Tuesday, July 16th 2019, 10:43am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

401

Wednesday, April 26th 2017, 3:59pm

Für mich gibt es da keinen Unterschied, weder bzgl. des
Banners noch bzgl. des Bullenkopfes, beides unnötig und äußerst niveaulos.
Beides ist unnötig sowie niveaulos...da gebe ich dir recht!

Aber die Wirkung auf zweier gänzlich verschiedenen Personen,die ich ansprach ist völlig unterschiedlich!
Verstehe ich nicht. Wenn ich jetzt gegen Bremen mit chicken wings schmeiße, weil ich deren Sponsor scheisse finde - ist das dann wieder genau so schlimm wie das widerliche Plakat der Wilden Horde?
Der war gut! :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,174

402

Wednesday, April 26th 2017, 4:11pm

Für mich gibt es da keinen Unterschied, weder bzgl. des
Banners noch bzgl. des Bullenkopfes, beides unnötig und äußerst niveaulos.
Beides ist unnötig sowie niveaulos...da gebe ich dir recht!

Aber die Wirkung auf zweier gänzlich verschiedenen Personen,die ich ansprach ist völlig unterschiedlich!
Verstehe ich nicht. Wenn ich jetzt gegen Bremen mit chicken wings schmeiße, weil ich deren Sponsor scheisse finde - ist das dann wieder genau so schlimm wie das widerliche Plakat der Wilden Horde?
Der war gut! :thumbup:
Kann sein, aber du hast die Frage nicht beantwortet. Du hast hier geschrieben, son Bullenkopf traumatisiert, aber Mutter ne Nutte und Vater ein Nazi ist da im Vergleich halb so schlimm. Zuerst habe ich gedacht, du wolltest lustig sein. Aber du meinst das tatsächlich ernst. Vielleicht bist du Vegetarier, aber selbst dann bleibt das ein gewagter Vergleich.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Apr 26th 2017, 4:35pm)

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

403

Wednesday, April 26th 2017, 4:15pm


Damit hast du keine Frage von mir beantwortet....

Edit:
Und NATÜRLICH ist er ein Opfer. Denn NICHTS rechtfertigt eine solche Reaktion gegen ihn.
Sorry, ich sehe da keine unbeantworteten Fragen. Hopp hat es sich selbst ausgesucht, Sponsor eines ländlichen Fußballklubs zu sein. Er ist kein Opfer.
Er ist ein Sponsor, dem es nicht gefällt, wenn Proletenfußballfans bescheuerte Dinge gröhlen oder plakatieren. Das hat er vorher gewußt, das Fußball ein Proletensport ist.
Aber es ehrt Dich, daß Du einen armen reichen Mann in Schutz nimmst. :winken:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,329

404

Wednesday, April 26th 2017, 4:15pm

Für mich gibt es da keinen Unterschied, weder bzgl. des
Banners noch bzgl. des Bullenkopfes, beides unnötig und äußerst niveaulos.
Beides ist unnötig sowie niveaulos...da gebe ich dir recht!

Aber die Wirkung auf zweier gänzlich verschiedenen Personen,die ich ansprach ist völlig unterschiedlich!

Auch die Wirkung kannst du nicht in ein Verhältnis setzen, weil du es nicht weißt. "Der lebenserfahrene Milliardär....." was soll das denn heißen? Seit wann wird der denn beschimpft? Von Geburt an? Man kann die beiden Dinge IN KEINER FORM miteinander vergleichen, weil man mögliche Folgen weder für Kinder noch für Hopp vorhersagen kann.
Naja,

dann frage ich mal andersrum:

Für wie wahrscheinlich hälst du es denn,wer von beiden ein größeres Trauma "mit nachhause" nimmt wenn denen ein abgetrennter Bullenkopf vor die Nase klatscht? :|

Du brauchst nicht andersherum fragen, weil es keine Rolle spielt! Wie wahrscheinlich ist es, dass ein eher allseits beliebter und keinesfalls arroganter Keeper nach über 10 Jahren als Profi Selbstmord begeht? Verstehste? Thema durch! Bei sowas spielen Wahrscheinlichkeiten keine Rolle! Oder sagst du, wenn Hopp sich morgen am Baum aufhängt "ups, war nicht abzusehen. Naja, scheiss drauf, war halt Zufall". Ne, machste nicht. Und an dieser Stelle können wir DAMIT auch aufhören. Alles gut bis hierhin
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,329

405

Wednesday, April 26th 2017, 4:19pm


Damit hast du keine Frage von mir beantwortet....

Edit:
Und NATÜRLICH ist er ein Opfer. Denn NICHTS rechtfertigt eine solche Reaktion gegen ihn.
Sorry, ich sehe da keine unbeantworteten Fragen. Hopp hat es sich selbst ausgesucht, Sponsor eines ländlichen Fußballklubs zu sein. Er ist kein Opfer.
Er ist ein Sponsor, dem es nicht gefällt, wenn Proletenfußballfans bescheuerte Dinge gröhlen oder plakatieren. Das hat er vorher gewußt, das Fußball ein Proletensport ist.
Aber es ehrt Dich, daß Du einen armen reichen Mann in Schutz nimmst. :winken:

Ich nehme einen MENSCHEN in Schutz, der völlig ohne Grund beleidigt wird. Vieles, was hier sonst noch steht, empfinde ich hingegen als ziemlich empathielos und teilweise auch als dumm. Ich bin übrigens sehr froh, dass in Fällen wie Enke oder anderen die meisten nicht sagen "tja, hätte er vorher wissen müssen. Das Geschäft ist halt hart....". Aber damit werde ich zum Glück leben können
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,329

406

Wednesday, April 26th 2017, 4:25pm

@Methusalem: Den Vergleich Hopp - RedBull finde ich absurd. Allerdings: Zum Großteil sprichst du auch nur von Mateschitz, willst sie vielleicht also gar nicht in einen Topf werfen....
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

407

Wednesday, April 26th 2017, 4:31pm

Für mich gibt es da keinen Unterschied, weder bzgl. des
Banners noch bzgl. des Bullenkopfes, beides unnötig und äußerst niveaulos. Was
hat das alles mit Fußball zu tun.
Und außerdem, die „Entwicklung"
des Fußballs in den letzten Jahren zeigt doch eindeutig, dass es immer mehr ums
Geld geht. Die romantische Vorstellung des Fußballs, wie er vor 20 Jahren
einmal war, kann man getrost vergessen. Das fängt doch schon bei den Gehältern der
Spieler an……

Auch ich hasse die Art und Weise, wie aus dem nichts heraus,
ein neuer Bundesligist geboren werden kann, Mateschitz z.B. macht es mittlerweile ja schon in
etlichen Sportarten so. Da könnte ich kotzen. Aber ändern kann man es nicht,
denn es gibt auf der anderen Seite ja genug Verantwortliche z.B. die
Fußballverbände (DFB, Fifa…) die
Spieler, die Vereine usw., die diesen
Zirkus ebenfalls mitverantwortlich zum Drehen bringen.
Und, ich möchte mal sehen, wer sich hier beschweren würde,
könnten sich Schmadtke und Co. ganz „ohne
Not“ mal eben auf dem Transfermarkt bedienen, hätte man entsprechende Sponsoren.

Und bezüglich der Unterscheidung von guten Taten, kommt es wohl immer drauf an, wer es macht. Spendet oder finanziert ein Lukas Podolski
entsprechende Projekte, dann ist er ein Held, während man einen Herrn Hopp als „Nazi-
und Hurensohn“ betitelt.

LP hat seinerzeit, als man ihn aus München "freigekauft" hat,
auch nicht auf Gehalt verzichtet, nein, dafür wurden damals Pixel verkauft und
ein Finanzierungsspiel veranstaltet.


Doppelmoral lässt grüßen. Ich persönliche, als Kölnerin,
schäme mich jedenfalls für solche Aktionen.
Liebe Sanne,grundsätzlich will ich dir ja Recht geben,das Romantische im Sport ist lange gestorben.Wir regen uns noch über das letzte verlorene Spiel unserer Mannschaft auf,da überlegt der eine oder andere Spieler schon bei welchem Verein er einen besser dotierten Vertrag unterschreiben kann.
Ja und natürlich würde sich auch Schmaddi freuen,wenn er mal eben für 2o Millionen einen neuen Spieler holen könnte,ohne unser Gehaltsgefüge kapott zu machen.
Bloss wenn ich oder irgendein anderer dem Herrn Schmadtke 10 millionen schenken würde,die er für einen Spieler ausgeben kann,nimmt keiner von uns nachhaltig Einfluss auf den Verein.
Gerade aber bei den Herr Mateschitz und Hopp ist das aber wohl ganz anderes.Wir suchen uns einen Sponsor,der Herr Mateschitz aber sucht sich einen Verein,den er zu seinen Zwecken mißbrauchen kann.Er bestimmt auch,was in dem Verein passiert oder nicht,Glaub doch nicht,dass Rewe bestimmt,was in unserem Verein passiert.Wenn die nicht mehr wollen,schicken wir die in die Wüste und gut is.Bei Leipzig aber schickt der Herr Mateschitz den Verein in die Wüste und schon ist er von der Fussballandkarte verschwunden.Ein kleines aber sehr wichtiges Detail.Von daher kann man die Vereine gar nicht miteinander vergleichen.
Lieber methusalem,

ich wollte das ja auch nicht miteinander vergleichen :winken: darum ging es mir gar nicht. Dieses Diskussion haben wir ja hier auch schon mehrfach, zuletzt bzgl. RB und Mateschitz geführt, meine Position diesbezüglich ist ganz klar :D Und warum bist du dir so sicher, wie der FC oder jeder andere Verein, der bundesligatauglich bleiben möchte, reagiert, wenn so jemand wie Mateschitz, Hopp oder ein riesiger Konzern, wie VW, Bayer usw. anklopft.


Man kann das als "Fan" kritisieren, dagegen sein, protestieren usw. aber alles in einem anständigen Rahmen. Tierköpfe und persönliche, extreme Beleidigungen sind für mich keine Argumente oder ernst zu nehmende Reaktionen. Ändern tut das im übrigen nix. Ändern würde sich nur etwas, wenn wir uns nicht mehr für Fußball interessieren und alle demnächst zu Hause bleiben.
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

408

Wednesday, April 26th 2017, 4:32pm


Damit hast du keine Frage von mir beantwortet....

Edit:
Und NATÜRLICH ist er ein Opfer. Denn NICHTS rechtfertigt eine solche Reaktion gegen ihn.
Sorry, ich sehe da keine unbeantworteten Fragen. Hopp hat es sich selbst ausgesucht, Sponsor eines ländlichen Fußballklubs zu sein. Er ist kein Opfer.
Er ist ein Sponsor, dem es nicht gefällt, wenn Proletenfußballfans bescheuerte Dinge gröhlen oder plakatieren. Das hat er vorher gewußt, das Fußball ein Proletensport ist.
Aber es ehrt Dich, daß Du einen armen reichen Mann in Schutz nimmst. :winken:

Ich nehme einen MENSCHEN in Schutz, der völlig ohne Grund beleidigt wird. Vieles, was hier sonst noch steht, empfinde ich hingegen als ziemlich empathielos und teilweise auch als dumm. Ich bin übrigens sehr froh, dass in Fällen wie Enke oder anderen die meisten nicht sagen "tja, hätte er vorher wissen müssen. Das Geschäft ist halt hart....". Aber damit werde ich zum Glück leben können
Wieso reitest Du eigentlich die ganze Zeit auf dem Fall Enke rum? Wo ist da der Zusammenhang? Wurde er auch so beschimpft und beleidigt?
Empathielos und dumm... o.k. ich nehme es zur Kenntnis.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

409

Wednesday, April 26th 2017, 4:36pm

Hier wird mir zuviel rumgeschwurbelt!

Macht euch weiterhin für einen armen Ho$$ stark!

Für mich ist das Thema durch!

Unfassbar bleibt für mich diese Ignoranz gegenüber eines möglich,traumatisierten Kindes! :schuetteln:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,329

410

Wednesday, April 26th 2017, 4:42pm


Damit hast du keine Frage von mir beantwortet....

Edit:
Und NATÜRLICH ist er ein Opfer. Denn NICHTS rechtfertigt eine solche Reaktion gegen ihn.
Sorry, ich sehe da keine unbeantworteten Fragen. Hopp hat es sich selbst ausgesucht, Sponsor eines ländlichen Fußballklubs zu sein. Er ist kein Opfer.
Er ist ein Sponsor, dem es nicht gefällt, wenn Proletenfußballfans bescheuerte Dinge gröhlen oder plakatieren. Das hat er vorher gewußt, das Fußball ein Proletensport ist.
Aber es ehrt Dich, daß Du einen armen reichen Mann in Schutz nimmst. :winken:

Ich nehme einen MENSCHEN in Schutz, der völlig ohne Grund beleidigt wird. Vieles, was hier sonst noch steht, empfinde ich hingegen als ziemlich empathielos und teilweise auch als dumm. Ich bin übrigens sehr froh, dass in Fällen wie Enke oder anderen die meisten nicht sagen "tja, hätte er vorher wissen müssen. Das Geschäft ist halt hart....". Aber damit werde ich zum Glück leben können
Wieso reitest Du eigentlich die ganze Zeit auf dem Fall Enke rum? Wo ist da der Zusammenhang? Wurde er auch so beschimpft und beleidigt?
Empathielos und dumm... o.k. ich nehme es zur Kenntnis.

Ich reite da nicht drauf rum, nehme es nur als Beispiel, was passieren kann, wenn man als öffentliche Person mit etwas nicht klarkommt. Deinem Kommentar habe ich entnommen, dass man dies als öffentliche Person können müsse bzw. sich solche Dinge quasi mit erkauft. Und ich habe nicht DICH PERSÖNLICH als empathielos und dumm bezeichnet! Hingegen finde ich deinen Kommentar, dass man mit sowas als Sponsor halt leben muss, weil man es ja vorher weiß, ziemlich empathielos, ja
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,295

411

Wednesday, April 26th 2017, 4:44pm


Damit hast du keine Frage von mir beantwortet....

Edit:
Und NATÜRLICH ist er ein Opfer. Denn NICHTS rechtfertigt eine solche Reaktion gegen ihn.
Sorry, ich sehe da keine unbeantworteten Fragen. Hopp hat es sich selbst ausgesucht, Sponsor eines ländlichen Fußballklubs zu sein. Er ist kein Opfer.
Er ist ein Sponsor, dem es nicht gefällt, wenn Proletenfußballfans bescheuerte Dinge gröhlen oder plakatieren. Das hat er vorher gewußt, das Fußball ein Proletensport ist.
Aber es ehrt Dich, daß Du einen armen reichen Mann in Schutz nimmst. :winken:

Ich nehme einen MENSCHEN in Schutz, der völlig ohne Grund beleidigt wird. Vieles, was hier sonst noch steht, empfinde ich hingegen als ziemlich empathielos und teilweise auch als dumm. Ich bin übrigens sehr froh, dass in Fällen wie Enke oder anderen die meisten nicht sagen "tja, hätte er vorher wissen müssen. Das Geschäft ist halt hart....". Aber damit werde ich zum Glück leben können
Wieso reitest Du eigentlich die ganze Zeit auf dem Fall Enke rum? Wo ist da der Zusammenhang? Wurde er auch so beschimpft und beleidigt?
Empathielos und dumm... o.k. ich nehme es zur Kenntnis.
Bleib cool Bruno,hier werden manchmal Vergleiche gezogen und Querverbindungen geschaffen,da bleibt einem die Spucke weg.
Ich kann dir sagen,dass dieser Fall völlig anders gelagert war,ich hab nämlich das Buch seiner Frau oder unter ihrer aktiven Mithilfe geschriebene Buch gelesen.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,174

412

Wednesday, April 26th 2017, 4:48pm



Unfassbar bleibt für mich diese Ignoranz gegenüber eines möglich,traumatisierten Kindes! :schuetteln:
Geh doch einfach mit dem Balg zum Metzger. Oder meintest du die Enkel vom Hopp?
So oft landen ja keine Rinderköpfe im Unterrang, deshalb beende ich jetzt auch die Diskussion.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,329

413

Wednesday, April 26th 2017, 5:00pm

@Methusalem: Es geht gar nicht um Vergleiche und Querverbindungen! Es geht darum, dass bei vielen die Meinung vorherrscht, dass Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und/oder viel Geld besitzen, alles irgendwie aushalten können müssen. Wenn dann irgendwas passiert, ist man für einen Moment betroffen und dann geht's weiter. RESPEKTVOLLES MITEINANDER heißt das Zauberwort! Und ich kann mich nicht erinnern, wann Herr Hopp mal respektlos mir gegenüber oder meinem Club war!
Und ich weiß, dass Enke nicht deswegen Suizid begangen hat, ich habe es nämlich auch. Es ging mir mehr um das "aushalten können" von Dingen und was im schlimmsten Fall passieren kann, wenn es dann trotzdem nicht funktioniert. Psyche gibt's nämlich nicht im Supermarkt
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

414

Wednesday, April 26th 2017, 5:04pm

Hier wird mir zuviel rumgeschwurbelt!

Macht euch weiterhin für einen armen Ho$$ stark!

Für mich ist das Thema durch!

Unfassbar bleibt für mich diese Ignoranz gegenüber eines möglich,traumatisierten Kindes! :schuetteln:
Sorry drop, aber rumgeschwurbelt hast du hier am meisten. Die ganzen Eventualitäten hast du hier ins Spiel gebracht.

Es geht doch bei der ganzen Sache eigentlich um den respektvollen Umgang miteinander, egal ob alter (reicher oder armer) Mensch oder Kind! Oder gibt es da in deinem Verständnis einen Unterschied?

Ich weite das ganze dann nochmal, rein vorsorglich, auch auf den respektvollen Umgang mit Tieren aus.........
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,019

415

Wednesday, April 26th 2017, 5:24pm

Ohne jetzt hier alles gelesen zu haben sag ich eins.
Wer Hopp mit Nazivergleichen belegt bzw seine Mutter als Hure beschimpft ist das Eintrittsgeld nicht wert geschweige denn das Papier aus dem die Karte ist.
Da kann man nur hoffen das die AfD nicht gewählt wird.
Da passen diese Gröhler hin.
Ekelhaft
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

416

Wednesday, April 26th 2017, 7:23pm

Wer hier allen Ernstes behauptet, das Werfen eines Bullenkopfes aus dem Schlachthof sei wesentlich schlimmer, der soll sich mal vor Augen führen, wie er reagieren würde, wenn seine Kinder, Enkel, Freunde, etc. sowas über ihn selbst lesen müssten.
Dir fehlt wohl auch jedes Maß an Feinfühligkeit! :schuetteln:

Wenn bspw. meinem kleinen Sohn im Stadion ein echter Bullenkopf direkt vor seinen Augen klatscht weil er "zuuuufällig" unten am Zaun steht und er dadurch ein Trauma erlebt,wo man ne halbe Ewigkeit brauchen könnte um ihn wieder "grad" zu bekommen dann ist mir im Vergleich ein alter,abgewichster Milliardär sowie eiskalter Geschäftsmann geflissentlich SCHEISSEGAL!!! :kotzen:

Mann,mann,mann..... :schuetteln:


Wenn Dein kleiner Sohn im Stehblock direkt unten am Zaun steht, gehört sein Alter geteert und gefedert. Kleine Kinder haben im Ultra-Steh-Block genau so wenig verloren, wie Bullenköpfe auf der Tartanbahn.
Im Übrigen wurde die Aktion mit dem Bullenkopf völlig zurecht hart sanktioniert.
Wie Du genau weißt, ging es auch nicht darum den Bullenkopf-Wurf zu verharmlosen, sondern darum, dass einige User das ekelerregende Banner unserer Ultras verharmlosen möchten.

Bleiben wir doch in Zukunft sachlich und diskutieren über den Schaden, welchen die Ultras beim FC verursachen und nicht über fiktive traumatisierte Kinder in irgendwelchen anderen Stadien.
:grins:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kohlenbock" (Apr 26th 2017, 7:56pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

417

Wednesday, April 26th 2017, 7:38pm

Hier wird mir zuviel rumgeschwurbelt!

Macht euch weiterhin für einen armen Ho$$ stark!

Für mich ist das Thema durch!

Unfassbar bleibt für mich diese Ignoranz gegenüber eines möglich,traumatisierten Kindes! :schuetteln:


Wie passt denn dieses mögloicherweise traumatisierte Kind, dass ja derzeit nur in Deiner Phantasie existiert zu den realen Beleidigungen des Herrn Hopp?
Was sagst Du denn zu seinen Kindern, Enkelkindern, ggf. Urenkeln, wenn die fragend vor Dir stehen, weil sie wissen wollen, ob Hopps Vater ein Nazi war?
Was würdest Du machen, wenn Deine Kinder zu hören bekämen,ihre Mutter sei ne Hure, weil ein bescheuerter Honk sich sowas ausgedacht hat?

Fragen über Fragen. Und statt Antworten kommt nur ein traumatisiertes Kind, welches nie existiert hat.
Wobei ich, wie bereits erwähnt, diesen Bullenkopfwurf ebenfalls als total daneben und zurecht sanktioniert betrachte. Dies nur zur Sicherheit, damit mir nicht wieder vorgeworfen wird, ich würde verharmlosen.

Im Übrigen macht es keinen Sinn, die beiden Vorkommnisse zu vergleichen, es geht um den erneuten Aussetzer der besten Fans der Bundesliga.
Um die anderen Dinge mögen sich die Dresdner Ultras beschäftigen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,752

418

Thursday, April 27th 2017, 1:33am

Für mich gibt es da keinen Unterschied, weder bzgl. des
Banners noch bzgl. des Bullenkopfes, beides unnötig und äußerst niveaulos.
Beides ist unnötig sowie niveaulos...da gebe ich dir recht!

Aber die Wirkung auf zweier gänzlich verschiedenen Personen,die ich ansprach ist völlig unterschiedlich!
Verstehe ich nicht. Wenn ich jetzt gegen Bremen mit chicken wings schmeiße, weil ich deren Sponsor scheisse finde - ist das dann wieder genau so schlimm wie das widerliche Plakat der Wilden Horde?


Für mich wäre es einfach schlimm, wenn Du mit Lebensmitteln um dich schmeißen würdest. Verspeise die Dinger lieber und werfe mit den zarten Knochen, da die armen Tiere ja so gemestet werden, das das Körpergewicht schneller als der Knochenaufbau zunimmt.
Wiesenhof betreibt Hühner KZs und gehört ausradiert!
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,752

419

Thursday, April 27th 2017, 2:09am

@Dropi. ihr seit schon eine Familie, die nicht Vegan lebt, oder?
Wo Wurst, Schnitzel, Braten auf dem Speiseplan stehen, müssen auch Tierische Köpfe rollen!
Ich lebe zum Glück auf dem Land und bin damals als Stepke mit Hausschlachtungen aufgewachsen. Halte immer noch Nutztiere für meinen Eigenbedarf, tut auch weh, wenn sie gegangen werden. Jedoch habe ich ein reines Gewissen, unser Tierarzt nennt meine Haltungsbedingungen als Hilton 5 Sterne plus.
Erkläre das mal deinem Jungspund oder schaut mal bei mir vorbei!
Sorry für Schwafelleih neben dem Fußball! :baden:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

EffZeh

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 628

420

Thursday, April 27th 2017, 9:42am

Wer hier allen Ernstes behauptet, das Werfen eines Bullenkopfes aus dem Schlachthof sei wesentlich schlimmer, der soll sich mal vor Augen führen, wie er reagieren würde, wenn seine Kinder, Enkel, Freunde, etc. sowas über ihn selbst lesen müssten.
Dir fehlt wohl auch jedes Maß an Feinfühligkeit! :schuetteln:

Wenn bspw. meinem kleinen Sohn im Stadion ein echter Bullenkopf direkt vor seinen Augen klatscht weil er "zuuuufällig" unten am Zaun steht und er dadurch ein Trauma erlebt,wo man ne halbe Ewigkeit brauchen könnte um ihn wieder "grad" zu bekommen dann ist mir im Vergleich ein alter,abgewichster Milliardär sowie eiskalter Geschäftsmann geflissentlich SCHEISSEGAL!!! :kotzen:

Mann,mann,mann..... :schuetteln:


Vermutung/Unterstellung: Drop geht es doch eigentlich weniger um den Tierkopf und dieses imaginäre, drollige, verstörte Kind. Für drop isses - vllt. ein wenig zugespitzt formuliert - doch so: Je mehr Euronen jemand auf dem Konto hat, desto weniger Mensch ist er und desto mehr ergibt sich daraus das Recht für jedermann, draufhauen zu dürfen. Die obige Wortwahl ("abgewichster Milliardär, eiskalter Geschäftsmann") spricht doch eine eindeutige, niveaulose Sprache. Diese abstruse Weltsicht führt doch hier im Forum allzu oft zu ähnlich gelagerten Diskussionen.
  • Go to the top of the page