Wednesday, July 17th 2019, 4:45am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

1

Thursday, June 23rd 2016, 12:43am

Forums -Zitate und Erinnerungs-Hall of Fame

High Noon verkündigte man uns lapidar,
Rien ne va plus, das Forum nicht mehr anwendbar.

Es hieß der Albtraum wird konkret,
im Express Forum “angeblich” nix mehr geht.

Plötzlich waren die coolen Jungs ganz soft und weich,
fühlten sich vertrieben aus ihrem Reich.

Ein lieb gewonnenes Plätzchen schließt die Pforten,
doch Spedition Bürgi sorgte fürs Umsiedeln der jecken Konsorten.

Es zogen reichlich Unermüdliche mit ins gelobte Land,
die man vorher nicht, oder unter anderem Namen nur gekannt.


Einige haben sich als altbekannt geoutet,
bei Anderen ahnt man, wie der alte Nick lautet.

Ein Potpourri an interessanten Usern hat das Forum belebt,
oft haben dabei die Grundfesten gebebt.

Deshalb ist es Zeit, an Kurioses zu erinnern,
das Meiste war zum Lachen, nicht zum “wimmern”.


Ein Kaleidoskop an Meinungen galt es zu lesen,
langweilig , ist es nur in den BuLi Pausen gewesen.

Was gab es hier schon Legendäres zu lesen,
es gab nichts , was nicht schon mal da gewesen.

Sitzt oder steht der Deutsche Mann beim pink…….
stehen weibliche Attribute in richtigen Winkeln,

wie kommt ein Himpelchen ins Reich der Mitte,
was ist Toleranz, und noch gute Kölsche Sitte,

soll man(n) die Damen hier ignorieren,
sie Ernst nehmen , mit ihnen sogar diskutieren ?

Da wurde ein Raucher vom Nikotin entwöhnt,
Werks-Brause-Vereine und ein Mann in Wollhöschen verhöhnt.

Hanuta verteilt, Ewerts Frau und ne Gräfin luden zum Tanz,
Transfers führten zu wilder Meinungs-Diskrepanz.

Einer hat Dossiers für jeden Schreiber geführt,
manch Beitrag hat uns zu Tränen gerührt.

Ein User wurde zur Volljährigkeit begleitet,
manch’ Schreiber lieber hetzt und sich streitet.

Elitäre Gespräche seitenlang geführt,
das Wissen oftmals aus Google herrührt.

Es wurde veräppelt, verwirrt und denunziert,
von Bürgi so manch Presse Ente lanciert.

Asyl boten wir Zebras, Pillen, sogar den Fohlen,
Unterhaltung, Brisanz, Comedy war immer empfohlen.

Der Baron siedelte die “Levskis” um,
einige User besaßen ein Anmelde “Maximum” .

Selbstreinigung wurde ganz ohne Regulativ praktiziert,
die Themen vielfältig und meistens sehr fundiert.

Das Forum hat es meist geschafft,
trotz vieler Unterschiede und feuriger Leidenschaft,

die Forums Etikette zu beachten,
die Unbedachten lernten von den Bedachten.


Selbst politische und brisante Themen,
besprach man, und es waren nicht die bequemen.

Es fanden sich Paare für den Bund der Ehe,
es wurde gelitten , gezofft, gehofft, gejubelt und ich gestehe,

zig mal wollte ich das Forum meiden,
konnte manchmal den Gesprächston nicht leiden.

Aber immer wieder zog es mich magisch an,
die Vielfalt an Meinungen zieht uns in seinen Bann.

Da gab es Nörgler, Pessimisten, Wut-User und Trolle,
Rosa-Bebrillte, Geduldige, Besserwisser und ne ganz Menge Dolle.

Legendäre Schlachten wurden geschlagen,
am Ende wurde sich aber meistens vertragen.

Ein Paar Namen sind es einfach wert,
zu erwähnen, auch zu loben ist nicht verkehrt.

Allen voran der FC Gecko mit Akkuratesse und Präzision ,
machte täglich die beste FC Presse Version.

Auch Early Birds waren sein Metier,
@Gecko, ich dich hoffentlich hier wieder seh.

Mit viel Mühe und Elan, sorgte Schoggi für brisante Tipp-Duelle,
die Auswertung mit Bravour und immer in Rekord Zeit zur Stelle.

Joker mit Essays voller Gefühl und exzellenten Texten,
die jeden Leser emotional verhexten.

Aixbock, Experte für Gender Fragen und Damen Fußball sehen,
schrieb auch After Spiel Trööts nach dem Rasen mähen.

Mucki seine private Nachwuchs „Arbeit“ :P mit uns teilte,
manch angespannte Stimmung durch Optimismus heilte.

Kohlenbock immer geduldig, wenn Jemand lag daneben,
Joga versuchte die Diskussionskultur zu heben.

Methusalem macht schon mal auf Poltergeist,
doch dem FC er immer die Ehre erweist.

Bürgi, öfters an imaginärem Bauchweh laboriert,
in seinem Herzen auf ewig der Geißbock eingraviert.

Ironische Erwartungshaltung ist Papa‘s Markenzeichen,
nicht nur bei Ablösesummen hofft er das Maximum zu erreichen.

Mit Geduld und ganz viel Empathie,
schreibt Abbu Haifa, mit viel Wissen und Lern-Garantie.

Einstein hofiert sich selber manchmal ganz gerne,
ist Kenner der musischen Klassik und der Moderne.

Ewert tritt schon mal in Badelatschen an,
seine Texte pointiert, und ein Fan vom Reloaded-Mann .

Das Forum bot immer verschiedene Charaktere ,
die Netten, Trotzigen, Harmonischen, und auch Verquere.

Als Gentlemen sich Bulle Weber und Bacardi erwiesen,
Drop hat die Qualitäten seines Audi TT gepriesen.

RvG setzt sich vehement für Gerechtigkeit ein,
van Gool hatte mit rosa Höschen im Himalaja arge Pein.

Der Sir ließ uns nicht immer schmunzeln.
Manches war auch zum Stirne runzeln.

Die Mädels, „noch“ in der Unterzahl,
sind für manche Fuball Puristen reine Qual.


Bing und Los Zockos die Presse übernahmen,
Communio lässt den Spieltrieb von Flohe nicht erlahmen.

Der Pescher lieber mit anderen Jecken zockte,
während Arne alleine beim Tippspiel hockte

SWB mischte über Jahre das Forum auf,
er bestimmte oft den Diskussions Verlauf.

Es gäbe sicher noch sehr viele Namen aufzuzählen,
verzeiht,ich musste aus sehr großer Vielfalt wählen.

Einen ganz Großen aber hatten wir hier,
er hat leider schon lange ein neues Revier.

Er kann uns nicht mehr begleiten,
von ihm gab es viele Verbal Köstlichkeiten.

Unübertroffen sein Tannenbaum Verkauf,
seine Duelle mit Hennes Klöten ein verbaler Hürdenlauf.

Der Kenner weiß, wer trieb diesen Schabernack:
der unvergessene Baron Monsieur de la Kack.

Ihm zu Ehren sollte sich dieser Thread gestalten,
es ist es wert, die besten Zitate fest zu halten.

Möge dieser Trööt zum geschliffenen Wort animieren,
und uns die nächsten Jahre amüsieren.

Wünsche uns Allen viel Spaß beim Sammeln von Zitaten,
und auch schriftstellerischen Heldentaten.

Gruß Arne

"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

2

Thursday, June 23rd 2016, 12:56am

WOW!

Und keinmal editiert! :respektieren:

Klasse Ilse! :thumbup:
  • Go to the top of the page

globobock77

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 374

3

Thursday, June 23rd 2016, 8:14am

Tannenbaumverkauf? Das kenne ich noch nicht. Kann mich einer erhellen?

Woran ich mich erinnere sind Schmiddis Zollgeschichten mit seinem Lacoste Shirts :) das gleichzeitig mit Bürgis (leidererfolgslosen) Versuch, ein Vögelchen zu retten.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

4

Thursday, June 23rd 2016, 6:25pm

Homerisch, Arne! Oder wie unsere angelsächsischen Freunde es sagen: Epic! :thumbsup:

Ich werde das Forum sehr bald verlassen (müssen, denn es warten in der Parallelwelt, die die Leute "Leben" nennen, große Herausforderungen), aber ich werde nun endgültig für immer ein Bild von Dir mitnehmen, das der blinden Sängerin, die, gestützt auf ein Mädchen, das noch nicht zur Ehe taugt, von Adelshof zu Adelshof zieht, um dort den "Königen" von der Urahnen gemeinsamer gewaltiger Vergangenheit zu singen und zu sagen.

Besonders gefallen mir das sehr freie Metrum und der "Schiffskatalog" der größten Helden. Ihre Chrakaterisierung mittels weniger, aussagestarker Epitheta. Wo ich natürlich durch Ambivalenz hervorrage (tjaja, der Poet bestimmte in den alten Zeiten, welches Personenbild auf die Späteren kam), so als "deinos Henlithios" - furchtbarer Einstein. :rolleyes: Ach, gerne hätte ich noch die Schlachtbeschreibungen mitbekommen, die in diesem Thread dann sicherlich auch zu stehen kommen:

"Und Nobbos, der gewaltige Heros, erblickte den Joga, den gottgleichen, wie er im wortreichen Kampf stand und viele unsterbliche Seelen der Kölner zum Hades schickte, und er ging zu ihm und sprach das Wort und benannte es heraus: Hundsäugiger, Sohn eines Gottes, selbst jedoch viel weniger als ein Gott, dreimal schon bist du entronnen der schwarzen Todesgöttin, nun aber will ich dir das Todeslos bereiten, damit erfüllet werde die Weissagung, die hehre.

So sprach er, der Törichte, denn Zeus hatte längst andres beschlossen in seinem Sinn, und er nahm einen Stein auf vom Boden, einen großen, wie ihn nicht sechs Männer heben von denen, wie sie heute sind, und schleuderte ihn auf den Joga, doch der sah ihm kommen und duckte sich leicht hinweg unter dem Stein, und der Stein flog und verfehlte sein Ziel.

Da fuhr groß auf Joga, von dessen Lippen die Worte wie Honig träufeln, und sprach: Nobbos, nicht hast du mich getroffen, sondern vorbei zieltest du, und ich duckte mich leicht hinweg unter dem Stein, und der Stein flog und verfehlte sein Ziel. Nun aber sollst du dein Schicksal erfüllen, und nahm einen Pfeil aus dem Köcher, dem gutgeglätteten, und er spannte ihn auf die Sehne des Bogens, des Verderben bringenden, und es schnellte der Pfeil von der Sehne und flog und traf den Nobbos unter dem Kinn, wo der Knorpel am dicksten ist, und es quoll hervor das schwarze Blut und er stürzte zur Erde und hauchte sein Leben zum Hades
..."

Nix für ungut, Nobby, daß ausgerechnet Du sterben mußtest, hat nix mit Deiner realen Kampfkraft zu tun. ;)

Ihr seid schon ein Völkchen hier... :D
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,254

5

Thursday, June 23rd 2016, 11:33pm

Homerisch, Arne! Oder wie unsere angelsächsischen Freunde es sagen: Epic! :thumbsup:

Ich werde das Forum sehr bald verlassen (müssen, denn es warten in der Parallelwelt, die die Leute "Leben" nennen, große Herausforderungen) (...)
Arne - klasse!!!

Und du willst uns verlassen??? Herausforderungen - schön und gut. Da ist man mal ne Woche nicht hier, da schreibt man mal weniger, aber verlassen - fänd ich ziemlich doof. Ehrlich!
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page