Wednesday, July 24th 2019, 7:20am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

2,301

2019UTC42 UTC 23pm19, 10:01pm

Laut KStA haben wir kein Geld mehr für Transfers. Aus England oder Spanien soll ein Leihspieler für die IV kommen, eventuell mit Kaufoption. Das wäre eine gute Idee. Frankfurt und
Dorf sind damit gut gefahren. Zambrano ist angeblich nicht auf unserer Liste.


Und Ellyes Skhiri wird jeden Tag eine Mio. Euro teurer. Jetzt sind wir schon bei 7 Mio. Euro. Hoffentlich kommt er bald und wird kein Jannes Horn.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (2019UTC14 UTC 23pm19, 10:02pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,218

2,302

2019UTC23 UTC 23pm19, 10:41pm

Wenn die Reserve in die dritte Liga aufsteigen würde, wäre auch nicht schlecht. Könnte ich zu Fuß hingehen und wäre weniger Kommerz.
Horn, Shakira, Sötensen, Bader, Risse, Hauptmann, Özcan, sClemens, Koziello, dazu noch Kurnikowa und Jacobs. Könnte klappen.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (2019UTC23 UTC 23pm19, 10:44pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

2,303

2019UTC01 UTC 23pm19, 10:45pm

Das ist dran am Zabrano-Gerücht
Vallejo könnte ins Raser passen


Einer der Kandidaten für die Innenverteidigung soll Ex-Bundesliga-Profi Carlos Zambrano (30) sein. „Es wäre schön, in die Bundesliga zurückzukehren. Ja, ich würde es lieben“, zitiert die peruanische Zeitung „El Comercio“ den Abwehrspieler. Kommt es nun zur Wiedervereinigung zwischen Veh und Zambrano? Nein, denn Express weiß: Die Spur zu „El Kaiser“ – Zambranos Spitzname – ist kalt. Armin Veh denkt aktuell nicht über seinen Ex-Schützling nach. Das war zu Zweitliga-Zeiten noch anders: Vor einem Jahr erkundigte sich Veh persönlich bei Zambrano, klopfte die Situation ab. Der Deal erwies sich damals aber letztlich nicht als realisierbar. Die Suche nach Kandidat X geht also weiter. Dabei kommt auch ein Leihgeschäft (mit Kaufoption) in Frage, denn nach dem 7-Millionen-Deal von Ellyes Skhirihat der FC aktuell keine vier, fünf Millionen mehr auf der hohen Kante, um einen Innenverteidiger von Format zu verpflichten. Veh bleibt bei der Suche gelassen und spekuliert dabei auch auf die Zeit, wenn in den anderen Topligen der Transfermarkt schließt- und hoffnungsvolle Talente auf den letzten Drücker verliehen werden. Ein Spielertyp, der in dieses Raster passt, ist Jorge Merés Abwehrkollege in der spanischen U21 Jesus Vallejo (22), der bei Real Madrid inzwischen nur noch Innenverteidiger Nummer fünf ist.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…t-dran-32899198
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

SchweizerSchoggi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 390

2,304

2019UTC17 UTC 23pm19, 10:49pm

Vallejo wird (wenn überhaupt) wohl nochmals zur Eintracht gehen.
https://www.realtotal.de/bericht-eintrac…hr-von-vallejo/
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

2,305

2019UTC10 UTC 23pm19, 11:11pm

Vallejo wird (wenn überhaupt) wohl nochmals zur Eintracht gehen.
https://www.realtotal.de/bericht-eintrac…hr-von-vallejo/

Ich denke auch, daß es sich um kein echtes Gerücht handlet. Der Express hat einfach mal den Namen von einem jungen Innenverteidiger rausgehauen, der für einen großen Club tätig ist.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (2019UTC28 UTC 23pm19, 11:13pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,276

2,306

2019UTC30 UTC 23pm19, 11:12pm

Kicker von heute Abend: "Wann Meré einen neuen Partner für die Innenverteidigung bekommt, steht nicht fest. Das Scouting ist abgeschlossen, die Kandidaten weitgehend ausgeguckt. Jetzt geht es ans Feintuning: Passt er zu den Kollegen? Ist die finanzielle Seite realisierbar? Alles Themen, die ausdiskutiert werden müssen. Was angesichts der Tatsache, dass man vier Innenverteidiger im Kader hat und das Transferfenster bis zum 2. September geöffnet ist, nicht allzu schwer sein dürfte."
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Rubio

Beginner

Date of registration: Mar 21st 2018

Posts: 55

2,307

GMT201924am19, 1:28am

Ist Shakira inzwischen angekommen?


Papa, ich versteh dich! Keine Ahnung, wie's dem Rest geht, aber mich macht dieser, speziell dieser Fußballsommer vollkommen kirre: U21, Südamerika, Gold Cup, Africa Cup … und dann geht's/ging's schon los mit dritter und jetzt zweiter Liga … und so ganz nebenbei Transferfenster, die von Land zu Land so variieren, dass selbst die Bayern auf Dominosteine warten (Dabei dachte ich immer, in Deutschland läge das Weihnachtsgebäck schon in den Sommerferien in den Ladentheken) …
»Foetball total« oder watt? Kann man nicht mal in Ruhe die »Tour de France« gucken; also vor allem die Kirchen, Burgen und Schlösser in traumhaftem Grün mit Adlern und Geiern und Wildpferden und Flamingos und … ?!
Aber nein! »Tour der Leiden« !!! Ständig der Blick auf's Handy: Wann kommt er denn endlich zum Medizincheck? KVB; DB, EW – Verspätung haben sie alle. Aber das erste Trainingslager (das zum Kennenlernen) is eh schon vorbei. Beim zweiten (dem taktisch ausgerichteten) is noch Urlaub angesagt. Und im Moment reden wir ja »nur« von unserem zweiten, absolut notwendigen DM. Vom fehlenden IV gibt's ja noch gar keine Spur …
Fakt ist: Spieler, die jetzt erst dingfest gemacht werden, müssen entweder absoluten Granate (also afrikanische, süd- oder nord-/mittelamerikanische Nationalspieler) sein oder aber in der dritten bzw. zweiten Liga schon voll im Saft stehen (gut, die Schweizer haben auch schon angefangen und die Exil-Russen sind um diese Jahreszeit eh mittendrin ;-)

So oder so: Für den Saisonstart planen können wir nur wie die journalistischen Sondermagazin-Herausgeber mit ihren unvollständigen Mannschaftsfotos. Was haben wir? Was geht?

Und dann füll ich so mal mein Taktikboard mit Magnetkärtchen. Und dann schieb ich die mal so hin und her. Und dann denk ich: Wow, wenn wir jetzt tatsächlich einen flexiblen Trainer haben, is das gar nicht sooo verkehrt.

Wenn ich das richtig verstanden hab, hat – wie jeder Trainer – auch unser JB sein Grundkonzept. Allerdings scheint mir sein 4-4-2 mit offensiven AV's und zwei eher halbmittig agierenden OM's, die durch zwei spiel-, lauf- wie zweikampfstarke DM's abgesichert werden, vor allem erstmal defensiv runder.
Wenn jetzt noch die Umschaltidee aus der Defensive (IV/AV/DM) mit den fußballerischen Fähigkeiten konform ginge, wären wir auf jeden Fall schon mal auf D'dorfer Niveau:

IV: Jorge ist vielleicht nicht der Schnellste, geschweige denn der Größte, aber mit seiner Spielintelligenz (Stellungsspiel) macht er schon einiges wett – zumal er aufgrund dessen dazu in der Lage ist, den sofortigen Gegenangriff einzuleiten. / Mit Czichos hat er im Moment zwar nur einen »Drittligaverteidiger« an seiner Seite, der in der zweiten Liga aber immerhin bewiesen hat, dass er Kopfball und weite Pässe kann (zumal ich ihn auch nicht wirklich für spielunintelligent halte).

DM – im Sinno von JB's Idee (und meiner Meinung nach MA's kapitalem Systemfehler) bei mir defensiv noch vor den AV's: Birger ist in der Lage abzuräumen, Wege zu gehen, Pässe zu spielen und auch noch schwierigere Bälle zu verarbeiten (quasi noch besser als Höger zu seinen besten Alemannia-Zeiten). / Höger hingegen ist eine durchaus kopfballstarke Kampfsau, der alles, aber auch wirklich alles, dafür tun wird, sich in der ersten Elf festzuzecken, so lange Shkiri im Urlaub bzw. vor dem Taktikbildschirm liegt (zur Not eben auch IV). / Ihre Aufgabe ist klar: die Linien beisammenhalten, dynamisches Aufbauspiel (Pass oder Marsch) und die AV's (neben den OM's) absichern. Und so ganz nebenbei haben wir hier ja auch noch eine heimliche Wunderwaffe, die nicht nur nem Goliath wie Tah die Kante zeigt, sondern auch noch feine Zuspiele kreieren kann …

AV: Endlich wieder ein Spieler, wenn nicht gar zwei, die auf RAV verheißungsvoll scheinen (Hab ich bei Olkowsky aber auch gedacht … und mir dann immer nur den Brecko gegen Ribery zurückgewünscht). Auf »Easy« setz' ich, könnte mir aber auch den »King« da vorstellen. / Auf LAV freue ich aber fast noch mehr. Hector kann offensiv; wenn er denn die nötige Absicherung hat. Vielleicht nicht als Flankengott, dafür aber mit seiner intuitiven Intuition :-)) Außerdem haben wir mit Jacobs und Katterbach zwei Spieler in der Hinterhand, die beide einen 7-Mio-Einkauf locker in den Schatten stellen.

Mir deucht – wenn ich mich so selber lese –; wir könnten eine Chance haben. Auf den Ligaverbleib. Und womöglich sogar auf Paps »Geschwätz«. Denn da kommt ja noch unsere Offense-Line.

OM: Rechterhand »King« oder »Lui« – und als Back-(oder-)Up »Vince« oder »Cello«. Flexibel mit Qualität. Also zumindest für mich bei meinen Aufstellungsspielchen: Ausmaße, die mich zu endlosen Compuersessions treiben. / Halblinks sieht's meines Erachtens klarer aus: Dome gesetzt, Churli ganz nah dran – und Kainz droht wie bei Werder die ewige Bank …

ST: JC/Tony – von den Fähigkeiten und der Spielanlage gibt's da für mich nichts. Ein Cabron, der die Wege geht, beißt und auf die Hörner nimmt. Und dazu ein Modeste, der selbst als One-Man-Wonder in einer Stöger-Elf krummste Zuspiele krumm zu verwerten wusste. Nach meinem Dafürhalten (ohne Kenntnis ihres Leistungsstands): gesetzt.

Spannend wird's aber, wenn JB tatsächlich so flexibel agiert wie er ausprobiert. Meine Taktikspielchen würden hier auf jeden Fall den Rahmen sprengen – und ich glaub, wir können froh sein, wenn T-Rod bleibt (statt Millionen zu generieren ;-)

Meine Startelf für WOB

Horn
Easy – Jorge – Czichos – Hector
Höger – Birger
King – Dome
Louis
Tony

Wohl an. Wie üblich nur ein mauer Versuch, meiner Nervosität Luft zu verschaffen.
Grüße von einem langsam ausgetrockneten Eiland.

p.s. Und vielleicht schaff ich's ja auch mal am Ball zu bleiben, wenn mir hier einer die Leviten liest (aber drei Wochen später über Zico, Geilenkirchen, HaPe und Paule zu diskutieren macht ja auch keinen Sinn. Sorry, mein Fehler – und meine beste Zeit mit dem FC :-)))
"Die Karten lagen über den Tisch verstreut, Bild oben, Bild unten, und schienen vorherzusagen, daß alles, was wir einander noch antäten, vom Schnaps hinweggespült oder von traurigen Liedern hinwegerklärt werden würde."
Denis Johnson "Jesus' Sohn"
  • Go to the top of the page