Monday, June 17th 2019, 9:07am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

141

Monday, October 17th 2016, 4:58pm


Nehme die Heulsuse zurück und wünsche Dir in Deinem RG ein bisschen mehr Mumm. Trau Dich, bin doch bei Dir :)


Gerade noch davon gekommen !

PS: Das du bei mir bist , macht mir eher Angst , als es mich beruhigt!

@Grottenhennes
Ja, ich hatte mich schon während des Spieles über den Reporter die Platze geärgert.
Statt das Spiel zu kommentieren, kam er immer und immer auf die Millimeter Abseits zurück.

Forderte Strafstoß für die Audis , schob Osakos "Hand" dauernd ins Geschehen, von Mo's Chancen kein Ton, bzw. kaum !

Dieser Reporter ist mir schon oft aufgefallen , das er über FC Erfolge not amused ist.

Fairerweise sollten wir aber noch sagen, das es typisch ist, wenn du unten stehst und keine Lobby hast , das dann solche Sachen gegen dich passieren .
Wie war es in der letzten Saison , da hätten wir genau so gezetert wie die Ingolstädter.

Wir hätten uns genau so besch....uppst gefühlt , sei ehrlich !
Ich gebe dir ja Recht , ich empfand es ebenfalls so.

Aber auch daran sieht man , der FC ist ín die Liga derer aufgestiegen , bei denen man eventuell ein Auge zudrückt.

Mal abwarten......

Ansonsten fand ich die Schiris am Wochenende total schlecht !
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Arne" (Oct 17th 2016, 5:01pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,009

142

Monday, October 17th 2016, 5:08pm

Was mich an der Berichterstattung vom letzten Wochenende anödet, ist dieses unterschwellige, wir haben nur durch den Schiri gewonnen. Einer fängt damit an, das erste Tor wäre evtl. eine Zehenspitze Abseits. Das Levels auf der vom TV gezogenen Linie steht, wird wohlweislich übersehen. Osako wird beim Elfer ein Handspiel im Klammergriff unterstellt, dabei wird allerdings nicht darauf hingewiesen, daß Levels für dieses Foul, hätte es an der Mittellinie stattgefunden, gelb gesehen hätte, mit der späteren Verwarnung hätte er also nicht mal das Ende des Spiels erlebt. Den leichten Zusammenprall von D. Heintz als strafstosswürdig anzusehen, entbehrt ebenfalls nicht leichtem Kopfschütteln. Heintz versuchte, den Ball zu blocken und wurde dann vom Ingolstätter getroffen.

Ich möchte nicht behaupten, daß der Schiri dem Spiel gewachsen war. Hätte er aber konsequent gepfiffen, wären die Audis schon zur Pause nur mit viel Glück komplett gewesen.

Man sollte es an Stelle von Kaucsinsky und Linke anders sehen. Es ist die Abschiedstournee aus der BuLi nach dem Motto ihres Sponsors: "Hauptsache, ihr habt Spass!"
Die Aktion von Heintz war für mich ein klarer Elfmeter, ansonsten sehe ich das ähnlich. Die Ingolstädter können froh sein, dass sie nicht ne verdiente 0:5-Klatsche bekommen haben. Ein Zufalls-Lattenschuss und ne halbe Chance in 90 Minuten. Die waren genau so scheisse wie voriges Jahr, nur eben der 1.FC Köln nicht. Wir haben sie ziemlich cool abserviert. Ich bin immer noch zufrieden.

Jetzt noch 6 Punkte holen und dann geht's nach Gladbach.
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,832

143

Monday, October 17th 2016, 5:23pm

Ich erinnere mich noch sehr gut an die Zeit, als Leute wie Löhr, Michels oder Kessler Trainer waren. Die Erwartungshaltung war so groß, daß manchmal nur 6000 Zuschauer sich im Müngersdorfer Oval verirrten. Es waren so Spiele, wie gegen Saarbrücken oder Homburg.

Dann wurde Kessler gefeuert und sein Co -Trainer übernahm und führte den FC 1988 auf den dritten und 89 und 1990 zur Vizemeisterschaft. Der Trainer damals war Daum, der es schaffte, aus einem elitären Haufen eine richtige Truppe zu formen.

Es war die letzte große Zeit, die mit der Entlassung Daums durch Artzinger - Bolten endetet. Die Häßlermillionen landeten, so sagten einige damals, in der Kanzlei des feinen Präser...

Wenn ich nun mal den Kader von 1989 / 1990 anschaue und ihn mit dem heutigen vergleiche, kann so etwas tolles heute, wenn wir von Verletzungspech verschont bleiben, auch passieren.

Torwart Land geboren Größe Gewicht Spiele Tore Vorl. ø-Note Gelb G/R Rot
Bodo Illgner D 07.04.1967 1,87 m 34 0 0 ― 2 0 0
Volker Diergardt D 26.04.1958 1,81 m 74 kg 0 0 0 ― 0 0 0
Rudolf Kargus D 15.08.1952 1,83 m 75 kg 0 0 0 ― 0 0 0
Abwehr Land geboren Größe Gewicht Spiele Tore Vorl. ø-Note Gelb G/R Rot
Alfons Higl D 17.12.1964 1,83 m 79 kg 30 0 0 ― 5 0 0
Paul Steiner D 23.01.1957 30 0 0 ― 9 0 0
Anders Giske NOR 22.11.1959 29 1 0 ― 3 0 0
Hans-Georg Dreßen D 30.12.1964 17 0 0 ― 4 0 0
Andreas Gielchen D 27.10.1964 1,76 m 74 kg 11 0 0 ― 1 0 0
Jann Jensen DEN 22.02.1969 7 0 0 ― 2 0 0
Mittelfeld Land geboren Größe Gewicht Spiele Tore Vorl. ø-Note Gelb G/R Rot
Thomas Häßler D 30.05.1966 1,66 m 67 kg 34 6 0 ― 1 0 0
Pierre Littbarski D 16.04.1960 1,68 m 34 8 0 3,53 3 0 0
Armin Görtz D 30.08.1959 1,79 m 75 kg 27 3 0 ― 5 0 1
Olaf Janßen D 08.10.1966 27 3 0 ― 7 0 1
Frank Greiner D 03.07.1966 1,74 m 77 kg 20 1 0 ― 8 0 0
Andrzej Rudy PL 15.10.1965 18 2 0 ― 4 0 0
Axel Britz D 16.01.1969 4 0 0 ― 2 0 0
Jörg Gerlach D 23.08.1967 1 0 0 ― 0 0 0
Angriff Land geboren Größe Gewicht Spiele Tore Vorl. ø-Note Gelb G/R Rot
Falko Götz D 26.03.1962 1,81 m 77 kg 33 11 0 ― 4 0 0
Frank Ordenewitz D 25.03.1965 30 3 0 ― 5 0 0
Ralf Sturm D 18.10.1968 25 8 0 ― 1 0 0
Uwe Rahn D 21.05.1962 23 6 0 ― 0 0 0
Flemming Povlsen DEN 03.12.1966 1,82 m 79 kg 3 1 0 ― 0 0 0
Trainer Land geboren Größe Gewicht
Christoph Daum D 24.10.1953 ―


Ich sehe da rein vom Papier keine soooo große Unterschiede.
Also die Abwehr ist heute stärker, der Angriff sicher nicht schlechter. Das Mittelfeld mit den zwei 90er Weltmeistern - das allerdings hatte was ... :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,491

144

Monday, October 17th 2016, 5:26pm

Was mich an der Berichterstattung vom letzten Wochenende anödet, ist dieses unterschwellige, wir haben nur durch den Schiri gewonnen. Einer fängt damit an, das erste Tor wäre evtl. eine Zehenspitze Abseits. Das Levels auf der vom TV gezogenen Linie steht, wird wohlweislich übersehen. Osako wird beim Elfer ein Handspiel im Klammergriff unterstellt, dabei wird allerdings nicht darauf hingewiesen, daß Levels für dieses Foul, hätte es an der Mittellinie stattgefunden, gelb gesehen hätte, mit der späteren Verwarnung hätte er also nicht mal das Ende des Spiels erlebt. Den leichten Zusammenprall von D. Heintz als strafstosswürdig anzusehen, entbehrt ebenfalls nicht leichtem Kopfschütteln. Heintz versuchte, den Ball zu blocken und wurde dann vom Ingolstätter getroffen.

Ich möchte nicht behaupten, daß der Schiri dem Spiel gewachsen war. Hätte er aber konsequent gepfiffen, wären die Audis schon zur Pause nur mit viel Glück komplett gewesen.

Man sollte es an Stelle von Kaucsinsky und Linke anders sehen. Es ist die Abschiedstournee aus der BuLi nach dem Motto ihres Sponsors: "Hauptsache, ihr habt Spass!"


Ganz richtig!
Ich bin der festen Überzeugung, wir hätten das Spiel auch dann gewonnen, wenn wir beide Tore nicht bekommen hätten.
Zudem wurde uns ein ganz sicherer Treffer aberkannt, als Lehmann in der Nachspielzeit Richtung verwaistes Tor marschierte und Welz den Vorteil abpfiff.
Und wo wir schon dabei sind:
Es wurde eine klare rote Karte gegen die Audis nicht gegeben.

http://www.pic-upload.de/view-31908830/test.gif.html

Wir waren der absolut verdiente Sieger!
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kohlenbock" (Oct 17th 2016, 5:28pm)

Anno2016

Professional

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 604

145

Monday, October 17th 2016, 7:07pm

Was mich an der Berichterstattung vom letzten Wochenende anödet, ist dieses unterschwellige, wir haben nur durch den Schiri gewonnen. Einer fängt damit an, das erste Tor wäre evtl. eine Zehenspitze Abseits. Das Levels auf der vom TV gezogenen Linie steht, wird wohlweislich übersehen. Osako wird beim Elfer ein Handspiel im Klammergriff unterstellt, dabei wird allerdings nicht darauf hingewiesen, daß Levels für dieses Foul, hätte es an der Mittellinie stattgefunden, gelb gesehen hätte, mit der späteren Verwarnung hätte er also nicht mal das Ende des Spiels erlebt. Den leichten Zusammenprall von D. Heintz als strafstosswürdig anzusehen, entbehrt ebenfalls nicht leichtem Kopfschütteln. Heintz versuchte, den Ball zu blocken und wurde dann vom Ingolstätter getroffen.

Ich möchte nicht behaupten, daß der Schiri dem Spiel gewachsen war. Hätte er aber konsequent gepfiffen, wären die Audis schon zur Pause nur mit viel Glück komplett gewesen.

Man sollte es an Stelle von Kaucsinsky und Linke anders sehen. Es ist die Abschiedstournee aus der BuLi nach dem Motto ihres Sponsors: "Hauptsache, ihr habt Spass!"


Ganz richtig!
Ich bin der festen Überzeugung, wir hätten das Spiel auch dann gewonnen, wenn wir beide Tore nicht bekommen hätten.
Zudem wurde uns ein ganz sicherer Treffer aberkannt, als Lehmann in der Nachspielzeit Richtung verwaistes Tor marschierte und Welz den Vorteil abpfiff.
Und wo wir schon dabei sind:
Es wurde eine klare rote Karte gegen die Audis nicht gegeben.

http://www.pic-upload.de/view-31908830/test.gif.html

Wir waren der absolut verdiente Sieger!
Da gibts keine 2 Meinungen. Der Sieg war höchst verdient.
Aber: Was mich viel mehr aufgeregt hat war diese Scheiße im DoPa.
Unser FC wird immer noch als Karnevalsverein gesehen. Allein den Einspieler fand ich persönlich nicht hilfreich, wie unsere Kanzlerin sagen würde. Auch wenn mal wieder viele Leute Spass dran hatten.
Es wird Zeit das sich wirklich was dreht.
Und damit meine ich nicht Gröni sondern Leonard Cohen
Ist aber alles nicht so böse gemeint wie geschrieben. ;)
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Anno2016" (Oct 17th 2016, 7:19pm)