Monday, May 20th 2019, 2:50am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,094

1,481

Sunday, May 5th 2019, 11:15pm

Sowjetische Besatzungszone. :D

Glänzender Gedanke, ich werde Deinen und Aixens Vorschlag im Post darüber zusammenführen und mich inskünftig

Sowjetbock

nennen.

Das ist kurz, eingängig und klingt auf jeden Fall danach, daß der Träger dieses Namens keinen Spaß versteht.

  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,398

1,482

Sunday, May 5th 2019, 11:25pm

schwarzwaldbock......


Stimmt, Schwarzwaldbock gab es auch. Es wimmelte hier ja damals von Böcken aller Landstriche (Schwarzwald, Nordhessen, Südhessen, Preußen, Paderborn, Mosel, Aix) und aller Geschmacksrichtungen (Fischbock, Dönerbock etc). Aber Schwarzwaldbock war nicht SWB.

Ich meine mich auch dunkel zu erinnern, dass die Forumsexistenz von SWB damals recht plötzlich mit einer (nur angekündigten oder auch durchgeführten??) Abstimmung darüber endete, ob der SWB hier denn noch gelitten sei...
:?:


Ha, da erinner ich mich auch noch. Der hat alle rund gemacht. Top.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,185

1,483

Sunday, May 5th 2019, 11:26pm

schon klar :kugelnlachen:
aber die abstimmung hat es nicht gegeben.....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 677

1,484

Sunday, May 5th 2019, 11:42pm

Sowjetische Besatzungszone. :D

Glänzender Gedanke, ich werde Deinen und Aixens Vorschlag im Post darüber zusammenführen und mich inskünftig

Sowjetbock

nennen.

Das ist kurz, eingängig und klingt auf jeden Fall danach, daß der Träger dieses Namens keinen Spaß versteht.




Bedeutet Sowjet nicht so etwas ähnliches wie Gremium ? Bedeutet es dann das Sowjetbock der ist dem die Hörner gewählt wurden ?

Der gehörnte ?

Zum Teufel damit .. :stars:
  • Go to the top of the page

Topalovic

Intermediate

Date of registration: Jan 14th 2018

Posts: 445

1,485

Monday, May 6th 2019, 12:01am

Sowjetische Besatzungszone. :D

Glänzender Gedanke, ich werde Deinen und Aixens Vorschlag im Post darüber zusammenführen und mich inskünftig

Sowjetbock

nennen.

Das ist kurz, eingängig und klingt auf jeden Fall danach, daß der Träger dieses Namens keinen Spaß versteht.




Bedeutet Sowjet nicht so etwas ähnliches wie Gremium ? Bedeutet es dann das Sowjetbock der ist dem die Hörner gewählt wurden ?

Der gehörnte ?

Zum Teufel damit .. :stars:



Es bedeutet "Rat"


.
„Wenn die Spieler nicht dazu passen, ist es, als ob man beschlägt Frösche mit Hufeisen“ (FC-Trainer Tschik Cajkovski)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 3,879

1,486

Monday, May 6th 2019, 12:13am

Dann wird also demnächst auf dem Balkon des Sowjethauses die Meisterschaft gefeiert. Und was bitte schön bedeutet es sich die Hörner wählen zu lassen? Bildungsforum hin oder her, hier stimmt doch etwas nicht.
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 981

1,487

Monday, May 6th 2019, 12:48am



Wäre das Wort "Kindergarten" auch unangebracht für das, was sich gestern in mehreren Threads auf äußerst aufmerksamkeitheischende Weise und mit einer üppigen Anzahl vomitierender Smilies ereignet hat?
Ich dachte eher an "Ho nig im Kopf"


Es ist mir auch ein Rätsel, wie einer stundenlang von Thread zu Thread ziehen kann, um nichts zu sagen und da einfach nur herumzukotzen. Ich hätte vielleicht vor kurzem bei der Fernsehreportage "Die hornigen alten Männer" besser aufpassen sollen, dann hätte ich jetzt vielleicht eine Erklärung? Zu spät.

Es wurde ja gestern schon verschiedentlich spekuliert, dass irgendwelche äußeren Bedingungen diesen einzigartigen Kotz-Marathon ausgelöst haben (Probleme im Beruf, weggelaufene Frau, schlechte Umfrage-Werte für die AFD oder was auch immer). Ich vermute, des Rätsels Lösung ist viel schlichter:

Einen Hinweis bekommen wir, wenn wir einfach nur den Namen Hornig rückwärts lesen: Gin roh. Er hat vielleicht einfach nur viel zu viel Gin roh getrunken (also ohne Tonic oder andere Beimengungen). Da würde ich vielleicht auch anfangen zu kotzen...

:prost:
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hermes" (May 6th 2019, 12:51am)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,094

1,488

Monday, May 6th 2019, 1:10am




Bedeutet Sowjet nicht so etwas ähnliches wie Gremium ? Bedeutet es dann das Sowjetbock der ist dem die Hörner gewählt wurden ?

Der gehörnte ?

Zum Teufel damit .. :stars:



Es bedeutet "Rat"


Faschistische Lügen!

"Sowjet" ist Aleutisch und bedeutet soviel wie "Guter, manchmal aber auch nicht ganz so guter Mann, der beim nächsten Vollmond besser seine Fischgründe verlagern sollte". Die Geschichte Europas nach 1991 ist von Illuminaten und Echsenmenschen live und in Farbe gefälscht worden bis zum heutigen Tag. Und niemand merkt es.

Ich lebe seit meinem sechzehnten Lebensjahr in einem alten, umgebauten KW-85 (Joergi wird Euch erklären können, was das ist) und wechsle dreimal am Tage meinen Standort und zweimal in der Nacht. Ich esse nur dekompensierte Getreideprodukte aus eigenem Raubbau, ich töte jede Frau, mit der ich die Liebe erlebt habe, und außerdem trage ich einen Kimono aus Knusperraupenseide, um die kosmische Strahlung zumindest reduzieren zu können. Mit einem Wort: Ich bin wachsam.

Mich kriegt Ihr nicht, so viele haben das versucht, und wo sind sie nun? In eine leckgeschlagene Pipeline bei Oboserskij gestopft, das ist kein schöner Anblick, wenn ihnen während des Verwesungsprozesses das ranzige Öl aus allen Körperöffnungen tropft. Dies ist keine Drohung, nur ein kostenloser Ausblick in die Zukunft für alle, die sich für schlauer halten, als sie sind.



Es wimmelte hier ja damals von Böcken aller Landstriche (Schwarzwald, Nordhessen, Südhessen, Preußen, Paderborn, Mosel, Aix) und aller Geschmacksrichtungen (Fischbock, Dönerbock etc).

Okay, hier meine neue Geschäftsidee, die mich sogar kurz aus meinem KW-85 locken könnte: Ich verkaufe Bock-Namen. Online. Jeder Leser, der sich hier bald anmelden möchte, darf sich aus meinem Fundus einen Namen suchen. Damit die Böcke-Tradition nicht ausstirbt. Das Geld wird nach Anmeldung des Neuusers auf ein Konto in den Vereinigten Arabischen Emiraten überwiesen (Daten kommen per PN).

Hier der Auszug meiner Namensliste für die nächste Woche mit Preisen:

Sündenbock (55 €)

Hurenbock (75 €)

Nullbock (65 €)

Kartoffelkäferbock (120 €)

Knickerbock (95 €)

Schmedeswurtherwesterdeichbock (1,50 € bei Vorlage eines gültigen Personalausweises mit eingetragenem Wohnort Schmedeswurtherwesterdeich)

Ja, Paps, Du hast den siebten Sinn und wieder einmal recht. Hier stimmt was nicht. Alles kranke Kapitalisten hier. Um Dich zu schützen, empfehle ich Alufolie.

Übrigens fand ich es toll, daß Du auf der Reise von Domburg nach Köln noch kurz nach Friesland zum Pizzaessen warst! Das hat Stil. :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 3,879

1,489

Monday, May 6th 2019, 1:37am

Friesland war nicht vorgesehen, schreib keinen Bockmist. In Friesland habe ich mal einen Erpel gemeuchelt und das hat damals eine Beziehungskrise ausgelöst. Ich fahr da nicht mehr hin. Ich schaue gerade aufs Verse Meer, kann auch veere Meer heißen und ist auch egal. Jedenfalls friert es gleich zu.
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 981

1,490

Monday, May 6th 2019, 1:58am

Oder es ist NOCH schlichter und ihm ist einfach nur passiert, was mir heute passiert ist: Stundenlange Bahnfahrt, Bärenhunger und das Bord-Bistro fällt wieder mal aus. Sie haben nur Softdrinks und Kartoffelchips.

Was will man machen? Zwei Tüten Chips sind besser als nichts. Und es sind auch nicht irgendwelche Chips, sondern "Lisas Bio-Kesselchips", die auf der Tütenvorderseite als "schlicht köstlich" angekündigt werden. Schlicht sind sie, aber von köstlich kann keine Rede sein. Eine völlig geschmacklose Masse mit viel Salz dran, "Meersalz" natürlich. Dafür gibt's auf der Rückseite ausführliche Erläuterungen:

Lisa's Bio-Kesselchips kommen aus dem schönen Allgäu. Um einen besonderen Genuss zu bieten, verwenden wir ausschließlich handverlesene Bio-Kartoffeln, die wir mit Schale mit Bio-Sonnenblumenöl backen. Unsere Chipsköche achten darauf, dass die Chips im richtigen Moment den Kessel verlassen, um dann mit biologischen Zutaten gewürzt zu werden.

Unter dem Verfallsdatum finde ich dann noch auf der einen Tüte den Hinweis
"Gekocht von Dirk in Kessel Nr. 3"
und auf der anderen
"Gekocht von Thomas in Kessel Nr. 4".
Ich habe aber keinen Unterschied geschmeckt.

Zurück zu Hornig: Nach einer solchen Verpflegung im Verbund mit solcher Betextung ist einem Menschen alles zuzutrauen: Auch stundenlang kotzend von Thread zu Thread zu ziehen.

:kotzen:
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hermes" (May 6th 2019, 2:01am)

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 981

1,491

Monday, May 6th 2019, 2:11am




Bedeutet Sowjet nicht so etwas ähnliches wie Gremium ? Bedeutet es dann das Sowjetbock der ist dem die Hörner gewählt wurden ?

Der gehörnte ?

Zum Teufel damit .. :stars:



Es bedeutet "Rat"


Faschistische Lügen!

"Sowjet" ist Aleutisch und bedeutet soviel wie "Guter, manchmal aber auch nicht ganz so guter Mann, der beim nächsten Vollmond besser seine Fischgründe verlagern sollte". Die Geschichte Europas nach 1991 ist von Illuminaten und Echsenmenschen live und in Farbe gefälscht worden bis zum heutigen Tag. Und niemand merkt es.

Ich lebe seit meinem sechzehnten Lebensjahr in einem alten, umgebauten KW-85 (Joergi wird Euch erklären können, was das ist) und wechsle dreimal am Tage meinen Standort und zweimal in der Nacht. Ich esse nur dekompensierte Getreideprodukte aus eigenem Raubbau, ich töte jede Frau, mit der ich die Liebe erlebt habe, und außerdem trage ich einen Kimono aus Knusperraupenseide, um die kosmische Strahlung zumindest reduzieren zu können. Mit einem Wort: Ich bin wachsam.

Mich kriegt Ihr nicht, so viele haben das versucht, und wo sind sie nun? In eine leckgeschlagene Pipeline bei Oboserskij gestopft, das ist kein schöner Anblick, wenn ihnen während des Verwesungsprozesses das ranzige Öl aus allen Körperöffnungen tropft. Dies ist keine Drohung, nur ein kostenloser Ausblick in die Zukunft für alle, die sich für schlauer halten, als sie sind.



Es wimmelte hier ja damals von Böcken aller Landstriche (Schwarzwald, Nordhessen, Südhessen, Preußen, Paderborn, Mosel, Aix) und aller Geschmacksrichtungen (Fischbock, Dönerbock etc).

Okay, hier meine neue Geschäftsidee, die mich sogar kurz aus meinem KW-85 locken könnte: Ich verkaufe Bock-Namen. Online. Jeder Leser, der sich hier bald anmelden möchte, darf sich aus meinem Fundus einen Namen suchen. Damit die Böcke-Tradition nicht ausstirbt. Das Geld wird nach Anmeldung des Neuusers auf ein Konto in den Vereinigten Arabischen Emiraten überwiesen (Daten kommen per PN).

Hier der Auszug meiner Namensliste für die nächste Woche mit Preisen:

Sündenbock (55 €)

Hurenbock (75 €)

Nullbock (65 €)

Kartoffelkäferbock (120 €)

Knickerbock (95 €)

Schmedeswurtherwesterdeichbock (1,50 € bei Vorlage eines gültigen Personalausweises mit eingetragenem Wohnort Schmedeswurtherwesterdeich)

Ja, Paps, Du hast den siebten Sinn und wieder einmal recht. Hier stimmt was nicht. Alles kranke Kapitalisten hier. Um Dich zu schützen, empfehle ich Alufolie.

Übrigens fand ich es toll, daß Du auf der Reise von Domburg nach Köln noch kurz nach Friesland zum Pizzaessen warst! Das hat Stil. :thumbup:


Genial :D
Ich werde zwar keinen Bocknamen kaufen, aber was bin ich froh, dass Du wieder regelmäßig hier schreibst.
:tanzen:
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

1,492

Monday, May 6th 2019, 8:12am




Bedeutet Sowjet nicht so etwas ähnliches wie Gremium ? Bedeutet es dann das Sowjetbock der ist dem die Hörner gewählt wurden ?

Der gehörnte ?

Zum Teufel damit .. :stars:



Es bedeutet "Rat"


Faschistische Lügen!

"Sowjet" ist Aleutisch und bedeutet soviel wie "Guter, manchmal aber auch nicht ganz so guter Mann, der beim nächsten Vollmond besser seine Fischgründe verlagern sollte". Die Geschichte Europas nach 1991 ist von Illuminaten und Echsenmenschen live und in Farbe gefälscht worden bis zum heutigen Tag. Und niemand merkt es.

Ich lebe seit meinem sechzehnten Lebensjahr in einem alten, umgebauten KW-85 (Joergi wird Euch erklären können, was das ist) und wechsle dreimal am Tage meinen Standort und zweimal in der Nacht. Ich esse nur dekompensierte Getreideprodukte aus eigenem Raubbau, ich töte jede Frau, mit der ich die Liebe erlebt habe, und außerdem trage ich einen Kimono aus Knusperraupenseide, um die kosmische Strahlung zumindest reduzieren zu können. Mit einem Wort: Ich bin wachsam.

Mich kriegt Ihr nicht, so viele haben das versucht, und wo sind sie nun? In eine leckgeschlagene Pipeline bei Oboserskij gestopft, das ist kein schöner Anblick, wenn ihnen während des Verwesungsprozesses das ranzige Öl aus allen Körperöffnungen tropft. Dies ist keine Drohung, nur ein kostenloser Ausblick in die Zukunft für alle, die sich für schlauer halten, als sie sind.



Es wimmelte hier ja damals von Böcken aller Landstriche (Schwarzwald, Nordhessen, Südhessen, Preußen, Paderborn, Mosel, Aix) und aller Geschmacksrichtungen (Fischbock, Dönerbock etc).

Okay, hier meine neue Geschäftsidee, die mich sogar kurz aus meinem KW-85 locken könnte: Ich verkaufe Bock-Namen. Online. Jeder Leser, der sich hier bald anmelden möchte, darf sich aus meinem Fundus einen Namen suchen. Damit die Böcke-Tradition nicht ausstirbt. Das Geld wird nach Anmeldung des Neuusers auf ein Konto in den Vereinigten Arabischen Emiraten überwiesen (Daten kommen per PN).

Hier der Auszug meiner Namensliste für die nächste Woche mit Preisen:

Sündenbock (55 €)

Hurenbock (75 €)

Nullbock (65 €)

Kartoffelkäferbock (120 €)

Knickerbock (95 €)

Schmedeswurtherwesterdeichbock (1,50 € bei Vorlage eines gültigen Personalausweises mit eingetragenem Wohnort Schmedeswurtherwesterdeich)

Ja, Paps, Du hast den siebten Sinn und wieder einmal recht. Hier stimmt was nicht. Alles kranke Kapitalisten hier. Um Dich zu schützen, empfehle ich Alufolie.

Übrigens fand ich es toll, daß Du auf der Reise von Domburg nach Köln noch kurz nach Friesland zum Pizzaessen warst! Das hat Stil. :thumbup:


Genial :D
Ich werde zwar keinen Bocknamen kaufen, aber was bin ich froh, dass Du wieder regelmäßig hier schreibst.
:tanzen:
Ja bist Du denn bekloppt, das ist er doch nicht selbst.
Der hockt in seinem verrosteten KW 85 und dreht von morgens bis abends am Rohr, um die Welt um ihn herum zu checken und gleichzeitig zu schrecken.
Glaub nicht das er sich hier öffentlich macht, er läßt wahrscheinlich irgendeinen kaukasischen Kreidebock hier seine Thesen verbreiten......
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,036

1,493

Monday, May 6th 2019, 10:20am

Noch so einen Beitrag und ich frühstücke Bockbier :prost:
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,185

1,494

Monday, May 6th 2019, 12:17pm

es wieder mal sov(j)iet....der off topic ist besser als der fc und andere sonst eher zugemüllte tröds....hoffentlich kommt nicht noch der laberdierbock in die verlosung......
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,695

1,495

Monday, May 6th 2019, 12:29pm

Mein Lieblings Bock ist im Moment der Maibock! gefolgt vom Doppel Bock! :prost:

@Graf -Wie habe ich Deine Ergüsse hier vermisst! :kuss:
Gesendet aus meinem Jagdpanther ohne Ortangabe, der Feind könnte mitlesen!
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 508

1,496

Friday, May 17th 2019, 9:53am

Cocablätter in Südamerika
In den Anden und dem Amazonasgebiet hat Coca bis heute einen sehr hohen Stellenwert in der Volksmedizin. Es wird bei Schmerzen aller Art, Neuralgien, Rheuma, Erkältungen, Grippe, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Koliken, verdorbenen Magen, Höhenkrankheit, Ermüdung, Schwächezuständen und zur Erleichterung der Geburt verwendet. Cocatee wird bei Zuckerkrankheit, als Appetitzügler, gegen die Höhenkrankheit, als Tonikum (Stärkungsmittel) und zur Stabilisierung des Magen-Darm-Trakts z.B. bei Durchfall verordnet. Bei Bronchitis, Asthma und Husten werden die Cocablätter geräuchert oder geraucht.
Meist sind es seine psychisch und physisch stärkende Wirkung, seine schmerzhemmende Wirkung, seine Eigenschaft als appetithemmendes Mittel sowie seine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel, die man sich zu nutze macht.
Coca und Kokain in Europa
In Europa wurden Cocablätter im 19. Jahrhundert manchmal gegen Asthma gegeben. Doch erst nachdem es 1859 dem deutschen Chemiker Albert Niemann gelungen war, das wirksame Alkaloid, das er Kokain nannte, aus den Cocablättern zu isolieren, interessierten sich zunehmend Ärzte für den neuen Wirkstoff. Siegmund Freud nahm selbst drei Jahre lang Kokain. Er hielt es für ein gutes Schmerzmittel und mögliches Heilmittel bei psychischen Krankheiten. Nachdem er lange Zeit Kokain genommen hatte, ohne selbst eine Anhängigkeit zu entwickeln, kam er auch auf den Schluss dass die Droge ein gutes Ersatzmittel bei Morphiumsucht sei. Dies veranlasste ihn dazu, die Droge seinem morphium-süchtigen Freund Ernst Fleischl-Marxow zu empfehlen. Als dieser aber bald nach der Ersatzdroge selbst süchtig wurde, musste Freud seine Meinung ändern. Wissenschaftliche Analysen sollen ergeben haben, dass erst seine Kokainerfahrung das zehn Jahre später erschienene Hauptwerk „Traumdeutung“ ermöglicht hat. Das Kokain soll nämlich gewisse psychische Schranken gelockert haben und so Freud Zugang zu seinem Unbewussten ermöglicht haben.
Auf einen Rat von Freud hin untersuchte sein Kollege Karl Koller, ein Wiener Augenarzt, die Möglichkeit mit Kokain das Auge zu betäuben. Es stellte sich heraus, dass das Kokain verlässlich die Schmerzempfindung im Bereich des Auges vorübergehend ausschalten kann. 1885 wurde die erste Staroperation mit einer Kokain-Lokalanästhesie durchgeführt. Somit war Kokain das weltweit erste verlässlich wirkende Lokalanästhetikum und machte bei vielen Augenoperationen eine risikoreiche Vollnarkose überflüssig. Heute ist es in der Augenheilkunde von besseren rein synthetischen Substanzen wie Procain und Lidocain abgelöst. Diese Substanzen haben zwar die schmerzhemmende Eigenschaft des Kokains, jedoch keine psychotrope Wirkung. Vorbild zu ihrer Synthese war die chemische Grundstruktur des Kokains.


Daum wollte mit Blick auf das gegen ihn laufende Ermittlungsverfahren nicht sagen, wann genau er Kokain genommen hat. Dennoch gabe er zu, seinen Drogenkonsum mit einer schmerzhaften Hüftarthrose und der Furcht vor einer Operation begonnen zu haben. (spiegel.de 12.01.2001)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,051

1,497

Friday, May 17th 2019, 11:02am

Cocablätter in Südamerika
In den Anden und dem Amazonasgebiet hat Coca bis heute einen sehr hohen Stellenwert in der Volksmedizin. Es wird bei Schmerzen aller Art, Neuralgien, Rheuma, Erkältungen, Grippe, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Koliken, verdorbenen Magen, Höhenkrankheit, Ermüdung, Schwächezuständen und zur Erleichterung der Geburt verwendet. Cocatee wird bei Zuckerkrankheit, als Appetitzügler, gegen die Höhenkrankheit, als Tonikum (Stärkungsmittel) und zur Stabilisierung des Magen-Darm-Trakts z.B. bei Durchfall verordnet. Bei Bronchitis, Asthma und Husten werden die Cocablätter geräuchert oder geraucht.
Meist sind es seine psychisch und physisch stärkende Wirkung, seine schmerzhemmende Wirkung, seine Eigenschaft als appetithemmendes Mittel sowie seine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel, die man sich zu nutze macht.
Coca und Kokain in Europa
In Europa wurden Cocablätter im 19. Jahrhundert manchmal gegen Asthma gegeben. Doch erst nachdem es 1859 dem deutschen Chemiker Albert Niemann gelungen war, das wirksame Alkaloid, das er Kokain nannte, aus den Cocablättern zu isolieren, interessierten sich zunehmend Ärzte für den neuen Wirkstoff. Siegmund Freud nahm selbst drei Jahre lang Kokain. Er hielt es für ein gutes Schmerzmittel und mögliches Heilmittel bei psychischen Krankheiten. Nachdem er lange Zeit Kokain genommen hatte, ohne selbst eine Anhängigkeit zu entwickeln, kam er auch auf den Schluss dass die Droge ein gutes Ersatzmittel bei Morphiumsucht sei. Dies veranlasste ihn dazu, die Droge seinem morphium-süchtigen Freund Ernst Fleischl-Marxow zu empfehlen. Als dieser aber bald nach der Ersatzdroge selbst süchtig wurde, musste Freud seine Meinung ändern. Wissenschaftliche Analysen sollen ergeben haben, dass erst seine Kokainerfahrung das zehn Jahre später erschienene Hauptwerk „Traumdeutung“ ermöglicht hat. Das Kokain soll nämlich gewisse psychische Schranken gelockert haben und so Freud Zugang zu seinem Unbewussten ermöglicht haben.
Auf einen Rat von Freud hin untersuchte sein Kollege Karl Koller, ein Wiener Augenarzt, die Möglichkeit mit Kokain das Auge zu betäuben. Es stellte sich heraus, dass das Kokain verlässlich die Schmerzempfindung im Bereich des Auges vorübergehend ausschalten kann. 1885 wurde die erste Staroperation mit einer Kokain-Lokalanästhesie durchgeführt. Somit war Kokain das weltweit erste verlässlich wirkende Lokalanästhetikum und machte bei vielen Augenoperationen eine risikoreiche Vollnarkose überflüssig. Heute ist es in der Augenheilkunde von besseren rein synthetischen Substanzen wie Procain und Lidocain abgelöst. Diese Substanzen haben zwar die schmerzhemmende Eigenschaft des Kokains, jedoch keine psychotrope Wirkung. Vorbild zu ihrer Synthese war die chemische Grundstruktur des Kokains.


Daum wollte mit Blick auf das gegen ihn laufende Ermittlungsverfahren nicht sagen, wann genau er Kokain genommen hat. Dennoch gabe er zu, seinen Drogenkonsum mit einer schmerzhaften Hüftarthrose und der Furcht vor einer Operation begonnen zu haben. (spiegel.de 12.01.2001)
Danke, ist hier ja auch was für´s Bildungsbürgertum. Ich habe etwas gelernt. Als Ergänzung, Freud konnte sich das Zeug ohne Rezept in der Apotheke seines Vertrauens besorgen. :winken:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,036

1,498

Friday, May 17th 2019, 11:12am

Ergänzend möchte ich darauf hinweisen, daß dieses Zeugs unter der Vorhaut jede blaue Pille in den Schatten stellt.
Wer das probieren möchte, sollte sich vorher 3 Damen zur Gesellschaft bestellen. Eine würde frühzeitig die Segel streichen. :klatschen:
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,149

1,499

Saturday, May 18th 2019, 1:44pm

Arnsberg: Theo Hilligsberg ist verrückt auf den 1. FC Köln

Arnsberg.Wo das Fanblut überwiegend königsblau und schwarz-gelb ist, gibt es auch eine ganz besondere Enklave: in der Lasmecke. „Jedem Jeck sing Papp­nas“ lautete vor einigen Jahren das Motto im Kölner Karneval. Im Sauerland würde man dies mit „Jeder hat seinen eigenen Fimmel“ übersetzen. Bei Theo Hilligsberg ist es allerdings kein Fimmel, sondern echte Liebe - zum 1. FC Köln. Allein der Gedanke an Geißbock Hennes beschert dem 69-jährigen Ur-Arnsberger Schmetterlinge im Bauch.Im Gespräch mit dem ehemaligen Vermessungstechniker beim Amt für Agrarordnung lernt man einen charmanten und liebevollen FC-Fan kennen, der vor allem eines kann – über sich selbst lachen. Jeden Morgen wird der Plüsch-Geißbock Hennes begrüßt. Und natürlich Kreationen aller sieben Nachkommen von Ur-Geißbock „Hennes I.“ - sowohl als Plüschtier als auch als Lampe. Apropos Lampe: Ein morgendliches Ritual im Hause Hilligsberg ist das Lesen des Sportteils der Tageszeitung zusammen mit einem beleuchteten Geißbock. Wahre Fanliebe also.

Quelle: https://www.wp.de/staedte/arnsberg/arnsb…d217929605.html


Ich habe mal eine Frage. Wo kann man die Plüsch-Geißböcke kaufen, die auf dem Bild mir dem FC-Fan rechts zu sehen sind?
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page