Wednesday, August 21st 2019, 1:24am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

541

Thursday, May 18th 2017, 8:27am

Na ja saugut?Dass der was saugut gemacht hat,was Neuverpflichtungen angeht,hat aber schon nen Bart!Clemens,Rausch,Zoller saugut?Kannst du keinen Blumentopf mit gewinnen.Mal ganz abgesehen von denjenigen,die schon lange nicht mehr bei uns spielen und die er ganz schnell wieder verscherbelt hat.Also die wirklich guten Verpflichtungen liegen aber schon ein ganzes Stück weit zurück.Von daher bin ich recht skeptisch,was der dieses Jahr anschleppen wird.Wir werden sehen!
Clemens, Rausch und Zoller waren mehr oder weniger Füllstoff! Wir haben kein Geld für gleichwertigen Ersatz der Stammelf! Das wichtigste waren erstmal die Verträge der Stammspieler und das hat genug gekostet. Ich weiss nicht was dieses negative Gelaber immer soll............
Ja und nein! Rausch kostengünstiger Backup und Clemens kurzfristiger Risse-Ersatz - soweit OK. Von Zoller hatte man sich damals mehr versprochen, der kam als hochgehandeltes Talent und Top-Zweitligastürmer. Seine Entwicklung ging dann nicht so weiter, wie erhofft. Mittlerweile würde ich ihn aber auch als brauchbaren Backup betrachten (der wegen unserer Ausfälle ja auch schon viele Saisonspiele mitgemacht hat ...).

Weitestgehende Zustimmung, speziell zu Zoller will ich nochwas sagen: Ich gebe zu, dass ich mir auch mehr erhofft hatte, ABER: KEINER hier weiß, wie Zoller als Modeste-Ersatz auf längere Dauer (meinetwegen ab 3 Spielen aufwärts funktioniert). KEINER! Und ich bin sogar froh, dass wir das noch nicht testen mussten! Aber ich finde, man muss es berücksichtigen! Und bevor hier jetzt jemand kommt mit sowas wie "du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass Zoller genauso wie Modeste....."....Nö, will ich nicht erzählen; aber es WEISS eben auch keiner, ob es nicht doch möglich wäre ;)
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,279

542

Thursday, May 18th 2017, 9:16am

genauso ist das und zoller hat schon sehr wichtige tore geschossen.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,848

543

Thursday, May 18th 2017, 9:26am

Na ja saugut?Dass der was saugut gemacht hat,was Neuverpflichtungen angeht,hat aber schon nen Bart!Clemens,Rausch,Zoller saugut?Kannst du keinen Blumentopf mit gewinnen.Mal ganz abgesehen von denjenigen,die schon lange nicht mehr bei uns spielen und die er ganz schnell wieder verscherbelt hat.Also die wirklich guten Verpflichtungen liegen aber schon ein ganzes Stück weit zurück.Von daher bin ich recht skeptisch,was der dieses Jahr anschleppen wird.Wir werden sehen!
Clemens, Rausch und Zoller waren mehr oder weniger Füllstoff! Wir haben kein Geld für gleichwertigen Ersatz der Stammelf! Das wichtigste waren erstmal die Verträge der Stammspieler und das hat genug gekostet. Ich weiss nicht was dieses negative Gelaber immer soll............
Ja und nein! Rausch kostengünstiger Backup und Clemens kurzfristiger Risse-Ersatz - soweit OK. Von Zoller hatte man sich damals mehr versprochen, der kam als hochgehandeltes Talent und Top-Zweitligastürmer. Seine Entwicklung ging dann nicht so weiter, wie erhofft. Mittlerweile würde ich ihn aber auch als brauchbaren Backup betrachten (der wegen unserer Ausfälle ja auch schon viele Saisonspiele mitgemacht hat ...).

Weitestgehende Zustimmung, speziell zu Zoller will ich nochwas sagen: Ich gebe zu, dass ich mir auch mehr erhofft hatte, ABER: KEINER hier weiß, wie Zoller als Modeste-Ersatz auf längere Dauer (meinetwegen ab 3 Spielen aufwärts funktioniert). KEINER! Und ich bin sogar froh, dass wir das noch nicht testen mussten! Aber ich finde, man muss es berücksichtigen! Und bevor hier jetzt jemand kommt mit sowas wie "du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass Zoller genauso wie Modeste....."....Nö, will ich nicht erzählen; aber es WEISS eben auch keiner, ob es nicht doch möglich wäre ;)
Also ich würde Zoller eher als zweiten Stürmer in einem Zweier-Sturm sehen (wie damals in der zweiten Liga mit Idrissou ...) - vom Spielertyp doch schon ganz anders als Modeste. Aber wissen tun wir's natürlich alle nicht ---
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "M. Lee" (May 18th 2017, 9:27am)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

544

Thursday, May 18th 2017, 9:47am

Na ja saugut?Dass der was saugut gemacht hat,was Neuverpflichtungen angeht,hat aber schon nen Bart!Clemens,Rausch,Zoller saugut?Kannst du keinen Blumentopf mit gewinnen.Mal ganz abgesehen von denjenigen,die schon lange nicht mehr bei uns spielen und die er ganz schnell wieder verscherbelt hat.Also die wirklich guten Verpflichtungen liegen aber schon ein ganzes Stück weit zurück.Von daher bin ich recht skeptisch,was der dieses Jahr anschleppen wird.Wir werden sehen!
Clemens, Rausch und Zoller waren mehr oder weniger Füllstoff! Wir haben kein Geld für gleichwertigen Ersatz der Stammelf! Das wichtigste waren erstmal die Verträge der Stammspieler und das hat genug gekostet. Ich weiss nicht was dieses negative Gelaber immer soll............
Ja und nein! Rausch kostengünstiger Backup und Clemens kurzfristiger Risse-Ersatz - soweit OK. Von Zoller hatte man sich damals mehr versprochen, der kam als hochgehandeltes Talent und Top-Zweitligastürmer. Seine Entwicklung ging dann nicht so weiter, wie erhofft. Mittlerweile würde ich ihn aber auch als brauchbaren Backup betrachten (der wegen unserer Ausfälle ja auch schon viele Saisonspiele mitgemacht hat ...).

Weitestgehende Zustimmung, speziell zu Zoller will ich nochwas sagen: Ich gebe zu, dass ich mir auch mehr erhofft hatte, ABER: KEINER hier weiß, wie Zoller als Modeste-Ersatz auf längere Dauer (meinetwegen ab 3 Spielen aufwärts funktioniert). KEINER! Und ich bin sogar froh, dass wir das noch nicht testen mussten! Aber ich finde, man muss es berücksichtigen! Und bevor hier jetzt jemand kommt mit sowas wie "du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass Zoller genauso wie Modeste....."....Nö, will ich nicht erzählen; aber es WEISS eben auch keiner, ob es nicht doch möglich wäre ;)
Also ich würde Zoller eher als zweiten Stürmer in einem Zweier-Sturm sehen (wie damals in der zweiten Liga mit Idrissou ...) - vom Spielertyp doch schon ganz anders als Modeste. Aber wissen tun wir's natürlich alle nicht ---

Das war ganz ursprünglich auch mal mein Gedanke, aber erstens spielen wir im Normalfall ja nicht so und zweitens finde ich in DIESEM System unseren Tony auch immer richtig Scheisse....und DAS wird dann ein Problem für uns :D
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "smokie" (May 18th 2017, 9:48am)

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,403

545

Thursday, May 18th 2017, 9:57am

@meinfc und @südhessenbock
Ihr könnt mich halten,wofür ihr wollt.Mit Rudnev,Clemens,Rausch und Höger wirst du den FC auf Dauer nicht unter den ersten zehn halten können.Mit Stuttgart(Mercedes)und Hannover 96 (Kind-Aufhebung der 50 plus 1-Regel) kommen 2 neue Vereine,denen der FC finanziell ansatzweise nicht das Wasser reichen kann.Wenn der FC also in irgendeiner Formwas tun will,dann muss er es jetzt tun,wo diese Vereine quasi noch im Umbruch stecken.Wir müssen den Verein personell verstärken,ob ihr das wahr haben wollt oder nicht.Und es geht nicht an,das mit ähnlichem Personal zu machen,wie mit den obengenannten.Und Namen nennen?Bin ich Schmadtke,hab ich den gesamten Apparat zur Verfügung,den ein Manager hat,weiss ich,welcher Spieler Ausstiegsklauseln hat oder wessen Vertragsdauer abläuft?Wenn das jetzt Schmadtke nicht auf die Reihe kriegt,dann kriegt er es nie mehr hin.Die Ausgangsbasis war noch nie so gut!
Und angesichts der letzten Transfer-Perioden hab ich da mächtig Zweifel.
Und spart euch Lobhudeleien in meine Richtung.Ich weiss,ich hab einen an der Waffel!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

546

Thursday, May 18th 2017, 10:03am

@Methusalem:

Ich fänds megageil, wenn du und Schmaddi mal ein klärendes Gespräch führen könnten :D :D
  • Go to the top of the page

tacSTAR

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 323

547

Thursday, May 18th 2017, 10:06am

Was ich ebenfalls grandios fände, wäre wenn Schmadkte noch einmal einen Vorstoß bzgl. Merino beim BVB machen würde.
Der Junge kann die Position von Lehmann meiner Meinung nach optimal bekleiden - ich lehne mich nicht aus dem Fenster wenn ich sage, dass er bei uns wohl auf Anhieb einige Spiele machen würde.
Neben Höger die optimale Besetzung. Der Junge hat Auge.
Teurer dürfte er auch nicht geworden sein in der Rückrunde. Toller Spieler.
Da muss man jetzt zuschlagen, das wird passen unter Stöger! :)
Ehemaliger Express FC-Tresen User: Steffen16
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "tacSTAR" (May 18th 2017, 10:07am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,608

548

Thursday, May 18th 2017, 10:16am

@meinfc und @südhessenbock
Ihr könnt mich halten,wofür ihr wollt.Mit Rudnev,Clemens,Rausch und Höger wirst du den FC auf Dauer nicht unter den ersten zehn halten können.Mit Stuttgart(Mercedes)und Hannover 96 (Kind-Aufhebung der 50 plus 1-Regel) kommen 2 neue Vereine,denen der FC finanziell ansatzweise nicht das Wasser reichen kann.Wenn der FC also in irgendeiner Formwas tun will,dann muss er es jetzt tun,wo diese Vereine quasi noch im Umbruch stecken.Wir müssen den Verein personell verstärken,ob ihr das wahr haben wollt oder nicht.Und es geht nicht an,das mit ähnlichem Personal zu machen,wie mit den obengenannten.Und Namen nennen?Bin ich Schmadtke,hab ich den gesamten Apparat zur Verfügung,den ein Manager hat,weiss ich,welcher Spieler Ausstiegsklauseln hat oder wessen Vertragsdauer abläuft?Wenn das jetzt Schmadtke nicht auf die Reihe kriegt,dann kriegt er es nie mehr hin.Die Ausgangsbasis war noch nie so gut!
Und angesichts der letzten Transfer-Perioden hab ich da mächtig Zweifel.
Und spart euch Lobhudeleien in meine Richtung.Ich weiss,ich hab einen an der Waffel!


Ich hab zu Deinem Post dann doch ein paar Fragen:

1. Wie sind wir denn in diese (noch nie so gute) Ausgangslage gekommen?
Etwa auch durch eine Verpflichtung vonRudnevs, Rausch, Clemens, Höger?

2. Wer hat denn die Geschicke geleitet, durch Transfers von Spielern?
Etwa der Sportdirektor, der es nie mehr hinbekommt, wenn er es jetzt nicht schafft?

Wir spielen am Samstag die 3. Saison nach dem letzten Aufstieg zu Ende. Nach 40 Punkten folgten 43 Punkte, diese Saison sind es 46, am WE möglicherweise sogar 49. Nach Platz 12 folgte ein Jahr später Platz 8, nun haben wir die große Chance, uns mit Platz 6 sogar die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der EL zu sichern.

Wir haben etwa 30 Mio. Schulden abgebaut. Wir haben ein Team, dass charakterlich einwandfrei ist und uns sehr viel Freude bereitet hat.
Ich werde am Samstag stolz wie Oskar im Norden das Spiel verfolgen. Und ich werde nach Spielende die Mannschaft und die Leute dahinter (auch Schmadtke :D ) feiern, ganz egal, wie das Spiel ausgeht.

Die Stuttgarter und die 96er hatten übrigens schon vor ihrem Abstieg sehr viel mehr Kohle, als wir. Die haben den Abstieg geschaffft, obwohl sie viele Millionen mehr verbrannt haben. Insofern sehe ich dem Aufstieg der beiden Teams gelassen entgegen, zumal der FC mittlerweile auch wieder sehr viel besser aufgestellt ist, sowohl was die Finanzen, als auch, was den Kader betrifft.


p.s.:
Immerhin haben wir eins gemeinsam.
Ich hab auch einen an der Waffel.
:tanzen:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (May 18th 2017, 10:38am)

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,403

549

Thursday, May 18th 2017, 10:49am

@meinfc und @südhessenbock
Ihr könnt mich halten,wofür ihr wollt.Mit Rudnev,Clemens,Rausch und Höger wirst du den FC auf Dauer nicht unter den ersten zehn halten können.Mit Stuttgart(Mercedes)und Hannover 96 (Kind-Aufhebung der 50 plus 1-Regel) kommen 2 neue Vereine,denen der FC finanziell ansatzweise nicht das Wasser reichen kann.Wenn der FC also in irgendeiner Formwas tun will,dann muss er es jetzt tun,wo diese Vereine quasi noch im Umbruch stecken.Wir müssen den Verein personell verstärken,ob ihr das wahr haben wollt oder nicht.Und es geht nicht an,das mit ähnlichem Personal zu machen,wie mit den obengenannten.Und Namen nennen?Bin ich Schmadtke,hab ich den gesamten Apparat zur Verfügung,den ein Manager hat,weiss ich,welcher Spieler Ausstiegsklauseln hat oder wessen Vertragsdauer abläuft?Wenn das jetzt Schmadtke nicht auf die Reihe kriegt,dann kriegt er es nie mehr hin.Die Ausgangsbasis war noch nie so gut!
Und angesichts der letzten Transfer-Perioden hab ich da mächtig Zweifel.
Und spart euch Lobhudeleien in meine Richtung.Ich weiss,ich hab einen an der Waffel!


Ich hab zu Deinem Post dann doch ein paar Fragen:

1. Wie sind wir denn in diese (noch nie so gute) Ausgangslage gekommen?
Etwa auch durch eine Verpflichtung vonRudnevs, Rausch, Clemens, Höger?

2. Wer hat denn die Geschicke geleitet, durch Transfers von Spielern?
Etwa der Sportdirektor, der es nie mehr hinbekommt, wenn er es jetzt nicht schafft?

Wir spielen am Samstag die 3. Saison nach dem letzten Aufstieg zu Ende. Nach 40 Punkten folgten 43 Punkte, diese Saison sind es 46, am WE möglicherweise sogar 49. Nach Platz 12 folgte ein Jahr später Platz 8, nun haben wir die große Chance, uns mit Platz 6 sogar die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der EL zu schaffen.

Wir haben etwa 30 Mio. Schulden abgebaut. Wir haben ein Team, dass charakterlich einwandfrei ist und uns sehr viel Freude bereitet hat.
Ich werde am Samstag stolz wie Oskar im Norden das Spiel verfolgen. Und ich werde nach Spielende die Mannschaft und die Leute dahinter (auch Schmadtke :D ) feiern, ganz egal, wie das Spiel ausgeht.

Die Stuttgarter und die 96er hatten übrigens schon vor ihrem Abstieg sehr viel mehr Kohle, als wir. Die haben den Abstieg geschaffft, obwohl sie vielöe Millionen mehr verbrannt haben. Insofern sehe ich dem Aufstieg der beiden Teams gelassen entgegen, zumal der FC mittlerweile auch wieder sehr viel besser aufgestellt ist, sowohl was die Finanzen, als auch, was den Kader betrifft.


p.s.:
Immerhin haben wir eins gemeinsam.
Ich hab auch einen an der Waffel.
:tanzen:
Lieber Kohlenbock,
ich hoffe,wir sehen uns Samstag.Dann werd ich dir das mal genau erklären!

Zu 2. also ich verteufel ja den Schmadtke nicht generell.Wie gesagt Sörensen,Heintz,Bittencourt und Modeste waren gute Transfers.
Das was er sich aber im letzten Sommer geleistet hat,war aber nicht gerade berauschend,mal abgesehen von den ganzen Ausreden!Erstes Trainingslager.zweites Trainingslager,Ende der Transferphase und zum guten Schluss gab es auf der ganzen Welt aber keinen,der dem grossen FC weiterhelfen konnte oder wollte.
Oder aber so sinngemäss:"Natürlich muss man Alternativen haben,wenn man in Verhandlungen reingeht,sonst ist man kein guter Manager!"Als dann der Spieler nicht kam,dessen Preis er nicht zahlen wollte,war aber auch keine Alternative da.Tja,was wäre jetzt wohl der Umkehrschluss?

Zu 1.In diese gute Ausgangslage sind wir aber mal ganz bestimmt nicht durch diese o.g.Spieler gekommen!Jetzt willst du mich aber veräppeln! :winken:

Und was den Abbau der Schulden angeht,bedank dich bei unserem Finanzgenie aus dem Schwabenland!Da wäre Schmadtke der Falsche.Was der Junge zaubert,ist unglaublich.Kein Wunder,dass hinter dem die halbe Bundesliga her ist.
Sollten weitere Fragen sein,stehe Samstag gerne zu deiner Verfügung
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 718

550

Thursday, May 18th 2017, 11:29am

@meinfc und @südhessenbock
Ihr könnt mich halten,wofür ihr wollt.Mit Rudnev,Clemens,Rausch und Höger wirst du den FC auf Dauer nicht unter den ersten zehn halten können.Mit Stuttgart(Mercedes)und Hannover 96 (Kind-Aufhebung der 50 plus 1-Regel) kommen 2 neue Vereine,denen der FC finanziell ansatzweise nicht das Wasser reichen kann.Wenn der FC also in irgendeiner Formwas tun will,dann muss er es jetzt tun,wo diese Vereine quasi noch im Umbruch stecken.Wir müssen den Verein personell verstärken,ob ihr das wahr haben wollt oder nicht.Und es geht nicht an,das mit ähnlichem Personal zu machen,wie mit den obengenannten.Und Namen nennen?Bin ich Schmadtke,hab ich den gesamten Apparat zur Verfügung,den ein Manager hat,weiss ich,welcher Spieler Ausstiegsklauseln hat oder wessen Vertragsdauer abläuft?Wenn das jetzt Schmadtke nicht auf die Reihe kriegt,dann kriegt er es nie mehr hin.Die Ausgangsbasis war noch nie so gut!
Und angesichts der letzten Transfer-Perioden hab ich da mächtig Zweifel.
Und spart euch Lobhudeleien in meine Richtung.Ich weiss,ich hab einen an der Waffel!


Ich hab zu Deinem Post dann doch ein paar Fragen:

1. Wie sind wir denn in diese (noch nie so gute) Ausgangslage gekommen?
Etwa auch durch eine Verpflichtung vonRudnevs, Rausch, Clemens, Höger?

2. Wer hat denn die Geschicke geleitet, durch Transfers von Spielern?
Etwa der Sportdirektor, der es nie mehr hinbekommt, wenn er es jetzt nicht schafft?

Wir spielen am Samstag die 3. Saison nach dem letzten Aufstieg zu Ende. Nach 40 Punkten folgten 43 Punkte, diese Saison sind es 46, am WE möglicherweise sogar 49. Nach Platz 12 folgte ein Jahr später Platz 8, nun haben wir die große Chance, uns mit Platz 6 sogar die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der EL zu sichern.

Wir haben etwa 30 Mio. Schulden abgebaut. Wir haben ein Team, dass charakterlich einwandfrei ist und uns sehr viel Freude bereitet hat.
Ich werde am Samstag stolz wie Oskar im Norden das Spiel verfolgen. Und ich werde nach Spielende die Mannschaft und die Leute dahinter (auch Schmadtke :D ) feiern, ganz egal, wie das Spiel ausgeht.

Die Stuttgarter und die 96er hatten übrigens schon vor ihrem Abstieg sehr viel mehr Kohle, als wir. Die haben den Abstieg geschaffft, obwohl sie viele Millionen mehr verbrannt haben. Insofern sehe ich dem Aufstieg der beiden Teams gelassen entgegen, zumal der FC mittlerweile auch wieder sehr viel besser aufgestellt ist, sowohl was die Finanzen, als auch, was den Kader betrifft.


p.s.:
Immerhin haben wir eins gemeinsam.
Ich hab auch einen an der Waffel.
:tanzen:


Nicht zu vergessend der HIV oder die Golfsburger, die die Teilnahme an der Religation am Wochenende ausspielen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

551

Thursday, May 18th 2017, 12:51pm

@Methusalem:
Die Frage, die sich aber anscheinend nie jemand stellt, ist die Intention eines Transfers. Du musst ja nicht nur jemanden haben, der dir ggfs sofort weiterhilft, sondern er muss ach komplett in seine Rolle passen. Ich wäre zum Beispiel SEHR vorsichtig, als "Ersatz" für zum Beispiel Bittencourt jemanden zu holen, der genauso stark ist. Zumindest dann, wenn ich als Manager den Spieler, den ich schon habe, die nächsten 5 Jahre auf dieser Position als Stammspieler sehe. Ich nehme als Extrem-Beispiel gerne mal die Bayern: Warum haben die wohl keinen Lewa-Ersatz? Weil es den nicht gibt? Ich denke nicht! Aber gibt es vielleicht niemanden, der, wenn er fehlt, erstens auch am Fließband trifft und zweitens keinen Stress macht, wenn er wieder "Banker" wird nach Lewas Rückkehr? Das schon eher! Und da kann ich Schmadtke voll verstehen, wenn er für die linke Seite eben einen "Füllspieler" wie Rausch holt, der eben keinen Stunk macht. Zumal, wenn ich ein Jahr vorher wirklich klasse Stammspieler gekauft habe....für mich ist "Intention" hier das Zauberwort. Ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber ich mach sowas manchmal gerne :D :winken:
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,848

552

Thursday, May 18th 2017, 2:28pm

@Methusalem:
Die Frage, die sich aber anscheinend nie jemand stellt, ist die Intention eines Transfers. Du musst ja nicht nur jemanden haben, der dir ggfs sofort weiterhilft, sondern er muss ach komplett in seine Rolle passen. Ich wäre zum Beispiel SEHR vorsichtig, als "Ersatz" für zum Beispiel Bittencourt jemanden zu holen, der genauso stark ist. Zumindest dann, wenn ich als Manager den Spieler, den ich schon habe, die nächsten 5 Jahre auf dieser Position als Stammspieler sehe. Ich nehme als Extrem-Beispiel gerne mal die Bayern: Warum haben die wohl keinen Lewa-Ersatz? Weil es den nicht gibt? Ich denke nicht! Aber gibt es vielleicht niemanden, der, wenn er fehlt, erstens auch am Fließband trifft und zweitens keinen Stress macht, wenn er wieder "Banker" wird nach Lewas Rückkehr? Das schon eher! Und da kann ich Schmadtke voll verstehen, wenn er für die linke Seite eben einen "Füllspieler" wie Rausch holt, der eben keinen Stunk macht. Zumal, wenn ich ein Jahr vorher wirklich klasse Stammspieler gekauft habe....für mich ist "Intention" hier das Zauberwort. Ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber ich mach sowas manchmal gerne :D :winken:
Der Erfolg der sportlichen Leitung misst sich jetzt ja nicht nur an Transferaktivitäten sondern an der Entwicklung in verschiedenen Bereichen (und vor allem an den Ergebnissen, klar ...). Es ist dann auch die Frage, wo tatsächlich Schwerpunkte gesetzt werden.

Für mich ist die längerfritige Intention der Transfers aber auch schon relativ deutlich und bezieht sich mMn zumeist auch auf erkennbare Defizite, eben bezogen auf ein Gesamtkonstrukt:

1. Nach dem Aufstieg einige Zwweitligahelden möglichst durch bundesligataugliche Spieler ersetzen und vor allem die Defensive stärken, da erstmal ein Defensivkonzept gefragt sein wird.

2. Spielerische Qualität verbessern, z.B. durch Zugänge wie Jojic, Bittencourt, Modeste ...

3. Schwiegersohnmentaltät austreiben - eben durch Haudegen wie R&R oder Höger.

4. Wenn möglich Kader zusammenhalten, Kontinuität reinbringen. Damit kann das (eingespielte) Team besser werden, als die (nominelle) Qualität der Einzelnen. Und genau so landet man dann überraschend vor Schalke, Pillen, Wolfsburg, HSV ...

5. Möglichst früh Talente in die Jugendmannschaften holen (Nartey, Brackelmann oder kürzlich dieser junge Stürmer ...). Dann muss man aber auch zusätzlich mehr in die Jugendarbeit investieren, damit's Ertrag bringt.

6. In Infrastruktur investieren - schafft nachhaltig Werte und erweitert die zukünftigen Möglichkeiten.

Sieht mir soweit erstmal ziemlich planvoll aus (ohne in Lobhudelei verfallen zu wollen) - mittel- bis langfristig angelegt. Ob's aufgeht wird man sehen.

Insgesamt werden mir hier oft die Verbesserungsmöglichkeiten durch Transfers zu hoch und die durch Entwicklung zu niedrig eingeschätzt. Oder mal so gefragt: wieviel müsste man wohl auf dem Markt für einen RV mit der Performance eines Klünter in den letzten Spielen hinlegen?

Ich hoffe, das geht noch lange so weiter - aufwärts! :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

553

Thursday, May 18th 2017, 3:29pm

@M.Lee
Ich sehe das in vielen Punkten ähnlich! Ich akzeptiere zwar Kritik, vermisse aber mitunter die Logik! Ich finde zum Beispiel, dass speziell bei Schmadtkes Position viel zu kurzsichtig geurteilt wird. Es entsteht zum Beispiel der Eindruck, dass wenn die beiden letzten Jahre umgekehrt gelaufen wären, also ERST Rausch und Co. für den Klassenerhalt und DANN Modeste und Co. für den nächsten Step (also Chance auf Europa), Schmadtke viel besser wegkäme bei den Kritikern. Und das ist für mich nicht nachvollziehbar. Darüber hinaus vermisse ich, wie schon mehrfach geschrieben, einen Gegenentwurf, was denn hätte besser gemacht werden können. Und nochmal: Ich bin der Meinung, wenn wir im letzten Jahr einen Modeste2, Bitte2, Sörensen2 und Heintz2 geholt hätten, dass es richtig Theater hätte geben können. Und dass dies teilweise nicht gesehen wird, kapier ich nicht. Wir haben einen Schmaddi, der nicht viel falsch gemacht hat in seiner Manager-Karriere (was ich schon sehr untertrieben finde!) und TROTZDEM glauben manche, in den letzten beiden Transferperioden hätte er keinen oder einen schlechten Plan gehabt. Das will nicht in meinen Kopf.....
  • Go to the top of the page

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 363

554

Thursday, May 18th 2017, 4:12pm

Schon lustig was für Super-Manager sich hier herumtreiben. Wenn die FC-Chefetage dass wüsste, wäre Schmadtke schon lange gefeuert und Mr. X im Amt.

Seit vier Jahren geht es sportlich wir ökonomisch nur voran aber die Experten stellen den handelnden Personen ein schlechtes Zeugnis aus. Mehr als zwanzig Jahre Erfolglosigkeit, fünf Abstiege und einen Schuldenstand den frühere Verantwortliche niemals hätten abtragen können - alles vergessen. Mit Mister X wären wir jetzt schon auf Augenhöhe mit Bayern, ok, mit Dortmund und dem Brauseclub. Real Madrid des Westens, drunger mache mer et nit.

Wer so denkt macht genau die gleichen Fehler wie Overath & Meier. Mit solchen Entscheidern bist du schnell mal in der dritten Liga. Beispiele wie 1860, der KSC oder Kaiserslautern lassen grüßen. Dort wird es auf absehbare Zeit keinen Bundesligafußball mehr geben.

Da bin ich froh, dass die Mehrheit einen objektiven Blickwinkel auf die Dinge hat.

Wer will kann sich aber gerne mal beim FC bewerben.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,403

555

Thursday, May 18th 2017, 4:24pm

Ja,ja,wir sagen zu allem ja und amen und gut is,
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

shiwawa

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,288

556

Thursday, May 18th 2017, 4:26pm

Das unterschreibe ich mal zu 100% :fcfc: :respektieren:

meinte natürlich Munich !!
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "shiwawa" (May 18th 2017, 4:27pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

557

Thursday, May 18th 2017, 4:32pm

Ja,ja,wir sagen zu allem ja und amen und gut is,

Also ICH war eigentlich mehr an einer Diskussion interessiert....
  • Go to the top of the page

meinfc

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 270

558

Thursday, May 18th 2017, 4:41pm

@meinfc und @südhessenbock
Ihr könnt mich halten,wofür ihr wollt.Mit Rudnev,Clemens,Rausch und Höger wirst du den FC auf Dauer nicht unter den ersten zehn halten können.Mit Stuttgart(Mercedes)und Hannover 96 (Kind-Aufhebung der 50 plus 1-Regel) kommen 2 neue Vereine,denen der FC finanziell ansatzweise nicht das Wasser reichen kann.Wenn der FC also in irgendeiner Formwas tun will,dann muss er es jetzt tun,wo diese Vereine quasi noch im Umbruch stecken.Wir müssen den Verein personell verstärken,ob ihr das wahr haben wollt oder nicht.Und es geht nicht an,das mit ähnlichem Personal zu machen,wie mit den obengenannten.Und Namen nennen?Bin ich Schmadtke,hab ich den gesamten Apparat zur Verfügung,den ein Manager hat,weiss ich,welcher Spieler Ausstiegsklauseln hat oder wessen Vertragsdauer abläuft?Wenn das jetzt Schmadtke nicht auf die Reihe kriegt,dann kriegt er es nie mehr hin.Die Ausgangsbasis war noch nie so gut!
Und angesichts der letzten Transfer-Perioden hab ich da mächtig Zweifel.
Und spart euch Lobhudeleien in meine Richtung.Ich weiss,ich hab einen an der Waffel!
Methusalem, es ging nicht darum dass der FC/JS für die Zukunft was machen muss (das ist jedem von uns klar) sondern es ging darum was der FC bisher an Spielern verpflichtet hat. Für die Ziele (offiziell Platz 9) waren die genannten Spieler in Ordnung. Wenn man höhere Ziele hat, sprich dauerhaft unter die ersten 7-8 dann sind wir natürlich absolut einer Meinung.
Ich glaube das JS seine Hausaufgaben machen wird, vor allem wenn es mit der EL klappen sollte, da bin ich mir absolut sicher.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,406

559

Thursday, May 18th 2017, 5:44pm

Ja,ja,wir sagen zu allem ja und amen und gut is,

Also ICH war eigentlich mehr an einer Diskussion interessiert....

Die Diskussion endet nach jeder Kritik mit dem Hinweis auf die letzten vier Jahre. Deswegen kann ich dem Satz von Methusalem sehr gut nachvollziehen. Da wird zwar immer geschrieben, dass Kritik erwünschtet sei, aber mit dem Hinweis auf die letzten vier Jahre letztendlich abgewürgt. Ich fand die letzten vier Jahre übrigens auch gut, aber ich erinnere mich auch an das dritte Jahr erste Liga vom letzten mal und was danach kam. :(
Da waren auch alle richtigen Fans sehr zufrieden.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,754

560

Thursday, May 18th 2017, 5:57pm

Ja,ja,wir sagen zu allem ja und amen und gut is,

Also ICH war eigentlich mehr an einer Diskussion interessiert....

Die Diskussion endet nach jeder Kritik mit dem Hinweis auf die letzten vier Jahre. Deswegen kann ich dem Satz von Methusalem sehr gut nachvollziehen. Da wird zwar immer geschrieben, dass Kritik erwünschtet sei, aber mit dem Hinweis auf die letzten vier Jahre letztendlich abgewürgt. Ich fand die letzten vier Jahre übrigens auch gut, aber ich erinnere mich auch an das dritte Jahr erste Liga vom letzten mal und was danach kam. :(
Da waren auch alle richtigen Fans sehr zufrieden.

Ach das ist doch auch viel pauschaler Quatsch, zu sagen, Kritik sei nicht erwünscht. Ich habe da schon tausende Fragen zu gestellt. Nur ernsthafte Antworten kommen da nicht. Da reicht dann ein anderer, der pauschal die Kritik verurteilt und es geht um "mimimi"-Modus weiter. Ich nehme mal als BEISPIEL Methusalems letzten Post. Da hätte er auch eher mal auf mich eingehen können als auf den Kommentar danach....
  • Go to the top of the page