Thursday, May 23rd 2019, 11:24pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,874

1,141

Thursday, May 16th 2019, 12:49pm

Sooooo schlecht sehe ich nämlich die Chancen für Tünn und Co. nicht, wenn es zu einer Abstimmung kommen sollte.

Aha!
Aus welchem Grund?
Wegen den ganzen alten Säcken,die innerhalb des FC-Dunskreises ihren Senf zugeben nur weil sie irgendwie mit Schumacher befreundet sind?
Oder weil du eben diese Stöger-Aera immer noch für toll empfindest?
Oder weil Schumacher ein Kölsches Idol und Superkeeper war?
Oder weil Ritterbach tief im Kölner Karneval verwurzelt ist?
Oder weil......ach lassen wir das!

Zum Glück hat der MR ein neues Trio(und das nicht ohne Grund!) vorgeschlagen und hoffe,dass die auch gewählt werden....meine Stimme haben sie!

Ich GLAUBE einfach, dass er viele Anhänger hat.

Ok....das ist latürnich ein Grund..... :ostern:

Ob das aber gut für den FC ist lassen wir zwei Hübschen besser mal dahingestellt,oder? ;)
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "dropkick murphy" (May 16th 2019, 12:50pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,813

1,142

Thursday, May 16th 2019, 12:56pm

Das ist genau der gleiche Grund wie bei Transfers, Trainerfindung, Saisonplatzierungs-Tipps, Spieler-Bewertung und so weiter. Alles immer nur geraten und am Ende sieht man dann, was rauskommt.

Für meinen Kommentar war es vollkommen egal, was für die Zukunft des FC besser ist, zumal man das sowieso erst später sagen kann, völlig egal, was passiert. Und ob das andere dann besser oder schlechter gewesen wäre, werden wir niemals erfahren, auch da können wir nur ein lustiges Ratespielchen machen.

Ich persönlich würde mir wünschen, dass das neue Trio angenommen wird und Ritterbach und Tünn dem Club in deren Kompetenz-Feldern erhalten bleiben. Hab ich auch schonmal gesagt, als dieser Vorschlag hier irgendwo gemacht wurde.
Und wenn es anders kommt, wird der Verein daran auch nicht zerbrechen. Das halte ich auch für Quatsch. Ich wiederhole mich da aber auch, das hab ich alles schonmal geschrieben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,874

1,143

Thursday, May 16th 2019, 12:57pm

@Bacardi,
ich habe mich deshalb in euere Diskussion eingeklingt weil es mir im wesentlichen um Post 1132 geht,deshalb habe ich mal das Thema "Dankbarkeit" aufgegriffen und diese Beispiele angeführt.
Dass ich die Aera Overath&Co nicht mit der Aera Spinner&Co vergleichen kann ist allein schon dem finanziellen Desaster geschuldet was die Lederjacken über die Jahre hin angerichtet haben!
Ich denke aber nun du weißt was ich meinte! :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (May 16th 2019, 12:59pm)

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 509

1,144

Thursday, May 16th 2019, 1:37pm

@Bacardi,
ich habe mich deshalb in euere Diskussion eingeklingt weil es mir im wesentlichen um Post 1132 geht,deshalb habe ich mal das Thema "Dankbarkeit" aufgegriffen und diese Beispiele angeführt.
Dass ich die Aera Overath&Co nicht mit der Aera Spinner&Co vergleichen kann ist allein schon dem finanziellen Desaster geschuldet was die Lederjacken über die Jahre hin angerichtet haben!
Ich denke aber nun du weißt was ich meinte! :winken:
Ja klar Drop weiss ich was Du meinst aber darauf wollte ich in meinem Beitrag auch nicht hinaus denn das würde mir zu weit gehen.
Ich muss auch zugeben dass ich unserem Vorstand damals nicht zugetraut hatte unseren Verein zu retten und vor der Leistung aller die daran beteiligt waren einen riesen Respekt habe. (in der Wirtschaft ist es genau mein Job dies zu tun, und auch wenn mir dies schon viele Jahre jetzt immer wieder gelingt, weiss ich welche Kraft, Arbeit und auch Glück dazu gehören es erfolgreich zu gestalten)
Ich sehe bei uns schon viele Jahre erfolgreiche Leute aus der Wirtschaft die versuchen unseren Verein zu führen und scheitern, (wie sagt Veh „ Vollamateure“ und ich denke er hat Recht) weil sie null Ahnung haben wie ein Fußballverein zu führen ist.
Bei Veh kann ich mir nicht vorstellen dass er noch sehr lange bleiben wird und Wehrle hatte bereits seine Differenzen mit Wolf als dieser noch im Aufsichtsrat war, außerdem lockt Wolfsburg.
Unser Verein wird andere finden ob die dann besser oder schlechter sein werden sei dahin gestellt, mir macht nur Sorgen, dass der Weg den wir vor 7 Jahren begonnen haben und der finanziell wenn auch nicht immer sportlich, erfolgreich war nun unterbrochen wird, weil einige meinen es jetzt noch besser machen zu können. Vielleicht können sie es auch besser, allein mir fehlt der Glaube.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

1,145

Thursday, May 16th 2019, 3:33pm



Mir ist überhaupt nicht klar, was so ein Kompetenzteam macht. Was tut Sammer genau beim BvB? Worin besteht seine Beratertätigkeit?

Bei Eurosport äußerte sich Sammer im Frühjahr 2018 zu seinen Aufgaben in Dortmund: "Ich werde dem Klub als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Alle zwei Wochen wollen wir uns besprechen und austauschen. Ich bin kein Phantom, das irgendwann auftaucht", sagte der Europameister von 1996. Doch auch wenn Sammer nicht täglich in Dortmund zugegen sein wird, wolle er seinen Teil dazu beitragen, dass der Verein wieder an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen kann. "Ich bin nicht im Tagesgeschäft. Aber ein Gesprächspartner, der Impulse gibt und es dahingehend beeinflusst, Dinge in die richtige Richtung zu bringen." Und: "Nur eins ist klar, ich bin nicht operativ tätig, ich bin nicht der entscheidende Mann.“
Zusammengefasst also: Man trifft sich regelmäßig zu Kaffee und Kuchen oder auf ein, zwei Pils und schnackt über die Lage. Was sollte Sammer Leuten wie Zorc, Watzke und Favre denn erzählen, was sie nicht schon wüssten? Für mich sind solche externen Berater bei Fußballvereinen eher was für die Galerie.

Für den BVB kann man zumindest feststellen, daß es seit Beginn der Beratertätigkeit von Sammer mit dem Verein wieder nach oben gegangen ist.
Ich glaube schon, daß er richtig Ahnung von Fußball hat. Bei den vielen Ahnungslosen in Köln stellt sich aber schon die Frage, wer die Beraterrolle überhaupt gut ausfüllen könnte.
Das könnte aber auch am Trainer liegen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

1,146

Thursday, May 16th 2019, 3:44pm



Mir ist überhaupt nicht klar, was so ein Kompetenzteam macht. Was tut Sammer genau beim BvB? Worin besteht seine Beratertätigkeit?

Bei Eurosport äußerte sich Sammer im Frühjahr 2018 zu seinen Aufgaben in Dortmund: "Ich werde dem Klub als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Alle zwei Wochen wollen wir uns besprechen und austauschen. Ich bin kein Phantom, das irgendwann auftaucht", sagte der Europameister von 1996. Doch auch wenn Sammer nicht täglich in Dortmund zugegen sein wird, wolle er seinen Teil dazu beitragen, dass der Verein wieder an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen kann. "Ich bin nicht im Tagesgeschäft. Aber ein Gesprächspartner, der Impulse gibt und es dahingehend beeinflusst, Dinge in die richtige Richtung zu bringen." Und: "Nur eins ist klar, ich bin nicht operativ tätig, ich bin nicht der entscheidende Mann.“
Zusammengefasst also: Man trifft sich regelmäßig zu Kaffee und Kuchen oder auf ein, zwei Pils und schnackt über die Lage. Was sollte Sammer Leuten wie Zorc, Watzke und Favre denn erzählen, was sie nicht schon wüssten? Für mich sind solche externen Berater bei Fußballvereinen eher was für die Galerie.

Für den BVB kann man zumindest feststellen, daß es seit Beginn der Beratertätigkeit von Sammer mit dem Verein wieder nach oben gegangen ist.
Ich glaube schon, daß er richtig Ahnung von Fußball hat. Bei den vielen Ahnungslosen in Köln stellt sich aber schon die Frage, wer die Beraterrolle überhaupt gut ausfüllen könnte.
Das könnte aber auch am Trainer liegen.

Sammer könnte bei der Auswahl des Trainers und einiger neuer Spieler seine Hände mit ihm Spiel gehabt haben. Aber Genaues weiß man eben nicht. Zumindest hat dem BVB die Beratertätigkeit von Sammer (seit März 2018 ) bisher nicht geschadet. :D
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 16th 2019, 3:44pm)

fcblues

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 351

1,147

Thursday, May 16th 2019, 4:17pm

Och @smoke!
Jetzt mach es doch nicht sooo dramatisch! :weihnachten:

Du kannst in einem Betrieb 30 Jahre lang als Filialleiter gut gearbeitet haben,kriegst vom Chef in dieser Zeit den Sack voll Lob....dann fährst du den Betrieb innerhalb eines halben Jahres vor die Wand....dein Chef feuert dich zurecht und lässt dich nicht im Betrieb nur weil du "davor" gut warst!
Nächste Beispiel:
Du bist 30 Jahre Versicherungsnehmer,hast immer brav deine Beiträge bezahlt,sie nie in Anspruch genommen....
Plötzlich hast du ein Scheissjahr wo du die glatt dreimal in Anspruch nimmst....dann bist du für die ein unrentabler V-Nehmer,die setzen dir entweder den kommenden Beitrag exorbitant hoch sodaß du von selbst kündigst oder die kündigen dir.
Auch hier:
Die behalten dich nicht nicht nur weil du vorher ein vorbildlicher V-Nehmer bist!
Du kannst diese Beispiele vom Prinzip her immer weiter führen und das Geschäft Fußball ist da ungleich schneller als das normale Leben!

Was also verwundert dich an meiner Einstellung immer noch,dass ich mal wieder jüngst dem Ösi seine eher positive Vergangenheit(oder besser Bilanz) im Zusammenhang mit seinem Desaster beim FC nicht berücksichtige?

DU kannst dem meinetwegen ewig dankbar sein für seine Tätigkeiten aber mir ist der FC ungleich wichtiger,vor allem die Zukunft des Clubs!
Drop es ist die Rede vom Vorstand und nicht irgendeinem Ex-Trainer
und Dein Beispiel hinkt sehr gewaltig denn dann müsste es lauten,

Du bist verantwortlich dafür dass eine im Konkurs
befindliche Firma wieder Gewinne abwirft, fährst weiter Gewinne ein aber jetzt
nicht mehr so hoch und deshalb bekommst du die Kündigung. (würde in der
Wirtschaft ein seltener Fall sein)

Den Niedergang haben unsere Drei nicht zu verantworten
gehabt aber die 50 Mio. EK die jetzt da sind, die schon. Und jetzt zeige mir
mal auf welcher Vorstand bei uns in 7 Jahren ähnliches vollbracht hatte.

Bedenke, ein Verein lebt und stirbt mit seinen finanziellen
Möglichkeiten, mit einem riesen Festgeldkonto ist es leicht Erfolg zu haben und
das Eis ist sehr dick auf dem man sich bewegt, je dünner es wird je schwieriger
wird das Ganze.

Und ja sie haben den Abstieg zu verantworten genau wie Schmadtke
und wie Stöger (und den Verletzten und den Schiedsrichtern sowie der Dusseligkeit
einiger Spieler), das ist nun mal so wenn man in der Verantwortung steht.
Allerdings sind sie auch dafür verantwortlich das diese Ehrenrund diesmal kein
finanzielles Desaster geworden ist und es ist mühsam darüber zu spekulieren was
wir alles mit der Kohle hätten machen können wenn wir nicht abgestiegen wären.


Danke! Ich mag solche Beiträge. Es ist schön, dass man sich die Bilanz unterm Strich auch mal anschaut. Sicherlich war nicht alles ruhmreich und toll, aber das ist es bei den Bayern auch nicht. Der alte Vorstand hat den Verein wieder auf solide Füße gestellt, das ist alles andere als selbstverständlich.In Bezug auf eine Neuausrichtung fehlt mir allerdings ein Visionär. Jetzt wäre doch mal die Chance, auch die alten Zöpfe zu kontrollieren. Vielleich müssen einige davon ab. Oder akzeptiert man es stillschweigend, dass man auf Dauer für die erste Liga zu schwach, aber für die zweite zu stark bleibt?
Ich fände eine ernsthafte Auseinandersetzung mit einem Zukunftsprojekt FC spannend. Da gehört natürlich, neben der Sponsoren- und Investorensuche, auch die Infrastruktur zu. Ein Stadionprojekt a la Assauer wäre vielleicht eine Möglichkeit. Ich fänds spannend, kann es aber natürlich aus der Ferne nicht seriös beurteilen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

1,148

Thursday, May 16th 2019, 4:26pm


Zusammengefasst also: Man trifft sich regelmäßig zu Kaffee und Kuchen oder auf ein, zwei Pils und schnackt über die Lage. Was sollte Sammer Leuten wie Zorc, Watzke und Favre denn erzählen, was sie nicht schon wüssten? Für mich sind solche externen Berater bei Fußballvereinen eher was für die Galerie.

Für den BVB kann man zumindest feststellen, daß es seit Beginn der Beratertätigkeit von Sammer mit dem Verein wieder nach oben gegangen ist.
Ich glaube schon, daß er richtig Ahnung von Fußball hat. Bei den vielen Ahnungslosen in Köln stellt sich aber schon die Frage, wer die Beraterrolle überhaupt gut ausfüllen könnte.
Das könnte aber auch am Trainer liegen.

Sammer könnte bei der Auswahl des Trainers und einiger neuer Spieler seine Hände mit ihm Spiel gehabt haben. Aber Genaues weiß man eben nicht. Zumindest hat dem BVB die Beratertätigkeit von Sammer (seit März 2018 ) bisher nicht geschadet. :D
Darauf können wir uns einigen. :)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

1,149

Saturday, May 18th 2019, 10:23am

Schlammschlacht oder geregelter Neustart
Wie geht es weiter beim 1. FC Köln?


Die Reaktionen auf die Vorstandskandidaten beim 1. FC Köln sind überwiegend wohlwollend, für die Vizepräsidenten gibt es derweil Kritik. Ob der Club auf eine Schlammschlacht zusteuert oder den geregelten Neustart hin bekommt, liegt nun an Toni Schumacher und Markus Ritterbach. Sie schweigen seit Monaten mehrheitlich und stehen derzeit noch ohne bekanntes Team und jegliches inhaltliches Programm da. An die beiden Vizepräsidenten dürften daher auch die jüngsten Worte von Stefan Müller-Römer im Gespräch mit dem Stadtanzeiger gerichtet gewesen sein. „Wenn eine vorstandsinterne Nachricht, in der es konkret um die Geschäftsführung geht, an diese durchgesteckt wird, ist das ein Vertrauensbruch.“ Auch wenn Vorstandskollege Müller-Römer kritische Worte findet, hat das potentielle Nachfolger-Trio sich durchaus offen dafür gezeigt, den noch amtierenden Vize-Präsidenten eine Brücke für einen rühmlichen Abschied aus dem Amt zu bauen. Vor allem der „Tünn“, die Vereinslegende Toni Schumacher, aber auch der für den Club weniger bedeutsame Ritterbach müssen sich nun entscheiden, ob sie über diese Brücke gehen und doch noch für beste Laune im Aufstiegssommer sorgen oder den Club mit einer trotzigen Kampfkandidatur wider jeglicher Vernunft und ohne erkennbares Konzept einer Schlammschlacht aussetzen wollen.

Quelle: https://effzeh.com/schlammschlacht-oder-…eim-1-fc-koeln/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,813

1,150

Saturday, May 18th 2019, 10:27am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

1,151

Saturday, May 18th 2019, 10:30am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:

Glaubt du wirklich, daß die beiden Geisterfahrer einen sauberen Wahlkampf ohne Dreck führen werden?
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,813

1,152

Saturday, May 18th 2019, 10:33am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:

Glaubt du wirklich, daß die beiden Geisterfahrer einen sauberen Wahlkampf ohne Dreck führen werden?

Ich habe keine Ahnung. Allerdings beginnt der „Dreck“ für mich schon beim Geisterfahrer ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

1,153

Saturday, May 18th 2019, 11:00am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:

Glaubt du wirklich, daß die beiden Geisterfahrer einen sauberen Wahlkampf ohne Dreck führen werden?

Ich habe keine Ahnung. Allerdings beginnt der „Dreck“ für mich schon beim Geisterfahrer ;)

Ich denke, der überspitzte Ausdruck "Geisterfahrer" passt schon ganz zu Schumacher und Ritterbach. Auch wenn du von ihnen überzeugt zu sein scheinst.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,195

1,154

Saturday, May 18th 2019, 11:05am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:

bei dir wirds langsam mehr als unsachlich....
reflexartiges stöckchen holen....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,195

1,155

Saturday, May 18th 2019, 11:19am

ich hab den eindruck, dass die beiden amtierenden vizepräsident im moment schuhe tragen, die ihnen eine nummer zu gross sind.
das ist gar nicht böse gemeint.
aber den tünn hab ich mehr als einmal persönlich kennen gelernt. ich finde der ist als botschafter und begleiter der fanclubs genau an der richtigen baustelle.
und zu ritterbach, den kenn ich nur von einem fantreffen. die fc stiftung zu führen ist eine sehr ehrenvolle aufgabe, wo er sein networking sehr gut einbringen kann.
inhaltlich hab ich von dem noch nicht viel gehört.
der findungskommision haben sie die kalte dchulter gezeigt und von beiden (!) kommt als einziges argument....ohne schumacher gibt es keinen fussballverstand im vorstand.
entschuldigung....slapstick?
den sauren kenn ich dchon länger, den wolf hab ich ein paarmal gesprochen. da liegen welten zwischen. vor allem auf die aufgaben bezogen, die ein vorstand zu bewältigen hat.
was ein vorstand anrichten kann haben wir ja wohl alle gesehen, als es mal wackelig wurde.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,813

1,156

Saturday, May 18th 2019, 11:24am

Gegenkandidatur = Schlammschlacht :rofl: :rofl: :rofl:

bei dir wirds langsam mehr als unsachlich....
reflexartiges stöckchen holen....

Wieso? Ich habe doch schon verlauten lassen, dass ich für das NEUE Trio bin.
Mich nervt einfach nur, dass unsere doch ach so megageile, demokratische Satzung sehr oft gelobt wird und sogar als Argument für Meinungen herangezogen wird, hier jedoch wird sie konsequent ironiert oder kritisiert.
Würde nicht damals ausdrücklich festgelegt, dass unter Umständen eine Gegenkandidatur möglich ist? Warum hat man das nicht komplett gestrichen, wenn das doch so scheisse ist? Warum gab es da nie einen Antrag zu? Warum waren BISHER alle mit diesen Punkten zufrieden?
Und wenn ich dann manchmal höre, sowas „spaltet“ den Verein...ich dachte immer, der Verein wäre schön „gespalten“?! Spalten wir dann doppelt? Ich verstehe das Problem an zwei Kandidaturen einfach nicht :schuetteln:
Wo ist denn der Unterschied, ob ich zwischen zwei Parteien wählen kann oder nur eine und die bekommt dann eben nur die Stimme von denen, die für die sind. Ist ein knappes Ergebnis dann irgendwie ok oder besser?
Und was soll dieser Spaltungs-Blödsinn eigentlich? Für MICH klingt das immer wie „Demokratie ist voll super - so lange wie sie mir gefällt“.
Eine große deutsche Partei hatte kürzlich einen Dreier-Wahlkampf zum neuen Vorsitz. Da gab es ähnliche Befürchtungen, zumal das mediale Interesse riesig war. Passiert ist irgendwie....gar nichts.
  • Go to the top of the page

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 509

1,157

Saturday, May 18th 2019, 11:26am

Dreck kommt im Moment aber eher von den Beführwortern der anderen Seite. Ich wüsste auch nicht wie das Konzept des neuen derzeit aussieht denn außer Phrasen habe ich da auch nichts gehört bzw. gelesen. Warum sollten wir eigentlich nicht zwischen zwei Gruppen wählen oder sind wir in Russland Putin oder Putin, seltsames Verständnisses von Demokratie.
50 mio. EK haben zumindest gezeigt das eine Gruppe es kann.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,217

1,158

Saturday, May 18th 2019, 11:49am

Dreck kommt im Moment aber eher von den Beführwortern der anderen Seite. Ich wüsste auch nicht wie das Konzept des neuen derzeit aussieht denn außer Phrasen habe ich da auch nichts gehört bzw. gelesen. Warum sollten wir eigentlich nicht zwischen zwei Gruppen wählen oder sind wir in Russland Putin oder Putin, seltsames Verständnisses von Demokratie.
50 mio. EK haben zumindest gezeigt das eine Gruppe es kann.

Niemand hat was dagegen, wenn es eine Gegenkandidatur gibt. Schließlich sieht unsere Satzung diese Möglichkeit ausdrücklich vor. Aber wer glaubt, daß das dann ein Wahlkampf mit "Friede, Freude, Eierkuchen" wird, der täuscht sich meines Erachtens. Schumachers Freunde von Bild und Kicker lästern doch schon jetzt regelmäßig gegen das Kandidaten-Trio.

Ich habe von Anfang an gesagt, daß ich für einen Neuanfang bin, damit mal wieder Ruhe in den Verein kommt und die Zukunft des FC vernünftig geplant werden kann. Einen neuen Trainer haben wir schon, jetzt fehlt aus meiner Sicht nur noch ein neuer Vorstand und ein neuer Sportdirektor.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 18th 2019, 11:49am)

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 509

1,159

Saturday, May 18th 2019, 12:07pm

Gab es eine Schlammschlacht als die 3 anfangen wollten ? Ich bin nicht gegen die neuen, ich erwarte Fairness auf beiden Seiten und mache mir dann ein Bild und entscheide. Im Moment ist es nicht Fair den zweien gegenüber.
Da du ja gleich alles neu haben willst, wie siehst du denn die Neuerungen und wie sollten die umgesetzt werden denn bis jetzt lese ich immer nur große Sprüche die aber gänzlich ohne Inhalt sind.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,813

1,160

Saturday, May 18th 2019, 12:10pm

@Powerandi
Veh soll bleiben bis Vertragsende. Danach kommt dann Rangnick und alles wird gut :thumbsup:
  • Go to the top of the page