Saturday, August 24th 2019, 2:04am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,696

421

Wednesday, January 2nd 2019, 6:38pm

Das Präsidium sollte schon in der Lage sein, z.B. einen fähigen Spodi zu finden.
Könnte Müller-Römer das? Ich weiß es nicht. Ein Struth könnte das sicherlich. Der ist im Fußballgeschäft mit allen Wassern gewaschen.

Beide werden sicherlich erstmal nicht Präsident beim 1.FC Köln. Müller-Römer ist noch relativ jung und beruflich engagiert - und will auch nicht ins Präsidentenamt. So äußerte er sich rund um die
letzte MV in der Lanxess-Arena.

Struth ist auch erst 51 und wird seinen Job nicht aufgeben, um FC-Chef zu werden. Beides zusammen wäre nicht vereinbar.
  • Go to the top of the page

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 805

422

Wednesday, January 2nd 2019, 6:39pm

Gerhard Richter, Tommy Engel, Wolfgang Niedecken, Lukas Podolski, Pfarrer Meurer, Dummse Tünn, Dropkick Murphy.
:kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

423

Wednesday, January 2nd 2019, 6:44pm

Müller-Römer hat wohl mehr Grips in der Birne als der aktuelle Vorstand zusammen. Darüber hinaus traue ich ihm am ehesten zu, den Verein wieder zu vereinen. Motto: Auch Ultras, Hools, organisierte Südkurven- Fans, Pyros, Gewalt und die Kontrolleure vom Mitgliederrat haben ihren festen Platz beim Effzeh. Sollte es so kommen, springen sicherlich Overath, Spinner und Veh von der Hohenzollernbrücke in den Rhein. :D
Ich kann auf Pyros und Gewalt verzichten, weiß auch nicht was es da zu vereinen gibt.


Es geht um das "Vereinen" von Vereinsführung, organisaierten Fans und Mitgliederrat. Wenn Pyros und "leichte" Gewalt (natürlich keine schweren Straftaten) nicht wie bei anderen Vereinen in gewissem Umfange toleriert werden (z.B. wie bei Schalke und dem BVB), wird der Zoff unversöhnlich weitergehen. Die neu gewählte Vereinführung muss genau abwägen. ob sie den harten Kurs aufrecht erhalten will. Viel gebracht hat der harte Kurs, den ich anfangs auch gut fand, bislang nicht.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 2nd 2019, 6:45pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

424

Wednesday, January 2nd 2019, 6:52pm

Müller-Römer hat wohl mehr Grips in der Birne als der aktuelle Vorstand zusammen. Darüber hinaus traue ich ihm am ehesten zu, den Verein wieder zu vereinen. Motto: Auch Ultras, Hools, organisierte Südkurven- Fans, Pyros, Gewalt und die Kontrolleure vom Mitgliederrat haben ihren festen Platz beim Effzeh. Sollte es so kommen, springen sicherlich Overath, Spinner und Veh von der Hohenzollernbrücke in den Rhein. :D
Ich kann auf Pyros und Gewalt verzichten, weiß auch nicht was es da zu vereinen gibt.


Es geht um das "Vereinen" von Vereinsführung, organisaierten Fans und Mitgliederrat. Wenn Pyros und "leichte" Gewalt (natürlich keine schweren Straftaten) nicht wie bei anderen Vereinen in gewissem Umfange toleriert werden (z.B. wie bei Schalke und dem BVB), wird der Zoff unversöhnlich weitergehen. Die neu gewählte Vereinführung muss genau abwägen. ob sie den harten Kurs aufrecht erhalten will. Viel gebracht hat der harte Kurs, den ich anfangs auch gut fand, bislang nicht.
Wenn die Organisierten unbedingt Pyros abbrennen müssen, dann gibt es eben nix zu vereinen. "Leichte Gewalt", komischer Begriff. Ich parke leicht falsch, fahre leicht zu schnell oder haue meinem Sitznachbarn im Stadion leicht einen auf die Fresse? Wie soll das denn funktionieren?
Außerdem ist der Fußballfan auch ohne Pyros ein Ferkel:

https://www.deutschlandfunk.de/endspiel-…ticle_id=437166
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Jan 2nd 2019, 6:52pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

425

Wednesday, January 2nd 2019, 7:01pm

Müller-Römer hat wohl mehr Grips in der Birne als der aktuelle Vorstand zusammen. Darüber hinaus traue ich ihm am ehesten zu, den Verein wieder zu vereinen. Motto: Auch Ultras, Hools, organisierte Südkurven- Fans, Pyros, Gewalt und die Kontrolleure vom Mitgliederrat haben ihren festen Platz beim Effzeh. Sollte es so kommen, springen sicherlich Overath, Spinner und Veh von der Hohenzollernbrücke in den Rhein. :D
Ich kann auf Pyros und Gewalt verzichten, weiß auch nicht was es da zu vereinen gibt.


Es geht um das "Vereinen" von Vereinsführung, organisaierten Fans und Mitgliederrat. Wenn Pyros und "leichte" Gewalt (natürlich keine schweren Straftaten) nicht wie bei anderen Vereinen in gewissem Umfange toleriert werden (z.B. wie bei Schalke und dem BVB), wird der Zoff unversöhnlich weitergehen. Die neu gewählte Vereinführung muss genau abwägen. ob sie den harten Kurs aufrecht erhalten will. Viel gebracht hat der harte Kurs, den ich anfangs auch gut fand, bislang nicht.

Dann bin ich absolut für unversöhnlich! Ich benehme mich als Gast in meiner Stammkneipe auch nicht „leicht anders“ und das ist dann ok. Benehmen oder verpissen, dazwischen gibt es keine Grauzonen, die unser Präsident tolerieren sollte. Ist aber nur meine Meinung. Die ganzen Geldstrafen fünf ich übrigens für „leichte Verbechen“ genauso Scheisse wie für harte. Und die Währung ist auch noch die Gleiche........

Ansonsten gefällt mir das Profil, was RvG gezeichnet hat....allerdings habe ich noch nie von einem solchen Menschen gehört :grins:

Wir müssen also wohl Papas Liste abarbeiten :thumbsup:
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,879

426

Wednesday, January 2nd 2019, 7:04pm

Gewalt beim Fußball geht überhaupt nicht, auch diese Unwörter "leichte Gewalt" gehören nicht dazu.
Jeder der sich prügeln will kann das gerne machen, mit gleichgesinnten Idioten, aber nicht in Farben und Namen unseres FCs.

Bei den Pyros würde ich mir mehr Toleranz wünschen, solange es Niemanden gefährdet,
Wenn ich im Urlaub Spiele in der Türkei oder in Spanien verfolge, bekomme ich immer Entenpelle.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "joergi" (Jan 2nd 2019, 7:04pm)

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 805

427

Wednesday, January 2nd 2019, 7:04pm

Müller-Römer hat wohl mehr Grips in der Birne als der aktuelle Vorstand zusammen. Darüber hinaus traue ich ihm am ehesten zu, den Verein wieder zu vereinen. Motto: Auch Ultras, Hools, organisierte Südkurven- Fans, Pyros, Gewalt und die Kontrolleure vom Mitgliederrat haben ihren festen Platz beim Effzeh. Sollte es so kommen, springen sicherlich Overath, Spinner und Veh von der Hohenzollernbrücke in den Rhein. :D
Ich kann auf Pyros und Gewalt verzichten, weiß auch nicht was es da zu vereinen gibt.


Es geht um das "Vereinen" von Vereinsführung, organisaierten Fans und Mitgliederrat. Wenn Pyros und "leichte" Gewalt (natürlich keine schweren Straftaten) nicht wie bei anderen Vereinen in gewissem Umfange toleriert werden (z.B. wie bei Schalke und dem BVB), wird der Zoff unversöhnlich weitergehen. Die neu gewählte Vereinführung muss genau abwägen. ob sie den harten Kurs aufrecht erhalten will. Viel gebracht hat der harte Kurs, den ich anfangs auch gut fand, bislang nicht.
Pyros und " leichte Gewalt " wird bei den genannten Vereinen toleriert ?
Die Strafen des DFB werden dort vielleicht nicht sofort in Stadiumverbote umgemünzt ...
ansonsten verstehe ich die Aussage in keinster Weise .

Die gestatten da doch nichts oder lassen irgendetwas unkontrolliert in den Innenbereich .

Der DFB spricht da eindeutige Worte . da ist kein Platz für ein bisschen schwanger
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

428

Wednesday, January 2nd 2019, 7:09pm

Verfügt als DER Spielerberater in D wahrscheinlich nicht über die schlechtesten Kontakte.
Und er hat ein Lebensmotto das mir gefällt.
Die Vernünftigen halten durch,
Die Leidenschaftlichen leben.
Wobei ersteres bei uns auch mit Fragezeichen geschrieben werden kann, und zweiteres vollkommen fehlt

Ich kann zwar von dem nichts „abrufen“, was sein Auftreten oder Seine Geschäfts-Praktiken betrifft, aber er verkörpert sicherlich am besten die Themen „Geschäftssinn“ und „Fußball-Wissen“ ZUSAMMEN.
Aber, und das ist eine ganz ernstgemeinte Frage: Ist das wichtig für das Präsidentenamt? Was hat der für Befugnisse in Sachen Tagesgeschäft? Soll er sich da überhaupt einmischen? Machen das andere Präsidenten?
Seine reine Vita spricht ja für mich so aus dem Bauch heraus eher dafür, dass er ein guter starker Mann für ein „Tagesgeschäft“ wäre?! Da hätte ich gerne eine Meinung zu von anderen....
Wenn Hoenness sich nicht eingemischt hätte, hätten die Bayern nie ihren Status erreicht.
Wieso sollte er sich nicht ins Tagesgeschäft einmischen, einer der Ahnung hat sollte das immer tun, vorallem wenn er Chef ist!!!!
Die andern, MR ausgenommen weil ich da garnichts weiß, stehn für Frühstücksdirektoren, die wahrscheinlich alle nett sind, siehe Bosbach, aber wir brauchen da ne Lokomotive mit 100000 PS
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,696

429

Wednesday, January 2nd 2019, 7:18pm

Gewalt beim Fußball geht überhaupt nicht, auch diese Unwörter "leichte Gewalt" gehören nicht dazu.
Jeder der sich prügeln will kann das gerne machen, mit gleichgesinnten Idioten, aber nicht in Farben und Namen unseres FCs.

Bei den Pyros würde ich mir mehr Toleranz wünschen, solange es Niemanden gefährdet,
Wenn ich im Urlaub Spiele in der Türkei oder in Spanien verfolge, bekomme ich immer Entenpelle.
Joergi, Pyros können bis zu 1200 Grad heiß werden und sind somit immer gefährlich. In einer
Menschenmenge sollte man so ein Zeug nicht entzünden.

Wenn man Pyros entwickelt, die ungefährlich sind, würden die dann wohl toleriert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

430

Wednesday, January 2nd 2019, 7:19pm

Müller-Römer hat wohl mehr Grips in der Birne als der aktuelle Vorstand zusammen. Darüber hinaus traue ich ihm am ehesten zu, den Verein wieder zu vereinen. Motto: Auch Ultras, Hools, organisierte Südkurven- Fans, Pyros, Gewalt und die Kontrolleure vom Mitgliederrat haben ihren festen Platz beim Effzeh. Sollte es so kommen, springen sicherlich Overath, Spinner und Veh von der Hohenzollernbrücke in den Rhein. :D
Ich kann auf Pyros und Gewalt verzichten, weiß auch nicht was es da zu vereinen gibt.


Es geht um das "Vereinen" von Vereinsführung, organisaierten Fans und Mitgliederrat. Wenn Pyros und "leichte" Gewalt (natürlich keine schweren Straftaten) nicht wie bei anderen Vereinen in gewissem Umfange toleriert werden (z.B. wie bei Schalke und dem BVB), wird der Zoff unversöhnlich weitergehen. Die neu gewählte Vereinführung muss genau abwägen. ob sie den harten Kurs aufrecht erhalten will. Viel gebracht hat der harte Kurs, den ich anfangs auch gut fand, bislang nicht.
Wenn die Organisierten unbedingt Pyros abbrennen müssen, dann gibt es eben nix zu vereinen. "Leichte Gewalt", komischer Begriff. Ich parke leicht falsch, fahre leicht zu schnell oder haue meinem Sitznachbarn im Stadion leicht einen auf die Fresse? Wie soll das denn funktionieren?
Außerdem ist der Fußballfan auch ohne Pyros ein Ferkel:

https://www.deutschlandfunk.de/endspiel-…ticle_id=437166


In Dänemark wird gerade neue Pyrotechnik (sog. kalte Pyros) ausprobiert, die wohl ungefährlich ist. Vielleicht kann hierdurch künftig das Pyroproblem gelöst werden, falls die DFL zustimmt. Der FC ist bundesweit wohl der einzige Profiverein, der Geldstrafen der DFL für den Verein auf die jungen Fans umlegt. Im übrigen bin ich offenbar viel altersmilder als du. Man muss im Leben auch mal Kompromisse machen, egal ob sie einem gefallen oder nicht.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

431

Wednesday, January 2nd 2019, 7:20pm

@Joergi
Das Problem bei Pyro ist die Gesetzgebung, nicht der DFB. Würde der DFB das erlauben, würde er sich strafbar machen.
Ich habe mich mal mit einem Fan-Beauftragten darüber unterhalten. Der hat angeregt, dass bestimmte Leute einer Fan-Gruppe eine entsprechende Ausbildung machen und dann in einem abgetrennten Bereich diese Leute Pyros abbrennen dürfen. Die haben den ausgelacht oder beschimpft. Pyro in der Kurve oder im Block ist verboten, fertig.

@Nobby
Bayern ist aufgrund seiner Erfolge natürlich immer ein Parade-Beispiel, aber sind die nicht die Ausnahme? Hat zum Beispiel Rauball beim BVB schonmal irgendwas entschieden? Ich wüsste halt mal gern, wie es „im Normalfall“ so ist. Aber ICH kenne ja nichtmal die Hälfte aller Präsidenten
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

432

Wednesday, January 2nd 2019, 7:21pm

@Powerandi
Es geht nicht um die DFL, es geht um die Gesetzgebung. Und Regress-Ansprüche, wenn was passiert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

433

Wednesday, January 2nd 2019, 7:44pm

@Joergi
Das Problem bei Pyro ist die Gesetzgebung, nicht der DFB. Würde der DFB das erlauben, würde er sich strafbar machen.
Ich habe mich mal mit einem Fan-Beauftragten darüber unterhalten. Der hat angeregt, dass bestimmte Leute einer Fan-Gruppe eine entsprechende Ausbildung machen und dann in einem abgetrennten Bereich diese Leute Pyros abbrennen dürfen. Die haben den ausgelacht oder beschimpft. Pyro in der Kurve oder im Block ist verboten, fertig.

@Nobby
Bayern ist aufgrund seiner Erfolge natürlich immer ein Parade-Beispiel, aber sind die nicht die Ausnahme? Hat zum Beispiel Rauball beim BVB schonmal irgendwas entschieden? Ich wüsste halt mal gern, wie es „im Normalfall“ so ist. Aber ICH kenne ja nichtmal die Hälfte aller Präsidenten
Rauball zB hat auch Vollprofis um sich. Mit Watzke kannst du über Fussball reden, mit Tiefgang, dazu Zorc, Sammer, Kehl, davon können wir nur träumen.
Wie gesagt, wir müssen um wieder nach vorne zu kommen, was anderes probieren als im letzten 1/4 Jahrhundert.
Wenn wir schon wieder anfangen zu zweifeln ob der neue das darf oder aneckt oder was auch immer...... :schuetteln:
Wir MÜSSEN neue Wege gehn, sonst bleibts dabei wie es ist.
Alles andere ist doch schnulli bulli und lässt alles beim alten.
Ich will, wie ich schon schrob, vorne eine Powerlock mit 100000 PS, egal ob der das oder das darf oder nicht :kopfwand: :kopfwand:
ansonsten fahren wir weiter Bimmelbahn, oder Aufzug
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,696

434

Wednesday, January 2nd 2019, 7:48pm

@Joergi
Das Problem bei Pyro ist die Gesetzgebung, nicht der DFB. Würde der DFB das erlauben, würde er sich strafbar machen.
Ich habe mich mal mit einem Fan-Beauftragten darüber unterhalten. Der hat angeregt, dass bestimmte Leute einer Fan-Gruppe eine entsprechende Ausbildung machen und dann in einem abgetrennten Bereich diese Leute Pyros abbrennen dürfen. Die haben den ausgelacht oder beschimpft. Pyro in der Kurve oder im Block ist verboten, fertig.

@Nobby
Bayern ist aufgrund seiner Erfolge natürlich immer ein Parade-Beispiel, aber sind die nicht die Ausnahme? Hat zum Beispiel Rauball beim BVB schonmal irgendwas entschieden? Ich wüsste halt mal gern, wie es „im Normalfall“ so ist. Aber ICH kenne ja nichtmal die Hälfte aller Präsidenten
Rauball zB hat auch Vollprofis um sich. Mit Watzke kannst du über Fussball reden, mit Tiefgang, dazu Zorc, Sammer, Kehl, davon können wir nur träumen.
Wie gesagt, wir müssen um wieder nach vorne zu kommen, was anderes probieren als im letzten 1/4 Jahrhundert.
Wenn wir schon wieder anfangen zu zweifeln ob der neue das darf oder aneckt oder was auch immer...... :schuetteln:
Wir MÜSSEN neue Wege gehn, sonst bleibts dabei wie es ist.
Alles andere ist doch schnulli bulli und lässt alles beim alten.
Ich will, wie ich schon schrob, vorne eine Powerlock mit 100000 PS, egal ob der das oder das darf oder nicht :kopfwand: :kopfwand:
ansonsten fahren wir weiter Bimmelbahn, oder Aufzug
Wer hat die "Vollprofis" zum BvB geholt? War es Rauball?

Ich hätte beim FC gerne einen Präsidenten, der Vollprofis zum FC holt statt zweitklassigem Personal.

Ein bisschen was von Fußball sollte ein erfolgreicher Präsi schon verstehen......
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Jan 2nd 2019, 7:49pm)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

435

Wednesday, January 2nd 2019, 7:51pm

@drop
„Schlicht darum“ geht es hauptsächlich, dass jede Positiv-Nennung mit einem Stöger zurückwollen verknüpft wird. Und das ist falsch, nervt und tötet Diskussionen.

Und wegen meiner Anführungszeichen: Mir ist da nichts anderes zu eingefallen, und trotzdem habe ich es gekennzeichnet, weil ich weiß, dass eine Paranoia etwas anderes ist. Ich brauche aber auch keinen richtigen Fachausdruck. Du wirst schon wissen, warum du dich immer „genötigt“ fühlst ;)
Nerven tut MICH diese Ignoranz,dass STÖGER kaum existenzielle Fehler gemacht haben soll.....ja selbst in der schlimmsten HR aller Zeiten wird teilweise nur nach Entschuldigungen oder Erklärungen gesucht aber nicht nach Fehlern des Trainers!

Das ist FÜR MICH untragbar!

Btw.:

Hättest einfach deine unqualifizierte Bemerkung Betreff „Paranoia“ einfach weggelassen sollen und gut ist!
Deine unsägliche Art, anderen Usern die Wörter im Mund rumzudrehen, erstickt jede vernünftige Diskussion im Keim. Ich habe mich lange an Dir abgearbeitet, Smokie ist mein Nachfolger, ich denke, er wird irgendwann ebenfalls zu dem Schluß kommen, das der Versuch, vernünftig mit Dir zu diskutieren, etwas von Perlen vor die Säue hat.
Aber, sorge Dich nicht, es wird sich immer jemand finden, der versucht, vernünftig mit Dir zu reden. Und auch der wird dann irgendwann scheitern...

... und täglich grüßt das Murmeltier.

Es ist so, wie schon einige User schrieben. Du erstickst fast jede vernünftige Diskussion im Keim

Ja klar leeven @KB,

du kannst und wirst auch nie in der Lage dazu sein etwas zu verstehen weil du fast immer den Kern des Themas verfehlst und was du meist aus einer Diskussion machst wenn es einigermaßen sachlich zugeht sieht man ja wieder hier bestens! :schlaf:

....und bei dir ist es oft nicht nur "Täglich grüßt das Murmeltier" sondern es würde wohl mehrmals täglich grüßen wenn du dich so wie früher "reinhängen" würdest.....

Deshalb bin ich dir schon dankbar,dass du dir zumindest Mühe gibst dich hier und da mal zurückzuhalten! :thumbsup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

436

Wednesday, January 2nd 2019, 7:54pm



Ich hätte beim FC gerne einen Präsidenten, der Vollprofis zum FC holt statt zweitklassigem Personal.

Ein bisschen was von Fußball sollte ein erfolgreicher Präsi schon verstehen......


So einen Typen musst du in Köln erst mal finden. Die letzten 30 Jahre haben gezeigt, daß Leute mit Hirn und Fußballsachverstand in der schönsten Stadt Deutschlands rar gesät sind. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

437

Wednesday, January 2nd 2019, 7:57pm

@drop
„Schlicht darum“ geht es hauptsächlich, dass jede Positiv-Nennung mit einem Stöger zurückwollen verknüpft wird. Und das ist falsch, nervt und tötet Diskussionen.

Und wegen meiner Anführungszeichen: Mir ist da nichts anderes zu eingefallen, und trotzdem habe ich es gekennzeichnet, weil ich weiß, dass eine Paranoia etwas anderes ist. Ich brauche aber auch keinen richtigen Fachausdruck. Du wirst schon wissen, warum du dich immer „genötigt“ fühlst ;)
Nerven tut MICH diese Ignoranz,dass STÖGER kaum existenzielle Fehler gemacht haben soll.....ja selbst in der schlimmsten HR aller Zeiten wird teilweise nur nach Entschuldigungen oder Erklärungen gesucht aber nicht nach Fehlern des Trainers!

Das ist FÜR MICH untragbar!

Btw.:

Hättest einfach deine unqualifizierte Bemerkung Betreff „Paranoia“ einfach weggelassen sollen und gut ist!
Deine unsägliche Art, anderen Usern die Wörter im Mund rumzudrehen, erstickt jede vernünftige Diskussion im Keim. Ich habe mich lange an Dir abgearbeitet, Smokie ist mein Nachfolger, ich denke, er wird irgendwann ebenfalls zu dem Schluß kommen, das der Versuch, vernünftig mit Dir zu diskutieren, etwas von Perlen vor die Säue hat.
Aber, sorge Dich nicht, es wird sich immer jemand finden, der versucht, vernünftig mit Dir zu reden. Und auch der wird dann irgendwann scheitern...

... und täglich grüßt das Murmeltier.

Es ist so, wie schon einige User schrieben. Du erstickst fast jede vernünftige Diskussion im Keim

Ja klar leeven @KB,

du kannst und wirst auch nie in der Lage dazu sein etwas zu verstehen weil du fast immer den Kern des Themas verfehlst und was du meist aus einer Diskussion machst wenn es einigermaßen sachlich zugeht sieht man ja wieder hier bestens! :schlaf:

....und bei dir ist es oft nicht nur "Täglich grüßt das Murmeltier" sondern es würde wohl mehrmals täglich grüßen wenn du dich so wie früher "reinhängen" würdest.....

Deshalb bin ich dir schon dankbar,dass du dir zumindest Mühe gibst dich hier und da mal zurückzuhalten! :thumbsup:


Dass Du Deine Diskussionsführung als sachlich bezeichnest ist der Brüller des Jahres.
:respektieren:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

438

Wednesday, January 2nd 2019, 7:58pm

Dein Post worauf ich mich zu reagieren „genötigt“ fühlte lief lediglich darauf hinaus,dass du die „Stöger-Zeit“ durch die Bank weg als positiv dargestellt hast und das war sie defacto nicht!
Als Modeste weg war flog sein Kick&Rush-Spiel dann erst auf da niemand mehr da war um das zu kaschieren!
Genau das werde ich Stöger in seiner Laufzeit bei uns immer ankreiden weil er nicht in der Lage dazu war mit dem vorhandenen Spielermaterial etwas anderes auszuprobieren!

Anfang hatte zu Beginn dieser Saison auch versucht sein System durchzudrücken es aber erkannt,dass es keinen Sinn machte....

Stöger hingegen war da völlig planlos und ist deshalb völlig zurecht entlassen worden!
Ich frage mich ganz ernsthaft, warum du die Zitierfunktion überhaupt nutzt. Du gehst so gut wie gar nicht auf das Geschriebene ein, sondern wiederholst die ewig gleichen rhetorischen Muster.

"Kick and Rush" unter Stöger ist und bleibt einfach ein Ammenmärchen. Bitte schau dir die Spiele nochmal an. Lies die Spielberichte. Es ist einfach nicht wahr.

Genau so ein Ammenmärchen ist es, dass Stöger unflexibel gewesen sein soll. Mit der Spielzeit 15/16 siehst du den Abwehrverbund zwischen fünf und 10 Meter höher stehen als in den zwei Jahren zuvor. Nebenher wurde die 3-er/5-er-Kette einstudiert. Das mit dem höher Stehen hat nicht geklappt, weil unsere IV/6er dafür zu langsam waren. Die einfachen Gegentore häuften sich. Die taktische Flexibiliät hat da schon besser funktioniert. Stöger hat mitunter während des Spiels die Grundformation geändert. Auch hier - wenn du es nicht glaubst, lies in den Statistiken nach. Unter anderem erinnere ich mich an einen Sieg gegen den BVB, bei dem Stöger das System in der HZ umgestellt hat, was letztlich zum Erfolg führte.

Ja, Stöger hat Fehler gemacht. Ja, nicht alle der Maßnahmen haben den Erfolg gebracht oder zu einem attraktiveren Spiel geführt. Ich räume auch ein, dass 3 Punkte im Winter kein Qualitätsnachweis sind. Aber es ist einfach unwahr, zu behaupten, er hätte viereinhalb Jahre lang unbelehrbar seinen "kick-and-rush"-Fußball gespielt.

Du "kramst und kramst und kramst" nach Dingen,die teils defacto nicht stattgefunden haben!

Wenn ich gewusst hätte,dass du und ein paar andere "Unentwegte" hier vehement abstreiten,dass größtenteils "Abschlag Horn auf Modeste" stattgefunden hatte dann wäre ich wohl in die Causa "Chefstatistiker" geworden!

Es ist unfassbar wie man das einfach versucht wegzuwischen,sorry!


Stöger lag in seiner letzten Spielzeit planlos am Boden oder willst du da auch etwas anderes behaupten?

Aber lassen wir es gut sein,denn es hat ja keinen Zweck unsere völlig verschiedenen Standpunkte irgendwie zusammenzu führen! :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (Jan 2nd 2019, 8:00pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

439

Wednesday, January 2nd 2019, 8:01pm

@Nobby
Liest sich ganz geil. Mein Problem ist gerade, aber das will wirklich so gar nichts heißen: So einen sehe ich nicht. Zumindest keinen, der mir dazu auch noch realistisch erscheint
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

440

Wednesday, January 2nd 2019, 8:02pm

@Joergi
Das Problem bei Pyro ist die Gesetzgebung, nicht der DFB. Würde der DFB das erlauben, würde er sich strafbar machen.
Ich habe mich mal mit einem Fan-Beauftragten darüber unterhalten. Der hat angeregt, dass bestimmte Leute einer Fan-Gruppe eine entsprechende Ausbildung machen und dann in einem abgetrennten Bereich diese Leute Pyros abbrennen dürfen. Die haben den ausgelacht oder beschimpft. Pyro in der Kurve oder im Block ist verboten, fertig.

@Nobby
Bayern ist aufgrund seiner Erfolge natürlich immer ein Parade-Beispiel, aber sind die nicht die Ausnahme? Hat zum Beispiel Rauball beim BVB schonmal irgendwas entschieden? Ich wüsste halt mal gern, wie es „im Normalfall“ so ist. Aber ICH kenne ja nichtmal die Hälfte aller Präsidenten
Rauball zB hat auch Vollprofis um sich. Mit Watzke kannst du über Fussball reden, mit Tiefgang, dazu Zorc, Sammer, Kehl, davon können wir nur träumen.
Wie gesagt, wir müssen um wieder nach vorne zu kommen, was anderes probieren als im letzten 1/4 Jahrhundert.
Wenn wir schon wieder anfangen zu zweifeln ob der neue das darf oder aneckt oder was auch immer...... :schuetteln:
Wir MÜSSEN neue Wege gehn, sonst bleibts dabei wie es ist.
Alles andere ist doch schnulli bulli und lässt alles beim alten.
Ich will, wie ich schon schrob, vorne eine Powerlock mit 100000 PS, egal ob der das oder das darf oder nicht :kopfwand: :kopfwand:
ansonsten fahren wir weiter Bimmelbahn, oder Aufzug
Wer hat die "Vollprofis" zum BvB geholt? War es Rauball?

Ich hätte beim FC gerne einen Präsidenten, der Vollprofis zum FC holt statt zweitklassigem Personal.

Ein bisschen was von Fußball sollte ein erfolgreicher Präsi schon verstehen......
Nochmal zum besseren verstehn, EGAL was und wie und überhaupt und nä und ich weiß nicht und die andern und glaube nicht und vielleicht und hätte wenn nicht aber usw usw.....
Beim ehemals großen 1. FC Köln MUSS was passieren um wieder mitzuspielen im Geschäft der Großen.
Wenn es so weitergeht wie bisher steigen wir vielleicht mal auf, aber, die Erfahrung der letzten Jahrzehnte zeigts, vielleicht auch wieder ab.
Und wo soll denn begonnen werden wenn nicht oben???
:schuetteln: :schuetteln: :schuetteln:
  • Go to the top of the page