Thursday, June 20th 2019, 7:31am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,107

1,601

Tuesday, June 18th 2019, 9:03pm

Bei Sportveranstaltungen in Katar fällt mir höchstens Kamelrennen und evtl. noch Beach-Volleyball ein. Wobei ich da schon das Problem mit der Vorstellung von Volleyballerinnen im Burka habe.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,360

1,602

Tuesday, June 18th 2019, 9:06pm

Nur ein Idiot kann eine Fußball-WM in Katar veranstalten. Da wären Liechtenstein oder San Marino sinnvoller - die haben wenigstens Fußballtradition.

Der Scheich von Katar hat vor der Abstimmung Fußball-Delegierte aus aller Welt mit Geld zugeschissen, bis ihnen bewusst wurde, dass eine Winter-WM in Katar doch einigermaßen logisch und reizvoll ist.
Ob Blatter oder Platini auch fürstlich entlohnt wurden, weiss ich nicht - aber offensichtlich wurden genügend Stimmen gekauft!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Jun 18th 2019, 9:08pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,073

1,603

Tuesday, June 18th 2019, 9:06pm

Komischerweise glaube ich nichtmal, dass Geld die Hauptrolle gespielt hat, sondern eher Posten-Geschachere bzw. Posten-Sicherung. Machterhalt könnte man auch sagen. Letztlich hat ja Platini auch Geld von der FIFA bekommen.
Ich stelle mir das in etwa so vor (natürlich alles geraten): Blatter will die WMs an Länder geben, die noch nie eine ausgerichtet haben UND gleichzeitig eine Menge Stimmen aus den jeweiligen Regionen bringen für kommende Wahlen (ich würde auch Südafrika und Brasilien hier nennen, die zwar nicht so exotisch sind wie Katar, aber natürlich alles andere als „bereit“ waren für eine WM).
Er bringt Platini dazu, ebenso für diese Orte Stimmen zu „sammeln“ und verspricht ihm dafür zum BEISPIEL ein hochrangiges FIFA-Amt. Und so weiter. Gemauschel ohne Ende halt.
Klar wird Geld auch eine Rolle spielen, aber für MICH nicht in erster Linie. Eher Prestige, was solchen Narzissten vielleicht noch wichtiger ist.

Ich sage jetzt auch schonmal was voraus: Selbst WENN sich die Kataris morgen hinstellen und einfach dreist in jede Kamera sagen, dass alles gekauft worden wäre, würde Infantino NIEMALS die WM woanders stattfinden lassen. Eher würde irgendein Grund gefunden werden, dass die WM da doch stattfinden kann.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,360

1,604

Tuesday, June 18th 2019, 9:11pm

So viele wichtige Posten bei der FIFA gibt es gar nicht. Viele Delegierte aus "ärmeren Ländern" sind reicher nach Hause gefahren - und haben vorher noch für Katar gestimmt. Die hat der Scheich aus seiner Portokasse bezahlt.

Infantino weiß doch, dass die WM gekauft wurde.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "fidschi" (Jun 18th 2019, 9:34pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,992

1,605

Tuesday, June 18th 2019, 9:13pm

Komischerweise glaube ich nichtmal, dass Geld die Hauptrolle gespielt hat, sondern eher Posten-Geschachere bzw. Posten-Sicherung. Machterhalt könnte man auch sagen. Letztlich hat ja Platini auch Geld von der FIFA bekommen.
Ich stelle mir das in etwa so vor (natürlich alles geraten): Blatter will die WMs an Länder geben, die noch nie eine ausgerichtet haben UND gleichzeitig eine Menge Stimmen aus den jeweiligen Regionen bringen für kommende Wahlen (ich würde auch Südafrika und Brasilien hier nennen, die zwar nicht so exotisch sind wie Katar, aber natürlich alles andere als „bereit“ waren für eine WM).
Er bringt Platini dazu, ebenso für diese Orte Stimmen zu „sammeln“ und verspricht ihm dafür zum BEISPIEL ein hochrangiges FIFA-Amt. Und so weiter. Gemauschel ohne Ende halt.
Klar wird Geld auch eine Rolle spielen, aber für MICH nicht in erster Linie. Eher Prestige, was solchen Narzissten vielleicht noch wichtiger ist.

Ich sage jetzt auch schonmal was voraus: Selbst WENN sich die Kataris morgen hinstellen und einfach dreist in jede Kamera sagen, dass alles gekauft worden wäre, würde Infantino NIEMALS die WM woanders stattfinden lassen. Eher würde irgendein Grund gefunden werden, dass die WM da doch stattfinden kann.
Platini braucht kein zusätzliches Prestige, Geld wahrscheinlich auch nicht, trotzdem ist die Gier, so glaub ich, was den Schotter angeht nicht zu bändigen. Mehr mehr mehr.......
  • Go to the top of the page

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 746

1,606

Tuesday, June 18th 2019, 9:32pm

Komischerweise glaube ich nichtmal, dass Geld die Hauptrolle gespielt hat, sondern eher Posten-Geschachere bzw. Posten-Sicherung. Machterhalt könnte man auch sagen. Letztlich hat ja Platini auch Geld von der FIFA bekommen.
Ich stelle mir das in etwa so vor (natürlich alles geraten): Blatter will die WMs an Länder geben, die noch nie eine ausgerichtet haben UND gleichzeitig eine Menge Stimmen aus den jeweiligen Regionen bringen für kommende Wahlen (ich würde auch Südafrika und Brasilien hier nennen, die zwar nicht so exotisch sind wie Katar, aber natürlich alles andere als „bereit“ waren für eine WM).
Er bringt Platini dazu, ebenso für diese Orte Stimmen zu „sammeln“ und verspricht ihm dafür zum BEISPIEL ein hochrangiges FIFA-Amt. Und so weiter. Gemauschel ohne Ende halt.
Klar wird Geld auch eine Rolle spielen, aber für MICH nicht in erster Linie. Eher Prestige, was solchen Narzissten vielleicht noch wichtiger ist.

Ich sage jetzt auch schonmal was voraus: Selbst WENN sich die Kataris morgen hinstellen und einfach dreist in jede Kamera sagen, dass alles gekauft worden wäre, würde Infantino NIEMALS die WM woanders stattfinden lassen. Eher würde irgendein Grund gefunden werden, dass die WM da doch stattfinden kann.
Platini braucht kein zusätzliches Prestige, Geld wahrscheinlich auch nicht, trotzdem ist die Gier, so glaub ich, was den Schotter angeht nicht zu bändigen. Mehr mehr mehr.......



Ein Link zum Thema ...
https://www.sportschau.de/sendung/video-…antino-100.html
  • Go to the top of the page

puchallo5

Trainee

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 128

1,607

2019UTC04 UTC 19am19, 11:12am

Ich weis nicht worüber sich einige aufregen.
Seit Kara ben Nemsi und Hadschi Half Omar von Karl May,
ist mir der Begriff "Bakschisch" bekannt.
Da man Erdöl schlecht in Tüten verschenken kann,
wird halt zu Geld oder Uhren gegriffen.
Der eine brauch halt Geld, der andere..... :kotzen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,360

1,608

2019UTC01 UTC 19pm19, 1:19pm

Smokie,

um "Klüngel" ging es wohl auch. Aus dem heutigen KStA:"...Bei einem Mittagessen am 23.November 2010 im Elysée-Palast in der französischen Hauptstadt sollen Absprachen über die WM-Vergabe nach Katar getroffen worden sein. Katar sollte den französischen Club Paris St.Germain kaufen, im Gegenzug würde Platini seine Kontakte spielen lassen und für Stimmen bei der WM-Vergabe werben."....

"...Viele Mitglieder des Fifa-Exekutivkommitees, das 2010 die Entscheidung pro Russland und Katar traf, sind mittlerweile von der Ethikkommission der Fifa gesperrt worden.".....

"Platinis Sohn wurde Manager des katarischen Investmentfonds QSI, der 2011 Sarkozys Lieblingsklub Paris St.Germain kaufte".

  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 4 times, last edit by "fidschi" (2019UTC39 UTC 19pm19, 6:40pm)