Montag, 15. Oktober 2018, 10:17 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

ewert

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 673

261

Mittwoch, 26. September 2018, 13:33

ich hab das auch grad im pressetröd gelesen......
nicht zu fassen......
und das ein mitgliederrat ein mitgliederrat ist und eben nicht aus profis sondern aus amateuren besteht, die aber demokratisch gewählt sind und ihre aufgabe ernst nehmen, weiss herr veh wohl auch nicht....unglaublich....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang

Bacardi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 339

262

Mittwoch, 26. September 2018, 13:34

Beim 0:3 in Dortmund haben Zoller, Hauptmann und Schmitz gespielt! Noch Fragen?

Hat der II. aber auch nicht viel geholfen.
  • Zum Seitenanfang

Bacardi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 339

263

Mittwoch, 26. September 2018, 13:48

@bacardi
Ausfälle hin oder her, es geht doch letztlich überhaupt darum, wie diese Mannschaft generell behandelt wird. Wenn ich so eine Mannschaft als „Hilfe“ na daraus folgend als lohnende Investition halten will (und nur das würde ja Sinn machen!), muss ich, ähnlich wie in einem Unternehmen, ANREIZE schaffen!
Mir nur um des Bestehens Willen eine schwache Regionalliga-Truppe halten zu wollen, macht doch überhaupt keinen Sinn.

Dieses Team gehört mit allem drum und dran (wie Profis, nur in kleiner) professionell geführt! Es benötigt Anreize und Wertschätzung! Wie bei den Profis auch, muss ich Ihnen Visionen und Perspektiven aufzeigen! Was gäbe es denn für ein geileres Ziel, mit dieser Truppe in der geilsten dritten Liga aller Zeiten zu kicken? Und der Sprung in den Profi-Bereich wäre für viele dadurch greifbar und vorgezeichnet, selbst wenn es nicht beim FC in der Bundesliga wäre. Und wenn dann nur welche in die zweite Liga gehen, ja mein Gott; verleihen oder ein bisschen Geld verdienen ist doch auch was für den Verein.

Aber wie gesagt: Dafür muss sich gegenüber der „Zweiten“ das komplette Gesamtkonstrukt ändern. Die Mannschaft als quasi Alibi zu führen, lohnt sich nicht. Dann kann ich sie auch abschaffen


Darüber wurde ja schon spekuliert die II. abzuschaffen
einschl. dem Staff der ja dazu gehört.


Schmadtke hatte dies wohl mal ins Auge gefasst soweit wie
ich mich erinnere. Dies wurde aber fallen gelassen weil unsere Profis nach
Verletzungen dort Spielpraxis sammeln sollten.


Wie schwach muss aber der Kader sein wenn gegen Dortmund II
nicht mal 3 Profis dafür sorgen konnten das ein besseres Ergebnis erzielt wurde.
  • Zum Seitenanfang

Bacardi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 339

264

Mittwoch, 26. September 2018, 14:09

ich hab das auch grad im pressetröd gelesen......
nicht zu fassen......
und das ein mitgliederrat ein mitgliederrat ist und eben nicht aus profis sondern aus amateuren besteht, die aber demokratisch gewählt sind und ihre aufgabe ernst nehmen, weiss herr veh wohl auch nicht....unglaublich....





Vorsicht Ewert, wir wissen nicht um was es im Einzelnen
überhaupt geht und wenn ich die Aussage von Veh richtig verstehe, äußert er
sich im Grunde nicht gegen den Mitgliederrat sondern zu M.R.


Ich möchte da jetzt auch nicht rumspekulieren aber die
Quellen die mir zu Verfügung stehen behaupten das M.R. mehr Fußballkompetenz im
Aufsichtsrat gefordert hat, (ich interpretiere dieses fordern jetzt mal mit, „innerhalb
seiner Beratungsfunktion als Vorsitzender des Mitgliederrates hat er dies dem Vorstand
vorgeschlagen“), ich denke das er da durchaus einen guten Vorschlag hatte und
er jetzt aber mit der angesetzten Person nicht zufrieden ist und was
rumstänkert.


Soweit ich weiterhin dies verfolge besteht kaum ein Dissens zwischen
dem Mitgliederrat und den anderen Gremien sonders Hauptsächlich zwischen M.R.
und dem Rest und da sollte sich M.R. auch mal hinterfragen.


Ich kann das aber auch aktuell nicht beurteilen und weiß nicht ob M.R. hier
über das Ziel hinaus schießt oder ob andere sich nur laufend auf den Schlips
getreten fühlen oder in ihren
Eitelkeiten verletzt fühlen.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 483

265

Mittwoch, 26. September 2018, 14:41

@Bacardi
Mal ab von allem: In einer deutlich schwächeren Mannschaft machen 3 Profis in der Klasse schon nicht mehr den Unterschied. Nicht vergessen, dass wir hier nicht von Lewa, Robben und Ribéry sprechen
  • Zum Seitenanfang

Bacardi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 339

266

Mittwoch, 26. September 2018, 14:56

@Bacardi
Mal ab von allem: In einer deutlich schwächeren Mannschaft machen 3 Profis in der Klasse schon nicht mehr den Unterschied. Nicht vergessen, dass wir hier nicht von Lewa, Robben und Ribéry sprechen


Na ja die 3 von Dir genannten sind schon Extraklasse und
damit möchte ich auch gar nicht unsere 3 Helden vergleichen.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 483

267

Mittwoch, 26. September 2018, 15:01

Ich wollte es ja nur mal erwähnen. Schau dir mal einen frischen Ex-Profi an, der nur in der Kreisliga mitspielt. Sowas ist kein Garant für zwei Tore plus. So einfach kann man das leider nicht rechnen.
  • Zum Seitenanfang

Bacardi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 339

268

Mittwoch, 26. September 2018, 15:18

Ich wollte es ja nur mal erwähnen. Schau dir mal einen frischen Ex-Profi an, der nur in der Kreisliga mitspielt. Sowas ist kein Garant für zwei Tore plus. So einfach kann man das leider nicht rechnen.


Ich hatte mit fast 45 noch mal die Schuhe geschnürt und
meinem Heimatverein aus der Bezirksliga der kurz vorm Abstieg war geholfen und
es hatte geklappt.


Wir hatten im Verein einen zu starken Umbruch von alten
Spielern zu sehr jungen und die waren in dem Jahr absolut überfordert gewesen.


Mir hatte es noch mal sehr viel Spaß gemacht auch wenn ich
nach jedem Spiel meine Knochen einzeln gespürt habe.


Die Jungs vertrauen einen und schauen auf und wenn sich der
Erfolg dann auch einstellt dann wird so etwas zu einem Selbstläufer.
Tore sind zwar wichtig (schließlich ist Fußball ein Ergebnissport) aber es geht auch vielmehr um Führung und Ruhe im Spiel.
Netter Gedanke nach so lange Zeit und ich erinnere mich das da schon das ein oder andere Tor dabei war und gefühlt hatte man sich immer noch wie ein Jungendspieler.
  • Zum Seitenanfang

ewert

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 673

269

Mittwoch, 26. September 2018, 16:41

ich hab das auch grad im pressetröd gelesen......
nicht zu fassen......
und das ein mitgliederrat ein mitgliederrat ist und eben nicht aus profis sondern aus amateuren besteht, die aber demokratisch gewählt sind und ihre aufgabe ernst nehmen, weiss herr veh wohl auch nicht....unglaublich....





Vorsicht Ewert, wir wissen nicht um was es im Einzelnen
überhaupt geht und wenn ich die Aussage von Veh richtig verstehe, äußert er
sich im Grunde nicht gegen den Mitgliederrat sondern zu M.R.


Ich möchte da jetzt auch nicht rumspekulieren aber die
Quellen die mir zu Verfügung stehen behaupten das M.R. mehr Fußballkompetenz im
Aufsichtsrat gefordert hat, (ich interpretiere dieses fordern jetzt mal mit, „innerhalb
seiner Beratungsfunktion als Vorsitzender des Mitgliederrates hat er dies dem Vorstand
vorgeschlagen“), ich denke das er da durchaus einen guten Vorschlag hatte und
er jetzt aber mit der angesetzten Person nicht zufrieden ist und was
rumstänkert.


Soweit ich weiterhin dies verfolge besteht kaum ein Dissens zwischen
dem Mitgliederrat und den anderen Gremien sonders Hauptsächlich zwischen M.R.
und dem Rest und da sollte sich M.R. auch mal hinterfragen.


Ich kann das aber auch aktuell nicht beurteilen und weiß nicht ob M.R. hier
über das Ziel hinaus schießt oder ob andere sich nur laufend auf den Schlips
getreten fühlen oder in ihren
Eitelkeiten verletzt fühlen.

mr ist sprecher und teil des mitgliederrates und zwischen jörg jacobs und mr hat es nie dissens gegeben. warum auch, jörg jacobs fussballkenntnis abzusprechen ist unmöglich......
armin veh hat als geschäftsführer sport nicht den mitgliederrat zu kritisieren und schon gar nicht persönlich den sprecher. ziemlich dünnhäutig....
wenn ich spekuliere dann wird veh intern für seine arbeit hinterfragt und dies wäre angemessen.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ewert« (26. September 2018, 16:49)