Monday, May 20th 2019, 12:44am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 3,996

81

Thursday, October 19th 2017, 11:17pm

Also die Vereine, die ihren Trainer die gesamte Saison halten,
steigen eindeutig weniger oft ab als die, welche 2 oder 3 mal den Trainer feuern.

Sagt die Statistik ganz eindeutig.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kölsche Ostfriese" (Oct 19th 2017, 11:17pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

82

Thursday, October 19th 2017, 11:17pm

(...)

Nicht schlecht. Dann waren die ganzen Trainerentlassungen in den 60 Jahren Bundesliga vollkommen sinnlos. Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen? :grins:
Andreas Heuer, Professor und Statistik-Experte (im Artikel die letzte Frage, S. 2):

„Wie sieht es mit dem Effekt von Trainer-Wechseln aus?
Wir haben zusammen mit dem Sportpsychologen Bernd Strauss in einer Studie für 46 Bundesliga-Saisons alle Trainer-Wechsel nach dem 10. und vor dem 23. Spieltag untersucht. Das waren mehr als 150 Trainerentlassungen. Dabei haben wir herausgefunden, dass es keinen sichtbaren Effekt auf die Ergebnisse der Mannschaft und damit auf die Leistungsstärke gibt. Es kann natürlich im Einzelfall immer mit Glück oder anderen Faktoren zu tun haben. Aber statistisch ist es nicht belegbar, dass es besser ist den Trainer im Laufe der Saison zu wechseln, als ihn nicht zu
wechseln. Weder langfristig, noch kurzfristig.“

https://www.11freunde.de/interview/stati…gebnisse/page/1
Toll Joga, und was bringt uns das? Letzter, mit Abstand in der Liga, Letzter in der EL. 4 Törchen.
Noch Fragen??
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 694

83

Thursday, October 19th 2017, 11:18pm

Stögers beste Spieler sind verletzt oder würden verkauft! Es würde eine 17Mio Niete, ein Jugendlicher aus Spanien, Einer aus Leverkusen und ein Eränzungsspieler aus Spaniens U21 für viel Geld gekauft. Zu viel
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 694

84

Thursday, October 19th 2017, 11:20pm

Stögers beste Spieler sind verletzt oder würden verkauft! Es würde eine 17Mio Niete, ein Jugendlicher aus Spanien, Einer aus Leverkusen und ein Eränzungsspieler aus Spaniens U21 für viel Geld gekauft. Zu viel



Sorry, mein Tablet fliegt aus dem Internet. Text gelöscht. Gehe jetzt schlafen!
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,398

85

Thursday, October 19th 2017, 11:22pm

(...)

Nicht schlecht. Dann waren die ganzen Trainerentlassungen in den 60 Jahren Bundesliga vollkommen sinnlos. Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen? :grins:
Andreas Heuer, Professor und Statistik-Experte (im Artikel die letzte Frage, S. 2):

„Wie sieht es mit dem Effekt von Trainer-Wechseln aus?
Wir haben zusammen mit dem Sportpsychologen Bernd Strauss in einer Studie für 46 Bundesliga-Saisons alle Trainer-Wechsel nach dem 10. und vor dem 23. Spieltag untersucht. Das waren mehr als 150 Trainerentlassungen. Dabei haben wir herausgefunden, dass es keinen sichtbaren Effekt auf die Ergebnisse der Mannschaft und damit auf die Leistungsstärke gibt. Es kann natürlich im Einzelfall immer mit Glück oder anderen Faktoren zu tun haben. Aber statistisch ist es nicht belegbar, dass es besser ist den Trainer im Laufe der Saison zu wechseln, als ihn nicht zu
wechseln. Weder langfristig, noch kurzfristig.“

https://www.11freunde.de/interview/stati…gebnisse/page/1


Macht natürlich auch Sinn, einen solch komplexen Vorgang mit Zahlen zu belegen. Nämlich überhaupt keinen.

Nehmen wir mal an, dass wir 75x Solbakken verpflichten und 75x Guardiola. Solbakken verkackt, Guardiola rockt. Zusammengefasst sind wir allerdings bei einer Nullsumme.

Es ist doch logisch, hole ich eine Niete wie Holger Fach, gehts in die Hose. Der macht dann die guten Ergebnisse von Nagelsmann o.ä. kaputt. Cooler Statistik-Experte aber...
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 3,996

86

Thursday, October 19th 2017, 11:23pm

(...)

Nicht schlecht. Dann waren die ganzen Trainerentlassungen in den 60 Jahren Bundesliga vollkommen sinnlos. Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen? :grins:
Andreas Heuer, Professor und Statistik-Experte (im Artikel die letzte Frage, S. 2):

„Wie sieht es mit dem Effekt von Trainer-Wechseln aus?
Wir haben zusammen mit dem Sportpsychologen Bernd Strauss in einer Studie für 46 Bundesliga-Saisons alle Trainer-Wechsel nach dem 10. und vor dem 23. Spieltag untersucht. Das waren mehr als 150 Trainerentlassungen. Dabei haben wir herausgefunden, dass es keinen sichtbaren Effekt auf die Ergebnisse der Mannschaft und damit auf die Leistungsstärke gibt. Es kann natürlich im Einzelfall immer mit Glück oder anderen Faktoren zu tun haben. Aber statistisch ist es nicht belegbar, dass es besser ist den Trainer im Laufe der Saison zu wechseln, als ihn nicht zu
wechseln. Weder langfristig, noch kurzfristig.“

https://www.11freunde.de/interview/stati…gebnisse/page/1
Toll Joga, und was bringt uns das? Letzter, mit Abstand in der Liga, Letzter in der EL. 4 Törchen.
Noch Fragen??


Ja,
willst Du den Job?
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,398

87

Thursday, October 19th 2017, 11:25pm

Also die Vereine, die ihren Trainer die gesamte Saison halten,
steigen eindeutig weniger oft ab als die, welche 2 oder 3 mal den Trainer feuern.

Sagt die Statistik ganz eindeutig.


Um darüber eine solide Aussage zu treffen, müsste die Anzahl der Vorgänge annähernd gleich sein. Gehe aber nicht davon aus, dass es so ist. Wechsel finden doch immer häufiger statt, als ein Verbleib a la Streich.
Von ist auch diese Statistik (falls es sie überhaupt gibt) für den Popo.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 738

88

Thursday, October 19th 2017, 11:26pm

(...)

Nicht schlecht. Dann waren die ganzen Trainerentlassungen in den 60 Jahren Bundesliga vollkommen sinnlos. Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen? :grins:
Andreas Heuer, Professor und Statistik-Experte (im Artikel die letzte Frage, S. 2):

„Wie sieht es mit dem Effekt von Trainer-Wechseln aus?
Wir haben zusammen mit dem Sportpsychologen Bernd Strauss in einer Studie für 46 Bundesliga-Saisons alle Trainer-Wechsel nach dem 10. und vor dem 23. Spieltag untersucht. Das waren mehr als 150 Trainerentlassungen. Dabei haben wir herausgefunden, dass es keinen sichtbaren Effekt auf die Ergebnisse der Mannschaft und damit auf die Leistungsstärke gibt. Es kann natürlich im Einzelfall immer mit Glück oder anderen Faktoren zu tun haben. Aber statistisch ist es nicht belegbar, dass es besser ist den Trainer im Laufe der Saison zu wechseln, als ihn nicht zu
wechseln. Weder langfristig, noch kurzfristig.“

https://www.11freunde.de/interview/stati…gebnisse/page/1


Macht natürlich auch Sinn, einen solch komplexen Vorgang mit Zahlen zu belegen. Nämlich überhaupt keinen.

Nehmen wir mal an, dass wir 75x Solbakken verpflichten und 75x Guardiola. Solbakken verkackt, Guardiola rockt. Zusammengefasst sind wir allerdings bei einer Nullsumme.

Es ist doch logisch, hole ich eine Niete wie Holger Fach, gehts in die Hose. Der macht dann die guten Ergebnisse von Nagelsmann o.ä. kaputt. Cooler Statistik-Experte aber...
ist doch völlig egal, Schmadtke wird an Stöger und an sich selber festhalten, es kommt kein anderer Trainer, wer soll den karren denn auch aus dem Dreck ziehen?? Will doch keiner
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,398

89

Thursday, October 19th 2017, 11:26pm

Ich würde wetten, dass Stöger spätestens Sonntag weg ist.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 738

90

Thursday, October 19th 2017, 11:29pm

Ich würde wetten, dass Stöger spätestens Sonntag weg ist.
ich setze ne Kiste Früh, der Stöger ist zum Winter noch in Amt und Würden
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 3,996

91

Thursday, October 19th 2017, 11:29pm

Also die Vereine, die ihren Trainer die gesamte Saison halten,
steigen eindeutig weniger oft ab als die, welche 2 oder 3 mal den Trainer feuern.

Sagt die Statistik ganz eindeutig.


Um darüber eine solide Aussage zu treffen, müsste die Anzahl der Vorgänge annähernd gleich sein. Gehe aber nicht davon aus, dass es so ist. Wechsel finden doch immer häufiger statt, als ein Verbleib a la Streich.
Von ist auch diese Statistik (falls es sie überhaupt gibt) für den Popo.


Statistiken sind meist fürn Arsch,
man kann sie so und so deuten, wie man es braucht.
Glaube keier Statistik, die Du nicht selbst getürkt hast.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

92

Thursday, October 19th 2017, 11:30pm

weisst du grottenhennes, du bist ein flegel.
schämen solltest du dich. menschen als parasiten zu bezeichnen ist durch nichts zu entschuldigen. durch gar nichts.
schon gar nicht durch angebliche liebe zum verein.
:kotzen: extra für deine äusserung, mein erster kotzsmilie hier in diesem forum. widerlich.
D A N K E
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,825

93

Thursday, October 19th 2017, 11:33pm

Ich würde wetten, dass Stöger spätestens Sonntag weg ist.
Nach ne Niederlage sowieso! :huh:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

94

Thursday, October 19th 2017, 11:37pm

(...)

Nicht schlecht. Dann waren die ganzen Trainerentlassungen in den 60 Jahren Bundesliga vollkommen sinnlos. Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen? :grins:
Andreas Heuer, Professor und Statistik-Experte (im Artikel die letzte Frage, S. 2):

„Wie sieht es mit dem Effekt von Trainer-Wechseln aus?
Wir haben zusammen mit dem Sportpsychologen Bernd Strauss in einer Studie für 46 Bundesliga-Saisons alle Trainer-Wechsel nach dem 10. und vor dem 23. Spieltag untersucht. Das waren mehr als 150 Trainerentlassungen. Dabei haben wir herausgefunden, dass es keinen sichtbaren Effekt auf die Ergebnisse der Mannschaft und damit auf die Leistungsstärke gibt. Es kann natürlich im Einzelfall immer mit Glück oder anderen Faktoren zu tun haben. Aber statistisch ist es nicht belegbar, dass es besser ist den Trainer im Laufe der Saison zu wechseln, als ihn nicht zu
wechseln. Weder langfristig, noch kurzfristig.“

https://www.11freunde.de/interview/stati…gebnisse/page/1
Toll Joga, und was bringt uns das? Letzter, mit Abstand in der Liga, Letzter in der EL. 4 Törchen.
Noch Fragen??


Ja,
willst Du den Job?
hab schon, danke
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

95

Thursday, October 19th 2017, 11:42pm

Es gibt für Stöger nicht den geringsten Grund, um seinen Ruf zu fürchten. Er macht schon seit 4 Jahren erstklassige Arbeit und hat mit dem Elend dieser Saison von allen Verantwortlichen am wenigsten zu tun.
Man kann aus nem Ackergaul kein Rennpferd machen.


Siehst du denn nicht, dass taktisch heute 0 ging? Sowas geht voll aufs Trainerteam. Es wurde ja nicht mal versucht, die krassen Schwächen von Bate auszunutzen. Flanke in 9 Mann rein, wenn 3 im 16er sind. Geht meines Erachtens voll auf den Trainer.
Es war ja schon bei deiner Umfrage klar, ich möchte es mal erwähnen liebe Sieben, du bist an bezaubernde Einfachheit echt nicht zu überbieten.
Gratulation
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,398

96

Friday, October 20th 2017, 6:31am

Ist auch relativ einfach zu erkennen, dass taktisch nichts mehr kommt.

Ich würde wetten, dass Stöger spätestens Sonntag weg ist.
ich setze ne Kiste Früh, der Stöger ist zum Winter noch in Amt und Würden


Mit 1 Punkt aus 17 Spielen eher nicht...
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "l#seven" (Oct 20th 2017, 6:38am)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,952

97

Friday, October 20th 2017, 6:43am

Seh ich genauso ! Was soll PS denn machen mit solchem Schrott ?
Nunja....

Dein "Schrott" hatte zumindest hinten in der vergangenen Saison relativ gut gearbeitet....es sind heute DIESELBEN Spieler!

Was bitteschön macht denn da Stöger falsch???
Drop , du weißt genau was ich meine ! Guirassy , Cordoba etc sind Schrott ! Was soll der mit denen ?
Clemens könnte man auch noch sagen , was hat man bei dem gesehen um ihn zurück zu holen ?
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 845

98

Friday, October 20th 2017, 7:09am

Seh ich genauso ! Was soll PS denn machen mit solchem Schrott ?
Nunja....

Dein "Schrott" hatte zumindest hinten in der vergangenen Saison relativ gut gearbeitet....es sind heute DIESELBEN Spieler!

Was bitteschön macht denn da Stöger falsch???
Drop , du weißt genau was ich meine ! Guirassy , Cordoba etc sind Schrott ! Was soll der mit denen ?
Clemens könnte man auch noch sagen , was hat man bei dem gesehen um ihn zurück zu holen ?
Was die Abwehr angeht so haben wir auch schon in der letzten Rückrunde oft gewackelt und hatten sehr viel Glück.
Die Abwehr stand sehr gut bis JS meinte aus Mavraj Geld machen zu müssen, danach haben wir schon fast doppelt so viele Gegentreffer bekommen ! (Hinrunde 15, Rückrunde 27)

Allen war klar -JS sagte das auch immer wieder - das wir, wenn andere Mannschaften im Normalbereich spielen, von der Leistungsstärke eher im Mittelfeld der Liga anstatt auf Platz 5 wären.

Was also hat sich Herr Schmadtke gedacht wo wir spielen wenn er von einer mittelmäßigen Mannschaft noch den besten Stürmer verkauft, keinen Ersatz auf RA, wo doch zu erwarten war das Risse noch lange braucht, sowie Stöger öffentlich sagt das Clemens nicht Gut genug ist ?

JS hat total verkackt !

Die Mannschaft spielt seit PS Trainer ist - bis auf einige schwache Halbzeiten - immer am Leistungslimit und ist fast immer Topmotiviert, aber durch den Modeste verkauf, die verletzungen von Risse, Hector etc. sind wir wesentlich schwächer aufgestellt als letzte Saison.
Mit etwas mehr Glück hätten wir trotzdem auch schon 3-6 Punkte mehr.

Was soll da ein anderer Trainer noch mehr rausholen ?



Wir brauchen in der Winterpause einen Spodi der die offensichtlichen Baustellen schließt, ob JS das kann weiß ich nicht, aber vom Gefühl her traue ich ihm das nicht zu.
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "cologne_1973" (Oct 20th 2017, 7:11am)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

99

Friday, October 20th 2017, 8:49am

Irgendwo hab ich es gelesen. Stöger sieht das Bremenspiel nicht als Endspiel. Wenn man verliert wären es 6 Pkte.
Das könne man mit 2 Siegen aufholen.
Ok, kann man der Mannschaft so vermitteln :kopfwand: :kopfwand:
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 845

100

Friday, October 20th 2017, 9:05am

Irgendwo hab ich es gelesen. Stöger sieht das Bremenspiel nicht als Endspiel. Wenn man verliert wären es 6 Pkte.
Das könne man mit 2 Siegen aufholen.
Ok, kann man der Mannschaft so vermitteln :kopfwand: :kopfwand:
Nur 6 Punkte auf den 17. kann man wirklich aufholen.
Dann steigen wir als voletzter anstatt als letzter ab.
Es läuft ja :prost: :ostern:
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page