Sonntag, 25. August 2019, 04:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 8 811

1 441

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:37

Was hier die meisten mit noch einem IV wollen verstehe ich mal wieder nicht. Für mich war das DM das Hauptübel für die vielen Gegentore und unser Torwart hatte ne schlechte Saison...
Wer von der Konkurrenz hat denn die viel besseren IV, mal abgesehen von den Top 5 ?? Für mich machte ein weiterer IV nur Sinn, wenn Meré ins Mittelfeld ginge. Das tut der aber nicht, weil niemand auf mich hört.

Wir wollen schneller werden in unserem Spiel und da fehlt aus meiner Sicht genau das: Ein weiterer, schneller IV. Gegen Teams, die sich gegen uns auch mehr in UNSERER Hälfte aufhalten werden (zum Beispiel Bayern, die Pillen, BVB) brauchst du nicht die schnellsten IV´s, gegen Mannschaften wo du etwas mehr das Spiel machen willst allerdings schon.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 794

1 442

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:45

Was hier die meisten mit noch einem IV wollen verstehe ich mal wieder nicht. Für mich war das DM das Hauptübel für die vielen Gegentore und unser Torwart hatte ne schlechte Saison... Wer von der Konkurrenz hat denn die viel besseren IV, mal abgesehen von den Top 5 ?? Für mich machte ein weiterer IV nur Sinn, wenn Meré ins Mittelfeld ginge. Das tut der aber nicht, weil niemand auf mich hört.
Wenn Verstraete das drauf hat was man glaubt, muss Mere nimmer auf die 6. Ja Czichos ist kein schlechter IV, aber ein verdammt langsamer seiner Zunft - das war Maroh auch, aber der war wenigstens Grätschenkönig! Sobiech an nen ambitionierten Zweitligisten, und noch nen guten IV, damit Czichos den Backup machen kann fänd ich gut! Alternativ auch gerne Söre weg, aber da glaub ich nimmer dran.
  • Zum Seitenanfang

Joganovic

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 306

1 443

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:50

(...)

Wir wollen schneller werden in unserem Spiel und da fehlt aus meiner Sicht genau das: Ein weiterer, schneller IV. Gegen Teams, die sich gegen uns auch mehr in UNSERER Hälfte aufhalten werden (zum Beispiel Bayern, die Pillen, BVB) brauchst du nicht die schnellsten IV´s, gegen Mannschaften wo du etwas mehr das Spiel machen willst allerdings schon.
Sehe ich genauso. Das bedeutet aber auch: Es war in den beiden letzten Zweitligasaisons jeweils eine ziemliche Schnapsidee, für Liga 2 Spieler zu holen, die langsam sind (damals Maroh, letzte Saison Czichos und Sobiech). In Liga 1 - zumindest in 2/3 aller Spieler - kannst du sehr gut mit langsameren IV agierenweil du tief stehst und andere Qualitäten gefragt sind. In Liga 2 kannst du das nur auf Kosten der Defensive. Insofern waren die Probleme letzte Saison - absolut vorhersehbar. Sie sind dann durch Anfangs Spielidee noch schlimmer geworden, aber da waren auch (finde ich) deutliche Mängel in Bezug auf die Defensive vorprogrammiert (durch die Verpflichtung von Spielern, die bei mittelmäßigen Zweitligateams herausragen, aber beim FC, der immer Favorit war, anders spielen mussten).
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (19. Juni 2019, 16:51)

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 444

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:58

Das Spiel machen aber nicht die IV, dafür ist das MF zuständig. Das DM hat auch dafür zu sorgen, dass die IV nicht ständig in 1:1-Situationen geraten, wo 10,0 Sek auf 100 m nötig werden. Zur Not mal etwas tiefer stehen, egal gegen wen. Hat unter Stöger übrigens einigermaßen geklappt, womit ich dem Drop jetzt keine Vorlage geben möchte. Grundsätzlich sollte jetzt mal der Kader verkleinert werden, der kostet unnötig Geld. Mit mehr Geld kann man nämlich bessere Spieler kaufen. Und scheinbar werden hier Spieler gewünscht, für deren Klasse uns wohl das Kleingeld fehlt.

Wer ist denn jetzt bei der Konkurrenz der Verein, der die Granaten-Innenverteidigung hat, Klassen besser als unsere angeblich zu alten und zu langsamen eigenen Innenverteidiger?
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 8 811

1 445

Mittwoch, 19. Juni 2019, 17:09




Wer ist denn jetzt bei der Konkurrenz der Verein, der die Granaten-Innenverteidigung hat, Klassen besser als unsere angeblich zu alten und zu langsamen eigenen Innenverteidiger?

Na Keiner. Also zumindest keiner von denen, mit denen wir uns um Platz 10-15 kloppen. Ist aber egal.
Ok, wenn die alle nur Granaten hätten, wäre es natürlich nicht egal, dann würde man diese Beispiele aufführen. Da das aber nicht geht, nutzt man halt diese vermeintlichen Argumente.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 705

1 446

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:45

Führich wechselt zum BvB II und TW Bartels wird an Wehe Wiesbaden ausgeliehen. Öczan wird den
1.FC Köln verlassen (andere Foren).

Verstehe nicht, warum wir Talent Bartels verleihen und Talent Krahl verpflichten. Der FC ist scheinbar ein TW-Talente-Karussell.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 447

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:00

Wenn Özcan geht, bin ich erstmal beleidigt.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 705

1 448

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:11

Eine Ausleihe lohnt sich für den FC nicht mehr und Özcan will wohl nicht verlängern. Ich finde es auch schade, dass uns ein gebürtiger Ehrenfelder verlässt. Wir werden seine Karriere verfolgen.
Bis auf Gerhardt und Weiser ist zuletzt von unseren Talenten aber nicht viel gekommen.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 449

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:20

Eine Ausleihe lohnt sich für den FC nicht mehr und Özcan will wohl nicht verlängern. Ich finde es auch schade, dass uns ein gebürtiger Ehrenfelder verlässt. Wir werden seine Karriere verfolgen.
Bis auf Gerhardt und Weiser ist zuletzt von unseren Talenten aber nicht viel gekommen.
Man hat Özcan, steigt ab und verpflichtet Hauptmann aus Dresden. Die sind doch manchmal nicht normal. Nartey ist auch so ein Fall, der bekommt hier überhaupt keine Chance. Aber wir haben ja Risse, Höger und Lehmann...
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 705

1 450

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:27

Ich bin auch der Meinung, dass zu wenige Talente den Sprung in die 1.Mannschaft schaffen. Das muss besser werden. Mal sehen, was unser neuer Trainer macht.

Wenn ich da an den seligen Hennes Weisweiler denke.....Da wurden in MG oder auch beim FC
Nachwuchskicker verpflichtet, die man kaum kannte - und zwei Jahre später waren das Nationalspieler!
  • Zum Seitenanfang

Ron Dorfer

Meister

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 2 477

1 451

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:04

Ob ich jetzt Wasser in euren Wein schütten möchte oder nicht, ich kann nicht
anders. Es bleibt eine Tatsache, ob es euch nun passt oder nicht, die wenigsten
Talente setzen sich in der höchsten Spielklasse durch. Dass die
Jungs keine Chance beim FC erhalten mag
eurem Gefühl entsprechen, ist aber faktisch falsch.

Özcan ist nicht der letzte Goldmedaillengewinner, der es bei seinem Stammverein
schwer hat, sich durchzusetzen. Vielleicht schafft er eine Profikarriere in der
Bundesliga, vielleicht endet er so wie Reinhold Yaboh. Als solider Profikicker.

Bei jedem Verein kommen im Schnitt jedes Jahr 22 Kicker aus dem eigenen Nachwuchs
in den Herrenbereich. Dort spielen die, die es „geschafft“ haben, neben denen,
die größere oder kleinere Chancen haben es zu schaffen und lassen wenig Platz
für Nachwuchskräfte.

Der Schuldige ist vermeintlich der Trainer. Dabei ist er wohl der Letzte in der
Kette des Scheiterns, dem die Verantwortung zu geschoben werden sollte. Ich zitiere mal den guten Friedhelm F. aus
D´dorf, der zum Thema folgende Gedanken äußerte: Ein Trainer, der sich auf die
Fahne schreibt, Nachwuchsspieler zu fördern und in die erste Mannschaft zu
integrieren, wird die Früchte nicht ernten. Er wird vorher entlassen. Es
braucht Zeit, um junge Spieler so zu entwickeln, dass sie eine tragende Rolle
spielen können.

Özcan hätte es schaffen können, warum es nicht gelungen ist, wird von außen kaum
richtig nachvollziehbar sein. Ich hätte es ihm gegönnt und mich für Ihn gefreut.
Der 1.FC Köln ist aber immer mit 11 Spielern
aufgelaufen, das heißt, jemand anderes hat sich gefreut. Dass der Junge sympathisch
war und Ehrenfelder ist, kann und darf kein Kriterium für die Aufstellung sein.
Wenn es einer es jedes Jahr aus der Jugend in den Kader der Profis schafft, gilt das als erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Kaderplatz heißt aber noch lange nicht auf dem Platz zu stehen, außerhalb des Trainings.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 452

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:30

Man muss die Jungs schon fördern, wenn man von ihnen überzeugt ist. Aber, wie Funkel es sagt, man hat Angst entlassen zu werden. Also lässt man die Högers spielen, weil die irgendwann mal ne gute Saison gespielt haben und weil sie ne Menge Ablöse gekostet haben und weil man dann die Verantwortung an die abgeben kann, die die Högers verpflichtet haben. Die Högers könnten bei uns auch die Clemenses, die Risses, oder die Geises heißen.
Dasargument, dass die Trainer näher dran sind, kann ich nicht widerlegen. Aber Funkel sagt es ja selbst: die Trainer sind sich selbst die Nächsten.
Keine Ahnung, ob Özcan wirklich so gut ist wie ich ihn bewerte. Aber einen Hauptmann zu kaufen, wenn man einen Öczan hat, ist für mich nicht nachvollziehbar. Das ist genau wie gestern das mit Sobiech und Sörensen. Oder man hat Nartey und kauft Koziello. Am Ende spielt keiner, das ist irre, spürbar blöd.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 794

1 453

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:54

Man muss die Jungs schon fördern, wenn man von ihnen überzeugt ist. Aber, wie Funkel es sagt, man hat Angst entlassen zu werden. Also lässt man die Högers spielen, weil die irgendwann mal ne gute Saison gespielt haben und weil sie ne Menge Ablöse gekostet haben und weil man dann die Verantwortung an die abgeben kann, die die Högers verpflichtet haben. Die Högers könnten bei uns auch die Clemenses, die Risses, oder die Geises heißen. Dasargument, dass die Trainer näher dran sind, kann ich nicht widerlegen. Aber Funkel sagt es ja selbst: die Trainer sind sich selbst die Nächsten. Keine Ahnung, ob Özcan wirklich so gut ist wie ich ihn bewerte. Aber einen Hauptmann zu kaufen, wenn man einen Öczan hat, ist für mich nicht nachvollziehbar. Das ist genau wie gestern das mit Sobiech und Sörensen. Oder man hat Nartey und kauft Koziello. Am Ende spielt keiner, das ist irre, spürbar blöd.
Falsch ist das nicht Papa, aber mMn auch nicht richtig. Gerade Özcan hat doch diverse Chance bekommen und nüchtern betrachtet ist verdammt wenig fruchtbares dabei rausgekommen. MIR war wohler wenn Höger statt seiner aufm Platz stand, was aber auch an mir liegen mag :baden: Ja ich würde auch gerne mehr Eigengewächse im Team sehen, aber son Ausnahmetalent wie Poldi der nicht nur das Talent, sondern auch den Biss hatte. Naja warten wir mal ab ob unsere verliehenen und verkauften Youngster woanders den Durchbruch schaffen.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 705

1 454

Mittwoch, 19. Juni 2019, 22:27

T.Ostrak wir für ein Jahr an den österreichischen Erstligisten Hartberg verliehen. Ich finde gut, dass der FC seine Talente verleiht und nicht gleich wieder abgibt. Wir können beobachten, wie sich die Jungs entwickeln und dann überlegen, ob wir sie behalten.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 19 069

1 455

Donnerstag, 20. Juni 2019, 09:49

Aus Kicker Printausgabe:

Für vier Jahre unterschrieb der defensive Mittelfeldspieler Birger Verstraete aus Gent, der von Kennern der Szene im Nachbarland als giftiger, aggressiver und schneller Sechser beschrieben wird. Die für aktuelle Verhältnisse günstige Ablöse liegt wohl begründet in einer Absprache des Spielers mit seinem Verein, der ihm 2017 bei Vertragsabschluss das Versprechen gab, bei einem attraktiven Angebot keine Steine in den Weg gelegt zu bekommen.

Rund zehn Millionen Euro hatte der 1. FC Köln ursprünglich für Neuzugänge veranschlagt, nach den Einkäufen von Kingsley Schindler (ablösefrei), Kingsley Ehizibue (ca. drei Millionen Euro) und Verstraete (vier Millionen Euro) dürfte allerdings ziemlich sicher sein, dass man diesen Rahmen nicht einhalten wird. Denn immer noch stehen ein Sechser und ein Innenverteidiger auf der Einkaufsliste. Der zweite Sechser soll die seit Jahren fehlende körperliche Präsenz (auch im Luftkampf) mitbringen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man Spieler, die sofort als Verstärkung gelten, ablösefrei bekommt, ist relativ gering. Abgemildert werden könnte der negative Überschuss durch Einnahmen, allerdings liegt aktuell für keinen Spieler ein Angebot vor.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (20. Juni 2019, 09:58)

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 617

1 456

Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:51

Man muss die Jungs schon fördern, wenn man von ihnen überzeugt ist. Aber, wie Funkel es sagt, man hat Angst entlassen zu werden. Also lässt man die Högers spielen, weil die irgendwann mal ne gute Saison gespielt haben und weil sie ne Menge Ablöse gekostet haben und weil man dann die Verantwortung an die abgeben kann, die die Högers verpflichtet haben. Die Högers könnten bei uns auch die Clemenses, die Risses, oder die Geises heißen.
Dasargument, dass die Trainer näher dran sind, kann ich nicht widerlegen. Aber Funkel sagt es ja selbst: die Trainer sind sich selbst die Nächsten.
Keine Ahnung, ob Özcan wirklich so gut ist wie ich ihn bewerte. Aber einen Hauptmann zu kaufen, wenn man einen Öczan hat, ist für mich nicht nachvollziehbar. Das ist genau wie gestern das mit Sobiech und Sörensen. Oder man hat Nartey und kauft Koziello. Am Ende spielt keiner, das ist irre, spürbar blöd.
So sieht es wohl leider aus !
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 457

Donnerstag, 20. Juni 2019, 11:29

Man muss die Jungs schon fördern, wenn man von ihnen überzeugt ist. Aber, wie Funkel es sagt, man hat Angst entlassen zu werden. Also lässt man die Högers spielen, weil die irgendwann mal ne gute Saison gespielt haben und weil sie ne Menge Ablöse gekostet haben und weil man dann die Verantwortung an die abgeben kann, die die Högers verpflichtet haben. Die Högers könnten bei uns auch die Clemenses, die Risses, oder die Geises heißen.
Dasargument, dass die Trainer näher dran sind, kann ich nicht widerlegen. Aber Funkel sagt es ja selbst: die Trainer sind sich selbst die Nächsten.
Keine Ahnung, ob Özcan wirklich so gut ist wie ich ihn bewerte. Aber einen Hauptmann zu kaufen, wenn man einen Öczan hat, ist für mich nicht nachvollziehbar. Das ist genau wie gestern das mit Sobiech und Sörensen. Oder man hat Nartey und kauft Koziello. Am Ende spielt keiner, das ist irre, spürbar blöd.


Falsch ist das nicht Papa, aber mMn auch nicht richtig.
Gerade Özcan hat doch diverse Chance bekommen und nüchtern betrachtet ist verdammt wenig fruchtbares dabei rausgekommen.
MIR war wohler wenn Höger statt seiner aufm Platz stand, was aber auch an mir liegen mag :baden:
Ja ich würde auch gerne mehr Eigengewächse im Team sehen, aber son Ausnahmetalent wie Poldi der nicht nur das Talent, sondern auch den Biss hatte.
Naja warten wir mal ab ob unsere verliehenen und verkauften Youngster woanders den Durchbruch schaffen.
Ich habe die Abspielfehler von Özcan auch gesehen, seine Hektik in einigen Situationen auch. Kann man das einem 19-jährigen nicht auch mal zugestehen anstatt ihn rauszunehmen? Wie viele schwache Spiele, Fehlpässe und dergleichen haben wir von Risse, Clemens und Höger gesehen? Weil die ständig verletzt sind, gilt dann immer das Argument, dass sie sich wieder ran arbeiten müssen und Spielpraxis brauchen. Für mich ist das komplett falsch gedacht, aber nach Funkel´s Zitat wundert mich das nicht.
Stöger hat damals Gerhardt ähnlich behandelt, ihm ist es aber wenigstens aufgefallen und er hat seinen Fehler zugegeben. Ich hoffe, dass Beierlorzer ähnlich gestrickt ist und alle bei Null anfangen, egal wie lange sie hier spielen oder wie alt sie sind. Und wenn Özcan dann für 13 Mio nach Wolfsburg verkauft wird, soll es mir auch recht sein.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derpapa« (20. Juni 2019, 11:35)

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 705

1 458

Donnerstag, 20. Juni 2019, 11:42

Der hier von vielen "erhoffte" Spieler Cohen wechselt in seine Heimat Israel.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (20. Juni 2019, 12:38)

Ron Dorfer

Meister

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 2 477

1 459

Donnerstag, 20. Juni 2019, 15:59

@Papa
Es gibt kaum jemanden
hier, der nicht versteht, warum dir Özcan so am Herzen liegt. Der Bub ist
aber inzwischen schon 21 Jahre jung, oft, auch im normalen Leben, ein spürbarer
Unterschied zu 19.

Du erinnerst Dich, wie ich, die Mannschaft und sicherlich auch Veh, an seine katastrophale Vorstellung
gegen Bochum. Da hat er das Spiel quasi alleine verloren, natürlich nicht
faktisch aber gefühlt. Danach war Winterpause und das war sicherlich nicht
hilfreich. So ein Spiel bleibt erstmal in den Kleidern und wenn du keine Chance
hast, die Geschehnisse alsbald zu revidieren, verfestigt sich der negative
Eindruck. Beim Spieler selbst, seinen Kameraden und dem Trainer. Vielleicht hat
er dazu nicht das Standing bei seinen Mannschaftskameraden, wie deine
Vergleichsbeispiele. Auch das ist ein Gesichtspunkt, den ein Trainer berücksichtigen
muss. Eine unverhältnismäßige Förderung führt ferner zu einem unzufriedenen
Spieler, der es kurzfristig „mehr“ verdient hätte zu spielen. Ist auch nicht im
Sinne des Erfinders,oder?
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron Dorfer« (20. Juni 2019, 16:02)

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 436

1 460

Donnerstag, 20. Juni 2019, 16:20

Ich hatte 19 Jahre geschrieben, weil er mit 19 Jahren 1. Liga gespielt hat und ich finde nicht so schlecht. Wenn ein Risse und ein Höger schlecht spielen, ist das scheinbar egal. Draußen bleiben die jungen Spieler. Die 2. Liga hätte man nutzen müssen um jungen Spielern eine Chance zu geben, wann denn sonst?
Ich will mich auch nicht zu sehr hinter Özcan stellen, vielleicht ist er durchschnittlicher Zweitligaspieler. Aber die paar Chancen, die er bekommen hat, waren mir echt zu wenig. Und dann Hauptmann und Koziello kaufen...lächerlich.
Mir wäre es übrigens völlig egal, ob die arrivierten Spieler sauer wären, wenn die Jungen spielen. Für den Abstieg waren die ganzen Kölner Lieblinge verantwortlich, Namen bekannt. Aber kein Nartey oder Özcan.
  • Zum Seitenanfang