Freitag, 16. November 2018, 16:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 962

2 061

Gestern, 19:36

@Nobby
Keine Ahnung, ob wer mehr erwartet, aber Platz 14 nehme ich ungesehen, egal wie eingekauft wird
:lol:


Inzwischen verbinde ich mit dem Niedergang unseres FC zwei Dinge. Der FC kommt nicht mehr richtig in die Spur seit..

1. ...diese Folklorescheiße angefangen hat. Herz, Schmerz...kölsch Jeföhl....Höhner...Hymne....damit einhergehend die stark gestiegende Anzahl von Eventottos im Stadion.

2. ....dieses Zufriedensein mit Mittelmaß und Minischrittchen - Minischrittchen auf der Rasierklinge.

Think Big.
Dass Du überhaupt noch klare Gedanken zustande bekommst trotz der vielen täglich eingeatmeten Dieselabgase ist schon ne Leistung für sich, die ich hiermit neidlos anerkenne. Du hast tasächlich nicht ganz Unrecht. `97 kam die Hymne, von da an ging`s bergab. Fußballerisch natürlich nur. Und spätestens mit dem neuen Stadion war es so schön vor den Spielen, dass der Fußball an sich irgendwie nicht mehr so wichtig war. Kann sein, dass inzwischen der Ärger über die versaute Stimmung größer ist als der Ärger über ein schlechtes Spiel. Höhepunkt war für mich der tosende Beifall der Kölner Fangemeinde, als LP im RES für Bayern München das 3:0 gegen den FC schoss. Herrje, war das ne Freude.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 089

2 062

Gestern, 19:37

Smokie,ich hätte gerne Leute, die uns das dauernd servieren! Das wäre der Idealfall.

Mit Pommesbuden-Inhabern kann man kein Luxusrestaurant aufmachen.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (Gestern, 19:49)

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 089

2 063

Gestern, 19:40

@Nobby
Keine Ahnung, ob wer mehr erwartet, aber Platz 14 nehme ich ungesehen, egal wie eingekauft wird
:lol:


Inzwischen verbinde ich mit dem Niedergang unseres FC zwei Dinge. Der FC kommt nicht mehr richtig in die Spur seit..

1. ...diese Folklorescheiße angefangen hat. Herz, Schmerz...kölsch Jeföhl....Höhner...Hymne....damit einhergehend die stark gestiegende Anzahl von Eventottos im Stadion.

2. ....dieses Zufriedensein mit Mittelmaß und Minischrittchen - Minischrittchen auf der Rasierklinge.

Think Big.
Dass Du überhaupt noch klare Gedanken zustande bekommst trotz der vielen täglich eingeatmeten Dieselabgase ist schon ne Leistung für sich, die ich hiermit neidlos anerkenne. Du hast tasächlich nicht ganz Unrecht. `97 kam die Hymne, von da an ging`s bergab. Fußballerisch natürlich nur. Und spätestens mit dem neuen Stadion war es so schön vor den Spielen, dass der Fußball an sich irgendwie nicht mehr so wichtig war. Kann sein, dass inzwischen der Ärger über die versaute Stimmung größer ist als der Ärger über ein schlechtes Spiel. Höhepunkt war für mich der tosende Beifall der Kölner Fangemeinde, als LP im RES für Bayern München das 3:0 gegen den FC schoss. Herrje, war das ne Freude.
Wir schaffen die Stimmung ab - und schon geht es fußballerisch in Richtung CL?

So einfach ist das?

Ich dachte immer, der Erfolg eines Clubs hätte was mit dem Präsidium und Management zu tun!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (Gestern, 19:59)

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 386

2 064

Gestern, 20:13

@Nobby
Keine Ahnung, ob wer mehr erwartet, aber Platz 14 nehme ich ungesehen, egal wie eingekauft wird
:lol:


Inzwischen verbinde ich mit dem Niedergang unseres FC zwei Dinge. Der FC kommt nicht mehr richtig in die Spur seit..

1. ...diese Folklorescheiße angefangen hat. Herz, Schmerz...kölsch Jeföhl....Höhner...Hymne....damit einhergehend die stark gestiegende Anzahl von Eventottos im Stadion.

2. ....dieses Zufriedensein mit Mittelmaß und Minischrittchen - Minischrittchen auf der Rasierklinge.

Think Big.
Dass Du überhaupt noch klare Gedanken zustande bekommst trotz der vielen täglich eingeatmeten Dieselabgase ist schon ne Leistung für sich, die ich hiermit neidlos anerkenne. Du hast tasächlich nicht ganz Unrecht. `97 kam die Hymne, von da an ging`s bergab. Fußballerisch natürlich nur. Und spätestens mit dem neuen Stadion war es so schön vor den Spielen, dass der Fußball an sich irgendwie nicht mehr so wichtig war. Kann sein, dass inzwischen der Ärger über die versaute Stimmung größer ist als der Ärger über ein schlechtes Spiel. Höhepunkt war für mich der tosende Beifall der Kölner Fangemeinde, als LP im RES für Bayern München das 3:0 gegen den FC schoss. Herrje, war das ne Freude.
Wir schaffen die Stimmung ab - und schon geht es fußballerisch in Richtung CL?

So einfach ist das?

Ich dachte immer, der Erfolg eines Clubs hätte was mit dem Präsidium und Management zu tun!

Der Erfolg hat in erster Linie mit GUTEN
Akteuren auf der Wiese zu tun, alles
andere ist überwiegend nebensächliches Beiwerk ;),
naja nen klugen und sachverständigen sportlichen
Leiter braucht es vielleicht noch, das wär es dann
aber auch.

Leider hatten wir bisher diesbezüglich fast durch-
gängig immer unterdurchschnittliche Protagonisten.

Hart aber wahr !
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HoherNorden« (Gestern, 20:14)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 426

2 065

Gestern, 20:19

Wir schaffen die Stimmung ab - und schon geht es fußballerisch in Richtung CL?

So einfach ist das?

Ich dachte immer, der Erfolg eines Clubs hätte was mit dem Präsidium und Management zu tun!
Die "Stimmung" ansich wäre ja nicht schlimm, wenn damit einhergehend nicht das Sportliche nur noch der 2. wichtigste Aspekt an einem Spieltag wäre. Der wichtigste ist offensichtlich Herz, Schmerz, kölsches Jeföhl...Hymne...dabei sein. Der FC hat verloren? Egal, "Hey Kölle, Du ming Stadt am....blablabla".

Und dann ist da noch diese fatalistische Sichtweise, die uns Smokie heute dankenswerterweise nochmal in Erinnerung gerufen hat. Platz 14? Unterschreibe ich sofort. Nur 2:0 gegen Bayern verlieren? Unterschreibe ich sofort.

Mit so einer schlaffen Geisteshaltung kann man nix bewegen. Alle lullen sich gegenseitig ein. Unsere Fans sind Schlaffies, dann besteht unsere Führung natürlich auch nur aus Schlaffies. Die beiden letzten Schlaffies wurden von den Fan-Schlaffies ja so vergöttert, dass unsere Präsidiumsschlaffies nicht die Traute hatten die beiden rechtzeitig an die frische Luft zu setzen. Ergebnis bekannt.

Das kleine 1x1 der Motivation. Man wird/bekommt das, an was man denkt. Wer sich keine hohen Ziele setzt, wird immer Mittelmaß bleiben....oder in unserem Fall sogar unterdurchschnittliches Mittelmaß.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 089

2 066

Heute, 12:13

Wir schaffen die Stimmung ab - und schon geht es fußballerisch in Richtung CL?

So einfach ist das?

Ich dachte immer, der Erfolg eines Clubs hätte was mit dem Präsidium und Management zu tun!
Die "Stimmung" ansich wäre ja nicht schlimm, wenn damit einhergehend nicht das Sportliche nur noch der 2. wichtigste Aspekt an einem Spieltag wäre. Der wichtigste ist offensichtlich Herz, Schmerz, kölsches Jeföhl...Hymne...dabei sein. Der FC hat verloren? Egal, "Hey Kölle, Du ming Stadt am....blablabla".

Und dann ist da noch diese fatalistische Sichtweise, die uns Smokie heute dankenswerterweise nochmal in Erinnerung gerufen hat. Platz 14? Unterschreibe ich sofort. Nur 2:0 gegen Bayern verlieren? Unterschreibe ich sofort.

Mit so einer schlaffen Geisteshaltung kann man nix bewegen. Alle lullen sich gegenseitig ein. Unsere Fans sind Schlaffies, dann besteht unsere Führung natürlich auch nur aus Schlaffies. Die beiden letzten Schlaffies wurden von den Fan-Schlaffies ja so vergöttert, dass unsere Präsidiumsschlaffies nicht die Traute hatten die beiden rechtzeitig an die frische Luft zu setzen. Ergebnis bekannt.

Das kleine 1x1 der Motivation. Man wird/bekommt das, an was man denkt. Wer sich keine hohen Ziele setzt, wird immer Mittelmaß bleiben....oder in unserem Fall sogar unterdurchschnittliches Mittelmaß.
Da bin ich ganz deiner Meinung. Mir fehlen die Persönlichkeiten mit Visionen beim FC. Was willst du mit Präsidenten wie z.B. Artzinger-Bolten oder Caspers erreichen?

Wenn unsere derzeitige Führungscrew den Ausbau/Neubau des Stadions und die Erneuerung des Trainingsgeländes hinbekommt, wäre das allein schon ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.
Bringt aber nix, wenn wir weiter Fahrstuhl fahren.
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 652

2 067

Heute, 13:25

Wir schaffen die Stimmung ab - und schon geht es fußballerisch in Richtung CL?

So einfach ist das?

Ich dachte immer, der Erfolg eines Clubs hätte was mit dem Präsidium und Management zu tun!
Die "Stimmung" ansich wäre ja nicht schlimm, wenn damit einhergehend nicht das Sportliche nur noch der 2. wichtigste Aspekt an einem Spieltag wäre. Der wichtigste ist offensichtlich Herz, Schmerz, kölsches Jeföhl...Hymne...dabei sein. Der FC hat verloren? Egal, "Hey Kölle, Du ming Stadt am....blablabla".

Und dann ist da noch diese fatalistische Sichtweise, die uns Smokie heute dankenswerterweise nochmal in Erinnerung gerufen hat. Platz 14? Unterschreibe ich sofort. Nur 2:0 gegen Bayern verlieren? Unterschreibe ich sofort.

Mit so einer schlaffen Geisteshaltung kann man nix bewegen. Alle lullen sich gegenseitig ein. Unsere Fans sind Schlaffies, dann besteht unsere Führung natürlich auch nur aus Schlaffies. Die beiden letzten Schlaffies wurden von den Fan-Schlaffies ja so vergöttert, dass unsere Präsidiumsschlaffies nicht die Traute hatten die beiden rechtzeitig an die frische Luft zu setzen. Ergebnis bekannt.

Das kleine 1x1 der Motivation. Man wird/bekommt das, an was man denkt. Wer sich keine hohen Ziele setzt, wird immer Mittelmaß bleiben....oder in unserem Fall sogar unterdurchschnittliches Mittelmaß.

Ich hab' ja nix dagegen, mal eine Vereinsführung mit etwas ambitionierteren Zielen zu haben - im Gegenteil!

Aber wenn's hier - ich sag' mal so unter uns Fans - darum geht, unsere Chancen nach einem Wiederaufstieg einzuschätzen, kann man ja wohl auch etwas realistischer sein. Da geht's erstmal nur um den Klassenerhalt und keine Kaiserslautern-98-Nummer ...
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M. Lee« (Heute, 13:25)