Tuesday, June 25th 2019, 11:26am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,078

41

Friday, September 2nd 2016, 11:22am

Zahlen vom Geißblog - Sortiert nach Ausgaben:

Quoted

VereinAusgabenEinnahmenGewinn/Verlust
Dortmund115,2109,5- 5,70
FC Bayern7054- 16,00
Wolfsburg5049,75- 0,25
RB Leipzig48,11,1- 47,00
Leverkusen42,623,2- 19,40
Schalke38,356,318,00
Hamburg34,12,3- 31,80
Gladbach2945,116,10
Bremen23,228,355,15
Mainz 0523,210,25- 12,95
Hoffenheim22,0529,17,05
Augsburg17,315,4- 1,90
Freiburg8,35,25- 3,05
Ingolstadt7,55,05- 2,45
Hertha BSC6,54,9- 1,60
1. FC Köln5,314,59,20
Darmstadt45,21,20
Frankfurt2,98,555,65
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Bürgersteig" (Sep 2nd 2016, 11:23am)

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,750

42

Friday, September 2nd 2016, 11:33am

Wer sagt denn, dass Sané unter 1 Million verdient?
Nimmst Du etwa den Post von Bürgi mit den Daten von vor 2 Jahren als Referenz?
Wie dort zu lesen ist, hatte Sané seinerzeit Vertrag bis 2017. Auch Dir sollte klar sein, dass Sané diesen Vertrag zu ganz sicher sehr viel besseren Konditionen verlängert hat. Ansonsten könnte er im nächsten Sommer ablösefrei wechseln.
Solche Fehler macht bestimmt kein Manager, außer der Stümper Schmadtke vielleicht...
:kugelnlachen:
Sane hat im August letzten Jahres seinen Vertrag in Hannover bis 2018 verlängert.

https://www.hannover96.de/aktuelles-term…g-bis-2018.html

Und ich habe irgendwo gelesen, dass sein Gehalt fast verdoppelt wurde, auf 1,5 Mio € - aber den Artikel finde ich natürlich nicht...

:traurig:


Wie auch immer - Das wir uns mit dem Spieler einig waren hat Schmadtke ja gesagt, da wird dann sicherlich das Gehalt nicht ausgeklammert worden sein......

@ Joganovic

Die Zahlen vom Geißbockblog sind doch fast identisch. Lediglich Leipzig und der HSV haben noch was draufgepackt und Schalke hat ein größeres Plus gemacht, trotz Transfer am letzten Tag? Die Zahlen des FC sind jedenfalls identisch und in Summe bleibt es dabei - bis auf Leipzig und evt. den HSV kann ich nirgends Wahnsinn erkennen - wobei das Wort Wahnsinn da auch quark ist, weil wenn ich Geld scheissen kann, kann ich es auch ausgeben, und am ende haben NUR Frankfurt und Darmstadt haben weniger investiert als unser FC.

Es ist also egal welche von beiden Tabellen wir als Diskussiongrundlage nutzen, ich packe die Tabelle gerne auch noch hier rein, wenn es dich beruhigt.


Wir sind doch aber hier auf der "ungesichertes Wissen" Ebene oder?
Auch unser Co. Trainer ( an der Stelle hattest Du schon Recht Bürgi ) hat beim FC Stammtisch gesagt, dass mancher Transfer das Gefüge gesprengt hätte... Ich habe jetzt nicht die Zeit mir nochmal die 90 Min anzuschauen aber sinngemäß war es so, dass er sagte: Warum soll jetzt ein Spieler der noch nichts für den FC geleistet hat mehr bekommen, als all die, die sich seit Jahren erfolgreich für uns den Arsch aufgerissen haben...

KEINER von uns WEIß wer was verdient in unserer Truppe und ebenso weiß keiner, ob nicht Salif S. nachdem auch WOB interessiert war gesagt hat..."übrigens Du Jörg Du, WOB hat mir ein Angebot gemacht, das beim Jahresgehalt mal locker doppelt so hoch ist als Deins"
Hätte mehr sein können in dieser TP... aber ich bleibe dabei: Ein TEAM ist in vielen Situationen deutlich wichtiger und auch erfolgreicher als eine Ansammlung von hochbezahlten Spielern, die sich aber nur auf sich und ihre eigenen Belange konzentrieren und denen der Verein und wir Fans eigentlich am Arsch vorbeigehen.
In diesem Sinne klinke ich mich aus der Diskussion jetzt aus :baden:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,078

43

Friday, September 2nd 2016, 11:37am

Der ganze Spass will ja auch gegenfinanziert sein und damit stellt sich mir die Frage wann die Transferblase platzten wird.
Solange die Kohle aus TV Verträgen, Vereinsmogulen, großen Firmen etc. für den Transferwahnsinn sprudelt und die Player
ihren Spass und Benefit haben, sicher nicht. Geld spielt im Moment in England ja keine sonderlich große Rolle.
Sobald die PL aber Probleme bekommt, weil sie ihre überteuert eingekauften und überbezahlten Profis nicht mehr los wird,
da in Europa kein andere Liga in der Lage ist, die Ablösen u. Gehälter zu bezahlen, die in England verdient werden, wirds ungemütlich.
Die PL wird spätestens dann vom eigenen System gefressen, wenn sie jeden Spieler bei der Abgabe subventionieren muss.
Da die Klubs aber jedem Spieler, für den man keine Verwendung mehr hat und der verkauft werden soll, eine Abfindung zahlt,
oder alternativ die Tribünenplätze blockiert und die Bilanzen versaut, schaufelt sich die PL über kurz oder lang ihr eigenes
milliardenschweres Grab. Täusche ich mich oder wurden in dieser TP bereits mehr Spieler von dort verliehen? (weil sie unverkäuflich sind?)
Beispiel: die ExPille Heung Min Son, wechselt letztes Jahr für 30 Mio Ablöse zu Tottenham Hotspur,
8 Mio soll HMS jährlich bis 2020 bei den Spurs einstreichen. Das Gehalt der Vertragslaufzeit übersteigt also locker
die eigentliche (Hin-) Transfersumme welche in meinen Augen ohnehin schon total daneben ist/war.
Jetzt spekuliere ich mal das Interesse von den Wölfen was ja kurzfristig nicht umsetzbar war, welches aber nach wie vor bestehen soll, so:
Wenn die Spurs, Son an die Wölfe verkaufen wollen, stehen dem Spieler bis zum Vertragsende noch 32 Millionen Euro Gehalt zu.
Bedeutet: Tottenham müsste Son bei einem Wechsel in Millionenhöhe abfinden. Aus den Bilanzen haben sie ihn aber erst, wenn sie ihn verkaufen.
Da müsste doch für die Wölfe mit kleinem Risiko und Aufwand demnächst was zu machen sein...!?
Ach ja, unser Ex KevinW: Sollte der nicht auch bei den Spurs kurzfristig in die Spur kommen... die Wölfe lauern schon.

Und ich möchte wetten, dass unser Sportsfreund JS u.a. gerade auf solche sich vermehrt abzeichnende Spieler und Situationen scharf ist und sich solange das wenige Pulver trocken hält... man muss nicht immer gleich mit den Wölfen heulen aber ein schlauer Fuchs bekommt auch seinen Spass ;-))
Das ist sicherlich ein wichtiger Aspekt der Geschichte,

allerdings fängt das große Geldscheinwerfen doch grade erst an? Die Unsummen werden doch diese Saison zum erstenmal ausgezahlt? Da jetzt schon schon auf gravierende Folgen und damit verbundene Schnäppchen zu warten halte ich für sehr optimistisch. Erinnert mich an Michi Meiers Spielerschwemme, die vor Jahren aus Italien und Spanien auf uns zurollen sollte. Die ist bis heute hier nicht angekommen. Manche spekulieren ja jetzt auch schon auf die Folgen des Brexit, aber auch da sehe ich eigentlich nichts, was die nicht irgendwie hinbiegen könnten.
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Bürgersteig" (Sep 2nd 2016, 11:37am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,493

44

Friday, September 2nd 2016, 11:38am

Sane hat im August letzten Jahres seinen Vertrag in Hannover bis 2018 verlängert.

https://www.hannover96.de/aktuelles-term…g-bis-2018.html

Und ich habe irgendwo gelesen, dass sein Gehalt fast verdoppelt wurde, auf 1,5 Mio € - aber den Artikel finde ich natürlich nicht...

:traurig:


Wie auch immer - Das wir uns mit dem Spieler einig waren hat Schmadtke ja gesagt, da wird dann sicherlich das Gehalt nicht ausgeklammert worden sein......

@ Joganovic

Die Zahlen vom Geißbockblog sind doch fast identisch. Lediglich Leipzig und der HSV haben noch was draufgepackt und Schalke hat ein größeres Plus gemacht, trotz Transfer am letzten Tag? Die Zahlen des FC sind jedenfalls identisch und in Summe bleibt es dabei - bis auf Leipzig und evt. den HSV kann ich nirgends Wahnsinn erkennen - wobei das Wort Wahnsinn da auch quark ist, weil wenn ich Geld scheissen kann, kann ich es auch ausgeben, und am ende haben NUR Frankfurt und Darmstadt haben weniger investiert als unser FC.

Es ist also egal welche von beiden Tabellen wir als Diskussiongrundlage nutzen, ich packe die Tabelle gerne auch noch hier rein, wenn es dich beruhigt.


ich denke, wir sind uns einig, dass der Wechsel von Sané nicht an den Gehaltsforderungen gescheitert ist, sondern an den utopischen Forderungen bzw. an der Ablehnung des Transfers von Kind. Wie zu lesen war, haben sich wohl auch die Wölfe eine blutige Nase geholt.
Der Grottenhennes hat natürlich recht, wenn er die Aussage von unserem Co-Trainer zerpflückt. Denn wenn man sich einig war mit dem Spieler, kann er ja schlecht behaupten, man habe ihn nicht verpflichtet wegen dem Gehaltsgefüge.
Ich denke der Begriff "Transferwahnsinn" bezieht sich auf die explodierenden Ablösesummen für mittelmäßige Kicker, was zweifellos durch die riesigen Summen aus England befeuert wurde.

Was die Investitionen der Vereine betrifft:
Wir haben natürlich auch deswegen weniger investieren müssen, weil wir von allen Bundesligisten mit großem Abstand die wenigsten Abgänge zu verzeichnen hatten. Diese Tatsache ist natürlich auch zu berücksichtigen.
Bis auf Gerhardt und mit großen Abstrichen Vogt war kein Stammspieler unter unseren Abgängen.
Bei den Fischköppen gingen Ujah, Vestergaard, Djilobodji, Galvez, Öztunali, Kleinheisler, etc.
Da ist es doch nur logisch, dass die einen viel größeren Bedarf an Neuzugängen hatten.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,493

45

Friday, September 2nd 2016, 11:45am

Zahlen vom Geißblog - Sortiert nach Ausgaben:

Quoted

<style type="text/css">
table.tableizer-table {
font-size: 12px;
border: 1px solid #CCC;
font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
}
.tableizer-table td {
padding: 4px;
margin: 3px;
border: 1px solid #CCC;
}
.tableizer-table th {
background-color: #104E8B;
color: #FFF;
font-weight: bold;
}
</style>
<table class="tableizer-table">
<thead><tr class="tableizer-firstrow"><th>Verein</th><th>Ausgaben</th><th>Einnahmen</th><th>Gewinn/Verlust</th></tr></thead><tbody>
<tr><td>Dortmund</td><td>115,2</td><td>109,5</td><td>- 5,70</td></tr>
<tr><td>FC Bayern</td><td>70</td><td>54</td><td>- 16,00</td></tr>
<tr><td>Wolfsburg</td><td>50</td><td>49,75</td><td>- 0,25</td></tr>
<tr><td>RB Leipzig</td><td>48,1</td><td>1,1</td><td>- 47,00</td></tr>
<tr><td>Leverkusen</td><td>42,6</td><td>23,2</td><td>- 19,40</td></tr>
<tr><td>Schalke</td><td>38,3</td><td>56,3</td><td>18,00</td></tr>
<tr><td>Hamburg</td><td>34,1</td><td>2,3</td><td>- 31,80</td></tr>
<tr><td>Gladbach</td><td>29</td><td>45,1</td><td>16,10</td></tr>
<tr><td>Bremen</td><td>23,2</td><td>28,35</td><td>5,15</td></tr>
<tr><td>Mainz 05</td><td>23,2</td><td>10,25</td><td>- 12,95</td></tr>
<tr><td>Hoffenheim</td><td>22,05</td><td>29,1</td><td>7,05</td></tr>
<tr><td>Augsburg</td><td>17,3</td><td>15,4</td><td>- 1,90</td></tr>
<tr><td>Freiburg</td><td>8,3</td><td>5,25</td><td>- 3,05</td></tr>
<tr><td>Ingolstadt</td><td>7,5</td><td>5,05</td><td>- 2,45</td></tr>
<tr><td>Hertha BSC</td><td>6,5</td><td>4,9</td><td>- 1,60</td></tr>
<tr><td>1. FC Köln</td><td>5,3</td><td>14,5</td><td>9,20</td></tr>
<tr><td>Darmstadt</td><td>4</td><td>5,2</td><td>1,20</td></tr>
<tr><td>Frankfurt</td><td>2,9</td><td>8,55</td><td>5,65</td></tr>
</tbody></table>


Hierzu folgende Anmerkung:
Natürlich sind das alles subjektive Zahlen, zum einen sehr viel auf Spekulation aufbauend, aber egal. Was aber sehr viel wichtiger ist:
Die Eintracht z.B. hat 5 Spieler ausgeliehen, welche dann natürlich nicht in dieser Statistik auftauchen. Zudem sagen diese Zahlen natürlich nichts über den Wert der Spieler aus. Ablösefreie Spieler sind natürlich deshalb noch lange nicht wertlos.

Zumindest so lange nicht, wie sie nicht beim FC spielen.
:weihnachten:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Sep 2nd 2016, 12:52pm)

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,002

46

Friday, September 2nd 2016, 11:55am

Was die Investitionen der Vereine betrifft:
Wir haben natürlich auch deswegen weniger investieren müssen, weil wir von allen Bundesligisten mit großem Abstand die wenigsten Abgänge zu verzeichnen hatten. Diese Tatsache ist natürlich auch zu berücksichtigen.
Bis auf Gerhardt und mit großen Abstrichen Vogt war kein Stammspieler unter unseren Abgängen.
Bei den Fischköppen gingen Ujah, Vestergaard, Djilobodji, Galvez, Öztunali, Kleinheisler, etc.
Da ist es doch nur logisch, dass die einen viel größeren Bedarf an Neuzugängen hatten.
Das ist sicherlich der wichtigste Aspekt in der Rechnung, sonst würden viele Dinge anders aussehen. Ich verstehe sowieso nicht, warum dieses Festhalten an diesen "Königstransfer"?
Muss man die Kohle, die durch eine kluge TransferFinanzpolitik erwirschaftet wurde, am Ende sinnfrei - wie ich finde - heraushauen.
Und hatten wir nicht schon unsere Königstransfers? Horn, Bittencourt, Modeste, Hector und natürlich auch Yannick :grins:? Vielleicht schaun wir erst mal wie sich die Dinge entwickeln nach dem 1. Spieltag. Das Einzige, was ich nicht verstehe ist, die Abgabe von Mause.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,078

47

Friday, September 2nd 2016, 12:40pm

ich denke, wir sind uns einig, dass der Wechsel von Sané nicht an den Gehaltsforderungen gescheitert ist, sondern an den utopischen Forderungen bzw. an der Ablehnung des Transfers von Kind. Wie zu lesen war, haben sich wohl auch die Wölfe eine blutige Nase geholt.
Der Grottenhennes hat natürlich recht, wenn er die Aussage von unserem Co-Trainer zerpflückt. Denn wenn man sich einig war mit dem Spieler, kann er ja schlecht behaupten, man habe ihn nicht verpflichtet wegen dem Gehaltsgefüge.
Ich denke der Begriff "Transferwahnsinn" bezieht sich auf die explodierenden Ablösesummen für mittelmäßige Kicker, was zweifellos durch die riesigen Summen aus England befeuert wurde.

Was die Investitionen der Vereine betrifft:
Wir haben natürlich auch deswegen weniger investieren müssen, weil wir von allen Bundesligisten mit großem Abstand die wenigsten Abgänge zu verzeichnen hatten. Diese Tatsache ist natürlich auch zu berücksichtigen.
Bis auf Gerhardt und mit großen Abstrichen Vogt war kein Stammspieler unter unseren Abgängen.
Bei den Fischköppen gingen Ujah, Vestergaard, Djilobodji, Galvez, Öztunali, Kleinheisler, etc.
Da ist es doch nur logisch, dass die einen viel größeren Bedarf an Neuzugängen hatten.
MIch beschleicht eh langsam das Gefühl, dass wir hier am vergangenen Transferfenster nix mehr ändern können.

:ostern:

Außerdem musste es für mich eh nicht unbedingt der Sane sein. Ich hätte da lieber Junuzovic oder Sahin gesehen. Weißt du eigentlich wie gefährlich es für Menschen in meinem Alter ist, sich aufm Klo Visionen von Sahin im FC-Trikot rauszupressen?

:kugelnlachen:
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Bürgersteig" (Sep 2nd 2016, 12:40pm)

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,750

48

Friday, September 2nd 2016, 12:42pm

ich denke, wir sind uns einig, dass der Wechsel von Sané nicht an den Gehaltsforderungen gescheitert ist, sondern an den utopischen Forderungen bzw. an der Ablehnung des Transfers von Kind. Wie zu lesen war, haben sich wohl auch die Wölfe eine blutige Nase geholt.
Der Grottenhennes hat natürlich recht, wenn er die Aussage von unserem Co-Trainer zerpflückt. Denn wenn man sich einig war mit dem Spieler, kann er ja schlecht behaupten, man habe ihn nicht verpflichtet wegen dem Gehaltsgefüge.
Ich denke der Begriff "Transferwahnsinn" bezieht sich auf die explodierenden Ablösesummen für mittelmäßige Kicker, was zweifellos durch die riesigen Summen aus England befeuert wurde.

Was die Investitionen der Vereine betrifft:
Wir haben natürlich auch deswegen weniger investieren müssen, weil wir von allen Bundesligisten mit großem Abstand die wenigsten Abgänge zu verzeichnen hatten. Diese Tatsache ist natürlich auch zu berücksichtigen.
Bis auf Gerhardt und mit großen Abstrichen Vogt war kein Stammspieler unter unseren Abgängen.
Bei den Fischköppen gingen Ujah, Vestergaard, Djilobodji, Galvez, Öztunali, Kleinheisler, etc.
Da ist es doch nur logisch, dass die einen viel größeren Bedarf an Neuzugängen hatten.
MIch beschleicht eh langsam das Gefühl, dass wir hier am vergangenen Transferfenster nix mehr ändern können.

:ostern:

Außerdem musste es für mich eh nicht unbedingt der Sane sein. Ich hätte da lieber Junuzovic oder Sahin gesehen. Weißt du eigentlich wie gefährlich es für Menschen in meinem Alter ist, sich aufm Klo Visionen von Sahin im FC-Trikot rauszupressen?

:kugelnlachen:

Evtl. solltest Du dahingehend während zukünftiger Transferphasen Deine Ernährung umstellen!? :frech:
  • Go to the top of the page

Flohe

Unregistered

49

Friday, September 2nd 2016, 12:43pm

ich denke, wir sind uns einig, dass der Wechsel von Sané nicht an den Gehaltsforderungen gescheitert ist, sondern an den utopischen Forderungen bzw. an der Ablehnung des Transfers von Kind. Wie zu lesen war, haben sich wohl auch die Wölfe eine blutige Nase geholt.
Der Grottenhennes hat natürlich recht, wenn er die Aussage von unserem Co-Trainer zerpflückt. Denn wenn man sich einig war mit dem Spieler, kann er ja schlecht behaupten, man habe ihn nicht verpflichtet wegen dem Gehaltsgefüge.
Ich denke der Begriff "Transferwahnsinn" bezieht sich auf die explodierenden Ablösesummen für mittelmäßige Kicker, was zweifellos durch die riesigen Summen aus England befeuert wurde.

Was die Investitionen der Vereine betrifft:
Wir haben natürlich auch deswegen weniger investieren müssen, weil wir von allen Bundesligisten mit großem Abstand die wenigsten Abgänge zu verzeichnen hatten. Diese Tatsache ist natürlich auch zu berücksichtigen.
Bis auf Gerhardt und mit großen Abstrichen Vogt war kein Stammspieler unter unseren Abgängen.
Bei den Fischköppen gingen Ujah, Vestergaard, Djilobodji, Galvez, Öztunali, Kleinheisler, etc.
Da ist es doch nur logisch, dass die einen viel größeren Bedarf an Neuzugängen hatten.
MIch beschleicht eh langsam das Gefühl, dass wir hier am vergangenen Transferfenster nix mehr ändern können.

:ostern:

Außerdem musste es für mich eh nicht unbedingt der Sane sein. Ich hätte da lieber Junuzovic oder Sahin gesehen. Weißt du eigentlich wie gefährlich es für Menschen in meinem Alter ist, sich aufm Klo Visionen von Sahin im FC-Trikot rauszupressen?

:kugelflachen:




Ich vermute bei geschlossenen Transferfenster, Lebensgefährlich. :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Flohe" (Sep 2nd 2016, 12:44pm)

Date of registration: Jun 14th 2015

Posts: 2,078

50

Friday, September 2nd 2016, 5:05pm

So ein bisschen Ahnung haben die Engländer ja dann doch von Fußball...

http://www.focus.de/sport/videos/schoens…id_5858093.html
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Go to the top of the page

Teutobock

Trainee

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 166

51

Friday, September 2nd 2016, 9:30pm

Das ist korrekt so, aber in der Rundschau print war heute oder gestern zu lesen, dass man dies für Klünter versucht hat! Es hat sich aber kein passender Interessent gefunden....[/quote]

Ja und woran liegt das?
Entweder sind unsere Talente gar nicht so gut, wie wir es auch manchmal uns einreden. Oder........ Vielleicht haben sie aber auch zu wenig Spielpraxis in der Bundesliga. Einen Regionalligaspieler leiht auch ein Zweit- oder Drittligist so schnell nicht aus. Die mangelnden Einsatzzeiten liegen vielleicht aber auch daran, dass die Spieler zu wenig Qualität für die BuLi haben.
  • Go to the top of the page