Wednesday, July 24th 2019, 12:42am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,420

941

Thursday, February 21st 2019, 9:47am

@Schnüsse
Grüße ausm Aufwach-Raum. Du scheinst das zwischen mir und Nobby nicht richtig verfolgt zu haben.ER sprach von diesem EINEN Fehler, ohne zu Kennzeichnen, dass er die Masse meint (aus seiner Sicht). ICH habe seinen Kommentar sachlich-wörtlich genommen und es auf dieses EINE Thema bezogen. Hier kann man MICH durchaus wörtlich nehmen. Is aber auch schon ausgeräumt.
Auf deine Liste gehe ich vielleicht später ein, vielleicht postest du diese im „Was machen mit dem Vorstand“, um hier nicht zu sehr offTopic zu werden
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,420

942

Thursday, February 21st 2019, 9:58am

Gastroskopie hat ein Dr. „HERMES“ durchgeführt. Wenn das mal kein gutes Forums-Omen ist. Ist es gar derselbe?

Sorry fürs Off ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,027

943

Thursday, February 21st 2019, 10:11am

Schnüsse ich werde das jetzt nicht komplett zitieren oder auseinanderpflücken.
Da sind bestimmt ein paar Punkte dabei, die man tatsächlich dem Vorstand ankreiden kann, da ist aber meiner Meinung nach auch ne Menge polemisches "einer muss et ja schuld sein,
und im Zweifel dann eben der Vorstand" dabei.

Klar kann man sich die faulen Trauben rauspicken und die Rosinchen liegen lassen - kann man, muss man aber nicht!
Ich für mich kann leider nicht behaupten, dass ich keine Fehler mache und so ist es sicher auch bei unserem Vorstand.

Fakt für mich ist und bleibt, dass man angetreten ist, als dieser Verein am Boden lag und an die Herz-Lungen Maschine angeschlossen war.
Wir waren fast pleite und sind nun ( finanziell ) wieder solide aufgestellt - DAS ist für MICH ein unbestreitbarer Erfolg der sehr sehr schwer wiegt!

Im Übrigen fehlt mir immer noch die Benennung einer echten Alternative - "die sind Mist die müssen weg" ist ja schön und gut, aber WER ist die Alternative und woher der
Glaube dass der oder die es besser macht / machen?

Wer zB. garantiert, dass ein Wehrle nicht in den Sack haut, wenn er mit den neuen nicht klarkommt?

Nochmal - ja die Jungs haben teilweise Mist gebaut und Fehler gemacht, aber auch maßgeblich dafür gesorgt, dass wir wieder finanziell gesundet sind!

Butter bei die Fische - wer machts und was qualifiziert ihn es besser zu machen und wo sind die Garantien dass es auch so kommt? :?: :ostern:
Bei aller Liebe und allem Respekt für das geleistete zwischen 2012-16, dieser Vorstand hat uns wieder dahingeführt wo wir niemals mehr hinwollten.
Und da hilfts uns nicht das wir ma kurz nach London durften.
Nachhaltigkeit sind anders aus. Es wurde fahrlässigerweise nicht darauf aufgebaut, sondern es wurde auf allen Ebenen vollkommen versagt. Vollkommen !!!! Und Verantwortung dafür trägt nunmal der Vorstand. Da nützt die EL Quali wenig bis nichts.
Und die hier immer wiederkehrende Forderung nach Namen etc.... bei Kritik. Ich zB weiß nicht wer da in den Startlöchern hockt, wer sich positioniert etc....
Ich weiß nur was ich mir wünsche.
Ich will auf allen Positionen Leute vom Schlag eines Wehrle.
Jungs die die wirtschaftliche Power in und um Köln herum auf den FC lenken, Jungs die im fussballerischen Denken top sind, die keine Anfänger holen um irgendwelche Hoffnungen bzw Strömungen zu befriedigen, Jungs/Spodis die keine jahrzehnte
brauchen um den Posten des RV's ausreichend gut zu besetzen. Zum Beispiel.
Leute die auftreten und Krach machen, den Verein aus dem Tiefschlaf holen, die nicht solche Anfänger wie aktuell beschäftigen die u.a gegen Dorfclubs wie letztens versagen.
Leute die eine klare zielorientierte Philosophie verfolgen, ohne wenn und aber.
Die auf den Tisch hauen das es rummst und nicht tatenlos zusehn wie alles den Bach runtergeht.
Ich denke diese Stögergeschichte ist einzigartig in Deutschland.
Von oben zukucken wie der Verein, in diesem Fall der Patient, eigentlich gesund, langsam aber sicher krepiert.
Und die Chefärzte kucken sich an, zucken mit den Schultern und gehn nach Hause.
Und genau solche Typen will ich nicht.
Und nochmals, Arsenal London toll und danke, aber am WE spielen wir gegen SV Sandhausen
:schuetteln: :schuetteln:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,420

944

Thursday, February 21st 2019, 10:15am

Ich setze meine Antwort mal in den „Vorstand raus“, einfach um hier nicht noch mehr „Off“ zu gehen.
  • Go to the top of the page

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 517

945

Thursday, February 21st 2019, 10:24am

Schnüsse ich werde das jetzt nicht komplett zitieren oder auseinanderpflücken.
Da sind bestimmt ein paar Punkte dabei, die man tatsächlich dem Vorstand ankreiden kann, da ist aber meiner Meinung nach auch ne Menge polemisches "einer muss et ja schuld sein,
und im Zweifel dann eben der Vorstand" dabei.

Klar kann man sich die faulen Trauben rauspicken und die Rosinchen liegen lassen - kann man, muss man aber nicht!
Ich für mich kann leider nicht behaupten, dass ich keine Fehler mache und so ist es sicher auch bei unserem Vorstand.

Fakt für mich ist und bleibt, dass man angetreten ist, als dieser Verein am Boden lag und an die Herz-Lungen Maschine angeschlossen war.
Wir waren fast pleite und sind nun ( finanziell ) wieder solide aufgestellt - DAS ist für MICH ein unbestreitbarer Erfolg der sehr sehr schwer wiegt!

Im Übrigen fehlt mir immer noch die Benennung einer echten Alternative - "die sind Mist die müssen weg" ist ja schön und gut, aber WER ist die Alternative und woher der
Glaube dass der oder die es besser macht / machen?

Wer zB. garantiert, dass ein Wehrle nicht in den Sack haut, wenn er mit den neuen nicht klarkommt?

Nochmal - ja die Jungs haben teilweise Mist gebaut und Fehler gemacht, aber auch maßgeblich dafür gesorgt, dass wir wieder finanziell gesundet sind!

Butter bei die Fische - wer machts und was qualifiziert ihn es besser zu machen und wo sind die Garantien dass es auch so kommt? :?: :ostern:
Bei aller Liebe und allem Respekt für das geleistete zwischen 2012-16, dieser Vorstand hat uns wieder dahingeführt wo wir niemals mehr hinwollten.
Und da hilfts uns nicht das wir ma kurz nach London durften.
Nachhaltigkeit sind anders aus. Es wurde fahrlässigerweise nicht darauf aufgebaut, sondern es wurde auf allen Ebenen vollkommen versagt. Vollkommen !!!! Und Verantwortung dafür trägt nunmal der Vorstand. Da nützt die EL Quali wenig bis nichts.
Und die hier immer wiederkehrende Forderung nach Namen etc.... bei Kritik. Ich zB weiß nicht wer da in den Startlöchern hockt, wer sich positioniert etc....
Ich weiß nur was ich mir wünsche.
Ich will auf allen Positionen Leute vom Schlag eines Wehrle.
Jungs die die wirtschaftliche Power in und um Köln herum auf den FC lenken, Jungs die im fussballerischen Denken top sind, die keine Anfänger holen um irgendwelche Hoffnungen bzw Strömungen zu befriedigen, Jungs/Spodis die keine jahrzehnte
brauchen um den Posten des RV's ausreichend gut zu besetzen. Zum Beispiel.
Leute die auftreten und Krach machen, den Verein aus dem Tiefschlaf holen, die nicht solche Anfänger wie aktuell beschäftigen die u.a gegen Dorfclubs wie letztens versagen.
Leute die eine klare zielorientierte Philosophie verfolgen, ohne wenn und aber.
Die auf den Tisch hauen das es rummst und nicht tatenlos zusehn wie alles den Bach runtergeht.
Ich denke diese Stögergeschichte ist einzigartig in Deutschland.
Von oben zukucken wie der Verein, in diesem Fall der Patient, eigentlich gesund, langsam aber sicher krepiert.
Und die Chefärzte kucken sich an, zucken mit den Schultern und gehn nach Hause.
Und genau solche Typen will ich nicht.
Und nochmals, Arsenal London toll und danke, aber am WE spielen wir gegen SV Sandhausen
:schuetteln: :schuetteln:
Bei dem von Dir ausgeschriebenen Profil brauchst Du jetzt
nur noch einen Headhunter der diesen dann auch findet.

Deine Vorschläge jedenfalls würde ich so mittragen, ich
frage mich nur warum sollte diese Eierlegende Wollmilchsau sich unseren FC
antun wollen, bei den Fans (Ultras) den Initiativen (die null Vertrauen haben
und alles besser wissen) einem Mitgliederrat der das Wort Beratung etwas seltsam
auslegt und dies anscheinend verwechselt mit Mitbestimmen.

Ach ja Nobby eines habe ich noch dabei vergessen, dies alles
natürlich für Umme.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,530

946

Thursday, February 21st 2019, 11:44am

Solche Leute wünscht man sich natürlich gerne beim FC - klappt aber leider nicht. Sechs Abstiege
sprechen eine deutliche Sprache. Einen Hoeness oder Rummenigge hatten wir nicht - es ist wohl auch keiner in Sicht. Nach Franz Kremer kam leider nicht mehr viel.....
  • Go to the top of the page

Schnüssetring

Professional

Date of registration: Oct 8th 2017

Posts: 1,209

947

Thursday, February 21st 2019, 11:54am

Ich setze meine Antwort mal in den „Vorstand raus“, einfach um hier nicht noch mehr „Off“ zu gehen.
Gute Idee, dort befindet sich dann auch meine Antwort an User "UrkölscherPescher"!
VORSTANDSDUO UND SPITZEL-MARKUS RAUS! TRING :winken:
  • Go to the top of the page

Tequila

Beginner

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 46

948

Thursday, February 21st 2019, 12:17pm

Na dann mal „back to Trainer“ : Ich fürchte mal, da könnte unser alter und neuer Herr Schmid schon in den Startlöchern stehen. Wenn denn der Armin nicht selber wieder auf die Bank will, wäre das wohl die wahrscheinlichste Übergangslösung falls man sich von Anfang trennen will.
  • Go to the top of the page

Schnüssetring

Professional

Date of registration: Oct 8th 2017

Posts: 1,209

949

Thursday, February 21st 2019, 12:29pm

Na dann mal „back to Trainer“ : Ich fürchte mal, da könnte unser alter und neuer Herr Schmid schon in den Startlöchern stehen. Wenn denn der Armin nicht selber wieder auf die Bank will, wäre das wohl die wahrscheinlichste Übergangslösung falls man sich von Anfang trennen will.
Sorry, du hast dich beim letzten Wort anscheinend vertippt, denn es muss anstatt "will" aktueller wird "müssen". ;)
Die schwache Fee hat auf der Bank mit Sicherheit bessere Möglichkeiten als im Job des GF Sport.
VORSTANDSDUO UND SPITZEL-MARKUS RAUS! TRING :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Schnüssetring" (Feb 21st 2019, 12:30pm)

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 542

950

Thursday, February 21st 2019, 12:32pm

Zitat Nobby: "Leute die eine klare zielorientierte Philosophie verfolgen, ohne wenn und aber." Ich habe vor Jahren mal ein Interview mit Huub Stevens gesehen. Darin sagt er, als Trainer wohlgemerkt, dass es falsch ist, wenn bei der Kaderzusammenstellung der Trainer das Sagen hat. Vielmehr sollte der Verein eine Spiel-Philosophie entwickelt haben, wonach der Kader zusammengestellt wird. Mit diesem Kader und dieser Philosophie muss der Trainer arbeiten. Genau so sehe ich das auch. Bei uns wird der Kader zum großen Teil nach den Wünschen des Trainers zusammengestellt, weil eine entsprechende Philosophie fehlt.
  • Go to the top of the page

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 517

951

Thursday, February 21st 2019, 12:56pm

Ich bin gegen eine Entlassung allerdings sollte es stimmen mit den Spitzeln wäre dies ein Kriterium was jede weitere Diskussion erübrigt und eine Fristlose Kündigung nach sich ziehen müsste.
Die Spielweise unter Stöger war jetzt nicht gerade dazu angetan einen zu begeistern, die Ergebnisse passten, besonders die Erfolge gegen Gladbach, Leverkusen, Schalke oder Dortmund.
Die Spierdecke war dünn und auch in Teilen veraltet und wenn wie geschehen einige Faktoren ungünstig zusammen kommen war es abzusehen dass der Fahrstuhl wieder Richtung Keller gehen musste.
Man hat sich entschieden keinen reinen Manager zu holen sondern jemanden der sowohl das eine als auch das andere Beherrschen kann und hat sehr früh auf Neuanfang gesetzt.
Eine Mannschaft aufzubauen die spielerisch in der Lage ist ein Spiel zu gewinn und nicht nur Fußball arbeitet.
Den nötigen Linksaußen haben wir jetzt mit Kainz auch bekommen und ebenfalls den langersehnten Spieler für die besonderen Momente mit Geis auch gefunden.
Man kann darüber streiten ob wir die Idealspieler für die einzelnen Positionen haben aber für unseren Geldbeutel sehe ich da kaum Alternativen.
Zu dieser Mannschaft und ihren Möglichkeiten stelle ich einen jungen (bezahlbaren) Trainer der diese Philosophie auch erfüllt und mitträgt, dass dieser Trainer wie auch die neue Mannschaft jung sind und Fehler machen dürfte einkalkuliert sein denn man befindet sich ja nicht in Liga 1 sondern im Neuanfang in Liga 2.
Dieser Trainer denkt pur offensiv und verliert in seiner Akribie scheinbar den Überblick und überfordert die Mannschaft ist aber im Hinblick auf liga 1 nicht hinderlich denn dort wird es schwieriger.
Jetzt ist der Erfolg der sicher Alternativlos für uns ist in Gefahr (sicher nicht von der Tabellensituation aus sondern von den letzten Spielen), auch dies dürfte eine Variable sein der man sich vor der Saison stellen musste, hier greift dann wieder die Entscheidung Veh geholt zu haben denn der sollte die Erfahrung mitbringen den Trainer auch korrigieren zu können.
Jetzt alles über den Haufen zu werfen fände ich persönlich für falsch.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,027

952

Thursday, February 21st 2019, 12:58pm

Zitat Nobby: "Leute die eine klare zielorientierte Philosophie verfolgen, ohne wenn und aber." Ich habe vor Jahren mal ein Interview mit Huub Stevens gesehen. Darin sagt er, als Trainer wohlgemerkt, dass es falsch ist, wenn bei der Kaderzusammenstellung der Trainer das Sagen hat. Vielmehr sollte der Verein eine Spiel-Philosophie entwickelt haben, wonach der Kader zusammengestellt wird. Mit diesem Kader und dieser Philosophie muss der Trainer arbeiten. Genau so sehe ich das auch. Bei uns wird der Kader zum großen Teil nach den Wünschen des Trainers zusammengestellt, weil eine entsprechende Philosophie fehlt.
So sieht das aus, u.a werden Spieler aus Kiel geholt nicht nur weil sie angeblich das System verinnerlicht haben(?), sondern weil sie pro Anfang und somit leicht führbar sind
  • Go to the top of the page

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 542

953

Thursday, February 21st 2019, 1:07pm

Vielleicht sollte man die Gerüchte um die Bespitzelung auch in diesem Zusammenhang sehen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,420

954

Thursday, February 21st 2019, 1:10pm

Vielleicht sollte man die Gerüchte um die Bespitzelung auch in diesem Zusammenhang sehen.

Ist nicht eher das Gegenteil besser?
Die Fakten, also schwaches Spiel und zu viele Niederlagen, von den Gerüchten zu trennen?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

955

Thursday, February 21st 2019, 1:37pm

PK vor dem Sandhausen-Spiel
Sieg oder Krise?


Nach drei Pleiten aus vier Rückrunden-Spielen ist beim 1. FC Köln Druck auf dem Kessel. Am Samstag (13 Uhr) muss gegen den SV Sandhausen unbedingt ein Sieg her! Zwei Tage vor dem Spiel sprechen Trainer Markus Anfang und Sportchef Armin Veh am Geißbockheim über die aktuelle Situation beim kriselnden Aufstiegsfavoriten. Sobiech fehlte heute beim Training krank. Veh zur angeblichen Spitzelaffäre: "Das ist hanebüchen. Da reagiere ich allergisch." Anfang ergänzt: "Solche Dinge gibt es bei uns nicht. Ich dachte erst, wir drehen einen neuen James-Bond-Film mit Spitzelaffäre. Ich konzentriere mich auf meine Jungs, darum geht es." Und Veh zu seiner Ansprache an die Mannschaft ohne Coach: „Samstag habe ich sportlich etwas gesagt, was für mich wichtig war. Dass ich alleine mit der Mannschaft spreche, kommt nicht oft vor, aber es kommt vor. Das passiert aber immer in Absprache mit dem Trainer.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-spiel-32077376
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

956

Thursday, February 21st 2019, 3:06pm

Im gestrigen Artikel des Stadtanzeigers über die Gründe für den verpatzten Rückrundenstart wird die These aufgestellt, daß wir unter Stöger einen pragmatisch-simplen Fußball gespielt haben, mit dem die Mannschaft zurechtkam. Der anspruchsvolle Anfang-Fußball überfordere dagegen die Mannschaft (Fußball gestalten anstatt lauern), weil die Spieler jetzt aus ihrer Komfortzone kommen müssten. Man könnte auch auf platte Art sagen: Großteile der Mannschaft sind zu blöd oder zu bequem für den Anfang-Fußball.

Außerdem werde das Training nun regelmäßig von einer Videodrohne gefilmt und die Leistungsdaten der Spieler überwacht. Bei halbwegs ambitionierten Hobbysportlern sei dies längst Standard, in Köln zuvor aber offenbar ein nicht zumutbarer Eingriff in die Privatsphäre der Spieler. An dieses neue Arbeitsumfeld seien die FC-Profis nicht gewöhnt. Manche Profis schienen darüber frustriert und sich gar zu widersetzen. Dies sei auch Thema des Gesprächs zwischen Veh und der Mannschaft am Samstag gewesen.

Die Gründe für den miesen Rückrundenstart scheinen demnach vielschichtiger zu sein.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/man…rpatzt-32073836
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 21st 2019, 3:07pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,420

957

Thursday, February 21st 2019, 3:13pm

@Powerandi

Zu 1.)
Sollte natürlich, da es Bestandteil einer Vorbereitung ist, vom Trainer erkannt werden, wenn die Spieler das nicht umsetzen können/wollen

Zu 2.)
Gibt es beim Hockey, einem totalen Amateursport, schon seit Jahren, zumindest in der Bundesliga. Drohnen zwar nur teilweise, aber zig Videokameras. Unfassbar, dass dies beim FC evtl neu ist. Und Spielern, die sich dabei nicht wohl fühlen, sollte man vielleicht empfehlen, sich ein sportliches Hobby zu suchen und vom Profifußball lieber die Finger zu lassen
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,027

958

Thursday, February 21st 2019, 3:14pm

Sowas will ich garnicht lesen, da wird mir schlecht.
Beckenbauer sagte immer, gehts raus und spielt Fussball.
WIESO ist das IMMER bei uns sooooo schwierig.
Wir ziehen ständig die Arschkarte
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

959

Thursday, February 21st 2019, 3:36pm

Sowas will ich garnicht lesen, da wird mir schlecht.
Beckenbauer sagte immer, gehts raus und spielt Fussball.
WIESO ist das IMMER bei uns sooooo schwierig.
Wir ziehen ständig die Arschkarte
Du meinst, dass das schon reichen würde, wenn Anfang den Spruch vor dem Spiel an die Spieler richtet?

Ach, was wäre das schön.......... ;)
  • Go to the top of the page

Schnüssetring

Professional

Date of registration: Oct 8th 2017

Posts: 1,209

960

Thursday, February 21st 2019, 4:10pm

Vielleicht sollte man die Gerüchte um die Bespitzelung auch in diesem Zusammenhang sehen.
Ist nicht eher das Gegenteil besser?
Die Fakten, also schwaches Spiel und zu viele Niederlagen, von den Gerüchten zu trennen?
NEIN, das Gegenteil ist jedenfalls viel besser!

Aber richtig, man sollte sich trennen von unserem Standardexperten Markus (lieber gestern als heute) und die avisierten weiter IM-Sprottenverpflichtung stoppen, weil sich sonst der Effzeh den nächsten kranken Spieler holen könnte.

* Betende Hände von Albrecht Dürer-Smiley! :teuflisch:
VORSTANDSDUO UND SPITZEL-MARKUS RAUS! TRING :winken:
  • Go to the top of the page