Tuesday, August 20th 2019, 9:30am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 683

241

Tuesday, April 30th 2019, 4:57pm

PURE Harmonie is doch langweilig:

Ihr seid alle Scheisse!


SO :lol:


PUR ist sowieso Scheiße! :D
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 1,020

242

Friday, May 3rd 2019, 11:11am


Der Adel ist schon lange ohne Belang, weil er sich zu viel um die Ohren hat vorgenommen hat. Je niedriger
der Rang und Namen, desto größer das Ego und die Vision. Dass der Adlige schon Juliane
Werding zu einem ihrer größten Hits inspirierte, scheint ihm behilflich, nie in die Verlegenheit zu kommen, dem grauenhaftesten ins Gesicht zu
blicken.

Ein kurzer Blick in die IKEA Aufbauanleitung eines Billy-Regals und schon fließt
Lyrik aus seiner stumpfen Feder. Die Feder stahl er persönlich aus dem Horst,
weit oben auf dem Berghe von Trips. Ach, wäre sein Geist so schnell, wie sein
Gefährt und seines Temperamentes würdig. Wo wäre er gelandet?
Es reichte für Kleist und sein Käthchen von Heilbronn. Immerhin!

Welch stolzer Ritter, verbirgt sich unter dem Pseudonym eines Mannes, welcher dem Niederen
Adel zugehörig war? GWvS, ein dunkler Gesell, der eine Maid in die Unzucht trieb
und ihr den Ring verweigerte war ein fiebriger Tunichtgut, der sein eignes
Fleisch und Blut im dreckigen Stall das Licht der Welt erblicken ließ. Ihn als Nick
zu wählen, zeugt manchen von fiesen Charakter. Wer weiß schon weshalb, vielleicht war es bloß ein Mangel an Zeit?

Es dünkt ihn Heldentaten zu vollbringen und jedweder Maid seinen starken Arm zum Schutze
zu gewähren. Schmeißt sich voller Übermut ungebeten in jeden Kampf und sei er
noch so unnütz und vergeblich. Vielleicht hat der Ritter höchst selbst einst einer unglücklichen Magd
Unrecht widerfahren lassen und sein Gewissen treibt ihn nun? Wir werden es nie
erfahren! Zu sehr zieht es ihn in die Welt hinaus, auch andere sollen sich laben dürfen.

Denn verborgen bleibt des Edelmanns reale Gestalt, niemand käme auf die Idee, soviel
Lebenszeit zu verschwenden, den cornu bima curvans zu demaskieren. Wozu auch
die Mühe?

Es sei Ihm überlassen, sein Bild im Forum zu malen, so wie es ihn dünkt. Sein
Benehmen zu maßregeln, mir nicht obliegt. Sein Missfallen an meiner Person oder an
meinen Darlegungen zu veröffentlichen, ist natürlich weiterhin sein Gottgegebenes
Recht. Denn so steht es geschrieben, dass einfach alles, was der Finanzexperte schreibe, wahr
und schön und gut ist.

Demjenigen, den er unflätig benennt, hilft Gottes Gnade erst im Jenseits. Diesseits hilft
nur der Gedanke an die Republik. Die Trennung der Gewalten, die Moderne der
Zeiten, lässt mein rotes Blut bei einem Puls, welcher sich geziemt. Die Erfahrung der kollektiven Ignoranz scheint ausgestanden.

So sehr sich der Blaublütige auch müht, verleugnen kann er´s nicht. Zu leicht fließen ihm
die bösen Worte über die Lippen, zu sehr leuchtet seine Allmachtsphantasie in dunkler Tinte. Der
Präsident der USA ist zwar nicht von seinem Stande gleichen, dennoch würdig
genug, um Ihn zu lehren. So übernahm er vom großartigsten Präsidenten aller
Zeiten, sein Gegenüber beim falschen Namen zu nennen. Sein allumfassender Wortschatz zeugt von seiner Nähe zum gemeinen Volk.

Ob er noch erlebt, wie sein Ziel erreicht wird, niemand kann es sagen. Augen schließen und ganz dolle wünschen, soll die Götter schon bewogen haben.


Endgültiges ist seltener als Weisheit. Die meisten Helden scheitern, manche sterben sogar. Deshalb wünsche ich unserem heldenhaften Edelmann, gute Reise, Gesundheit und ein langes Leben. :winken:


Um Himmels willen, was ist DAS denn??? Ein ebenso bemühtes wie mühsames Elaborat. Aber was um alles in der Welt will uns der Autor damit sagen??

Kryptisch. Ägyptisch? Elliptisch?
Er tanzt auf dem Strip-Tisch
längst entblößt immer weiter...
- Das stimmt niemanden heiter!
:eek:
„Kapitalismus ist wie ein toter Hering im Mondenschein. Er glänzt, aber er stinkt.“ (Otto Ludwig Piffl)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,455

243

Friday, May 3rd 2019, 7:45pm

(...)
Um Himmels willen, was ist DAS denn??? Ein ebenso bemühtes wie mühsames Elaborat. Aber was um alles in der Welt will uns der Autor damit sagen??

Kryptisch. Ägyptisch? Elliptisch?
Er tanzt auf dem Strip-Tisch
längst entblößt immer weiter...
- Das stimmt niemanden heiter!
:eek:
Ein Bote, den die Botschaft nicht heiter stimmt
Der sich Fragen fragt, die um Himmels willen
Die Aktualität längst überschritten
Dem die Zeit durch die Finger rinnt
Möge sich selber fragen, ob sich geziemt

Der Autor könnte antworten, der Empfänger wohl auch
Der Bote ward nicht betroffen, sonst hät er´s wohl gemerkt
Dass dieses mühsame Elaborat ihn in keiner Welt erheitert hätte
Es ward schlicht dafür nicht erschaffen

Sein Humor mag die Geister spalten, seine Intention ist
Schall und Rauch
Statt zu fragen, einfach sagen, die Botschaft verstehe ich
nicht, schien ihm wenig bemüht
Der Bote war in diesen Fall nicht involviert, weil keine
Götter am Werke waren
Er möge sich nicht grämen, nur schneller sollt er sein

Ein Postbeamter, der Postkarten kommentiert
Seine Aufgabe korrumpiert
Seine Meinung soll er behalten oder sagen
Statt Energie zu verschwenden, um sich zu plagen

4 Tage zu warten und einen Punktlandung um 11:11 Uhr
Ist nicht nur ein Schmunzeln wert

- Das stimmt heiter! :winken:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page