Saturday, April 20th 2019, 6:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

41

Wednesday, February 27th 2019, 12:37pm

Promis fordern:
„Pferde raus aus dem Karneval“


Nachdem im vergangenen Jahr zwei Pferde im Kölner Rosenmontagszug durchgegangen sind, fordert die Tierschutzorganisation Peta nun wenige Tage vor dem Start des Straßenkarnevals ein absolutes Pferde-Verbot im Kölner Straßenkarneval. Um ihrem Vorhaben Nachdruck zu verleihen, suchte sich die Tierrechtsorganisation prominente Unterstützer. In einem Schreiben an Oberbürgermeisterin Henriette Reker heißt es unter anderem: „Große Menschenmassen, die – teils alkoholisiert – ausgelassen feiern, fliegende Gegenstände, laute Musik, enge Gassen und nicht zuletzt Chaoten, die mutwillig Schaden anrichten wollen: Den Einsatz von Pferden bei dieser Gemengelage zu tolerieren, ist höchst fahrlässig.“ Comedian Hella von Sinnen unterzeichnete den vom Peta-Vorstand formulierten Brief an Henriette Reker – aber nicht nur sie. 34 weitere Prominente unterzeichneten den Appell an die Stadt Köln ebenfalls.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/von-sinnen-und…neval--32109252
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

42

Thursday, February 28th 2019, 11:13am

„Alaaf“ in Köln: Der Straßenkarneval in Köln ist eröffnet

Die ersten fantasievoll verkleideten Karnevalstouristen sind am Donnerstagmorgen in Köln eingetroffen. Insgesamt rechnet die Stadt an Weiberfastnacht mit mehreren hunderttausend Besuchern. Auch musizierende Gardisten in Uniform bestimmten das Bild auf dem Bahnhofsvorplatz. Die Stimmung war friedlich, die Polizei hielt sich im Hintergrund. Der Himmel über Köln war am Morgen noch wolkenlos - allerdings soll das so nicht bleiben: Bereits im Laufe des Tages soll es zuziehen, und für den Rest der tollen Tage müssen sich die Karnevalisten dann auch auf Wind und Regen einstellen. Daran sind die Narren allerdings gewöhnt. Karnevals. Pünktlich um 11.11 Uhr hat das Treiben in der kölschen Karnevalshochburg seinen Lauf genommen. Der Straßenkarneval in Köln ist eröffnet.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…ch-ein-32116798
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Feb 28th 2019, 11:24am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

43

Thursday, February 28th 2019, 4:44pm

Rosenmontagszug in Gefahr?
Sturmwarnung fürs Rheinland


Die Entwicklung einer bedrohlichen Sturmlage wird laut WetterOnline aktuell immer deutlicher. Die Wettermodelle geben den Meteorologen bereits seit Tagen Hinweise darauf, dass ein hohes Potential für stürmisches Wetter zum Rosenmontagszug besteht. Ausgerechnet zu den großen Karnevalsumzügen am kommenden Rosenmontag kann mit einer gefährlichen Sturmlage gerechnet werden. „Die Wettermodelle berechnen derzeit eine mögliche brisante Sturmlage zum Höhepunkt des Karnevals am Rosenmontag. Demnach drohen nach jetzigem Stand besonders im Westen und Süden schwere Sturmböen mit über 100 Kilometer pro Stunde“, erklärt Meteorologe Matthias Habel. „Wir warten jetzt mal ab, wie sich das entwickelt“, sagte Tanja Holthaus, Sprecherin des Festkomitees Kölner Karneval, am Donnerstag. Noch sei es zu früh, um etwas Definitives zu sagen. Am Sonntag werde man sich dann beraten, „ob da Handlungsbedarf besteht“.

Quelle: https://www.express.de/koeln/rosenmontag…eraten-32119030
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

44

Thursday, February 28th 2019, 6:47pm

Jecke feiern seit 11.11 Uhr bei friedlicher Stimmung

In den närrischen Hochburgen hat am Donnerstag um 11 Uhr 11 der Straßenkarneval begonnen. Köln war an Weiberfastnacht wieder das Ziel Hunderttausender Karnevalstouristen. Die Polizei war mit mehr als 1000 Beamten im Einsatz. Bis zum Nachmittag blieb es ruhig, ein Randalierer wurde nach Polizei-Angaben in Gewahrsam genommen. Auch Tanja Holthaus vom Festkomitee sagte, der Straßenkarneval habe „ruhig und entspannt“ begonnen. Die meisten Probleme gibt es allerdings erfahrungsgemäß am Abend. „Wir engagieren uns für alle, die in Köln friedlich und sicher Karneval feiern müssen“, sagte der Kölner Polizeidirektor Michael Tiemann, der den Einsatz leitet. „Wer die Enge, die Feierlaune und ausgelassene Stimmung für Schlägereien, Diebstähle oder andere Straftaten missbraucht, wird es sehr schnell mit der Polizei zu tun bekommen.“

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…immung-32116798
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

45

Saturday, March 2nd 2019, 12:11pm

Schull- und Veedelszöch finden statt
Rosenmontag unter Beobachtung


Der Deutsche Wetterdienst hat für den Rosenmontag schwere Stürme vorausgesagt. Die Stadt Köln und das Festkomitee Kölner Karneval beobachten die Lage für den Zoch. Am Samstagmittag teilte die Stadt mit, dass die Schull- und Veedelzöch am Sonntag wie geplant stattfinden werden. Über Köln könnte ausgerechnet an Rosenmontag ein Sturm hinwegziehen und das geplante Karnevalsprogramm gefährden. Nach wochenlangem Traumwetter rechnen Experten zur Mittagszeit mit starkem Wind. „Ab dem Vormittag nimmt der Wind stark zu. Am Nachmittag rechnen wir mit Stärken von acht oder neun. Das sind 70-80 km/h“, sagt Meteorologin Jana Beck vom Deutschen Wetterdienst in Essen. Auch Böen in Windstärke zehn, also 90 km/h seien „nicht ausgeschlossen.“ Dazu soll es den ganzen Tag stark regnen, auch Gewitter sind möglich.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/sturm-prognose…chtung-32125754
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 2nd 2019, 12:12pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

46

Saturday, March 2nd 2019, 7:39pm

Die besten Karnevals-Partys in Köln für alle jecken Tage

Der Straßenkarneval hat Köln im Griff. Wir haben die besten Partys rausgesucht. Nachfolgend gibt es einen Überblick.über die Partys am Karnevalssamstag, Karnevalssonntag, Rosenmontag und Veilchendienstag.

Quelle: https://www.ksta.de/freizeit/-karnevalsp…-koeln-23550370
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Mar 2nd 2019, 7:39pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

47

Sunday, March 3rd 2019, 4:37pm

Rosenmontagszug findet statt
Aber ohne Pferde und Großfiguren


Der Rosenmontagszug 2019 wird ohne Pferde und ohne große Figuren stattfinden. Das haben das Festkomitee und die Stadt Köln am Sonntagmittag bekannt gegeben. Konkret wurde beschlossen, dass alle Aufbauten am Zugweg, die dem Wind zusätzliche Angriffsfläche bieten, entfernt werden. Dazu zählen vor allem Seiten- und Rückwände von Tribünen sowie Verkleidungen von mobilen Zäunen. Die Tribünen selbst bleiben geöffnet. Im Zug selbst werden weder Schilder noch Fahnen oder tragbare Großfiguren mitgenommen. Auch Pferde sind von den Einschränkungen betroffen: Um die Tiere neben den Herausforderungen durch Lärm und Menschenmengen nicht zusätzlichen Stressfaktoren durch umherwirbelnde Kleinteile auszusetzen, muss laut Sicherheitskonzept darüber hinaus auf alle Pferde in den Reiterkorps sowie Pferdegespanne und -kutschen verzichtet werden.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/koelner-karnev…iguren-32140952
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

48

Sunday, March 3rd 2019, 4:44pm

Kölner Schull- un Veedelszöch
Bunt trot Regens


11 Uhr 11 - das war der Startschuss am Karnevalssonntag (03.03.2019) für den zweitgrößten Kölner Zug: Die Schull- un Veedelszöch zogen fast den identischen Weg wie auch der Rosenmontagszug einen Tag später. Trotz des trüben Wetters feierten Hunderttausende auf den Straßen und Plätzen am Zugweg, im Umzug selbst waren etwa 7.200 Jecke mit dabei. Bei den Schull- un Veedelszöch machten diesmal 53 Schulen und 54 Vereine mit. Insgesamt sorgten fast 800 Musiker dafür, dass am Rande des Zugwegs trotz des trüben Wetters geschunkelt und getanzt werden konnte. An einer Stelle war es allerdings eher still im karnevalistischen Trubel. Aus Anlass des Gedenktages zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs (3. März 2009) hat der Zug ganz in der Nähe der Einsturzstelle eine kurze Pause eingelegt. Anschließend hat der Zug seinen Weg in Richtung Innenstadt und Dom fortsetzt.

Quelle: https://www1.wdr.de/unterhaltung/karneva…-koeln-102.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2019, 4:46pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

49

Monday, March 4th 2019, 11:43am

Jüdische Karnevalisten sind total kölsch

Erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gibt es in Köln wieder einen jüdischen Karnevalsverein. Die Initiatoren sehen das als einen Schritt, die NS-Vergangenheit des Fastelovends aufzuarbeiten. Wir haben mit Gründer Aaron Knappstein gesprochen. Es ist die Geschichte, wie Aaron Knappstein zusammen mit elf weiteren Kölner Juden den ersten jüdischen Karnevalsverein in Köln nach dem Ende der Nazi-Zeit und des Holocaust gründete. Die Öffentlichkeit dachte zumindest in Teilen an einen Gag. Schließlich war man ja vor fast genau zehn Jahren kollektiv auf den Satiriker Jan Böhmermann und seinen „Ersten Türkischen Karnevalsverein“ reingefallen. Die Reporter also, erzählt Knappstein, riefen nach seiner Pressemitteilung Ende Februar erst mal beim Festkomitee an. Aber nein, Aaron Knappstein ist kein Satiriker – und das mit dem „Kölsche Kippa Köpp e.V.“ meint er ziemlich ernst.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/karneval-in-ko…oelsch-32152880
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

50

Monday, March 4th 2019, 11:47am

Rosenmontagszug in Köln gestartet
Sogar die Sonne zeigt sich


Pünktlich um 10.00 Uhr hat sich am Montag der größte deutsche Karnevalszug in Köln in Bewegung gesetzt. Die Jecken hatten am Wochenende darum bangen müssen, ob der Rosenmontagszug wegen Sturms überhaupt würde fahren können. Doch dann brach kurz vor dem Start sogar die Sonne durch und der Himmel wurde blau. „Hoffentlich bist du eingecremt“, sagte Moderator Guido Cantz im WDR Fernsehen zu seiner Co-Moderatorin. Persifliert werden auf den Kölner Motivwagen unter anderem US-Präsident Donald Trump, Bundeskanzlerin Angela Merkel - die sich wie ein Bild des Künstlers Banksy selbst schreddert - und die SPD, die am Eisberg „Groko“ zerschellt. Ein belgischer Koch frittiert seine Pommes über den Brennstäben des maroden Atomkraftwerks Tihange.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…t-sich-32140762
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

51

Monday, March 4th 2019, 3:27pm

Motto für die neue Session enthüllt
„Et Hätz schleiht em Veedel"


Das Festkomitee in Köln hat traditionell auf dem letzten Wagen des Rosenmontagszugs das Motto für die neue Session enthüllt. Am Severinskirchplatz zogen Zugleiter Alexander Dieper und sein Nachfolger Holger Kirsch ein rotes Tuch von dem Wagen: „Et Hätz schleiht em Veedel“, lautet der Leitspruch für die Session 2020. Der Wagen rollt nun hinter Prinz Marc I. durch die Straßen der Stadt, so dass alle Jecken das Motto sehen können. Für Holger Kirsch ist das Motto nicht bloß ein jecker Slogan, sondern ein Arbeitsauftrag. Denn Kirsch wird neuer Zugleiter. Seit Oktober gehört er dem Team der Zugleitung an, vor vier Jahren war er der Prinz mit der Mundharmonika, außerdem ist der Architekt mit eigenem Büro noch Vizepräsident des FC Viktoria Köln. Alexander Dieper hatte das Amt des Zugleiters zwei Jahre bekleidet.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…huellt-32158130
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 4th 2019, 3:28pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

52

Monday, March 4th 2019, 7:35pm

Kölner Zoch ist beendet
Polizei nimmt Hambi-Aktivisten in Gewahrsam


Von den Warnungen vor Regen und schweren Sturmböen haben sich die Jecken am Rosenmontag in Köln nicht abschrecken lassen. Der Zoch ist seit 18.30 Uhr vorbei, der Prinz kam, obwohl er mit drei Stunden und 15 Minuten recht flott unterwegs war, nicht mehr im Hellen an. Und das bei so einer langen Session! Macht nichts, Hauptsache, alle sind heil angekommen. Der Zug ist ohne weitere Vorkommnisse zu Ende gegangen. Jetzt wird in den Kneipen weitergefeiert – hoffentlich weiterhin friedlich. „Et Hätz schleiht em Veedel“ – das neue Motto für die kommende Session wird in unzähligen Veedels-Kneipen kräftig umgesetzt. Am Nachmittag hat die Polizei einen Mann in der Trankgasse in Gewahrsam genommen. Der Mann hatte Sprühkreide dabei und bei der Polizei-Kontrolle angekündigt, damit Gebäude mit politischen Sprüchen besprühen zu wollen, laut Polizeisprecher „mit Hambi-Bezug“.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/koelner-zoch-i…ahrsam-32151292
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

53

Tuesday, March 5th 2019, 1:47pm

Debatte über Promis im Zoch
Kölner Festkomitee reagiert auf die Kritik


Er hat hohe Wellen geschlagen, der Kommentar des Express zu überregionalen Promis auf den Zochwagen, vor allem auf dem Wagen von Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn. Müssen künftig wieder mehr verdiente Kölner mitfahren als Menschen, die mit dem Karneval nichts am Hut haben? Am Morgen danach nahm Festkomitee-Sprecher Michael Kramp dazu Stellung. „Dass verdiente Kölner und Ehrenamtler bei uns im Zoch mitfahren, gibt es schon längst.“ Beispielsweise sei der Vorstand des Festkomitees dabei, der auch ehrenamtlich unterwegs sei. Kramp sagt über die Mitnahme der Promis: „Es geht auch um die Strahlkraft des Zuges über Kölns Grenzen hinweg.“ Also um Werbung in eigener Sache. Der Sprecher weiter: „Es ist in der Tat richtig, dass es in diesem Jahr auffällig viele waren.“ Und der Altstädter-Präsident Hansi Kölschbach, der Marita Köllner und Anthony Modeste mitfahren ließ: „Ich weiß nicht, was diese Leute aus der ganzen Republik im Zoch zu suchen haben“, so Kölschbach klipp und klar.

Quelle: https://www.express.de/koeln/karneval/de…ritik--32168572
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

54

Wednesday, March 6th 2019, 1:01pm

Nubbelverbrennung in Köln

Tschüss, Karneval und bis zum nächsten Jahr: Am heutigen Aschermittwoch endet die jecke Zeit im Rheinland. Doch vorher kamen die Karnevalisten ein letztes Mal zum Abschluss der Session zusammen. In Köln haben die Jecken die Karnevalssession in der Nacht zu Aschermittwoch mit der sogenannten "Nubbelverbrennung" beendet. Dabei wurde eine Strohpuppe verbrannt - und mit ihr alle Sünden, die in der Karnevalszeit begangen worden sind. Anschließend haben die Karnevalisten natürlich noch bis zum Morgengrauen gefeiert. Es gibt aber nicht den "einen Nubbel": In allen Teilen von Köln fanden Nubbelverbrennungen statt, zum Beispiel gleich mehrere in Alt- und Neustadt. Oft geht dem Spektakel ein Fackelzug voraus. Verbrannt wird die Strohpuppe meist vor einer Kneipe oder Bar, in der sie seit Beginn der Karnevalssession gehangen und den Karneval symbolisiert hatte.

Quelle: https://www1.wdr.de/unterhaltung/karneva…nde-zu-100.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 16,064

55

Wednesday, March 13th 2019, 11:34am

Kölner hat jecke Idee
Bekommt NRW einen neuen Feiertag?


Der Kölner Helmut Schmidt (49) aus Rodenkirchen hat eine jecke Idee. In Nordrhein-Westfalen gibt es bereits elf Feiertage. Jetzt könnte ein neuer dazukommen. Dafür hat er eine Petition gestartet, die das Herz der Karnevalisten auch außerhalb von Köln höher schlagen lässt: Rosenmontag soll in ganz NRW ein gesetzlicher Feiertag werden! Helmut Schmidt, Geschäftsführer einer IT-Gesellschaft in Köln und seit 25 Jahren Mitglied der Prinzengarde, möchte den Höhepunkt des „Fasteleer" für alle zugänglich machen. Er hat die Petition privat ins Leben gerufen, „damit alle Rosenmontag zum Zoch können.“ Die Petition „Rosenmontag - gesetzlicher Feiertag in NRW!“ haben in wenigen Tagen bereits 3000 Personen unterschrieben. Wozu ein neuer Feiertag? Schmidt erklärt: „Die Idee kam mir, als kürzlich in Berlin und Thüringen neue Feiertage eingeführt worden waren. Rosenmontag wäre zudem ein Feiertag, den alle aktiv wahrnehmen würden.“

Quelle: https://www.express.de/koeln/koelner-hat…tartet-32206330
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,427

56

Wednesday, March 13th 2019, 5:31pm

Wäre Geil,denn der Rosenmontag ist für mich das persönliche Highlight der Session und kann mir einen Tag Urlaub sparen! :thumbup:
  • Go to the top of the page