Wednesday, July 17th 2019, 4:59am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,021

Sunday, January 6th 2019, 11:52pm

Veh kann aber nix dafür, dass man beim FC mal wieder das zarte Pflänzlein weggeworfen hat. Was soll er denn machen? Man kann ihm vorwerfen, dass er im Winter kein Risiko gegangen ist und richtig Geld in die Hand genommen hat um den Abstieg mit allen Mitteln zu verhindern. Hätte aber auch im Total-Desaster enden können.
Veh hat den klassischen Bückling gemacht. Er wusste ganz genau, wenn er im Winter versucht den Abstieg zu verhindern und dann mit seinen Verpflichtungen / Zielen scheitert, lasstet man ihm den Abstieg an und nicht mehr Stöger / Schmadtke. Also hat er ganz lässig ( feige ? ) die Füsse unter die Decke gesteckt, sich in seinen Schaal gehüllt und auf mindestens 1,5 Jahre Gehalt vom 1.FC Köln gefreut.


Eine sehr interessante These.....

Unter diesem Blickwinkel habe ich es ja noch gar nicht gesehen! :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,022

Sunday, January 6th 2019, 11:56pm

Es ist müßig, darüber nachzudenken ob eine Scouting-Abteilung aus 20 oder 3 Leuten bestehen soll. Solange elementare strategische Abläufe - z.B. ob sich das Scouting an der Spielidee orientieren soll oder umgekehrt - unklar sind bzw. die egoistischen Einzelinteressen der Handelnden das Tagesgeschäft bestimmen, wird sich kein nachhaltiger Erfolg einstellen. Der FC scheint mir da noch immer Nachholbedarf größeren Ausmaßes zu haben. Um das zu erkennen muss man nicht beim BVB hospitieren, das erfassen fähige CEOs im Vorbeigehen.

Du hast recht!
Mir würde da schon Mainz oder gar Freiburg reichen! :whistling:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,332

1,023

Monday, January 7th 2019, 12:17am

@drop
Natürlich kann auch der FC mit 27 Millionen Top-Talente bekommen. Wir können aber auch damit ins Klo greifen, wie es beim BVB auch passiert, nur fällt es hier mehr ins Gewicht als da. Und mit Meré haben wir zum Glück ein ganz gutes Talent verpflichten können
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

1,024

Monday, January 7th 2019, 12:33pm

@drop
Natürlich kann auch der FC mit 27 Millionen Top-Talente bekommen. Wir können aber auch damit ins Klo greifen, wie es beim BVB auch passiert, nur fällt es hier mehr ins Gewicht als da. Und mit Meré haben wir zum Glück ein ganz gutes Talent verpflichten können


Es zeigt sich nun übrigens, daß Schmadtkes Transfers aus dem vorletzten Sommer (Cordoba, Meré und J. Horn) so langsam Früchte tragen. Nur die jungen Queirós und Nartey müssen sich noch entwickeln, was künftig durchaus der Fall sein kann. Für den Abstiegskader waren sie allerdings die falschen Transfers, weil wir damals erfahrene Spieler besser gebraucht hätten.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,332

1,025

Monday, January 7th 2019, 12:37pm

@drop
Natürlich kann auch der FC mit 27 Millionen Top-Talente bekommen. Wir können aber auch damit ins Klo greifen, wie es beim BVB auch passiert, nur fällt es hier mehr ins Gewicht als da. Und mit Meré haben wir zum Glück ein ganz gutes Talent verpflichten können


Es zeigt sich nun übrigens, daß Schmadtkes Transfers aus dem vorletzten Sommer (Cordoba, Meré und J. Horn) so langsam Früchte tragen. Nur die jungen Queirós und Nartey müssen sich noch entwickeln, was künftig durchaus der Fall sein kann. Für den Abstiegskader waren sie allerdings die falschen Transfers, weil wir damals erfahrene Spieler besser gebraucht hätten.

Das finde ich ziemlich gut und sachlich auf den Punkt gebracht :thumbsup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,127

1,026

Monday, January 7th 2019, 2:29pm


Es zeigt sich nun übrigens, daß Schmadtkes Transfers aus dem vorletzten Sommer (Cordoba, Meré und J. Horn) so langsam Früchte tragen. Nur die jungen Queirós und Nartey müssen sich noch entwickeln, was künftig durchaus der Fall sein kann. Für den Abstiegskader waren sie allerdings die falschen Transfers, weil wir damals erfahrene Spieler besser gebraucht hätten.


Bis jetzt tragen sie die Früchte allerdings in Liga 2.
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,027

Monday, January 7th 2019, 2:36pm

@drop
Natürlich kann auch der FC mit 27 Millionen Top-Talente bekommen. Wir können aber auch damit ins Klo greifen, wie es beim BVB auch passiert, nur fällt es hier mehr ins Gewicht als da. Und mit Meré haben wir zum Glück ein ganz gutes Talent verpflichten können


Es zeigt sich nun übrigens, daß Schmadtkes Transfers aus dem vorletzten Sommer (Cordoba, Meré und J. Horn) so langsam Früchte tragen. Nur die jungen Queirós und Nartey müssen sich noch entwickeln, was künftig durchaus der Fall sein kann. Für den Abstiegskader waren sie allerdings die falschen Transfers, weil wir damals erfahrene Spieler besser gebraucht hätten.
Die Kohle für Horn halte ich nach wie vor immer noch für pure Verschwendung!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (Jan 7th 2019, 2:38pm)

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 517

1,028

Monday, January 7th 2019, 2:59pm

@drop
Natürlich kann auch der FC mit 27 Millionen Top-Talente bekommen. Wir können aber auch damit ins Klo greifen, wie es beim BVB auch passiert, nur fällt es hier mehr ins Gewicht als da. Und mit Meré haben wir zum Glück ein ganz gutes Talent verpflichten können


Es zeigt sich nun übrigens, daß Schmadtkes Transfers aus dem vorletzten Sommer (Cordoba, Meré und J. Horn) so langsam Früchte tragen. Nur die jungen Queirós und Nartey müssen sich noch entwickeln, was künftig durchaus der Fall sein kann. Für den Abstiegskader waren sie allerdings die falschen Transfers, weil wir damals erfahrene Spieler besser gebraucht hätten.

Das finde ich ziemlich gut und sachlich auf den Punkt gebracht :thumbsup:


Das ist der Punkt wo sich Schmatke und Stöger wohl nicht
ganz einig waren, Stöger war der Ansicht das die Altverletzten noch zu lange
bräuchten um wieder fit zu werden (Risse, Bittencourt, Maroh, Lehmann etc.)
womit er dann auch nicht so ganz Unrecht hatte, unser Fitnessguru bescheinigte
aber eher eine Unbedenklichkeit (nächster Streit und damit auch Ende des
Vertrauens), dass sich dann diese direkt wieder verletzten konnte keiner wissen
und ein Punkt warum es eben auch nicht klappte.


Schmadtke ist Risiko gegangen und auf die Nase gefallen und
Stöger hat es nicht geschafft aus dem vorhandenen Material eine
Wettbewerbsfähige Truppe oder Spielsystem zu gestalten.


Ist aber völlig müßig darüber jetzt noch nachzudenken.
Allerdings dürfte absolut Fakt sein das Schmadtke im Rahmen der Regale derer er
sich bedient hat mehr richtig als falsch eingekauft hat.


Nartey ist ein Juwel der jetzt schon viel weiter wäre hätte
er sich nicht verletzt und da gibt es durchaus auch noch einige andere. Ob die
den Sprung machen und richtig gute werden, wird sich noch zeigen hängt aber
auch bei so jungen Spielern von vielen Faktoren ab, auch ob wir der richtige
Verein für sie sind.
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,752

1,029

Monday, January 7th 2019, 3:15pm

@Dropi. Das der Bruder Johannes leider zum Rohrkrepierer wurde lies sich leider nicht erahnen.
Jung, Deutscher U-Nati Spieler, LV mit Offensiv drang, das kann man so machen.
Denn Transfer hätte ich auch gemacht.
Möchte Schmaddi nicht in Schutz nehmen, bis auf Cordoba war ich mit ihm einig.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,254

1,030

Monday, January 7th 2019, 4:01pm

@Dropi. Das der Bruder Johannes leider zum Rohrkrepierer wurde lies sich leider nicht erahnen.
Jung, Deutscher U-Nati Spieler, LV mit Offensiv drang, das kann man so machen.
Denn Transfer hätte ich auch gemacht.
Möchte Schmaddi nicht in Schutz nehmen, bis auf Cordoba war ich mit ihm einig.
Rohrkrepierer ist übertrieben. Er wird schon eine Bundesligakarriere hinlegen und erscheint mir deutlich talentierter als z.B. Klünter oder auch Schmitz. Seine Flanken sind sehr gut - was ihm fehlt, sind Konstanz und eine gewisse Härte im Zweikampf sowie die Vermeidung von schlimmen Fehlern. All das ist eine Frage der Erfahrung, all das kann besser werden. Deswegen: Ich sehe ihn nicht am Ende seiner Entwicklung. Und noch einmal: Wenn ich die Wahl zwischen Bader, Klünter, Schmitz und Horn hätte, würde ich zuerst Hector wählen und danach dann Horn.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 643

1,031

Monday, January 7th 2019, 4:10pm

@Dropi. Das der Bruder Johannes leider zum Rohrkrepierer wurde lies sich leider nicht erahnen.
Jung, Deutscher U-Nati Spieler, LV mit Offensiv drang, das kann man so machen.
Denn Transfer hätte ich auch gemacht.
Möchte Schmaddi nicht in Schutz nehmen, bis auf Cordoba war ich mit ihm einig.
Rohrkrepierer ist übertrieben. Er wird schon eine Bundesligakarriere hinlegen und erscheint mir deutlich talentierter als z.B. Klünter oder auch Schmitz. Seine Flanken sind sehr gut - was ihm fehlt, sind Konstanz und eine gewisse Härte im Zweikampf sowie die Vermeidung von schlimmen Fehlern. All das ist eine Frage der Erfahrung, all das kann besser werden. Deswegen: Ich sehe ihn nicht am Ende seiner Entwicklung. Und noch einmal: Wenn ich die Wahl zwischen Bader, Klünter, Schmitz und Horn hätte, würde ich zuerst Hector wählen und danach dann Horn.

Was klar ist, denn Bader, Klünter und Schmitz spielen rechts! :thumbsup:


Ne, im Ernst: Jannes Horn hat zwar Talent, aber es fehlt ihm für einen Abwehrspieler nicht nur eine gewisse Robustheit, sondern auch "das Denken" eines Abwehrspielers, die Fähigkeit mal Situationen zu antizipieren. Das kann Meré zum Beispiel sehr gut (wenn auch auf anderer Position).
Ich beobachte Horn defensiv schon länger genauer und kritischer, was bei Heimspielen natürlich leichter ist. Er gewinnt defensiv kaum Zweikämpfe und ist oft zu passiv. Nach vorne wünsche ich mir von ihm mehr Mut, mal die Außenbahn zu gehen, auch wenn sie nicht völlig frei ist.
Nach vorne sehe ich noch Entwicklungspotential, ein guter Verteidiger wird er allerdings nicht mehr.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,159

1,032

Monday, January 7th 2019, 5:37pm

Ne, im Ernst: Jannes Horn hat zwar Talent, aber es fehlt ihm für einen Abwehrspieler nicht nur eine gewisse Robustheit, sondern auch "das Denken" eines Abwehrspielers, die Fähigkeit mal Situationen zu antizipieren. Das kann Meré zum Beispiel sehr gut (wenn auch auf anderer Position).
Ich beobachte Horn defensiv schon länger genauer und kritischer, was bei Heimspielen natürlich leichter ist. Er gewinnt defensiv kaum Zweikämpfe und ist oft zu passiv. Nach vorne wünsche ich mir von ihm mehr Mut, mal die Außenbahn zu gehen, auch wenn sie nicht völlig frei ist.
Nach vorne sehe ich noch Entwicklungspotential, ein guter Verteidiger wird er allerdings nicht mehr.
Wenn Du Horn so oft beobachtest, wie Du es hier erwähnst, verstehe ich nicht, warum Du noch immer nicht erkannt hast, daß Horn gar nicht als Verteidiger geplant ist. In der 3er-Kette ist für die linke Seite Czichos eingeplant. Horn spielt im Mittelfeld, ist aber sehr oft gezwungen, dem hüftsteifen und langsamen Czichos aus der Klemme zu helfen. Das dabei seine Offensivqualitäten leiden, weil er oft nach hinten absichern muss, ist seinem Spiel allerdings auch nicht gerade förderlich. Zu seinem Dilemma kommt noch hinzu, daß er auf der linken Seite keinerlei Unterstützung findet. Dort sollte lt. Spielberichtbogen eigentlich Drexler zu finden sein, aber der hat scheinbar eine rechts/links Schwäche oder rennt immer noch rum wie ein E-Jugendlicher.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 643

1,033

Monday, January 7th 2019, 6:45pm

Ne, im Ernst: Jannes Horn hat zwar Talent, aber es fehlt ihm für einen Abwehrspieler nicht nur eine gewisse Robustheit, sondern auch "das Denken" eines Abwehrspielers, die Fähigkeit mal Situationen zu antizipieren. Das kann Meré zum Beispiel sehr gut (wenn auch auf anderer Position).
Ich beobachte Horn defensiv schon länger genauer und kritischer, was bei Heimspielen natürlich leichter ist. Er gewinnt defensiv kaum Zweikämpfe und ist oft zu passiv. Nach vorne wünsche ich mir von ihm mehr Mut, mal die Außenbahn zu gehen, auch wenn sie nicht völlig frei ist.
Nach vorne sehe ich noch Entwicklungspotential, ein guter Verteidiger wird er allerdings nicht mehr.
Wenn Du Horn so oft beobachtest, wie Du es hier erwähnst, verstehe ich nicht, warum Du noch immer nicht erkannt hast, daß Horn gar nicht als Verteidiger geplant ist. In der 3er-Kette ist für die linke Seite Czichos eingeplant. Horn spielt im Mittelfeld, ist aber sehr oft gezwungen, dem hüftsteifen und langsamen Czichos aus der Klemme zu helfen. Das dabei seine Offensivqualitäten leiden, weil er oft nach hinten absichern muss, ist seinem Spiel allerdings auch nicht gerade förderlich. Zu seinem Dilemma kommt noch hinzu, daß er auf der linken Seite keinerlei Unterstützung findet. Dort sollte lt. Spielberichtbogen eigentlich Drexler zu finden sein, aber der hat scheinbar eine rechts/links Schwäche oder rennt immer noch rum wie ein E-Jugendlicher.

Im Defensivverbund rückt Horn sehr wohl auf LV, dann steht der FC wie viele Mannschaften eher in einer Fünferkette. Horn steht defensiv oft schlecht und begleitet in der Regel seine Gegenspieler anstatt sie zu stellen oder zu attakieren. Ja, Czichos ist etwas hüftsteif, dass Horns Offensivqualitäten aber darunter leiden, kann ich nicht sehen.
Im Spiel nach vorne bricht Horn seine Vorstöße häufig ab und spielt den sicheren Rückpass, anstatt es auch mal Einsgegeneins zu versuchen oder mit viel Tempo nach vorne durchzuziehen. Da fehlt ihm Selbstvertrauen und Mumm. Da kann er sich aber noch entwickeln. Defensiv sind seine Defizite allerdings schon markant. Gegen den Ball kommt da zu wenig.
Vorne werden die Positionen sehr oft gewechselt und Drexler wie auch Schaub sind vorne überall unterwegs. Da kommt es leider durchaus auch mal vor, dass eine Seite unterrepräsentiert wird. Da klappt die Abstimmung noch nicht immer. Das würde ich aber nicht explizit an Drexler festmachen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,254

1,034

Monday, January 7th 2019, 6:47pm

(...)
Was klar ist, denn Bader, Klünter und Schmitz spielen rechts! :thumbsup:

Ne, im Ernst (...)

Verstehe den Spaß nicht. All diese Spieler sind Außenbahnspieler, also entweder RV oder LV oder etwas offensiver (wenn wir mit Dreierkette spielen) als RM / LM. Schmitz hat zuletzt in der Dreierkette gespielt.
Insofern sind das doch vergleichbare Positionen mit vergleichbaren Anforderungsprofilen.
Zu Grottenhennes: Ich finde, der von dir kritisierte Drexler ist ein Spieler mit einem wirklich sehr großen Laufpensum, der viel mit nach hinten arbeitet. Dass er kein Linksaußen ist - klar. Er ist ein zentraler, offensiver Mittelfeldspieler und auf dieser Position in Liga 2 überragend gut.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

1,035

Monday, January 7th 2019, 6:53pm

Also wenn ich mir hier die Meinungen über Horn so durchlese kommt bis auf ein paar Flanken nix von ihm.....

Dann dafür 7 Mio's auf den Tisch legen??? ?( :whistling:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,332

1,036

Monday, January 7th 2019, 7:16pm

Also wenn ich mir hier die Meinungen über Horn so durchlese kommt bis auf ein paar Flanken nix von ihm.....

Dann dafür 7 Mio's auf den Tisch legen??? ?( :whistling:

Das war doch nicht die Intention! Das ist halt das Problem beim Talente-Kauf: Ist alles nicht garantiert mit der Zukunft und guten Leistungen. Passiert. Überall. Abhaken.
Er ist da, hat gekostet, was er gekostet hat und jetzt kann man versuchen, ihn noch n großes Stück nach vorn zu bringen und wenn das nicht klappt, war es keine gute Investition. Wenn Meré dafür 30 Millionen bringt, kann man in Summe zumindest sagen, dass der Gesamtertrag hoch war
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,752

1,037

Monday, January 7th 2019, 7:32pm

Also wenn ich mir hier die Meinungen über Horn so durchlese kommt bis auf ein paar Flanken nix von ihm.....

Dann dafür 7 Mio's auf den Tisch legen??? ?( :whistling:

Das war doch nicht die Intention! Das ist halt das Problem beim Talente-Kauf: Ist alles nicht garantiert mit der Zukunft und guten Leistungen. Passiert. Überall. Abhaken.
Er ist da, hat gekostet, was er gekostet hat und jetzt kann man versuchen, ihn noch n großes Stück nach vorn zu bringen und wenn das nicht klappt, war es keine gute Investition. Wenn Meré dafür 30 Millionen bringt, kann man in Summe zumindest sagen, dass der Gesamtertrag hoch war


Danke, das wollte ich mit meinem Beitrag gemeint haben!
Mit seiner Agenda hätte ich mir als Spodi damals Horn auch gezogen.
Ist halt scheinbar in die Hose gegangen.

@Joga-Ich glaube mit Schmitz haben wir einen Brecko 2.0 verpflichtet, der ist Grundsolide, das wars!
Bader gehört in die U21, der muss spielen, ansonsten wird es nichts.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,490

1,038

Monday, January 7th 2019, 7:39pm

Höger wieder mal angeschlagen. Wer weiß, wie lange der ausfällt. Unsere Alternativen auf der Sechs sind meist nicht wirklich überzeugend. Diese Position wird vielleicht unser Königstransfer.
Wäre bitter nötig.
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,427

1,039

Monday, January 7th 2019, 7:40pm

@Dropi. Das der Bruder Johannes leider zum Rohrkrepierer wurde lies sich leider nicht erahnen.
Jung, Deutscher U-Nati Spieler, LV mit Offensiv drang, das kann man so machen.
Denn Transfer hätte ich auch gemacht.
Möchte Schmaddi nicht in Schutz nehmen, bis auf Cordoba war ich mit ihm einig.
Rohrkrepierer ist übertrieben. Er wird schon eine Bundesligakarriere hinlegen und erscheint mir deutlich talentierter als z.B. Klünter oder auch Schmitz. Seine Flanken sind sehr gut - was ihm fehlt, sind Konstanz und eine gewisse Härte im Zweikampf sowie die Vermeidung von schlimmen Fehlern. All das ist eine Frage der Erfahrung, all das kann besser werden. Deswegen: Ich sehe ihn nicht am Ende seiner Entwicklung. Und noch einmal: Wenn ich die Wahl zwischen Bader, Klünter, Schmitz und Horn hätte, würde ich zuerst Hector wählen und danach dann Horn.


Schlechter Vergleich, ursprünglich kommt da Horn aus der höchsten "Kategorie" der Talente. Zudem ist Schmitz sicherlich kein Talent mehr. Auswählen kannst du ihn, aktuell sehe ich aber da noch keine nachhaltige BL-Karriere.
Sein Glück ist, dass es wenige LV gibt. Wäre er ein MS mit seinen Defiziten, würde er es wesentlich schwerer haben.

Ne, im Ernst: Jannes Horn hat zwar Talent, aber es fehlt ihm für einen Abwehrspieler nicht nur eine gewisse Robustheit, sondern auch "das Denken" eines Abwehrspielers, die Fähigkeit mal Situationen zu antizipieren. Das kann Meré zum Beispiel sehr gut (wenn auch auf anderer Position).
Ich beobachte Horn defensiv schon länger genauer und kritischer, was bei Heimspielen natürlich leichter ist. Er gewinnt defensiv kaum Zweikämpfe und ist oft zu passiv. Nach vorne wünsche ich mir von ihm mehr Mut, mal die Außenbahn zu gehen, auch wenn sie nicht völlig frei ist.
Nach vorne sehe ich noch Entwicklungspotential, ein guter Verteidiger wird er allerdings nicht mehr.
Wenn Du Horn so oft beobachtest, wie Du es hier erwähnst, verstehe ich nicht, warum Du noch immer nicht erkannt hast, daß Horn gar nicht als Verteidiger geplant ist. In der 3er-Kette ist für die linke Seite Czichos eingeplant. Horn spielt im Mittelfeld, ist aber sehr oft gezwungen, dem hüftsteifen und langsamen Czichos aus der Klemme zu helfen. Das dabei seine Offensivqualitäten leiden, weil er oft nach hinten absichern muss, ist seinem Spiel allerdings auch nicht gerade förderlich. Zu seinem Dilemma kommt noch hinzu, daß er auf der linken Seite keinerlei Unterstützung findet. Dort sollte lt. Spielberichtbogen eigentlich Drexler zu finden sein, aber der hat scheinbar eine rechts/links Schwäche oder rennt immer noch rum wie ein E-Jugendlicher.


Also der Drexler macht unendlich viel vorne und holt auch gerne Bälle hinten ab, in Form eines harten Zweikampfes. Ich habe das die letzten Spiele eher so gesehen, dass der Horn mit dem trickreichen Spiel von Drexler völlig überfordert ist und lieber seinen Rückpass spielt. Seine Flanken können gut sein, aber aktuell ist sein Selbstbewusstsein wohl auf Cordoba-Niveau 17/18, somit klappen nicht mal diese.
Wo ich dir allerdings uneingeschränkt recht gebe ist, dass er Czichos "an der Backe" hat. Wenn man wie der FC hoch spielt und defensiv Tempo braucht, dann kann man jeden bemitleiden, der vor/neben Czichos spielt.
Meiner Meinung nach nicht gerade förderlich für seine Entwicklung. Ein soliderer Spieler als Czichos hinter ihm, würde Horn sicherlich weiterhelfen. Den wird es allerdings frühestens in der nächsten Saison geben (hoffentlich).
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "l#seven" (Jan 7th 2019, 7:40pm)

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,427

1,040

Monday, January 7th 2019, 7:42pm

Also wenn ich mir hier die Meinungen über Horn so durchlese kommt bis auf ein paar Flanken nix von ihm.....

Dann dafür 7 Mio's auf den Tisch legen??? ?( :whistling:

Das war doch nicht die Intention! Das ist halt das Problem beim Talente-Kauf: Ist alles nicht garantiert mit der Zukunft und guten Leistungen. Passiert. Überall. Abhaken.
Er ist da, hat gekostet, was er gekostet hat und jetzt kann man versuchen, ihn noch n großes Stück nach vorn zu bringen und wenn das nicht klappt, war es keine gute Investition. Wenn Meré dafür 30 Millionen bringt, kann man in Summe zumindest sagen, dass der Gesamtertrag hoch war


Danke, das wollte ich mit meinem Beitrag gemeint haben!
Mit seiner Agenda hätte ich mir als Spodi damals Horn auch gezogen.
Ist halt scheinbar in die Hose gegangen.

@Joga-Ich glaube mit Schmitz haben wir einen Brecko 2.0 verpflichtet, der ist Grundsolide, das wars!
Bader gehört in die U21, der muss spielen, ansonsten wird es nichts.


Also bei Schmitz habe ich bisher nichts gesehen, was nur annähernd an das Gegurke von Brecko erinnert. Ich glaube du hast nicht mehr so ganz auf dem Schirm, was sich der Miese Brecko hier zusammengekickt hat. :grins:
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page