Donnerstag, 15. November 2018, 00:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanne

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 965

2 341

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:02


Ich will auch keine Franzosen als WM Sieger. ;(

Ich auch nicht, aber ich habe sie schon vor Monaten als ebendies getippt.

Und Steffen Simon buckelt vor den "schlauen Franzosen".
Der Steffen Simon ist ja auch ein Ar..., mal sehen ob er bemerkt, dass beim Spiel um den dritten Platz auch nochmal die Nationalhymne der Belgier gespielt wird.
So, die Franzosen verlieren das Finale, egal ob gegen England oder Kroatien. :D Einer der beiden macht es genau wie Portugal 2016, knapper Sieg gegen die Franzosen mit 1:0.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 342

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:04

Glückwunsch an Frankreich, aber gefallen hat’s mir nicht. Naja, nach der Vorrunde habe ich eh als Weltmeister „den Gewinner aus England - Kroatien“ getippt.

@Sanne
Hab mal gegoogelt: Von Bayern bis „kleiner Verein aus NRW, der nicht in der Konferenz kommt“ alles vorhanden :grins:
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 343

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:05

Dieses Schrott-Spiel spiegelt die allgemeine "Stärke" und "Philosophie" dieses Turniers auf Schönste. Je m´absente.

Ganz genau SO ist es...leider
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 186

2 344

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:06

Was lernen wir aus dem Finaleinzug Frankreichs? Defensive
ist Trumpf, wer kein Gegentor fängt kann nicht verlieren. Ein bisschen
Schützenhilfe des Unparteiischen und viel Arbeit gegen den Ball bringen dich
ins Finale. Eigentlich ist die Offensiv Power der Franzosen ein Aha-Erlebnis
und doch sind es die defensiv orientierten Spieler, die das Geschehen
dominieren. Auf Strecke scheint eine stabile Defensive deutlich effektiver als
ein gelegentliches Feuerwerk in der Offensive. Die Belgier kamen trotz ihre
drei Megastars nicht durch den französischen Wall. Der FC hat keinen De Bruyne,
Eden Hazard oder Lukaku in seinen Reihen, bleibt zu hoffen, dass die Zweite
Liga in der Defensive keine französische Qualität aufbieten kann.


Schöner Fußball geht anders, aber Fußball ist Ergebnissport.
Wer gewinnt hat Recht. :wacko:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Sanne

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 965

2 345

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:11

Glückwunsch an Frankreich, aber gefallen hat’s mir nicht. Naja, nach der Vorrunde habe ich eh als Weltmeister „den Gewinner aus England - Kroatien“ getippt.

@Sanne
Hab mal gegoogelt: Von Bayern bis „kleiner Verein aus NRW, der nicht in der Konferenz kommt“ alles vorhanden :grins:
Aus 3nach9, ab Minute 12:

https://www.ardmediathek.de/tv/3nach9/Sabine-T%C3%B6pperwien-%C3%BCber-weibliche-Fu%C3%9Fball/Radio-Bremen-TV/Video?bcastId=967542&documentId=53675598
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 348

2 346

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:14

Der FC hat keinen De Bruyne,
Eden Hazard oder Lukaku in seinen Reihen, bleibt zu hoffen, dass die Zweite
Liga in der Defensive keine französische Qualität aufbieten kann.

:wacko:


Die 2. Liga kann aber in der Offensive französische Qualität aufbieten. :D

Eden Harzard könnte unsere Probleme vorne links beheben; Veh sollte mal mit Chelsea sprechen.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 938

2 347

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:16

Frankreich wie erwartet der coole Sieger. Bis zum Tor war's spannend, danach nicht mehr; denn zu keiner Zeit bekam man den Eindruck, die Belgier könnten das Spiel noch drehen. Nach Oranje und Deutschland nun also meine dritte Lieblingsmannschaft außen vor. Jetzt habe ich keine mehr. Frankreich wird den Titel holen, für England ist es noch zu früh, für Kroatien zu spät.
Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

Topalovic

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 14. Januar 2018

Beiträge: 371

2 348

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:30

Frankreich zeigt auf, wie man sich eine mehr als fragwürdige Kolonialzeit zu Nutze macht.

.
„Wenn die Spieler nicht dazu passen, ist es, als ob man beschlägt Frösche mit Hufeisen“ (FC-Trainer Tschik Cajkovski)
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 349

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:32

Glückwunsch an Frankreich, aber gefallen hat’s mir nicht. Naja, nach der Vorrunde habe ich eh als Weltmeister „den Gewinner aus England - Kroatien“ getippt.

@Sanne
Hab mal gegoogelt: Von Bayern bis „kleiner Verein aus NRW, der nicht in der Konferenz kommt“ alles vorhanden :grins:
Aus 3nach9, ab Minute 12:

https://www.ardmediathek.de/tv/3nach9/Sabine-T%C3%B6pperwien-%C3%BCber-weibliche-Fu%C3%9Fball/Radio-Bremen-TV/Video?bcastId=967542&documentId=53675598

Ich hab halt auch gehört, sie habe im WDR2 Montalk Bayern gesagt. Eigentlich aber jetzt auch scheissegal ;)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 3 158

2 350

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:54

Kackspiel, Kackmoderator und der Mbappe ist schon mit 19 so ein richtiges AL.
Was da bei der WM gezeigt wird ist moderner Fussball, so richtig schön unansehnlich.
Bitte bitte England. Von mir aus auch Kroatien, aber bitte nicht diese Franzosen.


Nö,
England geht gar nicht.

Ich hoffe Kroatien gewinnt morgen.

Finale bin ich dann trotz Mbappe und Pogba für Frankreich, weil Frankreich ein prima Land ist.
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 351

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:23

Kackspiel, Kackmoderator und der Mbappe ist schon mit 19 so ein richtiges AL.
Was da bei der WM gezeigt wird ist moderner Fussball, so richtig schön unansehnlich.
Bitte bitte England. Von mir aus auch Kroatien, aber bitte nicht diese Franzosen.


Nö,
England geht gar nicht.

Ich hoffe Kroatien gewinnt morgen.

Finale bin ich dann trotz Mbappe und Pogba für Frankreich, weil Frankreich ein prima Land ist.

Ich kann nicht für Frankreich sein. Die müssen verstehen lernen, dass der Fußball, den die da spielen, nicht deren Fußball ist
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 989

2 352

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:49


So, die Franzosen verlieren das Finale, egal ob gegen England oder Kroatien. :D Einer der beiden macht es genau wie Portugal 2016, knapper Sieg gegen die Franzosen mit 1:0.

Da sprichst Du einen wichtigen Punkt an, liebe Sanne. Diese WM ist eine beängstigend lineare Fortsetzung der vorigen EM. Es wäre schön, wenn Du mit Deiner emotional getönten kleinen Prognose recht behalten würdest. ;) Aber ich glaube nicht dran, denn Deschamps´ ganzes Taktik-Gegurke ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem 2016 Erlebten. Die haben zwei Jahre nichts anderes gemacht, als auf diese eine Situation hinzuarbeiten: Man spielt gegen einen vermeindlich "kleineren", gleichwohl gefährlichen Gegner, und wird nicht wieder reinfallen. Das "Spiel" heute war eine Demonstration dieses "Wir schließen noch für unsere Versicherung eine Versicherung ab"-Gedankens.


Ich kann nicht für Frankreich sein. Die müssen verstehen lernen, dass der Fußball, den die da spielen, nicht deren Fußball ist

Ich kann auch nicht für Frankreich sein. Warum muß man überhaupt für jemanden sein? Ich bin gegen alle. Niemand soll diesmal Weltmeister sein. Aber Dein letzter Satz ist sehr hübsch formuliert, darf ich ihn noch um eine Winzigkeit ergänzen? Die Franzosen müssen vor allen Dingen verstehen lernen, dass der Fußball, den sie da spielen, nicht unser Fußball ist (der der Zuschauer nämlich)...
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Graf Wetter vom Strahl« (10. Juli 2018, 23:51)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 353

Mittwoch, 11. Juli 2018, 00:03

@Graf
Was „unser“ betrifft, hast du natürlich auch Recht, nur kommt es hier natürlich auf die Möglichkeiten an, die ich habe. Wenn beispielsweise Griechenland so ein Halbfinale spielt, wäre das vollkommen in Ordnung.
Frankreich darf das aber nicht. Es müsste Ihnen verboten werden. Ganz streng genommen gehörten sie disqualifiziert.

Gute Nacht
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 989

2 354

Mittwoch, 11. Juli 2018, 00:41

Smokie, meine Zustimmung zu Deiner Grundaussage habe ich als so selbstverständlich angesehen, daß ich dachte sie nicht explizit hinschreiben zu sollen. Und auch in der Schärfe Deiner Wortwahl hast Du recht: Was sie da machen, ist ein Verbrechen an ihrer vorhandenen Spielkultur. Den Grund, den ich dahinter sehe, habe ich in meiner Antwort an Sanne genannt. Spielkultur ist eben heute, wenn du so oder so gewinnst.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Graf Wetter vom Strahl« (11. Juli 2018, 00:42)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 355

Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:34

@Graf
Womit wir für meine Begriffe auch wieder bei dem Thema wären, dass hier auch schon angeklungen ist: Angst. In letzter Konsequenz ist es für mich diese, die zu dieser alles überlagernden „Kontrolle“ führt.
Wir hatten das jetzt sehr jüngst in einer Fußball-Diskussion.
Da wurde dann irgendwann die These aufgestellt, ob nicht schlussendlich die Digitalisierung der Welt zu dieser „Angst“ führt. Ob durch sie nicht der Druck von außen (Stichwort „gläserner Profi“) immer mehr gestiegen ist und somit auch die GEFÜHLTE Ergebnis-Verantwortung immer größer geworden ist. Und auf einmal ist sie dann weg, die große Leichtigkeit.
Beispielhaft dazu die Situation, als Argentinien auf einmal 2:1 führte gegen die Franzosen. Da war der Druck zwar natürlich auch da, aber natürlich auch der „nichts mehr zu verlieren“-Gedanke bzw. das Wissen, dass man mit Vorsicht nicht mehr weit kommt. Auf einmal lief es, wo man sich auf das besann, was man eigentlich spielen „muss“. Und sofort bei 4:2 wurde es wieder eingestellt und führte sogar ganz am Ende nochmal zu sowas wie zittern.
Es war eine lange Diskussion, die noch viele viele andere Fragen aufwarf: Ob es zum Beispiel früher nicht weniger „Überraschungsteams“ gab. Ob es nicht früher viel weniger „Ausgeglichenheit“ gab.
UND, als Schlussfolgerung dessen, ob nicht der gestiegene Druck von außen und die damit einhergehende Ergebnisverantwortung von Spielern und Trainern eben den „Kleinen“ mehr in die Hände spielt (Stichwort „nix zu verlieren“) und die „Großen“ eher hemmt wegen Angst vor einer Blamage.
Fand ich ein interessantes Thema, ohne zu wissen, wie hoch man es hängen kann. Und LEIDER war kein Sport-Psychologe anwesend...
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »smokie« (11. Juli 2018, 07:36)

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 392

2 356

Mittwoch, 11. Juli 2018, 08:32

Frankreich hat verdient 1:0 gewonnen, weil sie tatsächlich die abgezocktere Mannschaft waren. Belgien hat es in der ersten Hälfte versäumt in Führung zu gehen, als sie die Franzosen einige Zeit mächtig unter Druck setzen konnten.

Unterm Strich haben bei den Belgiern zu viele Spieler unter ihrem Können agiert, besonders Kevin De Bruyne war gestern erschreckend schwach.

Wenn dann noch der Schiedsrichter ein klares Foul an der Strafraumgrenze gegen Hazard nicht ahndet, dann wird es schwierig. Warum wird da eigentlich der Videoschiedsrichter nicht aktiv? Gerade bei dieser WM ist ein Standard aus der Situation wie ein Elfer.

Außerdem beweist sich mal wieder: Nicht der Angriff entscheidet ein Turnier sondern die Abwehr.

Das war bei Deutschland vor vier Jahren auch nicht anders, das wird nur durch das 4:0 gegen Portugal im ersten Spiel und das 7:1 im Halbfinale immer gerne vergessen. Drei Spiele endeten damals 1:0.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 717

2 357

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:02

Kackspiel, Kackmoderator und der Mbappe ist schon mit 19 so ein richtiges AL.
Was da bei der WM gezeigt wird ist moderner Fussball, so richtig schön unansehnlich.
Bitte bitte England. Von mir aus auch Kroatien, aber bitte nicht diese Franzosen.


Nö,
England geht gar nicht.

Ich hoffe Kroatien gewinnt morgen.

Finale bin ich dann trotz Mbappe und Pogba für Frankreich, weil Frankreich ein prima Land ist.
Ich hoffe Kroatien fliegt raus, und damit endet dann auch, aber natürlich nur bei dieser WM, die Beschallung der kroatischen Kabine mit der Musik (?) der Rechtsrockband Thompson.
Die u.a die Ustascha Bewegung Kroatiens gesanglich unterstützt. Also vollkommen rechts.
Dazu fällt mir dann natürlich Mandzukic ein der nach einem Tor, für Bayern München glaub ich, vor der Tribüne salutierte um mit dem Arm abschließend eine dem Hitlergruss ähnliche Haltung einzunehmen
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 392

2 358

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:07

Frankreich zeigt auf, wie man sich eine mehr als fragwürdige Kolonialzeit zu Nutze macht.

.
Absolut. Bis hin zum Trainer, der ist ja Baske.
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 392

2 359

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:21

Kackspiel, Kackmoderator und der Mbappe ist schon mit 19 so ein richtiges AL.
Was da bei der WM gezeigt wird ist moderner Fussball, so richtig schön unansehnlich.
Bitte bitte England. Von mir aus auch Kroatien, aber bitte nicht diese Franzosen.


Nö,
England geht gar nicht.

Ich hoffe Kroatien gewinnt morgen.

Finale bin ich dann trotz Mbappe und Pogba für Frankreich, weil Frankreich ein prima Land ist.
Ich hoffe Kroatien fliegt raus, und damit endet dann auch, aber natürlich nur bei dieser WM, die Beschallung der kroatischen Kabine mit der Musik (?) der Rechtsrockband Thompson.
Die u.a die Ustascha Bewegung Kroatiens gesanglich unterstützt. Also vollkommen rechts.
Dazu fällt mir dann natürlich Mandzukic ein der nach einem Tor, für Bayern München glaub ich, vor der Tribüne salutierte um mit dem Arm abschließend eine dem Hitlergruss ähnliche Haltung einzunehmen
Das stimme ich dir zu. Aus diesem Grund ist mir die kroatische Mannschaft zutiefst unsympathisch.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 750

2 360

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:24

Das wusste ich ja noch gar nicht. Damit wurde mir ja dann zum Glück ein wenig Unparteilichkeit genommen und ich stehe auf der Seite der Engländer heute Abend :D
  • Zum Seitenanfang