Samstag, 18. August 2018, 04:48 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 491

61

Montag, 28. November 2016, 10:23

(...)
Ich verstehe Dein ständiges „wir sind keine
Spitzenmannschaft“ Gerede nicht. Darauf kommt es doch i.M. gar nicht an und ich
würde mal behaupten, dass hier mindestens 90 % der User dies nicht im Geringsten
interessiert. Der FC spielt bisher eine wirklich super Saison. Sie sind
spitzenmäßig gestartet, hatten zwischendurch einen kleinen Einbruch, und allen
Unkenrufen zum Trotz, fand ich das Spiel gestern, zwar nicht interessant, aber sie haben bedeutend besser agiert, als in
den letzten Spielen. Ich möchte bei all dem nicht ständig hören,
dass der FC nicht zur Spitze gehört, wieder einbrechen wird usw. Du zählst z.B.
Dortmund zu den Spitzenmannschaften. Ja, richtig, aber wo war Dortmund denn vor
ein paar Jahren, wie haben die den Verein wieder aufgebaut? Selbiges trifft auf
Gladbach zu. Wir alle wissen doch nicht bereits jetzt, welche Konstante der FC
auf Dauer erreichen kann. Mir egal, ich genieße das hier und jetzt, dass solltest Du vielleicht auch mal versuchen, das entspannt ungemein.:D
(...)
Bin ich einverstanden. Ich habe, soweit ich mich erinnere, darauf reagiert, dass ein Spieler (ein OM) der nächste Schritt für den FC sei und wir mit diesem einen Spieler dann solche Spieler wie Samstag gewinnen und wir dann, wenn wir solche Spiele gewinnen, natürlich zumindest hinter den Bayern zu deren Verfolgern gehören. DAS sehe ich anders - es fehlt uns viel, viel, viel mehr, um über Jahre auf dem level von Gladbach oder Dortmund zu spielen. Das heißt nicht, dass ich das nicht möchte, dass ich das als unmöglich betrachte (Gladbach hat es ja auch geschafft). Nur bin ich der Meinung, dass uns viel mehr fehlt als dieser eine OM für ein Spitzenteam.

burlesque (58 in diesem Thread) schreibt hier richtig: Lars Stindel wäre so einer. Klar wäre der eine riesige Verstärkung für uns. Traore übrigens auch. Oder Raffael. Oder Andre Hahn - das wäre schon ein riesiger Schritt nach vorne. Hazard, Patrick Herrmann - würden uns deutlich verstärken. Merkst du was? Dass wir die ALLE nicht bekommen, egal was burlesque oder Schmadtke wollen - es ist halt so. Dass wir die alle nicht bezahlen können - es ist halt so. Wir haben Rudnevs. Wir haben Zoller. Wir haben Osako. Wir haben Guirassy, von dem niemand weiß, was daraus wird. Und wir haben 3 Spieler auf (im weiteren Sinne) Gladbacher Niveau - Modeste, Risse und Bittencourt. Darauf versuche ich hinzuweisen, nicht mehr und nicht weniger.

Das bedeutet nicht, dass ich die aktuellen Spieler, die aktuelle Mannschaft nicht richtig klasse finde - auch die schwächeren Spieler, schlicht, weil die alles geben und ich das sehe. Ich bin auch 100% zufrieden mit dem, was beim FC passiert. Mehr geht nicht und ich finde oft, dass das schon eine Art Märchen ist, was da in den letzten Jahren passiert ist. Nur sollte man eben auch nicht vergessen, dass wir nicht einfach so mal unter die ersten 6 kommen und dann einfach so mal die CL-Plätze angreifen. Das wollen mehrere Teams mit ähnlichen Voraussetzungen wie wir seit 10, 15 Jahren und packen es nicht, OBWOHL sie nicht viel falsch machen.

ICH bin es zufrieden, wenn der FC die nächsten 3-5 Jahre nicht absteigt. DAS ist ´mein` Fünfjahresplan. Wenn es mehr wird wie diese Saison - bin ich glücklich. Und versuche die Träumer im Umfeld des FC ein wenig zu beruhigen, um den zu erwartenden Sturm der Entrüstung bei der ziemlich wahrscheinlichen Ernüchterung zu verringern. Das ist mein Motiv - und ich habe verstanden: Es nervt einige hier.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (28. November 2016, 10:33)

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 174

62

Montag, 28. November 2016, 10:56

Ich kann die teilweise harte Kritik am Spiel gegen Augsburg nicht nachvollziehen. Klar, ich bin auch vom Ergebnis enttäuscht. Es wäre halt ganz nett gewesen mit drei Punkten RB und den Bayern auf den Fersen zu bleiben.

Hätte mir aber jemand vor den Spielen in Gladbach und gegen Augsburg gesagt, wir holen da vier Punkte, wäre ich mehr als zufrieden gewesen. Wobei ich natürlich davon ausgegangen wäre, dass wir bei den Kleppern unentschieden spielen und Augsburg schlagen. Nun ist es andersrum gekommen, auch gut. Eigentlich sogar noch besser, denn wir haben einen Derbysieg geholt.

Wir wissen doch aus eigener Erfahrung wie schwer es ist gegen einen Gegner wie Augsburg zu spielen, der hintendrin steht und clever die Räume eng macht. Das ist doch gute, alte Kölner Schule. :) Wie oft haben wir selbst unsere Gegner mit dieser Taktik den Zahn gezogen? Wir haben uns zwei Saisons angucken können, wie sogar deutlich bessere Mannschaften als wir, Probleme haben so einen Riegel zu knacken. Augsburg hat das super gemacht und wir haben nicht die Mittel dagegen gefunden. Doof, aber kein Drama. Davor sind auch Dortmund, Bayern oder Schalke nicht gefeit, das passiert jeder Mannschaft mal.

Im Vergleich zum Gladbach-Spiel war der FC deutlich verbessert. Wir haben das Spiel kontrolliert und waren die dominierende Mannschaft.

Die verloren Punkte holen wir uns in Hoffenheim zurück. Ich sehe keinen Grund, warum wir dort nicht gewinnen sollten. Wir haben sie ja auch im Pokal geschlagen. Danach Dortmund, die sehr schwankende Leistungen abrufen und gegen die wir auch nicht chancenlos sind. Dann in Bremen und Leverkusen zu Hause. Für mich sind das keine Aufgaben, die mir schlaflose Nächte bereiten, sondern ich bin da optimistisch.

Ich verstehe übrigens auch nicht, wenn manche darauf verweisen, dass die Augsburger ja so arg ersatzgeschwächt waren. Wir etwa nicht? Wir spielen auch im Moment ohne vier Stammspieler. Ich glaube sogar, dass wir es gegen ein Augsburg in Bestbesetzung leichter gehabt hätten. Hätten sie ihre Stürmer zur Verfügung gehabt, wären sie bestimmt nicht so defensiv aufgetreten und hätten mehr Räume angeboten.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 121

63

Montag, 28. November 2016, 11:06

Ich kann die teilweise harte Kritik am Spiel gegen Augsburg nicht nachvollziehen. Klar, ich bin auch vom Ergebnis enttäuscht. Es wäre halt ganz nett gewesen mit drei Punkten RB und den Bayern auf den Fersen zu bleiben.

Hätte mir aber jemand vor den Spielen in Gladbach und gegen Augsburg gesagt, wir holen da vier Punkte, wäre ich mehr als zufrieden gewesen. Wobei ich natürlich davon ausgegangen wäre, dass wir bei den Kleppern unentschieden spielen und Augsburg schlagen. Nun ist es andersrum gekommen, auch gut. Eigentlich sogar noch besser, denn wir haben einen Derbysieg geholt.

Wir wissen doch aus eigener Erfahrung wie schwer es ist gegen einen Gegner wie Augsburg zu spielen, der hintendrin steht und clever die Räume eng macht. Das ist doch gute, alte Kölner Schule. :) Wie oft haben wir selbst unsere Gegner mit dieser Taktik den Zahn gezogen? Wir haben uns zwei Saisons angucken können, wie sogar deutlich bessere Mannschaften als wir, Probleme haben so einen Riegel zu knacken. Augsburg hat das super gemacht und wir haben nicht die Mittel dagegen gefunden. Doof, aber kein Drama. Davor sind auch Dortmund, Bayern oder Schalke nicht gefeit, das passiert jeder Mannschaft mal.

Im Vergleich zum Gladbach-Spiel war der FC deutlich verbessert. Wir haben das Spiel kontrolliert und waren die dominierende Mannschaft.

Die verloren Punkte holen wir uns in Hoffenheim zurück. Ich sehe keinen Grund, warum wir dort nicht gewinnen sollten. Wir haben sie ja auch im Pokal geschlagen. Danach Dortmund, die sehr schwankende Leistungen abrufen und gegen die wir auch nicht chancenlos sind. Dann in Bremen und Leverkusen zu Hause. Für mich sind das keine Aufgaben, die mir schlaflose Nächte bereiten, sondern ich bin da optimistisch.

Ich verstehe übrigens auch nicht, wenn manche darauf verweisen, dass die Augsburger ja so arg ersatzgeschwächt waren. Wir etwa nicht? Wir spielen auch im Moment ohne vier Stammspieler. Ich glaube sogar, dass wir es gegen ein Augsburg in Bestbesetzung leichter gehabt hätten. Hätten sie ihre Stürmer zur Verfügung gehabt, wären sie bestimmt nicht so defensiv aufgetreten und hätten mehr Räume angeboten.
Ich seh das ähnlich. Dir folgende Spiele werden für uns definitiv leichter. In H'heim, gegen den BvB, gegen L'kusen, deren Spielweise liegt uns 10x besser als die der Augsburger. Und deshalb werden wir da auch punkten
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 121

64

Montag, 28. November 2016, 11:20

(...)
Ich verstehe Dein ständiges „wir sind keine
Spitzenmannschaft“ Gerede nicht. Darauf kommt es doch i.M. gar nicht an und ich
würde mal behaupten, dass hier mindestens 90 % der User dies nicht im Geringsten
interessiert. Der FC spielt bisher eine wirklich super Saison. Sie sind
spitzenmäßig gestartet, hatten zwischendurch einen kleinen Einbruch, und allen
Unkenrufen zum Trotz, fand ich das Spiel gestern, zwar nicht interessant, aber sie haben bedeutend besser agiert, als in
den letzten Spielen. Ich möchte bei all dem nicht ständig hören,
dass der FC nicht zur Spitze gehört, wieder einbrechen wird usw. Du zählst z.B.
Dortmund zu den Spitzenmannschaften. Ja, richtig, aber wo war Dortmund denn vor
ein paar Jahren, wie haben die den Verein wieder aufgebaut? Selbiges trifft auf
Gladbach zu. Wir alle wissen doch nicht bereits jetzt, welche Konstante der FC
auf Dauer erreichen kann. Mir egal, ich genieße das hier und jetzt, dass solltest Du vielleicht auch mal versuchen, das entspannt ungemein.:D
(...)
Bin ich einverstanden. Ich habe, soweit ich mich erinnere, darauf reagiert, dass ein Spieler (ein OM) der nächste Schritt für den FC sei und wir mit diesem einen Spieler dann solche Spieler wie Samstag gewinnen und wir dann, wenn wir solche Spiele gewinnen, natürlich zumindest hinter den Bayern zu deren Verfolgern gehören. DAS sehe ich anders - es fehlt uns viel, viel, viel mehr, um über Jahre auf dem level von Gladbach oder Dortmund zu spielen. Das heißt nicht, dass ich das nicht möchte, dass ich das als unmöglich betrachte (Gladbach hat es ja auch geschafft). Nur bin ich der Meinung, dass uns viel mehr fehlt als dieser eine OM für ein Spitzenteam.

burlesque (58 in diesem Thread) schreibt hier richtig: Lars Stindel wäre so einer. Klar wäre der eine riesige Verstärkung für uns. Traore übrigens auch. Oder Raffael. Oder Andre Hahn - das wäre schon ein riesiger Schritt nach vorne. Hazard, Patrick Herrmann - würden uns deutlich verstärken. Merkst du was? Dass wir die ALLE nicht bekommen, egal was burlesque oder Schmadtke wollen - es ist halt so. Dass wir die alle nicht bezahlen können - es ist halt so. Wir haben Rudnevs. Wir haben Zoller. Wir haben Osako. Wir haben Guirassy, von dem niemand weiß, was daraus wird. Und wir haben 3 Spieler auf (im weiteren Sinne) Gladbacher Niveau - Modeste, Risse und Bittencourt. Darauf versuche ich hinzuweisen, nicht mehr und nicht weniger.

Das bedeutet nicht, dass ich die aktuellen Spieler, die aktuelle Mannschaft nicht richtig klasse finde - auch die schwächeren Spieler, schlicht, weil die alles geben und ich das sehe. Ich bin auch 100% zufrieden mit dem, was beim FC passiert. Mehr geht nicht und ich finde oft, dass das schon eine Art Märchen ist, was da in den letzten Jahren passiert ist. Nur sollte man eben auch nicht vergessen, dass wir nicht einfach so mal unter die ersten 6 kommen und dann einfach so mal die CL-Plätze angreifen. Das wollen mehrere Teams mit ähnlichen Voraussetzungen wie wir seit 10, 15 Jahren und packen es nicht, OBWOHL sie nicht viel falsch machen.

ICH bin es zufrieden, wenn der FC die nächsten 3-5 Jahre nicht absteigt. DAS ist ´mein` Fünfjahresplan. Wenn es mehr wird wie diese Saison - bin ich glücklich. Und versuche die Träumer im Umfeld des FC ein wenig zu beruhigen, um den zu erwartenden Sturm der Entrüstung bei der ziemlich wahrscheinlichen Ernüchterung zu verringern. Das ist mein Motiv - und ich habe verstanden: Es nervt einige hier.
Ich schrieb nicht uns fehlt ein OM und wir hauen alles weg. Und ich schrieb nicht das wir dann auf dem Level von Gladbach oder Dortmund sein werden mit diesem einen OM.
Ich schrieb das wir mit einem starken OM solche Spiele wie gegen Augsburg gewinnen würden.
Ich befürchte Dir ist das posten nach solchen Spielen wichtiger wie das eigentliche Spiel.
Vielleicht ging es Dir besser wenn Du idL wärst solche Momentaufnahmen wie die aktuelle mal zu genießen.
Und nicht ständig versuchen die zu korrigieren oder auf den Teppich zu holen die verständlicherweise mal etwas abdriften.
Lass sie/uns doch, nach 1/4 Jahrhundert der Höllenqualen. Und du musst auch nichts dafür tun oder befürchten wenns demnächst mal ne Durststrecke in Form von abrutschen auf Platz 10 gibt.
Wir bzw ich bin in der Lage das selbst zu regeln. Da musst Du Dich nicht sorgen, und mit deinen sterilen "ich weiß das besser" Kommentaren versuchen uns zu "helfen"
  • Zum Seitenanfang

JuppRupp

Schüler

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 161

65

Montag, 28. November 2016, 11:28

Im Vergleich zu MG sollte man schon etwas genauer hinschauen bei angeblich nur 3 FC-Leuchtsternen. Osako, Höger, Hector spielen diese Saison mindestens auf dem gleichen Niveau wie Hermann, Hahn, Hazzard. Vom Marktwert dürften da auch (bald) keine großen Unterschiede sein. Ein Raffael fehlt dem FC im Augenblick(Bittencourt). Auch bei der Abwehr sehe ich ein klares Plus und Übergewicht (in Form von belegbaren Gegentoren) beim felsenfesten FC! Wahrscheinlich würde MG gerne ihre Abwehr mit uns tauschen und könnte dann auch von 20+ Punkten vielleicht träumen. Wir scheinen auch zukünftig weiterhin in diesem Bereich besser aufgestellt zu sein (Stögers Steckenpferd). Gladbach spielt vielleicht nen flotteren Kombi-Fußball in der Offensive, jedoch auch relativ uneffektiv mit den schönen 12 Törchen. Könnte natürlich auch beim FC eintreten, falls Modeste & tlw. Risse ihr Schießpulver mal vergessen haben sollten. Den einzigen aktullen Vorteil sehe ich für MG im besser gefüllten Bankkonto! Aber ob man dafür auch schnell Tore kaufen kann, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich werden wir uns mit denen um Platz 6-9 prügeln, was "Fast-Gleichstand" bedeutet ... und ein mehr als großer Erfolg in so kurzer Aufhol-Zeit wäre ...
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 223

66

Montag, 28. November 2016, 11:28



burlesque (58 in diesem Thread) schreibt hier richtig: Lars Stindel wäre so einer. Klar wäre der eine riesige Verstärkung für uns. Traore übrigens auch. Oder Raffael. Oder Andre Hahn - das wäre schon ein riesiger Schritt nach vorne. Hazard, Patrick Herrmann - würden uns deutlich verstärken. Merkst du was? Dass wir die ALLE nicht bekommen, egal was burlesque oder Schmadtke wollen - es ist halt so. Dass wir die alle nicht bezahlen können - es ist halt so. Wir haben Rudnevs. Wir haben Zoller. Wir haben Osako. Wir haben Guirassy, von dem niemand weiß, was daraus wird. Und wir haben 3 Spieler auf (im weiteren Sinne) Gladbacher Niveau - Modeste, Risse und Bittencourt. Darauf versuche ich hinzuweisen, nicht mehr und nicht weniger.



Joga,
irgendwann solltest Du in einer Bewertung anderer Mannschaften gegenüber dem FC auch mal alle 11 Positionen einfließen lassen. Denn so, wie von Dir praktiziert, macht das gar keinen Sinn.
Natürlich wären Stindl, Raffael, Hazard, Hahn, Traore, gerne auch Hermann, Dahoud, Johnson Verstärkungen für uns. Weil wir in der Offensive sehr viel schlechter und dünner besetzt sind.
Aber:
Die stehen niemals alle zusammen auf dem Platz, weil eine Mannschaft eben nicht nur aus Offensivspielern besteht.
Wir haben, behaupte ich jedenfalls, den besseren Torwart, den besseren Mittelstürmer ( sowas haben die eigentlich gar nicht :D ).
Wir haben zudem die bessere Abwehr, ein weit besseres Defensivverhalten! Auch wenn Spieler wie Heintz, Sörensen, Hector, Mavraj (auch Maroh, Lehmann) ein fehlerbehaftetes Spiel zeigen, sind sie im Kollektiv schon seit fast eineinhalb Jahren besser, als die Klepper.
Wir hatten trotz sehr viel schlechterer Platzierung in der letzten Saison 8 Gegentore weniger kassiert, derzeit haben wir 10 Gegentore weniger.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (28. November 2016, 11:38)

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 826

67

Montag, 28. November 2016, 11:35

ob wir ne Spitzenmannschaft sind oder Frankfurt ist eigentlich total schnuppe.
Achtung Phrasenschwein.
Im Fußball zählen nur die Tore :frech:
Wir haben die wenigsten Tor kassiert ergo ist unsere Abwehr Spitze
Wir haben 18 Tore erzielt und auch damit relativ weit vorne.
Damit sind wir momentan 5. Basta
Dortmund, Schalke,Leverkusen,Gladbach oder Wolfsburg sind dahinter.
Von mir aus sind das alles gerne Spitzenmannschaften.
Nützt nur nix, wenn man keine Punkte holt. :fcfc:
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 491

68

Montag, 28. November 2016, 15:32

Joga,
irgendwann solltest Du in einer Bewertung anderer Mannschaften gegenüber dem FC auch mal alle 11 Positionen einfließen lassen. Denn so, wie von Dir praktiziert, macht das gar keinen Sinn.
Natürlich wären Stindl, Raffael, Hazard, Hahn, Traore, gerne auch Hermann, Dahoud, Johnson Verstärkungen für uns. Weil wir in der Offensive sehr viel schlechter und dünner besetzt sind.
Aber:
Die stehen niemals alle zusammen auf dem Platz, weil eine Mannschaft eben nicht nur aus Offensivspielern besteht.
Wir haben, behaupte ich jedenfalls, den besseren Torwart, den besseren Mittelstürmer ( sowas haben die eigentlich gar nicht :D ).
Wir haben zudem die bessere Abwehr, ein weit besseres Defensivverhalten! Auch wenn Spieler wie Heintz, Sörensen, Hector, Mavraj (auch Maroh, Lehmann) ein fehlerbehaftetes Spiel zeigen, sind sie im Kollektiv schon seit fast eineinhalb Jahren besser, als die Klepper.
Wir hatten trotz sehr viel schlechterer Platzierung in der letzten Saison 8 Gegentore weniger kassiert, derzeit haben wir 10 Gegentore weniger.
Verstehe ich. Insb. das Argument mit dem Defensivverhalten (auch von Risse, Osako, Modeste ...) ist richtig und stimmig.

Nur: In der Offensive musst du in der Regel 6, 7 oder 8 gute Spieler haben, weil immer 2, 3 oder 4 verletzt oder außer Form sind. Das ist auch eine Qualität.

Ansonsten ging es mir darum, dass ein Stindl als OM-Beispiel genannt wurde und das zeigt, was das Problem des FC ist. Der war Kapitän in Hannover - und wir hatten einfach keine Chance, den zu holen. Es war logisch, dass er eher nach Gladbach geht und dort CL spielt als bei einem Mittelklasse-Verein wie dem FC anzuheuern. Stindl hat die Qualität, unser Spiel zu verbessern - ja. Der FC bekommt solche Spieler aber in der Regel - nicht. Höger ist ne Ausnahme, klar, aber ansonsten ist das sehr schwierig. Wir bekommen einen Modeste, der in Hoffenheim auf der Bank sitzt, einen Bittencourt, den sie in Hannover schlecht behandeln und der als Chancentod verschrieen ist. Spieler darüber eher nicht - so kommen dann halt Rudnevs oder Zoller oder Osako oder Rausch hier zu uns. Die haben eine gewisse Qualität, sind aber weit entfernt von den Qualitäten eines Stindl.

Ansonsten: Freu ich mich jetzt weiter über das Erreichte und werde wieder aktiver nach der übernächsten Niederlage, wenn hier die üblichen Reflexe wieder Einzug gehalten haben. :fcfc:
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (28. November 2016, 15:35)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 622

69

Montag, 28. November 2016, 15:50




Ich seh das ähnlich. Dir folgende Spiele werden für uns definitiv leichter. In H'heim, gegen den BvB, gegen L'kusen, deren Spielweise liegt uns 10x besser als die der Augsburger. Und deshalb werden wir da auch punkten
Du bist ja immer noch so optimistisch wie vor dem letzten Spiel mit der 12-Punkte-Prognose. Ich weiß nicht so genau, warum die uns besser liegen sollten. Wenn die einen guten Tag haben, wäre alles über drei Punkten grandios.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 121

70

Montag, 28. November 2016, 16:17




Ich seh das ähnlich. Dir folgende Spiele werden für uns definitiv leichter. In H'heim, gegen den BvB, gegen L'kusen, deren Spielweise liegt uns 10x besser als die der Augsburger. Und deshalb werden wir da auch punkten
Du bist ja immer noch so optimistisch wie vor dem letzten Spiel mit der 12-Punkte-Prognose. Ich weiß nicht so genau, warum die uns besser liegen sollten. Wenn die einen guten Tag haben, wäre alles über drei Punkten grandios.
Na komm, jetzt enttäuschst Du mich aber. Warum die uns besser liegen oder besser zu spielen sind muss ich doch nicht erklären
  • Zum Seitenanfang

Arne

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 027

71

Montag, 28. November 2016, 16:30



[......]
Ansonsten: Freu ich mich jetzt weiter über das Erreichte und werde wieder aktiver nach der übernächsten Niederlage, wenn hier die üblichen Reflexe wieder Einzug gehalten haben. :fcfc:



Joga, mir wäre lieber , du würdest bei Siegen aktiver werden . :rolleyes:
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 622

72

Montag, 28. November 2016, 16:39




Ich seh das ähnlich. Dir folgende Spiele werden für uns definitiv leichter. In H'heim, gegen den BvB, gegen L'kusen, deren Spielweise liegt uns 10x besser als die der Augsburger. Und deshalb werden wir da auch punkten
Du bist ja immer noch so optimistisch wie vor dem letzten Spiel mit der 12-Punkte-Prognose. Ich weiß nicht so genau, warum die uns besser liegen sollten. Wenn die einen guten Tag haben, wäre alles über drei Punkten grandios.
Na komm, jetzt enttäuschst Du mich aber. Warum die uns besser liegen oder besser zu spielen sind muss ich doch nicht erklären
Ja ja, wir haben mehr Platz und die stehen nicht nur hinten drin...
Ich habe in den letzten Spielen aber kaum Torchancen von uns gesehen und in Hoffenheim, Dortmund und Leverkusen haben sie bessere Stürmer als in Frankfurt oder Augsburg. Und ob Kessler uns dann jeweils im Spiel hält wie in Gladbach ist auch nicht so wahrscheinlich. Ich erwarte irgendwann demnächst ne kleine Delle in der Euphoriewelle beim FC, war ja immer so in diesem Jahrtausend.
Wenn du aber mit deiner Prognose auch nur annähernd recht behältst habe ich auch nichts dagegen. 28 Punkte bis Weihnachten bleibt mein Tipp, gerne mehr.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 223

73

Montag, 28. November 2016, 16:54

Mit 6 Punkten aus den nächsten 4 Spielen wär ich hoch zufrieden. 2 Sieg und 2 Niederlagen, nach 16 Spielen 28 Zähler ist ein hervorragendes Resultat.
Dann wir Weihnachten gefeiert und der erste Spieltag nach der Pause fängt dann mit nem Sieg in Mainz an. Dann geht es nach Darmstadt, wo wir auch gewinnen. Das wären dann 32 Punkte nach 18 Spielen.
Europa, wir sind auf dem Weg.
:fcfc:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 826

74

Montag, 28. November 2016, 17:38

Joga,
irgendwann solltest Du in einer Bewertung anderer Mannschaften gegenüber dem FC auch mal alle 11 Positionen einfließen lassen. Denn so, wie von Dir praktiziert, macht das gar keinen Sinn.
Natürlich wären Stindl, Raffael, Hazard, Hahn, Traore, gerne auch Hermann, Dahoud, Johnson Verstärkungen für uns. Weil wir in der Offensive sehr viel schlechter und dünner besetzt sind.
Aber:
Die stehen niemals alle zusammen auf dem Platz, weil eine Mannschaft eben nicht nur aus Offensivspielern besteht.
Wir haben, behaupte ich jedenfalls, den besseren Torwart, den besseren Mittelstürmer ( sowas haben die eigentlich gar nicht :D ).
Wir haben zudem die bessere Abwehr, ein weit besseres Defensivverhalten! Auch wenn Spieler wie Heintz, Sörensen, Hector, Mavraj (auch Maroh, Lehmann) ein fehlerbehaftetes Spiel zeigen, sind sie im Kollektiv schon seit fast eineinhalb Jahren besser, als die Klepper.
Wir hatten trotz sehr viel schlechterer Platzierung in der letzten Saison 8 Gegentore weniger kassiert, derzeit haben wir 10 Gegentore weniger.
Verstehe ich. Insb. das Argument mit dem Defensivverhalten (auch von Risse, Osako, Modeste ...) ist richtig und stimmig.

Nur: In der Offensive musst du in der Regel 6, 7 oder 8 gute Spieler haben, weil immer 2, 3 oder 4 verletzt oder außer Form sind. Das ist auch eine Qualität.

Ansonsten ging es mir darum, dass ein Stindl als OM-Beispiel genannt wurde und das zeigt, was das Problem des FC ist. Der war Kapitän in Hannover - und wir hatten einfach keine Chance, den zu holen. Es war logisch, dass er eher nach Gladbach geht und dort CL spielt als bei einem Mittelklasse-Verein wie dem FC anzuheuern. Stindl hat die Qualität, unser Spiel zu verbessern - ja. Der FC bekommt solche Spieler aber in der Regel - nicht. Höger ist ne Ausnahme, klar, aber ansonsten ist das sehr schwierig. Wir bekommen einen Modeste, der in Hoffenheim auf der Bank sitzt, einen Bittencourt, den sie in Hannover schlecht behandeln und der als Chancentod verschrieen ist. Spieler darüber eher nicht - so kommen dann halt Rudnevs oder Zoller oder Osako oder Rausch hier zu uns. Die haben eine gewisse Qualität, sind aber weit entfernt von den Qualitäten eines Stindl.

Ansonsten: Freu ich mich jetzt weiter über das Erreichte und werde wieder aktiver nach der übernächsten Niederlage, wenn hier die üblichen Reflexe wieder Einzug gehalten haben. :fcfc:
Die Zeit wird kommen, dass auch Spieler wie Stindl gerne zu uns kommen.
Nicht nur wegen Lokalpatriotismus ala Höger, sondern weil der Effzeh ein geiler Verein ist.
Bittencourt hat es schon richtig gesagt, wenn es passt, dann passts.
Auch wenn es manche bezweifeln, es geht nicht immer nur ums Geld.
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 491

75

Montag, 28. November 2016, 18:00

(...)
Joga, mir wäre lieber , du würdest bei Siegen aktiver werden . :rolleyes:
Da bin ich aktiv - ich gebe zu: Nicht hier im Forum bzw. eher weniger. Da ist doch im Forum sowieso alles gut - und ich freu mich hier für mich und mit den Leuten in meiner Umgebung, die auch FC-Fans sind. Nach Niederlagen - ist es interessanter: Was lief schief? Warum haben wir verloren? Sollen wir Stöger sofort entlassen oder ihm noch die Chance nächstes Wochenende lassen? Und wenn wir schon dabei sind: Wer hat eigentlich den Jojic für viel Geld verpflichtet und gehört nach Düsseldorf abgeschoben? Usw. - viele Fragen, bei denen ich gerne mitmische.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 611

76

Montag, 28. November 2016, 18:18


Na komm, jetzt enttäuschst Du mich aber. Warum die uns besser liegen oder besser zu spielen sind muss ich doch nicht erklären
Die liegen uns zwar alle besser als der FCA, gleichzeitig SIND sie aber faktisch auch besser, ungeachtet der Tabellensituation. Einen richtigen Vorteil für den FC kann ich da nicht ableiten. Mir wäre wohler wir spielten gegen den HSV, Werder und Torpedo Bilderstöckchen.
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 121

77

Montag, 28. November 2016, 20:40


Na komm, jetzt enttäuschst Du mich aber. Warum die uns besser liegen oder besser zu spielen sind muss ich doch nicht erklären
Die liegen uns zwar alle besser als der FCA, gleichzeitig SIND sie aber faktisch auch besser, ungeachtet der Tabellensituation. Einen richtigen Vorteil für den FC kann ich da nicht ableiten. Mir wäre wohler wir spielten gegen den HSV, Werder und Torpedo Bilderstöckchen.
mir sind die, die angeblich "besser" sind, lieber. Da tritt unser Manko des Spielmachenmüssens nicht so sehr in Kraft. Die Kehrseite der Medaille ist natürlich das sie stärker sind als zB jetzt Augsburg.
Aber vor Leverkusen und dem BvB müssen wir uns aktuell nicht verstecken
  • Zum Seitenanfang

Gernot´s

Schüler

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 92

78

Dienstag, 29. November 2016, 10:07

Vor Leverkusen wahrscheinlich wirklich nicht, die spielen die ganze Saison schon relativ konstant unter ihren Möglichkeiten. Bei Dortmund ist es etwas schwieriger, die spielen mal überragend gut und dann wieder unerklärlich schlecht. Abwarten, welchen - hoffentlich gebrauchten - Tag sie gegen uns haben werden.
mir sind die, die angeblich "besser" sind, lieber. Da tritt unser Manko des Spielmachenmüssens nicht so sehr in Kraft. Die Kehrseite der Medaille ist natürlich das sie stärker sind als zB jetzt Augsburg.
Aber vor Leverkusen und dem BvB müssen wir uns aktuell nicht verstecken
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 553

79

Dienstag, 29. November 2016, 11:49

Das Spiel war wohl eigentlich nicht der Rede wert. Hab' nur die Zusammenfassungen gesehen und selbst die waren unansehnlich!

Ich bitte, das nicht als allzu harsche Kritik zu verstehen - solche Spiele kommen immer wieder vor, das passiert auch Spitzenteams.

Und: nein, wir sind kein Spitzenteam, wohl aber bisweilen zu Spitzenleistungen fähig. Vielleicht auch zu 'ner Spitzenplatzierung (das heißt hier z.B. EL-Platz). Das gilt aber auch für Frankfurt u.a. ...

Sptzenteams waren in den letzten Jahren kontinuierlich eigentlich nur Bayern, Dortmund und die Pillen. Mit Abstrichen vielleicht auch Schalke, Gladbach. Und das z.B. Gladbach diese Saison vor uns landet, erwarte ich keineswegs zwingend.
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 553

80

Dienstag, 29. November 2016, 12:00

Und was sinvolle Verstärkungen betrifft, bin ich eher beim Joganovic. Also in dem Sinne, dass wir eher offensive Außen gebrauchen könnten. Von denen darf dann auch gerne einer noch OM spelen können, wie z.B. Leo. Einen "Spezialisten" für diese Position würde ich eher nicht suchen, weil diese Position meistens bei uns gar nicht besetzt wird. Und ein spielstarker DM wäre schön.

Ich schreib' hier bewusst "Verstärkung" und nicht "Transfer", weil Verstärkungen durchaus auch intern heranwachsen können (Hartel, Özcan ...)!

Spieler wie Stindl & Co. sind für uns sicher (noch) unbezahlbar, waren das in früheren Phasen ihrer Karriere aber eben noch nicht. Solche Leute müssen wir eben rechtzeitig finden ...

Dann klappt's auch mit dem Spitzenplatz! ;-)
  • Zum Seitenanfang