Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

puchallo5

Schüler

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 94

221

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:39

Meine Meinung zur Nati,und dem deutschen Fußball.
Deutschland ist 2014 nicht wegen Löw Weltmeister geworden.
Sondern wegen Neuer und Schweinsteiger.
Löw könnte heute nur aufstellen was angeboten wird,was er nicht tut.
Alle guten Mannschaften hatten einen guten "rechten Läufer",heute Sechser,oder Halbrechten heute Achter.
Gladbach hatte Wimmer,Köln Simmet,Bayern Bulle Roth,van Bommel,Schweinsteiger und Vidal,
erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit.
Durch den One Touch Fußball, haben die Trainer,
besonders im Jugendbereich den "Secher" als entbehrlich erachtet.
Das ist meiner Meinung der Fehler bei uns.
Kimmich ist kein Sechser für mich,der Konter mit dazwischen fahren aufhalten könnte,
und dadurch kommen die Konter in höherem Tempo auf die Vierer zu und lässt diese schlecht aussehen.
Aber wenn die Länderspiele noch später anfangen würden.....,
würde sie noch mehr ihrer größten Fans beraubt,
diese könnten dann nicht in Jugendmannschaften oder auf Bolzplätzen sich als "Sechser" üben.
Aber die Hauptsache Bierhoff kann mehr Werbegelder einnehmen,um nicht zu schreiben requirieren.
  • Zum Seitenanfang

Hermes

Profi

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Beiträge: 753

222

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:44

Also Hummels ist mir eigentlich nicht als Memme bekannt und außerdem einer der ganz wenigen, die ich relativ gern am Mikro habe, weil sie nicht so eine Floskel-Scheisse absondern wie andere.
Ich habe sein Statement ähnlich wie @papa gesehen.
Joga hat ziemlich viel Richtiges in seinem Apostel stehen, finde ich.
Und warum Sane auf links nicht unumstrittener Stammspieler ist, werde ich nie verstehen.


Das hat Jogi schon so bei seiner Großmutter gelernt: Sahne tut man auf den Kuchen oder in den Kaffee. Aber niemals auf den Rasen.

Zu Hummels: Den habe ich früher mal sehr gemocht. Und auch seine Ansagen am Mikro sehr geschätzt. Aber schon seit vielen Monaten geht der mir mit seinen Statements gewaltig auf den Zeiger. Unsäglich fand ich zum Beispiel seinen Spruch nach dem Pokalfinale, als die Bazis dem Sieger, der Frankfurter Eintracht, die übliche Ehrung und jeglichen Respekt verweigerten und lieber schnell alle (außer Manuel Neuer) in der Kabine verschwanden. Darauf angesprochen fiel Herrn Hummels nichts Besseres ein als "Das wüsst ich jetzt nicht, dass das so im Knigge steht". Die Bazis haben ja vorher auch noch nie ein Pokalfinale erlebt...

:kotzen:
Stoppt die Bierhoffisierung allen Lebens!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 091

223

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:55

Ich sehe es ein wenig anders: Die deutsche Nationalmannschaft war nie so gut, wie wir 2014 dachten - und ist nicht so gut, wie viele hier unterstellen.
Das bedeutet: Wir haben nicht in erster Linie ein Trainerproblem. Wir haben einfach keine überragende Mannschaft. Wir haben nicht im Ansatz einen Spieler für die 9. Wir haben auf beiden Außenpositionen keine Weltklassespieler (sorry, Jonas). Hector links und Ginter rechts - das ist Mittelmaß auf internationelem Niveau. Wir haben einen Torwart, der aus einer sehr langwierigen Verletzung kommt und eben nicht mehr (noch nicht - ich weiß es nicht) Weltklasse darstellt. Wir haben in Boateng einen IV, der mal Weltklasse war, es aber nicht mehr ist. Wie viele Jahre ist Müller nun schon nicht mehr der, der er mal war? Timo Werner - ein toller Spieler, aber noch sehr jung, noch unerfahren und eben weit weg von Weltklasse. Usw.
In meiner Bewertung gibt es mindestens 5-10 Nationen, deren Spielerkader besser ist als der deutsche (ist schwierig einzuschätzen). Im Jahr 2018 sehe ich keinen einzigen Spieler, der für mich Weltklasse darstellt, also so gut ist, wie die vielleicht 3-4 besten Spieler auf der Welt auf seiner Position.
Kein Trainer kann dieses Problem lösen. Dass dazu ein Kopfproblem kommt nach den Ereignissen der letzten Monate, dass da ein Neuanfang sicher sinnvoll wäre - steht auf einem anderen Blatt. Aber auch ein Klopp hätte ein großes Problem damit, dass da eben keine Weltklassespieler sind. Die Bayern, mal so nebenbei, waren jahrelang deswegen so gut, weil sie Weltklassespieler haben: Lewandowski, Robben Ribery, Thiago, James, Coman, Alaba - fällt einem bei diesen Spielern etwas auf?
Und einen der aus meiner Sicht wirklich wenigen Spielern, die nahe an der Weltklasse sind, haben wir verjagt, weil er nicht so schön die deutsche Hymne grölt und ein Pressefoto mit dem falschen Diktator zur falschen Zeit macht. Auch das gehört zur Wahrheit: Özil ist einer der ganz wenigen Spieler mit deutschem Pass, die herausragend sind auf diesem Niveau.
Die deutsche N11 hat den Confed Cup 2017 gewonnen. Das war sogar recht ansehnlicher Fußball, der von unserem Nachwuchs gezeigt wurde. Weltklassespieler garantieren noch keine erfolgreiche Mannschaft, siehe Argentinien mit Messi und ein paar anderen Topspielern. Topstars können sogar hinderlich sein, man denke 2014 an Brasilien uns Neymar. Um erfolgreich zu sein, braucht es eine funktionierende Mannschaft, die weiß, was ihr übergeordnetes Ziel ist. Die deutsche N11 ist aktuell kein funktionierendes Team und ist ohne übergeordnete Spielidee. Löw hat die Chance auf einen Neuanfang kläglich vergeben, weil er seine Aufstellung zu sehr auf Dankbarkeit gegenüber verdienten Spieler aufbaut. Nach den Äußerungen auf der Pressekonferenz hege ich starke Zweifel, ob Löw die Notwendigkeit einer Veränderung im Mannschaftsgefüge überhaupt erkennt. Die Notwendigkeit zur personellen Veränderung ist mit Händen zu greifen. Das Führungsspieler wie Neuer und Hummels sich in Interviews mehr um ihre eigene Reputation sorgen, als der bitteren Wahrheit ins Gesicht zu sehen, lässt bei mir die Alarmglocken klingen. Am Dienstag gehört ter Stegen ins Tor und Tah und Süle als IV, Sane auf links offensiv und die Weltmeister von 2014 auf die Bank. Die deutsche Mannschaft verspielt nicht nur ihre sportliche Reputation, sondern mit dem pomadigen, fast lustlosem Auftreten sämtliche Sympathien. In 2018 gab es noch kein halbwegs ansehnliches Spiel der N11 und dafür ist Löw als Cheftrainer verantwortlich, wer denn sonst?
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 471

224

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:24

Die Aussage Draxlers, und da kann er 10 Böcke geschossen haben ist doch ne klare Klatsche in Richtung Löw.
Wir spielen zu langsam und ideenlos.
Das ist doch mal was, öffentliche Kritik am Bundestrainer, muss man sich auch erstmal trauen :thumbsup: .
Natürlich hat er zu 100% recht. Auch Paule Breitner, der behauptet das wir von Kroos' 15000 Querpässen nichts haben.
Ich hoffe nur das es am Di die nä Pleite gibt.
Und dann wirds spannend, haben sie, Grindel und Co Eier oder nicht.
Ich denke Grindel hat jetzt schon schlaflose Nächte......
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 642

225

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:39

Die Aussage Draxlers, und da kann er 10 Böcke geschossen haben ist doch ne klare Klatsche in Richtung Löw.
Wir spielen zu langsam und ideenlos.
Das ist doch mal was, öffentliche Kritik am Bundestrainer, muss man sich auch erstmal trauen :thumbsup: .
Natürlich hat er zu 100% recht. Auch Paule Breitner, der behauptet das wir von Kroos' 15000 Querpässen nichts haben.
Ich hoffe nur das es am Di die nä Pleite gibt.
Und dann wirds spannend, haben sie, Grindel und Co Eier oder nicht.
Ich denke Grindel hat jetzt schon schlaflose Nächte......

Ich möchte an dieser Stelle lediglich feststellen, daß ich mit Paule Breitner weder identisch, noch verwandt oder verschwägert bin.
Als ich noch lange vor der WM dieses ewige Quergeschiebe von Kroos monierte, bekam ich kräftig Gegenwind. Von einigen wurde dann ironisch vom Querpass-Toni gesprochen, der ja unser renommiertester Fussballer ist.
Es ehrt mich, daß ein "Fachmann" wie Paule sich inzwischen meiner Meinung angeschlossen hat. Kroos ist inzwischen ein Hemmschuh im Spielaufbau und ohne rosarote Brille würde ich ihm empfehlen, sich mal das Spiel der U20 anzusehen. Dort zeigt man ihm, wie schneller Spielaufbau geht.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 549

226

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:53

@Grottenhennes
Experte hin oder her, die Aussagen von Paule Breitner sind für mich insofern totaler Schwachsinn, dass EIN SPIELER (also hier Kroos) nicht nach seiner Art von Pässen bewertet wird, sondern nach seiner Rolle im System!
Gemeinsam mit Modric zum Beispiel war er eine der tragenden Säulen bei drei CL-Titeln hintereinander. Mit ähnlichen Pässen übrigens. Das Problem JETZT ist einfach, dass auch er sich umstellen muss bzw. Jogis „System“ ein anderes ist.
Interessant wäre also, von WANN deine Aussage ist, wer neben Kroos gespielt hat und wer generell seine Mitspieler waren.

Gestern beispielsweise haben wir für meine Begriffe eher defensiv begonnen. Spiele ich aber (als Beispiel) mit einer Formation

TW
4er-Kette
Kroos - Gündogan/Can
Brandt - Reus - Sane
Werner

hielte ich Kroos weiterhin für eminent wichtig in unserem Spiel.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »smokie« (14. Oktober 2018, 15:56)

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 2 215

227

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:54

Wie Jetzt, es war Länderspiel, schade habe ich leider verpasst.
Der Schrott kommt mir nicht mehr auf die Glotze, da schaue ich doch lieber Rosamunde Pilcher auf Romance TV!
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 471

228

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:56

Die Mannschaft als Spiegelbild eines Verbandes, der nichts lernt, weil er meint nichts lernen zu müssen.
Irgendjemand hat das gestern getwittert und es stimmt
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

229

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:49

Özil fehlt...... :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
der is so gut, ich kanns nicht in Worte fassen. Klasse !!!!
Özil fehlt :kugelnlachen::kugelnlachen:
der is klasse Abu, sorry, nimms nicht persönlich....
Özil :kugelnlachen::kugelnlachen::kugelnlachen:
Tja, was wäre der größte Dichter, wenn ihn jeder Narr verstehen würde. Sorry Nobby, nicht persönlich nehmen....
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

230

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:53

Ganzehrlich , ich kann diesen Jogi Löw nicht mehr sehen und hören .
13 Jahre Bundestrainer , es reicht einfach .
Die Truppe muss komplett neu aufgebaut werden und zwar ohne die ehemaligen Weltmeister !
Mein Vorschlag : Horst Hrubesch soll den Posten solange übernehmen bis Kloppo frei ist .
Hrubesch macht , egal welche Mannschaft er trainiert , sehr gute Arbeit und die Spieler , die unter ihm gespielt haben sind voll des Lobes !


Das wäre auch mein Vorschlag: Hrubesch oder Heynckes für den Übergang, solange bis Kloppo frei ist.
Klopp wird Liverpool erst verlassen, wenn er mit ihnen die Meisterschaft gewonnen hat.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 471

231

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:57

Özil fehlt...... :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
der is so gut, ich kanns nicht in Worte fassen. Klasse !!!!
Özil fehlt :kugelnlachen::kugelnlachen:
der is klasse Abu, sorry, nimms nicht persönlich....
Özil :kugelnlachen::kugelnlachen::kugelnlachen:
Tja, was wäre der größte Dichter, wenn ihn jeder Narr verstehen würde. Sorry Nobby, nicht persönlich nehmen....
Ach Abu :kugelnlachen: :kugelnlachen:
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 471

232

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:58

Ganzehrlich , ich kann diesen Jogi Löw nicht mehr sehen und hören .
13 Jahre Bundestrainer , es reicht einfach .
Die Truppe muss komplett neu aufgebaut werden und zwar ohne die ehemaligen Weltmeister !
Mein Vorschlag : Horst Hrubesch soll den Posten solange übernehmen bis Kloppo frei ist .
Hrubesch macht , egal welche Mannschaft er trainiert , sehr gute Arbeit und die Spieler , die unter ihm gespielt haben sind voll des Lobes !


Das wäre auch mein Vorschlag: Hrubesch oder Heynckes für den Übergang, solange bis Kloppo frei ist.
Klopp wird Liverpool erst verlassen, wenn er mit ihnen die Meisterschaft gewonnen hat.
Da bin ich bei Dir. Definitiv
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

233

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:04

Özil fehlt...... :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
der is so gut, ich kanns nicht in Worte fassen. Klasse !!!!
Özil fehlt :kugelnlachen::kugelnlachen:
der is klasse Abu, sorry, nimms nicht persönlich....
Özil :kugelnlachen::kugelnlachen::kugelnlachen:
Tja, was wäre der größte Dichter, wenn ihn jeder Narr verstehen würde. Sorry Nobby, nicht persönlich nehmen....
Ach Abu :kugelnlachen: :kugelnlachen:
Ach Nobby. Der Platz des Greenkeepers beim FC ist übrigens frei. Das wäre doch ein Job der deinen Kenntnissen im Fußball entsprechen würde, oder? :D
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

234

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:06

Ganzehrlich , ich kann diesen Jogi Löw nicht mehr sehen und hören .
13 Jahre Bundestrainer , es reicht einfach .
Die Truppe muss komplett neu aufgebaut werden und zwar ohne die ehemaligen Weltmeister !
Mein Vorschlag : Horst Hrubesch soll den Posten solange übernehmen bis Kloppo frei ist .
Hrubesch macht , egal welche Mannschaft er trainiert , sehr gute Arbeit und die Spieler , die unter ihm gespielt haben sind voll des Lobes !


Das wäre auch mein Vorschlag: Hrubesch oder Heynckes für den Übergang, solange bis Kloppo frei ist.
Klopp wird Liverpool erst verlassen, wenn er mit ihnen die Meisterschaft gewonnen hat.
Da bin ich bei Dir. Definitiv
Vielleicht gibt es ja doch noch eine gemeinsame Zukunft für dich und mich. :winken:
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 471

235

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:20

Özil fehlt...... :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
der is so gut, ich kanns nicht in Worte fassen. Klasse !!!!
Özil fehlt :kugelnlachen::kugelnlachen:
der is klasse Abu, sorry, nimms nicht persönlich....
Özil :kugelnlachen::kugelnlachen::kugelnlachen:
Tja, was wäre der größte Dichter, wenn ihn jeder Narr verstehen würde. Sorry Nobby, nicht persönlich nehmen....
Ach Abu :kugelnlachen: :kugelnlachen:
Ach Nobby. Der Platz des Greenkeepers beim FC ist übrigens frei. Das wäre doch ein Job der deinen Kenntnissen im Fußball entsprechen würde, oder? :D
Dummschwätzer :D
  • Zum Seitenanfang

Sonar2

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. August 2017

Beiträge: 47

236

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:46

Bei aller kölschen Folklore sollte auf Grund der aktuellen Form Philipp Max als LV spielen. M.E. zz. deutlich stärker als Jonas oder Nico Schulz. Im Prinzip spielt Max bereits seit Monaten auf einem höheren Niveau als die 2 anderen.
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

237

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:54

Bei aller kölschen Folklore sollte auf Grund der aktuellen Form Philipp Max als LV spielen. M.E. zz. deutlich stärker als Jonas oder Nico Schulz. Im Prinzip spielt Max bereits seit Monaten auf einem höheren Niveau als die 2 anderen.

Das Jonas nicht auf seinem höchsten Niveau agiert, ist offensichtlich, da stimm eich dir zu. Aber er war gestern bei weitem nicht der Schlechteste. Zumindest ist er immer sehr engagiert, das ist der heutigen Nationalelf schon ein gewaltiges Plus, finde ich.

Andererseits habe ich überhaupt nichts dagegen, wenn Jonas vorerst nicht mehr nominiert wird. Für den FC ist das allemal besser. Jonas wirkt auf mich schon seit geraumer Zeit ein wenig überspielt.
  • Zum Seitenanfang

Sonar2

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. August 2017

Beiträge: 47

238

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:02

Hector war in der Tat gestern nicht der Schlechteste. Er ist immer engagiert. Der Ertrag ist leider zz. überschaubar. Ich bin aber der Meinung, dass er in der Vergangenheit deutlich souveräner agiert hat. Auch beim FC agiert er zz. oftmals etwas unglücklich.
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 314

239

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:09

Hector war in der Tat gestern nicht der Schlechteste. Er ist immer engagiert. Der Ertrag ist leider zz. überschaubar. Ich bin aber der Meinung, dass er in der Vergangenheit deutlich souveräner agiert hat. Auch beim FC agiert er zz. oftmals etwas unglücklich.
Das sehe ich auch so.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 842

240

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:14

Gibt halt keinen besseren LV im Moment. In Köln spielt Risse aus dem gleichen Grund als RV.
  • Zum Seitenanfang