Saturday, August 17th 2019, 10:52pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,402

21

Friday, February 22nd 2019, 12:09am


[/quote]Wer bitte sind Ralf, Olaf, Michael, Voker usw.? Wer hier Steuerberater/innen sind interessiert auch keinen. Mein Güte, du stolperst immer weiter rein. Ehrenvoll, dein Engagement und Hobby bzgl. der Stolpersteine. Hier geht es aber nicht um "Euthernasie-Opfer" sonder eher wohl um "Euthansie-Opfer" (nur mal so am Rande bemerkt). Und ob die dich noch so gerne dabei hätten, wenn die wüssten, wie du dich so in den "sozialen Netzwerken" verhälst?

Abschließend, bevor du hier jemanden rätst, unbedingt an seiner Rechtschreibung und Grammatik zu arbeiten, solltest du dir unbedingt einmal deine eigenen, verbalen Ergüsse in geschriebener Form ansehen. Mal ganz davon ab, dass man den Sinn des Geschriebenen oftmals nicht verstehen kann. ;)

sanne, bitte nicht auf den gelöschten post antworten.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Feb 22nd 2019, 12:20am)

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,402

22

Friday, February 22nd 2019, 12:28am

@ewert: sorry, hat sich überschnitten, als ich geantwortet habe, war er noch nicht gelöscht.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

23

Friday, February 22nd 2019, 2:06am

Also, ich finde schon, daß ein paar Klarnamen im Verbund mit exakt dokumentierter Internet-Vergangenheit hier durchaus für etwas lange überfällige Transpiranz im Forum sorgen könnten.

Deswegen will ich mal mit gutem Ballspiel vorangehen und ein paar User autschen. Beweise erübrigen sich wohl, so sonnenklar und sinnfällig, wie die folgenden Zusammenhänge jedem einigermaßen bei Vorstand seienden User heimleuchten müßten.

Daß „Lucky“ und „Für Immer“ ein- und derselbe User sind, sollte jedem erst vor Kurzem deutlich geworden sein. „Joker“ ist natürlich alltags auch "Pik 7“ und am Wochenende „Caligula“ (wenn er einen im Tee hat).

„Caligula“ selbst hingegen hat sich fast vollständig in „Joergi“ umgewandelt, er ist zu diesem Behufe gerade in einem Vintage-Computerkurs, der als mehrmonatiges Blockseminar auf irgendeiner Nordseeinsel angeboten wird, ich soll Euch Grüße ausrichten, er rallt´s noch immer nicht und rasselt regelmäßig durch die elementarsten Prüfungen.

„Smokie“ war ursprünglich auch „Machead“ und „Ron Dorfer“, aber ich glaube, mindestens einen der beiden hat er mittlerweile in Bitcoins an einen neuangemeldeten User verkauft, der ulkigerweise wirklich mit richtigem Namen „Machead“ oder „Ron Dorfer“ hieß.

Meine multiplen Nicks sind ja nun Legende, es erübrigt sich beinahe, sie hier aufzulisten: „E=FC²“, „NaCl geteilt durch HzweiO“, „Kalkstein“ und „Brainbock“, um nur die wichtigsten zu nennen. Richtig stolz aber bin ich auf die Kreation, die „Sanne“, „Ewert“ und ich uns gemeinsam ausgedacht haben: User „Hermes“ nämlich. Ich denke, darin ist das Beste von uns allen vereint, „Ewerts“ Humor, „Sannes“ Geistreichtum und meine Anzüglichkeiten. „Ewert“ ist „Hermes“ bei zunehmendem Mond, ich in Monaten, die kein „r“ im Namen tragen. „Sanne“ hat ihn immer, wenn die Katzen gerade mal im Garten sind.

Nur beim Namen waren wir uns uneinig, „Sanne“ und „Ewert“ waren vehement für „Hermes“, also einen möglichst unauffälligen Usernamen, ich hätte „DHL“ besser gefunden. Aber gut, es ist, wie es ist.

So richtig kabaretttüchtig wird es, wenn wir zu "Bürgi" kommen. Wo soll man da anfangen, wo aufhören? Wer ist dieser Teufelskerl eigentlich noch nicht gewesen? „Anderthalve Hahn“, Gürzen-Ich-AG“, „Che Guerilla“ oder „Walter Eschweilers Pudel“; mit jeder dieser virtuellen Handpuppen hat er das Forum aufgemischt und uns vom langsamen Dahinsiechen des FC abgelenkt, wie ein Vater seine Kinder durch phantasievolle Geschichten ablenkt, wenn etwas Schlimmes sie bedroht. Doch das ist lange, lange her, da müßte ich meinen C64 hochfahren, um an denunzierende Daten zu kommen. Die es natürlich gibt. So Daten gibt es immer. Von jedem von uns.

Also, ich denke, keiner hier ist der, der er zu sein vorgibt. Außer User „Schnüssetring“, dem Funkenmariechen unter den Ehrenmännern im Internetz, der poesiealbumführenden Trümmerfrau der letzten großen Opiumkriege. Den hat sich "Bürgi" als seinen tragischen Trumpf ausgedacht, um seine Forums-Schäfchen zu provozieren, zu versuchen und zu testen.

Hat das Forum diesen Test bestanden?

Gruß an alle, Euer Brainbock :winken:
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,402

24

Friday, February 22nd 2019, 2:51am

Also, ich finde schon, daß ein paar Klarnamen im Verbund mit exakt dokumentierter Internet-Vergangenheit hier durchaus für etwas lange überfällige Transpiranz im Forum sorgen könnten.

Deswegen will ich mal mit gutem Ballspiel vorangehen und ein paar User autschen. Beweise erübrigen sich wohl, so sonnenklar und sinnfällig, wie die folgenden Zusammenhänge jedem einigermaßen bei Vorstand seienden User heimleuchten müßten.

Daß „Lucky“ und „Für Immer“ ein- und derselbe User sind, sollte jedem erst vor Kurzem deutlich geworden sein. „Joker“ ist natürlich alltags auch "Pik 7“ und am Wochenende „Caligula“ (wenn er einen im Tee hat).

„Caligula“ selbst hingegen hat sich fast vollständig in „Joergi“ umgewandelt, er ist zu diesem Behufe gerade in einem Vintage-Computerkurs, der als mehrmonatiges Blockseminar auf irgendeiner Nordseeinsel angeboten wird, ich soll Euch Grüße ausrichten, er rallt´s noch immer nicht und rasselt regelmäßig durch die elementarsten Prüfungen.

„Smokie“ war ursprünglich auch „Machead“ und „Ron Dorfer“, aber ich glaube, mindestens einen der beiden hat er mittlerweile in Bitcoins an einen neuangemeldeten User verkauft, der ulkigerweise wirklich mit richtigem Namen „Machead“ oder „Ron Dorfer“ hieß.

Meine multiplen Nicks sind ja nun Legende, es erübrigt sich beinahe, sie hier aufzulisten: „E=FC²“, „NaCl geteilt durch HzweiO“, „Kalkstein“ und „Brainbock“, um nur die wichtigsten zu nennen. Richtig stolz aber bin ich auf die Kreation, die „Sanne“, „Ewert“ und ich uns gemeinsam ausgedacht haben: User „Hermes“ nämlich. Ich denke, darin ist das Beste von uns allen vereint, „Ewerts“ Humor, „Sannes“ Geistreichtum und meine Anzüglichkeiten. „Ewert“ ist „Hermes“ bei zunehmendem Mond, ich in Monaten, die kein „r“ im Namen tragen. „Sanne“ hat ihn immer, wenn die Katzen gerade mal im Garten sind.

Nur beim Namen waren wir uns uneinig, „Sanne“ und „Ewert“ waren vehement für „Hermes“, also einen möglichst unauffälligen Usernamen, ich hätte „DHL“ besser gefunden. Aber gut, es ist, wie es ist.

So richtig kabaretttüchtig wird es, wenn wir zu "Bürgi" kommen. Wo soll man da anfangen, wo aufhören? Wer ist dieser Teufelskerl eigentlich noch nicht gewesen? „Anderthalve Hahn“, Gürzen-Ich-AG“, „Che Guerilla“ oder „Walter Eschweilers Pudel“; mit jeder dieser virtuellen Handpuppen hat er das Forum aufgemischt und uns vom langsamen Dahinsiechen des FC abgelenkt, wie ein Vater seine Kinder durch phantasievolle Geschichten ablenkt, wenn etwas Schlimmes sie bedroht. Doch das ist lange, lange her, da müßte ich meinen C64 hochfahren, um an denunzierende Daten zu kommen. Die es natürlich gibt. So Daten gibt es immer. Von jedem von uns.

Also, ich denke, keiner hier ist der, der er zu sein vorgibt. Außer User „Schnüssetring“, dem Funkenmariechen unter den Ehrenmännern im Internetz, der poesiealbumführenden Trümmerfrau der letzten großen Opiumkriege. Den hat sich "Bürgi" als seinen tragischen Trumpf ausgedacht, um seine Forums-Schäfchen zu provozieren, zu versuchen und zu testen.

Hat das Forum diesen Test bestanden?

Gruß an alle, Euer Brainbock :winken:
Meine Güte Graf, ich bin gerade gaaaaanz schwer erkältet und hab einen Husten, der seinesgleichen sucht. Dann kommst du ganz unverhofft um die Ecke und gibst eine derart "überfällige Transpiranz" ab, ich bin fast erstickt an meinem Hustenanfall, vor lauter Lachen. ;(
Ich freu mich, wieder von dir zu hören..... ;)
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Sanne" (Feb 22nd 2019, 2:52am)

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,149

25

Friday, February 22nd 2019, 7:01am

Veh hat Ruthenbeck zu verantworten. Veh hat im Winter der Abstiegssaison auf dem Transfermarkt geschlafen, Veh hat Anfang geholt. Drei Dinge die MIR nicht gefallen haben.

Ruthenbeck ab 3. Dezember 2017 - Veh ab 11. Dez. 2017, mir schleierhaft, wieso der schon vor seiner Amtszeit etwas zu verantworten hatte.
.
Aixbock
Zur Winterpause hätte er einen neuen erfahren Trainer installieren müssen.
Terodde und Koziello würden im Vorgriff auf die zweite Liga geholt.
Er selbst hatte sich bei seinem Amtsantritt schon mit dem Abstieg abgefunden,
obwohl nach unserem Sieg in Hamburg wieder alles drin war
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 363

26

Friday, February 22nd 2019, 9:09am

Veh hat Ruthenbeck zu verantworten. Veh hat im Winter der Abstiegssaison auf dem Transfermarkt geschlafen, Veh hat Anfang geholt. Drei Dinge die MIR nicht gefallen haben.

Ruthenbeck ab 3. Dezember 2017 - Veh ab 11. Dez. 2017, mir schleierhaft, wieso der schon vor seiner Amtszeit etwas zu verantworten hatte.
.
Aixbock
Zur Winterpause hätte er einen neuen erfahren Trainer installieren müssen.
Terodde und Koziello würden im Vorgriff auf die zweite Liga geholt.
Er selbst hatte sich bei seinem Amtsantritt schon mit dem Abstieg abgefunden,
obwohl nach unserem Sieg in Hamburg wieder alles drin war


Zustimmung. Auch wenn Ruthenbeck schon installiert war. Veh hätte ihn austauschen müssen. Aber egal, Veh hat bei mir einen schweren Stand.
  • Go to the top of the page

Schnüssetring

Professional

Date of registration: Oct 8th 2017

Posts: 1,209

27

Friday, February 22nd 2019, 9:26am

.............
VORSTANDSDUO UND SPITZEL-MARKUS RAUS! TRING :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "ewert" (Feb 22nd 2019, 10:40am)

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,402

28

Friday, February 22nd 2019, 11:11am

..........
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Feb 22nd 2019, 12:01pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 3,019

29

Friday, February 22nd 2019, 11:43am

Veh hat Ruthenbeck zu verantworten. Veh hat im Winter der Abstiegssaison auf dem Transfermarkt geschlafen, Veh hat Anfang geholt. Drei Dinge die MIR nicht gefallen haben.

Ruthenbeck ab 3. Dezember 2017 - Veh ab 11. Dez. 2017, mir schleierhaft, wieso der schon vor seiner Amtszeit etwas zu verantworten hatte.
.
Aixbock
Zur Winterpause hätte er einen neuen erfahren Trainer installieren müssen.
Terodde und Koziello würden im Vorgriff auf die zweite Liga geholt.
Er selbst hatte sich bei seinem Amtsantritt schon mit dem Abstieg abgefunden,
obwohl nach unserem Sieg in Hamburg wieder alles drin war

Ja, das kann man kritisieren und wurde ja seinerzeit hier auch diskutiert. Veh hat an den Ligaverbleib nicht geglaubt, was sein gutes Recht ist, und dies auch kommuniziert, was man dagegen als Fehler werten kann. Indes wollte er wohl vor allem erreichen, daß die Mannschaft befreit aufspielen kann. Ob Befreieung durch Demotivation ein gutes Konzept ist, kann man sicher bestreiten.
.
Dennoch kommt Veh bei mir bis heute unter dem Strich positiv weg. Mal sehen, wie es weiterläuft.
.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Schnüssetring

Professional

Date of registration: Oct 8th 2017

Posts: 1,209

30

Friday, February 22nd 2019, 11:49am

............
VORSTANDSDUO UND SPITZEL-MARKUS RAUS! TRING :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "ewert" (Feb 22nd 2019, 11:59am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,298

31

Friday, February 22nd 2019, 12:44pm

(...)
Zur Winterpause hätte er einen neuen erfahren Trainer installieren müssen.
Terodde und Koziello würden im Vorgriff auf die zweite Liga geholt.
Er selbst hatte sich bei seinem Amtsantritt schon mit dem Abstieg abgefunden, obwohl nach unserem Sieg in Hamburg wieder alles drin war
Ich würde das Wort "müssen" durch "können" ersetzen. Ob ein anderer Trainer die Liga gehalten hätten - wissen wir nicht. Wer verfügbar war und sich dieses Himmelfahrtskomando angetan hätte - wissen wir nicht. Ob Ruthenbeck uns so viele Punkte gekostet hat - auch das ist strittig und war im Dezember nun sicher nicht deutlich absehbar.

Zudem hat er 2 sehr gute Spieler geholt - vielleicht war kein Geld mehr da, kein RV verfügbar, der überzeugt hat und sofort auf Erstliganiveau besser als Klünter oder Olkowski gewesen wäre ... - wissen wir alles nicht.
In jedem Fall ist in der Hinrunde ganz, ganz viel kaputt gegangen im Team und daher wäre die Rückrunde so oder so schwierig geworden.

Daher: Ich kann das Handeln Vehs verstehen und kann auch verstehen, dass du ihm diese Sache negativ ankreidest.
Aktuell finde ich ihn im Umgang mit der Situation und auch mit Anfang schon ziemlich professionell und auch gut.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Joganovic" (Feb 22nd 2019, 12:47pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,898

32

Friday, February 22nd 2019, 12:56pm

(...)
Zur Winterpause hätte er einen neuen erfahren Trainer installieren müssen.
Terodde und Koziello würden im Vorgriff auf die zweite Liga geholt.
Er selbst hatte sich bei seinem Amtsantritt schon mit dem Abstieg abgefunden, obwohl nach unserem Sieg in Hamburg wieder alles drin war
Ich würde das Wort "müssen" durch "können" ersetzen. Ob ein anderer Trainer die Liga gehalten hätten - wissen wir nicht. Wer verfügbar war und sich dieses Himmelfahrtskomando angetan hätte - wissen wir nicht. Ob Ruthenbeck uns so viele Punkte gekostet hat - auch das ist strittig und war im Dezember nun sicher nicht deutlich absehbar.

Zudem hat er 2 sehr gute Spieler geholt - vielleicht war kein Geld mehr da, kein RV verfügbar, der überzeugt hat und sofort auf Erstliganiveau besser als Klünter oder Olkowski gewesen wäre ... - wissen wir alles nicht.
In jedem Fall ist in der Hinrunde ganz, ganz viel kaputt gegangen im Team und daher wäre die Rückrunde so oder so schwierig geworden.


Offenbar gab es im letzten Sommer auch keine guten Rechtsverteidiger auf dem Markt. :D

Ich bin gespannt, wer diesen Sommer kommt. Von daher wäre es gut, wenn mal jemand den Trööt für die Sommertransfers eröffnen würde.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

33

Friday, February 22nd 2019, 1:09pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 6:18pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,898

34

Monday, February 25th 2019, 9:16am

Kommentar zum 1. FC Köln
Eine Mannschaft wie ein Hilferuf


Ein Prozess, so sagt es die Definition, ist ein sich über eine gewisse Zeit erstreckender Vorgang, in dem etwas entsteht. Und man nimmt FC-Trainer Markus Anfang gern ab, dass da etwas Entstehen soll beim 1. FC Köln. Und ja, es bedarf einer gewissen Zeit: Denn aus den Trümmern der Abstiegssaison kann kein Trainer mal eben einen Favoriten formen. Am Samstag gegen Sandhausen trat jedoch eine Kölner Mannschaft auf, für die es nicht mehr um taktische Evolution ging. Sondern die sich in höchster Not von Modeste retten lassen musste. Es war ein Team wie ein Hilfeschrei, und nach dem Schlusspfiff sagte Marco Höger: „Wir sind mental angeschlagen ins Spiel gegangen. So eine Woche geht nicht spurlos an einem vorbei.“ Eine konservative Sicht wäre, Höger zu empfehlen, sich nicht anzustellen. Doch weiter Druck auszuüben, hat nicht nur im Fußball selten geholfen. Dennoch gab es in den Tagen vor dem Spiel seltsame Abläufe. Nach dem Paderborn-Spiel richtete Armin Veh den Fokus ohne Not erneut auf die missglückte Auswechslung des Trainers. Und sprach die Mannschaft in Anfangs Abwesenheit scharf auf eine „Spitzel“-Affäre an, die er am Freitag dann allerdings öffentlich „Bockmist“ und „frei erfunden“ nannte. Starkes Krisenmanagement war das nicht, das hat Högers Wortmeldung gezeigt. Mannschaft und Trainer brauchen nun dringend Ruhe. Und einen Geschäftsführer, der dabei eine größere Hilfe ist als zuletzt.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…lferuf-32093472
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Feb 25th 2019, 5:22pm)

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 716

35

Monday, February 25th 2019, 10:36am

Armin Veh hat für mich hier bisher sehr, sehr gute Arbeit abgeliefert.

Seine Einkäufe waren teilweise top, (Terrodde, Schaub, Drexler) und teilweise in Ordnung.

Ein richtige Graupe hat er, außer Bader vielleicht, noch nicht geholt.

Zudem hat er uns den Modeste zurückgeholt.

Den Trainer hat er nicht zu verantworten. Den hat der Tünn schon vorher angebaggert.

Ruthenbeck war auch schon vorher da.

Er mußte sich erstmal ein Bild machen.

An den Baustellen arbeitet er. (Zuletzt Kainz und Geis, für unsere Verhältnisse sehr gute Transfers)

Da er den Anfänger nicht zu verantworten hat, kann er ihn (noch) nicht feuern. Eine Blamage am Wochenende wäre da besser gewesen, um die Bratwurst loszuwerden.

Von mir bekommt er eine 2+ als Zwischenzeugnis.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,898

36

Monday, February 25th 2019, 11:35am

falsch
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Feb 25th 2019, 5:18pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,898

37

Monday, February 25th 2019, 11:40am

Auf WDR 2 fand man gestern (ähnlich wie der Stadtanzeiger) das Krisenmanagement von Armin Veh nicht besonders toll. Er habe den Trainer bei den Medien öffentlich zum Abschuss freigegegen. Jetzt könne der machen was er wolle, es sei immer falsch. Außerdem habe er die Mannschadt öffentlich angegangen, wo Ruhe nach außen sicher besser gewesen wäre. Eine völlig verunsicherte Mannschaft gegen Sandhausen sei das Ergebnis gewesen. Auch Kapitän Hector und Timo Horn stünden nun voll in der Kritik. Es komme der Verdacht auf, daß sich Veh mit der öffentlichen Trainer- und Spielerschelte auch ein wenig selbst aus der Schusslinie nehmen wollte. Er habe den für seinen Offensivfußball bekannten Trainer bewusst geholt und auch den Kader für die 2. Liga zusammengestellt.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Feb 25th 2019, 5:41pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,898

38

Sunday, March 3rd 2019, 5:14pm

Bruch mit Vorstand?
Veh beklagt „irreparablen Vertrauensverlust“


Der 1. FC Köln gewinnt mit 2:1 (1:0) beim FC Ingolstadt 04 und feiert den dritten Sieg in Serie. Dennoch kommen die Geissböcke trotz Tabellenführung zu Karneval nicht zur Ruhe. Nach der Partie ließ Armin Veh eine vereinspolitische Bombe platzen. Der Geschäftsführer und Präsident Werner Spinner haben sich offensichtlich nicht mehr viel zu sagen. Es waren deutliche Worte, die aus Veh herausbrachen, die sich der Sportchef aber offenbar gut überlegt hatte. „Die neun Punkte sind wichtig für den Klub, für den Trainer, für die Mannschaft. Trotzdem gibt es für mich ein Problem innerhalb des Vereins“, sagte Veh nach dem 2:1 der FC-Profis in Ingolstadt. „Das hat mit Vertrauen zu tun. Und wenn es einen Vertrauensverlust gibt, dann kann man den bei mir nicht mehr reparieren. Zumindest nicht so einen.“ Was oder wen Veh meinte, ließ er offen. Doch nach Informationen des GBK waren die Worte an Präsident Spinner adressiert. Dieser hatte sich vor zwei Wochen offenbar intern deutlich kritisch über Veh geäußert und hatte ihm Fehlmanagement vorgeworfen, nachdem der Sportchef im Anschluss an das 2:3 in Paderborn die Mannschaft und das Trainerteam kritisiert hatte.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/bruch-mi…trauensverlust/

Das klingt schon nach einem baldigen Rücktritt.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2019, 5:18pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 2,035

39

Sunday, March 3rd 2019, 5:34pm

Owei , Vorstand raus , Veh gleich mit und Anfang sowieso !
Beim FC ist mal wieder richtig Stimmung ! :kotzen:
  • Go to the top of the page

Chicago

Trainee

Date of registration: Nov 29th 2017

Posts: 171

40

Sunday, March 3rd 2019, 5:36pm

Bruch mit Vorstand?
Veh beklagt „irreparablen Vertrauensverlust“


Der 1. FC Köln gewinnt mit 2:1 (1:0) beim FC Ingolstadt 04 und feiert den dritten Sieg in Serie. Dennoch kommen die Geissböcke trotz Tabellenführung zu Karneval nicht zur Ruhe. Nach der Partie ließ Armin Veh eine vereinspolitische Bombe platzen. Der Geschäftsführer und Präsident Werner Spinner haben sich offensichtlich nicht mehr viel zu sagen. Es waren deutliche Worte, die aus Veh herausbrachen, die sich der Sportchef aber offenbar gut überlegt hatte. „Die neun Punkte sind wichtig für den Klub, für den Trainer, für die Mannschaft. Trotzdem gibt es für mich ein Problem innerhalb des Vereins“, sagte Veh nach dem 2:1 der FC-Profis in Ingolstadt. „Das hat mit Vertrauen zu tun. Und wenn es einen Vertrauensverlust gibt, dann kann man den bei mir nicht mehr reparieren. Zumindest nicht so einen.“ Was oder wen Veh meinte, ließ er offen. Doch nach Informationen des GBK waren die Worte an Präsident Spinner adressiert. Dieser hatte sich vor zwei Wochen offenbar intern deutlich kritisch über Veh geäußert und hatte ihm Fehlmanagement vorgeworfen, nachdem der Sportchef im Anschluss an das 2:3 in Paderborn die Mannschaft und das Trainerteam kritisiert hatte.



Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/bruch-mi…trauensverlust/

Das klingt schon nach einem baldigen Rücktritt.


Sowas schafft auch nur der FC. Bin jetzt wahrhaftig kein Veh-Fan, aber was Spinner sich da zusammenspinnt, da sollte er das Veh selbst sagen. Wer, wenn nicht der Spodi soll denn was sagen dürfen? Nach dem Rüffel gewinnt die Truppe wenigsten.
  • Go to the top of the page