stöger bleibt. Das wäre die beste Entscheidung.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 694

15

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:50

Leute, wir spielen die schlechteste Saison die jemals ein Team in der BL hingelegt hat und ihr wollt ernsthaft alle den Trainer behalten?
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

EffZeh

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 588

16

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:51

Leute, wir spielen die schlechteste Saison die jemals ein Team in der BL hingelegt hat und ihr wollt ernsthaft alle den Trainer behalten?


Nicht alle.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 694

17

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:53

Hab mal die Twitter comments etc gelesen. Sprechen sich immer noch echt viele pro-Stöger aus. Sportlich kann ichs absolut nicht nachvollziehen.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 714

18

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:55

bei Wontorra im Talk ist übrigens ausser Hamann diesmal auch Volker Finke dabei, Rudi Völler und zwei Pressefritzen
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kölsche Ostfriese« (3. Dezember 2017, 10:56)

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 108

19

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:57

PS hat 4 Jahre gute Arbeit geleistet, dafür gebührt ihm Dank und Respekt. Für mein Gefühl war er die letzten Wochen mit der sportlichen Talfahrt überfordert und mit "seinem Latein" am Ende, deshalb halte ich die Trennung für gerechtfertigt wenn aus meiner Sicht sogar zu spät.
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 787

20

Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:38

Leute, wir spielen die schlechteste Saison die jemals ein Team in der BL hingelegt hat und ihr wollt ernsthaft alle den Trainer behalten?
Ich hätte ihn auch gern behalten. Ernsthaft. Einmal 2. Liga und zurück. Und wenn es nur aus Trotz gewesen wäre. Letztlich ist mir völlig wurscht, daß Stögers Auftritt auf der letzten PK viell. nicht so dölle war, kein Mensch ist ausschließlich weiß oder schwarz. Überfordert - ja, das wird er sicherlich gewesen sein. Und wie auch nicht, der ganze Brassel bei uns hätte zwei, drei anderen Warmduschern locker zum Krankenschein gereicht.

Bei Stöger hatte auch ich den Eindruck, es waren verflucht viele helle Farben dabei. Besonders sein Humor wird mir in Erinnerung bleiben, seine selbstironische Art, sich nicht immer so furchtbar ernst nehmen zu müssen. Das hat man ja nicht ganz so häufig in dem Business. Das war schon sehr erfrischend.

Oder die Wertschätzung, die Stöger in meiner Wahrnehmung gewöhnlich dem Gegner entgegenbrachte. Gerade auch auf PKs war das manchmal ein kleiner Seitenblick rüber zum Kollegen, den andere in dieser Lage viell. nicht gemacht hätten. Ich glaube auch, daß viele Trainer gegnerischer Mannschaften Stöger enorm geschätzt haben, zumindest gab es dafür deutliche Anzeichen.

Tja, und seine Spieler selbstverständlich. Da gab es eigentlich fast immer nur ein Echo. Ich hoffe sehr, in den folgenden Tagen und Wochen kommt nicht i.ein Kleingeist noch auf den Trichter in i.einer Hinsicht nachkarten zu wollen. Daß es innerhalb der Arbeit eines Bundesligatrainers, und ganz besonders eines unter so immensem Druck, auch Reibungspunkte gegeben haben wird, ist ja wohl selbstverständlich.

Dennoch bleibt die maßlose Verwunderung über diese ungeheuerliche Talfahrt. Traurig ist das.
"Unser neuer Drummer spielt, als ob zwei Ambosse bumsen."

Axel Rudi Pell

  • Zum Seitenanfang