Tuesday, August 20th 2019, 6:55am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

21

Friday, July 19th 2019, 7:46pm

Schöne Eindrücke :thumbsup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

22

Friday, July 19th 2019, 7:48pm

Danke Joe,
das schreit nach einer Wiederholung! :winken:

Ich schließe mich Ron voll an. :thumbsup:

Hier ist noch ein Bild vom heutigen Training:

https://twitter.com/fckoeln/status/1152231745103761408
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jul 19th 2019, 8:13pm)

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 83

23

Saturday, July 20th 2019, 12:44pm

Wow, ein Trainingsbericht mit Bildern. Da merkt man wieder, was für positiv Verrückte sich hier tummeln. :klatschen:

Vielen Dank,JoeCool.

Vielen Dank auch an Powerandi.
:fcfc:

Gruß Uwe
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,848

24

Monday, July 22nd 2019, 2:10pm


Als wir zum Parkplatz gingen, kam schon der Bus, der die Spieler am Nachmittag wohl direkt nach Lohne bringt, damit sich die Mannschaft in Ruhe auf das Blitzturnier vorbereiten kann.

So long…
ich bin da morgen :D

War auch da. Und genau dieser Bus stand auch da ... :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

25

Thursday, July 25th 2019, 7:22pm

Hier eiin Trainingsbericht von User JonesTheKiller auf tm.de:

Also ich habe jetzt die letzten drei Trainingseinheiten vom FC verfolgt und werde diese wenn ich die Zeit finde mal einzeln beschreiben. Viel interessanter aber finde ich so grundsätzliche Beobachtungen zum neuen Trainer bzw Trainerteam sowie zu einzelnen Spielern. Ich werde jetzt nicht jeden einzelnen beschreiben können sondern nur was mir besonders aufgefallen ist. Wenn jemand meine Einschätzung zu einem nicht genannten Spieler will kann er das gerne einfordern. Mal sehen was ich dann dazu sagen kann.

Also zuerst zum Trainerteam. Alle drei sind äußerst involviert und leiten lautstark und auf ihre Art (Schmid etwas ruhiger als Pawlak) einzelne Übungen selbst. Beierlorzer selbst scheint eine Omnipräsenz auszustrahlen. Er steht immer im Zentrum des Trainingsplatzes. Selbst beim Trainingsspiel steht er wie eine Art Schiedsrichter mitten drin. Er wirkt die ganze Zeit hellwach und konzentriert... Lacht aber auch mal ein fan Kind an wenn es den Ball wieder reinwirft und hebt den Daumen. Er ist kein Dauerbeschaller sondern gibt eher vereinzelt aber doch immer wieder lautstarke kurze Kommentare während des Betriebes Ab. Dann holt er die Spieler oft in Einen Kreis zusammen und spricht etwas was ich natürlich nicht höre. Besonders auffällig ist dass er viel mit Churlinov gesprochen bzw. Ihn über Fehler aufgeklärt hat und öfter mit Freddy gescherzt hat. Alles in allem macht er einen super Eindruck.

Dann zur Mannschaft :
Ich finde das Leistungsgefälle viel weniger als letztes Jahr. Es fällt kaum jemand ab. Für meinen Geschmack am ehesten Hauptmann( hat nach meiner Meinung Probleme mit Tempo und Körperlichkeit der anderen. Ansonsten wird es sehr schwer für Achim Beierlorzer die "Stammelf" zu finden. Ich denke ich habe schon ein bisschen Ahnung vom Fußball und mir fällt es mega schwer zu sagen wer wo besser ist...aber gut..dafür kriegen die ja auch n Haufen Kohle die Trainer. Es herrscht eine sehr konzentrierte Atmosphäre auf dem Platz. Hector redet sehr viel mit der Mannschaft. Tony scherzt viel mit Team und Fans.

Nun zu einzelnen Spielern:
Ich denke vor allem die Neuen sind da interessant:
Veratraete: Ich denke, dass er ein Spieler mit hohem Publikumslieblingspotenzial. Ich lege mich fest: das wir der Königstransfer gewesen sein. Ein absoluter Allrounder: schnell, technisch stark, giftig und eine irre gute Sicht für den Raum und die Mitspieler. Macht nix verrücktes. Spielt sehr akkurat und bewegt sich gut. Finde den richtig gut. Hat auch super lange Bälle drin im Spiel. Zeigte dazu auch in Abschlussübungen eine enorme Klasse. Den mag ich schon jetzt.

Ehizibue: Ganz anders als Verstraete ist er eher zwischen Genie und Wahnsinn ( ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich subjektiv bewerte anhand von 3 Trainingseinheiten mit jeweils 24 Spielern.) Er macht echt coole Sachen zum Teil mit dem Ball hat aber auch immer wieder krume Pässe drin oder abgerutschte Flanken. Seine Stärken sind sicher seine Geschwindigkeit und er scheint sehr bissig zu sein.Für mich ne Wundertüte auch nach den Eindrücken. Und wenn unserem Tony irgendwer in Sachen Spaßvogel beim Training überhaupt einer Konkurrenz macht, dann er.

Schindler : hatte ich irgendwie als Spieler, der fast nur über die Physis kommt eingeschätzt. Hat aber auch eine überraschend feine Ball Behandlung. Ist glaub ich einer der Selbstvertrauen hat und es aber auch braucht. Ist auch sehr schnell und eher ein geradliniger Spieler als ein Dribbelkünstler. Fiel aber mir nicht so positiv auf wie ein Verstraete. Bin gespannt.

Krahl: hat keinen Fehler gemacht und richtig krasse Stabilitätsübungen( kann wohl aber jeder Buli Keeper... Trotzdem beeindruckend).

Churlinov ist vielleicht noch spannend: Man fragt sich ja manchmal...wieso so jemand nicht direkt spielt. Es ist schon auffällig dass er viel unkonstanter trainiert als beispielsweise ein Hector. Während Hector wie ein Uhrwerk jeden Pass.. Jede Flanke und jeden Weg professionell bis in die Haarspitze ausführt(ist was das angeht aber auch echt eine Maschine) hat gerade ein Churlinov unfassbar krumme Bälle drin z. T.. Nichts desto trotz spielt er auch im Training mal 2-3 Gegner aus wie ein Wirbelwind und das macht dann schon Spaß. Könnte so einer sein den man bei 0:1 mal in der 60. bringt und der für Furore sorgt. Er hat auf jeden Fall ein immense Potential und eine Qualität, die sonst keiner so hat im Team.

Dann fiel mir noch Höger auf, der echt technisch einer der besten im Team ist. Den zu verdrängen wird nicht sooo leicht. Er ist auch unfassbar ehrgeizig im Training ( fällt aber auch bei allen anderen wie bereits in den Medien angemerkt auf, dass alle unbedingt gewinnen wollen).Bei höger aber nochmal auffälliger.

Zu Hauptmann nochmal : glaube er wird es schwer haben, weil er zu durchsetzungsschwach ist und zu fahrig in seinen Aktionen. Pässe oft eher in den Rücken als in den laufweg. Wirkt aber auch ohne Selbstvertrauen.

Mal sehen was das Testspiel morgen so hergibt. Dieses Jahr auch 8 Euro anstatt 15. Also nochmal : alles was ich schreibe ist subjektiv und nur aus einen kurzen Eindruck entstanden. Wenn ihr noch Einschätzungen zu einzelnen Spielern wollt... Gerne! Je früher desto besser. Eindrücken sind noch frisch.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 25th 2019, 7:24pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

26

Thursday, July 25th 2019, 7:27pm

Und hier noch ein Trainingsbericht von User Briard657 aus dem Effzeh-Forum:

War heute morgen bei unseren Jungs auf dem Trainingsplatz in Kitzbühel und schildere einfach mal von der Leber weg. Meine Eindrücke:

Freundliche Atmosphere, viele Spieler und Leute vom Trainerteam Grüßen spontan, ich meine eine gute Stimmung und engagierte Spieler/Trainer gesehen zu haben.

Pünktlich um 10 Uhr ging es los, nach dem obligatorischen Besprechungskreis gingen die Feldspieler auf den hinteren Platz, den ich quasi nicht überblicken konnte. Die Torhüter machten mit Menger (der im übrigen für seine Verhältnisse sehr gut trainiert daher kam und auch nach dem Training mit dem Bike wegfuhr und nicht im Bus!) ihr übliches Training, wobei alle 3 für meine Augen relativ gleichwertig aussahen.

Nach ca. 30 Minuten(?) kam dann bis zum Ende die von den Trainern vorgegebene Spielformation zur Aufführung.
Als Vollamateur habe ich es so wahrgenommen dass 2 Vierecke gebildet wurden, dass äußere Viereck war mit großen Toren bestückt, dass innere kleinere Viereck mit kleinen Toren. In einem der großen Tore war Timo, in dem anderen wechselten sich Kess und Jens Krahl ab. Jeweils an den Ecken standen 2 Spieler mit je einem Ball, spielten schnellen Pass und Rückpass, wobei der Rückpass ein Steilpass war, den der eingesetzte Spieler im Sprint erlaufen sollte und dann nach innen vor die Tore passen/flanken sollte, wo dann quasi das Vorgänger- Spielerpaar verwerten sollte.

Das ging dann so reihum weiter bis zum Trainingsende um 11.15, Kess war dann noch eine Weile mit Churlinov, Ehizibue, Verstraete und Özcan mit der Schuss Challenge beschäftigt, wie hier in anderem Fred zu lesen ist.

Ich habe nur wenige Spieler genauer verfolgen können, möchte diese Beobachtungen aber auch noch kurz schildern:

VERSTRAETE: scheint mir ein technisch guter Mann zu sein, keine Probleme mit dem Ball, beim Flanken oder Abschluss
erkennbar, war aber nach meiner Wahrnehmung noch nicht sehr gut in die Gruppe integriert, muss wohl seinen Platz noch finden.

EHIZIBUE: schneller Mann, brauchbarer Abschluss; kann gut flanken, scheint dabei aber nicht immer 100% konzentriert (was sicherlich auch den Temperaturen geschuldet war)

CHURLINOV: auch schnell, gute Abschlüsse; an den Flanken sollte noch etwas mehr gearbeitet werden, meiner Ansicht nach hier etwas mehr Nachholbedarf als King II, grundsätzlich aber eine absolut erfreuliche Vorstellung

KAINZ: technisch durchaus im oberen Level angesiedelt (was mich etwas überrascht hat), trifft aber auch im Training eher selten und schießt zu viele Fahrkarten.

EDIT: Zum Schluss noch vielen Dank an unseren Interimspräsidenten SMR, der mich heute morgen sogar auf dem Parkplatz sehr nett begrüßt hat und mir gut weiterhalf, den Trainingsplatz zu finden. So fing der Tag schon mal gut an.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,948

27

Wednesday, August 14th 2019, 8:12pm

Hier noch ein Trainingsbericht vom 14.08.2019 von User Zwölferrat aus dem effzeh-Forum:

Ich hab heute nochmal beim Training vorbeigeschaut (kam allerdings mit 20min Verspätung an). Zum kompletten Trainingsaufbau kann ich daher nicht lückenlos berichten. Als ich ankam, wurde Football gespielt. Darauf folgte eine Übung, die den Fokus auf schnelles Kombinationsspiel in Überzahl und Umschaltmomente gelegt hatte. Zwei Teams spielten in einem Feld auf vier Minitore, wobei drei Spieler (wechselnd) grundsätzlich immer Teil der ballbesitzenden Mannschaft waren. Einzelne Spieler wurden zwischen den Teams immer wieder getauscht. Es folgte ein Spiel über das gesamte Feld. Bei der letzten Übung wurde die Gruppe in drei Teams unterteilt, die auf dem halben Feld immer ein paar Minuten gegeneinander spielten.

Von den zuletzt angeschlagenen waren Höger, Easy, Risse und Churlinov wieder mit dabei. Es fehlten Katterbach, Jakobs, Clemens, Verstraete, Hauptmann und Horn.

Tor:
Die Keeper hatte ich heute nur kurz im Blick. Das einzige, was mir dabei auffiel: Horn hatte ein paar Unkonzentriertheiten drin, es wirkte, als fehle die geistige Frische. Achja und Kess hat bei Fernschüssen gewohnt spektakulär gehalten.

Abwehr:

Czichos: Heute schwächster IV. Neben den sonstigen Schwächen konnte er heute auch nicht fussballerisch glänzen.

Bornauw: Geht keinem Zweikampf aus dem Weg, stellt sich dabei allerdings häufig ungeschickt an (einmal Terodde ordentlich gesenst). Fussballerisch fand ich ihn eigentlich auf den ersten Eindruck ziemlich gut. Die kolportierten Bedenken von Kompany wurden in diesem Training erstmal nicht bestätigt. Wirkte am Ball recht unaufgeregt. Schnell? Schwer zu sagen, hielt einmal gegen Cordoba gut dagegen (körperlich und in puncto Schnelligkeit), mehr konnte ich nicht erkennen.

Meré: Im Prinzip recht unauffällig, aber auch nicht immer sicher. Was mich am meisten irritierte, war eine minutenlange und gestenreiche Diskussion mit Beierlorzer nach Ende des Trainings, bei der Meré schlussendlich nicht sonderlich überzeugt/glücklich wirkte. Allerdings alles nur Spekulation aus der Ferne, die mir angesichts unserer IV allerdings etwas Bauchschmerzen bereitet.

Sobiech: Heute überwiegend mit einem recht soliden Training. Viele geklärte hohe Bälle, keine groben Fehler beim Spielaufbau oder Kombinationsspiel. Wenn es aber schnell und wendig wurde - ciao.

Sörensen: Ein Phänomen. Wenn ich nicht wüsste, was er in den Testspielen so produziert hat, würde ich sagen: Der einzige, der derzeit gesetzt sein dürfte. Am Ball keine Fehler, gute Zweikampfführung, passables Timing und im Spielaufbau überragend präzise lange Bälle. Situationen, in denen Wendigkeit und Schnelligkeit gefordert wäre, konnte ich keine beobachten. Scheinbar einfach ein Trainingsweltmeister. Heute meiner Meinung nach mal wieder stärkster IV.

Schmitz: Komplett unauffällig. Ich musste immer mal wieder schauen, ob er noch da ist.

Bader: Sehr aktiv und meist konzentriert. Gute Ballführung, präzises Passspiel. Kommt auch gut in die Zweikämpfe. Ein komplett anderer Bader als noch vor einigen Wochen bei meinem letzten längeren Bericht. ab und an mit kleinen Ungenauigkeiten, vor allem im letzten Drittel.

Ehizibue: Aktiv ohne Ende, technisch stark, viele gute Aktionen. Ragte heute mal wieder aus der Gruppe heraus.

Hector: Unauffällig. Immer mal wieder mit technisch starken Aktionen in Situationen, die nicht einfach zu lösen waren. Aber auch einige kleine Abspielfehler.

Mittelfeld:
Skhiri: Wirkte noch sehr zurückhaltend, aber stets konzentriert. Bewegt sich klug in den Räumen und findet scheinbar intuitiv und schnell gute Lösungen, die er präzise umsetzt. Defensiv hab ich noch nicht viel erkannt, außer, dass er sehr äußerst abgeklärt wirkt. Es ist erkennbar, mit welchen Aspekten er das Spiel von uns bereichern soll, mehr aber auch noch nicht.

Höger: Hatte ich nicht so häufig im Fokus, machte aber wenn ich ihn bewusst gesehen habe immer einen soliden Eindruck.

Koziello: Eigentlich überwiegend mit einem starken Training. Kam immer wieder gut in seine Rolle als Ballverteiler. Ab und an war seine körperliche Unterlegenheit im Zweikampf deutlich zu erkennen, in anderen Momenten löste er allerdings scheinbar aussichtslose Zweikämpfe auf seine ganz eigene Art. Hab ihn noch nicht abgeschrieben. Neben jemandem wie Skhiri könnte ich mir das gegen bestimmte Gegner schon vorstellen.

Özcan: Eigentlich viele starke Aktionen, aber auch immer wieder unnötige Fehler (bei Abspielen, langen Pässen). Defensiv sehr stark in den Zweikämpfen, körperlich präsent. Im Prinzip wie man ihn kennt.

Risse: Ziemlich unauffällig, hab aber auch nur selten auf ihn geachtet.

Schindler: Ebenfalls relativ unauffällig, gespickt mit einigen guten Aktionen im Kombinationsspiel und klugen Laufwegen.

Drexler: War der dabei? Kaum in Erscheinung getreten. Hat mich sehr gewundert.

Churlinov: Nicht so überzeugend wie vor einigen Wochen, aber nach wie vor technisch stark und mit vielen guten Aktionen im 1gegen1. Allerdings heute auch immer wieder mit Unkonzentriertheiten und falschen Entscheidungen.

Kainz: Bockstark. Wirkte genau so präsent wie in den letzten Spielen. Sorgte einmal für Sonderapplaus, als er mal wieder vom langen Pfosten einlaufend wuchtig und platziert ins kurze Eck traf (genau wie gegen Bologna). K1 is on fire.

Sturm:
Terodde: Heute solide, gut eingebunden ins Kombinationsspiel mit wenigen Fehlern, im Abschluss allerdings weniger glücklich. Hängt sich rein.

Modeste: Wirkte motiviert und konzentriert, forderte oft den Ball und nahm häufig Teil an Kombinationen. Die Körpersprache gefiel mir ganz gut, vom alten Modeste ist das aber noch ein gutes Stück weit weg.

Cordoba: Nicht vom Ball zu trennen (wie immer), 100% in den Zweikämpfen (wie immer), grundsätzlich Unruhe am stiften. Meiner Meinung nach konstant stark. Schade, dass er zum Start nicht dabei ist.

Grundsätzlich fand ich auffällig, dass die Stimmung deutlich ernsthafter und konzentrierter war als noch vor einigen Wochen. Man merkt, dass es ans Eingemachte geht. Beim Spiel aufs große Feld waren immer mal wieder Zweikämpfe dabei, die durchaus gelbwürdig waren. Die Ausnahme waren nach dem Training vor allem Easy und Churlinov, die scheinbar Unzertrennlichen. Gemeinsam mit Bader und Özcan ballerten sie Scott noch einige Bälle aufs Tor und übten Abschlüsse nach Flanken. Treffsicherheit (6/10), Spasslevel (10/10).

Wenn ich auf Basis dieses einen einzigen Trainings streng nach Leistung aufstellen würde (ohne Kenntnis aller anderen Umstände), würde meine Aufstellung für WOB folgendermaßen aussehen:

Horn
Easy Sörensen Meré Hector
Schindler Höger Skhiri Kainz
Churlinov Terodde

Erste Optionen von der Bank: Modeste, Koziello, Bader, Bornauw
Einberechnet: Sperre Cordoba

Verletzungsbedingt nicht berücksichtigt habe ich Schaub und Verstraete. Wären beide fit, könnte ich mir Schaub auf rechts, Schindler neben Terodde und Verstraete natürlich erstmal für Skhiri vorstellen. Koziello ist meiner Ansicht nach auch eine Option, falls Högers Schwächen gegen die recht bewegliche VW-MF-Zentrale zu schwer wiegen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,678

28

Thursday, August 15th 2019, 6:16pm

Sörensen bester IV? Was soll man davon halten? Scheinbar gibt es nicht nur sportliche Gründe, warum der FC Sörensen loswerden will.
  • Go to the top of the page

Sleazy23

Intermediate

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 529

29

Thursday, August 15th 2019, 6:26pm

Sörensen bester IV? Was soll man davon halten? Scheinbar gibt es nicht nur sportliche Gründe, warum der FC Sörensen loswerden will.


Das ist mir auch ein absolutes Rätsel! Ich finde aber, wenn Er im Training mit Abstand der beste IV war, würde ich Ihn aufstellen! Er lässt sich nicht hängen, obwol man Ihn ja offensichtlich loswerden will!
Btw: Hab gerade gelesen, das H96 auch an Sörensen Interresse hat!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,227

30

Thursday, August 15th 2019, 7:21pm

Sörensen bester IV? Was soll man davon halten? Scheinbar gibt es nicht nur sportliche Gründe, warum der FC Sörensen loswerden will.

Wird gerade hier nicht die These, der Trainer ist näher dran, man muss sich nur im Training aufdrängen, gebetsmühlenartig verbreitet? Welcher Trainer würde einen besseren Spieler nicht aufstellen?
Scheinbar sind finanzielle Interessen wichtiger als sportliche.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,455

31

Thursday, August 15th 2019, 7:30pm

Sörensen bester IV? Was soll man davon halten? Scheinbar gibt es nicht nur sportliche Gründe, warum der FC Sörensen loswerden will.

Wird gerade hier nicht die These, der Trainer ist näher dran, man muss sich nur im Training aufdrängen, gebetsmühlenartig verbreitet? Welcher Trainer würde einen besseren Spieler nicht aufstellen?
Scheinbar sind finanzielle Interessen wichtiger als sportliche.
Mag sich mal einer aus der Deckung wagen und mir erklären, was du genau damit gemeint ist? Bringt Easy Geld mit, um beim FC den RV geben zu dürfen? Oder zahlen Mere, Czichos einfach mehr, um das Trikot überstreifen zu dürfen? Ist gemeint, dass die fälligen Prämienzahlungen bei Sörensen exorbitant höher sind, als bei unseren restlichen IV? Ein Dankeschön vorab :winken:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Ron Dorfer" (Aug 15th 2019, 7:30pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

32

Thursday, August 15th 2019, 7:43pm

Es ist einfach so, dass die ganzen Fans (oder war es nur der eine?) der Meinung sind, dass Sörensen im Training der Beste ist. Und da die fachliche Expertise hier viel höher einzuschätzen ist, als bei unserem neuen Trainer, muss es ja zwangsläufig irgendwas mit Geld zu tun haben.
Auch, dass man den besten IV absichtlich nicht seine Klasse auf dem Feld zeigen lässt, weil man ja Geld mit ihm machen will, leuchtet komplett ein.
Was ich noch vermisse, sind Mobbing-Vorwürfe. Erst dann ist die Sache wirklich rund....
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,227

33

Thursday, August 15th 2019, 7:46pm

Eigentlich ist es ganz einfach.
Wer von der Bank/Tribüne verdient am meisten?
Für wen können wir noch eine Ablöse fordern?
Wo können wir sparen?

Ein Söre wird vermutlich mehr verdienen als ein Czichos oder Sobich und dürfte erstaunlicherweise im Ausland immer noch einen besseren Namen haben als seine zwei Mitkonkurrenten.
J. Horn verdient(e) vermutlich mehr als Katterbach und Jakobs zusammen, ohne sein Können auf dem Platz beweisen zu können. Also zahlt man fast eine Million, damit er in Hannover spielt und evtl. nach der nächsten Saison gegen Ablöse wechseln kann.
Da im Laufe des Sommers nichts davon bekannt wurde, ob irgend ein Verein Interesse an einem Stammspieler bekundet hat, bietet man die Spieler bei unterklassigen Vereinen an, die diese sich leisten können und auf deren Positionen Bedarf besteht. Hauptsache, der Kader wird verkleinert.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,603

34

Thursday, August 15th 2019, 8:11pm

Ich denke, es ist sogar noch viel einfacher.
Wenn Sörensen wirklich so gut wäre, wenigstens so viel besser, als Sobiech und Czichos, dann hätte man sehr viel Geld sparen können für den Holländer, auch Czichos oder wenigstens Sobiech hätte man nicht gebraucht.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

35

Thursday, August 15th 2019, 9:07pm

Es ist einfach so, dass die ganzen Fans (oder war es nur der eine?) der Meinung sind, dass Sörensen im Training der Beste ist. Und da die fachliche Expertise hier viel höher einzuschätzen ist, als bei unserem neuen Trainer, muss es ja zwangsläufig irgendwas mit Geld zu tun haben.
Auch, dass man den besten IV absichtlich nicht seine Klasse auf dem Feld zeigen lässt, weil man ja Geld mit ihm machen will, leuchtet komplett ein.
Was ich noch vermisse, sind Mobbing-Vorwürfe. Erst dann ist die Sache wirklich rund....
ich hab eben mal bei Tm in die Stats von Sörensen geschaut..... naja irgendwie war er bis zu unserem Niedergang immer Stammkraft, ok er hatte mal ne Sperre abzusitzen oder mal nen Nasenbeinbruch... aber sonst eigentlich immer dabei...... da frag ich mich doch, hat der Stöger ne Nulpe spielen lassen, hat er uns das Können von Sörensen nur vorgegaukelt, hat Sörensen 3 Jahre über seinem Limit gespielt??
Meiner Meinung nach ist da was anderes vorgefallen, etwas was nicht in der Öffentlichkeit breitgetreten wurde...

und das mit dem Mobbing hättest Du dir sparen können.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "LosZockos" (Aug 15th 2019, 9:08pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

36

Thursday, August 15th 2019, 9:16pm

@LosZockos
Hast Recht, über Mobbing spaßt man nicht, sorry.
Ich find halt diese komischen Theorien irgendwie bescheuert und dann werde ich zu sarkastisch.
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

37

Thursday, August 15th 2019, 9:42pm

@LosZockos
Hast Recht, über Mobbing spaßt man nicht, sorry.
Ich find halt diese komischen Theorien irgendwie bescheuert und dann werde ich zu sarkastisch.
Theorien können ziemlich weit hergeholt sein, allerdings sind die Statistiken von Söre nicht so weit hergeholt, auch wenn sie von TM sind ;)
Er war ja mal Stammkraft, auch wenn er den Abstieg mit verschuldet hat, so hat er auch in der Saison davor die Euro League mit erkämpft......
@ Smokie, sag doch mal, verlernt man das kicken??
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

38

Thursday, August 15th 2019, 9:51pm

@LosZockos
Hast Recht, über Mobbing spaßt man nicht, sorry.
Ich find halt diese komischen Theorien irgendwie bescheuert und dann werde ich zu sarkastisch.
Theorien können ziemlich weit hergeholt sein, allerdings sind die Statistiken von Söre nicht so weit hergeholt, auch wenn sie von TM sind ;)
Er war ja mal Stammkraft, auch wenn er den Abstieg mit verschuldet hat, so hat er auch in der Saison davor die Euro League mit erkämpft......
@ Smokie, sag doch mal, verlernt man das kicken??

Keine Ahnung, ob man das verlernt. Auf jeden Fall hat er auf seiner besten Position seit Ewigkeiten nicht gespielt und auf anderen Positionen und auf der Bank eigentlich durchgehend Negativ-Erfahrungen gehabt. Natürlich KANN einen sowas auch kaputt machen. Aber das Thema haben wir schon x mal durchgekaut, ohne dass wirklich jemand eine Lösung hat.
Fakt ist: Beierlorzer ist der dritte Trainer in Serie, der Sörensen für nicht stark genug hält. Da ich nicht glaube, dass es immer vereinspolitische Gründe sind, gehe ich mal davon aus, man hält ihn einfach nicht (mehr) für gut genug
  • Go to the top of the page

LosZockos

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 777

39

Thursday, August 15th 2019, 10:09pm

@LosZockos
Hast Recht, über Mobbing spaßt man nicht, sorry.
Ich find halt diese komischen Theorien irgendwie bescheuert und dann werde ich zu sarkastisch.
Theorien können ziemlich weit hergeholt sein, allerdings sind die Statistiken von Söre nicht so weit hergeholt, auch wenn sie von TM sind ;)
Er war ja mal Stammkraft, auch wenn er den Abstieg mit verschuldet hat, so hat er auch in der Saison davor die Euro League mit erkämpft......
@ Smokie, sag doch mal, verlernt man das kicken??

Keine Ahnung, ob man das verlernt. Auf jeden Fall hat er auf seiner besten Position seit Ewigkeiten nicht gespielt und auf anderen Positionen und auf der Bank eigentlich durchgehend Negativ-Erfahrungen gehabt. Natürlich KANN einen sowas auch kaputt machen. Aber das Thema haben wir schon x mal durchgekaut, ohne dass wirklich jemand eine Lösung hat.
Fakt ist: Beierlorzer ist der dritte Trainer in Serie, der Sörensen für nicht stark genug hält. Da ich nicht glaube, dass es immer vereinspolitische Gründe sind, gehe ich mal davon aus, man hält ihn einfach nicht (mehr) für gut genug
ich habe Markus Anfang nie für einen kompetenten Trainer gehalten, irgendwie war der von Beginn an zum scheitern verurteilt, er hatte etwas von Stale Solbakken.
Ich denke er wird seine Chance bei Beierlorzer bekommen, ich halte ihn für stärker als Soebich und Czichos
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,731

40

Thursday, August 15th 2019, 10:33pm

@LosZockos
Wenn es so kommt, freuen wir uns garantiert beide darüber
  • Go to the top of the page