Freitag, 14. Dezember 2018, 16:22 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

221

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:02

Ihr habt Sorgen............
Ich habe keine Sorgen, wenn nur richtig zwischen den Zeilen von mir gelesen werden könnte! ;)
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

222

Freitag, 26. Oktober 2018, 11:08

Auch wenn es hier in diesem Forum außer dem motzenden Mods Kabänes "Bacardi" (u.F.) anscheinend wenig Diskussionsbedarf über die zurückliegende Mitgliederversammlung gibt, möchte ich abschließend doch einige Auffälligkeiten und Anregungen nicht vergessen, schriftlich zu hinterlassen:

DIE SITZUNGSLEITERUNG:
Es darf/kann nicht sein, dass es im alleinigen Ermessen des jeweils amtierenden Sitzungsleiters steht, wer wie lange sprechen darf und selbst bei einer Antragsbegründung von "einfachen Mitgliedern" diesen das Wort abgeschnitten wird.

Es darf/kann nicht sein, dass die Sitzungsleitung im Benehmen mit dem Notarteam im Hintergrund auch bei zweifelhaft anzusehenden Mehrheiten nicht per Stimmkarte das genaue Stimmenverhältnis überprüfen lässt, sondern im Zweifel bei einem unbequem erscheinenden Mitgliederantrag zu seinen Gunsten eine mehrheitfähige Ablehnung feststellt, die der Spinner auf dem Podium unneutral infolge seines eher ruinenhaften Demokratieverständnisses grinsend und Beifall spendend begleitet.

Es darf/kann nicht sein, dass die Schriftgröße auf der Einladung ausschließlich nur bei den von "einfachen Mitgliedern" stammenden (Satzungsänderungs-)Anträgen und auch auf den Stimmkarten so winzig war, dass diese - zumindest von mir als kurzsichtiger Person - weder mit noch ohne Brille zu entziffern war, sondern nur mit Hilfe einer Lupe gelesen werden konnte.

Für Abhilfe könnte hier eine zu erarbeitende Geschäftsordnung, die solche Fälle für alle Mitglieder verbindlich regeln sollte, sorgen, denn obwohl mitunter "Geschäftsordnungsanträge" gestellt wurden, gibt es diese gemäß einem mir vorliegenden offiziellen Schriftstück des Vereins 1. FC Köln überhaupt nicht.

Auch könnte möglicherweise der ein oder andere Antrag zur nächsten Mitgliederversammlung Bewegung in die Angelegenheit bringen. Aber dieses sollte nicht einem einzelnen Mitglieder vorbehalten bleiben, sondern viel eher Initiativen oder koordinierten Zusammenschlüssen von Mitgliedern/Gruppen.
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (26. Oktober 2018, 11:11)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 981

223

Freitag, 26. Oktober 2018, 11:18

@Tring
Ich stimme dir in den MEISTEN Punkten zu.

Warum der Präsident jedoch eine ausdruckslose Miene einnehmen sollte und eben nicht grinsen oder Beifall klatschen sollte, erschließt sich mir an dieser Stelle nicht. Das hat meines Erachtens nichts mit Demokratie-Verständnis zu tun.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 943

224

Freitag, 26. Oktober 2018, 16:14

Erklärung von Vorstand und Mitgliederrat
„Der FC lebt vom Zusammenhalt“


Vorstand und Mitgliederrat des 1. FC Köln ziehen in einer gemeinsamen Erklärung ein Fazit der Mitgliederversammlung. Liebe FC-Mitglieder,
wir haben am 10. Oktober eine intensive Mitgliederversammlung erlebt. Bei den rund 6.300 Mitgliedern, die den Weg in die LANXESS Arena gefunden haben, möchten wir uns herzlich bedanken. Die Versammlung war emotional und dauerte bis in die Nacht, doch die große Mehrheit der Mitglieder hat trotzdem eine demokratische Streitkultur gezeigt. Besonders gefreut hat uns, dass die Mitglieder die 41 Vorstellungen der Kandidaten aufmerksam und ruhig verfolgt haben und dass bei der Wahl zum Mitgliederrat gegen Mitternacht immer noch mehr als 4.500 stimmberechtigte Mitglieder anwesend waren.


Quelle: https://fc.de/de/fc-info/news/detailseit…m-zusammenhalt/

Die Erklärung hört sich im Tenor nach "Wir haben uns alle so schrecklich lieb" an. :teuflisch:
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (26. Oktober 2018, 16:15)