Friday, June 21st 2019, 1:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

fcblues

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 354

21

Wednesday, April 10th 2019, 9:36pm

Gute Besserung. Ich drücke die Daumen. Alles andere sollte heute - rund um den FC - keine Rolle mehr spielen
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,230

22

Wednesday, April 10th 2019, 10:00pm

ich hoffe für markus anfang, dass sich das ganze entschärft und medizinische hilfe erfolg bringt.......
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Sonar2

Intermediate

Date of registration: Aug 25th 2017

Posts: 238

23

Wednesday, April 10th 2019, 10:05pm

Alles Gute Markus Anfang. Ich hoffe sehr, dass alles irgendwie doch noch gut wird. Das tut mir sehr leid; Fußball tritt damit für heute in den Hintergrund.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,266

24

Wednesday, April 10th 2019, 10:54pm

Ach ja,ich hätte da noch eine Frage,weshalb haben wir eigentlich noch einen Torwart im Tor stehen.Ausser Rumstehen wie ne statue und Schulterzucken kann ich da nicht mehr viel erkennen.Menger sei Dank!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Methusalem" (Apr 10th 2019, 10:55pm)

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 802

25

Wednesday, April 10th 2019, 10:56pm

Ich sehe morgen meine Eltern. Ich bin dankbar, dass ich sie noch habe und werde sie noch etwas kräftiger drücken als sonst.

Alles Gute für den Vater von unserem Coach. Ich hoffe, dass alles gut ausgeht.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Machead" (Apr 10th 2019, 10:57pm)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,067

26

Thursday, April 11th 2019, 12:32am

Gerade von DU nachhause gekommen.....

Das Spiel ist mir sowas von scheissegal,es war schlicht ein Kirmeskick eines designierten Aufsteigers.... :schlaf:

Hoffentlich geht es dem Vater von Anfang einigermaßen gut!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,020

27

Thursday, April 11th 2019, 7:26am

Ich sehe morgen meine Eltern. Ich bin dankbar, dass ich sie noch habe und werde sie noch etwas kräftiger drücken als sonst.

Alles Gute für den Vater von unserem Coach. Ich hoffe, dass alles gut ausgeht.
Meine Mutter ist mit 69 an Darminfarkt und mein Vater mit 67 an Lungenkrebs gestorben.

Meine Schwiegermutter dagegen hat mit 3 mal Krebs die 80 geschafft, aber im Januar war dann auch Ende.

Alles nicht schön, aber so ist es manchmal.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

28

Thursday, April 11th 2019, 9:54am

Gerade von DU nachhause gekommen.....

Das Spiel ist mir sowas von scheissegal,es war schlicht ein Kirmeskick eines designierten Aufsteigers.... :schlaf:

Hoffentlich geht es dem Vater von Anfang einigermaßen gut!

Das hoffen wir alle. Unsereins weiß halt nicht, wie schwer der Infarkt von Anfangs Vater war. Als ich über drei Wochen auf der Intensivstation (2 Tage) und der Kardiologie lag, hatte ich mehrere Bettgenossen mit Herzinfarkt. Bei einem Herzstillstand mit anschließender Reanimation ist es meistens übel. Bei einem "normalen" Herzinfakrt mit Zusammensacken sind dagegen die Chancen bei schneller Hilfe heutzutage sehr gut. Man bekommt in der Regel bereits am Tag nach der Einlieferung einen oder in schweren Fällen mehrere Stents gesetzt. Nach drei Tagen kann man die Klinik schon wieder verlassen und macht anschließend noch eine 4-wöchige Reha.

Das Herzzentrum in Duisburg liegt wohl in der Nähe vom Stadion, sodass Anfangs Vater schnelle Hilfe bekommen haben müsste. Von daher wünsche ich ihm und seiner Familie, daß er den Herzschaden gut und schnell übersteht.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 4 times, last edit by "Powerandi" (Apr 11th 2019, 10:01am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

29

Thursday, April 11th 2019, 10:58am

Laut FC-Twitter hat Cheftrainer Markus Anfang nach Abpfiff des Nachholspiels am Mittwochabend beim MSV Duisburg umgehend das Stadion verlassen, da sein Vater Dieter während des Spiels einen Herzinfarkt erlitten hatte“, teilte der Verein am Donnerstagvormittag mit. Der Zustand von Anfangs Vater sei „nach wie vor sehr ernst“. Armin Veh sagte: „Der gesamte FC wünscht Markus und seiner Familie ganz viel Kraft und seinem Vater alles Gute und dass er wieder auf die Beine kommt. In solchen Situationen wird der Fußball zur Nebensache, jetzt geht es nur um die Gesundheit von Markus‘ Vater. Mit Rücksicht auf Markus Anfangs Familie werden zunächst keine weiteren Details kommuniziert."
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

30

Thursday, April 11th 2019, 1:22pm

Die fußballerischen Higlights des gestrigen Spiel in Duisburg:

https://www.bild.de/video/clip/1-fc-koel…73128.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

31

Thursday, April 11th 2019, 5:09pm

Nach Bildinformationen musste Anfangs Vater gestern Abend auch reanimiert werden.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

32

Friday, April 12th 2019, 8:57am

Vater vom Köln-Trainer liegt im künstlichen Koma!

Die Kölner Aufstiegs-Euphorie wird von einem Drama um den Vater von FC-Trainer Markus Anfang überschattet. Beim Nachholspiel in Duisburg erlitt Trainer-Papa Dieter während des Spiels auf der Tribüne einen Herzinfarkt. „Der Zustand von Dieter Anfang ist nach wie vor sehr ernst“, teilte der Klub gestern offiziell mit. Nach BILD-Informationen liegt der Vater im künstlichen Koma. Er war nach dem Herzinfarkt reanimiert worden. Die Chronologie der dramatischen Nacht von Duisburg. In der 35. Minute wird ein medizinischer Notfalleinsatz gemeldet. Darin heißt es, dass ein Zuschauer reanimiert werden müsse. Was zunächst niemand weiß: Es geht um Dieter Anfang, der kurz zuvor auf seinem Platz auf der Gegentribüne in Block O zusammengesackt war. Die erste Behandlung wird hinter der Tribüne mit vorgehaltenen Decken durchgeführt. In der 73. Minute wird Veh unterrichtet, der dann direkt nach dem Spielende Anfang informiert. Dieser rennt sofort aus dem Stadion und wird zu seinem Vater gebracht. Kurz nach 23 Uhr verlässt Anfang mit seiner Familie die Klinik, die nur 1,7 Kilometer vom Stadion entfernt ist.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…90386.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 12th 2019, 11:37am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,650

33

Friday, April 12th 2019, 2:20pm

Herz-Drama seines Vaters
Emotionaler Auftritt von Anfang


Das Drama um den Vater von Köln-Trainer Markus Anfang (44). Mittwochabend hatte Dieter Anfang in der ersten Halbzeit des Nachholspiels in Duisburg auf der Tribüne einen Herzinfarkt erlitten. Er wurde reanimiert, liegt seitdem im künstlichen Koma. Heute äußerte sich der FC-Trainer, der erst nach dem Spiel vom Drama erfuhr, erstmals. Anfang: „Mein Vater ist vor dem Spiel schon zusammengebrochen als wir uns aufgewärmt haben. Er ist von Fans, sowohl Duisburger als auch Kölner, hingelegt worden. Es sind direkt Sanitäter gekommen, die ihn dann hochgezogen und oben wiederbelebt haben. Es war eine Ärztin dabei. Wenn das alles nicht so geklappt hätte, wäre es glaube nicht möglich gewesen, dass wir jetzt in einer Situation sind, guter Dinge zu sein und die Hoffnung zu haben, dass er sich recht schnell regeneriert.“ Wie geht es seinem Vater Dieter? Anfang: „Mein Vater ist, wenn man von Besserung redet, auf dem Weg der Besserung. Die Situation ist immer noch ernst.“ Und weiter dazu: „Die Ärzte haben mir gesagt, dass es bei so einem Herzinfarkt mit Reanimation zwei Möglichkeiten gibt, zu überstehen: Auf dem Flughafen oder im Stadion. Auch das ist eine Sache, wo der Fußball und das Glück uns zur Seite gestanden haben.“

Zum Schluss erzählt Anfang auch noch, wie eng ihn der Vater Woche für Woche bei den Spielen und der Vorbereitung unterstützt.„Er hat mir noch drei Tage vor dem Spiel gegen Duisburg einen Zettel hingelegt, wie viele Punkte ich noch zu holen habe. Das macht er immer, er hat immer eine gute Idee, sagt, wie ich es zu tun habe. Er macht das schon seit meiner ganzen Karriere und das hat er immer richtig gut gemacht.." Was für ein starker Auftritt!


Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…06998.bild.html

Auch von mir weiter gute Besserung: :winken:
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page