Dienstag, 16. Oktober 2018, 06:44 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 486

241

Montag, 8. Oktober 2018, 16:25

@Grottenhennes
So sehe ich das auch. Für mich sprechen maximal nostalgische Gründe gegen eine Auslagerung, was man aber nicht unterschätzen sollte. Ich selbst zum Beispiel habe „zuletzt“ den Spaziergang von Ehrenfeld zum Stadion am letzten Spieltag gegen Mainz sehr genossen.

Aber wie du sagst: WENN man mehr Kapazität will, muss man notgedrungen auf die Grüne Wiese. Und in diesem Punkt halte ich das ganze Areal bei den Schalkern für absolut vorbildlich.
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 241

242

Montag, 8. Oktober 2018, 18:55

Kunststück für die Drecks-S05er!

Die haben ein paar Meter daneben neugebaut!

PRO MÜNGERSDORF!
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 290

243

Dienstag, 9. Oktober 2018, 11:48

Wenn wir zu Hause so weiter spielen, sollten wir in jedem Fall wegziehen. Am besten in die hinterste Eifel.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 936

244

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:48

Unser Heimkomplex in Müngersdorf spricht doch ganz klar für einen Neubau an anderer Stelle.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 981

245

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 07:36

@Grottenhennes
So sehe ich das auch. Für mich sprechen maximal nostalgische Gründe gegen eine Auslagerung, was man aber nicht unterschätzen sollte. Ich selbst zum Beispiel habe „zuletzt“ den Spaziergang von Ehrenfeld zum Stadion am letzten Spieltag gegen Mainz sehr genossen.

Aber wie du sagst: WENN man mehr Kapazität will, muss man notgedrungen auf die Grüne Wiese. Und in diesem Punkt halte ich das ganze Areal bei den Schalkern für absolut vorbildlich.


Was die Kapazität angeht, glaube ich dass die bald gar nicht mehr so nötig sein wird.
Die Autritte daheim laden eigentlich wenig zum Stadionbesuch ein.

Momentan ist es doch wieder so wie einst Lattek sagte.

Die Stimmung in Köln ist immer spitze
bis das Spiel anfängt
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 241

246

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 07:43

Abgesehen von der Kapazität rechnet sich die Miete als Fahrstuhlmannschaft bald eh schon wieder im Vergleich zu einem Neubau. :weihnachten:
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 936

247

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:46

Trotz Fahrstuhlmannschaft wächst die Mitgliederzahl des 1.FC Köln weiter. Unser Stadion ist inzwischen definitiv zu klein.

Alle Vorstandsmitglieder und auch die Kandidaten für den MR äußerten gestern, dass sie unbedingt in Müngersdorf bleiben wollten.

Wehrle sagte auch sinngemäß:" Wenn die FC-Mitglieder möchten, dass in Müngersdorf alles so bleibt, wie es ist, werden wir auch das mittragen..."

Diese Aussage hat mich schockiert. Ich hoffe, der Alex hat das nicht so ernst gemeint.
Ich pfeife auf Tradition, wenn sie den FC daran hindert, zu wachsen und mit der Konkurrenz mitzuhalten. Wir bleiben fröhlich in Müngersdorf, spielen in Liga 2 und staunen wie andere Clubs
uns abhängen. Nein, danke!

Es läuft ja noch eine neue Machbarkeitsstudie für einen Ausbau. Fiele die negativ aus, würde ich
sofort mit der Planung eines Neubaus an anderer Stelle beginnen. Ich bin aber nicht der Präsident.

Alles so zu belassen, wie es ist, wäre für mich ein Armutszeugnis.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (11. Oktober 2018, 21:02)

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 078

248

Samstag, 13. Oktober 2018, 14:20

Trotz Fahrstuhlmannschaft wächst die Mitgliederzahl des 1.FC Köln weiter. Unser Stadion ist inzwischen definitiv zu klein.

Alle Vorstandsmitglieder und auch die Kandidaten für den MR äußerten gestern, dass sie unbedingt in Müngersdorf bleiben wollten.

Wehrle sagte auch sinngemäß:" Wenn die FC-Mitglieder möchten, dass in Müngersdorf alles so bleibt, wie es ist, werden wir auch das mittragen..."

Diese Aussage hat mich schockiert. Ich hoffe, der Alex hat das nicht so ernst gemeint.
Ich pfeife auf Tradition, wenn sie den FC daran hindert, zu wachsen und mit der Konkurrenz mitzuhalten. Wir bleiben fröhlich in Müngersdorf, spielen in Liga 2 und staunen wie andere Clubs
uns abhängen. Nein, danke!

Es läuft ja noch eine neue Machbarkeitsstudie für einen Ausbau. Fiele die negativ aus, würde ich
sofort mit der Planung eines Neubaus an anderer Stelle beginnen. Ich bin aber nicht der Präsident.

Alles so zu belassen, wie es ist, wäre für mich ein Armutszeugnis.
Ich bin da 100%ig bei Dir. Beharrungstendenzen darf man aber nie unterschätzen,zudem die Stadt Köln kein wirklich verlässlicher und kompetenter Partner ist. Für die Entwicklung des Vereins, sind viele dicke Bretter zu bohren.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang