Freitag, 16. November 2018, 17:07 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

781

Freitag, 9. November 2018, 08:58

Saison-Aus für Caliskaner:
Die Verletzungsmisere der U21


Die U21 des 1. FC Köln erwartet am Samstag den Wuppertaler SV zum Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga West. Der 17. Spieltag muss für die Geissböcke noch einmal etwas Zählbares einbringen, um die Aufholjagd in der Rückrunde machbar erscheinen zu lassen. Doch dem FC ist das Pech weiter treu. Mit nur neun Punkten nach 16 Spielen liegen die Jung-Geissböcke bereits sieben Zähler hinter dem rettenden Ufer. Um den Abstieg aus der vierten Liga zu vermeiden, wird das Team von Trainer Markus Daun nicht nur Erfolg, sondern Glück brauchen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/11/saison-a…misere-der-u21/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

782

Freitag, 9. November 2018, 09:01

1. FC Köln in der Krise
Anfang gegen Dresden unter Druck


Seit fünf Pflichtspielen ohne Sieg, die „Nicht-Leistung“ beim 0:1 in Hamburg und viele, viele Fragezeichen: Nach nur zwölf Spieltagen in der 2. Liga und vor dem ausverkauften Heimspiel am Samstag (13 Uhr) gegen Dynamo Dresden steckt der 1. FC Köln in einer sportlichen Krise. Im Fokus der Kritik steht Markus Anfang. Der vom neuen Trainer angestoßene Prozess beim FC hat gestoppt und den Rückwärtsgang eingelegt. Anfang braucht gegen Dresden einen Sieg und eine überzeugende Leistung seiner Elf. Sonst greifen die üblichen Mechanismen der Branche. Zumal kommende Woche die letzte Länderspielpause des Jahres ansteht.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…-druck-31563108
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

783

Freitag, 9. November 2018, 09:04

Veh: Ich stehe voll hinter Anfang und dem Team!

Markus Anfang steckt mitten in seiner ersten Köln-Krise nach vier Liga-Spielen ohne Sieg. Sport-Boss Armin Veh hatte nach dem desolaten 0:1 in Hamburg zum Donnerwetter ausgeholt, sprach von „grottenschlecht" und „so steigt man nicht auf“. Jetzt stärkt Veh seinen Trainer und das Team vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Dresden! Er sagt zu BILD: „Ich sehe uns stark genug und bin mir sicher, dass wir unser Aufstiegs-Ziel erreichen werden. Natürlich müssen wir etwas ändern. Aber ich stehe nach wie vor voll hinter Trainer und Mannschaft!“

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…19392.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

784

Freitag, 9. November 2018, 09:41

1. FC Köln hadert vor Spiel gegen Dresden mit rätselhafter Leistung

Dass es für den 1. FC Köln als Ex-Tabellenführer nicht gut läuft, ist offensichtlich. Und jetzt auch noch das "Karnevalsspiel" gegen Dynamo Dresden. Kritik und Rätselraten herrscht allenthalben. Fünf sieglose Pflichtspiele in Folge sind am 1. FC Köln nicht spurlos vorbei gegangen. Vor dem Heimspiel gegen Dynamo Dresden am 13. Spieltag ist mächtig Druck auf dem Kessel. Der Kölner Trainer Markus Anfang ist bereits etwas irritiert, dass auch zu seiner Person erste kritische Fragen zu hören sind.

Quelle: https://mobil.koeln.de/koeln/sport/1_fc_…ng_1105416.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

785

Freitag, 9. November 2018, 09:44

"Karneval ist, wenn Dynamo gewinnt!"
Sorgt Dresden für Kölner Katerstimmung?


Es ist eine Partie, bei der Dynamo nur (dazu)gewinnen kann. Und sollte am Samstag (13 Uhr) beim 1. FC Köln tatsächlich ein Dreier herausspringen, können die Schwarz-Gelben auf dem Punktekonto nicht nur mit den "Geißböcken" gleichziehen, sondern sie bei einem Sieg mit einem Zwei-Tore-Unterschied sogar in der Tabelle überholen. "Karneval ist dann, wenn Dynamo gewinnt", lautet der Schlachtruf von Trainer Maik Walpurgis. Damit würde man den Rheinländern ordentlich das bevorstehende Party-Wochenende vermiesen.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dynamo-…ndesliga-857743
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (9. November 2018, 09:44)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

786

Freitag, 9. November 2018, 11:48

Köln kann Torflaute von Terodde nicht kompensieren

Der 1. FC Köln ist gegen den HSV erstmals in dieser Saison ohne eigenen Treffer geblieben. Die Bilanz war erschreckend: Simon Terodde ist gegen den HSV im ersten Durchgang nur auf sechs Ballkontakte gekommen. Doch die Partie am Montag war keine Ausnahme, bereits seit dem 9. Spieltag läuft es für den Torjäger nicht mehr rund. Ohnehin tun sich die Geißböcke seit dem 3:1-Erfolg in Bielefeld am 9. Spieltag in der Offensive schwer. Auch, weil der Lauf von Simon Terodde gebrochen scheint. Derweil werden Gerüchte um einen ehemaligen FC-Stürmer laut.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/11/koeln-ka…t-kompensieren/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

787

Freitag, 9. November 2018, 11:53

Walpurgis traut Dynamo in Köln „eine Menge“ zu

Frohen Mutes steigt Dynamo Dresden heute ins Flugzeug nach Köln, denn die Schwarz-Gelben haben beim 3:1-Heimsieg gegen Sandhausen frisches Selbstvertrauen getankt und reisen dank des dritten Erfolges auf eigenem Platz als Siebenter der Tabelle an. Nur drei Punkte trennen die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis vom 1. FC Köln, der nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg nur noch Dritter ist. Von den letzten drei Heimspielen haben die “Geißböcke” bei einem Unentschieden zwei verloren.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/walpur…-eine-menge-zu/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 186

788

Freitag, 9. November 2018, 16:15

Elfmeter bei Rückpass? 50 neue Regeln auf dem Prüfstand

Entscheidungen sollen im März fallen
Kommt im Frühjahr eine Regel-Revolution? Das IFAB (International Football Association Board) wird sich dann mit der FIFA an einen Tisch setzen und dabei beraten und beschließen, welche Änderungen sinnvoll sind. Rund 50 Punkte hat das IFAB ins Auge gefasst.

Vom Rückpass über Maßnahmen zur Verhinderung des Zeitspiels bis hin zur Abschaffung des Nachschusses bei Elfmetern: Im März sollen die neuen Regeln auf den Prüfstand gestellt werden.
Das sind die Wichtigsten:

- Bei Freistößen sollen sich Spieler der angreifenden Mannschaft nicht mehr in die Mauer stellen dürfen. Das soll das permanente unsportliche Gerangel verhindern und die Ausführung beschleunigen.
- Nimmt ein Torhüter bei einem unerlaubten Rückpass im Strafraum den Ball auf, soll es Elfmeter statt Freistoß geben. Denn er hat seinen Ausnahmestatus in diesem Fall nicht und ist wie ein Feldspieler zu bewerten, daher liegt ein unerlaubtes Handspiel vor.
- Ein nach einem Foul des Gegners behandelter Spieler soll noch während der Unterbrechung wieder auf den Platz zurückkehren können. Dadurch soll ermöglicht werden, dass er den folgenden Straf- oder Freistoß ausführen kann.
...
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/735587/artikel_elfmeter-bei-rueckpass-50-neue-regeln-auf-dem-pruefstand.html
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

789

Freitag, 9. November 2018, 17:23

Polizei fürchtet „Mob“ bei FC-Spiel gegen Dynamo Dresden

Die Kölner Polizei rüstet vor dem Fußball-Zweitliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Dynamo Dresden (Samstag, 13 Uhr) auf. Um Krawalle zu verhindern, sind rund 800 Kräfte im Einsatz. Auch Mitglieder von Spezialeinsatzkommandos werden am Ort des Geschehens sichtbar sein, wie Einsatzleiter Klaus Rüschenschmidt am Freitag sagte. Die Polizei will verhindern, dass rund 2000 Anhänger von Dresden, darunter vermutlich 500 gewaltbereite Chaoten, vom Parkplatz in Weiden über die Aachener Straße ziehen.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…resden-31566554
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

790

Freitag, 9. November 2018, 17:25

Hauptmann vor Duell gegen Ex-Klub
„Da ordne ich mich unter“


Wenn der 1. FC Köln am Samstag auf Dynamo Dresden trifft, ist es für Niklas Hauptmann das Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen. Zehn Jahre lang spielte der Mittelfeldmann für die Dresdener, ehe im Sommer der Wechsel an den Rhein folgte. Doch auch gegen seine alte Mannschaft wird sich Hauptmann wohl zunächst hinten anstellen müssen. „Ich freue mich auf das Spiel“, sagt Niklas Hauptmann vor dem Duell gegen seinen Ex-Klub Dynamo Dresden. Seit dem Sommer spielt der gebürtige Kölner in seiner Heimatstadt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/11/hauptman…ich-mich-unter/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

791

Freitag, 9. November 2018, 19:08

„Ich bin doch schon da!“
Modeste: Rückkehr zum FC?


Noch ist seine Zukunft ungeklärt, doch ganz Köln träumt von einer Rückkehr von Anthony Modeste (30). Für wen geht der Franzose künftig auf Torejagd? Mit dem VfB Stuttgart soll ein Bundesliga-Klub Interesse signalisiert haben. Will Tony selbst zum Tabellenschlusslicht? Zum EXPRESS sagt er: „Ich weiß nicht, was passiert.“ Sein Wunschverein scheint ein anderer zu sein: der 1. FC Köln! „Das ist für mich keine Frage, ich bin mit dem Herzen hier“, sagt Modeste und erklärt mit einem Grinsen: „Sie brauchen nicht fragen, ob ich kommen will. Ich bin doch schon da!“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…rinsen-31566244
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

792

Freitag, 9. November 2018, 20:12

Krise im Kopf, Dresden vor der Brust
Der FC braucht einen überzeugenden Sieg


Es gibt Sachen, die in Köln sogar einen Elften im Elften kurzzeitig in den Schatten stellen können. Und es ist nicht irgendeine Sache, um die es sich am Samstag ab 13 Uhr im mit 50 000 Zuschauern ausverkauften Stadion dreht. Einen Tag vor dem Auftakt in die neue Karnevalssession geht es um das Wohlergehen des 1. Fußball-Clubs dieser Stadt und wohl auch um die Zukunft seines Cheftrainers. Für Markus Anfang und sein Team zählt am 13. Spieltag der 2. Liga gegen Dynamo Dresden nur ein Sieg. Wahrscheinlich genügt das noch nicht einmal, denn die Fans erwarten nicht weniger als einen rauschenden Heimauftritt ihrer Lieblinge.

Voraussichtliche Aufstellung: Köln: T. Horn; Risse, Jorge Meré, Czichos, J. Hector; Höger; Koziello, Drexler; Schaub; Cordoba, Terodde.


Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…n-sieg-31567780
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

793

Freitag, 9. November 2018, 21:33

Heimspiel des FC gegen Dresden
Hück oder nie, Marie!


Nach der Hamburg-Pleite ist der 1. FC Köln endgültig in der Krise angekommen. Klar ist: Es wird höchste Zeit für einen überzeugenden effzeh-Sieg. Spätestens seit der verdienten Niederlage im Topspiel beim HSV, als die Jungs mit dem Geißbock auf der Brust eine wahrlich beschämende Leistung auf dem Rasen ablieferten, steigt auch der Druck für den effzeh-Coach. Insbesondere seine Analyse nach dem blutleeren Auftritt in der Hansestadt sorgte für zahlreiche erstaunte Gesichter in der Domstadt.

Quelle: https://effzeh.com/1-fc-koln-dynamo-dres…ndesliga-18-19/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

794

Freitag, 9. November 2018, 21:37

1. FC Köln in der Krise
Systemwechsel gegen Dresden?


Markus Anfang hat in der Vorbereitung auf das Spiel gegen Dynamo Dresden am Samstag im ausverkauften Rhein-Energie-Stadion das Zentrum als Zone ausgemacht, in der es für seine Mannschaft wenig zu gewinnen geben wird. Dynamo spielt mit einer Dreier-Abwehrkette und bis zu fünf Defensivspielern davor, in der Regel lauert einzig Moussa Koné in vorderster Reihe; sechs Treffer hat der Senegalese bislang in dieser Saison erzielt. Der zweite offensivstarke Mann im Team der Dresdner ist der ehemalige Kölner Aias Aosman.

Mögliche Aufstellung: Horn - Risse, Meré, Czichos, Hector - Höger - Schaub, Drexler - Córdoba, Terodde, Guirassy


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…esden--31568200
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

795

Samstag, 10. November 2018, 09:17

Krise oder Karneval?
FC im jecken Dress, aber Stadion kann zum Pulverfass werden


Trübsal oder Tätarätää. Buh-Rufe oder Bützje. Krise oder Karneval! Wenn am Samstag (13 Uhr) der 1. FC Köln auf Dynamo Dresden trifft, steht für alle Beteiligten viel auf dem Spiel. Vor allem Trainer Markus Anfang steht im Fokus. Allen Treueschwüren zum Trotz braucht der Coach dringend Erfolgserlebnisse. Der neue Ausrüster Uhlsport hat sich richtig Mühe gegeben, das neue Karnevalstrikot sieht schick aus. Doch könnten die kölschen Profis auch schnell wie Sträflinge wirken, sollten sie nicht die Serie von fünf Spielen ohne Sieg endlich beenden können.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…werden-31566518
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

796

Samstag, 10. November 2018, 09:21

Gegen Dresden:
Wer schießt den FC aus der Krise?


Nach vier Ligaspielen ohne Sieg hat der 1. FC Köln die Tabellenführung verloren und ist auf den dritten Rang abgerutscht. Zwischen den Kölnern und dem heutigen Gegner Dynamo Dresden liegen nur noch drei Punkte. Für die Geißböcke wird es also Zeit, vor der Länderspielpause dreifach zu punkten. Verändert Markus Anfang seine Startelf? Fast kein Feldspieler erreichte beim HSV seine Normalform. Stattdessen streuten auch erfahrene Spieler immer wieder zahlreiche individuelle Fehler mit ein, wodurch zu keinem Zeitpunkt ein Spielfluss entstehen konnte.

Quelle:https://geissblog.koeln/2018/11/gegen-dr…-aus-der-krise/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

797

Samstag, 10. November 2018, 09:25

Kölle Alarm oder Kölle Alaaf?
Wohin schunkelt der FC?


Ausgerechnet zum Karnevals-Start muss der FC liefern! Kölns Kicker laufen gegen Dresden (13 Uhr) zwar im Clowns-Outfit auf und präsentieren ihre neuen rot-weiß-gestreiften Karnevals-Trikots. Die Lage der Liga ist nach 12 Spieltagen aber alles andere als witzig. Vier Liga-Spiele ohne Sieg. 10 verschenkte Punkte seit dem letzten Dreier Ende September (3:1 in Bielefeld). Die Spitze futsch, der Wurm drin. Die Fans auf dem Baum. Und der Druck plötzlich wieder riesig. Kölle Alarm oder Kölle Alaaf - wohin schunkelt der FC?

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…39944.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

798

Samstag, 10. November 2018, 09:32

Jannes Horn wird nicht rechtzeitig fit
Anfang steht gehörig unter Druck


Im Aufstiegskampf der 2. Liga brauchen die Mannschaft und Trainer Markus Anfang an diesem Samstag gegen Dresden einen überzeugenden Sieg. Vincent Koziello rückt nach seiner Schulterverletzung wieder in den Kader. Jannes Horn wird sich über all das keine Gedanken machen. Der Linksverteidiger hatte sich am Mittwoch im Training verletzt und wird nicht rechtzeitig fit. Die spannende Frage vor dem Duell mit dem Tabellensiebten heißt: Wie geht der FC mit der aktuell schwierigen Situation und dem Wissen um, dass das letzte Spiel vor der Länderspielpause auch das letzte für Anfang sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Risse, Jorge Meré, Czichos, J. Hector - Höger; Koziello, Drexler - Schaub; Cordoba, Terodde.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3977774.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (10. November 2018, 09:34)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

799

Samstag, 10. November 2018, 11:04

Nicht nachvollziehbare Drohkulisse
Dresden kritisiert Kölner Polizei


Wasserwerfer, SEK, Großaufgebot: Beim Heimspiel des 1. FC Köln gegen Dynamo Dresden setzt die Kölner Polizei auf größtmögliche Abschreckung. In Dresden kommt der reichlich überdrehte Auftritt der Kölner Polizei einen Tag vor dem Duell beim effzeh derweil wenig überraschend gar nicht gut an. „Solche öffentlichen Auftritte wie heute von der Kölner Polizei befeuern unsachliche und schlicht falsche Medienberichterstattung, schüren die Stigmatisierung von Fußballfans und führen meiner Meinung nach zu selbsterfüllenden Prophezeiungen“, erklärte Dynamos Präsident Scholze.

Quelle: https://effzeh.com/1-fc-koln-heimspiel-d…-stellungnahme/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (10. November 2018, 11:05)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

800

Samstag, 10. November 2018, 14:00

Effzeh-Karnevalstrikot ist der Hit im Netz

Pünktlich zum Start des Karnevals hat sich der FC Köln eine neue Trikotvariante überlegt. Nicht alle sind begeistert. So reagieren die Fans:

O'Hara: Ich liebe diese Trikots!!!!!

Sonnensegel: Köln heute mit Retrobademode?

Nina *Bella*: Warum spielen die Kölner im Schlafanzug???

Retrowitz: Bin beeindruckt dass Sky noch keine Bildstörungen durch die unfassbar hässlichen effzeh-Trikots hat.


Quelle: https://de.onefootball.com/effzeh-karnev…er-hit-im-netz/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (10. November 2018, 14:02)