Wednesday, June 19th 2019, 12:39pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,493

41

Monday, March 6th 2017, 9:42am

Die erste Halbzeit war nicht soo schlecht, mit etwas Glück wäre da auch ein 1:1 möglich gewesen.
Der in der Entstehung sehr glückliche Treffer zum 2:0 gleich zu Beginn der 2. Hälfte hat das Spiel entschieden. Gegen Bayern in der momentanen Verfassung ist es für unsere Mannschaft, zumal sehr strak geschwächt durch den Ausfall vieler wichtiger Spieler, fast ausgeschlossen, 2 Tore aufzuholen. Die Bayern kontrollierten fortan das Spiel ließen Ball und Gegner laufen und waren jederzeit Herr der Lage, abgesehen von der Elfmetersituation, welche nochmal etwas Spannung hätte bringen können.
Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Auftritt des FC, es war einfach nicht mehr drin.
Die Kritik an mangelnder Zweikampfbereitschaft oder mangelnder Laufbereitschaft kann ich überhaupt nicht verstehen, die Bayern ließen uns gar nicht erst in die Zweikämpfe kommen. Etliche Male war zu sehen, wie einer unserer Cracks versuchte, etwas forscher gegen die Bazis vorzugehen, die ließen das gar nicht zu, waren viel zu pass-sicher und zu schnell für unsere Helden.
Von plumpem Reintreten nur um des Tretens Willen halte ich überhaupt nix, erst recht nicht gegen die Bayern, das bringt lediglich die Gefahr von Karten bzw. Sperren und bringt ansonsten gar nix.
Nächste Woche wird Hector wohl wieder dabei sein, dazu hoffentlich Horn und Lehmann. Da gilt es, in Ingolstadt zu punkten. Das sind die Spiele, wo man was mitnehmen muss. Gegen Bayern und in Leipzig von Erfolgen auszugehen, ist eher naiv. Natürlich kann man, wenn alles passt, gegen die was holen, aber in der aktuellen Situation mit sehr vielen verletzten Spielern ist das äußest schwierig.

Zur, mal wieder, deutlichem Kritik an (immer den gleichen :D ) einzelnen Spieler:
Business as usual nach Niederlagen, ihr wisst schon, Sau, Dorf und so.
:winken:
Moin KB,
Finde ich ne gute Zusammenfassung des Spieles, aber dieser eine Satz da oben, sowas werde ich nie verstehen. Wie kann man nach so einem Spiel zufrieden sein? Das war ein Zwei-Klassen-Unterschied, genau wie die 1.HZ in Leipzig. Zwölf Spiele, zwei Siege. Die Leistungen werden auch immer dürftiger, von der Bank kommt wenig und von den Verletzten tut uns nur Horn wirklich weh und vielleicht ein Bittencourth und Risse in Höchstform. Dass jetzt schon Lehmann als Entschuldigung für die dürftigen Leistungen her halten muss, naja.
Wir sind immer noch Siebter, punkten aber seit Monaten wie ein Absteiger. Ich kann da nicht mit zufrieden sein, nicht mit dem Spiel gestern und nicht mit der Entwicklung der Mannschaft.
Und das mit dem Dorf: Wir hatten in Köln schon ganz andere Zeiten, das weißt du selbst. Die Wohlfühl-Oase am Geisbockheim muss kein Grund sein, den Mantel des Schweigens über die Leistung der Spieler zu legen. Ich war gestern jedenfalls nicht zufrieden.


Das ist Deine Sichtweise der Dinge, die ich selbstverständllich nicht teile.
Am meisten von allen Spielern fehlt uns in meinen Augen Lehmann. Er ist derjenige, der, zusammen mit Höger, oftmals die letzte Rettung präsentierte (und sei es durch Foulspiel), wenn in der Vorwärtsbewegung Bälle verloren gingen.Ohne Lehmann sah das dann schon ziemlich düster aus, am schlimmsten sah das dann aus, als auch noch Höger ausfiel.
Risse, Bittencourt und Horn sind zudem elementare Stützen in unserem Team, die nicht einmal ansatzweise ersetzt werden konnten. Am ehesten gelang das noch Kessler.
Dass wir immer noch 7. sind, hast Du ja zum Glück erkannt. Das liegt eben daran, dass auch andere Mannschaften Probleme haben, wenn Spieler ausfallen oder ihre Form schlecht ist.
Ich habe ja nun auch nicht behauptet, dass ich mit dem Samstag-Ergebnis zufrieden war, sondern lediglich mit dem Spiel unserer Mannschaft. Ich habe halt geringere Erwartungen, als Du.
In meinen Augen war das Spiel übrigens nicht wesentlich anders oder schlechter, als das Spiel in München. Mit dem Unterschied, dass wir unsere erste Chance (sehr viel später als letzten Samstag, in der Mitte der 2. Hälfte) dort nutzten. Mit dem weiteren Unterschied, dass die Bayern derzeit eine sehr viel bessere Form zeigen.

Dass es für Teams wie den FC, Frankfurt oder die Hertha schwierig werden würde, die Platzierung bzw. Punkte der Vorrunde zu bestätigen, war mir schon lange klar.
Diese 3 Team gehören halt eben, wenn man die Kaderstärke und die finanzioellen Möglichkeiten betrachtet, nichtauf die Plätze 5-7. Dass wir von allen Teams den dünnsten Kader haben, ist auch bekannt. Dennoch besteht immer noch die Möglichkeit, die Position zu halten, die beiden derzeit stärksten Teams der Liga haben wir hinter uns, jetzt kommen Gegner, die allesamt schlagbar sind. Ich erhoffe mir aus den nächsten 4 Spielen 6 + x Punkte.
Wenn's denn weniger wird, geht für mich die Welt au8ch nicht unter, ich sehe immer noch die letzten Jahre, denke daran, wo wir her gekommen sind, nach unserer Fast-Pleite vor gut 5 Jahren.
Meine Erwartungshaltung ist die gleiche, wie vor der Saison, will heißen, mehr Punkte, als letzte Saison, unabhängig vom erreichten Tabellenplatz. Wen n wir zwischen 45 und 50 Punkten landen, war das für mich eine gute Saison, ab 50 ist es dann eine sehr gute Saison, wenn es tatsächlich für Europa reichen sollte, wäre es eine herausragende Leistung.
Über 40 Punkte sollten es auf jeden Fall werden, sonst bin ich etwa so unzufrieden, wie Du in den letzten Tagen.
:grins:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,992

42

Monday, March 6th 2017, 1:17pm

Sollten wir uns tatsächlich für Europa qualifizieren wäre das mMn einen Tick zu früh.
Diese Doppelbelastung mit diesem jetzt schon zu dünnen und dürftigem Kader wird uns das Gegenteil von gut bescheren.
Auch wenn bis dahin die Verletzten zurück sind, unsere Bank ist dafür noch lange nicht gerüstet.
Da wirds in der Liga dann nichts mehr mit Platz 7 etc.
Dafür, wie gesagt, sind wir viel zu schwach auf der Brust.
Und ob sich Schmaddis Einkaufspolitikmal mal ändert, ich sag nur Rausch und Rudnevs, wird man sehn.
Das geht dann nur über Tony's Verkauf. Wenn dann da noch Interesse besteht. Aber wie gesagt, ich hoffe ja das sich Schmadkte da schon Vorvertragsmässig abgesichert hat.
Wenn man das mit Chinesien überhaupt kann
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,021

43

Monday, March 6th 2017, 2:02pm


Meine Erwartungshaltung ist die gleiche, wie vor der Saison, will heißen, mehr Punkte, als letzte Saison, unabhängig vom erreichten Tabellenplatz. Wen n wir zwischen 45 und 50 Punkten landen, war das für mich eine gute Saison, ab 50 ist es dann eine sehr gute Saison, wenn es tatsächlich für Europa reichen sollte, wäre es eine herausragende Leistung.
Über 40 Punkte sollten es auf jeden Fall werden, sonst bin ich etwa so unzufrieden, wie Du in den letzten Tagen.
:grins:
Meine kleine FC-Depression habe ich überwunden. Das Leipzig-Spiel habe ich zum Glück verpasst und gegen die Bayern war ja nix anderes zu erwarten. Deine Erwartungshaltung ist ungefähr die gleiche wie meine. Ich sehe allerdings momentan nicht den Hauch einer Entwicklung. Das liegt an den vielen Verletzten, das ist wohl so. Ist aber trotzdem ärgerlich, wenn keine BL-tauglichen Spieler auf der Bank sitzen. Oder freundlicher ausgedrückt, keine wirklichen Verstärkungen.
Nun ja. Ich empfehle in Ingolstadt zu gewinnen und gegen Hertha, danach können wir uns dann über Europa unterhalten :fcfc: . Oder über die Kaderzusammenstellung :( .
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,747

44

Monday, March 6th 2017, 2:55pm


Meine Erwartungshaltung ist die gleiche, wie vor der Saison, will heißen, mehr Punkte, als letzte Saison, unabhängig vom erreichten Tabellenplatz. Wen n wir zwischen 45 und 50 Punkten landen, war das für mich eine gute Saison, ab 50 ist es dann eine sehr gute Saison, wenn es tatsächlich für Europa reichen sollte, wäre es eine herausragende Leistung.
Über 40 Punkte sollten es auf jeden Fall werden, sonst bin ich etwa so unzufrieden, wie Du in den letzten Tagen.
:grins:
Meine kleine FC-Depression habe ich überwunden. Das Leipzig-Spiel habe ich zum Glück verpasst und gegen die Bayern war ja nix anderes zu erwarten. Deine Erwartungshaltung ist ungefähr die gleiche wie meine. Ich sehe allerdings momentan nicht den Hauch einer Entwicklung. Das liegt an den vielen Verletzten, das ist wohl so. Ist aber trotzdem ärgerlich, wenn keine BL-tauglichen Spieler auf der Bank sitzen. Oder freundlicher ausgedrückt, keine wirklichen Verstärkungen.
Nun ja. Ich empfehle in Ingolstadt zu gewinnen und gegen Hertha, danach können wir uns dann über Europa unterhalten :fcfc: . Oder über die Kaderzusammenstellung :( .


Über die Kaderzusammenstellung werden wir uns so oder so unterhalten müssen!

Ich gebe den Bedenkenträgern aber bedingt Recht... der Zeitpunkt wo auch der FC den Gesetzen des Marktes folgen muss rückt näher... Immer werden wir so Deals wie mit Höger nicht machen können...( wobei rein theoretisch in der gleichen Quelle gerade einer namens Meyer ziemlich mit Bauch oben im Teich schwimmt ).
Mit all den Verletzungen wäre ich froh, wenn wir schon 36-40 Punkte hätten... Mir ist Europa gerade absolut Latte!!! Wenn wir nicht bald mal wieder anständig punkten... :schwitzen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,064

45

Monday, March 6th 2017, 3:37pm

Wenn wir am Ende eine Saison lang nix mit Abstieg zu tun hatten und an Platz 7 realistisch geschnuppert haben, wenn wir den verpassen und auf Platz 8, 9, 10 oder 11 landen - war es eine für den 1. FC Köln überragend gute Saison.
Naaaaja,

Platz 10 oder 11 am Ende von einer "überragenden Saison" zu sprechen spricht nicht gerade für die Qualität der Rest der Mannschaft! 8|
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

46

Monday, March 6th 2017, 10:04pm

Und dennoch...


Meine Erwartungshaltung ist die gleiche, wie vor der Saison, will heißen, mehr Punkte, als letzte Saison, unabhängig vom erreichten Tabellenplatz. Wen n wir zwischen 45 und 50 Punkten landen, war das für mich eine gute Saison, ab 50 ist es dann eine sehr gute Saison, wenn es tatsächlich für Europa reichen sollte, wäre es eine herausragende Leistung.
Über 40 Punkte sollten es auf jeden Fall werden, sonst bin ich etwa so unzufrieden, wie Du in den letzten Tagen.
:grins:
Meine kleine FC-Depression habe ich überwunden. Das Leipzig-Spiel habe ich zum Glück verpasst und gegen die Bayern war ja nix anderes zu erwarten. Deine Erwartungshaltung ist ungefähr die gleiche wie meine. Ich sehe allerdings momentan nicht den Hauch einer Entwicklung. Das liegt an den vielen Verletzten, das ist wohl so. Ist aber trotzdem ärgerlich, wenn keine BL-tauglichen Spieler auf der Bank sitzen. Oder freundlicher ausgedrückt, keine wirklichen Verstärkungen.
Nun ja.Ich empfehle in Ingolstadt zu gewinnen und gegen Hertha, danach können wir uns dann über Europa unterhalten:fcfc:. Oder über die Kaderzusammenstellung:(.
sehe keinen Verein in unsere Situation, gebeutelt mit Verletzungspech @ it's terrible, der dennoch platz 7 hält derzeit.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

47

Monday, March 6th 2017, 10:08pm

Zu kurz gedacht

Wenn wir am Ende eine Saison lang nix mit Abstieg zu tun hatten und an Platz 7 realistisch geschnuppert haben, wenn wir den verpassen und auf Platz 8, 9, 10 oder 11 landen - war es eine für den 1. FC Köln überragend gute Saison.
Naaaaja,

Platz 10 oder 11 am Ende von einer "überragenden Saison" zu sprechen spricht nicht gerade für die Qualität der Rest der Mannschaft! 8|
... letzte Jahr die Schiri Seuche, nun Verletzngspech... selbst wenn wir 11. werden ist die analog der Umständen ein deutlicher Schritt nach vorne!!
  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 802

48

Monday, March 6th 2017, 10:29pm

Der Support gegen Bayern war schon mal europatauglich. So wünsche ich mir das für die restlichen Heimspiele. Der Großteil der Fans scheint ein gutes Gespür dafür zu haben, in welchen Momenten die Mannschaft, die sich diese Saison nichts, aber auch gar nichts zu schulden kommen lässt, aufgebaut werden muss.

Genauso will ich das weiter sehen. Die Jungs, die spielen, sollen sich weiter so reinhauen und von den Niederlagen nicht bekloppt machen lassen. Wenn sie das so durchhalten bis zum 34. Spieltag, war es für mich eine gute Saison - angesichts der Tatsache, dass Ergänzungsspieler einen Großteil der Last zu tragen hatten. Und für nächste Saison ist mir nicht bange; hier ist die letzten dreieinhalb Jahre was gewachsen, das Substanz hat.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page