Saturday, May 25th 2019, 12:53pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,221

Friday, May 17th 2019, 11:02am

Herausforderungen für den 1. FC Köln
Wie gelingt Weichenstellung für Zukunft?


Der 1. FC Köln kann nach dem Aufstieg für die Bundesliga planen – die Aufgaben für die Verantwortlichen sind zahlreich und nicht immer einfach. Die nächste Herausforderung besteht darin, das zu wählende Vorstandsteam mit der Geschäftsführung auf Linie zu bringen, um den 1. FC Köln wieder konkurrenzfähig zu machen. Zur Erinnerung: Armin Vehs Vertrag läuft noch bis 2020 und es wird viel davon abhängen, wie der Schwabe in Zusammenarbeit mit Wehrle das für einen Aufsteiger vergleichsweise hohe Budget einsetzen wird, um eine Mannschaft zusammenzustellen, die in der Bundesliga 40 Punkte holen kann. Der ehemalige Trainer erweckt auch nach anderthalb Jahren in Köln nicht den Eindruck, ein akribischer Arbeiter zu sein, der seinen Job in der Domstadt mit hundertprozentiger Leidenschaft ausfüllt. Dies ist insbesondere deswegen wichtig, weil die von Beierlorzer vertretene Philosophie des intensiven Gegenpressings auch zum vorhandenen Kader passen muss – die Schnelligkeitsdefizite einiger Spieler waren bereits in der zweiten Liga offenkundig. Die Notwendigkeiten der Beierlorzer-Idee müssen also mit dem Kader des effzeh zusammengebracht werden.

Quelle: https://effzeh.com/herausforderungen-fue…er-die-zukunft/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,222

Friday, May 17th 2019, 1:54pm

Vor dem letzten Spiel
Das sagt FC-Trainer André Pawlak


Das letzte Spiel der Saison führt den 1. FC Köln nach Magdeburg. Aufsteiger gegen Absteiger, die Rollen sind klar verteilt. Für Interimstrainer André Pawlak wird es das letzte Spiel als FC-Coach sein, bevor Achim Beierlorzer übernimmt. Pawlak hat die Mission Aufstieg gemeistert, das letzte Spiel soll einen möglichst angenehmen Saisonausklang ermöglichen. Drei Punkte in Magdeburg sind dafür unabdingbar. Pawlak sagte heute in der PK: „Tony Modeste ist angeschlagen, wir werden ihn zu Hause lassen. Es gibt keine Einsatzgarantien für Sonntag." Und weiter: "Das Spiel ist nochmals eine Herausforderung. Die Reise nach Magdeburg ist kein Ausflug. Jeder Spieler ist gefordert, sich anzubieten. Wir wollen noch mal ein Ausrufezeichen setzen.“ Und zu seiner Trainerzeit beim FC bemerkte er: "Für mich war die Zeit eine neue Herausforderung. Ich kann eine Menge für die Zukunft mitnehmen. Es war eine große Erfahrung. Wir werden uns nächste Woche zusammen setzen. Ich gehe davon aus, dass der Weg weitergeht.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…pawlak-32556310
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 17th 2019, 1:57pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,223

Friday, May 17th 2019, 2:53pm

Neben dem gesperrten Trio:
Auch Modeste fällt in Magdeburg aus


Der 1. FC Köln muss am Sonntag in Magdeburg auf die gesperrten Drexler, Meré und Cordoba verzichten. Zudem fällt mit Modeste ein weiterer Stürmer angeschlagen aus. Dafür werden die zuletzt nicht berücksichtigen Spieler in den Kader rücken. Wer am Sonntag auf dem Feld stehen wird, ließ Pawlak noch offen. Sicher ist nur, dass Simon Terodde von Beginn an auflaufen wird. „Simon muss zwangsläufig spielen, da Jhon gesperrt ist und Tony auch nicht mitfährt“, sagte Pawlak, fügte aber auch hinzu: „Er hätte so oder so gespielt.“ Dem Stürmer fehlen noch vier Tore zum ewigen Rekord in der Zweiten Liga. Zwar hat der Angreifer in dieser Saison schon den ein oder anderen Dreierpack geschnürt, vier Treffer in einem Spiel sind ihm bislang aber nur in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den BFC Dynamo gelungen. Trotzdem wird der Angreifer alles daran setzen, die fehlenden vier Tore möglicherweise noch zu erzielen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/05/neben-de…-magdeburg-aus/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,224

Friday, May 17th 2019, 5:13pm

Trotz Anfragen - Pawlak will bei Köln bleiben

Am Sonntag steht für den 1. FC Köln beim 1. FC Magdeburg (15.30 Uhr) das letzte Zweitligaspiel vor der Rückkehr ins Oberhaus an. Es ist zudem die vorerst letzte Partie als Cheftrainer für Interimscoach André Pawlak - dem für die kommende Saison mehrere Optionen offenstehen. "Wir werden uns nach dem letzten Spiel zusammensetzen. Ich bin mir sicher, dass mein Weg in Köln weitergehen wird. Wo, werden wir sehen", sagte Pawlak auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Das Bekenntnis ist deswegen bemerkenswert, weil sich der 48-Jährige unter der Woche beim "Express" noch offener zu seinen Zukunftsplänen äußerte: "Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es woanders hingeht." Es habe auch Anfragen anderer Teams gegeben. Nun stellt sich die Frage, welche Position der ehemalige Trainer der zweiten Mannschaft zukünftig einnehmen wird. Laut Kölner Medienberichten sei es eine Option, Pawlak als Co-Trainer von Achim Beierlorzer beim Profiteam zu halten. Auch eine Rückversetzung ins Reserveteam sei eine Möglichkeit.

Quelle: https://www.kicker.de/news/fussball/2bun…ln-bleiben.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,225

Friday, May 17th 2019, 6:54pm

Gemeinsames Ziel
Ein guter Saisonabschluss


Am Sonntag empfängt der 1. FC Magdeburg im vorerst letzten Zweitliga-Spiel Spitzenreiter 1. FC Köln. Für die Elbestädter, welche bereits als Absteiger feststehen, geht es dabei um einen würdigen Abschied vor heimischer Kulisse. Dabei kann Noch-Trainer Michael Oenning nicht auf die verletzten Philip Türpitz, Jan Kirchhoff und Charles Elie Laprevotte sowie den gelbgesperrten Ignjovski zurückgreifen. Dennoch verspricht er: "Wir werden uns nicht verstecken. Das Spiel gegen Köln sollte schon Motivation genug sein." Inwieweit Spieler zum Zug kommen, welche den Verein verlassen werden, ließ Oennig offen: "Wir haben Spieler, die große Meriten im Verein haben. Sicher gibt es Überlegungen, in welcher Form ein ordentlicher Abschluss gewährleistet werden kann. Aber wir werden nicht etwas wild zusammenmischen." Für FCM-Akteur Rico Preissinger verspricht schonmal vorab: "Wir werden alles in die Waagschale werfen. Das sind wir Mannschaft, Stadt und Fans schuldig."

Quelle: https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/sp…chluss-100.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,226

Friday, May 17th 2019, 10:52pm

Noch kein Urlaub
Aufsteigern winkt besondere Ehrung


Nach dem abschließenden Spiel in Magdeburg (Sonntag, 15.30 Uhr) ist noch nicht für alle FC-Aufsteiger Schluss. Lediglich die gesperrten Spieler um Jhon Cordoba, der schon am Montag seinen wohlverdienten Urlaub antritt, und die Nationalspieler, die zu ihren Auswahlteam reisen, verabschieden sich frühzeitig. Der Rest hat über die Woche verteilt noch einige Termine zu absolvieren. So stehen kommende Woche diverse Untersuchungen und Leistungstests an. Drexler ist am Montag zu Gast bei RTL Nitro, Terodde nimmt an einer Charity-Fahrradtour zugunsten der Toni-Kroos-Stiftung teil. Am Freitag (24. Mai, 18 Uhr) stehen die FC-Aufsteiger sogar noch mal auf dem Rasen – für ein Freundschaftsspiel bei der Sportvereinigung Porz. Am Samstag winkt dem Zweitliga-Meister dann der Rathaus-Empfang durch OB Henriette Reker. Die Stadt Köln und der FC befinden sich aktuell im intensiven Austausch und stimmen noch final den Termin für die Ehrung ab.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…ehrung-32558738
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,227

Friday, May 17th 2019, 11:01pm

Interview mit Müller-Römer
„Ich mache mir ein paar Sorgen"


Der 1. FC Köln spielt in der nächsten Saison wieder erste Bundesliga. Der kommissarische Klubchef Stefan Müller-Römer sieht aber noch einige Dinge im Verein kritisch. Herr Müller-Römer, wie fällt Ihr Saison-Fazit aus? Stefan Müller-Römer: "Der Aufstieg ist sehr erfreulich. Das war das Ziel, wir haben es erreicht. Spielerisch hat mich nicht alles vom Hocker gerissen. Da mache ich mir im Hinblick auf die Bundesliga ein paar Sorgen. Wir müssen schauen, dass wir unser Team so verstärken können, dass wir sicher die Klasse halten."

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/int…orgen--32559446
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,228

Saturday, May 18th 2019, 8:55am

1. FC Köln will sich mit Sieg aus der Liga verabschieden

Zwar steht der 1. FC Köln als Zweitliga-Meister bereits vor dem Saisonfinale in Magdeburg fest, Mannschaft und Trainer wollen im Auswärtsspiel noch einmal alles geben. Schließlich wollen sich die Geißböcke mit einem Sieg aus der Liga verabschieden. Es gibt ein paar Dinge vor dem letzten Spieltag der Saison 2018/19, an denen nicht mehr zu rütteln ist. So Erfreuliches wie der feststehende Aufstieg des 1. FC Köln zurück in die Bundesliga und so Trauriges wie der Abstieg des 1. FC Magdeburg in Liga drei. Am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) treffen diese beiden Gefühlswelten in der mit 27 500 Zuschauern ausverkauften Magdeburger MDCC-Arena zum Kehraus aufeinander. Fest steht dabei, dass es für beide Trainer der vorerst letzte Auftritt auf der Bank der beiden Traditionsclubs sein wird. Eine Einsatzgarantie gibt es auf Kölner Seite für niemanden außer Torjäger Simon Terodde, der mit 28 erzielten Toren Jagd auf den Rekord von Sven Demandt machen darf. Vier Treffer fehlen ihm noch.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle4109219.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,229

Saturday, May 18th 2019, 8:58am

Pawlak: „Gehe davon aus, dass der Weg in Köln weitergeht“

Für André Pawlak wird die Partie in Magdeburg am Sonntag das letzte Spiel als Cheftrainer des 1. FC Köln sein. Für den Fußballlehrer waren die drei Wochen als Coach der Profis nach eigener Aussage enorm lehrreich. Welche Position der 48-jährige nach der Saison bekleidet, wird sich in der kommenden Woche entscheiden. Wahrscheinlich ist jedoch, dass Pawlak dem Verein erhalten bleibt. Eine wirkliche Chance auf den Cheftrainerposten über die Saison hinaus hatte Pawlak beim FC aber wohl nicht. Schon vor seinem Amtsantritt schienen sich die Verantwortlichen am Geißbockheim auf Achim Beierlorzer festgelegt zu haben. Daher ist es wenig verwunderlich, dass nun über die Zukunft des Gelsenkircheners spekuliert wird. Pawlak besitzt in Köln noch einen Vertrag bis 2020 bei der U21. Trotz der Angebote anderer Vereine kann sich der Trainer gut vorstellen, diesen auch zu erfüllen. „Wir werden uns nächste Woche nach dem Spiel final zusammensetzen“, wich Pawlak am Freitag der Frage nach seiner Zukunft erneut aus.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/05/bleibt-p…eln-weitergeht/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,230

Saturday, May 18th 2019, 9:02am

FCM verabschiedet sich gegen Köln
„Bereicherung der Liga“


„Nie mehr Dritte Liga“, haben die Fans nach dem Aufstieg gesungen. Doch es ist bekanntlich anders gekommen. Morgen erleben die Anhänger des 1. FC Magdeburg ihre Mannschaft vorerst zum letzten Mal in einem Zweitligaspiel. Und die will vor ausverkaufter Kulisse noch einmal alles geben. „Wir wollen zu Hause noch einmal alles geben und zeigen, dass diese Mannschaft für besondere Momente gesorgt hat und eine Bereicherung der Liga gewesen ist“, blickte Michael Oenning auf seinen letzten Tag als FCM-Trainer voraus. Nicht nur er, auch mehrere Spieler werden nach der Partie gegen den 1. FC Köln, die um 15.30 Uhr angepfiffen wird, verabschiedet. Auch Oenning weiß, dass er seine Schützlinge gegen den 1. FC Köln nicht extra motivieren muss. „Wir müssen uns nicht verstecken, Im Gegenteil, wir können zeigen, was den 1. FC Magdeburg ausgemacht hat in diesem Jahr, da freue ich mich drauf“, so Oenning. Die Fans werden weiter zu ihrem Club stehen und auch morgen wieder singen „Unser Glaube kennt keine Liga, FCM wir lieben dich ...“

Quelle: https://www.az-online.de/sport/altmark-s…a-12298276.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,231

Saturday, May 18th 2019, 9:09am

Müller-Römer über Bundesliga-Rückkehr und Abstiegsangst

Stefan Müller Römer hat eine klare Meinung zum Abgang von Ex-Präsident Werner Spinner. Im Gespräch sprach Müller-Römer über die Rückkehr des Effzeh in die 1. Bundesliga: „Der Aufstieg ist sehr erfreulich. Das war das Ziel, wir haben es erreicht. Spielerisch hat mich nicht alles vom Hocker gerissen. Da mache ich mir im Hinblick auf die Bundesliga ein paar Sorgen. Wir müssen schauen, dass wir unser Team so verstärken können, dass wir sicher die Klasse halten.“ Und über die vorzeitige Entlassung von Ex-Trainer Markus Anfang sagte er: „Das ist eine Entscheidung der sportlichen Geschäftsführung. Sie war zu diesem Zeitpunkt sicherlich ungewöhnlich. Aber genau diese Dinge muss man Armin Veh überlassen. Er hat es entschieden, und wir haben es akzeptiert.“ Und weiter über die Notwendigkeit, den Kader für die 1. Bundesliga zu verstärken: „Wir sind nicht auf Rosen gebettet, das kann man schon klar sagen. Wir müssen sehr genau überlegen, wie wir das Geld einsetzen. Aber die Bereitschaft, etwas mehr Risiko zu gehen, um unbedingt die Klasse zu halten, ist in jedem Fall da. Denn ein neuerlicher Abstieg wäre aus meiner Sicht fatal.“ Zur Zukunft von Sportchef Armin Veh bemerkte er: „Wir haben die spezielle Situation, dass im September ein neuer Vorstand gewählt werden soll. Der künftige Vorstand hat dann genug Zeit, sich dazu Gedanken zu machen.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…sangst-32559932
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,232

Saturday, May 18th 2019, 10:06am

Abfahrt zum letzten Saisonspiel
Diese 18 Spieler sind dabei


Am frühen Samstagmorgen hat sich die Mannschaft des 1. FC Köln auf den Weg nach Magdeburg gemacht. Gegen den bereits feststehenden Absteiger steigt am Sonntag das letzte Spiel der Zweitligasaison. Verzichten muss Trainer André Pawlak dabei nicht nur auf ein gesperrtes Trio, sondern auch erneut auf Modeste. Dafür hat es mit Nikolas Nartey einen Nachwuchsspieler in den Kader geschafft.

Tor: Horn, Kessler

Abwehr: Schmitz, Sobiech, Sörensen, Czichos, Hector, J. Horn, Bader

Mittelfeld: Höger, Geis, Koziello, Schaub, Özcan, Kainz, Hauptmann, Nartey

Sturm: Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2019/05/abfahrt-…ler-sind-dabei/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,233

Saturday, May 18th 2019, 10:22am

Schlammschlacht oder geregelter Neustart
Wie geht es weiter beim 1. FC Köln?


Die Reaktionen auf die Vorstandskandidaten beim 1. FC Köln sind überwiegend wohlwollend, für die Vizepräsidenten gibt es derweil Kritik. Ob der Club auf eine Schlammschlacht zusteuert oder den geregelten Neustart hin bekommt, liegt nun an Toni Schumacher und Markus Ritterbach. Sie schweigen seit Monaten mehrheitlich und stehen derzeit noch ohne bekanntes Team und jegliches inhaltliches Programm da. An die beiden Vizepräsidenten dürften daher auch die jüngsten Worte von Stefan Müller-Römer im Gespräch mit dem Stadtanzeiger gerichtet gewesen sein. „Wenn eine vorstandsinterne Nachricht, in der es konkret um die Geschäftsführung geht, an diese durchgesteckt wird, ist das ein Vertrauensbruch.“ Auch wenn Vorstandskollege Müller-Römer kritische Worte findet, hat das potentielle Nachfolger-Trio sich durchaus offen dafür gezeigt, den noch amtierenden Vize-Präsidenten eine Brücke für einen rühmlichen Abschied aus dem Amt zu bauen. Vor allem der „Tünn“, die Vereinslegende Toni Schumacher, aber auch der für den Club weniger bedeutsame Ritterbach müssen sich nun entscheiden, ob sie über diese Brücke gehen und doch noch für beste Laune im Aufstiegssommer sorgen oder den Club mit einer trotzigen Kampfkandidatur wider jeglicher Vernunft und ohne erkennbares Konzept einer Schlammschlacht aussetzen wollen.

Quelle: https://effzeh.com/schlammschlacht-oder-…eim-1-fc-koeln/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,234

Saturday, May 18th 2019, 1:33pm

Überraschende Nominierung
Pawlak verzichtet auf zwei Routiniers


Der FC-Kader für das letzte Spiel in der 2. Liga ist raus! Trainer André Pawlak sorgt bei der Nominierung für das 18er-Aufgebot für einige Überraschungen. So verzichtet er bei seinem letzten Spiel als Chefcoach in Magdeburg (So., 15.30 Uhr) überraschend auf die beiden Routiniers Matthias Lehmann und Marcel Risse. Für Lehmann war damit die 3:5-Niederlage gegen Regensburg letzte Woche sein letzter Auftritt im FC-Trikot. Der Ex-Kapitän wird seine Karriere nach der Saison beenden. Wie Pawlak bereits auf der Pressekonferenz ankündigte, bekommen dafür Spieler, die lange außen vor waren, noch mal die Chance sich zu zeigen. So stehen mit Sörensen, Bader und Nartey drei Spieler im Aufgebot, die diese Saison kaum oder gar keine Rolle gespielt haben. Zudem sind Jannes Horn und Salih Özcan in den Kader gerückt..

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…deburg-32561276
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 18th 2019, 1:33pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,235

Saturday, May 18th 2019, 1:41pm

Arnsberg: Theo Hilligsberg ist verrückt auf den 1. FC Köln

Arnsberg.Wo das Fanblut überwiegend königsblau und schwarz-gelb ist, gibt es auch eine ganz besondere Enklave: in der Lasmecke. „Jedem Jeck sing Papp­nas“ lautete vor einigen Jahren das Motto im Kölner Karneval. Im Sauerland würde man dies mit „Jeder hat seinen eigenen Fimmel“ übersetzen. Bei Theo Hilligsberg ist es allerdings kein Fimmel, sondern echte Liebe - zum 1. FC Köln. Allein der Gedanke an Geißbock Hennes beschert dem 69-jährigen Ur-Arnsberger Schmetterlinge im Bauch.Im Gespräch mit dem ehemaligen Vermessungstechniker beim Amt für Agrarordnung lernt man einen charmanten und liebevollen FC-Fan kennen, der vor allem eines kann – über sich selbst lachen. Jeden Morgen wird der Plüsch-Geißbock Hennes begrüßt. Und natürlich Kreationen aller sieben Nachkommen von Ur-Geißbock „Hennes I.“ - sowohl als Plüschtier als auch als Lampe. Apropos Lampe: Ein morgendliches Ritual im Hause Hilligsberg ist das Lesen des Sportteils der Tageszeitung zusammen mit einem beleuchteten Geißbock. Wahre Fanliebe also.

Quelle: https://www.wp.de/staedte/arnsberg/arnsb…d217929605.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,236

Saturday, May 18th 2019, 6:29pm

Dank Elfmeter in der Nachspielzeit
U19 gewinnt den Pokal


Die U19 des 1. FC Köln hat sich dank eines späten Treffers von Darko Churlinov den FVM-Pokal gesichert. Im Finale bezwang die Elf von Trainer Stefan Ruthenbeck Bayer 04 Leverkusen mit 1:0 (0:0). Damit haben die A-Junioren Revanche für die Derbyniederlage am vergangenen Wochenende genommen. Als sich die Zuschauer wohl schon auf die Verlängerung eingestimmt hatten, sorgte ein Handelfmeter doch noch für die Entscheidung in der regulären Spielzeit. Darko Churlinov schnappte sich in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ball und versenkte aus elf Metern eiskalt zum 1:0-Endstand und dem damit verbundenen Pokalsieg. Durch den Gewinn des FVM-Pokals sind die A-Junioren des Effzeh gleichzeitig für den DFB-Pokal in der kommenden Saison qualifiziert.

Quelle: https://www.kicker.de/news/fussball/regi…9/spieltag.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 606

3,237

Saturday, May 18th 2019, 6:41pm

André Pawlak wird beim 1. FC Köln Co-Trainer unter Achim Beierlorzer

Die Würfel sind gefallen: André Pawlak bleibt dem 1. FC Köln erhalten und wird laut exklusiven effzeh.com-Informationen Co-Trainer unter Achim Beierlorzer.
Schon seit vergangener Woche wurde es heftig diskutiert, nun ist es perfekt: Wie effzeh.com exklusiv erfuhr, bleibt André Pawlak dem 1. FC Köln erhalten und wird zur kommenden Saison Co-Trainer unter dem neuen Chefcoach Achim Beierlorzer. Zusammen mit dem bisherigen Chefscout Manfred Schmid wird der 48-Jährige, der nach der Entlassung von Markus Anfang die „Geißböcke“ als Interimstrainer zum Aufstieg führte, zum Funktionsteam des kommenden Manns an der Seitenlinie beim Bundesliga-Rückkehrer gehören.


Quelle: https://effzeh.com/andre-pawlak-1-fc-kol…zer-co-trainer/
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "JoeCool" (May 18th 2019, 6:41pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,238

Sunday, May 19th 2019, 8:57am

Trotz schwieriger Saison
Koziello will beim FC bleiben


Hinter Vincent Koziello liegt eine schwierige Saison beim 1. FC Köln. Zu Beginn hatte der Mittelfeldspieler mit privaten Sorgen zu kämpfen, ehe ihn im Laufe der Spielzeit zwei Verletzungen zurückgeworfen haben. Trotzdem fühlt sich der Franzose in Köln wohl und will auch in der Bundesliga weiter beim Effzeh bleiben. Er kam in dieser Saison nur zu 13 Einsätzen in der Zweiten Liga. Nur sechs Mal stand der Franzose, der im Winter 2018 vom OGC Nizza an den Rhein gewechselt war, in der Startelf. Dass der 23-jährige in dieser Spielzeit nur schwer in Tritt kam, hatte zahlreiche Gründe. Der Vertrag des nur 1,68 Meter großen Spielers läuft noch bis 2022. In der kommenden Saison will Koziello unter einem neuen Trainer noch einmal den Neustart wagen. Mit einer kompletten Vorbereitung und hoffentlich ohne Verletzungssorgen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/05/trotz-sc…eim-fc-bleiben/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,239

Sunday, May 19th 2019, 9:02am

André Pawlak bleibt als Co-Trainer
Auch Schmid weiter im Trainerteam


Am heutigen Sonntag beendet der 1. FC Köln eine Saison, an deren Ende mit dem Aufstieg in die Bundesliga die Pflicht erfüllt wurde, die aber gleichzeitig wenig Anlass zu Begeisterungsstürmen gab. Beim 1. FC Magdeburg wollen sich die Geißböcke nun nach dem 3:5 gegen Regensburg nicht mit einer zweiten Niederlage in die Sommerpause, sondern würdig in Richtung Erstklassigkeit verabschieden. Wie das Portal effzeh.com berichtet, wird Pawlak dem neuen Chefcoach Achim Beierlorzer als Co-Trainer zur Seite stehen. Ebenfalls im Trainerteam verbleibt demnach Manfred Schmid, der zusammen mit Pawlak interimsweise das Kommando übernommen hat, zuvor aber eigentlich als Chefscout verpflichtet worden war. Mit einer offiziellen Bekanntgabe der Personalien ist zeitnah zu rechnen.

Quelle: https://www.liga-zwei.de/1-fc-koeln-andr…als-co-trainer/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,245

3,240

Sunday, May 19th 2019, 11:14am

Cordoba: „Ich würde gerne hier bleiben, aber...“

Er ist DER Aufsteiger der Saison – Jhon Cordoba ballerte sich mit 20 Toren mitten in die Herzen der Fans. Wenn seine Kollegen am Sonntag (15.30 Uhr) in Magdeburg um die letzten Punkte der Saison kämpfen, ist der Kolumbianer schon im verdienten Urlaub. Herr Cordoba, Trainer Anfang war ein großer Förderer von Ihnen. Wie hart hat Sie seine Entlassung getroffen? Cordoba: "So läuft das eben im Fußball-Geschäft. Der Klub und die Verantwortlichen haben die Entscheidung getroffen, das müssen wir akzeptieren. Markus Anfang bin ich sehr, sehr dankbar. Das Vertrauen, das er mir entgegengebracht hat, hat mir sehr geholfen. Er war mit ein Grund dafür, dass ich solche Leistungen zeigen konnte." Sie haben während der Saison gesagt, Sie wollen erst den Aufstieg eintüten, dann machen Sie sich Gedanken um die Zukunft. Haben Sie das schon gemacht? Cordoba: "Ich habe noch zwei Jahre Vertrag in Köln. Ich möchte gerne hierbleiben und mit dem FC in der Bundesliga spielen. Wir fühlen uns pudelwohl hier, sind sehr glücklich, wie alles ist. Trotzdem: Im Fußball kann immer viel passieren."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…er-----32561666
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 19th 2019, 11:23am)