Friday, May 24th 2019, 8:46am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,066

101

Wednesday, May 16th 2018, 4:50pm

Meine Gedanken zum Thema, 99% off topic

Moral ist eine Frage des Zeitgeistes und eine nicht
gesetzliche Grundlage für das Zusammenleben einer Gesellschaft. Wichtig dabei
ist, vor der Moral kommt immer das Fressen. Moral ist immer speziell und nicht
universell. Es gibt keine allgemeingültige Moral auf unserer Erde. Und Moral wurde
mindestens genauso häufig missbräuchlich verwendet, wie die Religionen.

Das was 2015 in und mit Deutschland passiert ist, war ein
einzigartiger Vorgang, der weltweites Aufsehen hervorrief. Die Motivation für
die anfängliche Willkommenskultur lag in moralischen Vorstellungen, vor allem der,
dass man Schwachen helfen soll. Es gab Gesellschaften und Staaten, die diese
Bereitschaft der BRD, Flüchtlinge aufzunehmen als humanitären Akt wertschätzten
und sich ähnlich verhielten. Mir fallen in Europa aber nur Schweden und
Österreich ein. Die anderen europäischen Gesellschaften waren eher verwundert,
erstaunt und sogar erbost. Es dauerte nicht allzu lange, da war Deutschland mit
dieser Haltung isoliert in der Welt. Auch innerhalb Deutschlands formierte sich
eine Opposition.

Die EU will diese Flüchtlinge nicht, weil die Bevölkerung
sie nicht will. Den einzelnen Menschen vielleicht, die Masse nicht. Politiker,
die sich für den Zugang von Flüchtlingen in die EU einsetzen werden nicht
gewählt. Denjenigen, die Zäune errichten ist die Zustimmung der Mehrheit gewiss.
Die Euphorie der Willkommenskultur hat sich in Deutschland nicht halten können.
Die Mehrzahl der freiwilligen Helfer sitzt wieder zu Hause, weil es desillusionierende
Erlebnisse gab. Das schöne Gefühl zu helfen und das Richtige zu tun,
zerschellte bei vielen an den realen Gegebenheiten. Eine der realen Gegebenheiten
war und ist, dass Deutschland nicht vorbereitet und komplett überfordert war.
Nicht nur der Staat, sondern auch die Zivilgesellschaft. Wäre der Zustrom von
Menschen in dem Ausmaß von 2015 in den Folgejahren nicht gestoppt worden, hätte
die AFD vermutlich 2017 die absolute Mehrheit geholt. Dieses Szenario ist die
unschöne Alternative zum Flüchtlingsdeal der EU mit der Türkei.

Der Flüchtlingsdeal ist die logische Folge von Realpolitik. Von
dieser Politik profitieren wir alle.

Die Entwicklung eines säkularen Staates wurde in der Türkei
gestoppt. Die Türkei wird unter Erdogan wieder zurück transferiert in ein Osmanisches
Reich. Mit der Zustimmung der (knappen) Mehrheit der einheimischen Bevölkerung und
einer größeren Mehrheit bei den Exiltürken in Deutschland. Mir tun die
liberalen, den westlichen Werten zugewandten Türken leid. Die unabhängigen
Journalisten, die als Contra-Erdogan denunzierten und (angebliche) Gülanisten,
leiden unter den Repressionen des Erdogan Regimes. Auch die in Deutschland lebenden
Türken, auch mit deutschem Pass, stehen unter Beobachtung ihres Sultans. Ihnen
gilt meine Solidarität. Den Tausenden, die Erdogan in Deutschland feiern nicht.
Die Urlauber, auch die Deutschen, haben die Türkei als billiges Reiseland
widerendeckt. Diese Gier nach Sonne, Meer und billigen Hotels spielt Erdogan mehr
in die Karten, als die Milliarden aus der EU.
Vom moralischen Standpunkt sind die meterhohen Zäune an den
Grenzen der EU zu verurteilen. Wenn´s ums Fressen geht, sind die meisten froh,
dass sie jemand errichtet hat. Diese Erkenntnis kommt der Wahrheit ziemlich nah,
meine Meinung.

Zum Brot gehören natürlich auch Spiele und schon sind wir
wieder bei Putinia. Wir Deutschen haben eine besondere Historie und haben einen
hohen Preis für unsere politischen Irrwege zahlen müssen. Deutschland wird noch
sehr lange mit dem größten Staatsverbrechen der Menschheitsgeschichte assoziiert
werden. Diese einschneidende Erfahrung ist den meisten Nationen, in diesem
Ausmaß, erspart geblieben und ein nationales schlechtes Gewissen ist unbekannt.
Die Erfahrungen mit Diktaturen sind in Deutschland allesamt im Schlechtem
geendet. In Russland ist die Wahrnehmung von Diktaturen eine andere. Die
Diktatur Stalins ersetze die Zarendiktatur und befreite die Heimat von den
Faschisten. Die Diktatur Putins verhalf Russland wieder zu einem bedeutsamen
Platz in der Welt. Nicht wenige glauben, dieses Riesenland könne nur so geführt
werden.

Die Doppelmoral liegt unsere Gesellschaft quasi in den
Genen. Die Krim wird völkerrechtswidrig annektiert und kein Staat springt der
Ukraine zur Hilfe. Der Preis wäre auf vielen Ebene zu hoch. Natürlich werden
Reden gehalten und das Vorgehen Russlands verurteilt. Reflexartig werden
Sanktionen verhängt, die Ihren Zweck nahezu stets verfehlen aber jede Menge Schaden
verursachen. Faktisch ist die Krim seit 4 Jahren unter russischer Kontrolle und
wird es auf absehbarer Zeit bleiben. Putin weiß die Mehrheit der Bevölkerung
hinter sich. Wir wissen, dass seine Propaganda funktioniert. Wie lange dieses
System existieren kann heute keiner wissen.

Die USA brechen den Irak und mussten zu keinem Zeitpunkt
Sanktionen befürchten. Die Franzosen atomisieren die Südsee, keinen von uns juckt das.

Nahezu jede Nation auf der Erde hat Dreck am Stecken. Das
ist eine traurige Wahrheit.

Aus meiner Sicht gibt es keinen goldenen Weg, sich in der
Welt zurecht zu finden. Wie man es macht, macht man es falsch, wenn Moral der
alleinige Maßstab ist.

Der DFB und sein Bundestrainer sollten Deniz Yücel einladen,
alternativ auch Deniz Naki und dieses Treffen prominent veröffentlichen. Ein
Handshake unserer beiden verwirrten Nationalspieler mit diesen Gästen wäre eine
gelungene Reaktion.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,814

102

Wednesday, May 16th 2018, 5:07pm

@Ron
:thumbsup: :klatschen:
Lang und bündig ;)
:respektieren:
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 845

103

Wednesday, May 16th 2018, 6:27pm

...Ich bin mit einem niederländischen Pass in Deutschland geboren worden und auch aufgewachsen. Als Teenager habe ich dann die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen...

Damit du auch mal bei ener WM jubeln darfst :klatschen:
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "cologne_1973" (May 16th 2018, 6:33pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,814

104

Wednesday, May 16th 2018, 6:29pm

...Ich bin mit einem niederländischen Pass in Deutschland geboren worden und auch aufgewachsen. Als Teenager habe ich dann die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen...
Damit du auch mal bei ener WM jubeln darfst :klatschen:

Nur zur Info: Ich fahre gerne nach Holland, aber das Zitat und somit auch die Herkunft gebührt Abu ganz allein ;) :winken:
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 845

105

Wednesday, May 16th 2018, 6:31pm

...Ich bin mit einem niederländischen Pass in Deutschland geboren worden und auch aufgewachsen. Als Teenager habe ich dann die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen...
Damit du auch mal bei ener WM jubeln darfst :klatschen:

Nur zur Info: Ich fahre gerne nach Holland, aber das Zitat und somit auch die Herkunft gebührt Abu ganz allein ;) :winken:
Sry, da ist wohl irgendwas beim zitieren schief gelaufen.


PS: habe geändert :winken:
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "cologne_1973" (May 16th 2018, 6:34pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

106

Wednesday, May 16th 2018, 6:32pm

...Ich bin mit einem niederländischen Pass in Deutschland geboren worden und auch aufgewachsen. Als Teenager habe ich dann die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen...
Damit du auch mal bei ener WM jubeln darfst :klatschen:

Nur zur Info: Ich fahre gerne nach Holland, aber das Zitat und somit auch die Herkunft gebührt Abu ganz allein ;) :winken:


In meiner Nachbarschaft lebt ein Ösi. Da muss man sich in Sachen Integration auch schwer zusammenreißen. :D
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

107

Wednesday, May 16th 2018, 9:17pm

RE: Meine Gedanken zum Thema, 99% off topic

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 5:23pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

108

Wednesday, May 16th 2018, 9:28pm

RE: RE: Meine Gedanken zum Thema, 99% off topic


...
Die Diktatur Putins verhalf Russland wieder zu einem bedeutsamen
Platz in der Welt.
...
Die Krim wird völkerrechtswidrig annektiert und kein Staat springt der
Ukraine zur Hilfe.
...Faktisch ist die Krim seit 4 Jahren unter russischer Kontrolle und
wird es auf absehbarer Zeit bleiben.
...
Der DFB und sein Bundestrainer sollten Deniz Yücel einladen...


Ziemlich viel Romanhaftes, Ron.

In Russland ist sowohl das Parlament als auch der Präsident durch Wahlen hervorgegangen. Demokratisch und Regelgerecht. Die Verfassung ließ Jelzin damals von US-Juristen ausarbeiten!

Es gibt einen Unterschied zwischen Sukzession und Annexion. Die Krim war keine Annexion, sondern eine Sukzession. Für das Recht der Völker zog Woodrow Wilson USA vor hundert Jahren in den 1. Weltkrieg. Die Bewohner der Krim hatten die Wahl und selbst bei der letzten Präsidentenwahl hat kein anderer Kanton Russlands Putin einen so hohen Stimmenanteil gebracht.

Zu Deniz Yücel empfehle ich mal seinen TAZ-Beitrag zu lesen:
"Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.
"
http://www.taz.de/!5114887/


Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den Artikel zu lesen. Der Text ist für mich nur eine Satire.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,814

109

Wednesday, May 16th 2018, 9:54pm

Der Text (von 2011 übrigens) IST Satire und war eine „Antwort“ auf das Buch von Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“! Für Populisten-Hetze im Zuge Yücels Verhaftung war er dann nochmal gut genug. Mann Mann Mann :kopfwand:

https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/…-alter-kolumne/
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,121

110

Wednesday, May 16th 2018, 9:58pm

(...)


In meiner Nachbarschaft lebt ein Ösi. Da muss man sich in Sachen Integration auch schwer zusammenreißen. :D
In meiner Nachbarschaft leben ziemlich viele Deutsche. Da müssen wir über Integration nicht reden - die sind die Vollkatastrophe.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Topalovic

Intermediate

Date of registration: Jan 14th 2018

Posts: 445

111

Wednesday, May 16th 2018, 10:28pm

Einem chinesischen Geschäftsfreund und Fußballfan habe ich den Gündogan-Özil-Skandal so erklärt : es ist, als wenn ein chinesischer Nationalspieler dem japanischen Kaiser Akihito seine Gunst erweisen würde.
„Wenn die Spieler nicht dazu passen, ist es, als ob man beschlägt Frösche mit Hufeisen“ (FC-Trainer Tschik Cajkovski)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 21st 2017

Posts: 71

112

Wednesday, May 16th 2018, 10:31pm

Bei der aktuellen Diskussion um zwei deutsche Nationalspieler kann man natürlich wunderbar auf der Schiene über Putin, Krim, den 1. Weltkrieg bis hin zu Adam und Eva zurück fahren. Ich sehe die Angelegenheit ein wenig pragmatischer:
Ich ziehe meinen Hut vor Emre Can, der eine Einladung von Recep Tayyip Erdogan aus persönlichen, politischen oder anderen Gründen ausgeschlagen hat. Aus den gleichen Gründen gestehe ich allerdings auch Mesut Özil und Ilkay Gündogan das Recht zu, dass sie ihren türkischen Präsidenten (bei einer Werbeveranstaltung) unterstützen. Allerdings für mich mit dem Schluss, dass sie danach nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen dürften.
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 981

113

Wednesday, May 16th 2018, 10:46pm

RE: RE: RE: Meine Gedanken zum Thema, 99% off topic


...
Die Diktatur Putins verhalf Russland wieder zu einem bedeutsamen
Platz in der Welt.
...
Die Krim wird völkerrechtswidrig annektiert und kein Staat springt der
Ukraine zur Hilfe.
...Faktisch ist die Krim seit 4 Jahren unter russischer Kontrolle und
wird es auf absehbarer Zeit bleiben.
...
Der DFB und sein Bundestrainer sollten Deniz Yücel einladen...


Ziemlich viel Romanhaftes, Ron.

In Russland ist sowohl das Parlament als auch der Präsident durch Wahlen hervorgegangen. Demokratisch und Regelgerecht. Die Verfassung ließ Jelzin damals von US-Juristen ausarbeiten!

Es gibt einen Unterschied zwischen Sukzession und Annexion. Die Krim war keine Annexion, sondern eine Sukzession. Für das Recht der Völker zog Woodrow Wilson USA vor hundert Jahren in den 1. Weltkrieg. Die Bewohner der Krim hatten die Wahl und selbst bei der letzten Präsidentenwahl hat kein anderer Kanton Russlands Putin einen so hohen Stimmenanteil gebracht.

Zu Deniz Yücel empfehle ich mal seinen TAZ-Beitrag zu lesen:
"Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.
"
http://www.taz.de/!5114887/


Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den Artikel zu lesen. Der Text ist für mich nur eine Satire.


Klar ist das Satire. Die AFDler aber konnten das und wollten das nicht verstehen und haben es stattdessen für üble Hetzkampagnen gegen Erdowahns Opfer verwendet.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/a…-verstehen.html

:kotzen:
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hermes" (May 16th 2018, 10:59pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,461

114

Wednesday, May 16th 2018, 11:15pm

RE: RE: RE: Meine Gedanken zum Thema, 99% off topic


...
Die Diktatur Putins verhalf Russland wieder zu einem bedeutsamen
Platz in der Welt.
...
Die Krim wird völkerrechtswidrig annektiert und kein Staat springt der
Ukraine zur Hilfe.
...Faktisch ist die Krim seit 4 Jahren unter russischer Kontrolle und
wird es auf absehbarer Zeit bleiben.
...
Der DFB und sein Bundestrainer sollten Deniz Yücel einladen...


Ziemlich viel Romanhaftes, Ron.

In Russland ist sowohl das Parlament als auch der Präsident durch Wahlen hervorgegangen. Demokratisch und Regelgerecht. Die Verfassung ließ Jelzin damals von US-Juristen ausarbeiten!

Es gibt einen Unterschied zwischen Sukzession und Annexion. Die Krim war keine Annexion, sondern eine Sukzession. Für das Recht der Völker zog Woodrow Wilson USA vor hundert Jahren in den 1. Weltkrieg. Die Bewohner der Krim hatten die Wahl und selbst bei der letzten Präsidentenwahl hat kein anderer Kanton Russlands Putin einen so hohen Stimmenanteil gebracht.

Zu Deniz Yücel empfehle ich mal seinen TAZ-Beitrag zu lesen:
"Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.
"
http://www.taz.de/!5114887/


Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den Artikel zu lesen. Der Text ist für mich nur eine Satire.


Ganz genau, es handelte sich zweifelsfrei um Satire, was seine Gegner und Kritiker allerdings nicht wahrhaben wollen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Aixbock

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,946

115

Wednesday, May 16th 2018, 11:30pm

Vielleicht mal wieder Fußball?

Sandro der Übergroße ist zu Strafe für das Trainerteam aus der N11 zurückgetreten, wird also jie wieder für Deutschland spielen. :traurig: :rofl:

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 981

116

Thursday, May 17th 2018, 12:20am

Vielleicht mal wieder Fußball?

Sandro der Übergroße ist zu Strafe für das Trainerteam aus der N11 zurückgetreten, wird also jie wieder für Deutschland spielen. :traurig: :rofl:

Aixbock


Na, ob wir da beim Fußball sind? Oder doch eher in der Psychopathologie?
Da geht es doch klar um das Übergrößen-Sandrom.
?(
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hermes" (May 17th 2018, 12:21am)

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,695

117

Thursday, May 17th 2018, 1:05am

Also ich mag den Erdogan, der ist sogar richtig Tierlieb, bei dem dürfen sich unsere Leopard II in der freien Wildbahn mal wieder richtig austoben!

Was mich aber etwas ankotzt sind hier Aussagen über Türken der 2-3 Generation. Hier auf dem Lande sind diese fast noch Deutscher als wir Gebürtigen, auch die Deutsch/Russen fügen sich langsam in die Gemeinschaft ein.

Gotteshaus entweiht-Wildsau randaliert in Moschee!-den Spruch brachte gestern ein Türkischer Arbeitskollege in der Pause, wir haben Tränen gelacht!
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

118

Thursday, May 17th 2018, 5:36am

Vielleicht mal wieder Fußball?

Sandro der Übergroße ist zu Strafe für das Trainerteam aus der N11 zurückgetreten, wird also jie wieder für Deutschland spielen. :traurig: :rofl:

Aixbock
Na , hervorragend !
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,400

119

Thursday, May 17th 2018, 7:19am

Vielleicht mal wieder Fußball?

Sandro der Übergroße ist zu Strafe für das Trainerteam aus der N11 zurückgetreten, wird also jie wieder für Deutschland spielen. :traurig: :rofl:

Aixbock


Find ich gut. Für alle Beteiligten das beste. :fcfc:
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

120

Thursday, May 17th 2018, 8:04am

Vielleicht mal wieder Fußball?

Sandro der Übergroße ist zu Strafe für das Trainerteam aus der N11 zurückgetreten, wird also jie wieder für Deutschland spielen. :traurig: :rofl:

Aixbock
Ich kann die Wut und Enttäuschung über die Nichtnominierung verstehen, am Ende einer langen Nationalmannschaftskarriere. :lol:
  • Go to the top of the page