Tuesday, July 23rd 2019, 10:59am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Anno2016

Professional

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 604

141

Thursday, July 21st 2016, 9:29pm



Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend, Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der Islam macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Islamophobie: Ne, Bürgersteig, krank bin ich net. Und zum Psyichater muß ich auch net.
Khomenei hat übrigens diesen den Kampfbegriff "Islamophobie" erzeugt, der sich bis jetzt gehalten hat.


Du solltest versuchen, zu differenzieren. In Deutschland leben schon seit Jahrzehnten Moslems absolut friedlich und gewaltfrei. Ich habe mein ganzes Berufsleben mit Türken zusammengearbeitet. Alles super Kumpels. Wir mussten uns gegenseitig unser Leben anvertrauen und hatten absolut kein Problem damit.
Die sind genau so friedliebend, wie die Christen auch.
Mensch Kohlenbock, habe ich denn etwas anderes behauptet?
Und Differenzierung:?????? Mehr geht doch von meiner Seite überhaupt nicht. Lies bitte alles nochmal durch was ich gepostet habe.

Hier: Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend,
Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige
und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der
Islam
macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen
wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Was ist daran nicht zu verstehen oder was soll ich noch differenzieren?

Ich hab hier so langsam das Gefühl das hier einfach nur draufgepostet wird und nicht gelesen wird.
Wie oft soll ich mich denn wiederholen? Da hab ich keinen Bock mehr drauf. Sry.
So langsam werde ich müde.
  • Go to the top of the page

fcfan2508

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 355

142

Thursday, July 21st 2016, 10:18pm

Ich glaube es ist auch ein großer Unterschied ob jemand zu uns aus dem Islam einreist oder ob jemand flieht und die Vorzüge hier sucht.

Ich habe z.B. türkische Nachbarn die echt nett sind, die Frau läuft im Garten ohne Kopftuch rum auf der Straße aber mit Kopftuch. Die sind hier auch geboren und leben Ihren Glauben wofür ich auch vollstes Verständnis habe, aber sie kennen auch unsere Kultur.

Die zig Tausenden die aber im Zuge der Flüchtlingskrise zu uns gekommen sind kennen unsere Kultur gar nicht und meinen Ihre hier ausleben zu können und dies kann nicht gut gehen.
einmal FC-Fan immer FC-Fan:fcfc::fcfc::fcfc::fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,550

143

Thursday, July 21st 2016, 11:38pm



Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend, Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der Islam macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Islamophobie: Ne, Bürgersteig, krank bin ich net. Und zum Psyichater muß ich auch net.
Khomenei hat übrigens diesen den Kampfbegriff "Islamophobie" erzeugt, der sich bis jetzt gehalten hat.


Du solltest versuchen, zu differenzieren. In Deutschland leben schon seit Jahrzehnten Moslems absolut friedlich und gewaltfrei. Ich habe mein ganzes Berufsleben mit Türken zusammengearbeitet. Alles super Kumpels. Wir mussten uns gegenseitig unser Leben anvertrauen und hatten absolut kein Problem damit.
Die sind genau so friedliebend, wie die Christen auch.
Mensch Kohlenbock, habe ich denn etwas anderes behauptet?
Und Differenzierung:?????? Mehr geht doch von meiner Seite überhaupt nicht. Lies bitte alles nochmal durch was ich gepostet habe.

Hier: Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend,
Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige
und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der
Islam
macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen
wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Was ist daran nicht zu verstehen oder was soll ich noch differenzieren?

Ich hab hier so langsam das Gefühl das hier einfach nur draufgepostet wird und nicht gelesen wird.
Wie oft soll ich mich denn wiederholen? Da hab ich keinen Bock mehr drauf. Sry.
So langsam werde ich müde.


Der Islam ist genau so wenig Menschen verachtend, wie das Christentum. Es sind die Menschen, die auf beiden Seiten Menschen verachtende Parolen schwingen, die Gewalt verherrlichen. Islamisten machen ihre eigenen Gesetze und verbiegen den Koran, um Terror und Angst zu verbreiten.
Und auf der anderen Seite stehen die besorgten Bürger, die sich um ihre Kultur sorgen, die christlich abendländische Kultur erhalten wollen.

Mit Brandsätzen in Flüchtlingsheimen und unchristlichen Beleidigungen und Bedrohungen.
Amen.
:winken:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Ty Break

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 520

144

Thursday, July 21st 2016, 11:40pm

Mensch Kohlenbock, habe ich denn etwas anderes behauptet?
Und Differenzierung:?????? Mehr geht doch von meiner Seite überhaupt nicht. Lies bitte alles nochmal durch was ich gepostet habe.

Hier: Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend,
Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige
und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der
Islam
macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen
wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Was ist daran nicht zu verstehen oder was soll ich noch differenzieren?

Ich hab hier so langsam das Gefühl das hier einfach nur draufgepostet wird und nicht gelesen wird.
Wie oft soll ich mich denn wiederholen? Da hab ich keinen Bock mehr drauf.
Sry. So langsam werde ich müde.
Mein Gott Anno,

die ersten Worte von dir, die Anlass zur Hoffnung geben - nach all den Hetztiraden, die du seit Tagen hier ins Forum kübelst. Als 'König der Differenzierer' gibst du hier nur das erbärmliche Schauspiel des wie wild um sich schlagenden AfD-Predigers. Dem Kreis der reflektiert über ihre Ängste diskutierenden Bürger bist du nicht zuzurechnen, sonst hättest du diese verbale Auftritte im Forum nicht nötig.

Übrigens, dein Namensgeber, Anno II., Erzbischof von Köln, zeichnete sich zu seiner Zeit Mitte des 11. Jhd. durch besondere Anmaßung und Machtgeilheit aus. Als er versuchte, das Schiff eines wohlhabenden Händlers für persönliche Zwecke zu enteignen, vertrieben ihn die Kölner aus der Stadt. Die erzwungene Flucht durch das sogenannte 'Katzenpförtchen' nahm Anno den Kölnern bitter übel. Dementsprechend rächte er sich mit extremer Härte nach seiner erzwungenen Rückkehr. Man sprach damals von einem 'verödeten Köln', weil so viele Menschen die Flucht ergriffen.

Der Heimsuchung des Forums durch dich und dein differenziertes Gegeifer werden wir wohl anders begegnen. ;-))
Warum lebst du deine Müdigkeit nicht aus? Vielleicht würd's dem Niveau helfen.
Seenotrettung ist kein Verbrechen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,151

145

Friday, July 22nd 2016, 7:47am

Wahlkampf in Berlin
Mit Schwulen gegen Muslime hetzen: Die AfD startet perfide Kampagne
.....

AfD: Strategie zielt auf neue Wählergruppen

Es handele sich um einen groß angelegten Versuch, neue Wählergruppen zu erschließen - weg von der älteren, konservativen Zielgruppe, hin zu den kleinbürgerlichen Milieus, die rechts denken, sich aber nicht für rechts halten. Berlin ist der Testballon für diese Strategie, mit der die Partei in Zukunft auch in anderen Großstädten punkten will. (anm. O-Ton Ronald Gläser, der Pressesprecher der Berliner AfD)

http://www.stern.de/politik/deutschland/…me-6975200.html
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 809

146

Friday, July 22nd 2016, 12:13pm

Wer sich für eine fundierte Islamkritik mehr interessiert als für halbgares Schubladendenken und gegenseitiges Beschimpfen, dem empfehle ich z.B. das Werk von Hamed Abdel-Samad.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hamed_Abdel-Samad

https://www.youtube.com/watch?v=2YEBDiZwF_M


Abdel-Samads Kritik wird übrigens auch von muslimischen Theologen gewürdigt:

http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/…slamkritik-buch

"
Der Islam braucht aber keine uninformierten Rechtsanwälte. Wir Muslime sollten keine Angst vor Kritik haben, denn
fundierte Islamkritik bedeutet nicht Ablehnung unserer Religion
, sondern ist eine emanzipatorische und herrschaftskritische Notwendigkeit. Ein Islam ohne mutige Islamkritik ist zum Scheitern verurteilt – vor allem im Westen. Denn hier herrscht Religionsfreiheit, und dazu gehört nicht nur wechselseitige Toleranz, sondern auch Selbstkritik. Wir benötigen dringend ehrliche Kritikerinnen und Kritiker des Islams, die den Finger in die Wunde des historischen Verdrängens legen." (ebd.)
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Machead" (Jul 22nd 2016, 3:23pm)

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 809

147

Friday, July 22nd 2016, 12:14pm

edit: doppelpost, sorry
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Machead" (Jul 22nd 2016, 12:16pm)

globobock77

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 374

148

Friday, July 22nd 2016, 3:17pm



Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend, Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der Islam macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Islamophobie: Ne, Bürgersteig, krank bin ich net. Und zum Psyichater muß ich auch net.
Khomenei hat übrigens diesen den Kampfbegriff "Islamophobie" erzeugt, der sich bis jetzt gehalten hat.


Du solltest versuchen, zu differenzieren. In Deutschland leben schon seit Jahrzehnten Moslems absolut friedlich und gewaltfrei. Ich habe mein ganzes Berufsleben mit Türken zusammengearbeitet. Alles super Kumpels. Wir mussten uns gegenseitig unser Leben anvertrauen und hatten absolut kein Problem damit.
Die sind genau so friedliebend, wie die Christen auch.
Mensch Kohlenbock, habe ich denn etwas anderes behauptet?
Und Differenzierung:?????? Mehr geht doch von meiner Seite überhaupt nicht. Lies bitte alles nochmal durch was ich gepostet habe.

Hier: Ja, der Islam ist in meinen Augen absolut Menschenverachtend,
Rassistisch und Gewaltverherrlichend. Er teilt Menschen in Ungläubige
und Gläubige ein. Er benennt Menschen als Affen und Schweine.
Der
Islam
macht aus den Menschen, die nicht gefestigt sind, so erzogen
wurden und dafür eine Affinität entwickeln, tickende Zeitbomben.
Was ist daran nicht zu verstehen oder was soll ich noch differenzieren?

Ich hab hier so langsam das Gefühl das hier einfach nur draufgepostet wird und nicht gelesen wird.
Wie oft soll ich mich denn wiederholen? Da hab ich keinen Bock mehr drauf. Sry.
So langsam werde ich müde.


Also wenn Dein Post dass ist, was Du mit Differenzierung bezeichnest, dann bist Du wirklich schon ziemlich müde.
Du scherrst den gesamten (!) Islam über einen negative Kamm und nennst das Differenziert?

Ich würde lachen wenn es nicht so lustig ist.

Übrigens: Ich
- bin kein Moslem
- kenne den Islam aber sehr gut
- und habe selbst direkte negative Erfahrungen mit dem radikalen Islam - inclusive 300m entfernt von einem Ort zu sein, als eine Selbstmordbombe hoch ging die mehrere Menschen tötete und viel Zerstörung anrichtete. Unter Anderem.
  • Go to the top of the page

globobock77

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 374

149

Friday, July 22nd 2016, 3:19pm

...

Die zig Tausenden die aber im Zuge der Flüchtlingskrise zu uns gekommen sind kennen unsere Kultur gar nicht und meinen Ihre hier ausleben zu können und dies kann nicht gut gehen.


Die zig Tausenden alle zu verallgemeinern zeigt auch nicht gerade von tiefer Reflektion.
  • Go to the top of the page

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

150

Friday, July 22nd 2016, 7:35pm

Wie sich dieser Thread entwickelt hat, macht mich sehr betroffen.
Die Hetztiraden eines sich nie ändern wollenden Kanzlers haben den Thread vergiftet.
Auf seine Thesen hat kaum Jemand ( Danke : Bürgi, Kohlenbock , Globo, Ty Break .... ) geantwortet.
Nach seiner Sperrung dann in meinen Augen sehr "seltsame" Kommentare der Solidarisierung mit dem User Kanzler, und leider auch sehr viel Persönliches.
Ich würde mir einfach mehr Besonnenheit,und mehr Mühe mit dem Verstehen anderer Meinungen wünschen.
Andere Meinung bedeutet für mich jedoch kein Hass, Verunglimpfung , oder Polemik , gepaart mit Unwissenheit gegenüber anders lebenden Menschen oder Gruppen.
In Singapur gibt es eine "Kirche" ,ein Gebäude , das für alle Religionen offen steht .
Da "betet" der Christ neben dem Moslem, der Hindu neben dem Buddhisten.............
Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man bedenkt , das wir nur eine ganz kurze Zeit auf dieser großen Kugel sein dürfen, die sich inmitten eines unendlichen schwarzen Nichts befindet.
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Arne" (Jul 22nd 2016, 7:36pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,212

151

Friday, July 22nd 2016, 7:57pm

Macht doch einfach mal den Fernseher an.
  • Go to the top of the page

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

152

Friday, July 22nd 2016, 8:15pm

Macht doch einfach mal den Fernseher an.

Der läuft seit Bekanntwerden der Schüsse in München.
Du weißt sicher schon wieder mehr als die Nachrichtenagenturen ?

Oder was wolltest du du diesmal aussagen, bevor ich dich WIEDER falsch interpretiere .
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,429

153

Friday, July 22nd 2016, 10:08pm

In Singapur gibt es eine "Kirche" ,ein Gebäude , das für alle Religionen offen steht .
Da "betet" der Christ neben dem Moslem, der Hindu neben dem Buddhisten.............
Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man bedenkt , das wir nur eine ganz kurze Zeit auf dieser großen Kugel sein dürfen, die sich inmitten eines unendlichen schwarzen Nichts befindet.
Wenn die Menschheit nicht grösstenteils vollkommen hirnverbrannt wäre ( Religion ), könnte man sich den ganzen Schwachsinn sparen. Aber witziger Versuch an rationales Denken zu appelieren.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

154

Friday, July 22nd 2016, 10:53pm

In Singapur gibt es eine "Kirche" ,ein Gebäude , das für alle Religionen offen steht .
Da "betet" der Christ neben dem Moslem, der Hindu neben dem Buddhisten.............
Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man bedenkt , das wir nur eine ganz kurze Zeit auf dieser großen Kugel sein dürfen, die sich inmitten eines unendlichen schwarzen Nichts befindet.
Wenn die Menschheit nicht grösstenteils vollkommen hirnverbrannt wäre ( Religion ), könnte man sich den ganzen Schwachsinn sparen. Aber witziger Versuch an rationales Denken zu appelieren.
Schon interessant was dir "witzig " erscheint, und wie du eine Ansicht und eine Haltung interpretierst und aus dem Kontext reißt !
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page

Hau rein is Tango

Professional

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 994

155

Friday, July 22nd 2016, 11:06pm

Ich hab täglich mit Menschen die Islamischen Glaubens sind zu tun.
Ich habe die Erfahrung gemacht dass diese Menschen freundlich hilfsbereit und angenehm im Umgang mit Anderen sind.
Ich hab täglich mit christlichen Aussiedlern zu tun.
In deren Wohngegend hat die AfD bei der letzten Wahl in Baden-Württemberg sprunghaft die Prozente erhöht.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,251

156

Friday, July 22nd 2016, 11:15pm

Nach den derzeitigen Augenzeugenberichten und Videos scheint der Terroranschlag in München keinen islamischen sondern eher einen rechtsradikalen Hintergrund (5 Jahre nach Breivik-Attentat) zu haben. Der/Einer der Täter trug Springerstiefel und hat "Ich bin Deutscher" und "Scheiß Ausländer" gerufen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Hau rein is Tango

Professional

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 994

157

Friday, July 22nd 2016, 11:19pm

Nach den derzeitigen Augenzeugenberichten und Videos scheint der Terroranschlag in München keinen islamischen sondern eher einen rechtsradikalen Hintergrund (5 Jahre nach Breivik-Attentat) zu haben. Der/Einer der Täter trug Springerstiefel und hat "Ich bin Deutscher" und "Scheiß Ausländer" gerufen.
Wenn das so stimmt wären aber ne Menge Menschen traurig.
Ihr Feindbild wäre ja nicht mehr stimmig.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,168

158

Friday, July 22nd 2016, 11:24pm

Mich interessiert eigentlich nicht, ob einer Christ, Moslem, Buddhist, Hindu oder Ungläubiger ist. Solange er das in seiner Kirche, Moschee, Pagode oder was immer zelebriert. Ich unterscheide eigentlich immer nach A.rschlöchern und freundlichen, hilfsbereiten, liebenswerten Menschen.
Mein Nachbar ist Türke, nein, eigentlich Deutscher, weil hier geboren. Trotzdem wurde er von seinen Eltern mit der türkischen Staatsangehörigkeit bedacht. Was ihn stört? Daß seine Mutter, nachdem sie fast 30 Jahre in Deutschland gelebt hat, immer noch kein deutsch konnte. Das seine Eltern kein Verständnis dafür haben, daß er sich als Deutscher und nicht als Türke fühlt. Er begreift seit ein paar Tagen, wie es 1933 zur Machtergreifung durch Hitler kommen konnte. Er sieht deutliche Parallelen zur Türkei und Erdogan. Und er versteht nicht, wie am nächsten Wochenende in Köln eine Demonstration von Erdogan - Anhängern genehmigt werden kann. Im Gegenteil, heute zitierte er den österreichischen Aussenminister und fragte mich, warum in Deutschland keiner die Eier hätte, es ihm gleich zu tun. Ich hab ihm ne Fassbrause angeboten, damit ich darauf nicht antworten musste. Ich könnte ihm natürlich einige Beiträge aus dem Forum zeigen. Ob er mit mir noch reden würde, weiß ich allerdings nicht.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Grottenhennes" (Jul 22nd 2016, 11:25pm)

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

159

Saturday, July 23rd 2016, 1:31am

Für mich wirkt die ganze Situation völlig verlogen. Da wird quer durch alle Parteien, incl. der Linken der Putsch in der Türkei verurteilt. Das Argument ist immer dasselbe: ein demokratisch gewählte Staatsoberhaupt... bla, bla. Wenn dieses demokratisch gewählte Staatsoberhaupt die Demokratie aber nur als Fassade nutzt um alle demokratischen Grundrechte nach und nach zu pulverisieren? Der Putsch traf ihn nicht unvorbereitet, nicht wissend - das Ding ist gekartet.
Wie er direkt eingeflogen ist, per LiveSchalte die Leute instrumentalisiert, wie minutiös jetzt diese Säuberungsaktion stattfindet - da müssen vorher Pläne in die Schublade geschoben worden sein. Über 50 ooo Beamte, so wie ich gehört habe, quer durch alles: Legislative, Iudikative, Executive und dem Lehrkörper, bis hinauf zum Hochschuldirektor - das Alles innerhalb von ein paar Stunden???
Offensichtlicher geht es doch schon gar nicht mehr - und die ganzen Ärsche unserer Führungsebene zeigen sich erst jetzt leicht irritiert? Die traf es wohl unvorbereitet. :rofl:
Schmierlappen.
  • Go to the top of the page

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

160

Saturday, July 23rd 2016, 1:47am

Aber man muss das ja auch verstehen - denen fliegt der Laden einfach um die Ohren:

Flüchtlingsproblematik.
Brexit- Ansonsten nur Egoismen in der staatlichen Solidargemeinschaft verbunden mit ungeheuren Kosten.
Wiedererstarken der Rechten, mit allen Facetten.
Terror in den Nachbarländern - was machen?
Mit dem TeufelErdogan am Abgrund tanzen.
TTIP.
Soziale Schere...
Jetzt auch noch Terror im eigenem Land, anscheinend immer Einzeltäter.

Maybritt Illner wirds wohl richten müssen.
  • Go to the top of the page