Donnerstag, 22. Juni 2017, 22:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 621

Gestern, 10:16

Ex-Kölner ein Kandidat:
So ist der Stand bei Mark Uth


Wer schließt das Modeste-Loch? Mark Uth steht auf der Liste weit oben. Der Haken: Hoffenheim lässt ihn (noch) nicht ziehen. Schon zu viele Abgänge hat der Champions-League-Qualifikant zu verzeichnen. Bislang stehen sechs Mio. Euro als Ablöse im Raum. Sein Vertrag läuft nur noch ein Jahr. Neben Uth ist der FC auch an den HSV-Stürmern Michael Gregoritsch und Bobby Wood dran. Der US-Stürmer soll eine Ausstiegsklausel von rund 12 Mio. Euro besitzen. In Hamburg weiß man um das FC-Interesse. Einen Kontakt gab es bislang nicht. Wegen der Klausel muss das auch nicht sein. Die Bemühungen des FC sind groß. Das Trainerteam hält große Stücke auf den HSV-Angreifer. Doch am Ende liegt es an Wood. Doch Schmadtke hat jetzt ein Problem: Durch den Verkauf von Modeste und den Einnahmen von 35 Mio. Euro könnten die Preise steigen. Für Jhon Cordoba verlangte Mainz zuletzt 20 Millionen. Utopisch!

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rk-uth-27829652
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 622

Gestern, 10:19

Modeste und der Lockruf des Geldes

Anthony Modeste steht vor dem Wechsel nach China. Der 1. FC Köln soll dafür 35 Mio. Euro bekommen. Eine immense Summe. Doch das ist nur ein schwacher Trost – denn nun hat der Klub ein Problem. In den vergangenen zwei Jahren stand Anthony Modeste in Köln für Kontinuität, für Verlässlichkeit, für Tore. Seit er das Trikot des FC trägt, hat der Stürmerstar nicht ein einziges Bundesligaspiel verpasst. Und natürlich wurde er an diesem pulsierenden Standort zum Publikumsliebling, der vielen Treffer wegen, aber auch weil er ein Typ ist. Einer, der seiner fast kindlichen Freude freien Lauf lässt, wenn er getroffen hat; wenn er die Finger zu einer Brille, zu einem Smiley mit großen Augen formt und jubelnd über den Platz läuft. Einer, der immer für ein Tor gut ist, auch wenn es gerade nicht so aussieht; einer, der schnell ist und Fußballspiele allein entscheiden kann.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…a-15069660.html
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 623

Gestern, 10:26

Köln hat Mark Uth offenbar verpflichtet, aber weitere Transfers könnten folgen

Der 1. FC Köln sucht einen Nachfolger für Anthony Modeste. Neben Jhon Cordoba sind wohl auch Michael Gregoritsch, Mark Uth und Bobby Wood mögliche Kandidaten. 35 Mio. Euro wollen reinvestiert werden: Köln verkauft bald Modeste in Richtung China und sucht nun einen Ersatz. Dabei haben sich wohl einige Optionen in den Vordergrund gedrängt, es wird an mehreren Fronten verhandelt. Ein Zukauf könnte teuer werden. Der Bild zufolge ist der Transfer von Mark Uth bereits beschlossene Sache. Der Stürmer soll für sechs Mio. Euro Ablöse kommen. Das sei aber noch nicht alles. Cordoba, Gregoritsch und Wood seien weiterhin Thema. Dem Express zufolge liegt Wood im Rennen dabei ganz vorne. 12 Mio. Euro würde der US-Amerikaner demnach kosten. Das ist weniger als Mainz für Cordoba fordert. Rouven Schröder soll dort 20 Mio. Euro für seinen Kolumbianer ausgerufen haben. Gregoritsch wäre finanziell mit fünf Mio. Euro wohl das Schnäppchen.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…od-modeste.html
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (Gestern, 10:26)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 624

Gestern, 13:45

Mach et jut, Mark Uth!
Stürmer vor Wechsel zu 1. FC Köln


Zuzenhausen – Nicht nur die Temperaturen sind derzeit heiß, sondern auch die Wechselgerüchte! So soll TSG-Stürmer Mark Uth (25) vor dem Absprung in seine alte Heimat stehen: Denn weil Ex-Hoffe-Goalgetter Anthony Modeste (29) für rund 35 Millionen Euro zum chinesischen Club Tianjin Quanjian wechselt, haben die Kölner laut BILD-Informationen genug ‚Kleingeld‘, um ihren ‚verlorenen Sohn‘ Mark Uth aus dem Kraichgau zurückzuholen – für angeblich sechs Millionen Euro Ablösesumme! Uths Vertragsverlängerung über den Sommer 2018 hinaus war zuletzt laut BILD gescheitert. Wohl auch, weil der ‚kölsche Jung‘ lieber zurück in seine Heimat wolle... Woran der Transfer noch scheitern könnte: Die TSG hat bereits einige Abgänge (Sebastian Rudy, Niklas Süle, Pirmin Schwegler, Baris Atik, Nicolai Rapp) zu verkraften – und braucht als möglicher Champions-League-Teilnehmer einen großen und schlagkräftigen Kader.

Quelle: https://www.heidelberg24.de/sport/tsg-18…ln-8419078.html
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (Gestern, 13:46)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 625

Gestern, 13:53

Aus dem König wird ein Diktator"
Der Fußball wird völlig überhöht"


Herr Küpper, im Kapitel ihres Buches "Wie der Fußball von der öffentlichen Hand nimmt" trifft den Leser schnell die Einsicht: König Fußball regiert tatsächlich die Welt, und zwar nicht im übertragenen Sinne. Sie führen als ein Beispiel den 1. FC Köln an. Der will das Geißbockheim erweitern, das im denkmalgeschützten Grüngürtel liegt. Weil die Politik zögert, macht der Verein Druck. Mit Unterschriftenaktionen im Stadion, aber auch mit Abwanderungsdrohungen. Das ist eine Methode, die wir von multinationalen Konzernen kennen. Küpper: "Die Systematik ist genau die gleiche. Apple lebt von seiner Beliebtheit und nimmt eine Sonderbehandlung in Anspruch. Nichts anderes machen Fußballvereine. Der FC hat ja auch zum Beispiel nach den Abstiegen seine Stadionmiete verringert. Und da geht es dann letztlich um gesellschaftliche Prioritäten: Ist es wirklich wichtig, dass der 1. FC Köln 600.000 Euro mehr hat im Jahr, die er dann für Mittelfeldspieler Nummer sieben oder acht ausgibt?"

Quelle: http://www.n-tv.de/sport/fussball/Der-Fu…le19900243.html
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 626

Gestern, 17:46

Stadionpläne:
Braucht der FC wirklich ein größeres Stadion?


Eine der wichtigsten Fragen in dieser Sommerpause betrifft die Spielstätte des effzeh. Baut man in Köln aus oder komplett neu? Die Ausgangslage: Der FC könnte im Moment deutlich mehr Karten verkaufen als die derzeit möglichen 50.000. Mit mehr als 90.000 Mitgliedern, 25.000 Dauerkarten-Besitzern und fast 10.000 auf der Warteliste klingen Mehreinnahmen in Millionenhöhe durch ein größeres Stadion mit 75.000 Plätzen verlockend. Die Anhängerschaft jedoch ist gespalten: Während große Teile der aktiven Fanszene ankündigen, bei einem Neubau vor den Toren der Stadt nicht um jeden Preis mitziehen zu wollen, freuen sich andere auf mehr verfügbare Karten und damit größere Chancen auf eins der begehrten Tagestickets.

Quelle: http://www.effzeh.com/bundesliga-stadion…sseres-stadion/
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 627

Gestern, 23:07

Poker um HSV-Ami
MOPO erklärt: Das will Wood!


In seinem Urlaub dürfte es Markus Gisdol die Zornesröte ins Gesicht treiben. Der 1. FC Köln ist bereit, zwölf Mio. Euro hinzublättern und den US-Stürmer aus dem Vertrag herauszukaufen. Doch das letzte Wort ist längst noch nicht gesprochen. Wood geht es nicht allein ums Geld. Er würde schließlich auch in Köln ähnlich gut verdienen. Ebenso wichtig wie die Kohle ist dem 24-Jährigen, dass der Kader des HSV entscheidend verstärkt wird. Der Angreifer hat keine Lust darauf, wie in der vergangenen Saison nur gegen den Abstieg zu kämpfen. Beim FC könnte er Europa League spielen. Wenn es dem HSV aber zeitnah gelingt, starke Zugänge zu präsentieren, wäre das für Wood ein Anreiz, beim HSV zu bleiben. Doch die Zeit wird knapp, denn die Kölner drängen auf eine Entscheidung,

Quelle: http://www.mopo.de/sport/hsv/poker-um-hs…-wood--27838662
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 628

Gestern, 23:12

Wenn Modeste-Deal steht
Das plant der FC mit der Rekord-Ablöse


Was plant der FC mit der Rekordablöse aus dem Modeste-Verkauf? Wird das Geld in die Mannschaft investiert? Werden Schulden weiter abgetragen? Und was bleibt von der Ablösesumme nach Steuern übrig? Aktuell schleppt der FC noch Finanzschulden in Höhe von rund 19,5 Mio. Euro mit sich herum. Die Ablöse für Modeste wird aber nicht nur zum Abbau der Verbindlichkeiten genutzt. Wehrle: „Wir haben einen unabhängigen Schuldentilgungsplan bis 2020. Beim größten Block, der Anleihe, haben wir Sondertilgungsrechte – allerdings nur bis zu 3,25 Millionen Euro pro Jahr.“ Die 2012 aufgenommene Anleihe (12,5 Millionen Euro Einnahmen, fünf Prozent Verzinsung) wird im August fällig.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/wenn…bloese-27839032
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 629

Heute, 07:36

CORDOBA oder WOOD:
Wer ist der bessere Modeste-Ersatz?


Kann Köln Anthony Modeste ersetzen? Kölns Top-Kandidaten sind Jhon Cordoba und Bobby Wood. Wer wäre der bessere Modeste? Beide Knipser sind absolute Sturm-Bullen. Schnell, laufstark, Kämpfer-Typen, die keinen Ball verloren geben. Cordoba ist mit 1,88 Metern größer als Wood (1,80 m), ähnelt nicht nur deshalb mehr Modeste. Der Kolumbianer ist ballsicherer und kann die Bälle vorne ähnlich wie Tony besser festmachen und Tore vorbereiten (6 Assists). Cordoba lauert wie Modeste auf jede Chance und nimmt dafür viele Abseits-Stellungen in Kauf. Finanzen: Stand jetzt wäre der Wood-Transfer die deutlich günstigere Variante. Während Mainz-Manager Rouven Schröder (41) den Preis für Cordoba zuletzt auf 20 Mio Euro hoch schraubte, ist Wood für festgeschriebene 12 Mio Euro zu haben. Woods Gehaltsvorstellungen dürften aber über dem FC-Budget liegen. Kriegt Köln Cordoba unter 15 Mio Euro, sollte er 1. Wahl sein...

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…75968.bild.html
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 630

Heute, 07:41

Die 50-Tore-Formel:
So will der Effzeh erfolgreich bleiben


Mit Modeste wird der Torjäger in Person den 1. FC Köln wohl am Ende der Woche endgültig verlassen. Sobald der China-Wechsel über die Bühne gegangen ist, wird es für den Effzeh darum gehen, den Franzosen zu ersetzen und dessen Tore auf mehrere Schultern zu verteilen. Dafür gibt es eine einfache wie knifflige Formel. In der vergangenen Saison gehörte der Effzeh zu einem von nur sechs Teams, die eine positive Tordifferenz aufwiesen. Der Effzeh stellte die sechstbeste Abwehr mit nur 42 Gegentoren und den siebtbesten Angriff mit 51 Treffern. Mit plus neun Toren schlossen die Geissböcke die Saison damit auf Rang fünf ab – auch in Sachen Tordifferenz. Für 25 der 51 erzielten Tore zeichnete sich bekanntermaßen Modeste aus. Der Franzose wird den Effzeh nun verlassen. Die 51 Tore müssen künftig andere Spieler erzielen. Denn in der Bundesliga gilt eine Regel: Wer eine erfolgreiche Saison spielen möchte, braucht einen Kader, der für 50 Tore plus X gut ist.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/06/die-50-to…greich-bleiben/
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (Heute, 07:41)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 631

Heute, 11:50

Modeste-Deal:
Chance auf den nächsten großen Schritt


Nach der Einigung über einen Transfer jenseits der 35-Millionen-Euro-Marke ließen die Reaktionen in den sozialen Netzwerken nicht lange auf sich warten. Jörg Schmadtke, der im Geld badet, Jackpot-Schmaddi mit Dollarzeichen in den Augen. Dank seines klugen Schachzuges, Modeste im vergangenen Jahr die Ausstiegsklausel gegen eine Verlängerung des Vertrags abzukaufen, wird nun der absolute Mega-Transfer Wirklichkeit. Jetzt hat man die Millionen – und muss sie gut einsetzen. Genau das wird Schmadtke entsprechend dem Gladbacher Vorbild jetzt auch tun, nach Jannes Horn (für 7,5 Millionen Euro aus Wolfsburg) dürften noch drei, vier Transfers aus dieser Kategorie folgen. In der Hoffnung, dass die Qualität gesteigert wird – und ein neuer Star sich herauskristallisiert, den man wieder für viel Geld verkaufen kann.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…chritt-27826760
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (Heute, 11:50)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 632

Heute, 11:54

Rheinenergiestadion
Stadt sieht Risiken, falls der FC auszieht


Die Stadt sieht Risiken für die Kölner Sportstätten (KSS), falls der 1. FC Köln sich für einen Abschied aus dem Rheinenergie-Stadion entscheidet. Das geht aus einer Antwort der Verwaltung auf eine SPD-Anfrage hervor. Die KSS sind eine hundertprozentige städtische Tochter, sie vermarkten und betreiben das Stadion. Der FC ist der Hauptmieter, bezahlt pro Saison 7,9 Millionen Euro Pacht plus Nebenkosten. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob sich nach Ablauf des derzeitigen Pachtvertrages zum 1. Juli 2024 bei einem eventuellen Verbleib des 1. FC Köln im Rheinenergie-Stadion weiterhin eine Pacht in derzeitiger Höhe erzielen lässt“, schreibt die Verwaltung. Für diesen Fall sorgt sich die Verwaltung um geringere Einnahmen, da potenzielle Nachmieter „eine deutlich geringere Wirtschaftskraft haben“. Zudem spricht die Stadt von einem Wettbewerb zu einem möglichen neuen FC-Stadion – vor allem, wenn es eine Multifunktionsarena ist, in der ebenfalls Konzerte stattfinden könnten.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/region/ko…szieht-27838684
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 633

Heute, 12:36

Schmadtke wieder da
Kommt es heute zum großen Modeste-Gipfel in Köln?


Sie sind wieder da. Jörg Schmadtke ist heute wieder ans Geißbockheim zurückgekehrt. Und auch Werner Spinner wurde am Kölner Klub-Heim gesichtet. Es kann also losgehen in Sachen Modeste und Neuverpflichtungen. Jetzt wird hoffentlich ordentlich Schwung in die Kölner Transfertätigkeiten kommen. Wird es heute schon den großen Modeste-Gipfel geben? Der Franzose ist nämlich auch wieder in Köln und so könnte es alles ganz schnell gehen. In den letzten Tagen wurde vermeldet, dass Mark Uth ans Geißbockheim zurückkehrt. Auch die beiden Hamburger Wood und Gregoritsch sowie der Mainzer Cordoba werden gehandelt. Die 05er wollen aber 20 Millionen Euro Ablöse für den Kolumbianer. Eine utopische Summe. Wer Schmadtke kennt, der weiß, dass er auch immer eine Überraschung aus dem Hut zaubern kann. Es könnte also auch niemand von den oben genannten Stürmern beim FC landen und stattdessen jemand kommen, den niemand auf der Rechnung hat.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…koeln--27841298
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 634

Heute, 14:50

China-Deal perfekt - Alles unterschrieben
Modeste macht jetzt offiziell den Abflug


Nun ist es auch wirklich fix. Anthony Modeste wechselt vom FC zu Tianjin Quanjian. Nach EXPRESS-Informationen haben sich alle Vertragsparteien geeinigt. Auflösungsvertrag und der neue Kontrakt von Modeste sind auf dem Weg nach China. Aus FC-Kreisen hieß es, es bedürfe der Anwesenheit von Modeste nicht mehr. Alles ist geklärt. Am Freitag wird Tony nochmal am Geißbockheim vorbeischauen. Es soll noch eine Verabschiedung geben. Modeste war 2015 aus Hoffenheim an den Rhein gewechselt und trug mit 40 Toren maßgeblich dazu bei, dass der FC erst auf Platz neun und in der letzten Saison auf Platz fünf landete. Nun wechselt er für kolportierte 35 Millionen Euro ins Reich der Mitte.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…abflug-27843136
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 635

Heute, 14:53

Wolfgang Overath: „Sie werden Modeste erfolgreich ersetzen können"

Mit Modeste verlassen rund 50 Prozent aller Kölner Saisontreffer den FC. Ob die positive Entwicklung des Klubs auch ohne den Franzosen anhalten wird? Wolfgang Overath (73) ist fest davon überzeugt! Wenn er den Namen Modeste hört, geht es dem Weltmeister von 1974 zunächst einmal wie vielen Kölner Fans – er gerät ins Schwärmen: „Modeste hat eine unbeschreibliche Saison hingelegt. Das gibt es nur ganz, ganz selten, dass ein Spieler, der nicht bei Bayern oder Dortmund spielt, in der Lage ist, 25 Tore in einem Jahr zu schießen.“ Dennoch ist Overath nicht bange um die Zukunft seines Herzensvereins. Der Ex-Präsident vertraut auf die FC-Verantwortlichen. „Die Fans sollten auf das Gefühl von Jörg Schmadtke vertrauen. Nur er ist nah genug dran. Ich bin mir sicher, dass er mit dem Geld Spieler verpflichten wird, die Modeste erfolgreich ersetzen können.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…ennen--27841474
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 636

Heute, 14:56

Ackern für das Comeback
Guirassy betet für seine Rückkehr


Sehrou Guirassy war der größte Pechvogel der abgelaufenen FC-Saison. Der Meniskus-OP zum Start folgte eine Schambeinentzündung, die dem jungen Franzosen beinahe die komplette Premieren-Saison in der Bundesliga kostete. Nachdem er schon etliche Anläufe wieder abbrechen musste, scheint Guirassy nun wieder auf einem guten Weg zu sein. Und er betet dafür, dass es nun endlich klappt mit der Fitness und er helfen kann, die durch den Abschied von Modeste entstehende Lücke zu schließen. „Es ist kein Schicksal, es ist Gott der gibt“, schrieb er kürzlich im Netz - und vertraut nun darauf, dass am Ende alles gut wird. „Sehrou arbeitet jetzt in Frankreich daran, dass er für die neue Saison in einen guten Zustand kommt“, sagt FC-Sportchef Jörg Schmadtke. „Aber bei uns gibt es null Druck für ihn. Wir hoffen, dass er in seinem Umfeld jetzt wieder auf die Beine kommt.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…ckkehr-27842624
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 637

Heute, 18:03

Schmadtke: „Das Geschäft ist nicht mehr nachvollziehbar“

Die Zeitschrift „11Freunde“ hat Jörg Schmadtke zum „Manager der Saison“ gekürt. Deshalb gibt es nun ein langes Interview mit dem sportlichen Entscheider des 1.FC Köln. Wir haben das Gespräch gelesen und analysieren die bemerkenswertesten Aussagen. Das Interview mit effzeh-Manager Jörg Schmadtke erschien in Heft 188 (Ausgabe Juli 2017) und geht über zwei Seiten – es ist allerdings eher ein Gespräch, denn es werden vergleichsweise wenig Fragen gestellt, es gibt keine sensationellen Neuigkeiten. Aber gerade darin liegt auch das Besondere, denn der Interviewer von „11Freunde“ sprach so mit Jörg Schmadtke, wie dieser es eben verdient hat.

Quelle: http://www.effzeh.com/schmadtke-das-gesc…achvollziehbar/
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 4 245

4 638

Heute, 18:06

Gespräche laufen weiter:
Wann ist der Transfer perfekt?


Am Donnerstag sind die Gespräche zwischen dem 1. FC Köln und den Vertretern des chinesischen Klubs Tianjin Quanjian weiter fortgeschritten. Das hat Manager Jörg Schmadtke bestätigt. Perfekt ist es noch immer nicht, es bleiben letzte Details zu klären. Anthony Modeste hat inzwischen seinen Spielervertrag in China unterschrieben, soll am Freitag zu einem letzten Gesprächs ans Geißbockheim kommen. Die Verhandlungen zwischen den Klubs könnten dann am Wochenende ein Ende finden. „Die Gespräche gehen weiter“, sagte Schmadtke am Donnerstag dem GBK. „Aber dass schon irgendwelche unterschriebenen Verträge auf dem Weg nach China sind, kann ich dementieren.“

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/06/gespraech…ansfer-perfekt/
Stögers Schmäh der Saison 2016/17: "Wenn alles zusammenläuft und die Konkurrenz mitspielt, könnte es auch der 1. FC Köln mal in die Europa League schaffen."
  • Zum Seitenanfang