Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 821

Freitag, 29. Juni 2018, 10:51

@Powerandi
Nur mal aus Interesse:
Warum schießt man sich denn auf Kimmich (schlechtes Positionsspiel?), Kroos (???) und Gomez (???) ein? Oder war das einfach nur beispielhaft gemeint?
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 552

1 822

Freitag, 29. Juni 2018, 11:44

@Powerandi
Nur mal aus Interesse:
Warum schießt man sich denn auf Kimmich (schlechtes Positionsspiel?), Kroos (???) und Gomez (???) ein? Oder war das einfach nur beispielhaft gemeint?


Kimmich wird scharf dafür kritisiert, daß er nur offensivorientiert spielt und durch sein Fehlen in der Defensive die Innenverteidiger in große Bedrängnis bringt. Bei Kroos wird bemängelt, dass er nur Pässe spielen kann, aber die sich ihm bietenden freien Räume überhaupt nicht genutzt hat. Bei Gomez ist die Sache klar: Er hat wie früher in der Nationalelf die sich ihm bietenden Torchancen kläglich vergeben, sodaß es besser gewesen wäre, Sandro Wagner mitzunehmen. Gündogan und Özill hätte Löw rauswerfen müssen. So schreibt die hiesige Journalie. Unser Jonas kommt da noch etwas besser weg. Er hat solide Leistungen gezeigt, aber glücklos gespielt.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 823

Freitag, 29. Juni 2018, 12:32

@Powerandi
Eine komische Sichtweise der Journaille, aber nicht untypisch.

Kimmich hat eigentlich gespielt wie immer, nur mit weniger Torgefährlichkeit bzw. schwächeren Flanken. Aber die Spielweise an sich sollte man eher dem Trainer anlasten. Ansonsten muss eigentlich jeder Blinde kapieren, dass Kimmich immer genau so spielt.

Kroos hat auch gespielt wie immer, leider mit mehr Fehlpässen. Fürs „Räume nutzen“ ist bei Real Modric da, das war noch nie Kross Ding. Auch das traue ich jedem Blinden zu, das zu erkennen.

Gomez hat für mich eines gebracht: Gefahr ins Spiel. Hätte mehr sein können, klar. Er hätte (wie Werner...ach ne, der hat ja auch nicht) treffen können, klar. ICH hätte Wagner mitgenommen (zusätzlich), weiß aber im Gegensatz zu den ganzen Experten nicht, ob der ein Scheunentor getroffen hätte. Gomez hat gut genetzt in der Rückrunde. Wagner auch. Stürmern wird aber auch immer nachgesagt, dass es ja bei Bayern einfacher ist. Also zumindest, solange es nicht um die Frage Wagner/Gomez geht oder die Nationalmannschaft Erfolg hat ;)

Obwohl großer Fan populistischer Journalisten-Scheisse, frage ich mich doch, warum die sich nicht mit realen Problemen unseres Teams befassen. Sind doch jetzt echt genug da?! Wie kann man da so daneben greifen? Irgendwie doch unbegreiflich...gut, dass von denen keiner Bundestrainer wird...
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 824

Freitag, 29. Juni 2018, 12:44

Übrigens ist der Blickwinkel auf Werner immens lustig mitunter. Er ist unser „Stamm-Stürmer“ und trifft nicht. Kritik: Eigentlich null. Grund: Er ist noch jung. Und da die WM ja ein Turnier für Nachwuchskicker ist, ist das auch ok so....

Bei Gomez sieht es anders aus. Der kommt später rein, trifft auch nicht, Katastrophe! Warum: Weil er erfahren ist. Und weil er ja als Zeit seiner Karriere klassischer Joker-Typ einfach treffen muss....

Bestechende Logik, hier nicht auch mal den Trainer ins Boot zu holen ;)


PS: ICH finde Werner übrigens echt gut und auch die Wenigkeit der Kritik an ihm vollkommen ok. Nur wenn ich dann dagegen die Kritik an Gomez sehe, möchte ich immer ganz gern alles vollkotzen
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 552

1 825

Freitag, 29. Juni 2018, 12:56

Übrigens ist der Blickwinkel auf Werner immens lustig mitunter. Er ist unser „Stamm-Stürmer“ und trifft nicht. Kritik: Eigentlich null. Grund: Er ist noch jung. Und da die WM ja ein Turnier für Nachwuchskicker ist, ist das auch ok so....

Bei Gomez sieht es anders aus. Der kommt später rein, trifft auch nicht, Katastrophe! Warum: Weil er erfahren ist. Und weil er ja als Zeit seiner Karriere klassischer Joker-Typ einfach treffen muss....

Bestechende Logik, hier nicht auch mal den Trainer ins Boot zu holen ;)


PS: ICH finde Werner übrigens echt gut und auch die Wenigkeit der Kritik an ihm vollkommen ok. Nur wenn ich dann dagegen die Kritik an Gomez sehe, möchte ich immer ganz gern alles vollkotzen


Mit einem hat die Journalie bei Gomez aber recht. Er hat auch bei früheren großen Turnieren nicht getroffen. Im Grunde sucht man ja die Schuld auch mehr bei Löw, der Wagner (hat bei Confed Cup überzeugt und getroffen) zuhause gelassen hat. Ich gehe ohnehin davon aus, daß sich die Redakteure jetzt voll auf Löw einschießen werden.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 826

Freitag, 29. Juni 2018, 13:34

Übrigens ist der Blickwinkel auf Werner immens lustig mitunter. Er ist unser „Stamm-Stürmer“ und trifft nicht. Kritik: Eigentlich null. Grund: Er ist noch jung. Und da die WM ja ein Turnier für Nachwuchskicker ist, ist das auch ok so....

Bei Gomez sieht es anders aus. Der kommt später rein, trifft auch nicht, Katastrophe! Warum: Weil er erfahren ist. Und weil er ja als Zeit seiner Karriere klassischer Joker-Typ einfach treffen muss....

Bestechende Logik, hier nicht auch mal den Trainer ins Boot zu holen ;)


PS: ICH finde Werner übrigens echt gut und auch die Wenigkeit der Kritik an ihm vollkommen ok. Nur wenn ich dann dagegen die Kritik an Gomez sehe, möchte ich immer ganz gern alles vollkotzen


Mit einem hat die Journalie bei Gomez aber recht. Er hat auch bei früheren großen Turnieren nicht getroffen. Im Grunde sucht man ja die Schuld auch mehr bei Löw, der Wagner (hat bei Confed Cup überzeugt und getroffen) zuhause gelassen hat. Ich gehe ohnehin davon aus, daß sich die Redakteure jetzt voll auf Löw einschießen werden.

Ich bin kein Gomez-Fanboy, aber auch da haben sie eher nicht Recht. Richtig ist, dass er seit seiner Mega-Chance EM 2008 bei allen unten durch war. Ironischerweise haben wir das Spiel nichtmal verloren...
2010 war er dann Joker. Wie gesagt, nicht seine Stärke, Trainer fragen...
2012 hat er uns dann durch seine Tore gegen Portugal und Holland UND durch seine Vorbereitung zum entscheidenden Tor durch Poldi (gegen Dänemark) quasi im Alleingang ins VF gebracht. Belohnung war dann im VF die Joker-Rolle durch Jogi, also wieder seine „Stärke“ :D
Gegen Italien durfte er dann wieder. Da erlaube ich mir kein Urteil über Spieler, das war für mich das mit Abstand vercoachteste Spiel aller Zeiten....

Also „nie in wichtigen Turnieren getroffen“ ist nicht so ganz wirklich richtig...
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smokie« (29. Juni 2018, 13:42)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 045

1 827

Freitag, 29. Juni 2018, 14:03

Übrigens ist der Blickwinkel auf Werner immens lustig mitunter. Er ist unser „Stamm-Stürmer“ und trifft nicht. Kritik: Eigentlich null. Grund: Er ist noch jung. Und da die WM ja ein Turnier für Nachwuchskicker ist, ist das auch ok so....

Bei Gomez sieht es anders aus. Der kommt später rein, trifft auch nicht, Katastrophe! Warum: Weil er erfahren ist. Und weil er ja als Zeit seiner Karriere klassischer Joker-Typ einfach treffen muss....

Bestechende Logik, hier nicht auch mal den Trainer ins Boot zu holen ;)


PS: ICH finde Werner übrigens echt gut und auch die Wenigkeit der Kritik an ihm vollkommen ok. Nur wenn ich dann dagegen die Kritik an Gomez sehe, möchte ich immer ganz gern alles vollkotzen


Mit einem hat die Journalie bei Gomez aber recht. Er hat auch bei früheren großen Turnieren nicht getroffen. Im Grunde sucht man ja die Schuld auch mehr bei Löw, der Wagner (hat bei Confed Cup überzeugt und getroffen) zuhause gelassen hat. Ich gehe ohnehin davon aus, daß sich die Redakteure jetzt voll auf Löw einschießen werden.

Ich bin kein Gomez-Fanboy, aber auch da haben sie eher nicht Recht. Richtig ist, dass er seit seiner Mega-Chance EM 2008 bei allen unten durch war. Ironischerweise haben wir das Spiel nichtmal verloren...
2010 war er dann Joker. Wie gesagt, nicht seine Stärke, Trainer fragen...
2012 hat er uns dann durch seine Tore gegen Portugal und Holland UND durch seine Vorbereitung zum entscheidenden Tor durch Poldi (gegen Dänemark) quasi im Alleingang ins VF gebracht. Belohnung war dann im VF die Joker-Rolle durch Jogi, also wieder seine „Stärke“ :D
Gegen Italien durfte er dann wieder. Da erlaube ich mir kein Urteil über Spieler, das war für mich das mit Abstand vercoachteste Spiel aller Zeiten....

Also „nie in wichtigen Turnieren getroffen“ ist nicht so ganz wirklich richtig...
Ich hab nur ma kurz hier reingekuckt. Und will nicht gross kommentieren.
Aber eins ist doch klar. Gomez, nichts persönliches gegen ihn, hat auf solch einer Veranstaltung nix verloren.
Mit solchen Spielern gewinnst du doch keine WM
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 828

Freitag, 29. Juni 2018, 14:10

@Nobby
Gegen diese Meinung hab ich gar nichts, ABER: Dafür ist AUSSCHLIESsLICH Löw zu kritisieren!
Gomez hat nach seinen Einwechslungen mehr positiv als negativ zum Spiel beigetragen. Ihn für das Aus noch vor vielen anderen zu kritisieren, ist komplett lächerlich
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 552

1 829

Freitag, 29. Juni 2018, 14:13

Brasilien- Party mit Deutschland-Särgen

Video: https://www.bild.de/video/clip/fifa-wm-2…58076.bild.html


Selbst England ist mal wieder besser als wir!

Unser WM-Traum ist geplatzt! Einen Tag nach dem bitteren Aus in der Gruppenphase können es die Verantwortlichen, die Spieler und die Fans noch immer nicht fassen: Die Mission Titelverteidigung ist peinlich und historisch gescheitert. Ein Beispiel: Erstmals seit 52 Jahren sind die Engländer wieder erfolgreicher als die deutsche Nationalmannschaft.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-…54488.bild.html


Symbolfigur des deutschen Scheiterns:
Özil vor DFB-Aus?


Mesut Özil enttäuscht bei der deutschen WM-Blamage wie die meisten Nationalspieler. Doch ihn trifft die öffentliche Kritik besonders heftig. Die Erdogan-Affäre wirkt immer noch nach. Der DFB erwartet weiter Antworten. Özils Zukunft ist offen.

Quelle: https://www.tz.de/sport/fussball/symbolf…zr-9992909.html


Löw sollte doch besser gehen

Die deutsche Mannschaft hat gegen Südkorea bei der WM in Russland indiskutabel 0:2 verloren und sie ist nun zum erstem Mal - und dies ist ein Minusrekord - in der Vorrunde ausgeschieden, weil sie gegen unverblümt aufspielende Südkoreaner kein Konzept gefunden hat. So steht nun Joachim Löw massiv unter Druck und in der Kritik und die ersten Rücktrittsforderungen machen die Runde.

Quelle: https://www.freitag.de/autoren/karl-vale…llte-doch-gehen
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (29. Juni 2018, 14:20)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 552

1 830

Freitag, 29. Juni 2018, 14:21

Prominente Stimmen zum WM-Aus

"Wir werden die deutschen Spieler respektvoll zurück im Land empfangen. Schließlich kommen sie nicht mit dem Boot."
Horst Seehofer, Piratenschreck

"Das ist für die Spieler jetzt brutal: die Angst, in Zukunft von mir trainiert zu werden."
Jürgen Klopp, Sadist

"Es ist einfach falsch, dass die Zahl deutscher Tore zurückgegangen ist. Sie ist gestiegen!"
Beatrix von Storch, Statistikerin

"Schade, was mach ich jetzt mit den ganzen genialen Parodien, die ich vorbereitet hatte?"
Oliver Pocher, U16

"Zur Nationalelf sage ich wie zu Horst Seehofer ganz deutlich: So bitte nicht, wenn’s geht, na ja, weitermachen, okay?"
Andrea Nahles, mit allen Wassern gewaschen

"Ich habe das Spiel verpasst, weil mir da einer Alkohol in den Drogencocktail gemischt hat."
Diego Maradona, Idol

"So eine Niederlage muss ganz klar personelle Konsequenzen mit sich bringen: Merkel sollte JETZT zurücktreten!"
Claus Strunz, Frühaufsteher


Quelle: http://www.titanic-magazin.de/news/promi…um-wm-aus-9778/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 831

Freitag, 29. Juni 2018, 14:23

:rofl: :kugelnlachen: WELTKLASSE :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 832

Freitag, 29. Juni 2018, 14:32

Özil wird eh zurücktreten. Den kann in Deutschland auch keiner mehr bringen, speziell auch nach dieser Frust-WM. Dagegen wäre eine Verpflichtung von Oliver Held beim FC geradezu ein Friedensfest
  • Zum Seitenanfang

Sanne

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 719

1 833

Freitag, 29. Juni 2018, 15:09

@Nobby
Gegen diese Meinung hab ich gar nichts, ABER: Dafür ist AUSSCHLIESsLICH Löw zu kritisieren!
Gomez hat nach seinen Einwechslungen mehr positiv als negativ zum Spiel beigetragen. Ihn für das Aus noch vor vielen anderen zu kritisieren, ist komplett lächerlich
Ganz ehrlich, ich verstehe die ganze Diskussion sowieso nicht. Wer, außer Löw, ist denn für die ganze Misere verantwortlich. Löw hat den Kader zusammengestellt, hat keine Konsequenzen aus den Testspielen gezogen und danach trotzdem DIESEN Kader so zusammengestellt. Das shließt ALLE seine Entscheidungen mit ein (z.B. Özil und Gündogan, Wagner, Sane usw.).


Ich muß da, unter anderem, auch an die PK nach dem Spiel gegen Österreich denken. Die PK hätte man auch nach dem Spiel gegen Südkorea so laufen lassen können. Die Aussage von Löw war ja immer, in zwei Wochen wird das so alles nicht mehr sein, darauf können man sich verlassen. Ich hoffe nur, dass Löw dem seinerzeit dort anwesenden Journalisten aus Südkorea, wie versprochen, seine Frage nunmehr beantwortet hat....... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 705

1 834

Freitag, 29. Juni 2018, 15:13

@Sanne
Hat er. Es wurde noch viel schlimmer :D
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 447

1 835

Freitag, 29. Juni 2018, 15:24

Darf eurer Meinung nach eigentlich nur ein Deutscher Bundestrainer werden oder dürfte es auch ein Ausländer machen?

Zidane ist zum Beispiel gerade ohne Job und Van Gaal hat nie einen Hehl draus gemacht, dass sein Traum ist, einmal deutscher Bundestrainer zu sein.

Zidane wäre der HAMMER! :thumbsup:

Sammer ist vielleicht eher realistisch und den fände ich auch gut!

Van Gaal???? Müller spielt bei mir immer???? NEEEEIIIIN!!!! :eek:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M. Lee« (29. Juni 2018, 15:25)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 552

1 836

Freitag, 29. Juni 2018, 15:30

Darf eurer Meinung nach eigentlich nur ein Deutscher Bundestrainer werden oder dürfte es auch ein Ausländer machen?

Zidane ist zum Beispiel gerade ohne Job und Van Gaal hat nie einen Hehl draus gemacht, dass sein Traum ist, einmal deutscher Bundestrainer zu sein.

Zidane wäre der HAMMER! :thumbsup:

Sammer ist vielleicht eher realistisch und den fände ich auch gut!

Van Gaal???? Müller spielt bei mir immer???? NEEEEIIIIN!!!! :eek:


In einigen Zeitungen wird heute auch unser U21-Trainer Stefan Kuntz als möglicher Nachfoger von Löw genannt. Einen Ex-Teufel möchte ich aber nicht als Bundestrainer haben.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (29. Juni 2018, 15:31)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 793

1 837

Freitag, 29. Juni 2018, 15:36

Ich verstehe die ganze Aufregung um den Bundes-Jogi inzwischen auch nicht mehr, wo Löw doch nur den FDP-Lindner-Slogen nach dem Aus von Jamaika (leich abgewandelt) berherzigt hat:
"Lieber gar nicht mehr spielen als schlecht weiter spielen!"
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 447

1 838

Freitag, 29. Juni 2018, 15:57

Und natürlich ist es unvorstellbar, nach einer solchen Pleite als Trainer im Amt zu verbleiben. Selbstverständlich muss der Jogi gehen!

Und die Gründe des Versagens sind doch ähnlich wie bei uns unter Stöger - nach dem Mega Erfolg wird in Selbstzufriedenheit und im Glauben an die eigene Unfehlbarkeit mit "verdientem Personal" immer wieder der gleiche Stiefel runtergespielt. Notwendige Umstellungen/Erneuerungen unterbleiben. Da sind auch mediale/politische Stötfeuer o.ä. egal - ein intaktes Team kriegt das geregelt! Eine satte, selbstzufriedene, phlegmatische Truppe Schnarchnasen dann eben nicht!

Tut mir nur leid für Joni - aber zum Glück kann er jetzt nach Hause! :fcfc:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M. Lee« (29. Juni 2018, 15:57)

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 447

1 839

Freitag, 29. Juni 2018, 15:59

Darf eurer Meinung nach eigentlich nur ein Deutscher Bundestrainer werden oder dürfte es auch ein Ausländer machen?

Zidane ist zum Beispiel gerade ohne Job und Van Gaal hat nie einen Hehl draus gemacht, dass sein Traum ist, einmal deutscher Bundestrainer zu sein.

Zidane wäre der HAMMER! :thumbsup:

Sammer ist vielleicht eher realistisch und den fände ich auch gut!

Van Gaal???? Müller spielt bei mir immer???? NEEEEIIIIN!!!! :eek:


In einigen Zeitungen wird heute auch unser U21-Trainer Stefan Kuntz als möglicher Nachfoger von Löw genannt. Einen Ex-Teufel möchte ich aber nicht als Bundestrainer haben.

Wäre nicht die Traumlösung, aber vielleicht nicht ganz verkehrt - der kennt den DFB, ist unverbraucht und kann offenbar mit jungen Spielern ...
  • Zum Seitenanfang

Hermes

Profi

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Beiträge: 648

1 840

Freitag, 29. Juni 2018, 16:22

WM 2018 Klartext von Khedira
Erdogan-Affäre „war ein Riesen-Thema und wurde unterschätzt“

Als erster Nationalspieler bestätigt Sami Khedira, dass die Affäre um die Fotos von Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan Auswirkungen auf die Leistung der Nationalmannschaft hatte.
...

Zu den Gründen für den deutschen Niedergang äußerte sich der gebürtige Stuttgarter ebenfalls. Und machte dabei ein überraschendes Eingeständnis. Die Erdogan-Affäre, die seit dem 13. Mai die Nationalmannschaft belastete, weil Mesut Özil und Ilaky Gündogan sich gemeinsam mit dem im Wahlkampf befindlichen türkischen Präsidenten hatten ablichten lassen und ihm sogar, wie Gündogan, ein Trikot mit Widmung überreichten, diese Affäre „war ein Riesenthema und wurde unterschätzt“, so Khedira.
...

Ganzer Text:
https://www.welt.de/sport/fussball/wm-20…erschaetzt.html
Das is hier alles keine Zeitlupe, das sind reale Bilder.
  • Zum Seitenanfang