Tuesday, June 25th 2019, 2:14pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,108

41

Thursday, September 27th 2018, 8:45pm

Fabian Klos- Sturm- 194cm- Ligaspiele 234 -Tore 96 -Assists 41

Andreas Voglsammer- 178 cm- Ligaspiel 82-Tore 23- Assists 9


Zumindest zu Klos passt Sobiech besser als Mere. Spieler die nicht spielen sollten nicht die Profiteure schlechter Spiele sein, ohne selber Leistung gezeigt zu haben. Normalerweise waren die Start11er besser im Training. Kein Trainer lässt bessere Leute draußen, zumindest nicht absichtlich.

Naja es gibt ja auch Trainer, die an bestimmten Spielern einfach einen Narren gefressen haben....ganz ehrlich, schlechter als Sobiech kann es Meré auch nicht machen, zumindest spielerisch nicht.
Und NATÜRLICH kann Anfang Meré für den besseren Fußballer halten, aber er steht halt auf große Abwehrspieler.
Aber ok: Davon ausgehend, dass Czichos bei Anfang immer spielt und fast jedes Team irgendwelche kopfballstarken, großen Spieler im Kader hat, versauert unser Abwehr-Talent halt auf der Bank. Watt soll’s.....
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,042

42

Thursday, September 27th 2018, 8:50pm




... Spieler die nicht spielen sollten nicht die Profiteure schlechter Spiele sein, ohne selber Leistung gezeigt zu haben. Normalerweise waren die Start11er besser im Training. Kein Trainer lässt bessere Leute draußen, zumindest nicht absichtlich.
Ich verstehe das so, dass gute Trainingsleistungen bei Dir zählen und schlechte Leistungen auf dem Platz eben nicht. Die können so scheisse spielen wie sie wollen, aber sie spielen halt. Damit die anderen, die nicht spielen, nicht von den schlechten Spielen der Spielenden profitieren. Super trainieren und scheisse spielen, komisches Voraussetzungen für einen Stammplatz.
Wer Risse auf RV spielen lässt, der lasst absichtlich bessere Leute draußen. Oder, zweite Möglichkeit: Der Verein verpflichtet absolut neben dem Bedarf her. Risse war schon in Liga 1 auf der Position das laufende Elend und in Liga 2 setzt sich das fort.
Und dann noch Meré im Vergleich zu den neuen IV: Körpergröße vor Spielvermögen. Siehe Koziello. Für mich ist das Absicht und mit 16 Punkten hat er natürlich alles richtig gemacht.
Die letzten beiden Spiele waren Stöger-Fußball pur, nur Liga 2. Deswegen haben wir sie gewonnen. Schade, dass Koziello, Özcan und Meré so schlecht trainieren. Vielleicht wären die Spiele dann ansehnlicher. 16 Punkte sind super, vielleicht brauchen wir die drei Profiteure auch gar nicht.
  • Go to the top of the page

Sonar2

Intermediate

Date of registration: Aug 25th 2017

Posts: 239

43

Thursday, September 27th 2018, 9:02pm

Ich lasse mich morgen gerne überraschen. Evtl. belehrt mich Sobich morgen eines Besseren, aber was er bis jetzt gezeigt hat war doch äußerst biedere Hausmannskost. Vom Spielaufbau eine glatte 5. Er ist groß, gut im Kopfballspiel, aber spieltechnisch mit dem Ball am Fuß eine Katastrophe. Risse ist und bleibt ein wertvoller Offensiver, wahrscheinlich besser als Clemens. Als RV ist er leider ein Flop. Schlechter können die 2 anderen nicht sein. Wenn doch, ist irgendetwas mit unserer Einkaufspolitik verkehrt gelaufen. Ich glaube auch, dass wir mit Heintz/Sörensen und/oder Mere in der Innenverteidigung deutlich weniger anfällig wären als mit Sobich/Czichos. Würde mich sehr freuen, wenn ich mich irren würde. Und noch was: Hector sollte dort spielen, wo er am besten ist. Und das ist ganz klar LV. Wenn schon im Mittelfeld dann doch eher als defensiver Part. Gegen Ingolstadt war der Junge mit der undefinierbaren Rolle komplett überfordert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,992

44

Thursday, September 27th 2018, 9:55pm



... Spieler die nicht spielen sollten nicht die Profiteure schlechter Spiele sein, ohne selber Leistung gezeigt zu haben. Normalerweise waren die Start11er besser im Training. Kein Trainer lässt bessere Leute draußen, zumindest nicht absichtlich.
Ich verstehe das so, dass gute Trainingsleistungen bei Dir zählen und schlechte Leistungen auf dem Platz eben nicht. Die können so scheisse spielen wie sie wollen, aber sie spielen halt. Damit die anderen, die nicht spielen, nicht von den schlechten Spielen der Spielenden profitieren. Super trainieren und scheisse spielen, komisches Voraussetzungen für einen Stammplatz.
Wer Risse auf RV spielen lässt, der lasst absichtlich bessere Leute draußen. Oder, zweite Möglichkeit: Der Verein verpflichtet absolut neben dem Bedarf her. Risse war schon in Liga 1 auf der Position das laufende Elend und in Liga 2 setzt sich das fort.
Und dann noch Meré im Vergleich zu den neuen IV: Körpergröße vor Spielvermögen. Siehe Koziello. Für mich ist das Absicht und mit 16 Punkten hat er natürlich alles richtig gemacht.
Die letzten beiden Spiele waren Stöger-Fußball pur, nur Liga 2. Deswegen haben wir sie gewonnen. Schade, dass Koziello, Özcan und Meré so schlecht trainieren. Vielleicht wären die Spiele dann ansehnlicher. 16 Punkte sind super, vielleicht brauchen wir die drei Profiteure auch gar nicht.

ich versteh Risse auch nicht. Der versaut sich doch seine Karriere, bzw jedes WE auf der Position. Ich würd mir da ne Verletzung nehmen.
Das ist wirklich ne Nummer. Risse auf RV. Versteht keiner
  • Go to the top of the page

belisme

Beginner

Date of registration: Apr 28th 2018

Posts: 9

45

Thursday, September 27th 2018, 10:06pm

...immer wieder Sobiech?

Sollten es stimmen, dass Anfang glaubt, Bielefeld agiere mit
vielen langen Bällen, sagt dies für mich zweierlei: Er setzt wieder einmal auf
unseren limitierten IVer mit der Körpergröße über 190 cm, andererseits ist er
überhaupt nicht richtig vorbereitet.


Dass Arminia primär mit langen Bällen operiert, ist
schlichtweg falsch, die spielen nicht mehr lange Bälle als der FC auch, am
ehesten noch Ex-FC-Linksverteidiger Salger, mittlerweile Innenverteidiger und
nicht schlechter als etwa Sobiech. Und die Zeiten, dass Klos als Kopfballungeheuer
auftrat sind auch lange vorbei, er ist deutlich weniger torgefährlich geworden,
aber athletischer und läuferisch stärker, wie eigentlich alle Arminen
konditionell überragend drauf sind. Die Bielefelder laufen alle Gegner früh an
(primär Klos, Vogelsammer), sie haben zumindest einen guten Flügelmann auf dem
Platz und im Mittelfeld besitzt man mit den Dienstag in Darmstadt geschonten Seufert
den besten Fußballspieler. Wie (fast) immer, ohne Kosten geholt (aus
Kaiserslautern), ebenso wie Linksfüßler Edmundsson, der zumeist auf dem rechten
Flügel spielt.


Noch ein Extra zu Sobiech: Alle Bielefelder, Spieler und
Zuschauer, würden sich freuen, wenn er aufläuft, den hat Arminia in der letzten
Saison, damals spielerisch noch deutlich schwächer als jetzt, mit schnellem
Kurzpassspiel so etwas von schwindlig gespielt, der wusste nicht mehr ob Pauli
4, 5 oder 6 Tore kassiert hatte.


Arminia schaut seit dem Antritt von Trainer Saibene auf schnelle
und technisch solide Leute, sie sind nicht mehr die limitierte Bolztruppe wie
vor zwei Jahren. Wenn ich bedenke, dass allein Czichos über 4 Mio gekostet hat,
Bielefeld 0 Euro Ablösesumme bezahlt hat und drei bis fünf Neue immer spielen,
so ist dies schon bemerkenswert.


Der FC muss versuchen, sicherer und vor allem erheblich schneller
zu kombinieren als in den beiden letzten Spielen, dies bedeutet für mich auch,
dass Mere spielen muss und rechts hinten nicht Risse, sein Stellungsspiel
erinnert an E-Jugend und die vielen Fehlpässe sind in Strafraumnähe auch nicht
so zu empfehlen. Bielefelds Kapitän Börner hat zwar regelmäßig ähnliche
Aussetzer, ist dafür aber bei Flanken/Eckbällen gefährlichster Bielefelder.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,992

46

Thursday, September 27th 2018, 10:18pm

RE: ...immer wieder Sobiech?

Sollten es stimmen, dass Anfang glaubt, Bielefeld agiere mit
vielen langen Bällen, sagt dies für mich zweierlei: Er setzt wieder einmal auf
unseren limitierten IVer mit der Körpergröße über 190 cm, andererseits ist er
überhaupt nicht richtig vorbereitet.


Dass Arminia primär mit langen Bällen operiert, ist
schlichtweg falsch, die spielen nicht mehr lange Bälle als der FC auch, am
ehesten noch Ex-FC-Linksverteidiger Salger, mittlerweile Innenverteidiger und
nicht schlechter als etwa Sobiech. Und die Zeiten, dass Klos als Kopfballungeheuer
auftrat sind auch lange vorbei, er ist deutlich weniger torgefährlich geworden,
aber athletischer und läuferisch stärker, wie eigentlich alle Arminen
konditionell überragend drauf sind. Die Bielefelder laufen alle Gegner früh an
(primär Klos, Vogelsammer), sie haben zumindest einen guten Flügelmann auf dem
Platz und im Mittelfeld besitzt man mit den Dienstag in Darmstadt geschonten Seufert
den besten Fußballspieler. Wie (fast) immer, ohne Kosten geholt (aus
Kaiserslautern), ebenso wie Linksfüßler Edmundsson, der zumeist auf dem rechten
Flügel spielt.


Noch ein Extra zu Sobiech: Alle Bielefelder, Spieler und
Zuschauer, würden sich freuen, wenn er aufläuft, den hat Arminia in der letzten
Saison, damals spielerisch noch deutlich schwächer als jetzt, mit schnellem
Kurzpassspiel so etwas von schwindlig gespielt, der wusste nicht mehr ob Pauli
4, 5 oder 6 Tore kassiert hatte.


Arminia schaut seit dem Antritt von Trainer Saibene auf schnelle
und technisch solide Leute, sie sind nicht mehr die limitierte Bolztruppe wie
vor zwei Jahren. Wenn ich bedenke, dass allein Czichos über 4 Mio gekostet hat,
Bielefeld 0 Euro Ablösesumme bezahlt hat und drei bis fünf Neue immer spielen,
so ist dies schon bemerkenswert.


Der FC muss versuchen, sicherer und vor allem erheblich schneller
zu kombinieren als in den beiden letzten Spielen, dies bedeutet für mich auch,
dass Mere spielen muss und rechts hinten nicht Risse, sein Stellungsspiel
erinnert an E-Jugend und die vielen Fehlpässe sind in Strafraumnähe auch nicht
so zu empfehlen. Bielefelds Kapitän Börner hat zwar regelmäßig ähnliche
Aussetzer, ist dafür aber bei Flanken/Eckbällen gefährlichster Bielefelder.

hallo belisme, wohnst Du auf der Alm? Gutes Insiderwissen. Vielleicht mo früh mal kurz den Anfang anrufen. Könnte helfen.
Aber im ernst.
Wir spielen ja mit der Ingolstadttruppe, also Sobiech/Cichos. Ich befürchte morgen einige Gegentore, man kann nur auf Terodde hoffen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,191

47

Thursday, September 27th 2018, 10:21pm

Nur zur Info, ich sehe auch Mere lieber als Sobiech, ich sähe auch Koziello gerne häufiger im Team. Kann sein, das Anfang ein Anfänger ist und kein besonders Guter. Ich wollte darauf hinweisen, dass der Trainer seine Aufgaben zum eigenen Schutz bestmöglich erledigt. Wie alle anderen Menschen ist auch Anfang nicht vor Fehlern und Fehleinschätzungen gefeit. Im Gegensatz zu uns, hat er aber den großen Vorteil, die Jungs täglich in Aktion zu erleben. Er kennt die Vorgaben, die er ihnen gibt und kann beurteilen, wie weit diese für den jeweiligen Spieler umsetzbar sind. Das Risse keine Idealbesetzung als RV abgibt, sieht jeder. Glaubt hier wirklich jemand, Anfang sähe das anders? Aber weiß hier jemand mit Bestimmtheit zu erklären, dass die Alternativen aktuell eine Verbesserung darstellen? Bader stand gegen Paderborn in der Start11 und wirkte 90 Minuten überfordert. Es stimmt, dass die ganze Mannschaft nicht besonders gut aufgelegt war, positiv stach er jedenfalls nicht hervor. Schmitz scheint körperlich noch nicht soweit. Risse hat zumindest in der Offensive schon Akzente gesetzt und war lange auf dem Feld, um seinen Anteil am Erfolg zu haben. Natürlich sind Trainingsweltmeister, die im Spiel verkacken, keine Start11 Kandidaten, wenn es bessere Alternativen gibt. Wer aber nicht bei jedem Training dabei ist, wer die taktischen Vorgaben der Spieler nicht kennt, kann sich nur rudimentäre Urteile erlauben, es sei denn, es handelt sich um einen offensichtlich individuellen Fehler. Es ist häufig zu beobachten, dass ein Spieler eine Ball in einen Raum spielt, der gar nicht besetzt wurde. Wer tatsächlich den Fehler begangen hat ist dabei nur scheinbar offensichtlich. Denn es könnte sein, dass es eine taktische Anweisung an einen anderen Spieler gab, in einer solchen Situation eben diesen Raum zu besetzen. Der Fehler lag also nicht beim Passgeber sondern beim Empfänger. Es braucht im Stadion ein geübtes Auge, um komplexe Situationen richtig zu durchschauen und zu analysieren. Denn wenigsten Fans wird das ob ihrer Emotionalität gelingen.Wenn der RV überlaufen wird, kann das auch an der mangelnden Unterstützung des RA liegen, der sich nicht zurück bequemt. Im TV sind solche Analysen nahezu unmöglich, da der Bildausschnitt viel zu eng ist. Ein Trainer ist geschult solche Situationen richtig zu bewerten, zudem hat er weitere geschulte Fachleute um sich rum, die ihm zu arbeiten. Weil ich mein Forum kenne, explizit der Hinweis, dass auch Anfang nicht fehlerfrei agiert, wie kein Trainer dieser Welt. Mere hat im Spielaufbau seine Qualitäten, in dieser Saison aber auch noch kein überragendes Spiel abgeliefert, dass man nicht auf die Idee kommen dürfte, einen anderen zu bringen. Die Abwehr hat insgesamt noch nicht die Qualität, die der FC in der Offensive schon nachgewiesen hat. Das Anfang die Power der Offensive seinem System zuschreibt und die Fehler der Defensive als individuelle bezeichnet, ist ein Wahrnehmungsfehler. Anfang hat in Sandhausen auf diesen Umstand reagiert, 3 Punkte eingefahren und sich den Unmut des Anhangs eingefangen.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,191

48

Thursday, September 27th 2018, 10:36pm




... Spieler die nicht spielen sollten nicht die Profiteure schlechter Spiele sein, ohne selber Leistung gezeigt zu haben. Normalerweise waren die Start11er besser im Training. Kein Trainer lässt bessere Leute draußen, zumindest nicht absichtlich.
Ich verstehe das so, dass gute Trainingsleistungen bei Dir zählen und schlechte Leistungen auf dem Platz eben nicht. Die können so scheisse spielen wie sie wollen, aber sie spielen halt. Damit die anderen, die nicht spielen, nicht von den schlechten Spielen der Spielenden profitieren. Super trainieren und scheisse spielen, komisches Voraussetzungen für einen Stammplatz.
Wer Risse auf RV spielen lässt, der lasst absichtlich bessere Leute draußen. Oder, zweite Möglichkeit: Der Verein verpflichtet absolut neben dem Bedarf her. Risse war schon in Liga 1 auf der Position das laufende Elend und in Liga 2 setzt sich das fort.
Und dann noch Meré im Vergleich zu den neuen IV: Körpergröße vor Spielvermögen. Siehe Koziello. Für mich ist das Absicht und mit 16 Punkten hat er natürlich alles richtig gemacht.
Die letzten beiden Spiele waren Stöger-Fußball pur, nur Liga 2. Deswegen haben wir sie gewonnen. Schade, dass Koziello, Özcan und Meré so schlecht trainieren. Vielleicht wären die Spiele dann ansehnlicher. 16 Punkte sind super, vielleicht brauchen wir die drei Profiteure auch gar nicht.
Du darfst mich so verstehen, das gute Trainingsleistungen zählen, weil sie die Wahrscheinlichkeiten für eine gute Leistung im Spiel erhöhen. Ich darf dich doch auch nicht so verstehen, als das Traingseindrücke keinerlei Rolle bei der Aufstellung spielen würden und nur der Nasenfaktor zählt. Wer scheisse spielt hat ein Problem, es sei denn, er ist im Team alternativlos. Wer Risse als RV einsetzt, glaubt keinen Besseren zum jetzigen Zeitpunkt zu haben. Der Verein hat auch nicht am Bedarf vorbei verpflichtet, dass beide RV ausfallen ist selten und nicht vorherzusehen bzw. vorher zu vermeiden, weil es einfach Pech ist. Stöger Fußball war 4 Jahre sehr erfolgreich und ist für mich kein Malus. Ein Spiel wie gegen Paderborn schon. Ich sehe zu wenig Trainingseinheiten und kann mich zu den Trainigsleistungen von Koziello, Özcan und Mere nicht äußern. Ich weiß aber, das Anfang die Jungs beobachtet, das er eine A-Lizenz besitzt und eine gewisse Expertise mitbringt, Beurteilungen über das Leistungsvermögen der Spieler zu erstellen. Die Weisheit, dass es keinen Automatismus gibt, dass die Spieler die auf der Bank sitzen besser sind, als die die spielen, habe ich von Stöger übernommen. Kein Trainer auf dieser Welt schadet seiner Mannschaft willentlich durch falsche Aufstellung, so blöd ist wirklich niemand. Der Trainer ist das schwächste Glied und geht im Misserfolg vor allen anderen.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

belisme

Beginner

Date of registration: Apr 28th 2018

Posts: 9

49

Thursday, September 27th 2018, 10:53pm

Ich begreife nicht, wie der man das Sandhausen-Spiel als folgerichtige
Reaktion von Anfang bezeichnen kann, es gab einen Sieg, ja, aber das war ein absoluter Grottenkick,
Bielefeld/Bochum/XY hätte bei der fehlerhaften Abwehr dem FC an diesem Tag mehrere
eingeschenkt.


Und ich habe mir gerade die FC-Pressekonferenz zu Arminia angeschaut.
Ich find‘s peinlich, was Anfang erzählt, Arminia spiele „rustikal“, sei „kopfballstark“
– soll heißen, die kloppen drauf und pölen die Bälle in den Strafraum. Noch
einmal: Das war 2016 so, jetzt nicht mehr. Natürlich gehen die auch auf den
Mann, aber sie sind spielerisch eine andere Truppe als früher – und die alte
Arminia scheint Anfang im Hinterkopf zu haben oder er will bestimmte
Personalentscheidungen vorab rechtfertigen.


Mit Sobiechs Hereinnahme ist die Abwehr nicht stabiler
geworden, der FC hatte aber zuletzt mit Czichos, Sobiech, Höger und Terodde
gleich vier sehr langsame Spieler gleichzeitig aufgeboten, dazu drei in
defensiv heiklen Positionen, dies mit dem Wissen, dass das Spiel von Saison zu
Saison flinker wird. Tut mir leid, ich verstehe die Aufstellungen hinten nicht,
ich bin aber auch durch vier Live-Besichtigungen von Sobiech im Pauli-Trikot geprägt,
da wäre der Wunsch nach seiner Verpflichtung höchstens für die Regionalliga
aufgekommen – aber auch nur notfalls….
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,042

50

Thursday, September 27th 2018, 11:00pm

Schon ok, Ron Dorfer.
Das Argument, dass es die Experten beim FC besser wissen als alle anderen, es überzeugt mich einfach nicht. Der Grund ist die Liga, in der wir gerade wieder spielen. Das wiederholt sich seit 20 Jahren in regelmäßigen Abständen.
Anfang hat bei mir Kredit, ich finde es bescheuert, seine Ablösung zu fordern. Aber Risse auf RV zu stellen ist Unsinn, solange vorne rechts Clemens spielt, der Defensivarbeit nicht kennt. Bader oder Schmitz rein und Risse für Clemens. Clemens ist defensiv die Supertrippelnull.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Sep 27th 2018, 11:00pm)

Teutobock

Trainee

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 166

51

Thursday, September 27th 2018, 11:08pm

Ich begreife nicht, wie der man das Sandhausen-Spiel als folgerichtige
Reaktion von Anfang bezeichnen kann, es gab einen Sieg, ja, aber das war ein absoluter Grottenkick,
Bielefeld/Bochum/XY hätte bei der fehlerhaften Abwehr dem FC an diesem Tag mehrere
eingeschenkt.


Und ich habe mir gerade die FC-Pressekonferenz zu Arminia angeschaut.
Ich find‘s peinlich, was Anfang erzählt, Arminia spiele „rustikal“, sei „kopfballstark“
– soll heißen, die kloppen drauf und pölen die Bälle in den Strafraum. Noch
einmal: Das war 2016 so, jetzt nicht mehr. Natürlich gehen die auch auf den
Mann, aber sie sind spielerisch eine andere Truppe als früher – und die alte
Arminia scheint Anfang im Hinterkopf zu haben oder er will bestimmte
Personalentscheidungen vorab rechtfertigen.


Mit Sobiechs Hereinnahme ist die Abwehr nicht stabiler
geworden, der FC hatte aber zuletzt mit Czichos, Sobiech, Höger und Terodde
gleich vier sehr langsame Spieler gleichzeitig aufgeboten, dazu drei in
defensiv heiklen Positionen, dies mit dem Wissen, dass das Spiel von Saison zu
Saison flinker wird. Tut mir leid, ich verstehe die Aufstellungen hinten nicht,
ich bin aber auch durch vier Live-Besichtigungen von Sobiech im Pauli-Trikot geprägt,
da wäre der Wunsch nach seiner Verpflichtung höchstens für die Regionalliga
aufgekommen – aber auch nur notfalls….


Ja, das ist so. Die Arminia kann eine behäbige Abwehr auseinanderspielen. Sie zeichnet insbesondere ein flottes Umschaltspiel aus. Keine Pöhlerei. Manchmal ist die Abwehr etwas sorglos. Da könnte dann eine gut gestaffelte Mannschaft ihre Chance finden. Auf jedenfall wird es laufintensiv.
  • Go to the top of the page

belisme

Beginner

Date of registration: Apr 28th 2018

Posts: 9

52

Thursday, September 27th 2018, 11:19pm

RE: RE: ...immer wieder Sobiech?


hallo belisme, wohnst Du auf der Alm? Gutes Insiderwissen. Vielleicht mo früh mal kurz den Anfang anrufen. Könnte helfen.
Aber im ernst.
Wir spielen ja mit der Ingolstadttruppe, also Sobiech/Cichos. Ich befürchte morgen einige Gegentore, man kann nur auf Terodde hoffen.
Hallo Nobby, wenn man in Ostwestfalen wohnt, der FC parallel nicht spielt - dann schau ich bei Arminia zu und fast alle Kumpels sind auch Bielefelder Fans mit ausgeprägter Abneigung gegenüber Paderborn; schon deshalb war die Niederlage besonders schmerzlich. Immerhin hat die Nähe zur Alm dazu geführt, dass ich die Liga 2 schon seit Jahren mit verfolge und daher meine Vorbehalte bei bestimmten Spielern habe. Bei Arminia sehe ich aktuell sogar in Seufert und vor allem dem Trainer Erstligapotential, allerdings bei Anfang grundsätzlich auch, selbst wenn ich einige Aufstellungen einfach nicht nachvollziehen kann (Risse RV, Czichos unantastbar, Sobiech statt Mere... :thumbup:).
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 594

53

Friday, September 28th 2018, 12:16am

Also wenn wir mit folgender "Anfangs"elf starten:


………………………..T.Horn

Höger...…….Mere………....Czichos………..J. Horn

…………………………………..Hector

……………………….Koziello

Clemens...……………..Schaub...……………..Drexler

……………………..Terodde


dann gewinnen wir locker ;) 4:1


Wenn nicht gibt es ebenfalls ein 4:1 für uns, allerdings
ein "enges" :)

Egal, immer wenn ich 4:1 Sieg getippt habe haben wir
wenigstens einen Arbeitssieg erreicht, von daher...………
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,727

54

Friday, September 28th 2018, 12:56am

Habe heute mal wieder Spätschicht. Wurde angeködert gegen eine Kiste Bier früher Feierabend zu machen.
Anfrage habe ich abgelehnt, gegen die imagienäre Stadt gibt es einen auf den Sack.
Meine IV würde aus Söre und Mere bestehen, Jonas macht den 6er und Höger wäscht Trainingsleibchen!
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 356

55

Friday, September 28th 2018, 4:54pm

Auf köln.de schrieb man "Fußballerische Mittel gegen wahnsinnige Kampfkraft"

Ich meine das beides nicht zum effzeh unter Anfang passt. Daher auch mein Tipp: Die Arminen fügen uns eine deftige Niederlage zu. Sagen wir 3:0 für Bielefeld.
  • Go to the top of the page

1.FCKöln1974

Professional

Date of registration: Jun 29th 2016

Posts: 855

56

Friday, September 28th 2018, 5:33pm

:fcfc: Die Aufstellung der Gäste: T. Horn - Bader, Sobiech, Czichos, Hector - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Guirassy - Terodde :fcfc:
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,268

57

Friday, September 28th 2018, 6:01pm

Fabian Klos- Sturm- 194cm- Ligaspiele 234 -Tore 96 -Assists 41

Andreas Voglsammer- 178 cm- Ligaspiel 82-Tore 23- Assists 9


Zumindest zu Klos passt Sobiech besser als Mere. Spieler die nicht spielen sollten nicht die Profiteure schlechter Spiele sein, ohne selber Leistung gezeigt zu haben. Normalerweise waren die Start11er besser im Training. Kein Trainer lässt bessere Leute draußen, zumindest nicht absichtlich.

Naja es gibt ja auch Trainer, die an bestimmten Spielern einfach einen Narren gefressen haben....ganz ehrlich, schlechter als Sobiech kann es Meré auch nicht machen, zumindest spielerisch nicht.
Und NATÜRLICH kann Anfang Meré für den besseren Fußballer halten, aber er steht halt auf große Abwehrspieler.
Aber ok: Davon ausgehend, dass Czichos bei Anfang immer spielt und fast jedes Team irgendwelche kopfballstarken, großen Spieler im Kader hat, versauert unser Abwehr-Talent halt auf der Bank. Watt soll’s.....
Du meinst wohl unseren unkontrollierbaren Abwehrtreter.Nein danke,den will ich nicht.In seinen Aktionen unberechenbar.Der haut mal eben alles weg und wenn es die Beine des Gegenspielers sind und Kopfballstärke kennt der nur vom Hörensagen.Nein danke,Anfang stellt schon genug komische Figuren auf.
Wenn ich heute den Artikel im Exzess les,wird mir schon wieder ganz flau im Magen.Kann ja heiter werden,natürlich immer vorausgesetzt die Aufstellung kommt so.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,268

58

Friday, September 28th 2018, 6:15pm

:fcfc: Die Aufstellung der Gäste: T. Horn - Bader, Sobiech, Czichos, Hector - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Guirassy - Terodde :fcfc:
74er stimmt das oder willst du uns verkackeiern.Sollte es stimmen,bin ich erstaunt und erfreut gleichermassen
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,108

59

Friday, September 28th 2018, 6:18pm

Ach Methusalem, da sollte man mit Meré MEINER Meinung nach noch Nachsicht haben. Es gibt so viele Beispiele von sehr jungen Abwehrspielern, die halt aus Unerfahrenheit manchmal die falschen Entscheidungen treffen. Prominentestes Beispiel ist für mich Jerome Boateng. Für MICH hat Meré ein riesiges Talent und der Trainer ist dafür da, ihm seine Unbeherrschtheiten auszutreiben.
  • Go to the top of the page