Tuesday, July 16th 2019, 4:53am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,486

1,101

Monday, May 13th 2019, 12:36pm

Warum so negativ? Es könnte doch mal wieder was klappen beim 1.FC Köln. Darauf hoffen wir doch alle.

Wenn das Kompetenz-Team steht, werden wir wissen, mit wem und mit wie vielen Personen wir es zu tun haben.

Das klingt alles erstmal gut. Wir sollten das Projekt nicht zerreden und schon vor dem Start in die Tonne kloppen.

Gebt ihm eine Chance!

  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,328

1,102

Monday, May 13th 2019, 12:48pm

Ganz grundsätzlich bin ICH gar nicht negativ eingestellt, auch wenn mir der Begriff "Kompetenz-Team" etwas abstrakt erscheint. Davon ausgehend, dass uns mitgeteilt wird, wie dieses aufgestellt sein wird, bin ich dann eben auf dessen "Kompetenzen" gespannt. Schliesslich haben wir ja einen GF Sport, der gemeinsam mit seinem Team (Scouting, GF Finanzen, Aehlig) für die Auswahl von Spielern zuständig ist. Auch im Bereich Ablösesumme wird es ja bzgl. "Entscheidungs-Kompetenz" Regelungen geben. Was also hat das "Kompetenz-Team" für Aufgaben?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,486

1,103

Monday, May 13th 2019, 1:14pm

Ganz grundsätzlich bin ICH gar nicht negativ eingestellt, auch wenn mir der Begriff "Kompetenz-Team" etwas abstrakt erscheint. Davon ausgehend, dass uns mitgeteilt wird, wie dieses aufgestellt sein wird, bin ich dann eben auf dessen "Kompetenzen" gespannt. Schliesslich haben wir ja einen GF Sport, der gemeinsam mit seinem Team (Scouting, GF Finanzen, Aehlig) für die Auswahl von Spielern zuständig ist. Auch im Bereich Ablösesumme wird es ja bzgl. "Entscheidungs-Kompetenz" Regelungen geben. Was also hat das "Kompetenz-Team" für Aufgaben?
Ich hoffe, diese Frage wird bald beantwortet. Das ist in der Tat eine spannende Frage.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

1,104

Monday, May 13th 2019, 1:20pm

Bosbach wird nicht FC-Präsident:
„Ich respektiere das Votum"


Wolfgang Bosbach zieht seine Konsequenzen aus der Entscheidung des Mitgliederrats des 1. FC Köln, ein anderes Vorstandsteam um Werner Wolf für die Wahl am 8. September zu nominieren. Bosbach steht für eine Gegenkandidatur definitiv nicht zur Verfügung, dies erklärte der populäre CDU-Politiker heute dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Es bleibt dabei, was ich immer gesagt habe: Ich vertraue auf das Votum des Mitgliederrats. Und der hat sich für drei andere Kandidaten entschieden. Ich respektiere diese Entscheidung selbstverständlich und stehe für eine Gegenkandidatur nicht zur Verfügung“, sagte der 66-jährige Bergisch-Gladbacher, der unter anderem seit Jahren dem FC-Beirat angehört. Bosbach weiter: „Ich möchte keinen Beitrag dazu leisten, dass der FC monatelang kontrovers mit der Frage beschäftigt ist, wer denn an der Spitze des Vereins steht." Schumacher und Ritterbach wollen aber offenbar weiter kämpfen und erwägen eine Kampfkandidatur, nur müssen sie sich jetzt einen anderen Kandidaten für das Präsidenten-Amt suchen. Dieser ist offenbar noch nicht gefunden. Für eine Kampfkandidatur wird ein Quorum von drei Prozent der Stimmen der Mitglieder benötigt, dies sind also rund 3200 Stimmen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kei…votum--32533180
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,105

Monday, May 13th 2019, 2:03pm

Die Vorgehensweise des MR‘s finde ich gut,bis auf die sportliche Kompetenz scheint bei der Findung ja alles abgedeckt zu sein.
Dass die sportliche Kompetenz noch fehlt stellt das zusammengefundene Gremium ja schon öffentlich fest,das macht es aus meiner Sicht richtig so und stuft seine Kenntnisse realistisch bzw. zum Wohle des FC‘s ein.
  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 807

1,106

Monday, May 13th 2019, 3:14pm

Die Vorgehensweise des MR‘s finde ich gut,bis auf die sportliche Kompetenz scheint bei der Findung ja alles abgedeckt zu sein.
Dass die sportliche Kompetenz noch fehlt stellt das zusammengefundene Gremium ja schon öffentlich fest,das macht es aus meiner Sicht richtig so und stuft seine Kenntnisse realistisch bzw. zum Wohle des FC‘s ein.
Sehe ich auch so. Es ist viel Porzellan zerschlagen worden in und um die Vereinsführung. Wie sie das jetzt aufgearbeitet haben mutet jedoch seriös an. Mir fehlt momentan die Fantasie, mir vorzustellen, wie das Kompetenz-Team Fußball konkret arbeiten soll, aber dass die Kandidaten erkannt haben, dass sie da eine Leerstelle haben, ist ja auch schon mal was wert. Bosbach rundet das Bild ab mit seinem Verzicht. Es gab schon genug Verlierer beim FC zuletzt, der Verein muss nicht noch mehr produzieren. Der Tünn und Ritterbach sollten es ihm gleichtun. Allein schon wegen der Indiskretion Spinner gegenüber gehört sich das eigentlich so.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,107

Monday, May 13th 2019, 3:20pm

Tja!

Allein das die beiden zur Kampfkandidatur antreten zeigt mir wenig Einsicht zu ihren Fehlern und an ihren Stühlen kleben bleiben wollen! :whistling:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (May 13th 2019, 3:21pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,328

1,108

Monday, May 13th 2019, 3:36pm

Tja!

Allein das die beiden zur Kampfkandidatur antreten zeigt mir wenig Einsicht zu ihren Fehlern und an ihren Stühlen kleben bleiben wollen! :whistling:

Ich sehe das noch nicht wirklich, zumal ja auch noch ein dritter Mann als Zugpferd fehlt. Aber ich bin gespannt.
SOLLTE es so sein, wäre mir "an ihren Stühlen kleben" aber auch zu einfach. Speziell beim Tünn GLAUBE ich nicht, dass er einen Posten um des Postens willen haben will.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,109

Monday, May 13th 2019, 3:47pm

Dann sind wir (wie immer! :D ) völlig konträrer Meinung!

.....also alles im Lot! :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,158

1,110

Monday, May 13th 2019, 3:50pm

Warum so negativ? Es könnte doch mal wieder was klappen beim 1.FC Köln. Darauf hoffen wir doch alle.

Wenn das Kompetenz-Team steht, werden wir wissen, mit wem und mit wie vielen Personen wir es zu tun haben.

Das klingt alles erstmal gut. Wir sollten das Projekt nicht zerreden und schon vor dem Start in die Tonne kloppen.

Gebt ihm eine Chance!


Egal wie es heißt. Die Sache mit einem Kompetenz-Team ist ja nicht ganz neu. Als prominentestes Beispiel kann man Dortmund sehen, wo vorrangig Sammer als Berater des Vorstandes tätig ist.
Wie und ob Veh das akzeptieren wird, werden die Quoten in den Wettbüros demnächst zeigen.

Ich hätte auch nichts gegen eine Kampfkandidatur. Es sollte allerdings vorher klar sein, welches Trifolium für Ausbau/Neubau GBH/Stadion ist und wer lieber traditionell auf Asche ausweichen will. So würden die Mitglieder entscheiden, wie der FC der Zukunft aussehen soll. Und vor allem sollte man die Möglichkeit einer Wahl nicht auf Anwesende beschränken.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Grottenhennes" (May 13th 2019, 3:51pm)

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,244

1,111

Monday, May 13th 2019, 5:37pm

ich bin sehr angetan vom findungsprozess und den vorgeschlagenen personen.
sauren kenn ich persönlich, die andern beiden haben schon gute arbeit für den fc geleistet. zudem scheinen alle wenig eitel.
das kann was werden
dem tünn sollte man was anbieten, damit er ruhe gibt. ich fänds auch fair. der kann uns helfen aber nicht im vorstand. ritterbach hab ich keine meinung zu, ich würd ihn auch nicht vermissen.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,486

1,112

Monday, May 13th 2019, 8:02pm

Der EXPRESS macht schon mal zwei Vorschläge für das "Kompetenz-Team": Jörg Jakobs und natürlich........Poldi !
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,328

1,113

Monday, May 13th 2019, 9:26pm

Der EXPRESS macht schon mal zwei Vorschläge für das "Kompetenz-Team": Jörg Jakobs und natürlich........Poldi !

Die Namen sind aber irgendwie scheissegal, so lange nicht klar ist, wie die Stellenbeschreibung des Teams ist
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

1,114

Monday, May 13th 2019, 9:53pm

Der EXPRESS macht schon mal zwei Vorschläge für das "Kompetenz-Team": Jörg Jakobs und natürlich........Poldi !

Die Namen sind aber irgendwie scheissegal, so lange nicht klar ist, wie die Stellenbeschreibung des Teams ist

Es kann doch eigentlich nur auf eine Beraterfunktion hinauslaufen (ähnlich wie in Dortmund mit Sammer und Co.).
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

1,115

Monday, May 13th 2019, 10:48pm

Neues Kandidaten-Trio reicht Tünn und Markus die Hand

Jetzt ist es amtlich: Der 1. FC Köln hat ein Kandidatentrio für die Vorstandswahl am 8. September 2019 in der LanxessArena! Der Mitgliederrat machte in einer Pressemitteilung am Montagmorgen offiziell, was Insidern längst klar war: Dr. Werner Wolf (62), Jürgen Sieger (66) und Eckhard Sauren (47) sollen den 1. FC Köln endlich wieder einen und den tief zerstrittenen Verein in ruhige Fahrwasser führen. Im Umgang mit ihren vermeintlichen Konkurrenten Ritterbach und Schumacher zeigen sie auch schon Größe und reichen ihnen die Hand. Nach Express-Informationen könnte sich Markus Ritterbach in Zukunft als Vorsitzender der FC-Stiftung um sein liebstesSteckenpferd kümmern. Da die Aktivitäten ausgeweitet werden sollen, bietet sich diese Rolle für den früheren Festkomiteechef an. Auch Toni Schumacher könnte dem FC erhalten bleiben und als Markenbotschafter weiter Fanklubs besuchen und den FC bei Marketingterminen repräsentieren. Bleibt die Frage, ob „Markus & Tünn“ von der Macht lassen können – oder ob sie eine Kampfkandidatur riskieren.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…e-hand-32530566
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 13th 2019, 10:49pm)

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,244

1,116

Monday, May 13th 2019, 11:40pm

vernünftige idee....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 749

1,117

Tuesday, May 14th 2019, 12:05am

Der EXPRESS macht schon mal zwei Vorschläge für das "Kompetenz-Team": Jörg Jakobs und natürlich........Poldi !

Die Namen sind aber irgendwie scheissegal, so lange nicht klar ist, wie die Stellenbeschreibung des Teams ist


Ein Kompetenzteam hätte für mich persönlich den Auftrag einer konzeptionellen Ausrichtung .


Werbepartner im Ausland ! Wo soll da der Fokus sein , wir haben im Asiatischen Markt dann mit Poldi ein bekanntes Gesicht .

Farm -Team ! Wir sollten uns ein Team im Ausland suchen mit welchem wir einen Partner finden um beim zukünftigen Scouting Spieler " parken " zu können um ihnen Spielpraxis zu geben und nicht ständig mit Optionen handeln zu müssen .

2. Liga Dänemark / Holland / Belgien usw.

Sinnhaftigkeit der weiteren Betriebe !
Handball / Tischtennis
Könnte man sich da nicht eine Fusion mit Partnern vorstellen die gegeben falls dort ihren Fokus haben oder diese Sparten komplett aufgeben .

Team Damen .

Auch da muss eine Konzeption her die Zukunft beinhaltet oder man lässt die Abteilung fallen .



......

Ich denke einige Felder eignen sich für ein Team das sich mit Konzeptionen beschäftigt .
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "RvG" (May 14th 2019, 12:07am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

1,118

Tuesday, May 14th 2019, 2:38pm

Kandidaten-Trio Wolf, Sauren, Sieger über Investoren, Poldi und Ziele

Der Mitgliederrat machte am Montag seinen Vorschlag für die Vorstandswahl öffentlich.Heute Mittag stellte die Findungskommission des Mitgliederrats – Carsten Wettich, Walther Boecker und Engelbert Faßbender – sein Trio am Geißbockheim vor. Wolf & Co. sprachen über ihre Vorstellungen und Pläne für die FC-Zukunft. Wolf stellt das Programm des Trios vor. Der Titel: Gemeinsam gewinnen wir alle. Und zum sportlichen Bereich sagt Wolf: "Zielsetzung muss es sein, in der Bundesliga zu bleiben. Wir sind sechsmal abgestiegen – das reicht. Mittelfristig sollten wir uns im Bereich einstelliger Tabellenplatz positionieren. Wir sind ein Verein ohne Investoren-Beteiligung und wollen das bleiben."

Das sportliche Kompetenzteam wird um Ex-Sportdirektor Jörg Jakobs aufgebaut, der als Hauptberater des Vorstandes fungieren soll. Und Sauren ergänzt hinsichtlich der Kompetenzen: "Im Profibereich ist die Entscheidungsgewalt klar bei Armin Veh. Es gibt Gespräche und Anregungen, dann kann man überlegen, ob es etwas zu verbessern gibt. Ich kann mit Herrn Veh sehr gut diskutieren. Die Chemie stimmt." Und Sieger erklärt: "Wir sind weiter für 50+1. Priorität haben das Geißbockheim und das NLZ. Ein neues Stadion auf der grünen Wiese steht nicht auf der Agenda." Wolf noch zu Schumacher und Ritterbach: "Wir stehen im Kontakt und haben ein vernünftiges Verhältnis. Wir haben gesagt, dass wir weiter fair miteinander umgehen, egal was passiert. Bei uns stehen die Türen weit offen." Und zur Fan-Problematik sagte Wolf: "Wir müssen uns zusammensetzen, reden und Lösungen finden. Wir hoffen als Team, dass wir eine neue Chance bekommen und aus den Gesprächen heraus etwas Konstruktives entwickeln. Es muss ein vernünftiges Verhältnis geben."


Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-ziele-32538214
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (May 14th 2019, 3:08pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,328

1,119

Tuesday, May 14th 2019, 3:07pm

Der erste Eindruck beim neuen, designierten Vorstand fällt recht positiv aus. Die wirken aufgeräumt und souverän und faseln nicht groß rum.

Dass das "Kompetenzteam Sport" um Jörg Jakobs herum aufgebaut wird, empfinde ich als sehr positiv. Welche "Kompetenzen" dieses Team dann auch wirklich hat, würde mich nach wie vor am meisten interessieren, aber so weit ist man wahrscheinlich längst nicht.

Zwei Dinge gab es, die mir nicht so gut gefallen haben bzw. die ich SO niemals öffentlich gesagt hätte:
1.) Dass ein Stadion-Neubau auf der grünen Wiese nicht auf der Agenda steht, hätte ich allein aufgrund Verhandlungsposition gegenüber der Stadt nicht gesagt. Um ehrlich zu sein war ich auch kurz fassungslos, dass eine solche Aussage getroffen wird :schuetteln:
Beim Thema 50+1 bzw. Investoren hat man sich da meiner Meinung nach deutlich cleverer ausgedrückt. Ist aber nur meine Meinung.
2.) Für viele wahrscheinlich nur ein kleiner Punkt, für MICH aber wichtig: Das Thema "Fan-Problematik". Zusammensetzen, reden, Lösungen finden ist super und klingt nach einer Maßgabe für BEIDE Seiten. Dass aber das Vorstands-Team HOFFT, eine NEUE CHANCE zu bekommen.....ganz ehrlich, da hätte ich auch ausrasten können, wäre das Wetter nicht so schön :kopfwand:
Die einzige Partei, die auf einen neuen Dialog hoffen müsste, ist die Gegenseite!!!!!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,174

1,120

Tuesday, May 14th 2019, 3:37pm

Kompetenzteam Sport, ich kann da nur den Kopf schütteln. Gibt es eigentlich keinen Vorstandskandidaten, der ein wenig Kompetenz in Sachen Fußball hat? Müssen es immer und immer wieder ältere Herren aus dem Kölner Karnevalsklüngel sein? Irgendwelche, nach Ämtern strebende Gestalten aus der Wirtschafts/Finanzwelt, die keine Ahnung vom Kerngeschäft Fußball haben?
Es muss ja nicht gerade Podolski sein, aber Ilgner, Neumann, Littbarski, damals Thielen wäre mir jedenfalls lieber als diese gesichtslosen Vorstandskandidaten. Dann doch lieber Matze Lehmann mit Wolfgang Niedecken und Tommy Engel an seiner Seite. :fcfc:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (May 14th 2019, 3:39pm)