Tuesday, July 16th 2019, 1:57am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

161

Sunday, July 30th 2017, 1:02pm

Schmadtke äußert sich zum Stand der Kaderplanung

Am Sonntagmorgen kam auch FC-Sportchef Jörg Schmadtke nach Kitzbühel. Er schaute sich das Taktiktraining der Mannschaft an und erklärte danach zum Stand seiner Arbeit: Die Kaderplanung ist abgeschlossen. Heißt: Schmadtke hat alle seine Baustellen abgearbeitet. Aber Schmadtke lässt sich noch ein Hintertürchen offen: „Überraschungen gibt es immer im Leben“. Sagt er. Man hält weiterhin die Augen nach einen offensiven Flügelspieler offen, es wäre ein nettes Zubrot auf die „abgeschlossene Kaderplanung“.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…lanung-28088246
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

162

Sunday, July 30th 2017, 1:07pm

FC überbietet Ausgabenrekord um 20 Mio:
Schmadtke: Kaderplanung abgeschlossen


„Die Kaderplanung ist abgeschlossen“, wird Jörg Schmadtke von der „Bild“-Zeitung zitiert. Damit glückte dem Sportchef des 1.FC Köln genau das, was er sich vor Wochen, als der Transferpoker um Anthony Modeste (29) in vollem Gange war, vorgenommen hatte – der Kader sollte bis Ende Juli stehen. Die Bilanz des Kölner Rekord-Sommers: Fünf Zugänge für 34 Millionen Euro, darunter u.a. Jorge Meré, Jannes Horn und Jhon Córdoba. Damit überbot der FC seinen eigenen Ausgabenrekord aus der Saison 2015/16 um knapp 20 Mio. Euro.

Quelle: http://www.transfermarkt.de/fc-uberbiete…iew/news/283074
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jul 30th 2017, 1:08pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

163

Sunday, July 30th 2017, 2:39pm

FC im Trainingslager
Risse macht Fortschritte


Der 1. FC Köln bereitet sich derzeit im zweiten Trainingslager in Kitzbühel auf eine anstrengende Saison vor. Vor allem an der Taktik will Trainer Peter Stöger in seiner Heimat arbeiten, die konditionellen Grundlagen wurden schon im ersten Trainingslager in Bad Radkersburg gelegt. Neben den Neuzugängen liegt auch auf Marcel Risse ein besonderer Fokus. „Das, was er macht, sieht sehr gut aus, finde ich“, freut sich Trainer Stöger. „Ich bin zufrieden, kann aber nicht sagen, wie sicher oder wie wohl er sich momentan fühlt. Es sieht gut aus wie er sich bewegt. Ich habe das Gefühl, er ist körperlich sehr gut drauf.“

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-i…lossen-28088690
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

164

Sunday, July 30th 2017, 2:42pm

Schnellstes Außenverteidigerpaar der Liga?
Horn: "Genial, Wahnsinn, Super!"


Von seinem Kumpel Yannick Gerhardt, mit dem er heute noch fast jeden Tag in Kontakt steht, wusste er in etwa, was ihn in Köln erwartet. Der Ex-Kölner, der einst nach Wolfsburg wechselte, um europäisch zu spielen, hatte ihm den Wechsel nach Köln wärmstens ans Herz gelegt. Knapp einen Monat ist Jannes Horn nun in Köln und er kommt immer noch aus dem Schwärmen nicht hinaus: "Genial, Wahnsinn, Super!"

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…sinn-super.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

165

Sunday, July 30th 2017, 6:06pm

Calmund über Córdoba, FC-Kader und Dominanz am Rhein

Calmund: "Ich sehe den FC personell ausgezeichnet aufgestellt. Jörg Schmadtke und Peter Stöger haben mit der Verpflichtung von Jhon Córdoba Weitsicht bewiesen. Er hat zwar andere Eigenschaften als Modeste, ist aber als Zentrumsstürmer ein ähnlicher Typ. Ich bin sicher, dass er bei der Qualität der Kölner Spieler häufiger trifft als in Mainz. Defensiv sind die Außenpositionen so gut besetzt, dass Hector im Mittelfeld spielen kann und Meré wird als Innenverteidiger sofort eine Alternative. Ich habe die Kölner drei Tage im Trainingslager in Kitzbühel live erlebt. Alles läuft wie geölt. Disziplin, Teamgeist, Trainingsleistungen und Stimmung."

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/eins…-rhein-28089478
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

166

Sunday, July 30th 2017, 9:47pm

Athletiktrainer Benjamin Kugel:
Der Weltmeister im Hintergrund


Technik und Taktik sind die Bereiche von effzeh-Trainer Stöger, doch wie arbeitet eigentlich Weltmeister Yann-Benjamin Kugel im Bereich Athletik? Beim effzeh sind Peter Stöger und sein Co-Trainer Manfred Schmid natürlich in erster Linie für den technisch-taktischen Bereich zuständig. Der psychologische Bereich lässt sich von ihrer Arbeit sowieso nicht trennen. Übrig bleibt der konditionell-athletische Bereich, in dem Yann-Benjamin Kugel und Marcel Abanoz seit Jahren die Federführung innehaben. Ihre Arbeit umfasst genauer gesagt die Verbesserung und Wiederherstellung der physischen Leistungsfähigkeit der effzeh-Profis.

Quelle: http://www.effzeh.com/athletiktrainer-ya…im-hintergrund/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

167

Sunday, July 30th 2017, 9:52pm

16-Millionen-Mann Cordoba:
„Freue mich auf den Karneval“


Cordoba nimmt Stellung zu der Erwartungshaltung in der Domstadt, gerade auch im Angesicht des Abgangs von Torjäger Anthony Modeste. Herr Cordoba, Ist es schwer, sein Nachfolger zu sein? Cordoba: "Nein, ich bin in der Hinsicht total entspannt und denke darüber gar nicht nach. Es liegt an mir, dass ich jetzt auch eine solche Geschichte schreibe." Müssen Sie in Köln ihren Spielstil ändern? Cordoba: "Ja, in Mainz wurde mehr Wert auf die Physis gelegt. Der FC ist eine Mannschaft, die stark mit dem Ball umgeht. Diese Umstellung wird nicht schwer für mich. Ich mag diesen Spielstil sogar mehr, das passt besser zu mir."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…neval--28087648
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 30th 2017, 9:52pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

168

Monday, July 31st 2017, 1:55pm

FC-Neuzugang Jannes Horn im Portrait

Vielleicht sollte man mal darauf achten: Vor dem Anpfiff hüpft Jannes Horn zweimal auf dem linken Fuß und danach einmal auf dem rechten. Er macht das vor jedem Anpfiff. „Das ist mein festes Ritual. Ich schaue dann noch einmal nach oben und bete, dass ich mich im Spiel nicht verletze“, sagt Horn. Im Leben des neuen FC-Linksverteidigers spielt die Religion eine wichtige Rolle. Das ist sicherlich etwas ungewöhnlich für einen 20-jährigen. „Der Glauben ist für mich wichtig, ich lese gerne und oft in der Bibel“, sagt Horn. Der Niedersachse war 14 Jahre alt, da habe er dieses Thema für sich entdeckt. „Ich habe mich früher oft gefragt: Talent haben ja viele Fußballer, viele arbeiten auch hart an sich, aber warum schafft es der eine in den Profibereich und der andere nicht? Ich denke, da gibt es für jeden auch so etwas wie eine höhere Bestimmung“, meint der Protestant.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/mit-…rtrait-28089838
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 31st 2017, 1:55pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

169

Monday, July 31st 2017, 1:57pm

Bittencourt setzt im Test mit Rückenproblemen aus

Der 1. FC Köln muss am Montagabend im Testspiel gegen den FC Bologna (ab 20 Uhr im GBK-Liveticker) auf Leonardo Bittencourt verzichten. Der Linksaußen trainierte am Morgen nur individuell. Der 23-Jährige leidet an leichten Rückenproblemen, die muskulär in den Oberschenkel ausstrahlen. Das erklärte Trainer Peter Stöger. Ob der Offensivspieler am Dienstag gegen Linz wieder fit sein wird, ist noch offen. Alle anderen Spieler sind einsatzbereit.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/bittencou…nproblemen-aus/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

170

Monday, July 31st 2017, 2:00pm

Testspiel LIVE im TV
Köln testet gegen Bologna


Im österreichischen Kitzbühel testet der 1. FC Köln gegen den FC Bologna. SPORT1 zeigt die Partie ab 19.55 Uhr LIVE im TV. Durch den fünften Platz in der vergangenen Saison qualifizierten sich die Kölner erstmals seit 25 Jahren wieder für den Europapokal, daher ist ein Testspiel gegen einen Serie-A-Klub sicherlich ein kluger Schachzug. Allerdings wurde der FC Bologna in der vergangenen Saison nur 15. Daher geht Köln als Favorit in dieses Testspiel. Viel wichtiger als das Ergebnis dürfte Trainer Peter Stöger jedoch der Gesamtauftritt der Mannschaft sein.

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…ogna-live-im-tv
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

171

Monday, July 31st 2017, 2:02pm

Wird Uhlsport neuer Ausrüster?
Erima verzichtet auf Klausel


Jetzt ist wohl klar: Der 1. FC Köln wird ab der Saison 2018/19 nicht mehr von Erima ausgestattet. Neuer Ausrüster wird nach übereinstimmenden Medienberichten Uhlsport. Demnach soll der bisherige Outfitter auf sein „Matching Right“ verzichtet haben.

http://geissblog.koeln/2017/07/uhlsport-…et-auf-klausel/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

172

Monday, July 31st 2017, 2:03pm

Stöger: Werde Modeste vermissen

FC-Coach Peter Stöger spricht im SPORT1-Interview am Rande des Trainingslagers in Kitzbühel über den Abgang von Anthony Modeste und die UEFA Europa League. SPORT1: Wie sehr werden Sie Modeste vermissen? Stöger: "Wenn man länger mit jemandem zusammen gearbeitet hat, vermisst man den Menschen danach immer. Aber auch in dem Bereich ist es leider Gottes Usus geworden, dass ein relativ kurzfristiges Denken vorherrscht. Normalerweise ist es so, dass ein Trainer weg ist, sobald ein Spieler sich an ihn gewöhnt hat. In unserem Fall ist es halt so, dass wir als Trainerteam schon relativ lange da sind und die Spieler kommen und gehen sehen. Das ist der Lauf der Zeit."

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…a-europa-league
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

173

Monday, July 31st 2017, 2:03pm

Marcel Risse über Tränen, den Baustein Modeste & das Derby

Marcel Risse ist zurück. Der Rechtsaußen des 1. FC Köln hat seinen Kreuzbandriss überwunden und steht in Kitzbühel wieder voll im Mannschaftstraining. Am Montagabend gegen den FC Bologna könnte er acht Monate nach seiner schweren Verletzung sein Comeback feiern.

http://geissblog.koeln/2017/07/marcel-ri…este-das-derby/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

174

Monday, July 31st 2017, 2:05pm

Suche nach den Abläufen: Zwei Tests für die Abstimmung

Der 1. FC Köln bestreitet am Montagabend sein erstes von zwei Testspielen im Trainingslager in Kitzbühel. Die Geissböcke haben dafür am Sonntag die erste System- und Taktik-Einheit eingelegt. Peter Stöger will von seiner Mannschaft deshalb auch einiges sehen.

http://geissblog.koeln/2017/07/suche-nac…die-abstimmung/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

175

Monday, July 31st 2017, 2:05pm

Schmadtke will Cordoba nicht mit Modeste vergleichen

Sportchef Jörg Schmadtke vom Bundesligisten 1. FC Köln mahnt, Sturm-Zugang Jhon Cordoba nicht am abgewanderten Torjäger Anthony Modeste zu messen. "Er ist nicht Tonys Nachfolger", sagte der 53-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Da werden Erwartungen geschürt, die es bei uns nicht gibt. Er wird von mir und vom Trainer nicht an 25 Toren gemessen", sagte Schmadtke weiter über den 24-jährigen Kolumbianer, der für die Kölner Rekordablösesumme von 17 Millionen Euro vom Ligarivalen FSV Mainz 05 geholt wurde: "Die Kriterien bei ihm sind andere: Wie bringt er sich in das Team ein und was leistet er für die Mannschaft."

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…n-aid-1.6982534
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

176

Monday, July 31st 2017, 2:07pm

Uhlsport neuer Ausrüster

Am Rande des zweiten Trainingslagers des 1. FC Köln ist durchgesickert, dass Uhlsport ab 2018 der neue Ausrüster des Bundesligisten wird. Damit tritt das Unternehmen aus Balingen, welches 1948 gegründet wurde, die Nachfolge von Erima an. Eine offizielle Bestätigung des FC steht noch aus. In der Welt des Fußballs ist Uhlsport, abgesehen von Torwartausrüstung, eher eine Unbekannte, da der Sportartikelhersteller hauptsächlich im Handball aktiv ist. Mit Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Kaiserslautern rüstet die Firma aus Baden-Württemberg zwei Traditionsvereine aus der 2. Liga aus.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-n…sieren-28093260
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

177

Monday, July 31st 2017, 2:12pm

Der FC gibt Einblick in seine Taktik-Geheimnisse

Schon eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn lief Co-Trainer Manfred Schmid mit Stangen und Hütchen über den Trainingsplatz. Ganz penibel ordnete er das Feld, kontrollierte mehrfach seine Vorbereitungen. Dann kamen die Spieler hinzu und erhielten die geballte Taktik-Schulung auf dem Rasen. Der 1. FC Köln öffnet sein System-Geheimnis. Denn mitten auf dem Spielfeld hatte Schmid eine Taktik-Tafel aufgestellt. Die Magnete waren zum 4-4-2-System platziert. In der Formation übten die Profis und das Trainerteam erst das Defensiv- und dann das Offensiv-Verhalten ein. Also wohl keine Umstellung auf eine Dreier-Abwehrkette...? Immer wieder ging Schmid dazwischen, erklärte den Spielern, wie sie sich zu verhalten haben.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…mnisse-28091598
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,168

178

Monday, July 31st 2017, 2:25pm

Auszug aus Bild+ Artikel:


Noch 18 Tage bis zum Start
BILD-Zeugnisse für alle Bundesliga-Klubs
Wer Klassenbester ist +++ Wer die miesesten Noten hat


Noch 18 Tage bis zum Bundesligastart. Die Vorbereitung bei den Klubs läuft auf Hochtouren. Die BILD-Reporter haben ihre Vereine genau beobachtet und für die Kategorien Transfers, Tests, Trainingslager, Stimmung und Fitness Schulnoten vergeben.
Ergebnis: Köln hat das beste Zeugnis, ist mit einer Durchschnittsnote von 2,0 Klassenbester. Bayern liegt im Mittelfeld, Dortmund im unteren ­Drittel.
Der HSV hat mit Leverkusen die miesesten Noten. Bei den Hamburgern hakt es fast überall. Bayer schnitt in den Testspielen schlecht ab.
1. FC Köln: Auf allen Positionen jetzt stark besetzt


Transfers: 1
Tests: 3
Trainingslager: 2
Stimmung: 2
Fitness: 2
Fazit: Modeste für sensationelle 35 Mio nach China verkauft. Alle Positionen doppelt und stark besetzt. Europa League kann kommen.
Durchschnittsnote: 2

Quelle: http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussb…la=de.bild.html
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

179

Monday, July 31st 2017, 4:32pm

Hector im Interview
„Beim 1. FC Köln tut sich einiges“


Nach dem Confed-Cup-Sieg mit Deutschland in Russland steigt Jonas Hector richtig in die Saison-Vorbereitung beim 1. FC Köln ein. Am Montag stand Hector Rede und Antwort und sprach u.a. über die Zielsetzung des 1. FC Köln für die neue Saison: „Wir können das alles realistisch einschätzen. Wir haben in der vergangenen Saison eine außergewöhnlich gute Runde gespielt. Wir haben Mannschaften hinter uns gelassen, die normal international vertreten sind und die neue Saison europäisch nun Pause haben, zum Beispiel Gladbach, Leverkusen und Schalke. Die können sich nur auf die Bundesliga und den Pokal konzentrieren, während wir erstmals die Dreifachbelastung haben. Das wird natürlich nicht einfach. Wir müssen gucken, dass wir vielleicht in den einstelligen Bereich reinkommen. Der Start ist da natürlich schon wichtig.“

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/hect…niges--28094174
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

180

Monday, July 31st 2017, 6:34pm

Stöger lobt den Defensivmann
Hector, das "Paradebeispiel" für Qualität


Auf der Homepage des 1. FC Köln wird er bereits als Mittelfeldspieler geführt. Es scheint so, als sei die Zeit als Abwehrspieler Vergangenheit für Jonas Hector. Er soll in Zukunft verstärkt auf der Doppelsechs agieren, ein Job, den der "gelernte" Linksverteidiger bereits häufiger ausfüllte und dies zur Zufriedenheit aller. "Sein Gesamtpaket stimmt einfach", lobt der Trainer, "er weiß immer, was zu tun ist, hat keine Schnörkel im Spiel und spielt seinen Part auf hohem Niveau runter." Hector erfüllt für Stöger das höchste Qualitätsmerkmal überhaupt: "Wenn einer über einen sehr langen Zeitraum immer wieder das abliefert, was er kann, dann ist das Qualität. Dafür ist er ein Paradebeispiel."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-qualitaet.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page