Monday, August 26th 2019, 5:58am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,618

461

Saturday, July 13th 2019, 10:11am

@Drop,
ist ja gut, ich gebe mich beschlagen, Du hast natürlich recht.
Ich freue mich schon jetzt auf die Saison 2015, da werde ich einer der 75.000 im Stadion sein.
Was interessieren uns Verträge, was kümmert uns die Meinung des designierten Vorstands, lass die Bürgerinitiativen doch Einspruch erheben oder demonstrieren.
Wir bauen einfach um.
:fcfc:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Jul 13th 2019, 10:12am)

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

462

Saturday, July 13th 2019, 10:21am

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,086

463

Saturday, July 13th 2019, 10:36am

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 13th 2019, 10:38am)

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 430

464

Saturday, July 13th 2019, 10:38am

Ach KB,

peinlich finde ich hier deine Versuche mir zu unterstellen dass ich mich irgendwo geirrt haben soll!

Ich habe mich de facto an keiner Stelle geirrt sonst würde ich hier nicht so detailliert über dieses Thema sprechen!

In einem gebe ich dir aber uneingeschränkt recht:

Es ist über die Zeit gesehen echt peinlich für DICH mir permanent meine Meinung/Denkensweise absprechen zu wollen um mir gleichzeitig die Deinige aufzudrücken!
Da passt es perfekt ins Bild meine Theorien als „abstrus“ abzutun!
Du weißt so gut wie ich dass das keinen Zweck hat und dienlich ist es allemal nicht insbesondere was das Forum im allgemeinen betrifft!

Ich versuche dennoch an dein Verständnis zu appellieren und danke dir im Voraus schon dafür diese Konversation so angenehm wie möglich zu beenden. :)

Noch ne kleine Anmerkung zu Verträgen:

Selbst wenn ich einen Vertrag zu einem bestimmten Zeitpunkt „unbedingt“ haben will heißt das noch lange nicht wenn sich gewisse Vorzeichen zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt massiv geändert haben,dass ich den immer noch so haben will! :winken:
Drop, es geht mir einzig um den letzten Satz. Natürlich kann man Verträge bei Neubewertung eines Sachverhalts ändern/aufkündigen. Nur wird das in diesem Fall mit höchstmöglicher Wahrscheinlichkeit nicht passieren, weil die EM für Köln eine solche Relevanz besitzt, dass man niemals für eine "lokale Angelegenheit" vertragsbrüchig würde, selbst wenn hier Irland gegen Ukraine spielen sollte. Das hätte ja dann auch zur Folge, dass die Stadt Köln mit ihrem tollen neuen Stadion dann auch für künftige Events als Austragungsort kaum noch in Frage käme und dauerhaft "verbannt" wäre. Welcher Verantwortliche sollte daher aus welchem Grund auch nur einen Gedanken an eine dauerhafte Aufgabe des Standortes Köln für internationale Fußballevents verschwenden, nur um dem FC einen frühen Baubeginn zu ermöglichen? Ja, theoretisch wäre so ein Harakiri-Akt möglich, aber auch nur ansatzweise realistisch halte ich ein solches Szenario nicht, daher empfinde ich die Diskussion hier irgendwie "konstruiert".

Gruß aus dem Westerwald!
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

465

Saturday, July 13th 2019, 11:00am

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929



der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,690

466

Saturday, July 13th 2019, 11:07am

@Jupp,

ich habe auch nie behauptet,dass dieser Vorgang einfach wäre geschweige ohne Konsequenzen seitens der UEFA.

Ich sage doch lediglich dass es unter Umständen und unter Abwägung aller Risiken durchaus möglich ist.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,690

467

Saturday, July 13th 2019, 11:09am

@Drop,
ist ja gut, ich gebe mich beschlagen, Du hast natürlich recht.
Ich freue mich schon jetzt auf die Saison 2015, da werde ich einer der 75.000 im Stadion sein.
Was interessieren uns Verträge, was kümmert uns die Meinung des designierten Vorstands, lass die Bürgerinitiativen doch Einspruch erheben oder demonstrieren.
Wir bauen einfach um.
:fcfc:
Wäre schön wenn wir den Kasten schon seit 4 Jahren hätten! ;)
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,509

468

Saturday, July 13th 2019, 11:32am

Cool. Muss mit unserem Vorstand reden, dass wir ein Angebot abgeben. Will das Stadion bauen :)
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,086

469

Saturday, July 13th 2019, 11:48am

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,714

470

Saturday, July 13th 2019, 12:05pm

Sollte ein Umbau zu erschwinglichen Konditionen möglich sein und der neue Vorstand würde dies ablehnen, wäre es schon sehr enttäuschend. Dann wäre wieder ein Traum (eine Seifenblase) geplatzt.....

Da die Neuen noch nicht im Amt sind, haben sie sich zu den Plänen aber noch nicht dezidiert geäußert. Es hieß nur mal: " Man müsste eventuell überlegen, ob eine Stadionvergrößerung und ein Ausbau am GBH finanziell möglich seien...".

Bekommen wir ein Präsidium von ehrgeizigen Visionären oder eher nur Mittelmaß? Wird der FC
weiterentwickelt oder nur der Status Quo verwaltet? Sorgen die für Aufbruchstimmung oder eher für Stillstand?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "fidschi" (Jul 13th 2019, 12:08pm)

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

471

Saturday, July 13th 2019, 12:10pm

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 694

472

Saturday, July 13th 2019, 12:12pm

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....


Lest mal das Kleingedruckte. Wenn Banken in Schwierigkeiten sind, dürfen sie IMMER die Vertragskonditionen kündigen bzw. anpassen. Die Zinsen sollten wohl nicht das entscheidende Argument für einen Ausbau sein.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,714

473

Saturday, July 13th 2019, 12:15pm

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....
Kein "Haupt-Sponsor" wird uns ein neues Stadion oder einen Ausbau finanzieren. Einen Investor will der FC ja nicht.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,484

474

Saturday, July 13th 2019, 1:22pm

Wer es noch nicht gesehen hat und sich für die Meinung des designierten Vorstandes interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=YjELIKsJobk

In der Stadt Köln sitzen an entscheidenden Stellen nicht ausschließlich glühende Anhänger des FC. Manche stehen halt eher auf Oper und lassen sich Ihr Vergnügen von jedem Kölner im 3-stelligen Bereich sponsern. In Köln beträgt der aktuelle Wechselkurs Oper/Stadion 1 zu 3.
Bis das Thema akut wird, fließt noch sehr viel Wasser den Rhein runter. Als Visionär wäre ich dafür, dass Köln die deutsche Stadt des schnellsten Internetzugangs wird, mit Glasfaserübertragung an jedem Gullideckel. Dass würde völlig neue Möglichkeiten, auch für den Club, eröffnen, die alles bislang "Vorstellbare" in den Schatten stellen stellen könnte.

Für mich besteht der nominierte Vorstand aus honorigen Leuten, Visionäre finde ich nicht. Jedenfalls nicht auf den ersten Blick.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,714

475

Saturday, July 13th 2019, 2:31pm

Wer es noch nicht gesehen hat und sich für die Meinung des designierten Vorstandes interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=YjELIKsJobk

In der Stadt Köln sitzen an entscheidenden Stellen nicht ausschließlich glühende Anhänger des FC. Manche stehen halt eher auf Oper und lassen sich Ihr Vergnügen von jedem Kölner im 3-stelligen Bereich sponsern. In Köln beträgt der aktuelle Wechselkurs Oper/Stadion 1 zu 3.
Bis das Thema akut wird, fließt noch sehr viel Wasser den Rhein runter. Als Visionär wäre ich dafür, dass Köln die deutsche Stadt des schnellsten Internetzugangs wird, mit Glasfaserübertragung an jedem Gullideckel. Dass würde völlig neue Möglichkeiten, auch für den Club, eröffnen, die alles bislang "Vorstellbare" in den Schatten stellen stellen könnte.

Für mich besteht der nominierte Vorstand aus honorigen Leuten, Visionäre finde ich nicht. Jedenfalls nicht auf den ersten Blick.
Wolf und Sauren verstehen sicher etwas von Finanzen und Sieger ist ein versierter Jurist. Dennoch weiss man nicht, wohin sie den FC steuern werden. Ich hoffe, in eine glorreiche Zukunft....

Witzigerweise ist mir vorhin vor dem Einkaufen in Köln-Marsdorf Werner Spinner über den Weg gelaufen. Ich wollte ihn zu unseren Stadionplänen befragen, da wir es beide aber offensichtlich eilig hatten und auf den Parkplätzen das Chaos herrschte, habe ich es gelassen. Spinner kennt sicherlich auch noch nicht die Ergebnisse des letzten Gutachtens, falls sie denn überhaupt schon
feststehen (Lärmschutz, Umweltschutz und vor allem die Kosten). Wir werden uns noch gedulden müssen.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Jul 13th 2019, 2:38pm)

The Dude

Intermediate

Date of registration: Apr 24th 2019

Posts: 284

476

Saturday, July 13th 2019, 2:40pm

Wer es noch nicht gesehen hat und sich für die Meinung des designierten Vorstandes interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=YjELIKsJobk

In der Stadt Köln sitzen an entscheidenden Stellen nicht ausschließlich glühende Anhänger des FC. Manche stehen halt eher auf Oper und lassen sich Ihr Vergnügen von jedem Kölner im 3-stelligen Bereich sponsern. In Köln beträgt der aktuelle Wechselkurs Oper/Stadion 1 zu 3.
Bis das Thema akut wird, fließt noch sehr viel Wasser den Rhein runter. Als Visionär wäre ich dafür, dass Köln die deutsche Stadt des schnellsten Internetzugangs wird, mit Glasfaserübertragung an jedem Gullideckel. Dass würde völlig neue Möglichkeiten, auch für den Club, eröffnen, die alles bislang "Vorstellbare" in den Schatten stellen stellen könnte.

Für mich besteht der nominierte Vorstand aus honorigen Leuten, Visionäre finde ich nicht. Jedenfalls nicht auf den ersten Blick.
Wolf und Sauren verstehen sicher etwas von Finanzen und Sieger ist ein versierter Jurist. Dennoch weiss man nicht, wohin sie den FC steuern werden. Ich hoffe, in eine glorreiche Zukunft....

Witzigerweise ist mir vorhin beim Einkaufen in Köln-Marsdorf Werner Spinner über den Weg gelaufen. Ich wollte ihn zu unseren Stadionplänen befragen, da wir es beide aber offensichtlich eilig hatten und auf den Parkplätzen das Chaos herrschte, habe ich es gelassen. Spinner kennt sicherlich auch noch nicht die Ergebnisse des letzten Gutachtens, falls sie denn überhaupt schon
feststehen (Lärmschutz, Umweltschutz und vor allem die Kosten). Wir werden uns noch gedulden müssen.


Ich erinnere mich dunkel an eine Machbarkeitsstudie zum Umbau, da wurden schon 220millionen geschätzt(Dach/Lärmschutz usw.)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,714

477

Saturday, July 13th 2019, 2:50pm

Das war die erste MBS. Die neue hat beim Umbau andere Ansätze.
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

478

Saturday, July 13th 2019, 3:23pm

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....
Kein "Haupt-Sponsor" wird uns ein neues Stadion oder einen Ausbau finanzieren. Einen Investor will der FC ja nicht.
das soll der Hauptsponsor auch nicht, er soll nur die ein oder andere Mio springen lassen, meiner Meinung nach treten wir mit REWE auf der Stelle
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,484

479

Saturday, July 13th 2019, 5:08pm

https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....
Kein "Haupt-Sponsor" wird uns ein neues Stadion oder einen Ausbau finanzieren. Einen Investor will der FC ja nicht.
das soll der Hauptsponsor auch nicht, er soll nur die ein oder andere Mio springen lassen, meiner Meinung nach treten wir mit REWE auf der Stelle
Ich denke, dass der FC mit REWE einen sehr passenden Partner an seiner Seite hat, der auch als es richtig schwierig war nicht daran dachte, sich aus dem Staub zu machen. Kontinuität ist nicht nur im Sport ein Wert für sich. Ob ein paar Euros mehr das aufwiegen? Ich denke da an Bremen und Wiesengemetzel oder Sch..04 mit Putinpromenade.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,509

480

Saturday, July 13th 2019, 8:52pm

Wie? Die Neuen lehnen Ausbau ab? Vorstand raus!

Gruß aus dem Westerwald!

Aber nur, falls der FC die Chose selbst bezahlen soll. Den Neuen reicht schon die Stadionmiete des FC von 8 Mio. Euro pro Jahr. Das ist eigentlich eine unverantwortliche Position für den Vorstand eines Fahrstuhlclubs. Da muss künftig viel mehr finanzielles Risiko kommen. :D
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16929
der FC zahlt über 10 Mio Miete an die Kölner Sportstätten im Jahr, das ist mit Abstand das meist in der BuLI. Was ne SCheiße, 10 Mio Kredit abzahlen und in 10 Jahren das Stadion mein Eigentum nennen können, das macht sich viel besser.Und am Ende kann es auch ein Neubau sein, Standort von mir aus auch in Frechen oder sonstwo.

Ich befürchte nur, daß man für 120 Mio. heutzutage weder einen Ausbau noch einen Neubau finanzieren kann. Ich rechne damit, daß für ein solches Bauvorhaben Kosten von mehreren 100 Mio. Euro entstehen würden. Das alte Stadion müsste bei einem Ausbau auch noch der Stadt abgekauft werden, damit die Pacht wegfällt. Die Kreditverträge würden mindestens über 30 Jahre laufen. Auf Schalke mit seinem dubiosen Investor Gazprom ging das natürlich alles einfacher und schneller. Von REWE werden wir nicht mehr Kohle bekommen.
Klar wird das nicht einfach, aber die Zinsen sind im Moment ziemlich im Keller, von daher kann man diesen SChritt vielleicht mal wagen. REWE macht im Jahr einen Umsatz von 58 Mrd Euro, warum zahlen die eigentlich nicht mehr...... vielleicht sollte man mal den Hauptsponsor wechseln.....
Kein "Haupt-Sponsor" wird uns ein neues Stadion oder einen Ausbau finanzieren. Einen Investor will der FC ja nicht.
das soll der Hauptsponsor auch nicht, er soll nur die ein oder andere Mio springen lassen, meiner Meinung nach treten wir mit REWE auf der Stelle


Wieviel bekommt der FC denn von REWE und gab es Erhöhungen? Gab es denn andere Angebote (bessere) welche der FC wegen REWE hat sausen lassen? Die Frage die sich mir stellt ist: Gibts überhaupt jemanden, der vorteilhafter für den FC wäre? Und falls ja, wieso sollte der FC einen besseren (monetär) Partner nicht vorziehen?

Edit: Angeblich bekommt der FC 7,5mio/Saison...

https://www.ispo.com/unternehmen/id_7879…-einnahmen.html

Da kann man eher nicht motzen...
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "l#seven" (Jul 13th 2019, 8:55pm)